Dies und Das – ami Wahlen, was sonst …

Angesichts der gar nicht lustigen Situation heute kein Witz sondern etwas, das manche als „Anschiss“ nehmen können. Ich bin entsetzt darüber, wie leicht sich gar nicht so wenige sogar hier in unserem Dorf nach Strich und Faden manipulieren lassen und in ihrem Denken wohl festgefressener sind in den System-Vorgaben als sie meinen.

Erst mal: Maßgeblich ist *nicht* das Getöse der medien, *nicht* die Erklärungen und Glückwünsche der serien Grundgesetz-Missachterin merkel und anderer „liberaler“ Vasallen und des grünen Abschaums, womöglich mit nicht mal einem deutschen Namen.

Maßgeblich sind ausschließlich die Vorgaben der *ami* Verfassung und des Rechts der usppa und (bedingt) der Bundesstaaten.

Zweitens: *Noch* ist *jedenfalls*, egal wie die Wahlen ausgehen werden, trump Präsident und zwar bis zum 20. Januar, also noch über zwei Monate. Wer bidens Sieg schon feiert oder auch nur als vermeintlichen Fakt zur Kenntnis nimmt, der hat unter anderem einen entscheidenden Punkt übersehen: Ein verwundeter Kämpfer ist häufig *gefährlicher* als ein nicht verwundeter. Und man kann wohlgemerkt darüber diskutieren, ob trump verwundet ist. Ich selbst sehe höchstens einen Kratzer.

Vor allem aber muss man mAn *verstehen*, wie die patrioten, trump und allgemein die meisten amis ticken. Wer nicht versteht, wie eine Gruppe tickt, der kann auch die Handlungen und Ereignisse nicht deuten und verstehen.

Also (nochmal): Es war vor 100 Jahren derart selbstverständlich und „heilig“ in Europa, dass man natürlich die christlichen Werte und Vorgaben achtet, dass das nicht einmal ausgesprochen werden musste.
Nun, die amis haben (so gut wie) keine Geschichte und Kultur; deren Pendant zu „heilig“, zu dem, was zivilisierte Europäer empfinden, wenn sie in einer Kathedrale stehen oder Toccata und Fuge in D-Moll hören, ist „the founders“ (die Gründer (der usppa)), die Verfassung und das, was man das „Phänomen usppa“ nennen könnte. Wer auch immer amärrika retten will, der wird notwendig dem „Heiligen“ entsprechen müssen und fast immer auch wollen. Es ist durchgängig im Handeln trumps (den ich hier insbesondere als Frontfigur und Symbol der „patrioten“ nenne) erkennbar, dass er genau wie eben beschrieben tickt und handelt, wenn und wo es nur irgend möglich ist.
trump hätte mit Gewalt, sei es militärisch oder para-militärisch eingreifen und die Achtung des Rechts erzwingen können – aber er tat es nicht und zwar deshalb, weil es nicht „amärrikanisch“ wäre, weil es gegen deren „Heiliges“ verstoßen würde und vor allem auch, weil es „das Kind mit dem Bad ausschütten“ würde; es würde zwar den tiefen staat und die „liberale“ Pestilenz sehr schwächen und teilweise terminieren, aber es würde auch amärrika schädigen; das was dann übrig bliebe, wäre nicht mehr das, was dem „heiligen“ Bild und Selbst_Verständnis von amärrika entspricht.

Zweitens geht es hier um einen *asymmetrischen* Krieg gegen einen de fakto – wie wir doch wohl alle gesehen haben – erheblich stärkeren Gegner. In der Tat ist der Gegner derart stark, dass er sogar *offen und unverhohlen* kriminell agiert und (noch) weitgehend ungestraft agieren kann. Aktuellstes Beispiel: pelosi, eine der sichtbaren Anführer der Verbrecher-Bande, erklärt – gegen geltendes Recht! – „ihren“ Kandidaten mal eben zum neuen Präsidenten.

Wie überlegen ist dieser Gegner? Nur mal ein paar Beispiele: Der Gegner beherrscht weitgehend die politischen Organe, die Organe der Justiz, mehrere, darunter entscheidende, Ministerien und Bundes-Behörden, oder er hat zumindest genug Einfluss, um die Handlungsfähigkeit *erheblich* zu stören oder gar Handlungs-Unfähigkeit herbeizuführen. Und er beherrscht halb eu-ropa und die medien und großen Netzwerke des werte-westens; er kann Sichten und Meinungen steuern, „Informationen“ beeinflussen oder steuern und, sehr wichtig, er kann den größten Teil jedweden Widerstandes unterdrücken, einschüchtern, stigmatisieren, zensieren, stumm machen.

Kurz, die „patrioten“ mussten die größte Resource jedes Staates aufwecken und mobilisieren, das Volk; und sie mussten soweit nur irgend möglich, zumindest Teile, mitunter übrigens erschreckend kleine Teile, der Staats- und Macht-Organe auf die richtige, nämlich die Verfassungs-gemäße Seite ziehen und sie päppeln, trösten, ermuntern, Hoffnung geben.

Die von vielen weitgehend rein parteiisch betrachtete Einsetzung der Höchst-Richterin ACB war in der Tat der Hebel-Punkt, der entscheidende Stein im Puzzle und auch der überaus entscheidende Schritt, der es überhaupt möglich macht, „amärrikanisch“ vorzugehen und den Krieg nicht nur zu gewinnen, sondern – und das ist *immens wichtig* für die „patrioten“ – *so* zu gewinnen, dass das „heilige amärrika“ weitestgehend unbeschädigt bleibt und so, auch das ist für amis wichtig, dass man sich später großmäulig wieder als „exzeptionell“ wahrnehmen kann (diesmal übrigens nicht ganz unbegründet).
Warum? Weil man (mindestens bis Januar) eine von drei Machtsäulen hat (die Exekutive), in der zweiten zumindest genug Macht für eine Art Veto-Position und in der dritten (Justiz) endlich nach Jahrzehnten wieder ein Höchst-Gericht, das nicht zuverlässig als Handlanger des tiefen staates und der „liberalen“ fungiert; sprich, man kann wirklich wieder auf Rechts-Sprechung setzen.

Und die, Rechts-Sprechung, ist von entscheidender Bedeutung, weil sie unabdingbar ist für die Art Kampf, den die „patrioten“ führen, einen Kampf, der das „heilige amärrika“ retten, wieder herstellen und bewahren will.

Nun zur derzeitigen Situation.

In 28 oder 30 Bundesstaaten – und zwar insbesondere in praktisch allen für die Wahlen *entscheidenden* „swing states“ – wurde eine software verwendet, die *erhebliche* Mängel hat, nämlich zum einen den, den nun viele sehen: Die software verschiebt „versehentlich“ ca. 5% der Stimmen in den entscheidenden Bundesstaaten von trump zu biden. Aber auch den noch weitgehend ungesehenen Mangel, der aus Sicht der IT Sicherheit weitaus schwerwiegender ist: Die software kann – und wurde – aus der Ferne „aktualisiert“ werden, sprich, (aus IT Sicherheits-Sicht) ist die software nach Belieben fernsteuerbar.
Dieser Punkt ist nicht nur deshalb entscheidend, weil er Hand in Hand mit das Wahlerbenis grundlegend ändernden seltsamen Stimmen-Verschiebungen geht, sondern auch, weil es Hinweise (vielleicht sogar Beweise; ich hatte noch nicht die Zeit dem nachzugehen) dafür gibt, dass diese software mit der clinton foundation verknüpft ist, will heissen: Es gibt hinreichend Grund zu der Annahme, dass die Wahl-Ergebnisse von über zwei Dutzend Bundes-Staaten, darunter insbesondere auch die „swing states“, per Fernzugriff von, nennen wir es mal den hardcore Flügel der „liberalen“, manipuliert werden konnten und *wurden*.

Warum ließ trump das alles zu?

Erstens aus den oben geschilderten Gründen und zweitens, weil, wenn konzertierte und planvolle Wahl-Manipulation nachgewiesen werden kann (was ich für so gut wie sicher halte), auch viele demokratten-Wähler empört aufschreien werden, denn auch denen ist das „heilige amärrika“ im Zweifel wichtiger als ein Sieg „ihrer“ partei. Man vergesse nicht, dass „unamärrikanisch!“ so ungefähr das schlimmste Etikett ist, das man dort hat.
Das wiederum wird sich als nützlich, vermutlich sogar als entscheidend erweisen, wenn, was ich vermute, trump zuletzt doch als Sieger und wieder Präsident da steht und Phase zwei beginnt: Das Aufräumen mit eisernem Besen. Dann nämlich wird es eine wesentliche Rolle spielen, ob nicht nur die trump Wähler sondern auch erhebliche Teile der demokratten Wähler meinen, dass man *für amärrika* den *erwiesen* kriminellen Abschaum entsorgen muss.

Dass die ausgesprochen dumm-dreist vorpreschende merkel Verbrecherin ganz nebenbei auch eine grobe Tracht Prügel bekommen wird, dürfte die meisten amis dagegen kaum interessieren – uns aber freuen und womöglich unserem Land eine dringend benötigte Chance geben durchzuatmen.

345 Gedanken zu „Dies und Das – ami Wahlen, was sonst …“

    1. Aber ein Wort zu Ihrem „Anschiss“. Ich denke viele von uns Lesern sind skeptisch was das Recht betrifft, wenn Sie schreiben
      „Maßgeblich sind ausschließlich die Vorgaben der *ami* Verfassung und des Rechts der usppa und (bedingt) der Bundesstaaten.“ So sollte es sein. Aber ich erinnere mich an das Rededuell von Hitler gegen Otto Wels von der SPD. Und Hitler sagte sinngemäß „Dass das Recht leider nicht genügt, man muss auch die Macht besitzen“. Und bzgl der USA frage ich mich manchmal schon, ob das Recht dort wirklich auch noch durchsetzbar ist. Zumal Pelosi ja schon verlauten liess, dass die neue Richterin von Trump nicht legitim sei. Was ist Recht wert, wenn es nicht durchsetzbar ist? Vielleicht gibt der Supreme Court Trump recht, und es interessiert keinen.

        1. . . . weil sie möglicherweise so viel „dunkle“ macht hinter sich vereint das sie einiges auch umsetzen kann.
          soweit nachzulesen ist wurden zumindest teile der wahlsoftware die hier genannt wurde zu obamas zeit eingeführt, basierend auf einem projekt irgendwelcher dienste im amiland welches mit dem ziel entwickelt wurde in anderen ländern wahlen zu beeinflussen. die zukünftige nützlichkeit im eigenen land wurde wohl erkannt und entsprechende anpassungen für das us-system gleich mit im projekt untergebracht.
          könnte also theoretisch möglich sein das obama, clinton und wer auch immer die finger mit im spiel hatten um ihren nachfolgern ein dickes kuckucksei zu hinterlassen. dazu passen würde, wie an anderer stelle nachzulesen ist, das die verwendete technik der wahlmaschinen und deren software recht alt sein soll.

      1. Ameryka ist ein Land von breitesten Demokration. In anderen Laendern koennen die Toten nicht stimmen, aber in USA – ja.
        Das ist unmenschlich, den Leuten unter dem Einwand, dass sie tot sind, das Wahlrecht zu verweigern.
        funny joe

  1. Tja. Dann hab ich Trump unterschätzt. Er wird die Falle zuschnappen lassen. Davon werde ich jetzt ausgehen.
    Zu unseren Politikern hab ich nur eins zu sagen: Je lauter und vorallem erleichteter sie dem Biden gratulieren, desto mehr Dreck am Stecken werden sie haben.

    1. Was ich schrieb, ist nur *meine* Sicht – und ich denke, die ist nötig und hilfreich neben all dem unüberlegten System-konformen Getröte da draussen. Aber ich kann natürlich falsch liegen.

      Ich will nicht verhehlen, dass ich durchaus manchmal Zweifel an trump habe. Aber ich habe aus meiner beruflichen Vergangenheit ein paar wertvolle Erfahrungen, z.B. im Hinblick auf Beratungs-Resistenz“, die mich Trump wohl besser verstehen und als jemanden erkennen lassen, der sich aufrichtig bemüht aber trump ist nun mal trump und tun, was einem gesagt wird und zwar genau und zuverlässig, ist für jemanden wie trump nicht leicht und manchmal wohl unmöglich.
      Zum anderen erlaubt mir meine Erfahrung, gewisse Muster zu erkennen, die recht zuverlässig (wenn auch meist nicht offensichtlich) auftauchen, wenn Dienste das Steuer in der Hand haben – und ich habe bisher allen Grund zu der Einschätzung, dass die „patrioten“ klug und sehr fähig geplant und gehandelt haben (und das sage ich nicht leichtfertig, wenn es um amis geht).

      Gleich wie: Ich kann mich irren. Aber ich habe auch gar nicht das Ziel *die entscheidende Sicht* zu vermitteln. Ich will einfach nur eine Sicht, die weniger oberflächlich und mit nicht unbeträchtlicher Wahrscheinlichkeit näher an der Realität ist als die meisten neben die anderen stellen.
      Was ihr im Dorf daraus wählt und übernehmt oder wenigstens in euer Denken einbezieht, das ist eure Sache. Ich habe mich nur geärgert darüber, dass so einige viel zu einfach zu manipulieren sind und dann übernehmen, was man ihnen vorsetzt.

      1. Der Punkt, der mich dazu bringt, dass Ihre Einschätzung richtig ist, ist wirklich der folgende: Ich habe Trump schon 2016 ausgiebig verfolgt und 2020 wieder und das ist absolut kein naiver Mann, eher einer der alles durchdenkt, einer der nichts dem Zufall überläßt. Und er hat in den Wahlkampfauftritten sooft von möglichem Wahlbetrug durch die Demokraten gesprochen, dass ich mir echt nicht vorstellen kann, dass er darauf nicht in irgendeiner Weise vorbereitet war. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.

        1. Ja, genau, „dit reicht“. Ich denke nämlich nur laut – und bin keine Zeitung und stelle auch ansonsten keine verbindlichen Behauptungen auf.
          Gerade erst vorhin erklärte mal wieder öffentlich, dass ich mich natürlich auch irren kann.

          Im übrigen wird sich relativ bald ganz greifbar und real zeigen, ob ich richtig liege oder nicht.

          Angenehmes Wochenende noch.

          1. @Russophilus- es ist recht gaudig, wenn auch die Stammleser von jedem Luftzug, wie ein Halm durch die Gegend geschleudert werden.

            Analitik (der ja wenig schreibt) hats mit ähnlichem Verhalten zu tun:

            So kommentierte er noch Freitag Abends:

            „Beide Seiten haben sich auf den Betrug vorbereitet. Der Betrug hat wie erwartet stattgefunden. Dagegen wird wie erwartet vorgegangen.“

            bzw auf eine weitere Weinerlichkeit;

            „Die Welt kriegt Trump. 🙂

            Aber wenn es Biden werden sollte, würde der Fall der USA noch tiefer und dramatischer und blutiger, als er es mit Trump wird.“

            Er ist nur nicht so ausführlich väterlich wie SIe.

            Wobei ich schon aus Boshaftigkeit Trump brauche ( nicht wegen Amiland). Hat er doch Fauci und die WHO rausgeworfen. Letztere hat ja die Covid- Mortalität nun um den Faktor 10 zurückgenommen und sich auch gegen den Lockdown ausgesprochen.

            Es wird Zeit, dass unser ungelernter Maturant (entsprach in meiner Jugend Hauptschule, 2. Klassenzug) und sein ausgebrannter Volksschullehrer, der den Gesundheitsminioster mimt, die Hoffnug fahren lassen müssen

            mfg
            vom Bergvolk

      2. @Russophilus:

        Zunächst einmal vielen Dank für Ihre großartige Arbeit!

        Wenn Sie mir eine Frage gestatten zu diesem Satz, ich zitiere:

        „Zum anderen erlaubt mir meine Erfahrung, gewisse Muster zu erkennen, die recht zuverlässig (wenn auch meist nicht offensichtlich) auftauchen, wenn Dienste das Steuer in der Hand haben.“

        Diesen Punkt finde ich sehr interessant. Wäre es für Sie möglich, hier näher ins Detail zu gehen bzw. einen Tipp zu geben, woran sich das beobachten lässt? Kann man zu den Mustern im Allgemeinen vielleicht sogar irgendwo etwas nachlesen? Danke Ihnen!

  2. Dass die wahlbetrügen war sicher wie das Amen in Kirche. Genauso, dass sie sich kaum Mühe geben es zu verstecken.

    Weil die sich sicher sein können, dass man(wir/ich/vllt. Sie/die us-Bürger) auch diesen Brocken runterschlucken werden?

    Wie die Kamarilla in Berlin agiert, unterstützt von den bezahlten medien, haben die auch schon zig mal bewiesen
    (man wundert sich nur, wie latent die Gefahr ist, sich kindlich mitreißen zu lassen)

    Irgend eine Macht/Machtwort muss man am Ende akzeptieren. Für mich ist es – beim Wahlkampf – was die Justiz entscheidet. Ich hoffe, sie entscheidet nach Recht und wohl durchdacht, weil viele Menschenleben auf dem Spiel stehen (könnten).

    Dieses Zitat finde ich gut, wenn es sozusagen schief geht: „Alles ist verloren, nur die Ehre nicht!“, Franz Stephan von Lothringen (1708 – 1765)
    – wenn Hr. von Lothringen es in anderem Sinn gemeint haben wird

    Dank an Russophilus

    1. Weil die sich sicher sein können, dass man(wir/ich/vllt. Sie/die us-Bürger) auch diesen Brocken runterschlucken werden?

      Das ist eine Möglichkeit. Eine andere Möglichkeit ist die, dass sie *müssen*, weil es fürdie ums Überleben geht – teilweise wörtlich.

    1. Und dann solche Antworten noch:
      „We saw their trump yard signs, bumper stickers, and t-shirts – they’re seared into our memories. We won’t forget.“

      Klingt nach dem Wunsch nach persönlicher Rache an sämtlichen Trump-Unterstützern. Mehr als ein feuchter Fleck in der Hose bei einigen solcher Fehlgeleiteten wird dabei aber wohl eher nicht rumkommen. Immerhin sind es gerade die Trump-Anhänger, die die Masse der Waffenfanatiker in den USA stellen. Und was wollen überwiegend waffenlose, in der Regel verweichlichte, Städter (Demokratenwähler) gegen die doch oft bewaffnete und robuste Landbevökerung ausrichten?

      1. Es geht eher um das Rothchild-Netzwerk, das gegen Trump agiert. Siehe Kriege der letzten 200 Jahre, siehe Medien, siehe Mordanschläge gegen ihn – Quasi der „Westen“. Dann auch noch deren Marionetten wie Gates, Clinton, Biden usw.
        Es geht im obigen Zitat also eher um eine Kennedy-Mord-Dimension. Trump hat – wie Russophilus oben anmerkt sehr mächtige und böse Feinde.

        1. Rotsild sind „nur“ satans bänker und für den pöbel die spitze.
          Q hat vor 2 jahren die aufmerksamkeit auf einen gewissen Peiseur/payseur (pay sir) gelegt. Und die anons fanden da starken tobak. Könnte der mister x sein.

      2. @Ein Berliner- ja wird wie „Stadtschlurf gegen Bergbauer “ sein..

        Zu Allerheiligen hat eine etwa gleichaltrige Wiener Lehrerin (die meine Tochter auf einer Urlaubsreise kennenlernte) meine Tochter über das Wochenende besucht.

        Da beste Fernsicht herrschte, sind sie ein paar Hundert Höhenmeter zu einem Wahlfahrtskircherl über der Waldgrenze „hochgerastet“.

        Auch wenn das für die meisten Deutschländer vielleicht schon zu „Mittelgebirge“ zählen würde- Bergwanderung ists für unsere Begriffe noch keine – da sind halt früher die alten Bauern zu bestimmten Feiertagen zum Beten rauf gegangen.

        Trotzdem: Für ein Hupferl, dass für meine Tochter oder mich früher gerade ein Warmgehen bedeudet, haben der Wiener Lehrerin im besten Alter die „Beine gebrannt“.

        Verstehen tue ich es nicht- sind doch noch meine Vorfahren nach dem körperlichen Tageswerk am Abend zum Fensterln gegangen. Sonst wären wir ausgestorben

        mfg
        vom Bervolk

        1. Ach, es gibt auf dem Land halt keine U-Bahn und auch keine e-bikes, das ist das Problem. Auch ist es bei euch nicht regenbgen-divers-bunt sondern alles ist in Natur-Farben. Das zieht vielen modernen Städtern die „Energie“ (e-Mobil Ladestationen gibt’s ja auch nicht bei euch!) aus dem Leib.

          Fensterln? Gute Güte, wenn das der einzige Weg zur Fortpflanzung wäre, dann würde wien bald leer sein (was ja gar nicht mal nur schlecht wäre …)

        2. Sie vergessen, selbst wenn ihr die beine brennen, zur fortpflanzung benötigen frauen nur die stabile rückenlage, und die arbeit macht halt der konditionell besser gestellte mann.
          also um den besagten fortbestand braucht mann sich keine sorgen zu machen

    2. @Lausitzerin

      Die Rothschild-Familie ist ja in Wirklichkeit höchst wahrscheinlich schottisch / englischer Hochadel -> im Englischen wird Rothschild , roth tschaild ausgesprochen, was eigentlich heisst: Kind des Roth. Wie üblich ging es darum gewisse Spuren zwecks Geschäften zu verwischen, deshalb die herz erweichende Geschichte des Amsel Rothschild in Frankfurt der seine Familie innerhalb von weniger als dreissig Jahren (1760 – 1789) zu einem der mächtigsten Financiers in Europa machte…
      Es gibt dazu ein pdf (englisch): Miles Mathis „Who are the Rothschilds“.
      Die Rothschilds sind also englischer (jüdischer) alt Adel und waren immer auf das engste mit dem Empire verbunden, man könnte sogar sagen, sie sind zu einem gehörigen Teil das Empire, da wundert es nicht das der David gehörig die Trommel für den möglichst baldigen Bankrott der USA rührt, Elend, Blut lässt immer die Kassen klingeln.
      Man kann also sagen die euphorische Unterstützung der Dämonkratten ist ein weiterer Beweis für die korrekte Einschätzung unsererseits. Ist doch schön wie sich der Dreck zusammen schart, macht die Arbeit erheblich einfacher.

      Polarisierung hat ganz klar gute Seiten, wenn sie von den Richtigen korrekt eingesetzt wird.
      Diese Lektion müssen wir hier in Europa auch noch lernen – aber zum richtigen Zeitpunkt, denn schlau ist der Fuchs der sich duckt bevor er springt…

  3. Super Artikel, Russophilus. Kurze Anmerkung. Wie kann ein amtierender Präsident überhaupt so viele Stimmen bekommen, obwohl die gesamte internationale Presse ihn als Psychopathischen, Soziophaten etc. beschreibt. Es muss eine große menschliche Masse bestehen, die sich nicht mehr medial verführen lässt. Das macht mich glücklich . Trump hat MENSCHEN hinter sich, hoffen wir das beste.

      1. Derzeit sind wieder 94 Electoral Votes vakant, es wurden „Lawsuites“, also Anzeigen in 7 Bundesstaaten eingereicht (NV, AZ, GA, PA, NC, MI, WI). Solange diese nicht entschieden sind gibt es keinen Sieger.
        Danke fuer den tollen Artikel, der deckt sich zu 100% mit meiner Sicht der Dinge. Trump waere nicht da wo er ist wenn er sich so einfach verarschen lassen wuerde.
        Das gibt den grossen Kahlschlag im Deep Staate System und wird einige andere dreckige Aktionen mit ans Tageslicht bringen.

    1. @Stubido

      Ein extrem wichtiger Plus-Punkt der mit Trump kam, ist die Tatsache dass heute mindestens ca. 80 Millionen Trumpwähler GENAU wissen was von der Medienmaschine zu halten ist. In jeder Wahlkampfrede wurde diesem Fakt jedesmal gebührend Rechnung getragen !!
      Aber nicht nur DAS, sondern das Trump-Phänomen machte DAS weltweit für jedermann offensichtlich.
      Diejenigen die es nicht erreicht sind extrem Schlafschafe oder eingebrannter Abschaum (Ideologen).

  4. — Richtig verstehen —

    Mal ein Beispiel: alexandria occasio cortez („Das irre Extremisten-Dreckstück aus new york“) hat öffentlich dazu aufgerufen, eine Liste aller irgend mit dem trump regime verbundenen Leute anzufertigen und diese Leute dann zu ‚purge“. To purge heisst ‚auslöschen‘.

    Viele sind nun entsetzt.

    Ich nicht. Ich sehe darin einfach einen nützlichen Beleg (für später) mit der Antwort auf die Frage, was man mit politischen Gegnern tun sollte – aus demokratten Sicht.
    So kann man später z.B. die irre Extremistin *sehr, sehr hart* betrafen und erklären, das sei doch noch sehr milde im Vergleich zu dem, was laut den demokratten selbst einwandfreier Umgang mit politischen Gegnern ist.

    1. Russophilus,
      ich möchte Sie gerne korrigieren, heisst purge nicht eigentlich eher säubern?
      Auslöschen/Vernichten wäre to Annihilate
      Nichts für ungut, und einen angenehmen Sonntag.

  5. Powell sagt, dass in rund 40 Staaten eine Software zur Stimmauszählung verwendet wurde, die manipulativ funktioniert. Sie errechnet wie viele Stimmen #Biden in jedem County noch braucht, um dann Trumps Stimmen für Biden zu zählen. Die Untersuchungen sind bereits eingeleitet. 1/2
    2/2 Klage wird vorbereitet. FBI ermittelt. Übrigens ist #Pelosi mit der Softwarefirma verwoben. „Weitere Spuren führen nach Deutschland!“. Übrigens ist Powell eine Top-Juristin von erfrischend hoher Intelligenz und evtl. bald CIA Chefin.
    Tweet zitierenNachtrag: Bzgl. der Software: Der Server ist von der Fa. Scytl aus Barcelona und sitzt in … Frankfurt.

    Das betrifft 28 Staaten i.d. USA. Aber auch zB die EU-Wahl.

    Zu mindestens kam sie schon bei der EU-Wahl zum Einsatz, und wurde in Deutschland entwickelt, welches bisher noch jeden demokratisch gewählten Politiker „weggemacht“ hat.
    @HCStrache1
    ,
    @matteosalvinimi
    ,
    @KemmerichThL
    & Co können ein Lied davon singen.
    Also die Staaten haben die alle verwendet: https://twitter.com/MichaelCoudrey/status/1324851541166100480 es handelt sich dabei um die Firma https://scytl.com/en/partners der Server steht in Barcelona und der Sitz ist Frankfurt. Die soll auch bei der EU-Wahl eingesetzt worden sein.

    https://twitter.com/Ich2ES/status/1325057168907915264

    https://twitter.com/Ich2ES/status/1325034233933475841

    1. Sydney Powell ist in der Tat eine sehr kluge (und auch schlaue) Frau, die übrigens auch die Anwältin von Gen. Flynn ist. Wenn die sagt, dass sie Beweise hat, dann hat sie auch Beweise.

      Wovon ich weniger und für ihr zugeschrieben aber nicht von ihr gesagt halte, ist die Aussage „Sie errechnet wie viele Stimmen #Biden in jedem County noch braucht, um dann Trumps Stimmen für Biden zu zählen“

      1. https://twitter.com/SpiegelAnti/status/1325405945732739072

        US-Wahl: Alles ist nach Plan verlaufen

        Warum Trumps Klagen nichts mehr bewirken werden
        Ich erwarte nicht, dass Trump die Sache noch drehen kann, selbst wenn er in Wahrheit die Wahl gewonnen hätte. Der mediale Druck aus den Medien wird auch die Richter treffen und man muss als Richter schon ein enorm starkes Rückgrat haben, wenn man sich dem entgegen stellt und und zum Beispiel im entscheidenden Staat Pennsylvania eine Neuauszählung anordnet, weil es tatsächlich Hinweise auf Manipulation bei den entscheidenden Briefwahlstimmen gibt. So aufgeheizt, wie die Lage in den USA ist, müsste ein solcher Richter wohl nicht nur um seinen Ruf, sondern auch um sein Leben fürchten müssen.

        Obwohl ich noch etwas Hoffnung habe wird es wohl im Endeffekt so laufen , die Dunklen haben nichts dem Zufall überlassen , auch das ausrufen von CNN gehört mit zu Spiel
        um Druck auf die Richter auszuüben , Reihenweise haben ausländische Staatsführer Biden bereits anerkannt , die AFD gehört übrigens , auch dazu , Gauland und Weidel haben gratuliert …
        Da müssten schon schwerwiegende , unumstößliche Beweise vorliegen um das noch zu drehen , an Trumps verhalten das es den Medien zusätzlich ermöglicht ihn schlecht da stehen zu lassen merkt man das er selbst noch wenig Hoffnung hat , Anhänger seiner Partei wenden sich Reihenweise von ihm ab , er steht so gut wie alleine da , auch wenn ich gerade Kotzen könnte , das Ding ist durch …

        1. Wie meinte doch RA Füllmich in Hinsicht der Sammelklage gegen Drosten, WHO ect warum in usa, weil die Gerichte dort wirklich noch unabhängig sind und ein solides Beweisrecht haben.

          Also ich lasse mir nicht ein x für ein u vormachen. Geduld Leute!

    2. Zone,
      die Dame (Sydney) Powell war mir bislang noch nicht bekannt, sehr schön das Sie ihren Namen hier erwähnen.
      Ich habe dann einmal geschaut, und gesehen, das sie ein aufregendes Buch über das korrupte ami-Justiz System mit dem Titel ´´Lizenz zum Lügen, Korruption im Justiz Bereich´´, geschrieben hat, das als Buch bezeichnet wird, wie es noch nie ein Anwalt gewagt hat zu schreiben, und jeder Jura Student lesen sollte.
      In dem zweiten twitter link ist ja ein Video eingebettet, das jedoch nur unvollständig zu sehen ist.
      Ich habe es hier in Gänze ,und besserer Auflösung, und wenn man sich nur mal den erstaunten bis entsetzten Gesichtsausdruck des Interviewers anschaut nachdem er Frau Powell befragt hat, und sie ihre Argumente vorgebracht hat, dann wird genau das bei vielen Zusehern auch so ausgelöst worden sein.
      Diese kluge Frau ist absolut die, die von Trump (der übriges gestern ganz entspannt und sorglos Golf spielen war), vor Gericht dafür sorgen wird, das die demonratten alsbald ihr Windeln Kontingent aufstocken sollten.
      Sydney Powell/Tom Finch Interview:
      https://www.msn.com/en-us/money/smallbusiness/sidney-powell-trump-has-to-fight-for-election-integrity/vi-BB1aM3gj

      Es läuft alles in die richtige (rote) Richtung!

      1. Es kommen immer mehr ´´Nettigkeiten´´ans Tageslicht, und so wird dann mehr und mehr ein abgerundetes Bild über diesen Wahlbetrug, diese gestohlene Wahl entstehen.
        So wies aussieht haben die dem Strategen keine andere Möglichkeit gesehen als ein Body-Double im Austausch zum dementen, inkontinenten biden zu benutzen, weil er keine 90 Minuten tv Debatte durchgestanden hätte, ohne seine Windel zu wechseln.
        Eine Klage wurde eingereicht, eindeutig Wahlbetrug.
        https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fjamesfetzer.org%2F2020%2F11%2Fjim-fetzer-joe-biden-vs-debate-biden-just-not-the-same-guy%2F
        Die Photos sprechen für sich, andere Augenfarbe, andere Ohren, breitere Schultern etc.

        Die msm sollen ja alle ihre Wahlberichterstattung gelöscht haben, weil man ja dort den Beschiss live mitverfolgen konnte.

        Trump soll an Stimmen 73,5 Millionen erreicht haben, jb nur 24,9, und wenn man die vernichteten Trump Stimmen dazurechnet, dürften es wohl über 100 Millionen gewesen sein.

        Hätte Trump gleich seinen Sieg erklärt, gut, aber dann wäre das bereits vier Jahre andauernde Trump prügeln fortgesetzt worden, und hätte den Aufräumprozess weiter behindert, und dafür sollen die nächsten vier Jahre nicht herhalten, diese Zeit muss sinnvoll genutzt werden, und wird es auch.
        Dieser Honigtopf ist sehr, sehr gross, und wir können das hinein plumpsen der Volksverräter schön mitverfolgen.
        Enorm spannende Zeit die wir erleben.

        1. Taktisch ist es sogar *gut* dass (und je länger und fester) die demokratten/der tiefe staat an den biden/harris Sieg glauben, weil so 1) weitere Ratten aus der Deckung kommen und 2) noch „mutiger“, dreister und offener agieren.

  6. Ich denke zumindest hierzuforum ist jedem klar, daß nicht die Medien de jure über den Ausgang der Wahl entscheiden. Wenn hier jemand schreibt: „CNN: Biden wins – alles aus!“, ist das wohl nicht der Unkenntnis über die Zuständigkeiten geschuldet. Zumindest ich stelle sowas auch mal gerne aus Zweckpessimismus in den Raum, und hoffe doch noch auf eine positive Überraschung.

    Man darf auch nervös bis pessimistisch sein finde ich bei all dem, was auf dem Spiel steht und was für enorme Gegner wir haben. Die Massenmedien geben den Ton für die ganze Welt vor. Von Machtverlust merke ich wenig. Das Wahrheitsministerium ist Realität; Google sorgt dafür, daß nichts anderes als die Wahrheit mehr gefunden wird, Twitter & Facebook zensieren jede Gegenmeinung, auch wenn sie vom mächtigsten Mann der Welt stammt. Die Volksvertreter brauchen nur noch in den Chor einzustimmen. Wenn Trump verliert, wird sich wegen bewiesener Aussichtslosigkeit nie wieder jemand so frontal mit den Fake-News-Medien anlegen, so meine Befürchtung. Insbesondere wird erstmal die Plandemie noch jahrelang weitergehen.

    Auch hierzulande urteilen Richter nicht unbedingt nach Gesetz, sondern nach Medienlautstärke. Sie gucken Tagesschau, sehen die „erschreckenden Zahlen“ und entscheiden z.B., daß ein Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht nur mit genauer Diagnose gültig ist. Sie verlangen mithin von den Ärzten eine mit bis zu einem Jahr Freiheitsentzug bewehrte Straftat, Stichwort Patientengeheimnis. Und das Urteil macht Schule, wird befolgt und ist inzwischen Allgemeingut.

    Auch die Richter über dem Teich sind Medienkonsumenten. Und die fraglichen Swing States sind demokratisch regiert, aus den Gerichten der Staaten selbst wird also wohl eher keine Korrektur der skandalösen Ergebnisse kommen.

    Einzig auf den Supreme Court dürfen wir hoffen. Wird er, Gesetz hin, Fälschungen her, wirklich Trump zum Präsidenten machen, wenn Medien und Politiker weltweit bereits Biden als (gewählten) Präsident behandeln? Zweifellos werden bei Bedarf auch Drohungen gegen Richter samt Familien dazukommen, denn es geht um ALLES! Und wenn er tatsächlich zugunsten Trumps entscheidet, wird es selbstverständlich heißen, daß DJT sein Liebchen ACB deswegen installiert hat, damit sie die Wahl für ihn klaut. Wahrscheinlich verbunden mit dem Aufruf zum Maidan. Die Kennedy-Option schwebt sowieso ständig über Trump.

    Ich lese Ihre Zeilen voller Hoffnung, daß das Trump-Team wirklich so gut vorbereitet ist wie von Ihnen dankenswerterweise skizziert – UND das es den Mumm hat, seine Pläne gegen den Widerstand der ganzen Welt auch durchzuziehen. Es braucht jetzt Nerven wie Drahtseile; gegen das was folgt, waren die Angriffe der letzten vier Jahre mit Russland-Hoax & Co. ein laues Lüftchen.

  7. Für mich ist die Sache in den USA gelaufen, die Globalisten haben wieder die Macht übernommen.

    Die Trumpfraktion ist einfach viel zu schwach um daran noch etwas zu ändern. Nicht einmal zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen wird es kommen.

    Viele Hunde sind des Hasen Tod……

  8. Vielen Dank für den sehr guten Artikel.
    Die Bekanntgabe des 46. Präsidenten erfolgt erst am 06.01.2021, nach der Wahl durch die Wahlmänner im Dezember 2020. Einige sind zu voreilig mit Ihren Glückwünschen.

  9. Danke für den interessanten Artikel, Russophilus.

    Ich zweifle nicht daran, dass Trump nach gerichtlicher Überprüfung aller Manipulations-Anschuldigungen die Wahlen gewonnen hat. Doch das kann noch zwei Wochen oder länger dauern. Eine Zeit der Mobilisierung der Trump-Anhänger, aber auch des gegnerischen Lagers.
    Merkels Vorpreschen mit Wahl-Glückwünschen an Biden soll ja dessen mediale Sieges-Wahrnehmung verstärken. Zugleich soll sie Bidens Anspruch auf die Präsidentschaft bekräftigen und dessen vorbereitende Nominierungen der künftigen Regierung legitimieren. Biden wird also in den nächsten Tagen sein eigenes Machtzentrum formieren und dadurch auch bisherige Amtsträger unter Trump zum Weg- oder Überlaufen ermutigen. Es könnte also einen machtpolitischen „Erosions-Prozess“ im „Trump-Lager“ geben, der in einen Crash mündet. Das wäre dann die Substanz der betriebenen „Farben-Revolution“.

    Um in dieser kritischen Phase bis zur Klärung des endgültigen Wahlergebnisses die Macht-Balance zu wahren, muss die Mobilisierung der Trump-Anhänger unablässig fortgesetzt und verstärkt werden ….

  10. Fassen wir als Analysegrundlage vielleicht erst einmal zusammen, wer bisher Biden zum „Wahlsieg“ gratuliert hat und wer nicht:

    -Die allerersten Gratulanten waren meines Wissens die deutschen Politster samt Anhang (macrönchen), denen vor Freude ein zweiter Schwanz gewachsen ist mit dem sie nun für Biden wedeln.

    Gratuliert haben überdies noch:

    -Britannien samt kolonialer Anhang (In Wichtigkeitsreihenfolge: Kanada, Australien, Südafrika, Irland, Indien)
    -Israel (da sieht man mal was ein falscher Freund ist, bzw. wie sich die Spreu vom Weizen trennt)

    Wer nicht gratuliert hat:

    -Russland
    -China
    -Türkei (man kann dem Türken einiges vorwerfen, aber eines ist er ganz gewiss, um Putin zu zitieren: ein verlässlicher Partner.
    -Brasilien
    -Mexiko (Man warte bis alle „Rechtsangelegenheiten gelöst“ sind)

    Anmerkung: Orban hat bisher, als einer der ganz wenigen Europäer, noch nicht gratuliert. Insgesamt scheint die Reaktion aus Osteuropa eher verhalten (Polen, Slowenien z.B.).

    Außer die Ukies natürlich. Aber die sollte man hier nicht für voll nehmen, bzw. schon gar nicht erst mit den Visegradstaaten vergleichen.

      1. Bundespräsident*in* sagt da ja leider schon alles.

        @HPB

        Oh das wäre ja noch was, Stichwort int. Schutztruppe in den usppa. Andererseits leben wir in Zeiten, in denen früher für unmöglich geglaubtes Wirklichkeit wird.

        1. Dazu noch aus einem Voltaire-Netz-Beitrag vom 06.11.2020 aus dem Französischen zitiert:

          „….Seit fünf Jahren erklärt das Voltaire-Netzwerk weiterhin, dass die Vereinigten Staaten nicht mehr in Republikaner und Demokraten unterteilt sind, sondern sich in einer Zivilisationskrise befinden. Einerseits versuchen die Nachfolger der „Pilgerväter“ der Mayflower , ihre Vorstellung vom „reinen Weg“ durchzusetzen; Zum anderen versuchen die Nachkommen von Einwanderern aus dem europäischen Kontinent, den „amerikanischen Traum“ wiederherzustellen. Auf diese Weise haben wir sowohl die Hillary Clinton-Kampagne als auch die Black Lives Matter- Bewegung analysiert . Diese Lesart wird heute bestätigt und ein neuer Bürgerkrieg ist unvermeidlich, nicht sofort, sondern in den nächsten Jahren.“

      2. @Don Pasquale

        Ja, das ausgesuchte Dreckstück terrorisiert uns ja schon bald für zwei Jahrzehnte (und wir können nichts dagegen tun, da das Parlament den Abschaum wählt).

        An der UNO-Vollversammlung hat sich die CH ganz brav hinter das Imperium gestellt und setzt sich mit aller Kraft für die ‚Regeln‘ basierte Weltordnung ein.
        ‚Regeln klingt eigentlich ganz nett, heisst aber deutsch und deutlich nicht die UNO-Charta ist relevant sondern lediglich situativ ‚Regeln‘ – im Normalfall – die Regeln des Stärkeren. Damit positioniert sich die CH offiziell gegen die Positionen von Russland und China.

        Es ist aber immerhin ein Augenöffner bezüglich der Wichtigkeit von Demokratie, wenn auch die offizielle ’schweiz‘ offen zu erkennen gibt, dass ihr nichts egaler sein könnte – das Recht des maximal Verkommenen hat klar Vorrang.
        Warum ‚Verkommen‘, nun als Trump 2016 gewann, hat niemand hier applaudiert, es geht also um mehr als nur die blanke Macht, nämlich die Ideologie des maximal Verkommenen (einige nennen es Marxismus, andere progressiv, wieder andere neo-liberal, oder banal und knapp, teuflisch), und alle haben eigentlich recht.

    1. @ TaxiMan

      Ich habe immer noch das Bild vor Augen, dass ab 2021 internationale Schutztruppen in den usppa stationiert werden müssen. Alle „Vor-Prescher“ fallen da raus, ob nun „Freundschaft mit den USA“ hin oder „Atlantik-Brücke“ her – Deutschland und die EU sind raus, ebenso UK und sein kanadischer Anhang.

      Gute Karten haben dagegen Russland, China, Mexiko und diejenigen, die zeigen, dass sie das Völkerrecht ernst nehmen und nicht mitmachen, wenn den „Amerikanern“ das Recht auf Selbstbestimmung genommen wird.

  11. Ich bin gespannt ob die alte Dame ACB die nächsten Monate überleben wird.
    Dass die dems solche dreisten massiven Wahlbetrügereien durchziehen, war für mich lediglich eine theoretische Möglichkeit wie Trump die Wahl verlieren könnte. Wenn das durchgeht und sleepy joe biden zum neuen Präsidenten der usppa wird (inauguration), dürfte auch für uns hier der Drops, hinsichtlich einem demokratischen Wechsel (Ablösung der Einheitspartei), gelutscht sein.
    Erste Anzeichen kann man schon wahrnehmen. Es gibt Bestrebungen die thüringer Landtagswahl im April 21 nur noch oder überwiegend (Wahlraum nur mit Immunitätsnachweis?) als Briefwahl durchzuführen. Die Bundestagswahl 21 um Jahre aufzuschieben…natürlich zu unser aller Besten. Oder eben auch mit großen Briefwahlpotential Daher muss diese Coronawahnvorstellung aufrecht erhalten werden.

    Grüße
    der Wachsame

    1. der Wachsame,
      alte Dame ACB??? na,na,na, haben Sie keine Augen im Kopf?
      Gucken Sie sich doch vergleichsweise mal c.roth, kahane oder das Ding aus Uekermünde an.
      Da kann einem als Hetero doch nur schlecht werden, Pfui Deibel…

      1. wo sie auch hingucken kid,,,geraten diese dinger in mein blickfeld
        ist das wie eine unkenntlichmachung im fernsehen, ein verschwommenes verwaschenes fleckchen im blickfeld.
        hab ich mir als selbstschutz im lauf langer jahre antrainiert, sonst lauf ich dauernd mit ner griebe am mundwinkel rum.

  12. Russophilus springt also auch auf die Q-Schote von der Trump-Falle auf. Noch eine Frage: Wie kann man Bach lieben und immer so hasserfüllt schreiben? Eigenartig. War neulich bei „Verbinde die Punkte“ unterwegs. Die spinnen zwar auch alle, sind aber fröhlich und heiter gehirngewaschen. Viel angenehmer.

  13. Diese Wahl entscheidet, wie IMMER, der größere Haufen Geld / Macht. Recht, Gesetz und menschliche Werte, sind für die Herren“““ menschen „““ Dynastien, nur Dedöns, wie es der Brioni Men, so glasklar gesagt und durch seine Handlungen demonstriert hat. Wer die entscheidenen FÜHRER, von Armee, Geheimdiensten, Polizei, Verwaltung auf seiner Gehaltsliste hat, der setzt seine MACHT, wie IMMER gegen JEDES Recht durch. Und sollten die Patriotischen Amerikaner aufmucken, so werden sie sich blitzschnell in den Fema Champs wiederfinden, auf den Trümmern, ihres Verfassungspatriotismus, der ihnen gegen die Mikrowellen Waffen ( Dagegen sind ihre Feuerwaffen, wie Flintstein Speere ), der Privat Truppen, der Herren“““menschen“““ Dynastien, wie auch ihre Verehrung der Gründungs Verbrecher, ihnen nicht helfen können.
    Sie können ja kurz vor ihrem ENDE, nochmal die Hand aufs Herz legen und The Star-Spangled Banner anstimmen, mit der Milliarden Menschen, das Leid und der Tod gebracht wurde.
    Wer erwartet, von denen die IHRE Macht, auf Milliarden Leichen aufgebaut haben, das es IHNEN, auf 150 Millionen Amis ankommt, die SIE ehe los werden wollen. Nun ist die Selektion perfekt, sie wissen nun ganz genau : Die Guten , mit Maske ins Körbchen und die Schlechten , ohne Maske ins Kröpfchen / Ofen.

    1. @Felix Klinkenberg
      Also irgendwann reichts mit ihrem Herren Menschen Dynastien Gedöns.
      Sie tun ja gerade so , als ob alles ein Naturgesetz wäre. Hören sie doch endlich auf mit ihrer Propheterei. Wenn das ihre Welt ist, dann gut für sie, aber mir geht das schön langsam auf den Wecker, meine Welt ist das nicht.

      1. Sehr geehrter alexander
        „Denn mit sehenden Augen sehen sie nicht und mit hörenden Ohren hören sie nicht; und sie verstehen es nicht.“
        Matthaeus 13

  14. Ich hoffe es das Trump noch die entscheidende Karte ausspielen kann. Es ist schon nicht mehr zum aushalten wie pervertiert schleimüberlastet dieverse gekaufte „Politbonzen“ weltweit gleich die Gratulationskarten zückten die sie warscheinlich schon einen Monat vorher geschrieben haben. Ich halte Trump auch nicht für einen dummen Jungen denn er hat durchaus sehr viele gute ansätze und man kann es ja auch sehr schön in seinen Ansprachen erkennen, wie er zb vieles Formuliert welch ansichten er vertritt diese selbstkrittische Sicht auf das eigene Land hatte noch nie zuvor ein Staatsoberhaupt in den USA so offen gezeigt. Was die Deutschen Marionettenpolitfiguren wie ehem. 360 Grad FDJ Märkel und Co angeht die ja seit der vordefinierten Wende nichts anderes machen als dieses Land zugrunde richten so hoffe ich inständig das wir diese Figuren alsbald auch los sind und wir und den Menschen in Leipzig und Berlin anschließen.
    Tanti Saluti

  15. Russophilus, ich hoffe, Sie behalten recht!

    Hier ein paar nachgeordnete Gedanken zu den Wahlen in den USA.

    Als Erstes muss man falsche Wahlprognosen in die Welt setzen. Das führt zu folgenden Ergebnissen: 

    Die Unterstützer des scheinbar unterlegenen Kandidaten werden teilweise mutlos und gehen nicht zur Wahl. Die Prophezeiung tendiert dahin, sich selbst zu erfüllen.

    Dann muss man in Swing States, in denen das Ergebnis erfahrungsgemäß knapp wird, mit nachgeschobenen Wahlbriefen nachhelfen. Also drucken, schicken, auszählen. Schon vorbereitete auf den Weg bringen, auftauchen lassen. Dafür muss dann halt länger gezählt werden. Das dauert.

    So schmilzt langsam der Vorsprung des bekämpften Kandidaten zusammen. Deshalb muss auch jede reinkommende Stimme zählen, die Deadline wird hinausgeschoben. 

    Naive Zwischenfrage: Warum zählt man die Briefwahlstimmen zum Schluss?

    Hilfreich dabei ist eine aufgebauschte „Pandemie”, die für mehr Briefwähler im Vorfeld sorgt – so bleibt mehr Spielraum für obige Manipulation.

    Durch falsche Wahlprognosen erzeugt man eine Erwartungshaltung bei Hirnchen. Das plötzliche Nichteintreten des doch so hoch prognostizierten Sieges führt zu Enttäuschungsgefühlen bei den Hirnchen. Wochenlang mussten sie was anderes lesen und hören, und nun das. Es tritt eine als unangenehm empfundene Gefühlslage auf, auch kognitive Dissonanz genannt. Das mag kein Gehirn.

    Diese Gefühlslage wird durch nachgelieferte Briefwahlstimmen und die durch die Software umgedrehten Wählerstimmen wieder geheilt. Prognose und Ergebnis werden in Einklang gebracht. Es ist alles okay. Das Gehirn fühlt sich wieder wohl. Hat doch recht gehabt. Alles wieder richtig. Welt wieder heile. 
    Und mit einer entsprechenden Software geht das eleganter, allerdings gibt es immer noch das Papier, das man überprüfen kann.

    Seltsamkeiten wie in Ihrem Artikel und den Kommentaren beschrieben erscheinen unwahrscheinlich, da sie die kognitive Dissonanz wieder wecken bzw. verstärken würden. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Das Gehirn blendet diese Widersprüche aus, sie werden zur Nichtrealität, sind sie auch noch so offensichtlich. Implantierte Erwartung und Realität sind wieder im Einklang. Alles wieder gut. Schnelle Gratulationen von den üblichen Verdächtigen festigen den Betrug.

    Die Frage nach der Ursache bzw. dem Grund für diese große Differenz zwischen Prognose und Realität rückt in den Hintergrund, erscheint nur noch schwach als menschlicher/technischer/zufälliger Irrtum, aber nicht als geplanter Baustein im üblen Spiel. 

    Voila: Das konstruierte Ergebnis wird zur Realität, der gewünschte Kandidat gewinnt die Wahl.

    Im Vorfeld setzt man entsprechende Gerüchte über Nichtanerkennung der Wahlergebnisse in die Welt, obwohl der Kandidat nichts anderes sagt, als dass er bei zweifelhaften Wahlergebnissen die Wahl nicht anerkennt, wiederholen lassen will und gerichtlich anfechten und klären lassen wird. Das ist übrigens ein ganz normaler Vorgang bei Wahlen, auch hier in Deutschland. 

    Über weitere Hintergründe werden MainShitMedia-Hirnchen nicht informiert, dafür sind sie ja auch welche. Und müssen es bleiben. Schließlich steht hierzulande auch noch so einiges an. Sowieso und speziell dann, wenn es in den USA zu dem kommt, was Sie beschreiben.

  16. Wertes Dorf,

    in dem Werk von Rudi Berner „Auf ein Wort“ habe ich gelesen, dass kaum jemand eine Ahnung davon hat, wie böse das Böse wirklich ist. Und nun muss ich sagen, er hatte recht.
    Am Ende dieser Epoche der Menschheit muss Alles noch einmal ans Licht, muss sich zeigen.
    Und wie man aktuell sehen kann, kommen nun all diese Sumpfkreaturen aus ihren Löchern gekrochen und feiern Joe Biden (den Antichristen?) und Kamala Harris als Retter der Welt. Doch es ist nur ihre Welt, die sie gerettet haben wollen. Aber „erzähle Gott von deinen Plänen, wenn du ihn zum Lachen bringen willst“.
    Das Licht der Wahrheit wird diese Sumpfkreaturen alle verbrennen, der Sturm wird sie hinwegfegen. Was übrig bleiben wird, wird nur die Wahrheit sein, und diese bringt uns die Freiheit, die zur Liebe führt.
    Durch diesen Flaschenhals gehen wir gerade durch. Aber der Kampf auf der feinstofflichen Ebene ist bereits entschieden. Das Gute hat dort bereits gewonnen. Nun hat hier in unserer Welt noch Jeder die Chance aufzuwachen um sich zu entscheiden, auf welcher Seite er stehen möchte. Selbst der Dalai Lama, über den schon viele kontroverse Geschichten und Gerüchte im Umlauf sind, hat Joe Biden gratuliert.
    „Trust the plan“.

    „Wenn immer die Ordnung des Dharma zerfällt, oh Nachkomme Bharatas,
    und die Unrechtlichkeit am Überhandnehmen ist, manifestiere ich mich in meiner wahren Gestalt.“

    Bhagavadgita 4.7

    1. Gerade gelesen.
      Nun ist auch klar, warum der Dalai Lama Joe Biden gratuliert hat.
      https://de.sputniknews.com/religion/20201108328372126-dalai-lama-zu-sozialismus/
      „Der Dalai Lama hat die Grundsätze des Marxismus und Sozialismus gelobt, aber auch erklärt, warum die Menschheit diese Ideen bislang nicht richtig umsetzen konnte. Hierbei benannte er das Problem allen geistigen Fortschritts. “

      Anscheinend findet er das Programm des WEF besonders gut.

      1. pedrobergerac
        8. November 2020 um 17:08 Uhr

        Nein, er hat gratuliert, weil der nachschub an babys und gesichert wäre im falle von china-joes inauguration.
        Ausserdem würde der chef von NIXUM bestimmt durch seine bitte, begnadigt werden.

    2. @pedrobergerac – Sie sagen es, auf Krishna kann man sich verlassen, er stellt die Ordnung wieder her.

      In Kurukshetra ist kein Kaurava übriggeblieben. Naja die Pandavas haben auch Federn gelassen- „Aber ein Licht ist bewahrt worden“

      Mit der Herabkunft des Wahrheitsbewusstsein hat der letzte Asura „Herr der Lüge“ = „Herr der Nationen“ kapiert, dass er verloren hat. Aber stur wie er ist, fährt er noch schnell die Strategie der verbrannten Erde.

      Aber fände er nicht so viele Andockstellen bei den Menschen ginge es nicht. Also wird sein, was sein muss.

      Und draußen vor dem Fenster fallen die gefärbten Blätter und kommen im Frühjahr grün wieder und wissen nichts davon, dass da oben irgendwo steht:“Die Massenmedien geben den Ton für die ganze Welt vor.“

      Nichts von deren Gegacker wird irgendetwas daran ändern, dass passiert was geschehen muss.

      mfg
      vom Bergvolk
      PS.: muss man nur bei uns sehen: ein grüner Grufti als Präsident,ein Schulbub mit moderner Matura als Kanzler (Früher einmal war Androsch unter Kreisky mit Anfang 30 jüngster Finanzminster- allerdings mit Promotion und Beruf als beeideter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater incl eigenem Unternehmen), ein Volksschullehrer als Gesundheitsminister, einPhilosoph als Finanzminster , eine Bauernbündlerin als Verteidigungsminister etc fahren gemeinsam das Land an die Wand. Niemand davon hätte ich als Führungskraft auch nur zum Hofkehrer eingestellt, also verdient Ösiland die Prügel.

  17. Meine Oma sagte immer:“ abgerechnet wird am Schluss! „.
    Und AH sagte sinngemäß:“ am Ende wird alles gut, und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende!“.
    Wir sollten wirklich abwarten, wie sich die Situation noch entwickelt, jetzt aufmerksam registrieren, wer da überschwänglich von Rache fabuliert, sich exponiert.
    Ich bin da im Augenblick recht ruhig und zuversichtlich.

  18. Schaue auf dem uns bekannten Videoportal gerade live „Louder with Crowder“, wo Guilani zu Gast ist. Guilani sagte, es gehe auf jeden Fall vor den Supreme Court. Die Trumpgruppe scheint da doch sehr ernsthaft unterwegs zu sein. Ist jedenfalls mein Eindruck.

  19. +++ 17:43 CNN: Trumps Ehefrau Melania rät ihm, Niederlage einzugestehen +++

    Melania Trump hat laut einem Medienbericht ihrem Ehemann Donald Trump den Rat gegeben, seine Niederlage einzugestehen – sie schließt sich damit einem wachsenden Kreis an Menschen aus Trumps innerstem Zirkel an, die ähnlicher Meinung sind, berichtet der US-Sender CNN mit Verweis auf einen Insider, der bei den Gesprächen anwesend war. Demnach habe Melania Trump ihre Meinung „angeboten, wie sie es oft tut“. Bereits Jared Kushner, Schwiegersohn und enger Berater des Präsidenten, soll Trump nahegelegt haben, die Niederlage gegen Joe Biden zu akzeptieren.

    https://www.n-tv.de/politik/US-wahl-2020/Kushner-legt-Trump-wohl-Aufgabe-nahe-article22154753.html

    Keine Hoffnung mehr auf Wahlsieg
    Kushner legt Trump wohl Aufgabe nahe

    zugegeben ich bin wohl eher der Pessimist
    aber wenn schon die eigenen Ratten und
    der persönliche Anhang die Fahnen senken …

    1. Das dachte ich mir aber auch.
      „Wenn selbst Trumps engste Kontakte die Niederlage eingestehen, muss der Präsident wahrlich verloren haben. Danke. Sie sind das beste Beispiel eines einfach manipulierenden Menschen. Schämen Sie sich auch noch solche Quellen zu posten. Und nur weil Sputnik dies auch meldete, gehe ich von Russland passiver und fairer Anteilnahme an den Wahlen, als Grund hierfür aus. Russland möchte den Amis diesmal keine Fläche bieten (die Russen haben die Wahl letztendlich für Trump gedreht)

      1. Helmut Heinz Nater,
        kein Gedanke, das die gute Melania ihrem Mann in den Rücken fällt.
        Selbst ein Schmierblatt wie die brit daily mail schrieb, das sie ihm den Rücken STÄRKT, und er natürlich Wahlsieger ist.

  20. Das wird nix mehr !

    Die Dunklen beherrschen den Regierungsapparat.

    ..sie haben Big Tech.
    ..sie haben das Internet.
    …sie haben die Glotze.
    …sie haben die Printmedien.
    …sie haben die grossen Verlagshaeuser.
    …sie haben Hollywood.
    …..sie haben die Konzerne.
    …..sie haben die Oligarchen.
    ….sie haben die Strasse.
    ….sie haben die Minderheiten.
    …..die amerikanischen Internationalisten haben die Unterstuetzung der Genossen in aller
    Welt.
    ……sie haben die Unterstuetzung der
    amerikanischen Vasallenstaaten,
    Allen voran Doofland und Eurobba.
    ….SIE HABEN DIE GENERAELE !
    …SIE HABEN DIE JUSTIZ !

    Was hat Trump?
    Wer zum Teufel steht hinter Trump?
    Ich habe es bis heute nicht begriffen.
    (..ach ja, Q haelt wohl zu Trump🙈)

    Uebrigens steht Satanjahu NICHT
    hinter Trump.
    Satanjahu hat Trump sofort fallengelassen.
    MIGA hat sich definitiv nicht ausgezaehlt.
    ….so sieht er aus, der Dank der J******

    1. ….so sieht er aus, der Dank der J******

      Der Juden? Ach ja? israel ist also der „Staat der Juden“, nur weil die zionisten das sagen? Und die amis, sind die auch intelligent und kultiviert, nur weil sie das sagen? Garantiert nicht.

      israel ist der Staat der *zionisten*.

      Hören Sie auf mit Ihrer Hetzerei!

    2. @ firenzass
      Die dunklen beherschen……….Alles so schrecklich. Es gibt kein Entrinnen, die sind am Drücker, wir werden allesamt untergehen ect, stimmts?
      Bin nicht hier, um ihre Weltuntergangsphantasien zu teilen. Ein wenig Zurückhaltung wäre geboten.

    1. Und *wie schnell* die Dreckf*tze gratuliert hat! Als es darum ging, den Angehörigen von durch islamistische terroristen aka „flüchtlinge“ Beileid zu bekunden oder gar Hilfe anzubieten, hat sie sich sehr,sehr lange Zeit gelassen.

        1. Es reicht! Schreiben Sie gefälligst dazu ‚(englisch)‘, wenn Sie auf etwas englisch-sprachiges verlinken!

          Und: Ich zweifle. Sehr. Die im Zweifel entscheidende „Doppel-Stimme“ hat nämlich der de jure Chef Richter und *nicht* der „de-fakto Chef-Richter“.

          Im übrigen ist der link wertlos, weil der tweet nämlich einfach nur behauptet und nicht belegt. Ebensogut könnte ich zu Tante Erns verlinken, die irgendetwas behauptet.

    2. @Wolf-Dieter+Busch

      Bis jetzt sah ich sie immer tot mit offenen Augen auf der Seite liegen, jetzt steckt sie am Ende eines Pfahls mit den Füssen knapp über dem Erdboden und die Pfahlspitze schaut aus dem aufgerissenen Mund, Augen hat sie schon keine mehr, die Raben und Bussarde haben sie bereits verköstigt.

      Ja, die Dinge entwickeln sich !

  21. Grundsätzlich muss und darf DJT eigentlich gar nichts tun. Überhaupt nichts.
    Wenn wirklich belastbare Beweise für eine koordinierte Wahlfälschung vorliegen, so ist das ein geplanter Coup. Und das wird Sache der Justiz, wahrscheinlich der Militärjustiz, sein.
    DJT kann über sein Wahlkampfteam Feuer machen und eine Anklage nach der anderen raushauen, ansonsten darf er nichts, denn er ist als Kandidat involviert und darf als Präsident nicht seine Kandidatur unterstützen.
    William Barr muss nach der Wahl die 10 Tage gesetzlicher Ruhezeit einhalten, dann kann er loslegen, sofern er dem Gesetz verpflichtet ist und nicht Trumps Gegnern.
    Man wird sehen. Trump ist ein hochintelligenter Mann, man sollte ihn niemals unterschätzen!

      1. @Aarsupilani
        Hier ein text von @Rob zu Donald Trump:
        „Gegen dieses blöde Trump Gerede…

        Der „Clown“ im Weißen Haus hat gerade vier Friedensabkommen im Nahen Osten ausgehandelt, etwas, das 71 Jahre politischer Intervention und endloser Krieg nicht produziert haben.
        Der ′′Clown′′ im Weißen Haus ist der erste Präsident, der die USA seit Eisenhower nicht in einen Auslandskrieg verwickelt hat.
        Der „Clown“ im Weißen Haus hatte die größten Auswirkungen auf die Wirtschaft, brachte Arbeitsplätze und senkt die Arbeitslosigkeit der Schwarzen und Latino-Bevölkerung, welche ein anderer Präsident verursachte.
        Der „Clown“ im Weißen Haus hat die tiefe, weit verbreitete und langjährige Korruption im FBI, der CIA, der NSA und den republikanischen und demokratischen Parteien aufgedeckt.
        Der ′′Clown′′ im Weißen Haus drehte die NATO um und ließ sie Bündnispartner anfangen ihre Gebühren zu bezahlen.
        Der ′′Clown′′ im Weißen Haus neutralisierte die Nordkoreaner, hielt sie davon ab, eine weitere Atomkraft zu entwickeln, Raketen nach Japan zu schicken und die Westküste der USA zu bedrohen.
        Der ′′Clown′′ im Weißen Haus hat die Beziehungen zu den Chinesen umgewandelt, brachte Hunderte von Geschäften in die USA zurück und belebte die Wirtschaft wieder. Hallo!!!!!!!
        Der ′′Clown′′ im Weißen Haus hat die Ernennung von drei Richtern des Obersten Gerichtshofs und fast 300 Bundesrichtern abgeschlossen.
        Derselbe ′′Clown′′ im Weißen Haus hat die Steuern gesenkt, den Standardabzug für die IRS-Rückkehr von 12,500 $ für Married Filing Joint auf 24,400 $ erhöht und veranlasste, dass sich der Aktienmarkt über das 100-fache auf Rekordwerte verlagert hat, was die Renten von zig Millionen Bürgern positiv beeinflusst.
        Dieser ′′Clown′′ im Weißen Haus hat weit verbreitete Pädophilie in der Regierung und in Hollywood aufgedeckt und enthüllt den weltweiten Sexhandel mit Minderjährigen.
        Der ′′Clown′′ im Weißen Haus arbeitet umsonst und hat weit über zwei Milliarden Dollar seines eigenen Geldes im Dienste verloren – und tat all dies und vieles mehr angesichts unerbittlicher Untergrabung und Opposition von Menschen, die bedroht sind, weil Sie wissen, dass sie als Kriminelle ausgesetzt werden – wenn er wiedergewählt wird.

        Ich habs kapiert, ihr mögt ihn nicht. Viele von euch hassen und verachten ihn. Wie clever. Er dient dem amerikanischen Volk und weiterhin allen. Was macht ihr, außer seinen Namen zu nennen und darüber zu lachen, dass er „das China-Virus fängt“???
        Und bitte informiert mich darüber, was Biden in seinen 47 Jahren im Amt für Amerika erreicht hat!
        Ich werde jeden Tag einen ′′Clown′′ gegen eine Gabelzunge tauschen, gegen glatt redende, heuchlerische, korrupte Lügner. Es ist mir egal ob ich seinen Charakter mag, ich weiß nicht ob ich mit ihm ein Bier trinken wollte. Ich bevorzuge einen starken Führer, der keine Angst hat jemandem in den Arsch zu treten. Ich brauche keine väterliche Figur – ich habe schon eine. Ich brauche keinen Lügner – dafür sind Hollywood und CNN, MSNBC, ABC, NBC, CBS und die New York Times da.
        Ich brauche niemanden, der mir hilft, aber ich will auch kein Hindernis oder ein dementes, seniles, gewaschenes Sumpfmonster.
        Gott segne Donald Trump – den am meisten ungeschätzten Clown ähm Präsidenten der Geschichte.“

        1. ?????
          Hab ich jemals gesagt, ich möge DJT nicht???
          Ich mag ihn, und zwar sogar sehr.
          Ich habe mir zahlreiche seiner Interviews, Reden und weitere Videos angeschaut und zwar vom alten wie auch vom jungen Trump. Er wirkt immer sehr authentisch, direkt, ehrlich.
          Seine zugegebenermassen etwas spezielle Art sich zu zeigen ist der Ausdruck eines sehr hohen IQ. Die „Mensa-Leute“ sind oft so, da sie ganz einfach anders ticken als „normale“ Menschen. Von letzteren wird es meist fälschlicherweise als „asozial, autistisch“ oder ähnliches wahrgenommen. Ich hatte in meinem Berufsleben zahlreiche solcher Studenten und weiss, wovon ich spreche. Diese Menschen sind oft so sehr überwältigt von den Unmengen and Gedanken und Ideen in ihrem Kopf, dass sie sich selbst oft als krank sehen.
          Trump hat in vielen Bereichen mehr getan als jeder seiner Vorgänger. Zb. beim Thema Menschenhandel, einem widerlichen Abszess unserer modernen Welt, oder beim Klimawandel usw.
          Viele seiner zunächst dumm aussehenden Entscheidungen, Russlandpolitik, Israelpolitik, Fracking usw. muss man im Kontext sehen.
          Er war/ist sicher nicht der beste Amipräsident, aber der zweit- oder drittbeste zu sein, reicht für mich bei dem erbärmlichen Niveau der U.S.-Politiker für mich.

          1. Aarsupilani
            9. November 2020 um 9:41 Uhr
            Dann kam das verkehrt rüber.
            Sry, fürs missverständnis
            Nein, wollte Sie ansprechen, weil sie ja eben Trump gut hinstellten.

          2. Aarsupilani,

            das ist wirklich interessant, was Sie über Trump schreiben. Eine persönliche Frage: Mussten Sie sich schon mal rechtfertigen dafür, dass Sie Trump positiv sehen?

            Ich habe mir auch öfter alte videos von ihm angesehen. Besonders die zum 11. September. Er kommt bei vielen so gut an, wie er eine einfache Sprache spricht. Das ist nicht negativ gemeint.

            Er muss auch ein sehr starkes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein haben. Wie könnte man sonst die unterirdischen Beleidigungen durch Presse und alle ach so „witzigen“ videos auf diversen asozialen Netzwerken ertragen, in denen man ihn als Vollidiot darstellt?

            Dass er oft ganz krass direkt ausspricht, was viele sich nicht mal trauen zu denken, zeigt, dass er mutig ist und aus seinem Herzen keine Mördergrube macht. Man weiss sozusagen, was man bekommt. Er wirkt oft getrieben und ungeduldig. Alles geht ihm scheinbar zu langsam.

            Viele hat ja sein Umgang mit anderen Staatschefs schockiert. Rückblickend würde ich sagen, der Mann hatte sicher Informationen über die einzelnen Persönlichkeiten und er ist eben kein Mann, der sich verstellen kann und wenn er jemanden verabscheut, dann zeigt er das.

            Trump wird historisch bestimmt als einer der meist unterschätzten Präsidenten in die Geschichte eingehen.

            1. @Demeter
              Ja klar musste ich einiges aushalten, weil ich versuchte, in meinem Freundeskreis mal ein anderes Licht auf DJT zu werfen. Da verliessen langjährige Freunde abrupt gemeinsame Essen, wollten nichts mehr von mir und meiner Familie wissen usw. Übrigens dasselbe Spiel mit Russland, Putin, Krimkrise usw.
              Aber es ist halt so: erst in der Krise zeigt sich der wahre Charakter eines Menschen.

              Ich sehe bei DJT durchaus eine Veränderung in seinem Werdegang der letzten sagen wir mal 30 Jahre. Sicher ist auch er nicht ohne Dreck am Stecken hochgekommen. Aber ich meine zu sehen, dass er sich irgendwann mal sagte, genug jetzt, das geht zu weit. Wahrscheinlich hat auch seine Frau ihn da unterstützt. Melania ist weit davon entfernt, ein angemaltes Püppchen zu sein. Die Frau hat Charakter und ein festes Wertesystem jenseits von Geld. Ich bin weit davon entfernt, Trump zu idealisieren, aber wer in diesem Augiasstall usa wirklich aufräumen will, wird sich nicht nur die Stiefel dreckig machen müssen, sondern seine ganze Kleidung bis hinauf zur Hutschnur. Wenn Trump das schafft, wenn er weitere vier Jahre im Amt bleibt, wovon ich ausgehe, wird er in die Geschichte eingehen als neuer JFK.
              Aber die Reinigung wird weitere Jahre gehen, der Sumpf ist zu tief, die Hirnwäsche war zu gründlich. Manche sprechen ja sogar von einer dritten Amtszeit für Trump. Es gibt offenbar die Regelung, dass eine Amtszeit, in der ein Präsident „impeached“ wurde, nicht zählt. Aber auch wenn nicht: im Hintergrund wartet sein sorgsam abgeschirmter Sohn Bannon, von dem gesagt wird, dass er einen astronomischen IQ habe. Mal sehen.

              1. ich hätte da mal eine frage:

                wie sieht das rechtlich eigentlich aus, wenn djt jetzt abtreten sollte und die nächste wahl in 4 jahren gewinnt, könnte er dann 2 wahlperioden machen oder würde seine 1. präsidentschaft das verhindern?

        2. Ja das ist ein ganz guter Text.

          Und der „Clown“ Trump hat am Anfang seiner Amtszeit gesagt:

          „Wäre es wirklich so schlimm, wenn wir uns mit Russland gut verstehen würden?“.

        3. Das ist großartig.Hab ich mir gespeichert.Alles zusammen an positiven von uns Donald.Das ist ja auch alles worauf wir hoffen können.Donald hält den Kopf hin für alle anderen und wie wird es ihm vergolten?Er muß noch 4 jahre kriegen.Unbedingt.

  22. Bitte lesen Sie den ganzen Thread.

    In der Wahlnacht versammelten sich Trump und sein Wahlkampfteam im Eisenhower-Gebäude gleich westlich des Weißen Hauses, um die Ergebnisse zu beobachten.

    Wissen Sie, was da ist?

    EINE SCIF.

    Eine Einrichtung für sensible kompartimentierte Informationen. (SCIF)
    Die Art, die von der Cyber-Sicherheitsabteilung des Geheimdienstes der Armee verwendet wird.
    Sie überwachten den Betrug in Echtzeit.
    https://twitter.com/tom2badcat/status/1325124397729001472
    https://threadreaderapp.com/thread/1325124397729001472.html
    Dazu noch zur clinton foundation und dem domain -wahl-system
    https://www.usasupreme.com/voting-irregularities-dominion-voting-systems-donated-clinton-foundation/

        1. Danke @derPate für Ihre immer unaufgeregten und guten Informationen. Lese ich gerne.

          Noch eine Frage, da Sie Osho öfters erwähnt hatten.
          Welches Buch von Osho würden Sie empfehlen?

          1. Lausitzerin
            8. November 2020 um 22:46 Uhr
            Danke auch und freut mich.
            Ich finde -„Das Buch vom Ego“- .
            Das war das erste buch vor 20 jahren von Osho und für mich ein sehr entscheidendes.

  23. Bei uns werden ja lobenswerter weise öfter mal die Strassengräben vom Müll befreit, in Amerika sind unter anderem Sheriffs-Deputys dabei Säckeweise entsorgte Wahlscheine einzusammeln:
    https://www.youtube.com/watch?v=dRFUD6rFp9Q&feature=emb_logo

    59 Minuten alt:
    Sydney Powell: wir haben 450000 Wahlzettel gefunden/gezählt, die wundersamerweise alle für jb sind, wir werden mit Zähnen und Klauen kämpfen, Trump hat gewonnen, Trump ist der Präsident der bestimmt!
    https://www.youtube.com/watch?v=DKXMypeXnAU

  24. — hübsches und potentiell tödliches Detail —

    Laut Sidney Powell, der Anwältin von Gen. Flynn, haben die demokratten nicht nur trump sowie einige rep. congress Kandidaten beklaut, sondern auch missliebige partei-Genossen – darunter insb. bernie sanders. Sie spricht sogar von der Möglichkeit, dass womöglich sanders der Präsidentschafts-Kandidat der demokratten hätte sein müssen.

    Wenn sich dieser heftige Betrug sogar an den „eigenen“ Leuten beweisen lässt (wovon ich ausgehe), dann stecken die demokratten wirklich TIEF in der Scheisse, denn dann haben sie auch Millionen sanders Fans gegen sich.

    1. Sollte es zum ultimativen Endkampf kommen und Trump tatsächlich erfolgreich eine Neuauszählung etc erwirken, dann kann ich mir vorstellen, dass der deep state sich hinreissen lässt und Biden zum Abschuss freigibt.

      Das müsste dann noch geschickt irgendwelchen „rechtsradikalen“ Trump Anhängern untergeschoben werden und dann kommt es wirklich zum Bürgerkrieg und einem Klima in dem alles möglich sein wird. Seht her! Die Republikaner greifen zu allen Mitteln!

      Trump hat vor kurzem geschrieben: 70 Millionen Anhänger der Republikaner haben die Wahl verloren und keine Stadt brennt.

      Portland dagegen…

      1. Demeter,
        Sie könnten ohne weiteres, die höchsten Wetten abschliessen, das Dementi-joe nur als Baueropfer aufgestellt wurde, das dann von der ´´Königin´´kh, dem miesesten Stück Sch… das in Amerika agieren darf beizeiten ersetzt worden wäre.
        Alles lange geplant, Beispiel gefällig?
        Fragt man Siri, den Sprachassistenten vom I-phone, wer ist der Präsident,was bekommt man dann als Antwort?
        Schauen Sie selbst:
        https://www.youtube.com/watch?v=kY9BeRIaqmw&feature=emb_logo

  25. Nancy Pelosi’s Stabschef ist Geschäftsführer und Feinstein’s Ehemann ein Hauptaktionär bei Dominion Ballot Counting Systems (Stimmzählsysteme)

    Sidney Powell war am Vormittag bei Maria zu Gast, und sie sprach über die ungeheure Menge an demokratischem Wahlbetrug bei den Wahlen 2020. Doch während dieser Diskussion warf auch Maria Bartiromo eine Bombe ab.

    Während ihrer Diskussion mit Sidney Powell erzählte Maria Bartiromo Folgendes über die Firma, die die in Michigan verwendete Anwendung betreibt, bei der Tausende von Trump-Stimmen auf Joe Biden übertragen wurden.

    Maria Bartiromo: „Ich habe auch Berichte gesehen, dass der langjährige Stabschef von Nancy Pelosi eine wichtige Führungskraft dieser Firma ist. Richard Bloom, der Ehemann von Senatorin Feinstein, ist ein bedeutender Aktionär dieses Unternehmens.“

    Bartiromo hat Recht. Bloomberg berichtete im April 2019, folgendes:

    „Dominion Voting Systems – das mehr als ein Drittel des Wahlmaschinenmarktes beherrscht, ohne Washingtoner Lobbyisten zu haben – hat seine erste, eine hochleistungsfähige Firma eingestellt, zu der auch ein langjähriger Mitarbeiter der Sprecherin Nancy Pelosi gehört.“

    Auch der Ehemann des Demokraten Feinstein hat einen großen Anteil am Dominion.

    Wir wissen auch, dass Dominion Verbindungen zur Clinton-Stiftung unterhält.

    (Powell erwähnte, dass sie möglicherweise sogar den Demokraten wie Bernie Sanders Stimmen gestohlen haben, um die von ihnen gewünschten Ergebnisse zu erzielen).
    Die Tatsache, dass die Wahlmaschinen des Dominion allein in Michigan in mindestens zwei Fällen Stimmen an Biden abgegeben haben, ist ein Grund, alle Staaten zu überprüfen, in denen das Dominion eingesetzt wird.

  26. Ja, ja US-Wahlen erreichen immer mehr Nord-Koreanisches Niveau (das ja angeblich extrem undemokratisch sein soll):
    In Wisconsin stimmten 89.27% aller Wahlberechtigten auch ab (inklusive der Toten versteht sich)!!
    (3,289,465 Stimmen, 3,684,726 registrierte Wähler (Stand 1.11.20))
    Nein, nein das ist ALLES gaaanz normal

    Übrigens stimmten im Landesschnitt mehr Republikaner via Mail-Voting als Demokraten !

    Für jene die den Link verpasst haben (englisch): https://theredelephants.com/there-is-undeniable-mathematical-evidence-the-election-is-being-stolen/

    1. Wenn man sich mal die Videos von den Wahlkampfauftritten mit den dazugehörigen Reden Trumps und Bidens anschaut, würde man nie auf die Idee kommen, dass der zweit- den erstgenannten in einer Wahl schlagen können würde. Ich habe mal eine ganze Reihe verglichen.

      Während bei Trump Action ist und das Publikum bei den Reden gut mitgeht, ist bei Biden … ja, was … mit gutem Willen kann man das noch tote Hose nennen. Der tat mir schon fast leid. Dazu noch diese überdimensionierten Teleprompter, die wortwörtlich den Text vorgeben.

      ——

      Abgesehen davon, ich habe bisher den Eindruck gehabt, dass das Team um bzw. besser gesagt -hinter- Trump nicht dumm ist und taktisch überlegt vorgeht. Lieber auf „Nummer sicher“, als vorzupreschen und reinzufallen. Daher kann ich mir kaum vorstellen, dass die sich dann ausgerechnet bei so etwas Vorhersehbarem, wie den Wahlen, so absurd plump über den Tisch ziehen lassen.

      Von daher bin ich wirklich gespannt, was da noch kommt.

      1. Noch als Ergänzung, in der Zwischenzeit können sich dann die Gutesten der Guten weiter demaskieren. Bei Tichys Einblick ist das ganz übersichtlich zusammengefasst:
        https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/erste-democrats-denken-laut-ueber-registrierung-aller-trump-unterstuetzer-mitarbeiter-und-waehler-nach/

        Ich frage mich bei sowas, ob da auch mal weiter gedacht wird, als von der Wand bis zur Tapete? Wer hat wohl die meißten Waffen zu Hause in den USA? Was denken die, was die Polizei und andere bewaffnete Kräfte davon halten, die sicher selber überwiegend Trumpwähler oder konservativ sind?
        Und dass das jeder gesetzlichen Grundlage entbehrt, ist eh klar.

        1. @Berliner

          In einem faschistischen Staat (Faschismus als Struktur der Machtausübung verstanden) ist alles stumm, der einzig mögliche Diskurs ist jener der Bestrafung, wer und wie, das ist alles – die Bestrafung ist dann religiöser Akt der Reinigung, auf das es stumm bleibt.
          Diese selbst zerstörerische Spirale kann nur externalisiert werden, und so in der Zeit hinausgeschoben, insofern es ein aussen / fremdes noch gibt. Deshalb existieren in Orwell’s 1984 ja Ozeanien und Eurasien.

          Wenn die USA diese Wahl anerkennt, dann haben die Republikaner ausgespielt, denn an den Wahlen die in zwei Jahren anstehen kann dann mindestens genau so unverschämt betrogen werden, faktisch wird also die Konstitution zu Grabe getragen, mal sehen ob das der ‚Supreme‘ Court bemerken wird, denn danach wird es auch ihn sehr bald nicht mehr geben.

          Es ist klar dass diese Wahl ein Coup d’Etat ist und die Seiten gezwungen sind Farbe zu bekennen, je eher das die roten begreifen umso besser, je später die Dämonkratten (Tucker Carlson beschreibt die Führungsriege pointiert als ‚The Class of Morons‘ = die Klasse der Idioten) das begreifen umso besser.
          Die Patrioten würden in eine lange tiefe Depression fallen und alle ihre Strukturen rigoros zerschlagen – die ‚Purge‘ Listen müssen nur in die diversen Datenbanken der Techno-Faschisten übertragen werden. Zu glauben dass es dort irgendwie anders zu geht als bei der Wahl, der glaubt auch an den Storch, das eine bedingt das andere (nur in der Zeit und Intensität leicht verschoben).

      2. @ Ein Berliner

        Genau. Absurd und plump. Wieso machen die das? SOOO absurd und plump, dass es jeder, der ein wenig im Netz surft, mitbekommen kann? Was da abgezogen wurde, reicht – schätze mal – für gefühlte siebzehnt Wahlwiederholungen; der gesamten Wahlen … wohlgemerkt.

        Ich glaube man nennt sowas: mit dem Arsch ins Gesicht fahren. Oder, mein Nachbar würde sagen: DIE scheißen sich nix!!!

        Für das Aufdecken dieser unglaublichen Wahl-Tricksereien brauche ich weder Intelligenz noch sonst was. Donald wurde vor aller (politisch ein wenig interessierter) Augen über den Tisch gezogen.

        Kann er sich dagegen wehren? Theoretisch: Ja! Praktisch (nach gesundem Menschenverstand): Wenn er das könnte, wären DIE wohl kaum so absurd und plump vorgegangen …

      3. @Ein Berliner: Genau das habe ich auch beobachtet – und auch hier geschrieben. Die breite Basis der Kaaner ist für Trump. Und es ist auch genauso gekommen mit der „Wahl“, eine Farce und Beschiss allererster Güte. Dazu noch in einem (benötigten) Ausmaß, dass es einfach auffliegen muss. Oder besser gesagt, schon so unverhohlen beschissen, dass es ganz gleich ist, ob das registriert wird oder nicht. DAS gibt mir am meisten zu Denken, dass es den Dämokratten dort offensichtlich gänzlich am Ars… vorbeigeht, ob die Fälschung auffliegt, oder wenigstens teilweise unter den Teppich gekehrt werden kann. Warten wir die kommenden Wochen ab, der 13. Dezember wird zeigen, inwieweit das verrottete System in der Demokrattieerfindungs- und vorzeigenation die Oberhand zu behalten in der Lage sein wird. Unruhige Zeiten dort (und auch bei uns) sind sicher!

    2. HDan
      8. November 2020 um 22:57 Uhr

      Kim Jung Un soll gesagt haben;
      „Ich sag ja, eine wahl mit mehr als einem kandidaten bringt nur probleme“
      🙂

  27. Im Jahr 2000 wurde George W. Bush von Gorsuch, Kavanaugh und Barrett verteidigt, als die Wahl mit Al Gore angefochten wurde.

    Jetzt sind sie Richter des Obersten Gerichtshofs, die die Wahlergebnisse von Joe Biden anfechten könnten.

    1. @derPate

      Wobei anzumerken ist dass der Bush Clan in Nevada voll gegen Trump investiert hat – die wissen natürlich genau was Sache ist, dasselbe mit dem Anhang des mehrfachen Hochverräters Mc KAIN.

  28. Wertes Dorf,

    ich habe soeben aus dem neuen Buch von Jason Mason MiB4 das letzte Kapitel und das Nachwort gelesen.
    Da geht es um Zeitreise, Quantencomputer, KI, Quantenbewußtsein, WingMakers etc.
    Danach soll „der Plan von Q“ von einem Zeitreisenden aus einer für die Menschheit positiven Zeitlinie stammen.
    Ein sehr interessanter Aspekt meiner Meinung nach.

    1. @pedrobergerac

      Ah, ja wie steht’s mit der Flotte der Riesenraumschiffe in der Oortschen Wolke – Zeit wird auch für die Geld sein, wie lange werden die da noch tatenlos rumlungern ?
      Oder ist das eventuell nur eine Produktionscrew die eine neue Reality-Soap aus dem Sol-System produzieren, so eine Art Muppet-Show für höhere Intelligenzen ?

  29. Berat albayrack, finanzminister der türkei, schwiegersohn von erdogan ist zurückgetreten.
    Man munkelt das der Schwiegersohn von Erdogan in die Geschäfte um Hunter Biden bei Burisma verwickelt war. Nachdem jetzt Hunters Laptop Bilder die Runde machen, wird es wohl ziemlich brenzlich für so einige Mitspieler des Deepstate. Auch Nancy Pelosis Sohnemann findet sich auf Fotos von Bidens Laptop wieder in eindeutigen Posen mit Kindern.
    Hier ein videos von der festplatte.
    Auf einem video wurde obamas tochter´s J.P. Morgan kreditkarte identifiziert, womit sie das koks klein machten.
    Der alte schelm von hunter hats also mit dem negerpräsidenten seiner „tochter“ getrieben.
    Das natürlich bei der ganzen obamafake familie keiner blutsverwandt ist, weiß man ja.

    ACHTUNG!
    chinesische schriftzeichen, kann man aber auf englisch umstellen.
    https://gtv.org/video/id=5f966253e7d0c633def90bf7
    https://gtv.org/video/id=5f97cc9ce7d0c633de1748b8
    https://gtv.org/video/id=5fa79b7ead3f0f61d2be4270
    https://gtv.org/video/id=5fa54d30ad3f0f61d2bcdae3

    1. Schauen Sie mal nach, was „deepfaking“ (bei Bildern und Videos) bedeutet.
      *Nein*, ich sage *nicht*, dass das keine echten Bilder/Videos sind, aber ich sage, dass Echtheit heutzutage sehr schwer zu prüfen ist. Und genau das werden auch die „liberalen“ als Verteidigung nutzen.

      1. Soweit ich informiert bin, werden die wirklich echten video-bomben, magnetbandvideos sein, die bei gegebener zeit fürs „volk“ zu sehen werden sind. Dann wirds schwer die echtheit anzuzweifeln.
        Die huntervideos und die vom joe nackt usw. sind erst mal die vorspeise, wenn nicht sogar erst mal nur ein Amuse-Gueule.
        Abwarten.

    2. @derPate

      Die Videos (hab mir das erste ‚angesehen‘) kann man sich sparen, ist reine sensations-Aufgeilerei, ekelhaft, das einzige was man mitnehmen kann, dass der Hunter ein armer Hund ist (das sage ich nur aufgrund seiner Herkunft, ansonsten wäre er ein Schwein – eigentlich der Prototyp dessen was gewünscht wird), zu den Huren kann ich nichts sagen, ausser dass sie wie immer schlecht sind (brauchen auch nicht besser zu sein, das wäre reine Verschwendung).

      Da wird nichts identifiziert

      Ich hege allerdings nicht den geringsten Zweifel, dass der Laptop echt ist, wie auch der Inhalt.

  30. „Wasserzeichen“?

    Ich wundere mich immerwieder, wie wenig bildhaft/ symbolisch/ metaphorisch gedacht wird!
    Wer sagt denn, daß ein „Wasserzeichen“ aus Tinte bestehen muß?
    RFID- Chips sind viel nützlicher, um zu identifizieren, nachzuverfolgen, zu lokalisieren und die sind inzwischen so klein, daß Du dutzende davon in der Handfläche liegen haben kannst, ohne es zu wissen.
    Es ist soviel einfacher diese anzuwenden, als Die Zettel tatsächlich zu bedrucken!
    Zweifellos könnte man auch eine derart gestaltete Identifikatiosmethode im weitesten Sinne als „Wasserzeichen“ bezeichnen.

    Ich denke, daß Team Trump auf der Gewinnerspur ist!
    Seine Strategie ist für den Kenner von Sun Tsu gut nachvollziehbar.
    Sie haben jahrelang daran gearbeitet, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, die Ratten juristisch sauber verurteilen zu können und im Justizapparat aufgeräumt. Sie haben den Ratten 4 Jahre lang Zeit gegeben, sich selbst zu offenbahren und haben das nebenbei kommentiert und durch die Q- Psyop viele Menschen dazu gebracht, selbst auf die Recherchereise zu gehen und Hintergründe zu entdecken.
    Das alles war auch dafür gedacht, diese Wahl jetzt gewinnen zu können, und zwar auf allen Ebenen, egal wie serhr beschissen und wie einseitig medial berichtet wird. Es ist an Trumps Anhängerschaft- und zahl zu erkennen, daß das funktioniert hat- und funktionieren wird!

    Es wird geliefert:
    Briefwahlen-Shitstorm Wahl 2020
    https://invidious.snopyta.org/watch?v=e4Cbju2NXMs

    Nur EIN Ausschnitt von der Lawine, die da gerade ins Rollen kommt.

    Wer zuletzt lacht…

    ————————————-
    Doppelten link gelöscht – Russophilus

  31. Bitte um Entschuldigung!
    Die Verlinkung am Ende sollte übersichtlich und ordentlich erscheinen.
    Sah bei mir anders aus.
    Für eine entsprechende Nachbesserung wäre ich dankbar.
    ( Hatte mich auch bei der Epostadresse verschrieben- ist korrigiert. )

      1. danke Stubido
        hatte eher erst an den Postillon gedacht, aber bei den Nachdenkseiten hätte ich niemals an den 1. April gedacht, daß Die meinen, daß das irgendwie noch was mit Satire zu tun hätte, denn ich halte inzwischen alles für möglich

  32. Trump hat schon recht. Seit wann rufen die Medien den neuen Präsidenten aus? Und seit wann drehen sie bei seinen Statements den Saft ab? Wir erleben hier gerade eine der größten Schmierenkomödien der Neuzeit. Da holt sich in der Wahlnacht der Präsident einen Staat nach dem anderen, führt klar im rustbelt und dann auf einmal, to close to call. Nicht nur das. Man könnte doch meinen bei der Briefwahl wenn schon dann woanders auch to close to call und wenn schon warum braucht man in über 30 Bundesstaaten nicht so lange mit der Auszählung? Was ist mit Arizona, weit vor Auszählung den Demokraten zugeschlagen worden, ein totales Chaos. Ja es scheint in den USA haben die msm die Wahl geleitet und entschieden bzw den Präsidenten ausgerufen. So weit sind wir mittlerweile. Hierzulande und in den USA wird Trump scheinbar nicht mal mehr übergangsweise akzeptiert. Keine Nachzählung abgewartet nicht dergleichen. Trump soll Stunden nach der Wahl Beweise für seine Aussagen vorlegen, das muss man sich mal reinziehen. Beweise legt man vor Gericht vor, nicht vor den msm. Es ist ein Staatsstreich nicht mehr und nicht weniger. Operation Walküre am Wahltag. Die Bombe ist medial explodiert. Trump erinnert mich etwas an Gaddafi, wird von jetzt auf gleich der Macht beraubt.

  33. @ Russophilus

    Die in ihren Gedanken zur Wahl aufgeführte Hoffnung dass jetzt abwarten angesagt ist scheint sich nicht zu Bewahrheiten. In den USA werden Fakten geschaffen. Trumps Gegenseite spielt massiv falsch, so wie das hier Deutschland auch der Fall ist. Friedliche Proteste Covidioten, Linkschaoten Aktivisten. Aufmerksame Beobachter werden gemerkt haben dass ca 1 Monat vor der Wahl in Deutschland durch twitter und facebook massenweise nationale Accounts gelöscht wurden. Das heisst Personen die teilweise in Stadträten usw sitzen haben keine Chance mehr sich über SM zu äußern. Trump hat Baghdadi ausgeschaltet und Israel protegiert. Er ist aber über seinen Protektionismus gestürzt. Wie Gaddafi, wie fast Assad.

  34. Die Wahl-Software „Scytl“, die wie die Softwares „The Hammer“ und „Scorecard“ für den Wahlbetrug bei den US-Wahlen verantwortlich sein sollen, hat u. a. folgende Organisationen als Kunden:
    SPD, EU-Parlament, Europäische Union, Innenministerium Frankreich, Colorado, New York, Georgia, Arkansas, Justizministerium Finnland, Canton Basel-Stadt und viele weitere mehr, die sie HIER sehen (https://archive.is/WLkXt) können.
    Scytl soll einen Server in Frankfurt haben.

    archive.is (https://archive.is/WLkXt)
    US Elections – Scytl
    archived 27 Aug 2020 07:08:06 UTC

    1. Jein. Erstens ist es nicht wirklich unerwartet (es gab heftige Überwerfungen mit ihrem Chef) und zweitens sind fast immer (oder sogar wirklich immer) ein oder zwei „doomsday“ Flieger in der Luft. Übrigens haben die amis schon unlängst reichlich Lärm gemacht von wegen, sie wollten deutlich machen (u.a. mit „doomsday“ Fliegern), dass die „momentane problematische Situation“ in amärrika keinesfalls als Einladung zu einemÜberfall gedeutet werden könne.

  35. In Schweizer Blick Zeitung steht gross lächende J.Biden und Titel „Das neues Gesicht von USA“. Ich müsste lachen. Neues Gesicht USA ist 78 Jahre alt, total korrupt und noch hat Demenz.

  36. Ungarn kauft russischen Impfstoff

    Ungarn will künftig mit dem Import des russischen Impfstoffs Sputnik V beginnen, offenbar auch ohne Erlaubnis der europäischen Union. Bereits im Dezember sollen kleinere Mengen des Impfstoffs zur Verfügung stehen, ab Januar dann auch große Mengen. Auch Lizenzverhandlungen über die Produktion von Sputnik V in Ungarn selbst seien am laufen , so der ung. Außenminister.
    (Kapazitäten zur Produktion hat man theoretisch, Ungarn verfügte im RGW über eine nicht zu vernachlässigende petrochemische sowie Pharmaindustrie, welche auch heute noch zumindest in Teilen existiert – siehe etwa das Unternehmen Richter-Gedeon).

    Auch mit einem chinesischen Impfstoffhersteller befinde man sich in Verhandlungen.

    https://hirado.hu/belfold/cikk/2020/11/07/szjjarto-decemberben-kerulhet-magyarorszagra-az-orosz-vakcina (ung.)

    1. Wie verschissen und in der Realität diktatorisch das eu Monster ist, zeigt sich auch daran. Warum zum Teufel sollte ein souveränes Land die Erlaubnis der Verbrecher in brüssel brauchen, um seine Bevölkerung zu schützen?
      Weg mit dem Verbrecher-Abschaum! Und: Gut gemacht, Herr Orban! Sie sind schließlich *Ihrem Volk* verpflichtet und nicht irgendwelchen Verbrecher-Banden.

      1. Bin weiß Gott kein Orban-Fan und was den „Pandemie“-Zirkus angeht (und damit die medizinische Notwendigkeit irgendwelcher Impfungen), so ist dazu denk ich mal alles gesagt worden – aber falls es auf den Impfzwang bzw. einen solchen durch die Hintertür (über Impfausweis) hinausläuft, dann lass ich mir lieber dass russische Zeug reinjagen. Ist wahrscheinlich eh nur Zuckerwasser drin.

        Vielleicht wird es ja eine Art „europäischen Impfausweis“ geben (zumindest so lange diese Konstrukt noch existiert) und man kann sich dann entsprechend in Ungarn impfen lassen. Zumindest aber als ung. Staatsbürger wird das sicherlich gehen.

        Aber ich hoffe immer noch, dass dieser ganzen who-Verbrecherbande bald ein fetter Knüppel zwischen die Beine geworfen wird und das Thema Impfen bzw. Corona bald Geschichte sein wird und diese Begriffe höchstens noch Subjekt fähiger Staatsanwälte in einem Nürnberger-Prozess 2.0 sein werden.

  37. nun hat irgendwer wohl Rußland am Konflikt um Bergkarabach teilnehmen lassen.

    Aus versehen hat Aserbaidschan einen russischen Mi-24 abgeschossen…

    Etwas gleichlautende Meldungen von zerohedge und Sputnik.

    Hier https://www.zerohedge.com/geopolitical/russian-military-helicopter-shot-down-azerbaijan-forces-over-armenia-2-pilots-killed und hier https://sputniknews.com/world/202011091081105929-photos-from-crash-site-of-russian-mi-24-chopper-published-by-armenian-emergency-service/

    1. Jetzt wird’s interessant …

      Randanmerkung: Damit hat die türkische Provinz (so muss es ja scheinen) Aserbeidschan auch die ausdrücklich von Russland benannte rote Linie überschritten, denn es ist egal *wer* angegriffen wird; die russische Formulierung war „Angriffe auf das Staatsgebiet von Armenien selbst“.

      Russland wollte sich heraus halten aus dem Konflikt und war auf „Frieden wieder herstellen“ getrimmt. Aber nun wird es – auf die eine oder andere Weise, verdeckt oder offen – eingreifen.

      1. Es war ein heimlicher türkischer Wunsch, Rußland ein zweites Syrien zu bereiten.

        Da hat sicher jemand daran gearbeitet, diesen Wunsch wahr werden zu lassen. Ob das mit dem Abschuß schon ausreicht… oder getan wurde?

        Offiziell wird man in Moskau sicher auf die Bremse treten.

        1. „Da hat sicher jemand daran gearbeitet, diesen Wunsch wahr werden zu lassen. Ob das mit dem Abschuß schon ausreicht… oder getan wurde?“

          Ja, das trägt zweifelsohne mal wieder die Handschrift eines gewissen Jemand. Dieser Jemand sorgt in Nahost seit geraumer Zeit für Unruhe und es handelt sich bei ihm nicht um die Türkei, das nur mal am Rande.

          Aber ich denke da wird sich nicht viel tun. Man erkennt in der Reaktion der Aserbaidschaner (die haben sich nicht nur sofort entschuldigt, sondern wollen auch Entschädigungen leisten) dass das nicht von Baku kam und dass denen richtig die Muffe geht vor den Russen.

          1. @TaxiMan

            „das nicht von Baku kam und dass denen richtig die Muffe geht vor den Russen.“

            – Ja ganz bestimmt … Putin-Russland ist ja berühmt und berüchtigt dafür, in ähnlichen Fällen knallhart zu antworten.

      2. Russland kann keinen weiteren Konflikt an der Südflanke brauchen, nach der Ukraine, Syrien, Georgien, Weißrussland…

        Man wird Armenien unterstützen und den Türken wirtschaftlich, eher symbolische Nadelstiche setzen ( so in etwa Stopp von Tomatenimport aus der Türkei nach Russland 2015 nach dem SU-24 Abschuss).

        Das Problem der Russen: mit Erdolfs Türkei ist man zu dick im Geschäft, ..Turkstream usw. Nach Biden’s zu erwartender Präsidentschaft (ich weiß, Gerichte usw. ..aber vergessen wir nicht die normative Kraft des Faktischen!) wird jetzt NS2 endgültig beerdigt werden. Das wird Biden’s Team von Deutschland als Zeichen der Unterwerfung verlangen. Und was man bei Trump als Unverschämtheut bezeichnet hatte wird bei Biden ein Akt der transatlantischen Bündnistreue. Eine symbolische Unterwerfungsgeste wird man liefern müssen um sich als willige Transatlantiker Nutte zu zeigen.

        Zusammenfassung: Russlands Optionen sind eher symbolisch und nicht offen gegen die Türken und Aserbaidschaner ausspielbar. Zu viele Interessen die man nicht so einfach austarieren kann.

        1. Abwarten. Ausserdem tun auch Nadelstiche weh – jedenfalls die richtigen.

          Ich denke nicht, dass Russland einfach treuherzig gutmütig und nachsichtig bleibt. Aber ich glaube auch nicht, dass Russland sich auf den Kriegspfad begibt.

        2. So, während wir hier uns gestern noch die Köpfe zerbrochen haben, wurde die russische Lösung bereits in die Geschichte gemeißelt. Und was für ein Paukenschlag das mal wieder ist! Den Russen ist es gelungen, beide Kriegsparteien und den Türken näher an sich zu binden.
          Das zu verhindern, ist gewissen Drittparteien nicht gelungen, trotz schmutziger Versuche (Helikopterabschuss).
          Auch denkt man hier wieder an die Redensart „Russland führt keine Kriege – es beendet sie“.

          Oder um es in den Worten des aserbaidschanischen Präsidenten Alijew zu sagen, während er in der Livekonferenz mit Putin den Vetrag unterschrieb: „Spasiba bolschoj, Wadimir Wladimirowitsch!“

  38. Berichten zufolge wurde ein Hubschrauber der russischen Luftwaffe in der Nähe der aserbaidschanischen/armenischen Grenze abgeschossen, so die Berichte der russischen Staatsmedien.

    UPDATE – Angeblich wurde der Hubschrauber der russischen Luftwaffe während eines Patrouillenfluges von den Streitkräften Aserbaidschans aus Nachhijewan getroffen.
    Das russische Verteidigungsministerium bestätigt, dass ein Militärhubschrauber vom Typ Mi-24 durch Feuer vom Boden über #Armenien abgeschossen wurde, 2 Besatzungsmitglieder sind gestorben, 1 verletzt. Das Kommando des 102. russischen Militärstützpunktes in Gyumri beurteilt den Täter des Angriffs.

  39. === EILMELDUNG ===

    trump hat den Verteidigungs-Minister (esper) gefeuert.

    Erste Anmerkungen: Vor etwa einer Woche gingen Gerüchte um, dass trump von esper ein Rücktritts-Gesuch zum Ende einer (trumps) Amtszeit wolle. Das erregte allerdings nicht allzuviel Aufmerksamkeit, weil es ohnehin üblich ist, dass die „Top 100“ zum Ende einer Präsidenten- Amtszeit ihren Rücktritt anbieten.

    Augenscheinlich hat sich esper nun allerdings nochmal ein grobes Ding geleistet (ich vermute, im Zusammenhang mit den Wahlen und biden), so dass trump nicht einmal mehr (wie ursprünglich geplant) die nicht ganz 2,5 Monate bis zum 20 Januar abwarten wollte.

    Gut so, esper war sowieso eine kriegsgeile Ratte und näher an den anti-trump Generälen als an trump.

    1. Der Neue ist Christopher C. Miller, Direktor des Nationalen Antiterror-Zentrums .
      Da scheint was im Busch zu sein, Antiterrormaßnahmen könnten auch die US-MSM vertragen, die terrorisieren seit langem Amis mit Lügen.

    2. @Russophilus

      Es wäre angeraten einen ‚Schatten‘-General vorzubereiten zb. Flynn der über alle Zweifel erhaben ist, viel Zeit bleibt nicht mehr angemessen auf einen möglichen negativen Entscheid des Supreme Courts, aktiv zu reagieren, das Zeitfenster ist klein.
      Wenn man das Vorgefallene als Coup d’Etat bezeichnen kann (und in meinen Augen zweifellos ist), dann gehört dazu auch die Vorbereitung auf gewaltsame intelligente Vorbereitungen, Friedliche Proteste sind da rein gar nichts, man kann das nicht nach dem ‚Farbrevolutions‘-Handbuch spielen, dafür gibt es keine Voraussetzungen von seiten der Patrioten.

      Die Alternative ist lediglich das grosse Spiel, das strategisch zu einem Zusammenbruch des Imperiums führt, nur DAS ist ein Spiel das über mehrere Jahrzehnte oder vielleicht sogar Jahrhunderte gehen kann, dass dabei weite Teile der vorliegenden Agenden des Abschaums in ihrem Einflussbereich zweifellos abgearbeitet werden, ist beinahe sicher – und also unsere Ausrottung hier in Europa, denn WIR ganz konkret sind ihr Ziel.

      1. Was reden hier so einige vom schlimmsten Fall, z.B. von einem negativen Entscheid des höchsten Gerichts? Die demokratten-„Festung“ („Bude wäre wohl passender) hat doch bereits erste Risse. Nicht nur bekämpfen die sich nun gegenseitig, sondern auch die ganzen Wahl-Betrügereien fliegen reihenweise auf.

      2. @ HDan

        Es scheint völlig wertlos, den wertewesten zu analysieren; reine Zeitverschwendung. Ich sehe hier immer die Irrenanstalt, wo man die Irren im Aufenthaltsraum ALLEINE machen lässt; den Schlüssel weggeworfen hat. Die Wärter (ECHT souveräne Staaten) schauen durch die Fenster zu.

        zu Deutschland:

        Wir haben die Kapital-Elite, die FEST mit RF/China zusammenarbeitet und gleichzeitig haben wir die Politik-Elite, die FEST gegen RF/China hetzt. Daneben haben wir ein noch verrückteres amiland, welches dem verrückten Deutschland die Ansagen macht. Deutschland köchelt wie der Frosch!

        zu den amis:

        Sie haben in den Wahllokalen Kameras. Sie WISSEN (nicht nur bei dieser Wahl, sondern seit Jahrzehnten), dank Gesichtserkennung, dass einige „ganz Lustige“ bis zu ein Dutzend Mal wählen (klappern die Wahllokale ab). Das ist nur ein Beispiel. Bei den aktuellen Wahlen, ein Tropfen auf dem heißen Stein. Es ist allerdings BEZEICHNEND. Die Wahlen sind seit jeher ein einziger Sauhaufen! Nur, ist das bisher nicht aufgefallen. Denn da waren die beiden Parteien groß; amiland noch größer. Heute sind die Parteien spinnefeind; das Wahlsystem ist dasselbe!

        Dazu kommt noch: Wie im echten Aufenthaltsraum eines Irrenhauses, steigert sich auch hier die Unruhe kontinuierlich bzw. zum Quadrat. Wie das Amen im Gebet.

        Ein wesentlicher Unterschied: In unserem Irrenhaus (prinzipiell souveräne Staaten) darfst Du die Irren weder fesseln noch züchtigen. Das ist Freiheitsberaubung! Daher lässt Du sie es im Aufenthaltsraum „austragen“, was sie auszutragen gedenken! Die weniger verrückten werden ihn früher oder später verlassen bzw. nicht mehr betreten wollen.

        Ob nun Donald oder Joe an der Spitze ist. Wie soll es weitergehen? Haben „wir“ die enormen Schulden vergessen? Haben „wir“ vergessen, wie sie bisher „gewerkt“ haben? Wie sie ihre Brötchen verdient haben? Aus Huren können Nonnen werden. Allerdings, mit viel Demut. Bei Wasser und Brot! Das Konzept: „Nonne auf hohem Niveau“ wird es nicht spielen; geht gar nicht.

  40. Haben die Demokraten Corona „befördert“, um der Trump Regierung im Wahljahr Steine in den Weg zu legen und den Menschen das Leben schwer zu machen? Die wiederum schieben die Verschlechterung der Situation natürlich auf die Regierung.

    Und plötzlich, wie ich mir dachte, bringt Pfizer ein Medikament auf den Markt, dass angeblich zu 90% wirken soll und die Corona Krise wird sich in Wohlgefallen auflösen.

  41. Ihr Irrtum ist korrekt, jedoch gibt es einen Funken Wahrheit darin. Merkel ist die Führung des DS. Sie folgt den Anweisungen perfekt. Wie AH. Zeiten kommen wieder. Hätte ich nie gedacht. Mein Kompass ist Natur, der zeigt immer die Richtung und die vier Jahreszeiten an.

    1. @stubido: Sicherlich führt sie den DS nicht. Aber sie ist seine treueste Streberin und beherrscht seine Modalitäten perferkt. Sogar besser als die abtrünnigen VSA. Insofern ja, hat sie einen gewissen Führungsvorsprung gegenüber Biden und Co. Als Komsomol/FDJ-Funktionärin funktioniert sie bestens im hierarchischen Apparat, weiß ihresgleichen zu bespitzeln und im richtigen Moment zu denunzieren. Führung in einem solchen Apparat bedeuten gezielte Steuerung der Gruppe durch Angst und Erpressung. Abweichler sind notwendig und werden zu ihrem „Sonderweg“ provoziert, nur um sie dann vor aller Augen zu demontieren um so die Herde auf den „Mittlweg“ zu einen. Die Demokraten in den VSA machen es jetzt genau so wie eine SED oder KPdSU: Abweichler kommen auf Listen und sollen so eingeschüchtert werden:
      https://www.breitbart.com/clips/2020/11/10/cnn-lists-republican-senators-who-have-not-acknowledged-biden-is-president-elect/
      Wenn dies nichts hilft wird jemand verunfallen oder über den Haufen geschossen, so wie die Familie eines Bundesrichters vor einigen Monaten.

      Der verstorbene Oppermann hat in seinem letzten (!) Interview mehr Beteilung des Bundestages bei der Entscheidung über Corona-gerechtfertigte Maßnahmen gefordert. Laut Kollegen/Medien lebte er gesund und war vor seinem Auftritt beim ZDF „wie immer“. Über die Todesursache ist bis heute nichts bekannt. Steinmeier und Co. stimmten Lobeshymnen an ähnlich wie schon bei W. Lübcke – was, wie hier schon mal jemand andeutete, vieles bedeuten kann („die Kabbale verhöhnt ihre Opfer“). Da kann man verstehen dass Kemmerich sofort reagierte als Merkel den Befehl zum Rückzug gab.

      Die verfrühten Gratulationen an Biden sollten Fakten schaffen. Aber die Gratulationen der Kabbale sind wie Russophilus schrieb nicht maßgeblich. Wenn sich in den VSA in dieser Situation der Rechtsstaat durchsetzt, dann wird es auch hier bald sehr schnell gehen.

      1. Danke lieber……….. Weiß leider nicht die richtigen Buchstaben zu finden. Ich habe nicht geschrieben, dass sie der Führer ist, ich habe geschrieben, dass sie die Führung ist. Sie ist die Ausführende, der Befehle. Dies macht sie perfekt. Sie ist der folgsame Ausführende. Der Server in Frankfurt ist nur ein Hinweis. Mehr wollte ich nicht sagen und entschuldige mich für die Uneindeutigkeit.

  42. @TaxiMan

    Der Abschuss war sicherlich kein Zufall. Russland hat nicht immer Diplomatie gross gemacht, sondern auch mal die rasselnden Panzerketten. Dem radikalislamischen Dreamteam Alijew Erdogan gehört ganz grob aufs Maul. Entweder Russland ist Schutzmacht für Armenier oder nicht. Wenn Russland die Drohnen runterholt und aserbaidschanische Panzer zerbombt wird rein gar nichts passieren. Russland kann im Karabachkonflikt aktuell nur gewinnen und hat nichts zu verlieren. Es ist eine Schande wie unter aller Augen Karabach von der wilden Ziegenfickerhorde aus Ex Syrienkämpfern und Aserbaidschanern überrannt wird. Fällt Karabach wird der Expansionshunger der Türken auch in der Kaukasusregion weiter wachsen.

    1. Ich hoffe ja immer noch darauf das die Russische Generalität (incl. Geheimdienste, Silowikis) bald mal an Putins Bürotür klopft und dem „Zaren“ die Optionen aufzeigen die ihm blühen werden, wenn er nicht bald handelt.

      1. Es gibt Gerüchte/Hinweise, die (nicht nur) Ihnen womöglich gefallen dürften … aber gleich wie, ohne Putins Segen dürfte niemand es schaffen, aber ich traue es Putin durchaus zu, Fehler zu erkennen.

  43. @Demeter

    Zumindest ist auffällig dass die Coronaschutzmassnahmenbefürworter politisch weltweit eindeutig ins mittelinks Lager zu verordnen sind. Das ist auffällig. Corona ist mittlerweile wie eine Religion wie die HC Frage. Corona tötet nicht nur Rentner, sondern mittlerweile auch die gesamte nationalkonservative Politik. Afd, verstorben. Fpö, verstorben. Boris Johnson hirntot. Trump eiskalt erwischt, evtl. Abwahl auch „dank“ Corona. Corona hat tote etablierte Politik der linksgrünen Einheitsparteien plötzlich wieder nach oben katapultiert und alle halten still. Was ist mit Schweden. Gehen von Anfang an einen Sonderweg und die aktuellen Infektionszahlen? Müssten viel stärker steigen als hierzulande.

    1. Kurzundschnurz
      9. November 2020 um 21:35 Uhr

      Die schweden brauchen nicht mehr mitmachen, da sie schon die nächste hier noch ausstehende stufe der nwo artig befolgt haben.
      Bargeldverbot!
      Die schweden sitzen ganz vorn beim herrn lehrer.

    2. Egal was, Corona, Klimawandel, kein Mensch ist illegal, lgbtxyz, monopolmedien-Lügen, merkel, eu, macrone, die demonkraten usw… das alles kommt aus ein und dem selben globalisten-arsch.
      Es gibt viele, die diesem Dreck auch noch nachrennen und nachbeten, ihn sogar aufs Messer verteidigen. Die sind laut. Ob die in der Mehrzahl sind? In den usppa sah das definitiv nicht so aus wenn man die trump versus biden Rallys vergleicht…

  44. https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1325889532840062976

    Nevada is turning out to be a cesspool of Fake Votes.
    @mschlapp
    &
    @AdamLaxalt
    are finding things that, when released, will be absolutely shocking!
    Original (Englisch) übersetzt von
    Nevada entpuppt sich als Sackgasse gefälschter Stimmen.
    @mschlapp
    &
    @AdamLaxalt
    finden Dinge, die, wenn sie veröffentlicht werden, absolut schockierend sein werden!

    Antwort an
    @BabaFeisel
    Wann hat #Trump je etwas behauptet, für das er nicht solide Beweise präsentierte?
    Unabhängig davon: Der #SupremeCourt scheint kompetent besetzt zu sein.

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1325884977112883200

    The threshold identification of Ballots is turning out to be even bigger than originally anticipated. A very large number of Ballots are impacted. Stay tuned!
    Original (Englisch) übersetzt von
    Die Schwellenidentifikation von Stimmzetteln ist sogar noch größer als ursprünglich angenommen. Eine sehr große Anzahl von Stimmzetteln ist betroffen. Bleib dran!

    es geht voran …

  45. @zgvaca

    Der Spiegel hat heute auch so einen Titel. Sinngemäß Trump der unrechtmäßige Mieter im weißen Haus. Ich kaufe den Dreck ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Wie man sieht hat sich das Schmierblatt kein wenig geändert. Zu dem Titel in ihrer Gazette, das neue Gesicht Amerikas kann man nur lachen. Der Greis ist es bestimmt nicht. Hätten doch gleich Harris abdrucken können.

  46. Eine gute sachliche Quelle, die ihre Fakten auch belegt, ist die Seite Swiss Policy Research.
    Zu den aktuellen Ereignissen in den usa veröffentlicht sie hier eine Zusammenfassung:
    https://swprs.org/on-the-us-presidential-election/
    Die Sprache lässt sich über ein Ausklappmenü auswählen.
    Die Seite bringt auch regelmässig aufgefrischtes Hintergrundmaterial zur Corona Krise u. v. m.
    Meines Wissens nach sind die Verfasser z. Zt. tätige Journalisten U.S. dem deutschsprachigen Raum, welche aus Angst vor Repressionen anonym bleiben wollen.
    Die Belege der Fakten sind jedoch zumindest für mich glaubwürdig.

  47. @Kurzundschnurz

    Das ist eine Frage der Definition. Normalerweise wird mit „links“ die Arbeiterschaft bezeichnet, also jeder, der seinen Unterhalt nicht durch Vermögen (Aktien, Grundbesitz, etc.), sondern durch Arbeit bestreiten muss. Auch Unternehmer gehören dazu.

    Wenn man diese Definition nimmt, so sind die „Zeugen Coronas“ absolut nicht „mittelinks“, sonder im Gegensatz stramm rechts bis rechtsaußen. Wer profitiert denn von den Maßnahmen? Die Büttel des Staates, also vor allem die Polizei, die in Victoria praktisch einen Polizeistaat errichtet hat. Ebenso profitieren die Politiker davon, denn in der Diktatur, die sie errichten wollen, sind sie dann die Diktatoren. Und vergessen wir nicht die Aktionäre von Pharmaunternehmen, die gerade durch die Decke gehen.

    Wir haben als Profiteure also das Kapital, die herrschende Elite, BigPharma und BigData.

    Und darum macht es Sinn, daß Trump, Johnson und die AfD als klassische Huren der Kapitalisten und Globalisten bei Corona ganz vorne mit dabei sind.

    Aber wie gesagt: alles Definitionssache. Hier in Deutschland gelten ja Multimilliardäre wie Gates als „Linke“, während Rentner und Arbeiter als „Rechte“ bezeichnet werden. Auch die Antifa, die ausschließlich die Agenda der Milliardäre nach offenen Grenzen, Ansiedlung von Ausländern und kriminellem Chaos vertritt, wird hier als „links“ verortet, obwohl mir kein einziger Arbeiter bekannt ist, der Mitglied der Antifa ist.

    Der typische Antifant ist Student, der nach seinem Studium einen Arbeitsplatz im steuerfinanzierten Staat anstrebt oder sonstwie dem Staat dienstbar sein will (z.B. in der Justiz oder bei den Medien/Erziehung). Also noch vor 100 Jahren würde man solche Leute klassisch als „rechts“ einordnen, aber wie gesagt… die Definitionen haben sich mit der Zeit geändert und nun hat man das totale Chaos, was natürlich gewollt ist. Denn wie will man eine politische Diskussion führen, wenn man sich schon beim trivialen „rechts-links-Schema“ nicht einigen kann? 😉

    1. @killerbee

      Korrektur:
      – Trump drängt darauf die Masken abzunehmen und keine Lockdowns mehr zu verhängen, er folgt genau der Aussage von Joannidis bezüglich der Einschätzung der Gefährlichkeit (Grippe). Dass er die Pharma fördert, ja und ? Die Impfung wird freiwillig sein, Regeneron wird’s gratis geben !

      – Die AfD fordert als einzige Parlamentspartei einen Corona Untersuchungsausschuss und hat bereits mehrere sehr interessante Anhörungen von internationalen Spezialisten durchgeführt, wird natürlich alles tot geschwiegen !!!
      Die AfD ist nach wie vor die einzige Partei die wählbar ist in Täuschland, wenn die Patrioten diese ’stürmen‘ würden (hat zur Zeit ca. 30’000 Mitglieder) wäre diese auch gezwungen darauf zu reagieren. Der fundamentale Fehler der hier auch gemacht wird, ist das starren auf die Massenmedien, scheisst drauf wen interessiert’s ist zu 100% Dreck – und fertig, aber leider folgt manartig dem Narrativ – AfD pöse, zu rechts, zu USA freundlich etc. geschickt wird von allen Seiten Sperrfeuer gelegt. Es gibt sehr gute Leute und einige weniger gute (immer noch Lichtjahre jenseits der Sumpfkreaturen).

      1. @HDan

        Trump ist schlicht und ergreifend ein Blender. Mit seiner Macht hätte er nur die Wahrheit über Corona zu sagen brauchen, z.B. die leeren Krankenhäuser betreffend, und er hätte mit einem Mal den gesamten Pharma-Sumpf trockenlegen können. Billy Boy für 48 Stunden in ner Gefängniszelle und der singt wie ein Vögelchen, packt den ganzen Plan aus und nennt seine Komplizen.

        Wenn Trump ein Kopfgeld auf Maduro aussetzen kann, dann kann er auch eins auf Klaus Schwab oder den WHO-Chef aussetzen, zumal diese Leute wirklich Verbrechen gegen die Menschheit begangen haben und begehen.

        Die AfD ist ebenfalls eine klassische Blenderpartei. Sie fordert das, von dem sie genau weiß, daß es nicht passieren kann/wird. Und was ist die Forderung nach einem Untersuchungsausschuß anderes als ein Placebo? Wer sitzt denn in einem solchen? Integre, objektive Fachleute mit einem Interesse an Wahrheit? Nein, dort sitzen dieselben Leute, die das jetzt verbrechen.

        Die Forderung der AfD lautet also übersetzt: „Wir fordern, daß diejenigen, die die Maßnahmen jetzt beschlossen haben, eine Untersuchung über deren Rechtmäßigkeit durchführen!“ Gerade so, als würde man Wölfe, die gerade ein Schaf gefressen haben, bitten zu untersuchen, ob es OK ist, daß Wölfe Schafe fressen…

        Bei der AfD sitzen ja auch keine Stümper; nur weil sie in weiten Teilen kontrollierte Opposition ist heißt das nicht, daß sie plump vorgehen.

        An der Wahrheit hat dort keiner Interesse und meine Quellen sagen mir, daß bei ausgeschalteten Kameras viele von der AfD natürlich gut Freund mit der Regierung sind. Klar: sie müssen ja wissen, was sie kritisieren dürfen 😉

    2. Sehr geehrte/r killerbee
      *** die Definitionen haben sich mit der Zeit geändert ***
      Neh nicht die Definitionen hat sich geändert, sondern nur die Bezeichnung : New Speak
      Immer nur IHRE Bezeichnung, um 180% drehen, dann kennt man den wahren Kern, IHRER Botschaft.

  48. Trumps Gruppe gab gerade eine Pk. Also, die ziehen das jetzt durch vor Gericht. Zumindest das ist jetzt wohl klar. Zu sehen ist die Pk auf dem bekannten Videoportal unter „RSBN“.

  49. @killerbee

    Da haben sie natürlich recht. Ich habe es auch versucht zu verklausulieren. Fakt ist dass Corona die alten, etablierten Strukturen in Europa und den Usa wieder massiv gestärkt hat. Wie hieß es so schön, immer über Bande und genau so ist es mit der Gesundheit. Die steht natürlich über allen anderen Freiheitsrechten, hüstel. Bei den Zehntausenden Toten durch Krankenhauskeimen und normaler Grippe gabs diese Fürsorge noch nicht. Trump hat bei Corona völlig richtig reagiert indem man nicht in blindem Aktionismus verfallen ist. Seine Gegner haben aus Vorsicht, ein Zögern konstruiert. Ein Totalversagen welches es so nicht gab. Momentan scheint in den Usa eine Biden Schattenregierung zu regieren. Der agiert mit Harris schon ganz staatsmännisch bezüglich einer Corona Taskforce. Die Demokraten wollen zudem wichtige Zugangscodes bezüglich des Übergangs haben. Zum Glück wurde dies bis jetzt verweigert. Das hat es bis jetzt noch nie gegeben dass der offizielle Präsident wie der inoffizielle behandelt wird und der inoffizielle Präsident wie der offizielle.

    1. @Kurz

      Danke, daß Sie meine Kritik nicht persönlich nehmen, sie war auch nicht so gemeint. Ich sehe einfach die große Gefahr darin, daß man Definitionen/Begriffe ständig verändert, wodurch keinerlei sinnvolle Kommunikation mehr möglich ist.
      Es hat schon seinen Grund, warum in „1984“ die Regierung bestrebt war, den Wortschatz ständig zu verkleinern, denn wofür es keine Worte mehr gibt, das kann man schwerlich abstrakt denken.

      Wie will man den Widerstand vereinen, wenn sich der Widerstand nicht versteht? Wenn man z.B. in Venezuela jemanden wie Soros als „Linken“ bezeichnen würde, würden einen die Leute dort für verrückt halten. Ein Multimilliardär, der keinen Tag in seinem Leben gearbeitet hat und seinen ganzen Profit mit Spekulationen am Aktienmarkt macht ein „Linker“?
      Und jetzt in Italien, wo die Arbeiter/Rentner auf die Straße gehen und gegen Conte demonstrieren, dessen Macht nur noch auf Polizei/Militär und drakonischen Strafmaßnahmen/Überwachung besteht, haben die Medien den Nerv, Conte als „Sozialisten“, als „Linken“ zu bezeichnen, während die Protestierenden als „Rechtsextreme“ betitelt werden.

      Wie gesagt: manche mögen Sprachverwirrung für nicht wichtig erachten, aber sie ist immens wichtig. Nicht umsonst heißt „Diabolos“ wörtlich übersetzt „der Verdreher, der Verwirrer“, denn er verwirrt Gut und Böse, Wahrheit und Lüge, Rechts und Links.

      Versuchen Sie mal, sich in einer fremden Stadt zurechtzufinden, wenn ihr Navi ständig rechts und links vertauscht 😉

    2. Ja, es ist schon sehr auffällig, wer da Rückenwind bekommen hat.

      Die US-Wahl ist vorüber (vermeintlich) und zack, ist ein Impfstoff da, die Zahlen in Deutschland stagnieren und Taiwan hat Corona ohne Lockdown besiegt, vielleicht kann man die Strategie kopieren – mal die Überschriften bei Welt Online zusammengefasst.

      Da kann man schon auf Gedanken kommen …

  50. das einrücken russicher Friedenstruppen in Bergkarabach erfolgt ziemlich plötzlich. Möglich, das daran schon länger gekaut wurde.

    ich höre bisher aber nichts von türkischer Beteiligung, auch wenn man das von aserbaidschanischer Seite so behauptet.

  51. Hallo Russophilus,

    wie immer ein sehr informativer Artikel.
    Dazu von den Kollegen zum Teil ebensolche Kommentare.
    Dazu ein einfaches „Danke!“ von mir.

    Tut gut,angesichts sonstiger medialer Hysterie etwas sozusagen normales zu lesen.

    Den Rat, nach der Wahl mal medial abzuschalten, habe ich befolgt.
    Es hat sich ja ziemlich schnell ein überwältigender Wahlsieg von Trump abgezeichnet. Er lag in den „Swing-Staaten“ mehr oder weniger eindeutig vorn. Bis dann plötzlich unglaublich viele Stimmen auftauchten, alle für Biden, ohne Ausnahme. Da braucht man kein Statistiker oder Mathematiker zu sein, um selbiges für unmöglich zu halten. Zumal dann die Auszählung unglaublich schleppend in genau diesen kritischen Staaten verlief. Was nicht sein kann. Ein paar 100tausend Stimmen sind auch bei komplexen Wahlen nicht derart langsam ausgezählt. Da konnte was nicht stimmen. Immerhin war ich Jahrzehnte bei sehr vielen Wahlen als Leiter eines Stimmbezirkes dabei. In BW sind die Gemeinderatswahlen wegen der Möglichkeit von kumulieren/panaschieren ziemlich aufwendig zu zählen und trotzdem wird dies in jeder Großstadt spätestens am nächsten/übernächsten Tag beendet und das amtliche Endergebnis in derselben Woche verkündet.
    Wobei das System zumindest in BW absolut offen zum Zuschauen ist.
    Natürlich kontrollieren die auszählenden Hilfskräfte danach auch, ob die Stimmen im Endergebnis auch mit denen ihres Wahlbezirkes übereinstimmen- auf eine Stimme genau.
    Die Briefwahl findet statt bis zum Ende der Wahlzeit, idR um 18 Uhr. Was danach kommt,wird nicht mehr gezählt!
    Zum Beginn der Auszählung werden die Briefwähler, also die Umschläge mit den Stimmzetteln, in die Urnen geworfen und die Stimmen im Verzeichnis abgehakt. Da gibts nix mit doppelt wählen oder so.
    Alles von Hand und geht trotzdem sehr flott. Bundes-/Landtagswahlen werden sehr viel schneller ausgezählt.
    Jede ungültige Stimme wird von mindestens zwei Leuten begutachtet, ob ungültig oder nicht. Streitfälle dabei extrem selten und nie wahlentscheidend.
    (wobei der Text „Ihr seid alle Arschlöcher“ gar nicht mal so selten vorkommt).

    Was ich bei den Ami-Wahlen so sah,hats an Helfern nicht gefehlt. Allerdings sitzt in BW NIE einer allein am Tisch,das geht gar nicht.
    Da es dort so sehr gestockt hat, ist ein klares Zeichen von Betrug, sonst nichts.

  52. Zu den unsäglichen querdenk „demos“:
    Michael Ballweg: seit über 20 jahren im Software/it buisinnes aktiv und erfolgreich. Seine Software ist kompatibel mit dem Betriebssystem windows. Funktioniert in word. Damit sowas zustande kommt müssen microsoft und media acces/lingulab kooperieren. Michael ballweg müsste Lizenz Verträge haben , von wem? Microsoft = bill gates. Seine app synagram könnt ihr euch selber durchlesen wofür sie zu gebrauchen ist. Falls ihr euch also die frage stellt: woher hat querdenken das geld für alles….? Antwort: ballweg ist seit Jahrzehnten im it buisinnes und pflegt kontakte zu firmen wie microsoft und steht sogar auf der cebit am stand von herrn gates und arbeitet für ihn. Wenn ihr das Nächste mal auf einer querdenken“demo“ seit, eine maskw tragt und yoga macht oder wieder Loveparade feiert. Denkt dran: ballweg arbeitet mit Microsoft(gates) und hat eine app entwickelt um eure kinder zu Orten.

      1. Sehr geehrte/r anpe, der Michael Ballweg hat das mal Erklärt, seine Software war so ausgelegt, das nur wenn ein fester Termin nicht eingehalten wird, die Eltern eine Benachrichtigung bekommen. Aber die Kunden und Eltern, haben sich für die Programme entschieden, die eine permanente Überwachung der Kinder realisierte.
        Welcher Ansatz ist wohl Menschen WÜRDIGER ?

  53. Laut Aussagen von Experten wurden durch den russischen Auslandsgeheimdienst in einer verdeckten Aktion Millionen gefälschter Wahlscheine für Joe Biden in den Wahlprozess eingeschleust. Desweiteren wurde durch russische Hacker systematisch zugunsten von Kandidat Biden diverse Wahlsoftware manipuliert. Dies und weitere Aktionen erfolgten in der Absicht, dass der Biden-Kampagne offensichtlicher Wahlbetrug nachweisbar ist, was letztlich durch den Supreme Court verurteilt werden wird, wodurch D. Trump zu einer zweiten Amtszeit verholfen wäre. Bleibt zu hoffen, dass das oberste Gericht diesen neuerlichen Versuch russischer Einmischung in den demokratischen (sic!) Wahlprozess erkennt und vereitelt.

    1. Die „Experten“ sollten nicht die von den Russen hergestellten „hunter biden“ Clones übersehen, die lebensecht wirkend die wildesten und illegalsten Dinge getrieben haben! Und den größten Hammer von allen: trump ist ebenfalls ein von den Russen hergestellter Clone und Melania muss ihn mit Nowitschok ernähren!

      1. Komisch, daß mit Putin sieht der schreiber, -holger kinderfickerfreund- der online-bild anders.
        Putin und erdoghanscha, die TYRANNEN, haben bejing-joe noch nicht gratuliert.
        Sauerei aber auch.

    2. @Menschenfreund(?)
      Da sind wir aber froh dass die wackeren ‚Experten‘ diesen pösen Angriff aufgedeckt haben. Ich gehe davon aus dass der pöse Putin und Trump zusammen einen Fond betrieben haben diese Aktion durchzuführen – und sicherlich gibt es für alles Hieb- und Stich-feste Beweise wie schon bei Russiagate.
      Darf ich fragen aus welchen Qualitätsmedien Sie diese hoch brisanten Informationen entnommen haben ? Wir sind ja immer auf der Such nach authentischen Quellen

  54. Der US-Generalbundesstaatsanwalt William Barr hat das Justizministerium am Montag angewiesen, eine Untersuchung der Unregelmäßigkeiten bei der US-Wahl zu eröffnen.
    UPDATE: Das Umfrageinstitut RealClearPolitics hat Joe Biden den Titel „gewählter Präsident“ wieder entzogen und weist ihn jetzt u.a. aufgrund der Unregelmäßigkeiten in Pennsylvania mit nur 259 von 270 benötigten Wahlmännern aus.
    In seinem Memo an die US-Bundesstaatsanwälte für Kriminalpolizei und Bürgerrechte, die Abteilung Nationale Sicherheit und den FBI-Chef Christopher Wray schrieb Barr, „während die meisten Vorwürfe nicht in ihrem Ausmaß geeignet sind, den Ausgang der Wahl zu beeinflussen, ist dies nicht immer der Fall.“
    Barr wies die Bundesbehörden an, „große Sorgfalt und Umsicht“ auszuüben, und keine „spekulativen, imaginären oder weit hergeholten Behauptungen“ zu untersuchen. Die Untersuchung solle nicht als Anzeichen gewertet werden, dass das Justizministerium davon ausgeht, dass die Unregelmäßigkeiten die Wahl beeinflusst hätten, sondern nur das Vertrauen aller Bürger in die Wahl sichern sollte.

  55. Sehr geehrter Herr Russophilus,
    selbstverständlich habe ich nichts dagegen, meinen letzten Kommentar als Satire zu kennzeichnen. Aber ich meine, das sollte auch so erkennbar sein.

  56. ja es ist schon faszinierend wie sie alle sichtbar werden die Sumpfkreaturen des tiefen staates…
    Sie machen es ja schon seit Jahren und mit zunehmender Dreistigkeit. Ich sage nur guydo, der wurde ja auch als Präsident ausgerufen, allen voran merkel und die eu-faschisten. Der Putsch gegen Dilma Roussof, Maidan, Weißrussland usw. usf….
    Und jetzt eben rotzfrech im „eigenen“ Land (usppa)…
    Die Verfassungsväter der usppa haben zwischen Wahl durch das Volk und der tatsächlichen Wahl durch die Wahlmänner wohlweislich 6 Wochen Zeit gelassen. Sechs Wochen, weil sie vorhergesehen haben, dass es Streit, rechtliche Auseinandersetzungen und Nachzählungen geben kann.
    Das alles wird vor den Supreme Court gebracht und dieser muss dann zwischen dem Schaden, der Joe Biden dann eintritt, wenn der US-Supreme Court gegen ihn entscheidet, und dem Schaden für das Wahlsystem, der eintritt wenn gegen Donald Trump entschieden wird, abgewogen werden…
    Dass die Medien und die ganzen Sumpfkreaturen-Stiefellecker wie die hängelefze, der bayrische maskenfetisch die eu usw.. versuchen einen anderen Eindruck hetzstellen lässt tief blicken. Es zeigt eine organisierte Verflechtung und diese tritt immer deutlicher zu Tage. Andererseits wirft die Hektik, ja Panik mit der Versucht wird eine Erzählung Realität werden zu lassen, die Frage auf, was die US-Democrats und ihre Handlanger eigentlich so panisch in Angst versetzt, dass sie alle Regeln von Anstand, Fairness und Gerechtigkeit (gegenüber Wählern) vergessen und wie tollwütige Hunde um sich beißen. Die Leichen im Keller, sie türmen sich offenkundig und angesichts von Umsturzplänen wie The Great Reset oder Agenda 2030 muss man wohl davon ausgehen, dass Donald Trump als Präsident all das zerstören würde, woran sozialitische Kader schon seit Jahrzehnten arbeiten. Es geht um weit mehr als den US-Präsidenten. Es geht um Freiheit.

    Link: https://sciencefiles.org/2020/11/09/coup-0-0-putschversuch-ohne-hardpower-die-letzten-tage-von-biden/

    lesenswert!

    1. @Schliemanns

      „den Supreme Court gebracht und dieser muss dann zwischen dem Schaden, der Joe Biden dann eintritt, wenn der US-Supreme Court gegen ihn entscheidet, und dem Schaden für das Wahlsystem, der eintritt wenn gegen Donald Trump entschieden wird, abgewogen werden“

      Genau da liegt der Hase im Pfeffer – Staatsräson !

      Die Hängelefze (welch treffende Beschreibung – Danke !) hat ja heute mit dem ‚zukünftigen Präsidenten‘ (O-Ton Nachrichten) telefoniert, und der Leichensack der EU fabuliert schon mal mit dem Malkasten von einem ganz neuen innigen Liebesverhältnis und hofft gerade im Bereich Lockdowns und Great Reset auf erspriessliche Resultate, man kann es geradezu physisch fühlen dass alle es kaum erwarten können endlich richtig loszulegen.

      Man stelle sich vor wenn die ganze Drecksmeute wieder zurück krebsen müsste ! Undenkbar !
      Der Schaden für die USA wäre untragbar ! (wir wissen WER mit ‚USA‘ gemeint ist)

      So gesehen ist der Ausgang faktisch klar, man spielt ein wenig lustlos mit um Trump und vor allem die Anhänger ins Leere laufen zu lassen.
      Da wäre es eben kleine schlechte Idee gewesen eine Schattenarmee zur Hand zu haben und das unterschwellig als Gedankenstütze mit ins Spiel zu bringen – ist aber nicht – höchst wahrscheinlich (kann aber trotzdem sein). Sich nur auf den legalistischen Pfad zu verlassen ist schlicht leichtsinnig, so funktionieren Coup d’Etat nicht, da geht’s immer ums Ganze !

      Wie es scheint wird auf das Nichtjahr 20, das noch viel nichtigere 21 folgen – Zeit des Einmachens…ich glaub ich bestell mir auf Weihnachten die ganze Beavies & Butthead Serie um mich ein wenig abzustumpfen, die Kettensäge (ne Hitlersäge und ein Eimer voll Handgranaten wäre vorzuziehen) schaff ich mir dann nächstes Jahr an.

    1. Sie werden lachen, aber auf westfälisch Platt heißt der Typ auch „Beiden“ oder noch deutlicher „Baiden“. Hinweis: Mein Opa konnte sich nach dem Krieg mit einem britischen Sergeant, mit dem er zusammenarbeitete, bestens auf Platt verständigen. Hat er behauptet. Jedenfalls konnte er kein Englisch und der Brite kein Deutsch.

  57. d&d
    Feuer, gezielte Zerstörung in Syrien?
    Seit Oktober flammten mehr als 150 Feuer in Syrischen Küstenprovinzen Latakia und Tarutus auf.
    40000 Menschen sind betroffen, Tiere, Felder, Ernten, Wälder und Naturreservarte sind verbrannt.
    Internationale Beobachter des icrc gehen vom Klimawandel aus (…).
    Es gibt Stimmen (und Zeugen) die von Brandstiftung ausgehen. Einige Personen sind festgenommen worden aber der Schaden sei bereits angerichtet.
    50% des Waldbestandes sei vernichtet. Während des Krieges sei der Waldbestand schon drastisch dezimiert worden.
    Es sei jedenfalls kein Zufall wenn an so vielen verschiedenen Stellen gleichzeitig Feuer ausbrechen.
    Auf einem Videoclip wird verbreitet, dass der Krieg nun mit anderen Mitteln fortgesetzt werde…
    Sanktionen, kein Zugriff auf eigenes Öl, Viehbestände und ganze Produktionsindustrie geklaut und zerstört und jetzt die Feuer… leiden muss das Volk.
    Link: Karin Leukefeld
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=66697

    1. Ich glaube auch immer mehr, daß die sogenannten „Waldbrände“ in Wirklichkeit gelegt werden. Passt alles hervorragend zur „Agenda 2030“ der UN, wo die Menschen in die Städte getrieben werden sollen.

      Wer will kann sich mal einige sehr eigenartige „Waldbrände“ und Bilder davon anschauen, in Australien gab es sogar „Waldbrände“, bei denen die Flammen aus der Kanalisation kamen…

      Die Satanisten und ihre Geheimdienste haben Techniken/Waffen, die uns Jahrzehnte voraus sind und sie haben keinerlei Skrupel, diese einzusetzen, scheint mir.

    2. naja, für wald- und andere brände braucht man keine komplizierten hightech waffen. man hat mit offener gewalt seine ziele nicht erreicht also versucht man jetzt die rache durch verdeckte bösartigkeit. man vernichtet ressourcen und lebensgrundlagen.

  58. Dies und Das: Kosovo

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Während in amiland die Wahlen liefen, trat der Kosovo-Präsident (Thaci) zurück, um unmittelbar danach, mit drei „weiteren Kollegen“, Richtung Haag zu fliegen.

    Die Anklage beim „Tribunal für Verbrechen im Kosovo“ ist erhoben worden. Um einer Verhaftung vorzukommen, hat sich der Präsident Thaci „freiwillig“ gestellt.

    Anklagepunkte: Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen (darunter fällt: Festnehmen, Freiheit berauben, Einsperren, Quälen, Töten von Personen … gewaltvolles Verschwinden von Personen (Stichwort: Organhandel) … Vertreibung auf ethnischer Basis = ethnische Säuberungen). Alle vier Beteiligten wurden auf Basis individueller, strafrechtlicher und (wichtig) kommandierender Verantwortung angeklagt.

    Die UCK wurde 1993/94 gegründet. Ab ihrer Gründung soll, lt. Gericht, diese Organisation „als gemeinschaftliche kriminelle Vereinigung“ agiert haben. Es werden noch rd. ein Dutzend weiterer, sowohl politischer als auch militärischer, hochrangiger Anführer genannt, die in den nächsten Wochen/Monaten ebenfalls mit Anklagen rechnen können.

    Den „ersten Staub“ hat die Aktion bereits aufgewirbelt (einmal abgesehen davon, dass sich die Serben fragen: „Werden nun auch die DRAHTZIHER (nato, amis, BND (leider genauso viel Dreck am Stecken, wie vorhergehende … der BND? – MITTENDRING STAAT NUR DABEI), Franzosen, Albaner aus Albanien etc.) zur Verantwortung gezogen werden?“). Sowohl im franz. als auch im dt. Parlament wurde die Frage aufgeworfen: „Wem habt Ihr (Regierenden) da über Jahre geholfen? Wen habt Ihr da unterstützt?“

    Standpunkt des Gerichts: Es ist die eine Sache, sich gegen den „Teufel Milosevic“ zur Wehr zu setzen. Eine ganz andere, Zivilisten wahllos zu töten. Sich auf „politische Umstände“ ausreden zu wollen, ist nicht drin.

    Wenn das so weitergeht, könnten die Albaner (endlich!) aus der Opfer-Rolle „fallen“. Nicht vergessen: der Terrorist in Wien war ALBANER!

    Die Anklage wurde vor rd. 6 Monaten aufgesetzt (danach vom Richter bewilligt); hat also nichts mit den Wahlen zu tun. Natürlich ist (geopolitisch) auf dieser Welt nichts zufällig … aber, man kann daraus jetzt nicht unbedingt ablesen, ob nun doch Donald oder …

    1. Es gibt so oder so kaum einen normaldenkenden Menschen, die Albaner völlig als Opfer ansehen, zumindest hier in der Schweiz nicht. Dazu sind Albaner nah am Afrikanischen und Nahöstlichen Flüchtlingsgesindel, während sie fern von anderen Europäern sind. Von sowas sollte man sich generell fernhalten. Natürlich ist das Globalistische Regierungsgesindel in der Schweiz und sonstwo im Westen völlig vernarrt darin, Albaner in die Opferrolle zu schieben, was komplett schief gegangen ist weil Westliche Bevölkerungen sehen was das eigentlich für ein Gesindel darstellt, Mission gescheitert würde ich sagen. Vielleicht schickt man diese KLA Kriegsverbrecher in den Knast im besser für die „Unabhängigkeit“ des Kosovo zu werben. Wobei das keine „Unabhängigkeit“ ist, sondern ein Protektorat das nur durch Westliche Steuerzahler und das Albanische Diaspora Migranten Gesindel überleben kann. Macht sich nicht so gut, wenn Kriegsverbrecher immernoch an der Macht sind dort und man die Albaner in der Opferrolle darstellen will. Das glaubt keiner, höchstens mit etwas Bestechungsgeld. Aufjedenfall ist das ausgezeichnet das jetzt auch Albaner in den Knast wandern wegen Kriegsverbrechen.

      1. @ Tanking for Zion Williamson

        Na ja. Den Typen (Thaci) haben sie bis jetzt aber mehr als 20 Jahre gesponsert (einmal Präsi … einmal Premier … dazu noch: Parteichef … und graue Eminenz). Der wertewesten scheint dahingehend keinerlei Scham zu haben. Ganz im Gegenteil; dagegen sind sie immun.

        apropos Schweiz:

        Es waren einmal (erste Hälfte der 90-er) … viele, viele Kosovo-Flüchtlinge. Die wurden massenhaft per Bussen in die Schweiz und nach Deutschland gekarrt.

        Der Serbische Geheimdienst (plus Russen … vermutlich) hat sich gefragt: „Was machen diese Schweinehunde mit den vielen Albanern? Die Medienhure haben sie nicht angeworfen … zumindest nicht „übertrieben heftig … mit entsprechendem, einschlägigem Märchen „. Was geht da ab?“

        Es war jetzt keine große Kunst, das Ding weiter zu verfolgen; die Sache vor Ort zu beobachten.

        Ergebnis:

        1. Weiblein und Kindlein wurden in Sozialwohnungen gesteckt (plus entsprechender Stütze). Soll ihnen ja gut gehen …

        2. Die Männlein kamen – sofern halbwegs tauglich – für den folgenden Einsatz an der Front in Trainingscamps; sowohl in Deutschland, als auch in der Schweiz! Alles vom Daddy (vsa) organisiert …

        Sofern die Männlein das Abenteuer im Kosovo überlebten, kamen sie wieder zurück … zu Frau, Kindern, Sozialwohnung und Stütze!

        1. Zur „Ehrenrettung“ muss man hinzufügen:

          Anfang der 90-er haben sich eigentlich alle bei Daddy um einen Blow-Job angestellt; Daddy – der Hegemon.

          Der Deal war denkbar einfach:

          1. Helfen „wir“ doch den armen, armen Kosovo-Albanern (natürlich waren da auch Albaner aus Albanien dabei … aber: Wen juckte das damals schon!)

          2. Nachdem „wir“ ihnen geholfen haben, sind sie in unserer Schuld.

          3. Da können „wir“ doch von ihnen verlangen, „unsere“ (cia–Afghanistan-) Drogen an – in erster Linie – Eure Kinder zu verteilen.

          4. Davon haben WIR doch ALLE was! Win – Win! Unsere Kinder kommen – ENDLICH – auf dasselbe Niveau!

          So ungefähr hat sich das Daddy vorgestellt … und durchgezogen.

      2. Ich habe einen sehr guten Zahnarzt, er ist Albaner. Kam vor ca. 5 Jahren aufgrund einer Anwerbeaktion (blue card) der Bundesregierung hierher, hat, obwohl er in Albanien (nicht im Kosovo) bereits als Zahnarzt gearbeitet hat, hier seine Prüfung wiederholt und mit summa cum laude bestanden und arbeitet jetzt als angestellter, approbierter Zahnarzt für ein Bruttogehalt von 2.700€ .

        Ich kann nicht erkennen, dass er sich als Opfer aufführt und hier versucht, auf „lau“ durchzukommen. Auch wenn ein Einzelfall nicht repräsentativ ist, sehe Ihre Beschreibungen als nicht zutreffend an, weil ich weitere Beispiele anführen könnte.
        Oder meinten Sie gar nicht die Albaner, also Menschen, die in Albanien leben, sondern die Kosovo-Albaner, also die albanische Volksgruppe im Kosovo?

  59. Es ist völlig bedeutungslos, wer im moment präsident ist. Denn derjenige ist präsident einer vertsorbenen firma, die unter seerecht dem englischen königshaus gehörte. Dazu könnt ihr recherchieren, ist hochinteressant. Daher dürfte es Trump am allerwertesten vorbei gehen, ob irgendein klon(clown) von den maskenmedien zum pädodent erklärt wird oder nicht. Es ist völlig bedeutungslos. Die ganze show dient nur dazu,die unfassbare korruptheit der demonkraten und die machenschaften des ds aufzuzeigen um möglichst viele menschen wachzurütteln. Im januar wird Trump die neue regierung und republik ausrufen, die militärisch geschützt und umgesetzt wird. Dann bleiben 120 tage um alle posten neu zu besetzen. Game over deep state. Die ersten handschellen klicken schon.

  60. Ein hervorragender Artikel und sehr viele hervorragende Kommentare, mit viel Stoff zu verabfolgen. Sehr wohltuend sowohl für das Gehirn als auch für die Seele. Für die deutschen Leser von immenser Bedeutung (da ich Amerikaner bin, bin ich immun gegen den deutschen Medien-Fraß).Nach so vielen Kommentaren und 3 vergangenen Tagen, kann ich hoffentlich noch einen kleinen Beitrag in die Diskussion werfen.

    Erstens zu Trumps Rechts-Strategie. – Etliche Dem und auch Republikaner Politiker und Kommentatoren behaupten, dass Wahlbetrug sehr schwierig zu beweisen sei. Das würde stimmen wenn Trumpianer die gleiche Methode anwenden würden wie die Demokraten, und wenn sie die gleiche Methode anwenden, wäre es sogar schwierig Klagen vor das Gericht zu bringen. Ein Spiegelbild der Methoden: in der Wahlnacht haben die Dems alles im Detail verfolgt um dann zu berechnen wie viele Stimmen sie verschieben oder verfälschen müssten um Trump Schachmatt zu setzen. Weil Trumps Stimm-Ausbeute so groß war, haben die Dems sehr viele beweisbare Fehler gemacht. Wenn nun Trump-Anwälte vor Gericht mit dem Argument antanzen würden, dass nicht Biden Bundestaat-X mit 10.000 Stimmen gewonnen hat, sondern das Trump gewonnen hat weil die Trump-Seite beweisen kann, dass 10.200 Stimmen für Biden ungültig sind, kommen die Dems und sagen, hey, gibt uns noch einen Monat und wir beweisen dass 7.000 Trumpstimmen auch ungültig sind, und der Zirkus dreht sich weiter. Am Ende, werden Richter, egal ob sie Dem oder Rep sind, sagen, „Weg damit, das hat keinen Zweck“. Und damit rechnen die Dems.

    Geht man auf die Webseite von Mark Wauck, ex-FBI Special Agent und Top-Anwalt (ohne Link, einfach meaninginhistory suchen), findet man einen Artikel, der auf diverse Zweigen zeigt: Wahlbetrug versus Stimm-Ungültigkeit. Trump wird nicht „Wähler-Betrug“ beweisen sondern systemische Illegitimität des ganzen Systems. Die verschiedenen Artikel worauf Wack hinweist, und heute noch u.a. auf redstate.com von Scott Hounsell, zeigen tonnenweise statistische Ungereimtheiten, die in der wirklichen Welt gar nicht vorkommen können. Ja, wie Russophilus schon schrieb, gibt es Bundestaaten in dem mehr Menschen abgestimmt haben als registrierte Wähler in der Wählerdatenbank aufgeführt werden. Das könnte man versuchen zu erklären mit nicht vollständigen Datenbanken, die dadurch zustande kamen weil Leute am selben Tag sich erstmals registriert haben. Kann sein, wir müssten die Zahlen kennen um ein Plausibilitätsbild zu bekommen. Doch es kommt auch vor, z.B. in Wisconsin, dass Stimm-Verschiebungen stattgefunden haben, so dass in nur einigen kleinen Wahlbezirken die Daten auf eine Wahlbeteiligung von 90-95% hinauslaufen. – Wo denn in der wirklichen Welt, egal in welchem Land, gibt es solche Wahlbeteiligungsraten?

    Jonathan Cohen schreibt für American Thinker, „Die ungültigen Stimmzettel zählen“, man kennt statistisch die Ablehnungs-Quoten für Briefwahl-Stimmzettel, historisch je nach Bundesland und Wahlbezirk, wo die Proportionen ziemlich regelmäßige Verläufe aufweisen. Zwischen 4 und 8%. Was sind denn die Vergleichsdaten für abgelehnte Briefwahlzettel für Biden oder Trump? Wie viele Briefwahlzettel für Biden sind überhaupt abgelehnt, d.h. für ungültig erklärt worden? Insgesamt hatten 26,3% der Trump Wähler die Briefwahl-Option benutzt, 73,7% der Demokraten. Wenn z.B. 1% oder weniger Biden-Briefwahlzettel als ungültig durchgefallen sind, können wir rein statistisch wissen, dass tausende ungültige Biden-Zettel als gültig in das System geschleust wurden. Andererseits wenn die Anzahl der abgelehnten Zettel für Trump Biden ungefähr gleich sind, wissen wir, dass die Bearbeiter Demokraten waren. Cohen bringt keine Ergebnisse, er zeigt nur auf wie man die Daten analysieren müsste und kann. – Grade bekommen: 10.000 Tote haben in Michigan gewählt.

    Wauck ist, wie gesagt, Anwalt, Hounsell ist Statistiker, „shipwreckedcrew“, der auch für redstate.com schreibt, ist 22 Jahre Bundesstaatsanwalt gewesen. Sie wissen wie die Rechtspraxis aussieht. Es stellt sich heraus, dass, an Hand der Gerichtssaal-Erfahrung von Anwälten, solche statistischen Ungereimtheiten, die auf Sand im ganzen System hindeuten, kommen bei den Richtern sehr gut an, und es ist klar warum. Die „Politik“ der jeweiligen Partei spielt keine Rolle. Klagen die mit solchen Daten untermauert werden, werden auch von Dem-Richter objektiv beurteilt, weil die Daten die Legitimität des Systems in Frage stellen, nicht aber die Partei, die als „zufällige“ Nutznießer da steht.

    Giuliani verrät seine Strategie nicht, er wird aber nicht die Dem-Methode anwenden.

    „The Hammer“, „Scorecard“, Dominion Software wurde zwar eingesetzt, aber das wird (würde ich vermuten) erst später im Rahmen der Operation-„eiserner Besen“ (ein köstlicher Begriff!) für die Strafverfolgung ausgebeutet. Solche Fälle würden unter „Verschwörung zur Staatszersetzung“ laufen.
    Was vor dem Supreme Court abgeht läuft dann wiederum auf einer völlig anderen Schiene. Da geht es um klare Rechtswidrigkeiten und Verfassungswidrigkeiten. Besonders in Pennsylvania und Michigan, die Tatsache, dass Trump Wahl-Beobachter von den Zähltischen ferngehalten wurden, stellt eine klare Straftat dar, sowohl als Verletzung von bundesstaatlichen Regelungen und Vorgaben als auch eine Verfassungswidrigkeit auf Bundesebene. Das gleiche gilt für die späte Zählung über die gesetzlich geregelten Wahllokal-Schließzeiten hinaus. Sämtliche eigenmächtige Entscheidungen von Gouverneuren und deren Verwaltungen, die die Regelungen und Vorgaben, die in den jeweiligen Legislativen beschlossen wurden, geändert hatten, sind verfassungswidrig. Da ist keine Korinthenkacker-Diskussion nötig.

    Ich habe keine Zweifel wie der Supreme Court entscheiden wird. Wenn Richter wegen Medien-Narrative oder Anti-Fa/BLM ängstlich werden, haben die landesweiten LkW-Fahrer schon anfänglich einen 4-Tage langen Transportstreik angekündigt schon im November, sollte Trump aus dem Amt gezwungen werden. Chaos-Angst? Es gibt auf der Speisekarte einige Optionen die man wählen kann.

    Das Heiligtum ist die Legitimität und Integrität der Wahlprozesse, das Heiligtum ist die Verfassung. Seit wann sind die Wahlprozesse korrupt in den USA? Falsche Frage: Wann war das letzte Mal, dass die Wahlprozesse nicht korrupt waren? Keine Ahnung. Trump nutzt die Gelegenheit des offensichtlichen Betrugs, und er hat die Dems so kräftig überrollt, dass sie gezwungen wurden hastig, schlampig und offensichtlich zu handeln. Zukünftige Dem-Präsidenten, sollte es so etwas noch in diesem Jahrhundert geben (und Alt-Republikaner werden auch so wie so nicht mehr rankommen) , werden es Trump danken, dass er die Integrität der Prozesse wiederherstellt, aber er tut nur was das Volk will und von ihm verlangt. So zahlt sich Geduld aus. Und die Freiräume für seine Geduld hat er. Wer das nicht sieht… ich will nicht streiten, die Realität wird sich durchsetzen. Bis jetzt ist die Rechnung auf jeden Fall aufgegangen.

  61. Achja, die klickenden Handschellen und Trump als Messias, der endlich den Sumpf trocken legt.

    „Die Botschaft höre ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“

    Nicht, daß ich es nicht wünsche, aber das höre ich schon seit 2016, seit seinem Amtsantritt. Die Rede war von den „versiegelten Anklageschriften“. Am Anfang waren es hunderte, dann tausende, dann zehntausende. Und am Ende wurde keiner verhaftet.

    Oder dann die beiden Sanitätsschiffe „Mercy“ und „Solace“ (oder so ähnlich), die während Corona im Hafen lagen und es hieß, daß Trump nun die ganzen Kinder befreit, die von den Pädophilen gefangen gehalten werden.

    Und, was war? Wieder nix.

    Trump erzählt immer tolle Dinge und bei „Q“ hört man immer genau das, was man hören will. „Trust the plan!“ Aber in der Realität passiert überhaupt nichts.

    Meine Prognose, für den Fall, daß Trump seinen Posten behält: es wird kein einziger verhaftet. Es wird kein Pädophilenring gesprengt. Es wird kein Kind gerettet. Es wird keine Prozesse wegen Wahlfälschung geben. Es wird keiner vom „Deep State“ irgendwie zur Rechenschaft gezogen.

    Stattdessen wird die Coronaimpfung von Trump vorangetrieben und in den nächsten 4 Jahren eskaliert Trump weiter im Iran, benimmt sich weiter wie eine offene Hose und kriecht Israel in den Hintern, während er auf die Amerikaner scheißt. Also genau das, was er schon die letzten 4 Jahre gemacht hat. Achja, und er erhöht wieder die NATO-Beiträge, damit seine Kumpels vom militärisch-industriellen Komplex weiter ihren Profit machen, während er alle Abrüstungsabkommen in die Tonne kloppt.

    Ganz ehrlich: manchmal ertappe ich mich dabei zu wünschen, daß Biden der neue Präsident wird.

    Nicht, weil ich ihn für einen guten Menschen halte, das ist natürlich das letzte Dreckstück. Sondern, damit endlich mal diese Q-Placebo-Scheiße aufhört und die Leute ausm Quark kommen, statt noch weitere 4 Jahre darauf zu warten, was der orangene Mann mit der gelben Perücke wieder für geniales 6-dimensionales Schach spielt…

    1. Sehr geehrte/r killerbee, die beiden Fraktionen der Herren“““menschen“““ Dynastien, sind untereinander nur Uneinig, über den perfekten Weg, uns Menschen zu Verklaven, aber wenn es um die GEMEINSAMEN Ziele gegen uns geht, dann wirken sie zusammen, dann werden bei internen Verhandlungen : Gentlemen’s Agreement geschlossen. Wenn so eine Figur, wie Trump denn versagt hat, dann vergleicht sich die Fraktion der Patrioten, mit ihren feindlichen Brüdern und bereitet einen neuen Plan einen neuen Anlauf vor um auch ihre Brüder zu Überzeugen, das IHR Weg der Zielführende ist.
      Muss man als eine Herrschaftliche Form, des edelen Wettstreits sehen.

  62. @GeorgeG

    Ganz schönes Textmonster. Aber guter Inhalt. Trump muss es gelingen den Falschspielern nachzuweisen dass sie falsch gespielt haben und zwar zerstörend. Wie sie richtig schreiben ist der Hebel die Differenz die die Falschspieler gebraucht haben um die falschen Stimmen über die von Trump zu hieven. So ergibt sich das statistisch absurde Bild dass an die 40 Staaten mit den üblichen Ausschlägen an Trump oder Biden gingen, die Entscheidenden aber jeweils im Fenster 0 Komma bis 1 Komma an Biden. Sowas gibts gar nicht, zumal man bei solchen Absurditäten auch von einem Teilsieg Trumps ausgegangen werden kann und muss. Ansetzen würde ich bei der Neuzählung.

    1. Stimmzettel ungültig Trump
    2. Stimmzettel Tote pro Biden
    3. Stimmzettel eingegangen nach Wahlende
    4. Stimmzettel nicht registrierte oder berechtigte Geisterwähler

    Bei den ungültigen Stimmen empfiehlt sich genaues Hinsehen, ob korrekt Trump angekreuzt war oder nichts bzw Fantasienamen. Es gibt genug Hebel wo der Beschiss als Solcher gekennzeichnet werden kann.

  63. @sloga.
    Ob Herr Thaci im Falle einer lebenslangen Haftstrafe auch den Mut hat Gift zu trinken so wie der kroatische General? Dass man diesem Islamisten nach über 20 Jahren endlich den Prozess macht ist eine späte Genugtuung für all seine Opfer. Es zeigt auch, das Werkzeug des Westens zu sein schützt nicht davor auch mal in dessen juristische Mühlen zu geraten wenn wie bei der Terrororganisation UCK das Morden zu offensichtlich war.

    1. @ Kurzundschnurz

      Kleines aber feines Detail am Rande:

      In Haag wurde Katholiken und Muslime ebenfalls verurteilt; in verschwindend geringer Zahl, aber immerhin.

      In Bosnien haben eine Zeit lang Katholiken und Muslime gegeneinander gekämpft (gegen die Serben sind sie natürlich immer gemeinsam angetreten; es gab jedoch auch Scharmützel untereinander).

      KEIN EINZIGER Katholik oder Muslim wurde wegen Verbrechen an den Serben verurteilt; KEIN EINZIGER. Was verurteilt wurde, hat in den Scharmützeln „unter Freunde“ Mist gebaut.

      Es ist schon eine BERUFUNG, als Serbe geboren zu werden! Man muss auf jeden Fall starke Nerven haben. Daher kostet mich so einiges ein müdes Lächeln, wo sich andere „einen halben Nervenzusammenbruch“ einfangen …

  64. Zum Frieden in Bergkarabach und Abschuss vom Mi-26.

    @ Wegwerfaccount

    „Ich hoffe ja immer noch darauf das die Russische Generalität (incl. Geheimdienste, Silowikis) bald mal an Putins Bürotür klopft und dem „Zaren“ die Optionen aufzeigen die ihm blühen werden, wenn er nicht bald handelt.“

    Nun, ein adäquater Politiker tobt, droht und schreit nicht. Und sowieso gibt seine Pläne nicht preis. So wie Sie sich Politik vorstellen, können Sie ihren virtuellen Armeen befehlen. Vom Sofa aus.
    ***

    Gleich am Anfang vom Konflikt wurde Armenien von Lawrow ein Friedensvertrag angeboten, dem auch Alijew zustimmte. Paschinjan hat den abgelehnt. Jetzt bestätigt er, die neuen Bedingungen sind wesentlich härter als damals. Russland wusste, dass er und seine soros Freundchen die Armee und Aufklärung zerlegt haben. Anstatt die Flugabwehr von Karabach aufzustocken und trainieren reiste Paschinjan nach Frankreich und usppa, mit der Hoffnung, der Einfluss der armenischen Gemeinden in den beiden Ländern ihm die Armee ersetzt.

    Während er immer noch zögerte, die Beziehung zum Karabach zu definieren, schnitt die aserische Armee die Grenze zum Iran ab und stand 2 km vom Hauptstadt, Stepanakert entfernt.

    Russland verhandelte währenddessen mit dem Vertreter der UNO in humanitären Fragen und sendete die Einheiten der Friedenstruppen / Militärpolizei von der Basis 102 nach Stepanakert. Die Einheiten der legendärer 15. Fallschirmjägerdivision saßen auch bereits in Flugzeugen startbereit.

    Diejenige, die verstanden haben, wie Russland durch seine ruhige Position diesen Krieg gewonnen hat, haben den Hubschrauber abgeschossen.

    Ein Zufall ist hier ausgeschlossen. Der Abschuss fand ca. 200 km von der Frontlinie statt und sollte casus belli zwischen Russland und Aserbaidschan ausrufen. Erdogan hinter dem Abschuss zu verdächtigen wäre absolut dumm, er hätte damit sich die nächste Fehde mit Putin eingejagt. Wenn jemand dahinten steckt, so waren es briten, die durch Stationierung von Russen in Aserbaidschan den Einfluss verringert hätten.

    Was genau hat nach alledem Russland gewonnen?

    1. Die Kontrolle über Kaukasus und die Halbinsel Apscheron. Wir sind im Jahre 2021 und nicht 1989. Seit 1991 stand keine einzige russische Einheit auf aserbeidschanischem Boden (und hat nie einen Grund und Recht dafür gehabt!)

    2. Endlich eine ruhige Lage und volle Kontrolle an seine Südgrenze: Karabach und Armenien bekommen legale Landesverbindung, Nachitschevan und Aserbeidschan bekommen endlich auch eine. Die beiden humanitäre Korridore unterliegen der Kontrolle von russischen Grenzbeamten.

    3. Totale Niederlage von amis in Armenien.
    Alle 3.000 Berater aus der Botschaft in Armenien, Hunderte NGO’s und von ihnen gezüchtete Regierung konnten nicht verhindern, dass Armenien ins Imperium zurück kehrt. Nun ist die strategische Lage so festgefahren, dass ohne große russische Militärpräsenz das Land zwischen der Türkei und Aserbeidschan innerhalb von zwei Tagen zermalmt wird.

    Ob die Dummheit von Paschinjan weitere Konsequenzen nach sich zieht, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

    1. Ixus,
      danke für die erfrischende Zusammenfassung! Auch hier zeigt sich wieder die überlegte und zugleich effektive Linie Russlands.
      Sehr schön!
      Und manch einer kapiert es nie, reagiert mit Schaum vor dem Mund und würde am liebsten sehen, dass Russland ganz in der Gewohnheit des verrotteten westens agiert.
      Gut dass Russland seinen eigenen Weg geht.
      Ansonsten wäre es nur noch finster auf dieser Welt. Komplett ohne Lichtblick…

      1. Schliemanns
        11. November 2020 um 8:16 Uhr
        „……ganz in der Gewohnheit des verrotteten westens agiert.“
        Nicht mehr lange. Verrotet ist das geschmeiß in berlin und deren landesfürsten +schergen. Mal die brd als beispiel des „westens“ zu nehmen, den aber 90 % der europäischen ur-einwohner schon lange nicht mehr wollen.

  65. Sorry, Russophilus, ich schon wieder, aber ich habe den Eindruck die Ereignisse überschlagen sich gerade etwas. Laut RTAmerica blockiert Trump das Biden Transition Team.

    1. Stimmt nicht ganz. Rechtlich gesehen wurde das Transitionteam gar nicht ausgerufen noch angefangen! Da Biden nicht zertifizierter Sieger der Präsidentschaftswahlen ist! Übrigens in keinem Staat der entscheidend ist. Einige Staaten flippen zurück zu Trump.

  66. Pompeo ganz schon selbstbewusst am sagen das der Übergang zur zweiten Trump Amtszeit flüssig vonstatten gehen wird. Der weiss wohl was was auf die Demokraten und den Tiefen Staat zukommt. Allgemein scheint das Trumpteam ruhig und besonnen zu agieren und reagieren. Während Kinderschnüffler Biden und seine Kabale recht nervös wirken. Dachte anfangs die Kabale gewinnt sicher, nun muss ich zurückkrebsen. Barr leitet jetzt Ermittlungen zum groben Wahlbetrug ein. Ausserdem wurde der Übergangsprozess zum Biden/Kamala Team gar nicht erst begonnen. North Carolina wurde auch an Trump gegeben, im Wüstenstaat Arizona ist der eh schon gefälschte Biden Vorsprung drastisch geschrumpft. Dazu noch das in allen Swingstaaten die Stimmzettel überprüft werden. Muss sagen, es kommt schon gut…

    Zum russischen Impfstoff Sputnik V, Ungarn hat Millionen Dosen bestellt (sehe es wurde schon erwähnt), die EU droht aber mit Massnahmen weil Sputnik V nicht von der EU lizenziert ist und es auch nicht wird. Ungarn erläuterte das es sie nicht interessiert. Während die EU Millionen von Dosen von AstraZeneca vorbestellt, dessen Impfprojekte ständig scheitern weil in jeder Testphase Menschen schwer erkrankten oder sogar verstarben. Man plant sie dennoch zu benutzen sobald sie einigermassen wirken und sie sind lizenziert von der EU. Übrigens kann AstraZeneca absolut keines ihrer Versprechen halten. Sie scheiterten mit jeder Deadline. Dennoch pocht die EU auf AstraZeneca, obwohl schon ein wirksamer Impfstoff aus Russland vorhanden ist. Was für verkackte Verbrecher.

    Übrigens haben Argentinien, Brasilien, Indien, China, Südkorea, Ägypten und einige andere grosses Interesse am Russischen Impfstoff Sputnik V angemeldet. Es sollen in den Interessenländern sogar Produktionsstätten errichtet werden mit Russlands Hilfe. Sogar die Türkei soll daran interessiert sein. Es geht voran.

    1. Ah, könnten sie bitte noch ein Detail zu beim EU AstraZeneca Absatz hinzufügen?

      Die EU hat 400 Millionen Dosen vorbestellt, trotz unsicherheit ob sie wirklich jemals produziert werden können in sicherer Wirkung. Das schlimmste, man hat vorsorglich diesen Impfstoff von allen Haftungsschäden befreit…

      1. was heißt vorbestellt? Der Dreck ist sogar schon bezahlt! Und ja, die Hersteller wurden vorsorglich von jeglicher Haftung entbunden!
        Man kann es eigentlich nur noch im Bild eines tollwütigen Hunderudels zeichnen wie diese Verbrecher sich benehmen.
        Aufs Volk geschissen.
        Steuergelder in Milliardenhöhe offen geraubt und mit vollen Händen an die eigenen buddys verteilt während Rentner Flachen aus dem Müll klauben.
        Das Beste allerdings ist, dass mindestens 50% der Völker das alles total gut finden.
        Ich persönlich habe die Schnauze gestrichen voll…
        Nur mal ein Schwenk aus meinem Leben:

        ich bin ja Vater einer neunjährigen Tochter.
        Die geht in die Schule…
        Ihre Mitschüler laufen in der Pause mit „biden-transparenten“ herum, demonstrieren für biden und gegen trump…
        Sie haben im Moment „Zeitung lesen“ in Deutsch…
        Müssen dann Artikel lesen und Zusammenfassung schreiben.
        zB. dass Biden die Wahl gewonnen hat, Trump ein schlechter Verlierer ist, an der Wahl alles perfekt gelaufen ist und dass Betrug und Fälschung nur Lügen eines schlechten Verlierers sind…
        Merkel hat schon gratuliert usw…
        Können Sie sich vorstellen was das für mich für eine Konfrontation ist?!
        Auch mit Corona?
        Ich halte nicht mein Maul.
        Sage meiner Tochter was abläuft, sie kann es aber in der Klasse / Schule nicht offen sagen und ist skeptisch, will mir glauben aber die Propaganda ist mächtig und sie braucht sich in der Schule nicht hinstellen und sagen, dass merkel nicht korrekt agiert, dass sie die normalen von der Verfassung vorgeschriebenen Wege missachtet usw…
        In diesen drecks-Zeitungen gibt es auch eine Rubrik extra für Kinder die heißt „erklärs mir“. Was dort den Kindern in die Seele gelogen wird… ich bin nur wütend.
        Es ist nicht leicht für mich zur Zeit…
        Manchmal wünschte ich mir ich könnte den ganzen Scheiß einfach glauben… dann könnte ich mit den anderen Eltern über den orangehaarigen Clown lästern und für biden (den Friedensbringer und Einiger) schwärmen und merkel loben für ihre besonnene Art Corona zu regeln usw…
        einfach nur bitter und manchmal bin ich echt ratlos wie ich das alles mit meiner kleinen machen soll…
        Wenn trump noch gewinnt, hat der Papa jedenfalls recht gehabt…
        So habe ich das allerdings nicht gesagt, ich habe gesagt, dass die Wahl noch nicht gelaufen ist und dass, wenn ich wetten müsste ich auf trump setzen würde und dass die Verfassungsväter der usppa eben die 6 Wochen verausschauend gelassen haben zwischen Volkswahl und der Wahlmännern und dass der Präsident erst am 20 Januar fest steht, dass also merkel und die Medien sich nicht ans Gesetz halten… so ungefähr…

        1. @Schliemanns

          Das jetzige System wurde schon vor 100 Jahren vorausgesehen, weil es die logische Endstufe des Kapitalismus ist, der sogenannte „StaMoKap“.

          Kurz gesagt: irgendwann werden die Konzerne so mächtig, daß sie über die Politik(er) die Organe des Staates korrumpieren, so daß der Staat nur noch die Aufgabe hat, für die Profite der Konzerne/Aktionäre zu sorgen.

          Genau das haben wir jetzt.

          Der Staat (und die Medien) tun mit Hilfe von Polizei/Justiz alles mögliche, um das Volk so lange mit ruinösen Maßnahmen zu schikanieren, bis das Volk bereit ist, sich im Sinne der Konzerne zu verhalten (sich impfen lassen). Die Kirsche auf der Torte ist, daß sich die Konzerne ihre Entwicklungskosten von Steuergeld bezahlen lassen und der Staat zugleich die Haftung für sämtliche Impfschäden übernimmt, so daß absolut nichts vom Gewinn der Konzerne verloren geht.

          Wie gesagt: die Endstufe des Kapitalismus

          Ich schlage immer die Hände über dem Kopf zusammen, wenn ich Idioten (oder U-Boote) sagen höre, daß wir nun „im Kommunismus“ leben würden…

          Nur weil der Staat sich immer mehr in das Leben der Bürger einmischt und den totalen Überwachungs- und Polizeistaat etablieren will, heißt das noch lange nicht, daß das System kommunistisch/sozialistisch ist.

          Auch im Kapitalismus gibt es Überwachung, sogar zwingend.

          Ihr Problem mit der Erziehung Ihres Kindes ist sehr nachvollziehbar und schmerzlich. Es ist schwer, zu den Lügen des Regimes stillzuhalten, aber es ist sinnlos sich in Kämpfe zu stürzen, die man nicht gewinnen kann. Dem faschistischen Merkelregime ist zuzutrauen, daß es sogar mit den Jugendämtern das Kind in Obhut nimmt, wenn man zu sehr auffällt.

          Ich würde meinem Kind bis zum Ende der Schulzeit gar nichts sagen, sondern es brav alles auswendig lernen lassen, was die Lehrer hören wollen. Nur ab und zu würde ich sagen: „Eines Tages sage ich dir die Wahrheit“

          In diesem Staat muss man leider so lange mit der Wahrheit sagen, bis das Kind so reif ist zu verstehen, daß man in einem satanischen System wie diesem zwei Gesichter braucht, wenn man anständig ist…

          Viele Grüße!

          1. „Dem faschistischen Merkelregime ist zuzutrauen, daß es sogar mit den Jugendämtern das Kind in Obhut nimmt, wenn man zu sehr auffällt.“

            Finde den fehler!

            „Ich würde meinem Kind bis zum Ende der Schulzeit gar nichts sagen, sondern es brav alles auswendig lernen lassen, was die Lehrer hören wollen. Nur ab und zu würde ich sagen: „Eines Tages sage ich dir die Wahrheit“

            Finde den fehler!

        2. @Schliemanns ,

          Ihre Tochter aus der schule rausnehmen, ist wahrscheinlich wegen schulpflicht nicht so ohne weiteres möglich.

          Zum hausarzt mit der Tochter und wegen Steißbeinschmerzen klagen. Da ist sitzen in der klasse nicht mehr drinn.
          „Mehrstündiges Dauersitzen, wie es immer mehr Menschen auch am Arbeitsplatz praktizieren (müssen), ist ein Problem. Insbesondere dann, wenn man Schmerzen beim Sitzen hat.

          „Wer schon Mal auf seine vier Buchstaben gefallen ist, weiß, wovon ich rede. Steißbeinschmerzen (Kokzygodynie) machen das Sitzen unerträglich – manchmal sogar das Liegen oder Stehen.“

          Der arzt wird bestimmt ne schulunfähigkeitsbescheinigung erstellen!?

          Holt eure Kinder aus satans schulen, wo frische luft atmen ein verbrechen geworden ist!!

          1. Ich sage das nicht gern, weil es so klingt (aber nicht so gemeint ist) als ob ich euch kritisieren will.

            Aber wer seine Kinder wirklich gut erzieht (wobei ich den Begriff nicht mag. „begleiten“ träfe es eher), der kann so manches von den Kindern abhalten. Meine z.B., denen ich erklärt hatte, dass Schule toll ist, weil man dort jede Menge lernen kann (und zwar so, als ob die Schule ein Ort wäre, an dem die Lehrer einen Service leisten) und auch, dass Lehrer manchmal auch etwas nicht wissen oder die Wahrheit nicht kennen, haben den Lehrern seelenruhig „Nein!“ gesagt, wenn die Gehirnwäsche versuchten oder auch „mein Papa sagt aber …“ und zwar in einem Ton, der unmissverständlich zeigte, dass ihr Papa die Referenz ist und Lehrer nur günstigenfalls nützliche Hilfskräfte.
            Später erklärte ich ihnen (um ihr Leben in der Schule einfacher zu machen), dass es auf die Wahrheit ankommt und nicht darauf, ob andere (insb. Lehrer) das anerkennen und dass man keine Verpflichtung hat, anderen die Wahrheit aufzudrängen, wenn die doch offensichtlich nicht daran interessiert sind.
            Zugleich habe ich den Lehrern unmissverständlich vermittelt, dass wir nur über eines verhandeln können, darüber nämlich, dass sie großzügig sind mit meinen Kindern und die wiederum so einiges durchgehen lassen, sprich, dass sie nicht dabei stören, wenn Lhrer Schwachsinn verbreiten, dass die Lehrer aber non-konditional hinnehmen, dass nicht sie die Referenz für meine Kinder sind und sie in Ruhe lassen und Noten-mäßig durchwinken.

            Der (oft nur vermeintliche) Vorteil der Lehrer ist es, dass sie mehr oder weniger das System hinter sich haben. Ihr (wenn geschickt genutzt verheerender) Nachteil ist es, dass die meisten Lehrer kaum ernsthaften Stress ertragen. *Wenn* man gewillt ist, sich bedingungslos hinter seine Kinder zustellen, aber auch, die Lehrer in Frieden leben zu lassen, solange sie die Kinder in Frieden lassen, kann man so gut wie immer eine Art Waffenstillstand erreichen.

            1. Das war aber vor langer zeit….
              Waffenstillstand ist mit den transen und pedolinksgrünen jungspunden, die noch nicht mal lehramt studiert haben müssen, kaum zu machen, wenn man sich als vater nicht mit; hallo ich bin die Susi vorstellt.

                1. Waffenstillstand, heißt unterschwelliger krieg, jederzeit wieder aufflammbar.
                  Keine gute bildungsoption für kinder und heranwachsende.
                  Von souverän ganz zu schweigen…
                  Vorbild?
                  gelle

            2. Kinder bzw. Jugendliche orientieren sich (langfristig) nach „Erfolgs“modellen.

              Das hab ich mal gelesen, und so nachvollziehbar erlebt.
              Hält man selber rational kaum aus, Recht zu haben/bzw. mehr zu sehen/zu wissen, aber isoliert zu sein und nichts zu ernten (außer Spott und Hohn). Also sollte man sich bei Heranwachsenden nicht wundern

              Verbreitet der Lehrer/Meister offensichlich Schwachsinn, aber hat volle Rückendeckung, steht in Lohn und Brot,
              auf der andren Seite eine geschlossene Front (Familie)
              oder aber Vater/Mutter wird angefeindet, und zittert monatlich um Job und Miete –
              wohin wird das Kind wohl mitgehen?

              Eine Wertung beider ist kompett unterschiedlich, (m.E.n.) : selbst wenn ein „erfolgreicher“ „Mann“, oder/und eine weibliche „Überlebens-Kämpferin“, für das Gleiche meinen.

              Schuld an dem Kategorisieren rein nach Erfolg, das etabliert ist, seit Gedenken und Zeit hinaus, hat kein Einzelner.
              Aber niemand kann und könnte es schnell rückabwickeln, selbst wenn er wollte. mfG

        3. Sehr geehrter Schliemanns, wegen ihrer Tochter, da sagt der Ralf Ludwig was ganz wichtiges, die Deutsche Versicherungsanstalt, der Dachverband, der Berufsgenossenschaften, hat die sogenannten Alltagsmasken zugeordnet, ab der Veröffenlichung, sind alle Arbeitgeber und damit auch Schulleiter gehalten bevor sie anordnen das eine Maske getragen wird, dem jenigen vorher eine Ärztliche verträglichkeitssprüfung zu Ermöglichen. Machen sie das jetzt nicht, dann ist die Berufsgenossenschaft aus der Haftung raus und wenn etwas passiert, ist der Schulleiter / Lehrer PERSÖNLICH Haftend, fals etwas in IHREM Verantwortungsbereich passiert. Darüber würde ich an ihrer Stelle, die Lehrer und Schulleiter, ihrer Tochter informieren. Dann werden sie den Wahnsinn mit den Masken sofort drangeben, denn das Risiko persönlich zu haften, ist den meisten die davon erfahren haben, doch viel zu hoch. So das es sovort die ersten Schulleiter gegeben hat, denen das Risiko zu hoch ist und deshalb die Maskenflicht an ihren Schulen aufgehoben haben.
          https://dlive.tv/p/samueleckert+caWxo32Gg

          1. Is klar, kein gesetz, ausser das des stärkeren gilt mehr in der bunzelbananenrepublik, und die eltern sollen jetzt grundrechte, haftungsrechte reklamieren!? Kümmert keine sau mehr. Als bulle kannste auch omas mim tonfa platthauen, ohne konseQuenzen.
            Die scheiße hier in schland/überall i. d. welt bricht dieser tage, wochen zusammen , und dann juckts erstmal kein schwein, wer wann, wo, wie haftbar war oder ist.
            Ich sag nur ; die letzten tage der brddr mit der staatsratsvorsitzenden ohne erichs lampenladen, sind angebrochen.
            Chaos und verwirrung wird kommen, wenn soros und konsorten die letzten höllenhunde freilässt.

            1. Pate
              Stimmt schon. Aber die Aktenzeichen sind für die Zeit danach! Und die Haften bis in die 3. Generation. Stichwort: mauerschützen und „naziverbrechen“ …

        4. Lieber Schliemann,
          meine jüngste ist auch 9 Jahre alt, und in der Schule läuft ähnlicher Scheiss ab, aber mein ältester der anfangs mit 15 noch Refugees Welcome geschrien hat, hat doch noch die Kurve gekriegt und hinter die Kulissen geblickt, ist jetzt 22.
          Also Geduld und Fingerspitzen Gefühl.
          Die Wahrheit setzt sich durch.

          1. Ich habe auch das Gefühl, es ist schon richtig ihr die Wahrheit zu sagen. Sie ist eine stille Beobachterin und geht nicht hektisch raus mit sämtlichen Infos… die Zeit wird es bringen und sie wird selbst immer wieder die Bestätigung der Verlogenheit dieses Systems erfahren. Einfach ist es momentan bei Leibe nicht…
            Danke für die Antworten ans Dorf und Russophilus!

          2. Meinen Lütten habe ich such schon ins „Doppelsprech“ eingeführt. Es gibt die interne Familienmeinung und die öffentliche Meinung da draußen. Ansage: keiner lässt sich ohne meine Zustimmung testen. Wenns zu heikel wird, die Schule unter Radar schlagartig verlassen… Check!

    2. Mexiko ein US Allierter, bestellt ebenfalls Millionen Dosen von Sputnik V. Es scheint als würde der liebe Bill Gates sein Ziel höchstens im gefallenen Europa und Nordamerika erreichen. Da spielen die Russen den Great Resetlern einen Strich durch die Rechnung. Dies dürfte spannend werden wie sie geschwächt werden können. Mir scheint als hätten diese Fraktionen ihre Macht nur noch in Europa.

      1. @Tanking for Zion Williamson

        Ja, da läuft alles wie beim ‚Ringelreihen‘ im Schwuchtelpuff ab, wird alles immer inzüchtiger. Man sollte auch nie die Steuerungsmacht der grossen Nachrichtenagenturen vergessen, die MSM-Büros übernehmen das meist 1:1 für den Auslandsteil, da genügt eine ‚Bachelor‘-Student Halbtagstelle vollauf (die übrigens gerade so gut von einer DeepL-AI übernommen werden könnte) auch DAS werden die Salon-Marxisten bald noch feststellen können.

        1. Den möchte ich euch nicht vorenthalten!
          Die Bundeswehr mit rosa-regenbogen-farbenen Einhorn-Fahrzeugen. Ich habe es gefunden…

          Link: (yt Alternative)/watch?v=8wG24Of4AKI

          Russophilus, können Sie evtl. unter technisches beschreiben, wie man diese leidigen yt-Links vermeiden kann? Auf anderen Plattformen lies sich das Vid nicht finden.

          —————————–
          Das habe ich mittlerweile mehrfach vorgeführt und habe es auch nun nochmal angedeutet. – Russophilus

      2. @ Tanking for Zion Williamson

        Wie ich vor geraumer Zeit dachte und erwähnte, wird unser „neuer Heiland“ (falscher Messias der Endzeit) Bill Gates keines seiner drei Heils-Versprechen erfüllen können.

        – Das Versprechen auf Gesundheit und Überleben und neue Normalität für das gemeine Volk durch Impfung gegen SARS-CoV-2. Da sind Bill Gates nun Putin/Russland mir dem Impfstoff „Sputnik V“ und Maduro/Venezuela mit seinem neuen Medikament in das „Spielfeld“ gegrätscht. Was die Gates’sche Impf-Koalition zustande bringt, wird eher das menschliche Immunsystem „blenden“ oder so fokussieren, dass es zumindest vorübergehend etliche andere Erreger nicht mehr zu erkennen vermag. Oder auch das menschliche Genom verändert.

        – Das Versprechen auf Extra-Profite für die Pharma-Industrie und Impfstoff-Hersteller wird sich nach anfänglichen Hoffnungen als Rohrkrepierer mit gewaltigen Risiken entpuppen.

        – Das Versprechen auf Extra-Profite aus der Digitalisierung, z.B. für Software-Zertifikate und dgl. an die industriellen Partner wird nicht aufgehen und sich (vielleicht?) mit der Abschaltung von Servern und dem ganzen Internet erledigen.

        Mein Gewährsmann aus Österreich hat darauf hingewiesen, dass dies alles schon im Sommer 2022 erkennbar werde, wenn Bill Gates das Alter von 66,6 Jahren erreicht. Dann dürfte es auch nicht mehr lange bis zu dessen Abgang von Weltbühne dauern.

  67. @Sloga

    Im Grunde kann man Kosovo mit der Präsidentenwahl vergleichen. Medienhure hat eine völlig verdrehte Realität geschaffen. Linksliberales Jungvolk hält damals wie heute diese Fake Realität für die Echte. Milosevic damals in der Rolle von Trump heute. Nationaler, werteorientierter protektionistischer Kurs mit der Bevölkerungsmehrheit im Rücken ist Globalisten und Internationalisten ein Dorn im Auge. Da man Milosevic anders als in den USA Trump nicht mit Wahlbetrug absägen konnte muss eben die militärische Karte gezogen werden. Die Begleitmusik spielt in beiden Fällen die Propagandamedien. Moralisch aufgeblasener Firlefanz wird zu einer Art Religion aufgeblasen. Damals eben eine Antiterroraktion Belgrads zu einem Vertreibungsverbrechen machen und jetzt eben eine Wahl dazu den Präsidenten wegzuputschen wie einen räudigen Köter. Alles mit einem liberalen und “ demokratischem“ Anstrich natürlich .

    1. @ Kurzundschnurz

      Das ganze Leben ist wie die Präsidentenwahl!

      Nicht nur jenes, der Serben!

      Schön langsam kommt das Erwachen … das Echte. Wenn der Teufel vor der eigenen Türe tanzt … vor des Nachbarn Tür war zwar „schrecklich bis mitfühlend … häufig unverständlich bis oberlehrerhaft“ … vor der eignen: kommt das Erwachen; garantiert!

  68. Wahnsinn, die knallen vollständig durch!
    In den USA machen Demokraten Jagd auf Politiker, die bisher Biden nicht beglückwünscht haben. Sie werden in Listen gesammelt und die dann bei CNN veröffentlicht.
    Das erinnert an eine Reede von Stalin wo niemand aufhörte zu klatschen, aus Angst, als erster gesehen zu werden und damit am wenigsten loyal zu sein!
    Irgendwann hat Stalin dann ein Zeichen gegeben das es genug sei…
    …ansonsten würden die Kommunisten heute noch klatschen

    1. Sehr geehrter derPate
      *** ansonsten würden die Kommunisten heute noch klatschen ***
      Das waren keine Kommunisten, das waren die üblichen Soziopatischen Karrieristen, Erfüllungsgehilfen Opportunisten, die auch hier, wie überall, die Vollstrecker bilden, die DIE hier auch der SatansRaute, endlos Beifall klatschen, nur das die SatansRaute, noch kein Signal gegeben hat.
      Die Kommunisten sind die, die heute in Russland, auf IHREM ha, nach den Kriterien, von Anastasia frei Leben und Arbeiten, die nach ihrer Bestimmung und ihren Anlagen, ihr Leben führen. Wenn jeder seine Talente, optimal und frei entwickeln kann. das ist Kommunismus oder auch die Alte / Neue Wedische Kultur.

      1. Hoffen wir mal erstere.

        Jedenfalls gab es eine Pk und wohl genug Gründe neu auszuzählen. Auf dem bekannten videoportal kann man sich die PK ansehen.
        siehe auch: Kanal, timcast, Stichwort: Georgia Orders FULL HAND RECOUNT OF ALL VOTES, Texas Lt. Governor Offers $1M For Fraud Evidence

  69. Frage an Euch.
    biden hat den secret service, nicht nur allein wegen seiner ex-vize rolle.
    Wie stellt man sich das vor wenn er verhaftet werden soll?
    SS gegen wen ?
    Oder wer bestimmt dann, wann der ss von biden nicht mehr schützen darf?

  70. Post 2494 vom 20. November 2018

    Q sagte:

    [D]ezember 5

    D5

    Nichts kann das Kommende aufhalten.

    Nichts kann es aufhalten.

    Bei dieser Wahl ging es nicht darum, die Wirtschaft, den Handel, die Grenzen, das Militär, den Schutz unserer Kinder usw. in Ordnung zu bringen, so dass ein anderer korrupter Politiker oder „Insider“ es einfach wieder rückgängig machen kann [Heil-Pflaster].

    Dies war nicht einfach eine weitere vierjährige Wahl, sondern ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation, der darüber entscheiden wird, ob WIR, DIE MENSCHEN, die Kontrolle über unsere Regierung zurückerlangen oder nicht.

    — Die Macht in die Hände des Volkes zurücklegen. Darum geht es. Wir haben in einer Illusion gelebt, wo wir dachten die Macht zu haben. Alle Macht geht vom Volke aus. Wir hatten sie nie, doch sie haben uns diese Illusion gelassen. Damit wir spuren und denken, wir können mitwirken. Gar nichts konnten wir bewirken. Null Komma Nichts.

    Wie gehts weiter? Ich glaube, der Sturm begann tatsächlich mit der Pandemie, steigerte sich mit den gewalttätigen Ausschreitungen und erreicht jetzt, mit der größten Wahlfälschung der Geschichte der Vereinigten Staaten, langsam den Höhepunkt. Wenn sie bekannt geben, dass Trump der wirklich gewählte Präsident ist und dass er einen Erdrutschsieg errungen hat, dass uns die Massenmedien eine verlogene Show vorgeführt und die korrupten Politiker der halben Welt mitgespielt haben, dann erreicht der Sturm sein Maximum. Und das erinnert mich an die Blockchain-Technologie für Wahlen, die die US-Post nicht haben wollte. Eine digitale Wähler-ID für jeden wahlberechtigten Bürger. fälschungssicher und unzerstörbar, außer es gibt dauerhaft keinen Strom mehr. Wenn Präsident Trump als Sieger feststeht, wird der Deep State seine Kampfhunde von Antifa und BLM loslassen und versuchen, einen Bürgerkrieg loszutreten. Und dann könnte auch die Zensur der sozialen Medienkonzerne ihren Höhepunkt erreichen. Komplettabschaltung. Dafür hat Trump das Notfall-Kommunikations-System installiert, damit er eine Möglichkeit hat, den Menschen Informationen zukommen zu lassen.

    Diese Information zum Beispiel:

    Post 55

    Schau auf Twitter:

    Genau dies: „Meine amerikanischen Mitbürger, der Sturm ist über uns…….“

    Gott segne euch.

    —-

    Wenn er das twittert, glaube ich, dass Twitter seinen Account abschalten wird. Dann wird Trump das Notfall-Kommunikations-System EAS aktivieren, wo Du die Informationen auf Dein Handy bekommst. Die amerikanischen Patrioten werden es über andere Kanäle in die Welt hinaus senden. Sei also vorbereitet und wachsam.

  71. Dies und Das: Bergkarabach

    Jetzt ist einiges klarer.

    Die Russen haben bereits vor einem Jahr den Armeniern einen Plan vorgelegt, Friedenstruppen nach Bergkarabach zu schicken. Die Armenier hätten eigentlich bloß die sog. Pufferzone (die 6 – 7 Gemeinde, die man im letzten Krieg eroberte; dabei die aserbaidschanische Zivilbevölkerung vertrieb) zurückgeben sollen (die ist jetzt FUTSCH!) und den Korridor nach Nakhchivan zustimmen.

    Der armen. Premierminister (seit 2018 im Amt) stellte sich taub. Wer nicht hören will, muss fühlen. Leider fühlt dabei das Volk … und nicht der Premier.

    Heute haben sie dasselbe(!) Abkommen; OHNE:

    1. den Süden Bergkarabachs (Aserbaidschaner, NUSRA und Türken haben die zweitgrößte Stadt (Shusha) erobert … einen Katzensprung von Stepanakert, der Hauptstadt, entfernt). Der Sünden Bergkarabachs ist futsch! Die Pufferzone ist futsch!

    2. die russischen Friedenstruppen auf UNBEGRENZTE Zeit. Im ursprünglichen Abkommen war unbegrenzt angedacht. Im heutigen Abkommen: FÜNF Jahre. Was nach den fünf Jahren passiert? Wer weiß das schon? Vielleicht werden ja die Armenier in der Zwischenzeit „vernünftiger“ … gegenüber Russland. Ihren einzigen ECHTEN Verbündeten WEIT UND BREIT!

    Die Russen werden wohl „geahnt“ haben, dass der armenische (ami-)Premier den (ursprünglichen) Vorschlag ablehnen wird. Danach wurden neue Grenzen gezeichnet. BEVOR die Aserbaidschaner angriffen …

    1. Sehr geehrter sloga, diese Regierung, ist auch mit einer Bunten Revolution, an die Macht gekauft worden, wieviel Milliarden Dollar sich die Herren“““menschen“““ Dynastien, sich das Invest in Armenien haben Kosten lassen :VOM VOLK MIT MEHRHEIT GEWÄHLT WORDEN !
      Nun haben die Armenier das was sie WOLLTEN.
      Shit happens , tönt es aus der US Botschaft und von den NGOs.

  72. @ der Pate

    Ich höre das Wort Antifa in den USA das erste mal im Zusammenhang mit den BLM Protesten und den folgenden Bilderstürmereien. Die Demokraten sind mE nach nicht mehr das Konglomerat wie in den letzten Jahrzehnten, sondern zunehmend der globalistische Haufen grüne Sozialisten wie er uns auch hierzulande geißelt. Bei Trump wird sich im Grunde nicht an seiner Politik abgearbeitet, sondern seiner Person, seinen Haaren, seinen Tweets usw. Trump hat 4 Jahre lang mehr gegen demokratisches Sperrfeuer kämpfen müssen als an seiner Agenda arbeiten zu können. Zuletzt hat man ihm mit Corona und BLM Unruhen zwei Religionen als Knüppel zwischen die Beine geworfen. Nicht Ereignisse sondern Religionen. Corona hinterfragt man nicht, das leugnet man nach Neusprechdiktat. Schwarze Polizeiopfer hinterfragt man nicht, man leugnet sie so wie man den Klimawandel nicht hinterfragen, sondern nur leugnen kann. Diese Linie findet man nicht nur in den USA, man findet sie auch in Deutschland. Nur eben mit der Afd als sinnbildlichen Trump und Merkels Einheitsfront als Biden.

    1. Sehr geehrter Kurzundschnurz,
      *** Ich höre das Wort Antifa in den USA das erste mal ***
      Diese Straßenkampf Truppen, unterhalten die Herren“““ menschen“““ Dynastien, schon seit ewigen Zeiten, das waren mal die Jakobiner mit Robespierre, die GewerkschaftsMafia Schlägertruppen in den frühen USA, die Sturm-Abteilung mit Röhm, die Putztruppen mit Daniel Cohn-Bandit oder die Antifa mit Eskens, Baerbock, Kipping

    2. Kurzundschnurz
      11. November 2020 um 23:11 Uhr

      AFD ist raus.
      Nix mehr sinnbildlich. Oder sogar patriotisch.
      Zionisten-arschkriecher.
      Wusst ich schon lange, während hier noch von der afd als „aufpasser“ im bundestag geschrieben wurde.
      Scheinheilige kipaträger und wieder mal DEUTSCHE hochverräter, schlimmer als die einheitsparteienlemminge zuvor, weil perfiede und niederträchtig.
      Die matrix zerbröselt.

      1. Wer nicht bereit (und fähig!) ist, eine Revolution durchzuziehen, dem bleibt nur wählen – und da bleibt nach wie vor nur die AfD, weil nur die AfD ein Symbol für „das Volk hat die Schnauze voll“ ist.

        Und ja, auch mich kotzt es an, dass einige AfD Funktionäre es so eilig hatten, harris und deren Front-Puppe biden zu gratulieren.

        1. ..einige waren es nicht. Es waren die frontfiguren, die sofort ..anyway

          China, neu in den UN-Menschenrechtsrat gewählt, hat gerade die USA überprüft und fordert das Land auf:

          Beseitigen Sie systematischen Rassismus, bekämpfen Sie die Brutalität der Polizei und die Verbreitung von Waffen, stoppen Sie die Stigmatisierung der Pandemie und stoppen Sie die militärische Intervention in anderen Ländern.

          ich sags ja…es geht nicht nur um die USA …chinas eigentum beijing-joe muss liefern.
          Egal wie es kommt, die kpch, und alles andere ist geschichte.
          Ein wunder, daß noch keine -BOMBEN- gefallen sind.

      2. Die afd ist auch nur noch ein Aufgangbecken geleitet von so manchem Uboot…
        Bei Wahlen werden die ausserdem dank nun bekannter Software niemals viel mehr als 10 % bekommen
        Den wahlbetrug gibt es nicht nur in den dsa

        1. @ 🌶️Mike

          Die BRD wurde nach 1945 unter den Geheimdiensten der „Sieger“ aufgeteilt; sozusagen Arbeitsteilung.

          Wer, was genau bekommen hat, habe ich mir nicht gemerkt (ist schon länger her …). Was ich mir allerdings merkte, da es ziemlich skurril klang: Die rechte Szene in der Anstalt-BRD soll der Mossad kontrollieren.

          Das heißt natürlich nicht, dass jeder der sich eher rechts zugehörig fühlt, gleich ein Mossad-Spitzel ist. Allerdings würden – aus dem Blickwinkel betrachtet – so einige Anschläge der rechten Szene „logischer“ erscheinen.

          Normalerweise geht man auf die eigenen Leute zu … und schießt nicht wild in der Gegen herum, um sie abzuschrecken. Es geht nicht um die Schützen; sondern deren Anstifter.

          Wobei das „heutige Rechts“ noch vor 30 Jahren als konservativ angesehen wurde … richtig Rechts ist fast ausgestorben. Wer heute „Heimat“ oder „Vaterland“ in den Mund nimmt (oder eine Deutschland-Fahne in die Hand), gilt als Rechtsgerichteter.

        2. @ Mike

          Ich habe gestern mal alle Corona-Bundestags-Vorlagen 2020 durchgeblättert. Da findet man, dass sich die AfD wiederholt für die Aufhebung der „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“ (wie auch die FDP), also Beendigung der „Corona-Diktatur“ der Exekutivorgane auf dem Verordnungswege, für die Gabe von Vitamin D an immungeschwächte Leute, für immunstärkende Ernährung usw. eingesetzt hat.
          Sie hat also durchaus etliche Aktiv-Posten auf der „Haben-Seite“, um das kommende Impf-Diktat zu durchkreuzen, die man würdigen kann.

      3. @derPate
        Dasselbe tut auch Trump, wofür ihn ja viele verdächtig sehen, auch er ‚kriecht‘ vor den Zionisten, denn ohne die wäre er längst 2 m unter der Erdoberfläche.

        Es ist nun mal so dass man mit dem arbeiten muss, was man vorfindet – da ist sehr schwierig – aber eigentlich auch gut so, da sich nur jene Fraktion wird durchsetzen können, die mit soviel heiligem Wasser gewaschen ist, dass ihr nichts etwas anhaben kann, auch DAS offenbart der Gang nach Golghata vor 2000 Jahren.
        Nicht die Stärke des Gegners ist es die uns aufhält, sondern unsere eigene Unzulänglichkeit – nüchtern festgestellt – DAS soll Ansporn sein, der Weg in den Himmel führt durch die Hölle.

    1. nicht ohne Grund führt sleepy Joe’s aktuelle USA-Tour zu allen Friedhöfen, um sich bei seinen Wählern zu bedanken.

      Sarkasmus aus.

      Wenn man z.B. im Staate Pennsylvaniadie Online verfügbaren Wählerlisten https://data.pa.gov/Government-Efficiency-Citizen-Engagement/2020-General-Election-Mail-Ballot-Requests-Departm/mcba-yywm durchgeht, wird man einige mit Geburtsdatum 01.01.1800 finden. Die natürlich auch ihre Stimme abgegeben haben.

  73. Ich zitiere aus der Welt Online:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article219834086/US-Wahl-und-Reaktionen-Die-gespaltene-Welt.html

    „Biden und Putin kennen sich seit Jahren und pflegen ein distanziertes Verhältnis, so wie die US-Demokraten Kreml-kritischer sind als die Republikaner. Während einer Begegnung mit Putin habe er, so schreibt Biden in seinen Memoiren, mit einem Lächeln dem damaligen russischen Ministerpräsidenten gesagt: „Herr Ministerpräsident, ich schaue in Ihre Augen. Ich glaube nicht, dass Sie eine Seele haben.“ Putin habe ihn für eine Sekunde angeschaut, ebenfalls gelächelt und gesagt: „Wir verstehen uns.“ “

    So eine Dreistigkeit würde einem russischen Politiker wohl nie einfallen und lässt tief blicken.

    Und „“ausgerechnet““ Russland und China halten sich an die geschriebenen Regeln:

    „In keiner Form gratuliert hat der russische Präsident Wladimir Putin. Am Montag sagte ein Sprecher des Kremls, dass man zuerst die offiziellen Wahlresultate abwarten wolle.“

    „Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping schweigt. „Wir haben zur Kenntnis genommen, dass Biden den Wahlsieg erklärt hat“, sagt das Außenministerium in Peking. Das war’s.“

    ——

    Eine Frage in die Runde, hat jemand eine objektive, aktuelle, englischsprachige Quelle für die Vorgänge rund um die US-Wahlen? Bei meiner Suche kommt nichts wirklich befriedigendes bei rum.
    Für die Objektivität und umfassende Information lese ich russische Quellen, aber englische würden mich auch mal interessieren.

    1. Also ich kann Ihnen Steve Turley auf dem bekannten Videoportal empfehlen. Er scheint mir manchmal zwar zu optimistisch, aber dennoch fast er die Vorgänge immer gut zusammen. Oder auch Timcast, der ist auch richtig gut. gut ist auch Liberal Hivemind. Einfach in die Suche eingeben.

      1. Auch richtig gut, wenn auch manchmal mit Vorsicht zu geniessen, weil schwer einzuschätzen, ist auf bitchute der Kanal „x22 report“, und zwar den geopolitischen Teil. Er bezieht sich oft auch auf Q.

        Der Betreiber „Dave“ wurde aus youtube rausgeworfen, wo er über 700.000 Abonennten hatte.

        1. Dieser Kanal bezieht sich nicht oft auf Q sondern er betreibt im wesentlichen das, was damals am chinesischen Kaiser-Hof jene Beamten betrieben, die täglich über das berichteten, was andere Hof-Beamte bei der Inspektion des kaiserlichen Stuhlgangs gefunden hatten. Fast täglich vollmundige aber hohle Ansagen.

          1. Werter Russophilus, ich höre Dave schon seit den Vorgängen um den Maidan damals und ich finde, er gibt täglich einen guten Überblick über das Weltgeschehen. Und offensichtlich war ich nicht der einzige, der das so sah, denn sein Kanal wuchs damals sehr stark an, bis fast 1 Million Subscribers. Bzgl Q meinte ich nur, dass er manchmal Qs Posts mit in seine Reports miteinfliessen läßt. Natürlich muss man Dave gegenüber auch kritisch sein, aber das gilt doch für alle News in Internet und Print. Wer kann schon wirklich ganz genau beschreiben, was vorgeht.

      2. @hank,
        ich darf sie daran erinnern wo sie sich hier befinden.
        Schauen sie mal bitte oben das titelbild an.
        Was fällt ihnen auf.
        Also wir haben uns 2015-2016 vor Trump damals alles sehr gefreut darüber.
        Heute…?

    2. @ Ein Berliner

      Der populärste Schriftsteller, Analytiker und Amerikanist in Russland ist aktuell Herr Dmitri Drobnizki (ДРОБНИЦКИЙ Дмитрий)
      Hier können Sie seine letzte Lagebeschreibung vom 10. November finden und ins Deutsche übersetzen lassen:
      https://rusnext.ru/recent_opinions/1605015229229713.

      Er schreibt relativ kompakt und unabhängig von der offiziellen Meinung , die politisch ausgewogen sein soll.
      Beim Radio führt er eigene Sendung „Amerikanische Achterbahn“
      Link: https://radiovesti.ru/brand/63263

  74. Dies und Das

    Alle „Zagenden“ will ich an die beiden Artikel zur niederländischen Revolution erinnern:

    https://www.vineyardsaker.de/2018/12/21/hpb-zeitlinien-auf-dem-weg-zur-nwo-3/
    https://www.vineyardsaker.de/2019/01/11/hpb-die-niederlande-befreiungskrieg-ohne-befreiung/

    Hinkend gleichnishaft könnte man Angela Merkel als Margarethe von Parma ansehen, den dieser 1567 folgenden Herzog von Alba als ??? Ja genau: Unseren „harmlosen“ Olaf Scholz. Zwar wird der „gute Olaf“ nicht das „eiserne Regiment“ eines Herzogs von Alba befehligen, doch in seinen steuerlichen Schandtaten (wie 1569 bis 1571) wird er diesem in nichts nachstehen, was letztlich zur offenen Empörung führen wird.
    Und weiter im Gleichnis. Dann wären unsere Geusen die „Querdenker“, ihre Anführer M. Ballweg, B. Schiffmann, R. Ludwig, S. Eckert. …
    Wer in die Fußstapfen Wilhelm von Oraniens treten wird? Das ist für mich noch nicht sichtbar, doch es wird sich jemand – oder eine Gruppe – dafür finden.

  75. „Die Software der Wahlsysteme hat eine eingebaute Malware namens ‚QSnatch‘, mit dieser Malware kann jeder Hacker Zugriff auf die Wahlmaschinen bekommen und die Stimmen so ändern wir er Lustig ist.
    Dieses Wahlsystem wird in über 27 Ländern angewandt und der Hauptknotenpunkt des Server’s liegt in Frankfurt am Main.“

  76. Dies und Das: „jüdische Weltverschwörung“ 😉

    Es gibt ein Video von Joe Biden, wo er ganz unumwunden zugibt, ein Zionist zu sein. Sinngemäß: „Man muss kein Jude sein, um Zionist zu sein“. Stimmt, genauso wie nicht jeder Jude ein Zionist sein muss.

    Trotzdem ist die Häufung jüdischer Leute im Umfeld der Macht der USA ziemlich auffällig, so daß ich mir ein Hobby daraus gemacht habe, in der englischen Wikipedia die Herkunft gewisser Leute etwas genauer auszuforschen.

    Daß der Schwiegersohn von Trump, Jared Kushner, jüdisch ist, ist ja hinreichend bekannt. Aber auch der Schwiegersohn von Hillary Clinton, Mark Mezvinsky, ist konservativer Jude.

    Als ich gehört habe, daß Joe Biden einen gewissen „Ron Klain“ zu seinem Stabschef gemacht hat, habe ich natürlich auch den mal unter die Lupe genommen. Ebenfalls den Ehemann von Kamala Harris, Doug Emhoff.

    Die Ergebnisse sind wenig überraschend…

    1. Joe Bidens Schwiegertöchter sind jüdischer Herkunft und sein Schwiegersohn auch.

      Biden ist Katholik aber wie gesagt: Zionist.

      Der Papst hat mit ihm auch gratuliert und die beiden sind sich einig, dass man gegen die Armut, Klimawandel und für Migranten was tun muss. Biden hat gesagt, dass er den 10 Millionen Migranten sofort die Staatsbürgerschaft geben will. Tucker Carlson von Fox News meinte nur: es sind 20 Millionen Migranten.

      Was für ein guter Mensch Joe Biden ist.

  77. Nochmal zur leidigen „Wahl“

    Der ganze brutale, offensichtliche, Betrug lässt doch eigentlich nur einen Schluss zu.
    Ich meine, im Grunde ist es doch egal wer jetzt der neue Vorturner in dem Verbrecherkonstrukt usppa ist…
    Was wird sich ändern oder was waren die Großtaten von trump?
    Hat er nicht die nato noch weiter an die Grenzen Russlands herangeführt?
    Wie ist „er“ mit dem Iran verfahren (oder war das nicht viel mehr pompeio oder sonstige kranke Einflüsterer. ..).
    Aus einer gewissen Perspektive mag es ja wünschenswerte Ergebnisse erbracht haben…. zb. dass sich China und Russland verbündeten (& zwar eng und sicher nicht aus Herzensliebe)…
    Oder dass der Iran dem Bündnis eingegliedert wurde.
    Das alles ohne Not. Also alle gegen die usppa aufbringen. … gibt ja auch Methoden sich mit einem zu verbünden wenn man solche Spiele spielen will…
    Nochmal, wer gewinnt schlussendlich, völlig egal wer jetzt die neue Sockenpuppe wird, wenn die eine Hälfte americas auf die andere losgeht? Möglichst gewaltsam. …
    Die Menschen die jetzt sich für einen von beiden sich gegenseitig die Schädel einschlagen werden nichts bewirken ausser dem totalitären Faschistensystem noch weiter massiv Vorschub, Argumente für noch mehr Kontrolle und Staatsgewalt zu liefern…
    Divide et impera. ..
    Die kabale reibt sich die Hände.
    Ob jetzt „clown“ oder „hirnleiche“ war denen vielleicht von Beginn an egal.
    Wie es auch ausgehen mag, ob rot oder blau… war/ist für die kabale vielleicht gar nicht von Belang.
    Die wirkliche Macht liegt ohnehin in deren Händen.
    Kann ein wahrlich finsterer Winter werden.
    Um den Kampf werden wir wohl nicht herumkommen, aber die Menschen müssten sich mal einig werden wer da seit Jahrzehnten gegen wen kämpft….

    Ich fürchte, dieser Einsicht wird noch viel Schmerz und Desillusion voran gehen müssen.

  78. Hallo Dorf,

    ist es nicht wunnebar zu sehen, wie unsere Kandesbunzlerin seit ein paar Tagen regelrecht aufblüht und wieder strahlt?

    Wie vermutlich so einige hier, ging ich in der Wahlnacht mit einiger Sicherheit ins Bett, Trump würde die Wahl gewinnen. Jeder, der die Veranstaltungen + Trumps Auftritte ein wenig mit verfolgt hat, konnte zu keinem anderen Schluß kommen, als dem, daß das Ding so gut wie sicher sei – um so „unglaublicher“ war die Meldung am nächsten Tag!
    Inzwischen wird neu ausgezählt, die Sache nimmt ihren Lauf, manche sehen Trump schon bei weit über 300 Stimmen der Walhmänner – und doch tanzen die demokratten immer feister durch die Gegend, und zeigen unverholen & offen, wer mit wem gerne (wieder) ins Bett möchte. Nun fragt man sich, warum man sich auf Seiten der Patrioten so schwer tut, den Dieb endlich an die Wand zu nageln?! Mal davon abgesehen, was man sonst noch so über gewisse Vorlieben und Hobbys diverser Darsteller weiss.
    Das wird verständlicher, wenn man den u.a. Textauszug von Paul Craig Roberts liest und versteht. Ganz nebenbei gibt er dabei auch „Antworten“ auf die Fragen nach dem 11.09. und/oder dem Kennedy-Mord. Mit Sicherheit passt dies auch auf vieles andere, was sich sonst nicht erklären lässt. Kurz gefasst sagt der „Staat“ seinen Kindern zu ihrem Wohl nicht die Wahrheit! Ob uns das – also so eine „Schon-Nummer“ – insgesammt weiter bringt, wage ich jedoch zu bezweifeln. Diese Welt 2020, ist auf Lügen und Beschiss aufgebaut, und das gehört alles weg, das braucht nur eine elite um Macht zu erlangen & die Macht an sich zu halten, aber nicht die Menschheit an sich!

    Paul Craig Roberts auf seinem Blog mit einem aktuellen Beitrag vom 11.11.20, hier ein Textauszug :
    „Die Medien wissen, dass es Wahlbetrug gab. Warum leugnen die Präsidenten das Offensichtliche?
    Wenn es keinen Betrug gibt, auf welcher Grundlage werden die vom Anwalt des Weißen Hauses, Giuliani, eingereichten rechtlichen Anfechtungen geltend gemacht? Ein ehemaliger US-Anwalt, der in hochrangigen Fällen den Vorsitz hatte, wird seinen Ruf nicht verschwenden, indem er ohne Beweise rechtliche Anfechtungen einreicht.
    Es gibt viele Beweise. Die Frage ist nur, ob die Republikanische Partei und die Gerichte den Magen für den verheerenden Schlag gegen Amerikas Ruf haben, zu beweisen, dass die Demokraten mit der Komplizenschaft der Medien eine Präsidentschaftswahl gestohlen haben. Die Republikaner könnten eher dazu neigen, den Ruf Amerikas zu schützen als Trumps Präsidentschaft, und die Gerichte könnten befürchten, dass die Einführung eines Wahldiebstahls das Vertrauen der Amerikaner in ihr System untergraben und zu politischer Instabilität führen würde.
    Führungskräfte mussten sich zuvor mit solchen Bedenken auseinandersetzen. Jeder in der Warren-Kommission wusste, dass Oswald nicht der Attentäter von Präsident Kennedy war, und die 9/11-Kommission wusste, dass die offizielle Geschichte falsch war. Der Vorsitzende der 9/11-Kommission, der Ko-Vorsitzende und der Rechtsberater schrieben später Bücher, in denen sie sagten, dass ihnen Informationen vorenthalten wurden und dass der Ausschuss zum Scheitern verurteilt wurde.
    Es war unmöglich, der Öffentlichkeit nach der Kubakrise mit der Sowjetunion mitzuteilen, dass ihr Präsident von den gemeinsamen US-Chefs und der CIA mit der Komplizenschaft des Geheimdienstes ermordet worden war. Die Warren-Kommission hat völlig verstanden, dass es katastrophal gewesen wäre, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Militär- und Sicherheitsführer in einer Zeit solcher Spannungen mit der Sowjetunion zu zerstören. Gleiches gilt für den 11. September. Die Kommission wollte der Öffentlichkeit unter keinen Umständen mitteilen, dass es sich um einen Angriff unter falscher Flagge handelte, der notwendig war, um zwei Jahrzehnte Krieg im Nahen Osten auszulösen.
    Es ist sicherlich der Fall, dass der rote Staat Amerika weiß, dass die Wahl gestohlen wurde, so dass das Zurückhalten bekannter Informationen eine Spaltung des Landes nicht verhindern wird. Es wird es nur noch schlimmer machen, indem es dem roten Staat Amerika den Beweis gibt, dass das System kaputt ist und nicht repariert werden kann.
    Trotzdem könnten Republikaner und Gerichte dies nicht erkennen, und selbst wenn sie dies tun, möchten sie möglicherweise nicht diejenigen sein, die den Abzug betätigen.
    Karl Marx sagte, dass Kühnheit funktioniert, wenn sie kühn genug ist, und Lenin hat es bewiesen. Ich glaube, darauf verlassen sich die Demokraten und Präsidenten.“

    (mit googlechrome übersetzt)
    Wer den Text in Gänze lesen möchte: https://www.paulcraigroberts.org/2020/11/11/the-media-know-there-was-vote-fraud-so-why-do-the-presstitutes-deny-the-obvious/

    Noch was: ich behaupte nicht, daß alles harmlos oder grundsätzlich gelogen sei (was man uns so eintrichtert) – denke aber inzwischen, daß z.B. c19 und das vorherige (jetzt wieder aufkommende) klimageschrei u.a auch ganz gute Neben-effekte, bzw. Mehrzweck-Waffen sind, damit andere Dinge / Vorhaben weiter voran getrieben werden können. (Also gleichzeitig links anrempeln/ablenken und rechts zuschlagen, bzw. die eigentliche Aktion ausführen)

    Was ich meine?
    Während die zweite Welle + Lockdown + „Gesetze bis der Arzt kommt“ hier in euroland durchgepeitscht und sich auch nur ausschliesslich darüber empört wird, hat die massive „Einwanderung“ nicht ausgesetzt. Nochmal zur Erinnerung: allein in D wurden seit 2015 über 1,5 Millionen Straftaten der zugereisten begangen (und es werden täglich mehr)!
    Dann: von Belarus, über polen bis ins Herz von europa (fronkraisch und buntland) sind Krawalle an der Tagesordnung – alles ganz normal – oder s.g. „demo`s“ (die man ebenfalls nutzt)! Überall sind Unruhen zu verzeichnen; nur die Deutschen sind zu blöde (sorry!) – oder wollen einfach nicht – „richtig“ auf die Straße gehen und klare Kante zeigen.
    Nein, wenn überhaupt, dann man macht sich ein Bruchteil der Bevölkerung auf (am besten noch mit Nachwuchs!), flaniert durch die Gegend, lässt sich von netter Musik und Klangschalen beschallen, alle sind gut drauf, schwingen bunte Fähnchen, hauptsache friedlich und von Engeln bewacht, Friede, Freude, Eierkuchen für alle! Was hat`s gebracht? Null!
    (Na gut, ein paar Gerichte haben teilweise diese kriminellen Absprachen gekippt, aber dafür werden die verantwortlichen Richter nun auch regelrecht in den Gulli geschubbst.)

    Fakt ist; (und hier unterscheiden wir uns leider von den Ami`s) die meisten Menschen in D nehmen c19-Maskenzwang, massive Eingriffe in die Privatssphäre, zunehmende Überwachung aller Orten, massenweise „Einwanderer“ und noch vieles mehr (z.B. Verbrechen, die von zugereisten begangen werden), ohne großartiges Aufbegehren auf sich. Die „Bewegung“ ist zu schwach in D, als daß man genug Gewicht auf die Waage bringen könnte, und das weiss man in neu-babylon (berlin) sehr wohl, nutzt dieses Wissen auch bis zum Anschlag aus! Da wird von der breiten Masse auch nichts in Frage gestellt, man macht einfach weiter wie gehabt, das ist ja auch schön bequem, und es verleiht einem das letzte Bisjen von einem Gefühl der Sicherheit (die Macht der Gewohnheit)! Aber wehe, wenn du an diesem letzten Bisjen der „heilen-Welt-Matrix“ zu kratzen beginnst, dann fallen sie dich an! Bestenfalls lacht man dich aus, aber ernst genommen werden, kannst du ab da vergessen.

    Nebenbei; wenn ich dann zu dem o.g. auch sehe, wie z.B. der YT-Kanal V.D.P. in den vergangenen Tagen bei Livesendungen über 20.000 Zuschauer hatte, und / aber keine Rede davon war, daß wir hier auf einem Puverfaß sitzen, sondern die Leute mit viel Spekulatius, guten Schwingungen, Lichtarbeit und anderem Q-UARK aufgemuntert werden (bis zur Besinnungslosigkeit – zumindest lassen die Komentare keinen anderen Schluß zu), und mir dann vor Augen halte, daß das also unsere aufgeweckte Jugend / die Bewegung ist, dann sehe ich schwarz, liebe Leute!

    Vielleicht unterschätzen wir wirklich etwas wichtiges – auch wenn es der Sache an sich (der WAHRHEIT) zur völligen Wiederherstellung nicht genügen wird. Wer von uns könnte schon mit Sicherheit vorraussagen, wie sich bspw. das Veröffentlichen von brutalstem Beweismaterial auf die breite Masse auswirken würde? Oder wenn es hieße: die Bibel ist – bis auf die 10 Gebote – ein von Mönchen & Tempelpriestern ausgeschmücktes und zur jeweiligen Interpretation geignetes Steuerungsmittel?!

    Wir sehen ja jetzt schon (allein an der Nummer mit der US-Wahl), daß allen voran die Medienmaschinerie dazu in der Lage ist, genug Druck auszuüben und die Meinung so zu formen, wie gewünscht. Ob das oberste US-Gericht die Eier haben wird, das Richtige zu tun, ist hier wohl die entscheidende Frage!
    So wie`s aussieht, wird es in den USA so oder so krachen (müssen), so bald eine Entscheidung vom OG getroffen wurde. Interessanter Artikel dazu von von Thierry Meyssan „US-Präsidentschaftswahlen: Augen auf!“ – da geht der Spekulatius sogar soweit, daß die USA in 13 oder noch mehr Teile zerfallen könnten.
    Link: https://www.voltairenet.org/article211589.html

    Und ich verstehe zu gewissen Teilen auch nicht, warum man es noch nicht an der Zeit gesehen hat, schonmal gewisse Figuren vom Feld zu nehmen. Ich frage mich z.B., welche Auswirkungen es gehabt hätte, wenn plötzlich ein soros oder gates ver… äh … hindert wären, oder deren Konten über Nacht gesperrt würden. Hätte die antifa-blm-leck-mich-am-Arsch-Bewegung dann noch genügend Mittel?
    Was würde passieren, wenn man mal einen der US-Hauptsender der Lügenmaschine per Gerichtsurteil der Verhetzung überführt und knallhart abgestraft hätte? Einen murdoch zu einer Milliardenstrafe verdonnert hätte, damit man die Schäden reparieren kann, die durch Befeuerung seiner Lügen ausgelöst und verursacht wurden?
    Was wäre, wenn Putin (weil er ja angeblich mit Xi und Trump zusammenarbeitet) mal der Hängeleftze ein gründliches Ei gelegt hätte, oder einfach mal sagen würde – fickt euch, diesen Winter gibts kein Gas, weil ihr Deutschen es zulasst, das eure polit-nutten uns ständig an den Karren pissen! Spätestens im Dezember wäre hier alles auf der Straße – wetten daß?!
    Oder was, wenn man bei russischen Diensten ein Kompromat mal bei einem Richter in D angewandt hätte, um eine der vielen Klagen gegen unsere geliebte Kanzlerin zugelassen hätte, oder gar ein Urteil gesprochen worden wäre?
    Nein, nichts davon – und so müssen „“die““ sich ja sicher fühlen und blühen – wie jetzt bei biden und unseren geliebten Kanzlerin zu sehen, nochmal so richtig auf!

    Zu denken/fordern, Deutschland im Winter das Gas abzurehen ist unmenschlich? Nun, dann sollte man mal allein die Suizide der letzten 8 – 9 Monate zur Hand nehmen … jaja, ich weis: „Kolateralschäden und so“. Ich finds zum KOTZEN Leute, denn die abgemesserten Kinder und Frauen kommen da ja auch noch hinzu und hier hört das Maß an Erträglichkeit für mich ganz klar auf!

    Aber bestimmt werden auch hier in D die Aufstände in nächster Zeit *gebraucht*, denn auch „“denen““ läuft die Zeit davon, damit diejenigen, die auch bislang alles mitgemacht haben, dann die Mehrheit stellen können und den „Res(e)t“ mit abnicken – ja sogar forden werden!
    Und wenn der Deutsche eben nicht selber will (wie bisher), dann muss eben Fachpersonal heran geschafft & aktiviert werden, am besten aus krisengebeutelten Herkunftsländern, die wissen nämlich auch, wo der Hammer hängt, und sind viel weniger gehemmt, dir mit einem Schmiedehammer den Scheitel neu zu ziehen! Schlußendlich kann es dem DS ja auch egal sein, ob oder von wem, oder weswegen die Lage eskaliert – so lange sie nur gründlich genug eskaliert, um die nächste Phase einläuten zu können. Mich würde es jedenfalls nicht wundern, wenn man jetzt soweit ist, die Goldstücke los zu lassen und es auch hier in D bald abgeht – und ich meine nicht die Partygänger-Scene in/aus Stuttgard & co – das waren nur „kleine-Jungen-Streiche“, evtl ja auch Testläufe in kleinem Maßstab? Wie schnell die Situation eskaliert (werden kann), können wir gerade in fronkraisch beobachten – da wird ja anscheinend auch noch mit Gastarbeitern nachgeholfen.

    Womöglich (und hoffentlich) liege ich ja auch falsch, und uns bleibt erpart, was sich in diversen Teilen der USA so abspielt – nämlich großflächig Gewalt & Chaos, erschaffen um endlich allen Viechern die Marke ins Ohr knipsen zu können. Der Rest schlachtet sich vorher gegenseitig ab, oder wird irgendwo interniert. Nicht um sonst sprechen/sprachen ja einige (u.a. die stinkende Hängeleftze) immer wieder von einem „langen“, oder einem „dunklen“ Winter 2020.

    Übrigens; auch in israel geht man auf die Straße – aber nicht weil da ein Verbrecher mit an der Macht sitzt, oder man es satt hat, daß israel die Palästinenser abschlachtet, sondern wegen der c19-Auflagen!
    Der Protest wird dort von berittenen Polizeipferde-Schwadronen ordentlich aufgemischt. Einer der Prostestler in einem Video das ich sah: „Wir stehen hier …. blablabla … und sehen sie, wir sind PINK, wir sind FRIEEEEEEDLICH!

    Gott steh uns bei!

    1. @ TB

      Der Aufstand wird auch bei uns kommen. Im Moment sind hier überhaupt keine Grundlagen mehr vorhanden, um die Planbarkeit für die Reproduktion des gesellschaftlichen oder privaten Kapitals (im umfassenden Sinne) zu gewährleisten. Wer auf diesen Gesichtspunkt achtet, muss zwangsläufig sein Kapital dorthin verschieben, wo bessere Reproduktions-bedingungen bestehen, also ins „Reich der Mitte“ oder zu dessen Anrainern.
      In ein paar Jahren wird hier im Wortsinne im Winter das Licht ausgehen oder das internet ausfallen. Und die Steuerlast wird jegliche produktive Tätigkeit in Fronarbeit verwandeln. Das wird tatsächlich wie im Jahre 1571 unter Herzog Alba sein. und dann losbrechen!

      1. @ HBP

        Danke für Ihre Antwort, wenn auch kein aufmunternder Lichtblick (wie Sie ihn hier und da sonst schonmal abliefern).

        Was Sie schreiben, klingt stark nach Dekaden – und nicht bloß nach ein paar dunklen Jährchen. Mich treibt – wenn ich von diesem Szenario ausgehe (also europa = der künftige Wurmfortsatz von eurASIEN, der glücklich sein darf, wenn er künftig die abfallenden Krümel auflesen darf) eine Frage!

        Mag sein, daß dieser alte Traum (Hand in Hand mit Russland zusammen) ausgeträumt scheint, zumal die Technologie-Schmiede sich ja inzwischen in Fernost fokussiert hat (über Amailand brauchen wir erst garnicht zu reden – dort wird man andere Probleme haben) – da braucht Russland also kein Deutschland , vermutlich auch nicht als Absatzmarkt für die eigenen Produkte sowie Öl + Gas. Fernost bedeutet ja nicht nur China, da ist ja auch noch Indien, oder bspw. Indonesien (mit immerhin 267,7 Millionen (2018) Konsumenten!

        Dennoch glaube ich daran, daß das zukünftige Russland kein in Chaos und ein im Dauer-Krieg befindliches europa brauchen kann – schon garnicht auf lange Sicht. Dazu bräuchte es ja nichtmal einen Konflikt, in dem bspw. Deutschland von einem Nachbarland angegriffen würde – die anzunehmenden „Feinde“ haben wir uns ja schön brav in millionenfach Land geholt!

        Nebenan im neuen Artikel gings ja gerade um die Besatzungszone D – und Russland ist neben den brits und den amis die wohl mächtigste & reale Kraft unter den Siegermächten, könnte mMn auch viel eher in Aktion treten, als es ein anderer tun könnte. Und Russland ist (wenn ich das richtig sehe) ja vor allem auch daran interessiert, daß die umliegenden Nachbarstaaten nicht eskalieren.

        Zweifelsohne hätte Russland allen Grund dazu, uns Deutsche aufgrund der politik „unserer“ politster den Stinkefinger zu zeigen. Jedoch frage ich mich, ob Politker / Menschen wie Putin (oder besser gesagt: das Russland von morgen und dessen Führung) sich ein solches Deutschland wünschen oder auch leisten wollen, in dem ein „Bürger“-Krieg tobt?

        Ich hatte es schon ein oder zweimal geschrieben: Schröder ist kein Bismarck, aber er könnte ein „deutscher Trump“ sein – natürlich Hand in Hand mit Russland!
        Für einen „deutschen Putin“, fehlt ihm leider schlichtweg die Tiefe! 😉

  79. D&D – aus den Tiefen des www (gefunden auf 8kun – und ergänzend zu meinem vorherigen Kommentar – falls unangemessen, bitte löschen):

    „Black Lives Splatter-Spiel
    Ich mache ein Spiel namens Black Lives Splatter, in dem du als Moonman spielst, um jeden verfügbaren N**** zu überfahren. Es ist ziemlich fehlerhaft und nicht optimiert, aber gut zum Lachen. Ich könnte weiter daran arbeiten, wenn Interesse besteht.

    Aufgrund der EXTREMEN N****-Tötungsphysik sind anständige Spezifikationen erforderlich.

    Eigenschaften

    EXTREME N**** töten Physik

    Moonman-Kommentar

    Viel Blut

    2 Ebenen

    6 Fahrzeuge

    Verschiedene verletzte Zustände für Nogs, einschließlich Wegkriechen und Anfälle

    Downloads (aktualisiert am 01.10.2020)

    Windows- und Linux-Downloads verfügbar unter:

    https://badgoy.net/download/

    Links

    https://gab.com/BlackLivesSplatter

    Chatraum der Matrixgruppe: #public: matrix.badgoy.net

    Oder verwenden Sie die Web-Benutzeroberfläche: https://element.badgoy.net

  80. in russland verliert man wohl tatsächlich langsam die geduld. Außenminister Sergei Lawrow erklärt in ungewohnt deutlichen worten das man in Russland gründe für die annahme hat nawalny ist in deutschland oder auf dem weg dorthin vergiftet worden. im gegensatz zu den sonst eher feinen, diplomatischen tönen die man von dort gewohnt ist sind diese ansagen schon fast brutal eindeutig.
    https://deutsch.rt.com/russland/109130-lawrow-verkundet-sanktionen-gegen-fuhrende-vertreter-deutschland/
    gestern wurde in russland ein uraltes video von 1979 veröffentlicht in dem biden in russland ein paar diplomatisch nichtssagende worte in das mikrofon eines russischen journalisten spricht. welche bedeutung man darin sehen sollte ist mir nicht ganz klar. man findet es unter den videos von uwe niemeier/kaliningraddomizil

    1. Zu symmetrischen Sanktionen:
      es geht selbstverständlich nicht um die Sperrung von Konten o.Ä.

      Symmetrisch bedeutet: wenn Herrn Kirienko (quasi dem Chef vom Präsidialamt) die Einreise in DE verwehrt ist, kann derselbe Ball … nehmen wir an… Herrn Altmaier oder Herrn Braun oder Herrn Scholz vor den Wirtschaftsbossen blamabel treffen.
      ***
      Biden und Russland: zum ersten Mal erschien er – als der jüngste Senator – beim damaligen Vorsitzenden des Hohen Rates , Kossygin im Jahre 1979.

      Russen sagen dazu: alle Politiker, die mit ihm damals gesprochen haben sind nicht mehr am Leben.
      Und wenn damals über die sowjetische Gerontokratie gewitzelt wurde, was soll mann denn zu seinem hohen Alter und dem geistigen Zustand nun ernst sagen ?

      Was aber noch interessanter ist, 2011 versammelte Biden in Moskau vor den Wahlen russische Eliten um zu überzeugen, Putin nicht zu wählen. Das hat er auch sich erlaubt Putin (damals dem Ministerpräsidenten) persönlich abzuraten.

  81. Werter Russophilus, wertes Dorf,
    schön diese differenzierten und fundierten Beiträge zu sehen.
    Welche Quellen vertrauenswürdig sind mag von der schon gefassten Ansicht beeinflusst sein.
    Interessant für die Meinungsbildung, so sehe ich das, sind:
    https://www.bitchute.com/video/FS9fNEiGPkN2/
    https://sciencefiles.org/#
    https://tagesereignis.de/
    https://www.n8waechter.net/
    https://www.anti-spiegel.ru/

    Und noch viel mehr – immer mit Vorsicht und Achtsamkeit zu betrachten.
    Die Entscheidung ist aus meiner Sicht gefallen.
    So oder so. Wie weit wir sind bei der Erschaffung der neuen Ordnung ist die eigentliche Frage.

  82. Wahl in USA wird in Georga entschieden. Dort wird per hand neu ausgezählt. Wenn in erste Stunden Vorsprung von Biden konstant bleibt, dann ist es für Trump gelaufen. Auch wenn am Schluss statt 14000 Stimmen mehr, nur noch 50 bleiben ist Wahl beendet. Aber falls Trump durch irgendein Wunder Spies umdreht und gewinnt, dann wird Biden egal wie Oberst Gericht urteilt nie wie legale presidänt angeseht werden.
    Ich glaube schon, dass Trump nicht neue US Presidänt sein wird. Ich denke sogar, dass er am Schluss versucht Imunität auszuhandeln um sich von zukunftigen Prozessen zu befreien. Egal was, es wird nie langweilig mit USA.
    PS: Weiss jemand, wenn wird in Georga neu gezählt?

    1. 1) georgia ist nur *einer* unter (kommend) mehreren Bundesstaaten, wo zumindest erhebliche Teile der Stimmen neu ausgezählt werden und/oder für ungültig erklärt werden.

      2) „Ich glaube schon, dass Trump nicht neue US Presidänt sein wird.“ – Das steht Ihnen frei. Andere glauben an den Weihnachtsmann oder daran, dass Mäuse die wirklichen Herren der Welt sind. Jeder darf *glauben* und *meinen* was ihm/ihr beliebt.

    2. es wird sich in den letzten tagen immer wieder an „neuauszählungen“ festgebissen . . .
      – wer kann denn garantieren das diese wirklich seriös und nicht nur anders verlaufen?
      – wie sollen den dabei die echten von den gefakten stimmen getrennt werden? das scheint mir extrem aufwändig zu sein. will man da jeden wahlberechtigten anrufen: hast du wirklich gewählt? stimmt die vorliegende angabe auf deinem wahlschein überein mit dem wie du es ausgefüllt hast?
      – scheinbar wurden ja hi und da behältnisse mit zum teil 6stelliger anzahl von wahlscheinen entsorgt – wie soll man das lösen?
      ich denke die situation ist so vermurkst da hilft nur eine komplette neuwahl unter strenger aber neutraler aufsicht komplett von der stimmenabgabe bis zur auszählung, auswertung – aber wer soll so was auf die beine stellen?
      ich persönlich würde von einer „neuauszählung“ nicht zuviel erwarten. der ganze wahlprozess an sich ist doch viel zu sehr beschädigt worden

      1. @ Heimatloser

        Sie haben vollkommen Recht. Man darf sich nicht hetzen lassen vom ständigen Ruf der „Informationsquellen“ nach Neuzählung; bzw. die ständigen Berichte darüber. Natürlich: ohne, auch nur einen Funken nachzudenken!

        Wie sollen die Computer-Stimmen rekonstruiert werden? Wer für wen gestimmt hat (wenn man denn, wie vermittelt, tatsächlich ins Wahl-Programm einstigen kann ….). Wie sollen die Reps bei den Computer-Stimmen überhaupt argumentieren? Wenn sie es eh nicht beweisen können …

        Auf den Papier-Stimmzetteln werden – ziemlich sicher – keine Namen und Adressen stehen (oder Telefon-Nr.). Was soll wovon getrennt werden? Wenn die Dems kistenweise biden-Stimmen dazu gemischt haben … Wie geht das?

        Selbst in Pennsylvania: Wenn der OGH nun sagt: Was nach dem Wahltag an Stimmen hereingekommen ist, gilt nicht mehr. Werden die Dems meinen: Ja, aber wir haben die Stimmen von NACH der Wahl mit den restlichen Stimmen vom Tag der Wahl vermengt … und wir können jetzt nicht mehr sagen, wie viele Stimmen vom Wahltag noch übrig geblieben sind, als die Stimmen NACH dem Wahltag hinzukamen.

        Was genau läuft bei der Neuzählung anders?

        Dass über eine Neuaustragung nicht „nachgedacht“ wird, hängt wohl damit zusammen, dass sie in der Verfassung (oder, wo auch immer) nicht vorgesehen ist … oder, aber es geht nach dem Motte: nicht sein kann, was nicht sein darf.

        andere Frage; Wann ist Ihnen, werte Mittleser, jemals eine ähnliche Wahl untergekommen? Angefangen bei den beiden Kandidaten über die „Wahlorganisation“ bis hin zum „Ergebnis“ … Wenigstens vom Hören-Sagen …

        So oder so, ist es ein Affenzirkus sondergleichen.

      2. Heimatloser
        12. November 2020 um 22:34 Uhr

        ….das gilt weltweit.
        Die scheiße läuft, wie wir hier bei diversen wahlen schon feststellen konnten schon immer und fast überall.
        Reiner betrug.
        Nie stimmte was.
        Selbst die lottozahlen….
        Komplett die ganze scheiße weltweit, eine riesen schiebung.

        1. Aus meiner Sicht – zur Erinnerung, ich schrieb schon Artikel über „Wahlen“ – ist die Malaise in den usppa praktisch und nützlich, weil endlich einige aufwachen, nun da „der Leuchtturm der demokratie“ *OFFENSICHTLICH* belegt, dass Wahlen üblich und massiv getürkt werden.

          1. ja natürlich, da haben sie vollkommen recht auch mit ihrer aussage obendrüber.
            jahre oder jahrzehnte war das system „in ordnung“ weil der beschiss sich im gleichgewicht hielt. jeder hat seinen teil an schmutzigen tricks bei bedarf eingesetzt und man hat das auch gewusst. dabei hat man aber den anschein versucht zu wahren und ein gewisses gleichgewicht versucht in der balance zu halten – alles gut solange der anschein gewahrt bleibt.
            diesmal hat eine seite diese „regeln“ so grob verletzt das das system an sich (irreparabel?!?!) beschädigt ist.
            „neuauszählungen“ können jetzt vielleicht ein paar gemüter beruhigen aber nicht die balance mit der beide seiten leben können wieder herstellen.

            1. Das lag daran das alle Präsidenten seit Regan aus dem gleichenStall waren, dem der Globalisten. Gore oder Bush, Obama oder McChain, Clinton oder Bush sen., da kann man nehmen was man will, das gleiche Schwein in verschiedenen Farben.
              Mit Trump ist wieder der erste Präsident seit langem am Ruder der nicht von den Globalisten kontrolliert wird. Und das mögen die gar nicht.

  83. Project Veritas hat wohl einen weiteren neuen Whistleblower

    „New USPS Whistleblower in Philly suburb Elkins Park Details Orders To Stop Delivering Pro-Trump Mail“

    deutsch: Neuer Post Whistleblower in Philly Vorort Elkins Park erzählt von Anweisungen Pro-Trump Post nicht mehr zu liefern.

    Habs mir angesehen, der Mann ist bereit auch unter Eid auszusagen. Wird interessant werden wie der Msm das wieder verdreht.

  84. Ich glaube nicht, dass Machtinteressen durch irgendwelche Auszählung entschieden wird. Bin überzeugt, es ist ein Riesen Theater. Hinterm Vorhang gibt es einen Kampf. Wer als Gewinner auf die Bühne tritt wird dem Publikum präsentiert. Warten wir es ab. Showtime at it’s best.

      1. Das hier finde ich sehr interessant:

        Das Repräsentantenhaus und die Bestimmung des US-Präsidenten

        Der US-Präsident wird laut Verfassung nicht direkt gewählt – die Bevölkerung bestimmt durch den Wahlausgang in den Bundesstaaten das Gremium der Wahlleute. Diese treten am Montag nach dem zweiten Mittwoch im Dezember zusammen – das ist in diesem Jahr der 14. Dezember. Wenn zu diesem Zeitpunkt aber – etwa wegen Neuauszählungen oder laufender Gerichtsverfahren – noch keine Endergebnisse vorliegen, kommt das Repräsentantenhaus zum Zug und wählt den Präsidenten. In der Kammer stellen zwar die Demokraten die Mehrheit der Abgeordneten. Doch laut dem zwölften Verfassungszusatz wird hier nach einem anderen Schlüssel abgestimmt – jeder Bundesstaat hat dann unabhängig von seiner Abgeordnetenzahl nur eine einzige Stimme. Welchem Kandidaten diese zugeht, entscheiden die Delegationen jeweils mehrheitlich. Herrscht unter den Abgeordneten eines Bundesstaats ein Patt, zählt die Stimme als Enthaltung. Da die Mehrheit der Bundesstaaten von den Republikanern regiert wird, könnte Donald Trump im Zuge einer solchen Bestimmung doch noch im Amt bleiben.

        Über dieses Thema berichtete MDR aktuell am 12. November 2020 um 05:39 Uhr.

        ………….und so etwas im Vasallenfernsehen???….
        Erstaunlich…

  85. Wenn man 1 und 1 zusammenzählt, schein sich da einiges zusammenzubrauen:

    -Von der anderen Seite des Atlantiks schielt man auf Server in Frankfurt und vermutet einen Zusammenhang mit den „Softwarepannen“ bei den Wahlen. Und wie’s der Zufall will, war Di.,der 4.11. der erste Tag, an dem der Traffic über 10 Tbit / s stieg. Morgens. Honi soit, qui mal y pense…

    -Den Russen fällt auf einmal ein, dass Nawalny auch in Deutschland vergiftet worden sein könnte und Außenminister Lawrow sagt das auch direkt in die Kameras.

    -Währenddessen peitschen „unsere“ Politdarsteller eine Novelle des Pandemiegesetzes durch den Bundestag, die 24x das Wort „ermächtigen“ enthält.

    Ich habe mir angesichts dieser Nachrichten vorgenommen, darauf zu achten, dass ich in den nächsten Tagen noch viel frisches Obst und Gemüse genießen kann – nur für den Fall, dass man bald für ein paar Wochen mit Konserven auskommen muss….

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.