Dies und Das – Der Orkan

(Vorab: Der zweite Teil zum letzten Dies und Das kommt später. Die Ereignisse verlangten mAn, zeitnah darauf einzugehen.
Und dieser Artikel ist zu lang für das dämliche wordpress, daher hier nur die Witz-Einleitung und der Rest im Teil 2 – auch die Diskussion bitte dort!)

Der Welt größter Produzent von erheiternder Idiotie, idiotistan, das Land, das sich idiotischerweise selbst nach wie vor „die großartigste Nation der Welt“ (oder gar „in der Geschichte der Menschheit“) nennt, lässt uns auch diese Woche nicht im Stich.
Unlängst wurde ja im blm und antifa Pfuhl in seattle eine der terroristen-Kreaturen angeschossen und schwer verletzt. Wir erinnern uns: Die terroristen selbst haben wieder und wieder in gehässigster und erbittertster Weise gegen den Staat, den Bundesstaat und die Stadt und vor allem gegen die dortige „Polizei“ gehetzt (was die Bürgermeister Darstellerin als „womöglich langen Sommer der Liebe“ beschrieb). Trotzdem kamen die zu Hilfe gerufenen Sanitäter des bösen, bösen öffentlichen Systems, um dem Drecksack zu helfen. Allerdings trauten sie sich – verständlicherweise! – nur mit Polizei-Schutz dorthin – und *natürlich* kam, was kommen musste: Die Sanitäter kamen nicht durch, weil sich gleich eine Menge erboster terroristen in den Weg stellten. Schlussendlich zogen die Sanitäter nebst Polizei-Schutz wieder unverrichteter Dinge ab. So weit so wenig bemerkenswert.
Aber nun kommt der Witz: Der betreffende terrorist hat nun Anzeige gegen die Polizei erstattet, weil, so der Irre, er wegen der Polizei keine medizinische Hilfe bekommen habe.
Man bemerke, dass es noch einen „Witz im Witz“ gibt: Einerseits krakeelen und hetzen diese verabscheuungswürdigen Kreaturen gegen das öffentliche System und bekämpfen es, aber andererseits erwarten sie selbstverständlich, dass der mit allen schmutzigen Mitteln bekämpfte „Feind“ gefälligst seinen Aufgaben nachkommt und sich um verletzen Biomüll kümmert.

Nun gleich zum Orkan, den man auch „Weltkrieg mit diversen heissen Zonen“ (allen voran die usppa) nennen könnte.

(Rest in Teil 2)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.