Dies und Das – Eine schlichte und einfache Frage

Der gekrönte Witz (mindestens) der Woche: Die us navy hat für ihre „SoldatenX“ ein Video gebastelt, das endlich, endlich ein gigantisches, zweifellos alles überschattendes und lähmendes Problem löst oder zumindest mildert. „safe space durch Pronomen“. Darin führen zwei „total normale“ offensichtlich idiotische „SoldatX“ vor, wie’s richtig geht.
Kleines Beispiel: Tootahl ultra-wichtige Regel: Dränge auf gar keinen Fall darauf, dass ein Gegenüber, mit dem/der/das/lgbtq+x²/123#*! man gerade spricht, sein Pronomen preisgibt!!!! Weil der/die/das/lgbtq+x²/123#*! nämmich vielleicht noch nicht soweit und einstweilen sein Geschlecht und sein Pronomen betreffend noch unentschlossen ist.
Mir scheint, die rückständigen, grobschlächtigen Russen, bei denen es nur zwei Geschlechter (oder ein paar aufs irre Maul) gibt, sind so gut wie erledigt und besiegt, weil sie nämlich im Ernstfall die amis einfach nur wegballern statt vorher danach zu fragen, als was die sich gerade so fühlen.

Auch lustig:
Dies und Das – Eine schlichte und einfache Frage weiterlesen

Dies und Das – „besiegen und auf die Knie zwingen“

Der Witz der Woche, Teil 1: (Wieder mal) die brit „Gesundheits-Behörde“. Die stellte fest, dass über 99% aller Affenpocken-Fälle schwule (häufig die Sex-Partner wechselnde) Männer sind. Aber egal, drohende Pandemie!!! (kreisch), fürchten Sie sich gefälligst!
Teil 2: Die who will Affenpocken umbenennen, z.B. in „HMPXV“, weil „Affenpocken“ nämlich eine diskriminierend!!!(kreisch) Bezeichnung sei.
Zur Erinnerung: Dieser Biomüll wird von *Bürgern* bezahlt …
Witz der Woche zwei, Teil 1: macron will zu Gesprächen nach Moskau, aber nur unter bestimmten Bedingungen, die Putin erfüllen muss. Eins muss man der halb(?)-Schwuchtel lassen: Er weiss, wie man die Leute zum Lachen bringt.
Teil 2: macron wurde als „Präsident“ kastriert. Seine partei verlor massiv an Stimmen und hat nun keine Mehrheit mehr (aber Bedingungen an Putin stellen wollen … was für lächerliche Hanswurste).
Übrigens erzielte LePens böse, böse „rechtsradikale“ partei das beste Ergebnis seit Jahrzehnten und kann nun eine eigene Fraktion sein (was bestimmte Rechte und Möglichkeiten mit sich bringt, die die partei bisher nicht hatte).

Lasse ich auch noch unter „Witz“ laufen: ukrostans eu-Beitritt ist nun „so gut wie sicher“ laut radikalen eu Schwätzern und laiin. Erinnert mich an die türkei, die über Jahrzehnte hinweg mit dieser Möhre gelockt und gewaltig verarscht wurde.
Dies und Das – „besiegen und auf die Knie zwingen“ weiterlesen

Dies und Das – der wirkliche Krieg

Der Witz der Woche: Die brit Gesundheits-Behörde streicht das Wort „Frau“ im Ratgeber für Eierstock-Krebs um „inklusiver“ zu sein. Bravo! Endlich Gerechtigkeit, endlich können auch wir Männer uns über Gefahren für unsere Eierstöcke informieren und uns dabei nicht mehr ausgeschlossen fühlen.
Wie bitte? Sie meinen, wir Männer haben doch gar keine Eierstöcke? Sie elender diskriminierender RassistX (sehen Sie? Ich diskriminiere nicht!); anscheinend glauben Sie erbärmlicher Hinterwäldler noch immer, dass Eierstöcke etwas biologisch definiertes sind; na ja, Leute wie Sie glauben ja auch noch an einen Schöpfer anstatt an die heilige wissenschaftX. A propos, auch der/die/das wissenschaft ist scharf zu tadeln, da man dort in einigen besonders diskriminierenden Bereichen noch immer verleugnet, dass selbstverständlich auch das Universum, die Universine und das UniversumX ausschließlich durch momentane Gefühle definiert ist. Es ist abscheulich und muss aufs Schärfste verurteilt werden, dass nicht wenige hartgesottene Natur-Wissenschaftler hartnäckig darauf beharren, das Universum sei durch Naturgesetze definiert – ‚diskriminiert‘ wäre wohl eher der passende Ausdruck!!!(kreisch) – anstatt endlich anzuerkennen, dass wir alle, ausgenommen natürlich Rechtsradikale und Russen!!!(kreisch), – auch der/die/das UniversumX! aufgrund der jeweiligen momentanen Gefühlslage alles deffinihrn können (ja, das sehen Sie richtig. Isch habe auch das Wort ‚deffiniehrn‘ vom Diktat der weissen, rassistischen und diskrimierenden Räschdschraibunk befrait!).
Ich zolle den brit Gesundheits-Behörden, Behördinnen und BehördX meine Achtung, jawoll!
Dies und Das – der wirkliche Krieg weiterlesen

Dies und Das – Das große Spielfeld

Witz der Woche: Das ami Militär erwägt ernsthaft, Soldaten die Kaserne/Einheit wechseln zu lassen, falls lokale Gesetze/Haltung nicht gender-freundlich bzw. „diskriminierend“ für sie sind. Demnächst: ami Soldaten müssen nur noch in Gebieten kämpfen, in denen sie sich wohl fühlen und guten Empfang mit dem dummphone haben …
Ansonsten alles normal in idiotistan: Um die 20 Tote, die meisten „Schul“-Kinder, in einer Grundschule in texas. Eine ziemlich normale Woche also.
Dies und Das – Das große Spielfeld weiterlesen

Dies und Das – 9 Mai!

Zuallererst mal das Wichtigste:

Liebe Russen, (gewiss nicht nur) ich gratuliere euch herzlich zum 9. Mai,

der jedem auch als Anlass zum Nachdenken und als Gelegenheit, sich solide zu justieren dienen sollte. Wobei der 9. Mai diesmal insofern besonders ist als Dank eures Einsatzes auch in Teilen ukrostans endlich wieder gefeiert werden kann!

(Privater Einschub: Mein Ellenbogen war die ganze Woche heftig angeschlagen (und zwar ziemlich schmerzhaft), was zwar endlich halbwegs ausgeheilt ist, aber ich will dennoch erst mal vorsichtig und zurückhaltend sein, bis er wieder komplett heil ist. Deshalb ist dieser Artikel etwas kürzer. Ich bitte um Verständnis dafür)

Der Witz der Woche: Die premier-ministerIN von schwulistan (ehem. „schweden“) erklärt nach massiven und sehr blutigen „flüchtlings“-Aktionen über Ostern die Integration für wohl gescheitert.
Potzblitz, schwulistan ist wahrlich ein paradiesisches Land, weil es mit so blitzgescheiten politstern gesegnet ist! Kaum liegen um die 100 von „bedauerlichen Einzelfällen verwirrter ‚flüchtlinge'“ schwer verletzte Polizisten im Krankenhaus, bemerken diese politster alsogleich, dass die (akut un-) heilige Integration nicht so richtig funktioniert hat. Was die Dumpfbacke allerdings noch nicht gerafft hat ist, dass man sie nun der Diskriminierung!!!(kreisch) und des Rassismus!!!(kreisch) bezichtigen kann und wohl auch wird.
Wobei man natürlich auch einräumen muss, dass die schwulistanischen politster durchaus schon seit einer Weile erste zarte Andeutungen zum Thema „Funktioniert die Integration?“ hatten, z.B. in Form von ganzen Stadtteilen und Regionen, in die sich die Polizisten nicht mehr trauten, weil sie dort umgehend aggressiv angegriffen wurden und weil dabei Schusswaffen zum Einsatz kamen und nicht selten auch Granaten.
Dies und Das – 9 Mai! weiterlesen

Dies und Das – Atomkrieg, Henoch und Mr. X

Der Witz der Woche: Der eu-Moloch. Während der/die/das französische minister für irgendwas erklärt, die eu „Mitglieder“ seien geschlossen bereit, russisches Gas in euro zu bezahlen, sprich, „fuck you, Putin, nix mit Rubel!“, verrät in Ungarn der Mann, der in etwa unserem kanzleramts-Minister entspricht, neben Ungarn würden noch 9 weitere eu-„Mitglieder“ Gas wie von Gasprom gefordert mit Rubel-Konten bezahlen. Er deutete sogar unverblümt an, dass etliche politster zwar vorne Lärm machen, aber hinten Gas gegen Rubel kaufen. Jemand überrascht? Falls ja, dann haben sie die Wirklichkeit der „demokratie“ nicht verstanden …
Aber keine Sorge, auch die amis liefern zuverlässig Lächerliches. Momentan z.B. in Form der *offensichtlich* geistig und sozial schwer verstörten Chefin des neuen „Wahrheits-Ministeriums“ – das übrigens, Schockschwerenot wie unerhört erstaunlich, justamente nach musks Übernahme von twitter geschaffen wurde. „demokratie“ und „Meinungsfreiheit“ vom Feinsten!
Dies und Das – Atomkrieg, Henoch und Mr. X weiterlesen

Dies und Das – Ermahnug und Einordnung

Der Witz der Woche kommt diesmal vom senilen Idiote … äh, „president“ der amis. Der schwurbelte davon, dass die Russen Mariupol keineswegs besiegt hätten. Kann jemand den traurig-lächerlichen Kasper mal aufziehen, denn er scheint noch nicht im Jahr 2022 angekommen zu sein …
Aber keine Sorge, wenn ich den joe „senile corruption“ biden-Trottel auch als Ersten erwähnte, so muss er sich den ersten Platz doch eigentlich mit dem anderen irren angelsachsen, dem erheiternden premier von britland teilen, der – anscheinend absolut ernst gemeint – Russland militärisch drohte. Wobei: Sooo lustig ist das gar nicht, weil den Russen im Fall des Falles eben jene halbe Stunde, die sie brauchen, um britland in einen Unterwasser Schutthaufen zu bomben, ja abgeht, um stets aktuell über die aktuelle Debilität der Stunde von biden informiert zu sein.
Dies und Das – Ermahnug und Einordnung weiterlesen

Der neue deutsche saker blog [Backup]