Dies und Das – trump, Viren und eine kleine Hypothese

Heute mal keine Witze sondern ein Rätsel, das weitaus schwergewichtiger ist als einem lieb sein kann. Werden die „patrioten“ zuschlagen oder wird „ich will keine Gewalt! Absolut keine Gewalt!“ trump sich bücken vor den und für die „demokraten“? Oder anders ausgedrückt: Hat trump alle gewaltig verarscht oder wird er sich wirklich als Retter idiotistans erweisen?
Falls Letzteres, so ist die kommende Woche der Zeitraum, in dem sich alles entscheidet. Alles andere wie z.B. „2024 kommt trump zurück .. und dann …“ ist mAn nichts weiter als hohles Gewäsch, denn erstens wäre das wie ein Mann, der während seine Frau noch so eben lebt, sagt „Wenn sie dann endgültig tot ist, werde ich sie heilen!“ und zweitens: Warum sollte man einem, der (typisch ami) reichlich Lärm gemacht und vieles versprochen aber wenig geliefert hat, vor allem nicht das Entscheidende glauben, dass er das nächste Mal ganz anders handeln wird?
Aber vorab und zur Beruhigung: *Wir* haben auf jeden Fall gewonnen, denn die usppa werden jedenfalls nur noch ein Schatten ihrer selbst sein und nicht mehr die Macht und Möglichkeiten haben, der Welt ihr primitives Diktat aufzuzwingen. Die Variante mit trump hätte nur den attraktiven Vorteil, dass dabei auch hier in eu-ropa so einige über den Jordan gehen dürften; mit etwas Glück würde sogar der widerwärtige Moloch eu-ropa (erheblich schneller) draufgehen.
Dies und Das – trump, Viren und eine kleine Hypothese weiterlesen

Dies und Das – 6. Januar, covid und Ausserirdische

Sie meinen, die extrem unseriöse covid „Impfung“ sei gar nicht so wunderbar und wömöglich sogar nicht ganz ungefährlich?
Dann sind Sie zu korrigieren. Laut dem höchsten indischen Pharma-Kontrolleur, einem gewissen „Dr.“ somani, liegen Sie nämlich falsch. Er erklärte – schriftlich – dass das Vakzin 110% sicher sei! Selbstverständlich ist sein hirnloses Gestammel, äh, seine „wissenschaftliche“ Äusserung 120%, ach was, 142% korrekt. Korägda tuhts gar nich gehen!
Aus einer anderen Idioten-Hochburg, den usppa, kommt nun von justamente jenen, die immer viel Geschrei deshalb veranstalten, blanker, unverhohlener Rassismus, nur dass die Betreffenden, darunter „Professoren“, eben viel zu blöde sind, das zu bemerken und so verkünden sie super „woke“, die Wahlstimmen von negern müssten mehr zählen, mehr Gewicht haben als die von weissen amis. Einige jenseits des Endstadiums der Idiotie fordern sogar mehrere Stimmen pro neger. Kleine Randanmerkung: Erstaunlich, dass bei sehr vielen *nur* neger als nicht-weiss und unterdrückt gelten …
Ich gratuliere diesen offensichtlich stark von homo sapiens zurück entwickelten (insofern sie den Stand homo sapiens denn je erreichten) ami-Kretins zu ihrer Forderung, offenen Rassismus wieder einzuführen – allerdings sollten sie sich weder wundern noch klagen, wenn die Weissen, die *noch* in der Mehrheit sind, das auch richtig und gut finden, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Und das Beste dabei: Sie könnten sagen, dass doch die neger selbst laut nach Rassismus geschrieen haben.
Auf eines kann man sich bei idiotistanis verlassen: Die finden immer einen Weg, intellektuell (fast hätte ich „und kulturell“ geschrieben, aber das wäre dann doch verfehlt) nach noch weiter unten …
Dies und Das – 6. Januar, covid und Ausserirdische weiterlesen

Dies und Das – Gutes neues Jahr – aber konkret

Die Witze der Woche: Eine „Richterin“, die die Schwester des Neger-Miststücks ist, das trotz diverser Schiebereien und Betrügereien die Wahl zum governor des bundesstaats georgia – ja, genau das georgia, in dem es nun heftigsten Betrug bei den „Wahlen“ gab – verlor, hat nun (ohnehin viel zu spät und nur unter massivstem Druck ergriffene) Maßnahmen zur Aufklärung und Vermeidung (haha) von weiterem Wahl-Betrug gestoppt und untersagt.
Und solcher Bio-Müll wundert sich, wenn er erschossen wird …
Wir bleiben in Kongo-idiotistan … dort wurde ja im kongress ein ca. 1 Billion (bei den amis ca. 1 trillion) schweres Programm rund um covid-19 beschlossen, bei dem der weitaus größte Teil ins Ausland geht, z.B. 10 Mio nach pakistan, um dort „sexual diversity“ Programme zu unterstützen, während für bedürftige amis nur 600 dollar drin sind. Und mit „bedürftig“ meine ich jene zig Millionen amis, die ihre Arbeit, ihr Einkommen und häufig auch ihren Wohnraum verloren haben bald verlieren werden, also Leute, bei denen es wirklich brennt. Aber klar, ächd moderne Leute wissen das, ist es viel, viel, wichtiger, für mehr lgbtqx#z in Pakistan zu sorgen.
Nur einer hat’s nicht begriffen, nämlich der böse trump; der hat (zuerst) verlangt, dass das Gesetz (so ein Paket kommt in Gesetzesform) abgeändert wird und zwar so, dass weniger Geld in irre Projekte im Ausland fließt und stattdessen die bedürftigen amis 2000 dollar statt 600 bekommen (was, unter uns, in den meisten Fällen auch nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist). Kurz nach seinem Löwengebrüll fiel trump prompt um und unterzeichnete das ursprüngliche Gesetz, *bat* aber darum, wenigstens ein Zusatz-Gesetz zu machen für die 2000 statt 600 dollar.
Ja, das ist tragik-komisch, aber wartet, es geht noch weiter …
Ein „Wunder“ geschah, die dämokratten schoben umgehend wunschgemäß das 2000 dollar Gesetz nach; dabei muss man natürlich sehen, dass der Grund nicht Freundlichkeit oder Menschlichkeit war, sondern blanke Panik, was ihre Wähler sonst mit ihnen anstellen würden.
Nun aber droht das Ganze zu scheitern. Warum? Weil ein erheblicher Teil der *republikaner* sich gegen trump stellt, insb. der Fraktions-Chef im senat (mcconnell). Kurz: Ein kleines Wunder war am kochen, dämokratten unterstützten einen trump-Wunsch zugunsten bedürftiger Bürger … und die rinos stellen sich in den Weg.

Und damit sind wir auch schon mitten in den, so sieht es zumindest aus, letzten paar Wochen der trump Präsidentschaft.
Dies und Das – Gutes neues Jahr – aber konkret weiterlesen

Dies und Das – Frohes Fest … und eine wenig beachtete Frage

Diese Woche sind die Witze „divers“. Ein offensichtlich irres lgbtqzfkyxo² Kretin, das sich früher als schwuler Mann identifizierte, mittlerweile aber als lesbische transe (noch Fragen? Doch wohl nicht.) und in einer polyamourösen Beziehung mit einer Frau (?) und einer transe lebt, hat dazu aufgerufen, grundsätzlich allen Kindern Pubertäts-Blocker („chemische Keule“) zu verpassen, bis diese die nötige Reife haben, sich selbst für ein Geschlecht zu entscheiden.
In etwa dasselbe gibt’s aber auch in „seriös“: Das „new england medical journal“, ehemals ein angesehenes Fachblatt, hat nun einen Artikel von zwei „Ärzten“ (soziopathischen Irren mit Studien-Abschluss) und einem Anwalt veröffentlicht, demzufolge die Eintragung eines Geschlechts in Geburts-Urkunden entfallen (sprich, verboten werden) soll, weil diese Eintragung „medizinisch wertlos“ aber für transen und Ähnliches „schädlich“ sei.
Da fragt man sich doch, warum diese oh so „liberalen“, „diversen“ und „inklusiven“ Viecher ein Problem mit der Idee haben, *ihre eigene* Geburt vermittels einer Kugel in den Schädel rück-abwickeln zu lassen…

Nun zum ersten Hauptteil, zum Brief eines Hundes an einen Irren (sein „Herrchen“ – hach, bestimmt ist diese Bezeichnung „diskriminierend“).
Dies und Das – Frohes Fest … und eine wenig beachtete Frage weiterlesen

Dies und Das – Handlungsbedarf?

Heute habe ich zwei Witze für euch. Der erste – nein, nicht *nochmal* die Kongo „Wahlen“, sondern: Beim fbi drückt der heisse Dampf zunehmend explosiv gegen den Deckel (und die Hose) und es sieht so aus, dass man sehnlichst auf biden als Präsident wartet, um durch Vertuschung eine Explosion zu vermeiden. Worum geht es, oder genauer, worum geht es wieder mal? Um sexuellen Missbrauch und zwar in nicht nur wenigen Fällen. Der Druck war schon um 2010 – und auch damals nicht zum ersten Mal – groß, aber „zum Glück“ hatte man den kriminellen, braunen „Friedens-nobel-Preis Träger“ als Präsidenten. Damals wie heute geht es darum, dass massiv und zwar schon und insbesondere bei der Ausbildung sexueller Missbrauch stattfindet und naturgemäß fast immer von oben nach unten. Ein Opfer berichtet z.B., sie sei serienmäßig belästigt und begrapscht und mehrfach vergewaltigt und auch gequält worden. Was passierte den Tätern? Gute Frage. Antwort: Sie wurden versetzt oder in den vorzeitigen Ruhestand geschickt; mit vollen Bezügen natürlich. Schlimmstenfalls, wenn (wie üblich) einfach ignorieren nicht mehr möglich war
Da wundert einen nichts mehr …
Zweiter Witz: Man hat in australien eine dreiviertel Milliarde aus dem Fenster geblasen für ein großes Anti-Covid „Impf“-Projekt. Ergebnis: Die „Geimpften“ haben nun Aids. Der Frage, was in dem „Impfstoff“ drin ist, gehe ich lieber nicht nach.

Nun, seufz, natürlich wieder mal in den Kongo, äh, ich meinte nach idiotistan…
Dies und Das – Handlungsbedarf? weiterlesen

Dies und Das – Laut gedacht

Vorab: Der Hauptgrund für diesen relativ kurzen Artikel ist es, den Kommentar-Bereich halbwegs überschaubar zu halten. Ich wurde (sehr höflich und durch die Blume) darauf hingewiesen, dass man bei zuvielen Kommentaren nur schwer folgen kann; das empfand ich als – berechtigte – Rüge, kann aber vorerst nicht technisch Abhilfe schaffen. Also versuche ich künftig, dem wöchentlichen Dies und Das „Haupt-Artikel“ ein, zwei kleinere nachzuschieben.

Heute: Laut gedacht – zum Thema Kongo, äh, usppa „Wahlen“
Dies und Das – Laut gedacht weiterlesen

Dies und das – Todesurteil, covid, ami „Wahlen“

Der Witz der Woche: Eigentlich nach wie vor die ami Bananen-Republik „Wahlen“, aber das wird nach nun einem Monat ziemlich langweilig. Also biete ich zwei Alternativen an: Erst die hübsche, dann die stinkende.
Wisst ihr, was nun geschehen ist? Das ami regime hat der Huawei Tochter diskret Verhandlungen angeboten! Würde sie einen der etlichen Vorhalte zugeben, dann ließe man sie laufen. Ihre Antwort? Sinngemäß „F*ckt euch, ihr verabscheeungswürdigen Ratten-Viecher“. Sie erklärte, die Vorhalte seien samt und sonders unbegründet und sie habe ohnehin nichts zu befürchten, daher „Danke Nein“ … Hahahaha, großartig.
Und irgendeine schwarze KI „Forscherin“ bei google hat ihren Chefs sozusagen eine Knarre an den Schädel gehalten. Sie forderte Frauenrechte, blm, anti-Diskrimierungs und anderen Schwachsinn und drohte mit ihrer Kündigung für den Fall, dass das Unternehmen ihren Forderungen nicht nachgibt. Und das Ganze ein, zwei Tage vor ihrem Urlaub (sprich, sie war sehr siegesgweiss ~ extrem selbstverliebt).
Die Antwort kam prompt: Das dämliche Miststück wurde gefeuert. Fristlos.
Wartet, wartet, das war nur Teil eins.
Anschließend versuchte sie gleich noch einen „liberalen“ Trick; sie veröffentlichte das Ganze mit reichlich Lärm und zeichnete google als bösartig, diskriminierend, Forschungs-feindlich, Frauen-feindlich, Schwarzen-feindlich … und dabei verdrehte bzw unterschlug sie ein paar wesentliche Details (wie „liberale“ Miststücke das eben so machen …).
Die Antwort kam wieder prompt: Ihr höchster Chef bei google, stellte sie öffentlich bloß und nun glauben nur noch irre „liberale“ ihre Lügen und sie hat ziemlich fertig als „Forscherin“ (jedenfalls in halbwegs seriösen Einrichtungen). Nur am Rande: Anlass zu Sorge besteht nicht, denn ihre „Forschungs-Arbeit“ bestand im wesentlichen aus dem Missbrauch des Fach-Bereichs im Sinne von Regenbogen und Co.

A propos „google“:
Dies und das – Todesurteil, covid, ami „Wahlen“ weiterlesen

DD – Die Wahrheit zählt, nicht Kreischen.

Der Witz der Woche: Nach wie vor die ami „Wahlen“. Deutlich abgeschlagen auf Platz zwei ist die fast niedliche Aktion der amis, in rumänien ein auch zahlenmäßig eher kleines „Manöver“(chen) zu veranstalten und halb ob der eigenen (feucht geträumten) militärischen Stärke orgiastisch sich selbst zu feiern und halb sich feige umgehend danach wieder zu verkrümeln (und das dann als „deutlich demonstrierte ausgezeichnete Fähigkeit der schnellen Verlegung“ zu beschönigen und sich gleich nochmal toll zu finden). Was ging da vor sich? Die amis fuhren mit ein paar eher kleinen LKWs, die wohl per Flugzeug aus deutschland herbei gebracht worden waren, irgendwo in rumänien wichtig, wichtig dienstlich herum und feuerten dann ein paar Raketelchen Richtung Krim, die irgendwo im Meer einschlugen. Vor allem aber plapperten sie sehr erregt mit den Pfoten an den Pimmelchen träumerisch davon, dass sie Russland nun deutlich gemacht hätten, dass sie .. aber hallo … und dass Russland nun Anlass zu akuter Sorge habe. Weil nämlich, so berichteten sie stolz, die Russen „spezielle Systeme“ auf die Krim verlegt und also ganz offensichtlich Angst gehabt, ach was, vor Angst geschlottert hätten. Anscheinend, kleiner Scherz, war den Russen das peinlich, denn in deren Presse habe ich höchstens Rand-Notizen dazu gefunden, gleich hinter Meldungen zu gestohlenen Dreirädern …
Und ja, die ami Dingelchen haben erheblich mehr Reichweite als die russischen Uragan/Tornado Systeme (bis 300 km angeblich), nur, allerdings muss man da nachsichtig sein, denn mit Wissenschaft haben’s die amis ja nicht so, gibt es gewisse Naturgesetze, denen zufolge in einem bestimmten Volumen nur eine bestimmte Menge an Treibstoff, Technik und Sprengstoff Platz finden. Anders ausgedrückt: Die Reichweite (die für ein Artillerie-System überzogen ist) bezahlen die ami-Dingelchen mit, ähm, wie drücke ich das höflich aus, nicht gerade überwältigender Einschlags-Wirkung. Und ja, keine Sorge, *natürlich* ist auch die Treff-Genauigkeit recht bescheiden.
Netter Versuch. Setzen, fünf.

Nun zum ernsteren Teil:
DD – Die Wahrheit zählt, nicht Kreischen. weiterlesen

Dies und Das – Wird trump verlieren und Covid

Der Witz der Woche: (Noch immer) die „Wahlen“ in der BRDI (Bananen-Republik der Idiotie) und das hiesige regime, das nun sogar vom zdf Schleimspur Produzenten klaus kleber (sanft, aber immerhin) kritisiert wurde.
Man könnte es auch zusammenfassen und „demokratie“ einen – sehr schlechten – Witz nennen, aber soweit, das zu verstehen, sind wohl die meisten noch nicht.

Ich werde das heutige Thema „was geht da gerade *wirklich* vor?“ über zwei Symptome angehen, die wohl beide auf das Interesse sehr vieler treffen dürften: Covid-51 (tschuldigung, ich bin vermutlich nicht auf dem aktuellsten Stand) und die „Wahlen“ in idiotistan.
Dies und Das – Wird trump verlieren und Covid weiterlesen

Der neue deutsche saker blog [Backup]