Dies und Das – bla-cron!!!(kreisch), Schatz-Verteilung und Beten.

Der Witz der Woche (wieder mal): der ukro Chef-Clown, der mit kurzen Ärmchen und leeren Pfoten wild in Richtung Russland droh-fuchtelt. „Unterstützt“, sprich ferngesteuert, von den amis natürlich, die reichlich Lärm machen, weil die bösen, bösen Russen doch tatsächlich 92 tausend Truppen!!! (kreisch) *im eigenen Land* verlegt haben, zumindest angeblich.
Merke „gute rechtsstaaliche demokratische blabla“ Länder tun das nicht. Die verlegen Truppen in *fremde Länder*, vorzugsweise vor der russischen oder chinesischen Haustür und schippern martialisch mit ihren „Kriegs-Schiffen“ (deren Besatzung selbst bei leichten Temperatur-Erhöhungen gerne scharenweise flüchten, wenn sie nicht gerade mal wieder Material zerschreddern) dort herum, wo es andere Ländern maximal provoziert.
Klar, wenn etwas „rechtsstaatlichkeit, demokratie und Frieden“ vermittelt, dann ja wohl ein nato Kriegs-Schiff.
Witz zwei, wenn auch äusserst geschmacklos: In idiotistan gibt es – mal wieder – ein Skandälchen und Lärm, weil etwas, das mit einiger Mühe als vage humanoid zu verorten ist, ein transen-professorx (geistes-„wissenschaften“ natürlich), Pädophilie nicht nur beschönigt sondern sexuellen Missbrauch von Kindern auch verteidigt und in Schutz nimmt.
Zum besseren Verständnis mal ein Bild seiner Visage:
Dies und Das – bla-cron!!!(kreisch), Schatz-Verteilung und Beten. weiterlesen

Dies und Das – Pandemonium und Postkarte

Der Witz der Woche: jens „die strunz-dumme Kläff-Nutte“ stoltenberg erklärt, dass der ‚6. Jan.‘ („der Anschlag aufs kapitol!!!“ kreisch) ein Anschlag auf die nato und deren „Grundwerte“ war. Und nein, keine Sorge, liebe Leser, das Massakrieren von Abermillionen Menschen überall in der Welt durch die amis und deren Vasallen, äh Pardon, durch die nato, ist absolut super demokratisch und rechtsstaatlich und gesund.
Nebenwitz: Die bundeswehr wurde seinerzeit Verfassungs-Ersatz widrig entsandt mit der Aufgabe, unsere Freiheit am Hindukush zu schützen. Warum, so meine Frage, hat man dann noch vor Beendingung der Mission damit begonnen, die Feinde in großer Anzahl illegal hierher ins Land zu holen?
Witz Nr. 2: Schlechte Nachrichten für Russland, sehr schlechte. estland hat nun seine Reservisten einberufen (alle ca. 42) und Überraschungs-Übungen angeordnet, um die Grenze zu Russland zu verstärken. Liebe Russen, da müsst ihr jetzt durch und die anderen 99,99% eurer Aussengrenzen nutzen für den Überfall eurer besoffenen, verrosteten Streit-Kräfte auf die „freie Welt der werte-westlichen Gemeinschaft“, denn eines ist klar: am „Militär“ des baltischen Landkreises estland kommt nichts vorbei, gar nichts, jedenfalls nichts, was nicht mindestens die Kampfkraft einer weggeworfenen Chips-Tüte hat.
Dies und Das – Pandemonium und Postkarte weiterlesen

Dies und Das – Recht. Und Krieg!!! Und covid!!! (kreisch)

Der Witz der Woche: In chicago gab es wieder um die 50 Angeschossene und 10 Tote, weil die völlig irre, natürlich „demokratische“, schwarze „Bürgermeisterin“ nach einem Rassenkampf bei Polizei, Feuerwehr, etc nun auch noch einen Hympf-Krieg führt, was zu einer beträchtlichen Verweigerungs, Kündigungs- und ‚Dienst nach Vorschrift‘-Quote führte und führt.
Aber keine Sorge, sie selbst, das miese, gestörte Dreckstück, ist natürlich gut geschützt (Wo sind eigentlich die so viel erwähnten bewaffneten Bürger-Milizen, wenn sie mal eine gute Tat tun könnten …).

A propos „Gewalt“: Auch idiotistan wird ja nach wie vor von Migranten-Wellen heimgesucht, wenn auch zu deren Glück wenigstens kaum von islamistischen. Eine solche Welle, genauer deren Kampf-Front, hat nun in Mexiko Einheiten der Nationalgarde angegriffen. Aber keine Sorge, das ist nur ein Zeichen für deren Friedfertigkeit. Danke, keine weiteren Fragen (und ich hoffe, dass die Mexikaner die Eier haben, das Problem nun mit ernst gemeinten militärischen Einheiten final zu lösen und unmissverständlich vorzuführen, was „friedfertige ‚flüchtlinge'“, die Sicherheitskräfte attackieren erwartet).
Dies und Das – Recht. Und Krieg!!! Und covid!!! (kreisch) weiterlesen

Dies und Das – Allerlei, Rost, Klugheit und Clausewitz

Der Witz der Woche: Der fbi (föderales büro für Idiotie) Chef wray, der, wir erinnern uns, von trump, dem mr. president mit dem untrüglichen Gespür für loyale und fähige Leute, ins Amt gehoben wurde, tatsächlich aber als artiger Köter der „liberalen“ fungiert und z.B. die „terroristen vom 6. Januar (kreisch)“, die, wie wir heute wissen, weitestgehend von verdeckten fbi Leuten dirigiert wurden, illegal weg gesperrt lässt, aber absolut null Anhaltspunkte dafür sieht, dass die offensichtlich getürkten „Wahlen“ nicht 100%-ig picobello sauber durchgeführt wurden.
Und dieser lobotomierte Vollidiot rief nun die ami Konzerne dazu auf, zu verhindern, dass das böse, böse China zur „einzigen Supermacht in der Welt“ wird.
Anders ausgedrückt, ein ranghoher Beamter des Verbrecherstaates, der seit Jahrzehnten – und nach wie vor – alles, wirklich alles, egal wie kriminell, dafür tat und tut, die einzige und alleinige Supermacht der Welt zu werden, zu sein und zu bleiben, erklärt nun, dass ein anderes und tatsächlich in nahezu jeder Hinsicht überlegenes Land auf gar keinen Fall diese Rolle übernehmen darf.
Da kann man nur sagen „Danke, mr. wray, aber es bedurfte gar keines weiteren glasklaren Belegs für die Verlogenheit, Doppel-Moral, Realitäts-Ferne und kriminelle Haltung ihres Landes. Das ist homo sapiens bereits sattsam bekannt. Aber Danke für Ihre Mühewaltung. Setzen, Sechs Minus“
Dies und Das – Allerlei, Rost, Klugheit und Clausewitz weiterlesen

Dies und Das – Der Kontext und Putin

Wie nun herauskam hat Mengele… äh, fauci auch eine „Studie“ mit finanziert, bei der Welpen fixiert und Blut saugenden Insekten, die, welch unerhörter Zufall, auch Übertrager erschreckender Krankheiten sind, ausgesetzt wurden. Aber wartet, wird noch hässlicher: Um nicht durch das Bellen der erbärmlich leidenden Welpen in ihrer Bequemlichkeit gestört zu werden, schnitten die „Forscher“ den Welpen auch noch die Stimmbänder heraus.
Nun sind amis zwar in aller Regel sehr primitiv, aber ich bin dennoch ziemlich sicher, dass die meisten amis, wenn sie denn je informiert worden wären, mit einem klaren lauten „Nein!“ darauf reagieren würden.
In jedem halbwegs zivilisierten Land würde ein extrem gestörter Soziopath wie fauci in eine geschlossene Anstalt gesperrt, aber in amärrika wird sowas ein hochrangiger Direktor im Gesundheits-Unwesen.
Es lebe die demokratie und der Leuchtturm derselben …
Dies und Das – Der Kontext und Putin weiterlesen

Dies und Das – „pvet“ und Aufholen noch möglich?

Der Witz der Woche: Das neue regime, schon bevor die überhaupt angefangen haben. Da gäbe es natürlich viel zu sagen und zu fragen, aber ich fokussiere nur mal auf einen Punkt, nämlich: Eine der wesentlichen Leitlinien, auf die die kommende regime Bande sich „verständigt“ hat, ist – bitte tosenden Beifall! – Erleichterung der „Immigration“. Weil wir doch so gewaltig von der „flüchtlings“-„Bereicherung“ profitiert haben …
Endgültig zum – sehr übel riechenden – Witz der Woche avancierte der schwachsinnige und zweifellos auch bösartige Plan durch ein nahezu gleichzeitiges Ereignis, nämlich
Dies und Das – „pvet“ und Aufholen noch möglich? weiterlesen

Dies und Das – Hr. Kurz und Militär: Axt oder Skalpell

Der Witz der Woche: Sie meinen, die bundeswehr sei weitgehend zu einer Lach-Truppe geworden? Aber nein, Sie irren! Der Beweis: Die bundeswehr ist – fein aufgepasst! – in der Lage, einen großen Stein mit einem Gewicht von etwas über 26 Tonnen von Afghanistan nach merkelstan zu transportieren! Und damit auch wirklich jeder kapiert, dass das und warum das bemerkenswert und toll ist, erklärt ein Oberst (director of irgendwas), das sei eine Frage der Ehre. Jawoll!
Fühlen Sie sich also gefälligst ehrenvoll! Immerhin stehen 0,3 Gramm des Stein-Brockens für Sie, ja genau, für Sie ganz persönlich!
Hurra! Wir sind dank isra-erkel und diversen anderen layinnen wie annegret „mit ohne anschela tuhe isch nisch mehr wollen!“ karrenlauer zu einem Land geworden, dessen „Militär“ in der Lage ist, knapp unter einem Drittel Gramm Geröll vom Hindukush in das, was mal unser Land war, einzufliegen. Und stolz darauf zu sein. Hurra! Und schickt Notfall-Windeln nach Moskau …

Ja, ja, ich weiss, der Bundes-Kurz („Herr Adrett“) ist zurück getreten. Konnte einem ja kaum entgehen – obwohl ich die Meldung sowohl bei den öffentlich-rechtlichen wie auch dem anderen Gesindel erst mal mehrere Stunden lang nicht fand, da man erst noch Körbe-weise wahnsinnig total viel wichtigere Meldungen abzuarbeiten hatte, die sich samt und sonders um laschet und die grüne pest drehten, mal offen begeistert, mal auf „spannend“ gemacht und in einigen Fällen sogar „kritisch beleuchtend“ (à la: Würde dieser oder jener Hampel als Kanzler oder Minister denn auch gefällig gekleidet und telegen sein?) – oder anders ausgedrückt: man musste die Zeit überbrücken, bis Befehle zur „Bericht“-Erstattung übers Thema Kurz-Rücktritt eintrafen.
Dies und Das – Hr. Kurz und Militär: Axt oder Skalpell weiterlesen

Dies und Das – 3 W – Wahlen, Wirklichkeit und Wahrheit (1)

Der Witz der Woche: Die „Wahlen“. Kostprobe gefällig? In einem Stadtteil von berlin wurden als „amtliches Ergebnis“ Daumen mal Pi *Schätzungen* verwendet. Und *natürlich* gab es auch diverse „Ungereimheiten“ wie z.B. mehr gültige Stimmen als Wahl-Berechtigte in Wahlkreisen. Aber klar, dies ist ja eine „rechtsstaat“-Simulation mit „Grundrechten“ (, Grundrechtinnen und GrundrechtX), also kann man ganz unbesorgt sein; bestimmt, tootahles Ährenwort, gab es diesmal keine „Wahl“-Helfer, die einfach Stimmen für z.B. die AfD als solche für die grüne pest gezählt haben, Nahain!
Dies und Das – 3 W – Wahlen, Wirklichkeit und Wahrheit (1) weiterlesen

Dies und Das – Wahlen, Wahlen und ein Anschiss

Erst mal Entschuldigung für die Verspätung, aber ich habe momentan viel um die Ohren.
Fangen wir wie üblich mit Lustigkeiten aus idiotistan an:
general motors hat vor einer ganzen Weile auch eine E-Karre „entwickelt“ und auf den Markt gebracht. Das Ding heisst „bolt“ (wie der berühmte Sprinter) und hat *nntürlich* haufenweise Macken. Bisher hat gm das getan, was Konzerne in so einer Situation immer tun: Marketing Trallala, Beschwichtigung, Bestreiten, Beschönigung usw. Aber die Kack-Karre oder genauer die Probleme damit, z.B. spontane Selbst-Entzündung, auch im Stehen(!), nahmen einfach kein Ende. Und es gibt bei denen ja noch ein Problem, nämlich Produkt-Haftung und zwar in der ami Variante, also so, dass man z.B. bei Mikrowellen ausdrücklich dazu schreiben muss, dass es Katzen nicht gut tut, sie da reinzustecken (z.B. durchnässt von Regen) um sie zu trocknen. Sprich, das muss bei denen wirklich und wörtlich Idioten-sicher sein.
Das Ergebis? gm sagt nun offiziell den „bolt“ Besitzern, dass sie ihre Karre mit einem Mindest-Abstand von 15 Metern zu anderen Autos parken sollen!

In los angeles ist es gerade ein bisschen ungemütlich weil Polizisten („deputies“) des „Landkreises“ um/bei los angeles maulen, dass es unter ihnen *mehrere* Gangs gibt, die Nicht-Mitglieder, also normale Polizisten belästigen verprügeln usw. Übrigens hat die verrufenste dieser Polizisten-Gangs den Brauch, Neue einzuführen mit „Du musst im Gefängnis irgendeinem Gefangenen ein paar Knochen brechen oder ihn killen“ (was bereits für so einige Leichen gesorgt hat).
Da fühlt man sich doch sicher und gut aufgehoben. Ach, und: Keine Sorge, das fbi wird eher nicht einschreiten sondern rekrutieren bei den Gangs …
Dies und Das – Wahlen, Wahlen und ein Anschiss weiterlesen

Der neue deutsche saker blog [Backup]