Dies und Das – „pvet“ und Aufholen noch möglich?

Der Witz der Woche: Das neue regime, schon bevor die überhaupt angefangen haben. Da gäbe es natürlich viel zu sagen und zu fragen, aber ich fokussiere nur mal auf einen Punkt, nämlich: Eine der wesentlichen Leitlinien, auf die die kommende regime Bande sich „verständigt“ hat, ist – bitte tosenden Beifall! – Erleichterung der „Immigration“. Weil wir doch so gewaltig von der „flüchtlings“-„Bereicherung“ profitiert haben …
Endgültig zum – sehr übel riechenden – Witz der Woche avancierte der schwachsinnige und zweifellos auch bösartige Plan durch ein nahezu gleichzeitiges Ereignis, nämlich
Dies und Das – „pvet“ und Aufholen noch möglich? weiterlesen

Dies und Das – Hr. Kurz und Militär: Axt oder Skalpell

Der Witz der Woche: Sie meinen, die bundeswehr sei weitgehend zu einer Lach-Truppe geworden? Aber nein, Sie irren! Der Beweis: Die bundeswehr ist – fein aufgepasst! – in der Lage, einen großen Stein mit einem Gewicht von etwas über 26 Tonnen von Afghanistan nach merkelstan zu transportieren! Und damit auch wirklich jeder kapiert, dass das und warum das bemerkenswert und toll ist, erklärt ein Oberst (director of irgendwas), das sei eine Frage der Ehre. Jawoll!
Fühlen Sie sich also gefälligst ehrenvoll! Immerhin stehen 0,3 Gramm des Stein-Brockens für Sie, ja genau, für Sie ganz persönlich!
Hurra! Wir sind dank isra-erkel und diversen anderen layinnen wie annegret „mit ohne anschela tuhe isch nisch mehr wollen!“ karrenlauer zu einem Land geworden, dessen „Militär“ in der Lage ist, knapp unter einem Drittel Gramm Geröll vom Hindukush in das, was mal unser Land war, einzufliegen. Und stolz darauf zu sein. Hurra! Und schickt Notfall-Windeln nach Moskau …

Ja, ja, ich weiss, der Bundes-Kurz („Herr Adrett“) ist zurück getreten. Konnte einem ja kaum entgehen – obwohl ich die Meldung sowohl bei den öffentlich-rechtlichen wie auch dem anderen Gesindel erst mal mehrere Stunden lang nicht fand, da man erst noch Körbe-weise wahnsinnig total viel wichtigere Meldungen abzuarbeiten hatte, die sich samt und sonders um laschet und die grüne pest drehten, mal offen begeistert, mal auf „spannend“ gemacht und in einigen Fällen sogar „kritisch beleuchtend“ (à la: Würde dieser oder jener Hampel als Kanzler oder Minister denn auch gefällig gekleidet und telegen sein?) – oder anders ausgedrückt: man musste die Zeit überbrücken, bis Befehle zur „Bericht“-Erstattung übers Thema Kurz-Rücktritt eintrafen.
Dies und Das – Hr. Kurz und Militär: Axt oder Skalpell weiterlesen

Dies und Das – 3 W – Wahlen, Wirklichkeit und Wahrheit (1)

Der Witz der Woche: Die „Wahlen“. Kostprobe gefällig? In einem Stadtteil von berlin wurden als „amtliches Ergebnis“ Daumen mal Pi *Schätzungen* verwendet. Und *natürlich* gab es auch diverse „Ungereimheiten“ wie z.B. mehr gültige Stimmen als Wahl-Berechtigte in Wahlkreisen. Aber klar, dies ist ja eine „rechtsstaat“-Simulation mit „Grundrechten“ (, Grundrechtinnen und GrundrechtX), also kann man ganz unbesorgt sein; bestimmt, tootahles Ährenwort, gab es diesmal keine „Wahl“-Helfer, die einfach Stimmen für z.B. die AfD als solche für die grüne pest gezählt haben, Nahain!
Dies und Das – 3 W – Wahlen, Wirklichkeit und Wahrheit (1) weiterlesen

Dies und Das – Wahlen, Wahlen und ein Anschiss

Erst mal Entschuldigung für die Verspätung, aber ich habe momentan viel um die Ohren.
Fangen wir wie üblich mit Lustigkeiten aus idiotistan an:
general motors hat vor einer ganzen Weile auch eine E-Karre „entwickelt“ und auf den Markt gebracht. Das Ding heisst „bolt“ (wie der berühmte Sprinter) und hat *nntürlich* haufenweise Macken. Bisher hat gm das getan, was Konzerne in so einer Situation immer tun: Marketing Trallala, Beschwichtigung, Bestreiten, Beschönigung usw. Aber die Kack-Karre oder genauer die Probleme damit, z.B. spontane Selbst-Entzündung, auch im Stehen(!), nahmen einfach kein Ende. Und es gibt bei denen ja noch ein Problem, nämlich Produkt-Haftung und zwar in der ami Variante, also so, dass man z.B. bei Mikrowellen ausdrücklich dazu schreiben muss, dass es Katzen nicht gut tut, sie da reinzustecken (z.B. durchnässt von Regen) um sie zu trocknen. Sprich, das muss bei denen wirklich und wörtlich Idioten-sicher sein.
Das Ergebis? gm sagt nun offiziell den „bolt“ Besitzern, dass sie ihre Karre mit einem Mindest-Abstand von 15 Metern zu anderen Autos parken sollen!

In los angeles ist es gerade ein bisschen ungemütlich weil Polizisten („deputies“) des „Landkreises“ um/bei los angeles maulen, dass es unter ihnen *mehrere* Gangs gibt, die Nicht-Mitglieder, also normale Polizisten belästigen verprügeln usw. Übrigens hat die verrufenste dieser Polizisten-Gangs den Brauch, Neue einzuführen mit „Du musst im Gefängnis irgendeinem Gefangenen ein paar Knochen brechen oder ihn killen“ (was bereits für so einige Leichen gesorgt hat).
Da fühlt man sich doch sicher und gut aufgehoben. Ach, und: Keine Sorge, das fbi wird eher nicht einschreiten sondern rekrutieren bei den Gangs …
Dies und Das – Wahlen, Wahlen und ein Anschiss weiterlesen

Dies und Das – covid!!! und Krachen in den Fugen

Erst mal muss ich den amis gratulieren. Die haben es nämlich mit inzwischen 2 *Massen*-Schießereien pro Woche geschafft, sämtliche frühere Rekorde zu brechen. Allerdings – es gibt ja immer einen bitteren Tropfen – kann die Welt nicht über 75 Millionen Wochen warten …
Anmerkung: Als Massenschießerei gilt, wenn 4 oder mehr Personen draufgehen oder lebensgefährlich verletzt werden.

A propos amis und killen: Eine terror-Zelle, von der übrigens gemunkelt wird, dass (auch) sie ein Produkt der cia ist, hat ja neulich in Afghanistan reichlich Tote produziert. Selbstverständlich müssen die amis da klarmachen, dass die terroristen im Vergleich zu amis Weicheier sind, äh, dass terrorismus absolut inakzeptabel ist … und bei ihrer „Vergeltungs-Aktion“ u.a. unschuldige Familien inkl. etlichen Kindern in einem Wohngebiet wegballern. Bravo! Wo kämen wir denn da hin, wenn irgendwelche muslime brutaler und grausamer wären als der „Leuchtturm der demokratie“ und der Menschenrechte?!
Dies und Das – covid!!! und Krachen in den Fugen weiterlesen

Dies und Das – weitgehend erheiternd

Diese Woche muss ich mich bei den amis bedanken für ein reichhaltiges Angebot von „Lach-Geschichten von/mit Hirntoten“.
Die wohl lustigste wird geliefert von jen psaki (der „Sprecherin des Präsidenten“ – was an sich schon erheiternd ist), die auch wunderbar als Anführerin einer noch zu gründenden Organisation für „Ja, lacht über uns, ihr Wesen der Gattung homo sapiens! Genau dazu taugen wir nämlich perfekt“ geeignet wäre, aber ich will nicht pingelig sein, „Sprecherin des Präsidenten von idiotistan“ ist ja im Grunde das Gleiche.
Womit erheitert uns die Dauer-Finalistin im Wettkampf der dümmsten amis diesmal? Mit der Ansage, es steckten gar keine amis in Kabul fest – während Tausende amis dort fest stecken und nur hoffen können, in einem Kerker statt in einem Grab zu enden …
Bravo, jen psaki, Sie repräsentieren idiotistan in der Tat gut!

An zweiter Stelle sehe ich den clinton-Anwalt marc elias bei der Gangster-Bande „Kanzlei perkins coie“, der nun, nachdem er bekanntermaßen in einige der schlimmsten Machenschaften im Kontext „Wahlen“ führend verstrickt war, eine Kanzlei für ethische Fragen und Ehrlichkeit bei Wahlkämpfen gründen möchte, muahaha.
Dies und Das – weitgehend erheiternd weiterlesen

Dies und Das – Afghanistan und das wirkliche und tödliche Problem

Die Witze der Woche: Das, was das hiesige Verbrecher-Kartell aus dem Land, das mal unseres war, gemacht hat.
Beispiel 1: „afghanen“ verkleiden sich als Bierflaschen, um von „unseren“ Soldaten auch ausgeflogen zu werden.
Beispiel 2: Die leerbock ist wieder mal bei einer (Ausbildungs-) Lüge erwischt worden. Praktischer Vorschlag: Meldet doch künftig einfach nur noch, wenn das das leerkopp Dingsbums mal versehentlich *nicht* lügt! Das noch um das Kriterium „und nicht debil“ zu erweitern würde allerdings die Gefahr in sich bergen, dass man dann gar nichts mehr von ihr zu hören bekommt. Dabei hat die grüne pest doch so viel in sie investiert. Und diese Tusse, dieser Beweis dafür, dass Leben ohne ein Gehirn sehr wohl möglich ist, hat sich entblödet, sich über ihren „der ist nur ein Landwirt“ Kollegen zu erheben.
Der kann ich nur eins sagen: *Jeder* Bauer ist weit mehr wert als Du leere Dummbratze. Setzen, sechs minus, leerbock.
Dies und Das – Afghanistan und das wirkliche und tödliche Problem weiterlesen

Dies und Das – Wahrheit und Ausweg

Der (wenn auch sehr traurige) Witz der Woche: Das Land, das mal unseres war.
Dank der rückgratlosen und/oder Volks-verräterischen Polizisten (zur Erinnerung: *Wir* bezahlen euch, nicht die politster, denen ihr blindlings dient!) ist nun der Zustand erreicht, dass Prof. Melzer, UN Sonder-Rapporteur for Folter, feststellt, ich zitiere, „Die Autoritäten (das regime und dessen Schläger-Trupps) [in deutschland] betrachten die eigenen Bürger zunehmend als Feind“. Anlass war das brutale und rücksichtslose Vorgehen der Polizei Schläger-Trupps, die u.a. eine ältere Frau gewürgt/an der Gurgel gepackt und zu Boden geworfen haben.
Zur hässlichen Erinnerung: Wir reden da von der selben Polizei, die sich von islamisten und negern anspucken lässt und auch nicht nur bei der Vertuschung von schweren Gewalt-Taten gegen deutsche durch „flüchtlinge“ mithilft, sondern auch wiederholt versucht hat, dunkle oder schwarze Gewalt-Täter und Verbrecher als mutmaßlich deutsch (und soweit möglich als „rechts-radikal“) darzustellen.
Dies und Das – Wahrheit und Ausweg weiterlesen

Der neue deutsche saker blog [Backup]