Dies und Das – der eingestürzte Leuchtturm

Der Witz der Woche: Die „Wahlen“ und das ganze Drumherum in idiotistan.
Mehr muss ich wohl nicht dazu sagen; der Titel bringt es ja auf den Punkt: Der „Leuchtturm der demokratie“ hat geschlossen und diverse „Regenbogen“ Fraktionen haben die Linse zerballert.

Aber das Ganze hat auch eine äusserst ernste Seite.

Statt mich der endlosen Parade jener anzuschließen, die – absolut zurecht – auf immer neue diverse und oft geradezu absurde Misstände und Betrügereien bei den „Wahlen“ hinweisen, betrachte ich hier lieber ein Ereignis, das scheinbar keinen Zusammenhang mit dem demokratten (genauer, tiefer staat) Staats-Streich aufweist, tatsächlich aber eng damit verbunden ist und einen seltener beleuchteten Aspekt der globalisten aufzeigt.
Aber erst mal zur groben Orientierung: Wirklich aufdröseln kann man das nicht, aber als grobe Richtlinie kann man sagen, dass die übergeordnete Ebene die der globalisten ist, die in den usppa u.a. zwei – wiederum unerfreulich verflochtene – Krankenarme haben, nämlich den tiefen staaat und die demokratten.

Wenden wir uns nun notdürftig ausgerüstet dem Aspekt zu, den ich aufzeigen möchte.
In australien, das, das nur zur Erinnerung, einst primär als Mülleimer von den brits eingerichtet und sehr lange als solcher und später (als die Technologie das ermöglichte) auch wirtschaftlich ausgebeutet wurde, reiht sich eine – offensichtlich nicht wirklich von den australiern gewollte – „Regierung“ an die nächste. Teilweise wirken diese mal eher pro und mal eher anti-China eingestellt, aber immer sind ein paar besonders verabscheuungswürdige Exemplare von Abschaum ganz oben und *immer* agiert man – und *muss* man agieren – als Vasall, in der Regel als absolut ehrloser.
Nicht nur, aber vor allem auch wegen trump wurde die große heisse Insel fest vom tiefen Staat in den Würgegriff genommen und fährt seither sozusagen die australische (also extreme) Version jener politik, die der ami tiefe staat gerne auch bei sich durchsetzen würde. „Covid-19“ und völlig überzogene Regeln „zum Schutz der Bevölkerung“ sind nur ein Beispiel, wenn auch ein herausragendes.

rupert murdoch, der formal ein ami ist, aber im Land der giftigen Tiere geboren ist und, so scheint es (soweit erkennbar), dort sehr erhebliche Teile der medien-Landschaft beherrscht und kontrolliert – was beileibe nicht erst seit gestern so ist – soll nun einer Finanz- und medien-Macht/Monopol-Überprüfung ausgesetzt werden. Anders ausgedrückt: Die australischen Handlanger-Horden des ami tiefen staates und der globalisten bedrohen murdoch sehr ernsthaft und für ihn wirklich bedrohlich damit, sein Unternehmen zu zerschlagen, ihm irrsinnige „Nachzahlungen“ und Strafen aufzubrummen und ihn dann als alten Mann zurück zu lassen, der sozusagen froh sein muss, wenn er nicht angespuckt wird auf der Straße.

Nur *warum*? Weil er im Weg steht in der „Hochburg der demokratie“, in idiotistan, wo sein „fox news“ nicht nur zum Haus-Kanal der Konservativen wurde sondern auch zu dem von trump. Und im Krieg scherzt man nicht; wer da nicht auf das erste Zeichen reagiert, der wird einen Revolver am Schädel spüren. Warum via Giftschlangen-Land? Weil es kein Schwein interessiert, was „down under“, wo sich sozusagen Fuchs und Hase gute Nacht sagen (ehe sie durch einen Giftbiss verenden) vor sich geht – vor allem nicht in amärrika, wo 90% der Einwohner australien irgendwo bei indien und Bolivien vermuten, also kurz vor dem Mond.
Denn natürlich will man, wo und wenn es möglich ist, grobe Erpressungs-Aktionen nicht auf der Hauptstraße in washington begehen, wo man sich ja als „leuchtendes Vorbild“ für „demokratie und rechtsstaat“ anbiedern will.

Also hat cavuto, ein sowieso erbärmlicher und erkennbar vernutteter journalisten-Darsteller bei fox news, mal eben trumps Presse-Sprecherin das Signal abgedreht (und der widerwärtige aber etwas weniger dämliche chris wallace, der die erste TV Debatte zwischen trump und biden „moderierte“, hat sich erkennbar parteiisch gegen trump gewendet).
Das Ergebnis? Binnen Tagen sind bei fox die Zuschauer-Zahlen (dicht gefolgt von den werbe-Einnahmen) eingebrochen und zwei bislang weithin unbekannte medien haben mal eben Millionen mehr Zuschauer. Und das ist nur der Anfang.
Das erwähne ich übrigens nicht aus Sympathie zu murdoch, sondern weil es zum Einen zeigt, wie übel man den wirklich erpresst hat, nämlich nach dem Motto „Du kannst gehorchen und ein paar Milliarden verlieren oder kannst kämpfen und *alles* verlieren und womöglich im Gefängnis enden“. Zum Anderen, weil es zeigt, wie sehr denen der Kittel brennt; die verhalten sich nicht wie in irgendeinem Scharmützel, sondern wie in der entscheidenden Schlacht.

Von da aus ist es nur ein Katzensprung zum nächsten, durchaus eng verknüpften Punkt, China und washington gegen Peking. Aber ich male den Katzensprung mit Vergnügen für euch aus, bitteschön:
China, das offensichtlich die Schnauze voll hat von immer neuem ami Terror und dem Umstand, dass die australischen pinscher eifrig mitkläffen und sogar allerlei Maßnahmen gegen China unternommen haben, hat nun mal eben so ziemlich alles, womit australien sein Geld verdient – und australien verdient sein Geld wohlgemerkt mit Verkäufen an China – sanktioniert. Nett. In wohoobara, oder wie auch immer deren Hauptsadt heissen mag, ist man baff und noch verunsichertm, ob man laut empört sein darf.

Aber der eigentliche Punkt ist ein anderer, nämlich die Frage, *warum* trump China derart feindselig gegenübersteht und dort durchaus erheblichen Schaden angerichtet hat. Die Antwort, so befürchte ich lautet, dass die globalisten die usppa (gar nicht mal so) insgeheim abgeschrieben haben und eine Art Macht-Übergang nach Asien und insb. China mit Peking vereinbart haben. Das ist – aus Sicht der globalisten – durchaus sinnvoll, denn die wollen natürlich da das Machtzentrum haben, wo brauchbare Arbeitskraft relativ billig und verfügbar ist, wo der größte Markt ist und wo, nicht zuletzt Dank ihres Zutuns, auch die stärkste Militär-Macht sein wird. Nämlich in China. amärrika ist ausgelutscht und, Pardon, wenn ich das so offen sage, was bitte soll man mit Bio-Material wie deren ungebildeter, verwöhnter und teilweise offensichtlich irrer Bevölkerung?

Und *so* muss man auch den (in eu-ropa weithin unbeachteten) Umstand sehen, dass Präsident Xi dem Unternehmer jack ma, der *viele* Milliarden im High-Tech Bereich verdient und nebenher noch einen der größeren Finanz-Dienstleister weltweit aufgebaut hat, nun sehr grob in die Planung grätschte. Statt wie allgemein erwartet ma’s Vorhaben, den größten Börsengang der Geschichte von ma’s Firma „ant“ durchzuwinken, drohfuchtelten einige chinesischen Behörden mit äusserst hässlichen Verfahren, was sie in Form von – offen geäusserten – „Bedenken“ ausdrückten. Randanmerkung: Ja, genau, die Chinesen können auch das besser als der Mülleimer der angelsachsen.
Diese Überraschung hat ma nicht nur einige Milliarden (dollar) an Verlusten gebracht, sondern auch die Investitions-Freudigkeit, die bisher als sehr hoch eingeschätzt wurde, sehr hart gedämpft. Anders ausgedrückt: Xi hat ma öffentlich eine grobe Ohrfeige gegeben.

Nur warum? Denn eines scheint mir klar: Der Grund ist nicht, wie allgemein angenommen und geschrieben, ma’s zugegebenermaßen für chinesische Verhältnisse freche Kritik an China’s banken. Die war nur der offizielle Vorwand (und man kennt – und duldete – ma’s bisweilen große Klappe lange).
Was war der wirkliche Grund?
Meiner Ansicht nach ist der wirkliche Grund, dass ma auf etwas gesetzt hat, was aus Sicht von Peking mittlerweile in Frage steht sowie der Umstand, dass man das auch *deutlich* zeigen wollte.

Und damit sind wir wieder bei den ami „Wahlen“. Aus chinesischer Sicht gilt, was vereinbart war und was sich nun seit trumps Amts-Antritt zu einem zunehmend schmerzhaften Abszess für China entwickelte. Statt den nächsten Schritt des „großen Plans“ umzusetzen, spuckt, tritt und schlägt trump wo er nur kann gegen China.
Das ist gleich dreifach ärgerlich; nicht nur wegen dem Ärger durch trump, sondern auch, weil Xi einiges umkrempeln musste in China und so manchen alten partei-Granden halb überzeugen und halb überrumpeln musste für den „großen Plan“, wobei diese Alten – zweifellos aus Erfahrung – ablehnten mit dem Hinweis, dass man mit amärrika keine Abmachungen treffen kann; und zum Dritten, weil es schlicht peinlich ist für ein Land wie China mit seiner sehr langen Kultur und seiner ausgeprägten intellektuellen Überlegenheit von amärrika, also von etwas, das man nicht ohne Grund für ein abgehalftertes, ehrloses Scheisshaus hält, von *so jemandem* abgezockt und gedemütigt zu werden.
ma war ein Symbol und er konnte überhaupt nur deshalb erreichen, was er erreicht hat, weil China sich an die stille Vereinbarung gehalten und so auch solche akut unkommunistischen Erfolge wie den von ma zugelassen hat.
Die amis, egal wer präsident wird, täten gut daran, umgehend zurück zu rudern – was trump aber so gut wie sicher nicht tun wird.
Das aber läuft auf Krieg hinaus und an dieser Stelle muss ich noch eine hübsche Seifenplatze zerstechen: trump will die ami Truppen *nicht* aus Liebe zum Frieden zurück ziehen, sondern weil man sich nicht leisten kann, sehr erhebliche Teile seines Militärs wer weiss wo in unbedeutenden Ländern zu haben, wenn man auf einen Krieg mit China zusteuert.
Übrigens meiner Meinung nach einen Krieg, den die amis nicht gewinnen können und nahezu sicher sehr, sehr blutig verlieren werden – und da spreche ich noch nicht mal von der Gefahr, dass Russland den Chinesen beistehen könnte.

Wie sich wohl jeder denken kann, bin ich wahrlich der Letzte, der über die liberalen, demokratten und globalisten auch nur ein einziges gutes Wort sagt, nur: Dieser Punkt spielt *auch* eine Rolle bei den derzeitigen Vorgängen in den usppa. Die haben schlicht gewaltig Muffensause – und zwar nicht ganz zu Unrecht – dass trump das Land durch einen Krieg gegen China zugrunde richtet. Dann nämlich hätten sie nicht nur ihre, zumindest noch-, Basis verspielt sondern auch ihre Position am großen Verhandlungs-Tisch; dann wären es die *amis*, die Krümel dankbar annehmen müssten.
Wobei trump mAn eigentlich nicht wirklich einen Krieg mit China will; er will wohl nur „hart pokern“, aber das Risiko, sich damit auf die Schnauze zu legen, ist sehr hoch, weil die amis, die nicht einmal eine Chance hätten, den Iran anzugreifen, ohne *gewaltig* Blut zu lassen (und nicht wirklich zu gewinnen) so gut wie null Chancen gegen China haben. trump allerdings neigt sehr dazu, amärrika für exzeptionell und weitaus mächtiger zu halten als es ist.

Da wir ohnehin bei Krieg sind, ende ich auch damit, allerdings mit einem Beispiel von einer wirklichen Großmacht, die das auch wirklich kann und erkennbar auch zunehmend gereizt ist (absolut verständlich), Russland. Die türken quietsch-plappern aufgeregt davon, sie und Russland hätten gemeinsam und die türkei sitze auch am Verhandlungs-Tisch, etc, blabla. Die Realität sieht anders aus: Russland hat gerade für Frieden im Kaukasus gesorgt und zwar nachhaltig und sozusagen wie ein Bär, der nicht mehr nur immer gutmütig und nett ist. Russland hat nun ganz klar das Sagen in der Region, beide Parteien haben auch deshalb zugestimmt, weil sie wussten, dass es sonst heftig Prügel setzt, Russland hat wieder eine Basis in Aserbeidschan und die armenische Ratte hat wohl kapiert, dass es hinten und vorne bei weitem nicht für ein Tänzchen mit dem Bären reicht, wenn dernicht gerade schlummert; paschinian, der sich mit Waffen und einem Putsch an die Macht schlich (im Auftrag der amis), muss nun sehr froh sein, wenn er nicht verprügelt wird von den Armeniern. Aber es herrscht Ruhe. Und es wird weiter Ruhe herrschen. Weil der Bär wach ist, die Faxen satt hat und es ernst meint. Der aserbeidschanische Staatschef ist relativ gut davon gekommen; er hat eine schon ewig gewünschte Route in seine Enklave jenseits von Armenien bekommen und seine, oh so innige Verbundenheit mit erdo-sultan ist wohl ziemlich abekühlt – auch weil er weiss, dass man die türkische „Macht“ im Zweifel nicht mal sieht im gewaltigen Schatten der russischen.

(Dieser Artikel sowie der aktuelle Stand der Kommentare (auch in anderen Artikeln) ist auch auf mir1 und mir2)

283 Gedanken zu „Dies und Das – der eingestürzte Leuchtturm“

  1. Vielen Dank Russophilus für diesen super Artikel
    Ich sehe es ähnlich mit trump wird es nicht gut und mit biden auch nicht
    Die amis haben gerade die Arschkarte zu vergeben aber eigentlich sind es 2 Arschkarten
    Wenn es biden wird gibt es keinen Krieg mit China aber die usa werden sich dann weiter selbst zerstören der linksfaschismuss wird extreme Formen annehmen und eventuell Staaten der usa veranlassen sich abzuspalten
    Hier noch ein interessanter Artikel dazu von Voltaire
    https://www.voltairenet.org/article211589.html
    Der eine weitere Sichtweise auf das ami Problem bringt
    Was halten Sie von dessen Meinung?

  2. Danke für diesen Artikel. Über die Mauscheleien zwischen den Bidens und China hatte ich gelesen. Würde das nicht heissen, dass China der Globalistenfraktion mehr zugetan ist?

    Zu Fox News. Da fällt mir immer wieder Tucker Carlson als ein kluger Kopf auf. Der einzige Journalist, der einen vernünftigen Kommentar zu Syrien gab und der auch jetzt nicht vom Weg abweicht, wenn es um die Wahlen geht. Er hat wohl diesen Cavuto hart kritisiert. Offensichtlich gibt es zwei Lager bei Fox News. So etwas kann natürlich bei CNN nicht passieren. Da sind alle auf Linie. Wie auch bei der BBC.

    1. @ Demeter

      Man muss es im Kontext sehen. Die Entwicklung ist dynamisch.

      der Plan (über Jahrzehnte) war: 1. die Chinesen sollen produzieren (ab den 70-ern umgesetzt); 2. die Russen sollen ihre Bodenschätze „herschenken“ (ab den 90-ern) umgesetzt … während der wertewesten „fröhlich Geld druckt und die sog. Werte“ vorgibt.

      Das hat halt nicht geklappt. Der Plan ist gescheitert.

      Als ein Putin aufkam (und mit ihm die RF), war es für China dementsprechend leicht, sich aus der Opferrolle zu lösen.

      Jetzt entwickelt die Sache halt eine neue Dynamik. Wie im wahren Leben; z.B. bei Beziehungsentwicklungen innerhalb einer Familie oder größeren Gemeinschaft.

      Der Plan – bez. China – war niemals, amiland zu verlassen, sondern sich einen Sklaven zu halten. Heute, unter den gegebenen Umständen (=Realität), wird das natürlich anders dargestellt … Lügen, wie eh und je!

      zu Fox: den Sender sollen die zions, in den letzten Wochen/Monaten, „übernommen“ (sprich: gekauft) haben.

      1. Erst jetzt sah ich, den neuen Artikel … wie auch immer.

        Es geht eh in die gleiche Richtung. Im großen Plan können die Dunklen offenbar aus ihren „verweichlichten-schwuli-lesbi-wertewestler“ keine „nationalen-wertewestler“ machen (nach dem Motto: Wir ziehen unser eigenes Ding durch!). Dazu fehlen offenbar zwei Dinge: 1. die entsprechenden Bodenschätze und 2. die billigen Arbeitskräfte (Wer möchte schon den Lohn eines chinesischen Arbeiters?).

  3. Als Beleg für die oben dargestellten Zusammenhänge möchte ich auf „Cloak of Green“ von Elaine Dewar verweisen. U.a. kann man dort nachlesen, wie auf dem Gipfeltreffen in Rio 1992 die Einbindung der Sowjetunion und Chinas in das globale Marktsystem als Ziele formuliert wurden. In diesem Zusammenhang ist es aus meiner Sicht auch sehr erhellend, mal zu einem gewissen Maurice Strong zu recherchieren, der seine letzten Jahre vor seinem Tod (2015) im Exil in China verbringen musste. Wer sich da hindurch arbeitet der gewinnt ein schönes rundes Bild von den Ereignissen der jüngeren Geschichte und sogar ein wenig Zugang zur Gedankenwelt der „globalen elite“.
    Weil es sowohl zum bisher Geschriebenen passt als auch durch den Amtsantritt von Amy Barrett brandaktuell ist, hier noch ein Zitat Ruth Bader Ginsburg, die vorher auf diesem Richterstuhl saß: „Ehrlich gesagt hatte ich gedacht, dass zum Zeitpunkt der Entscheidung über Roe (Urteil zur Legalisierung von Abtreibung von 1973) Bedenken hinsichtlich des Bevölkerungswachstums und insbesondere des Wachstums jenes Teils der Bevölkerung bestanden, von denen wir nicht zu viele haben wollen.“
    Zum Glück (für uns) können diese Leute selten ihre Klappe halten – umso weniger je mehr sie glauben „zu sagen zu haben“.

  4. China wendet in alter Tradition, einen möglist hohen Anteil der Agressions Energie, mit der es Angegriffen wird, gegen den Agressor, das ist in ihnen, kulturell so verankert. Nun ist aber mit den Opium Kriegen, eine Erschütterung in das Chinesische Selbstverständnis eingetreten. Sie mussten Erkennen, das die Soziopatischen Mächte, aus London, in einer dunklen Epoche, Vernichtungs Energie bündeln können, die sie nicht mehr gewendet bekamen. Nach dem China, durch Mao, vor dem Zerfall gerettet wurde, gaben sie den Soziopaten, die möglichkeit, sich Chinas zu bedienen, wussten aber, das sie dadurch die Techniken der Soziopaten, in die Hände bekamen. Und da die Soziopaten, immer besser Ausgebildete Arbeiter benötigten, konnte China, sein Bildungssystem ungestört aufbauen, seine Kinder in die Hochschulen der Soziopaten schicken und wussten das nur eine Minderheit dieser Kinder, für die Idelogie der Soziopaten erreichbar ist, während die Mehrheit fest in der Chinesischen Kultur verankert ist und deshalb immun gegen IHR Gift. danach konnten sie, die Interne Entwicklung vorantreiben.
    Die Hoch-Kultur Chinas, das WIR, ist zu der Soziopatischen „““ Kultur „““ , das ICH : Inkompatibel.
    China werden SIE nie wieder beherrschen können, China hat seine Lehren, aus den Opium Kriegen, gründlich gelernt und weiß das dieses dunkle Zeitalter seinem Ende entgegen geht, das die Soziopaten, immer weniger Energie haben.
    Das ist die Quintessenz, des Austausch, mit meinen Chinesischen Gesprächspartner und meinen eigenen 55 Jährigen Politischen Erfahrungen und Erkenntnisse.

    1. @Felix Klinkenberg

      Ja so kann man das sehen, allerdings muss man (China) dann aufpassen nicht zuviel Gift mit aufzunehmen – die Judahisten/Liberasten – Fraktion (ausgehend von Shanghai und Hongkong) spriesst fröhlich mit (Jack Ma was für ein Name !).
      Ich denke dass das ‚Spiel‘ Trump-Xi darauf abzielt dass Xi forciert den Inland-Sektor unter harter Knute (Anti-Westlich) vorantreiben kann.
      Trump sagt ganz offen dass er Xi und die Chinesen bewundert, nur sollten sie ‚demokratisch‘ und ‚brav‘ werden. Es bleibt Trump gar nichts anderes übrig als Strafzölle zu erheben und auch vehement droh zu fuchteln (wobei er ja dem Tech- und MIK-Abschaum zu Hause auch in die Hände spielt).
      BEIDE spielen gegen die Globalisten, Xi und Putin wollen eine andere Art ‚Globalismus‘ – jenen der souveränen Staaten, wie auch Trump (mit amerikanischen Charakteristiken….ähem…).
      Die Globalisten werden das schwächste Glied angreifen – sprich – Russland, genau. nach Fahrplan – ohne DAS wird auch ein ‚Krieg‘ gegen China todsicher scheitern. In China wollen die Dämonkratten und der neo-liberale Abschaum hingegen (persönlich) abkassieren wie gehabt und Fäulnis säen wie‘ s nur geht.
      Unter Obomba schlitterte die Welt mehrere Male um haaresbreite am grossen Krieg gegen Russland vorbei – unter Trump gab es zwar auch einige Hässlichkeiten, aber Argentinien, Brasilien, Bolivien, Syrien, Iran konnten sich zurück winden, etwas was es mit dem Abschaum nicht geben wird, im ME wurde aufgeräumt – die USA zogen sich zurück – ABSOLUT unvorstellbar für die Ratten !!!!
      Die Niederlage Trumps wird den Doomsday-Zeiger um viele Minuten Richtung zwölf drehen. Der ganze Korruptionsapparat wird Amok laufen denn er lässt sich gar nicht mehr kontrollieren – deshalb wurde Trump eingeführt – eine Art Blitzableiter.
      Wenn ich Recht habe wird Trump Präsi bleiben, und sonst nicht, dann wird offensichtlich eine neue Phase eingeleitet – gut wird sie keinesfalls sein – die Richtung zeichnet sich am Horizont schon klar ab.

      1. Zum Thema Jack Ma und woher dieser Künstlername kommt ein guter link
        Aber sowieso ist die Geschichte Jacks absolut der Hammer sowas gibt es nur im echten Leben

        https://milestonemagazine.com/jack-ma-the-businessman-that-never-gives-up/

        Bezueglich trump denke ich er hat nur noch geringe Chancen auf den Titel
        Biden ist eigentlich unwaehlbar aber in den dsa ist nichts unmöglich
        Die Amis haben sehr schlechte Jahre vor sich und das auch ehrlich verdient

      2. Sehr geehrter HDan da sind die Konfuzianer schon sehr Erfolgreich, selbst Provinzfürsten ( zB. Shanghai ) , die sich für Unnahbar hielten sind von den Machtpositionen entfernt worden, jetzt verbreitert sich das, alle in Machtpositionen, die nicht mit dem WIR denken und Handeln, werden aus den Machtpositionen entfernt ( in der Verwaltung, mit Mehrheiten, von der Gemeinschaft, in den Firmen, mit Mehrheiten ,von den Mitarbeitern ) und auch so Einzelgestalten, der Übergangszeit, wie Jack Ma, können nicht gegen die Kulturelle Energie, von 1 000 000 000 Chinesen handeln, sie müssen sich einfügen oder sie sind ein Fremdkörper im Volk und werden abgestoßen.

  5. Meine Überlegungen wären, wenn ich eine neue Weltordnung einführen will, nach welchem bereits vorhandenen funktionierenden Muster könnte ich vorgehen und wer bietet mir das entsprechendes know how/ digitales Equipment.
    Dann benötige ich einen Vorwand um die Menschen in der ganzen Welt einzuschüchtern, um Angst und Schrecken zu verbreiten.
    Nun, das haben wir ja lang und schmutzig gesehen, von wo her das Virus gekommen ist.
    Aus dem hochkultivierten China. Was ist denn da Hochkultur? Hochkultur ist das was mit brutalem Feudalismus geschaffen wurde.
    Eigentlich wollte ich nur sagen, daß Chinas Außenministerum dem Verbrecher Biden zur Wahl gratuliert hat
    und das wir am nächsten Mittwoch den Terrorstaat brd eingeläutet bekommen.
    Mir ist das jetzt eigentlich wesentlich deutlicher geworden, warum Putin die Tage auf ein solides militärisches Verteidigungssystem hingewiesen hat. Der sagt das nicht einfach nur mal so.

    1. Sehr geehrter gradischnik * China Virus *
      Haverie in Fort Deterling, schließung des Bio Waffen Labors, Wold Games in Wuhan, 350 US Mitglieder angereist, Sportler können es nicht gewesen sein, bei den Nicht Ergebnissen ( 2 Silber 3 Bronce ), 14 Tage, genau die Inkubationszeit, nach dem Abflug der US Agenten, tauchen die ersten Krankheitsfälle auf und die echten Sportler aus aller Welt, klagten auch über Krankheitsymtome. 1+1+1+1 ist und bleibt 4 und nicht Trump

      1. @Felix Klinkenberg

        Wie auch immer, das Virus wurde vom TS (CIA, MI6 plus Konsorten) eingeführt ob nun in Fort Detrick, im Wuhan-Joint Venture oder auch anders und anderswo.
        Corona-Viren sind ja schon seit Ende der Neunziger der letzte Schrei in den Bio-Küchen allerorten, einige künstliche Abarten (an was soll man sonst forschen ???) sollen auch patentiert worden sein (also faktisch Verstoss gegen die Bio-Waffen Konvention), übrigens warum sonst sollte man Aber-Milliarden in diese Forschung stecken, muss sich doch rentieren, da ist es natürlich reiner Zufall wenn endlich nach SARS, MERS das Ding einigermassen im Feldversuch ‚funktioniert‘ wie lange angesagt und herbei gesehnt. Weitere Varianten sind uns sicher im hybriden Krieg gegen die Menschheit (99.999% zumindest).

        1. Sehr geehrter HDan, so wie ich, wenn ich auf einer Messe, ein neues praktisches Werkzeug oder ein neu entwickeltes Bauteil sehe. Sind DIE natürlich begeistert, wenn SIE dem Werkzeugkasten und Waffenarsenal, gegen UNS, ein neues wirkmächtiges Mittel hinzufügen können.
          Sie haben mit, mit dem Zusammenfügen IHREN Waffen, Philosophie, Psychologie, Pädagogik, Kybernetik, Mammon, alles zu einer ultimativen Vernichtungswaffe, gegen uns zusammengebaut, die Die mächtigste Waffe ist, die es auf diesem Planeten je gegeben hat. Zum ersten Mal Ermöglicht sie, den alten und neuen Pharaonen, die gesamte Welt zu Beherrschen, bis auf wenige Flecken in der für SIE uninteressanten Wildniss. Nicht mal die Atomwaffen, konnten SIE dazu Bemächtigen.

          1. @Felix Klinkenberg

            Die machen daraus übrigens überhaupt keinen Hehl mehr, überall disruptive Innovations (störende Innovationen), disruptive IT, disruptive AI etc.

            Man darf das Opfer nie zur Ruhe kommen lassen, im übertragenen Sinn wie die BLM-Meute wo zwei bis drei ein Opfer umstellen und einfach anschreien, TERROR ! a la 21. Jahrhundert – schlägt man zurück wird man eingesperrt und die Folterknechte werden gefeiert.
            Der TERROR ist nicht nur institionalisiert sondern zukünftig in ALLES fest eingewoben, WENN das Dreckspack freie Bahn erhält.

      2. Felix Klinkenberg
        Wenn ich mir das nächste mal ne Grippe hole, dann werde ich natürlich gucken, wo das nächste Biowaffenlabor in meiner Nähe ist. Werfen Sie doch einfach mal Ihren gesammelten Müll über Bord (große große Ehre ihrem gesammelten erleuchteten Wissen) und nehmen doch nicht jedes Stöckchen auf. Obwohl man die Stöckchen natürlich auch immer wieder überprüfen sollte.
        Was im Februar noch zu Spekulationen Anlaß gab, das sollte sich doch bis heute relativiert haben.
        Sie sollten sich mehr mit dem Wort „Offenbarung“ befassen.
        Mir offenbart sich gerade die Heimtücke meiner Nachbarn, jene, denen ich überhaupt keine Denunziation zugetraut habe, diejenigen die aus dem leid anderer ihre Vorteile ziehen, mitleidlose ehrlose Halunken. Machtgelüste stinkender widerwärtiger Idioten,
        Mir offenbart sich auch ein großes Mitleid mit den Menschen, die einfacher gestrickt sind, aber ein Gefühl haben für das Böse, was über ihnen schwebt.
        Mir offenbarén sich gerade meine eigene Blutsverwandtschaft, meine sogenannten ‚Freunde.
        ………..und warum sollte es anders sein, wenn man den Blickwinkel verändert auf die Regierungen, das System und darüber…….
        Ich habe bewußt Verbrecher Biden geschrieben. Nicht . daß ich diesem Trump traue, und es ist absolut wurscht, ob der Präsident wird oder nicht. Es soll uns ja nur alles „Offenbar“ werden und jetzt hat sich auch der Drache geoutet und einem der größten Dreckschweine unserer Zeit Salut gegeben. .
        Es ist nichts mehr zu ändern an dem Verlauf der Dinge, die Gesellschaft ist derartig verkommen und kaputt, da würde auch kein Trump mehr etwas ändern.
        Da hat „jemand“ begonnen Aufzuräumen, die große Trübsal hat noch nicht mal begonnen.
        Man könnte e so formulieren für die esoterischen Positivisten: Der Herr wird eine strenge Transformation durchführen!

        1. Sehr geehrter gradischnik, wenn Freiheit, Recht, Gesetz suspendiert sind, dann werden die Soziopathen mit den nidrigsten Instinken losgelassen. Bei meinem Kampf, für die Hartz IV Opfer, ging das richtig los, Schröder und Fischer haben ein Gesetz gemacht, was bewust unbestimmt ist und so der Willkür der Arge Büttel, Tür und Tor geöffnet hatte, so das alle die wollten, ihre Sadistischen Triebe, an völlig Hilflosen ausleben können. So macht man und hält man ein Volk gefügig. Auch der Corona Angriff, mit der Suspendierung aller Rechte, setzt natürlich die Willkür frei. Wenn kein Recht mehr exestiert, dann machen die Soziopathen, sich ihr eigenes privat Recht und wenn sie ein Amt bekleiden oder eine Waffe tragen dürfen, dann setzen sie es auch durch. Siehe der Ausflug der Corona Info Tour, in die gefilde der individuellen Rechtsräume.

  6. Wir alle hier in Forum sind durch unsere lebensstyl ungeduldig geworden. Wieso solte China sich beeilen? Zur Zeit geht gut für China. Ihre Industrie produziert mit volle Dampf während Firmen in USA und europa stehen vor ihren Untergang. US Wirtschaft überlebt nur noch Dank Krediten und Tribut welche Vasalen zahlen. USA Finanzsystem hat Möglichkeiten von USA gesprengt und nur noch Vasalen wie Irland, Belgien, Deutschland… halten sie in noch durch US Obligationen am laufen. Aber wie in jede letzte Phase wird Blase immer schneller immer grösser und bald werden auch Vasalen nicht mehr helfen können und alles wird uns um Ohre fliegen. Wieso solten Chinesen jetzt eine riskante Zug wagen, wenn bald wird alles Wertvolles in Westen ihnen in Schoss fallen. Wirtsachaftlich haben uns Chinesen schon überholt. Wissenschaftlich haben sie gleich gezogen, aber diese „Gleich“ ist eine Moment Aufnahme wie an Autobahn, wenn eine Auto fahrt 80 Km pro Std. und ander überholt mit 140Kmh. In einen Moment sind sie gleich weit.
    Chinesen werden weiter ihre Spiel spielen. Einzige USA und ihre Vasalen um überleben müssen sie Taktik wechseln.
    Untergang eines Imperium fängt immer langsam an und dann wird beschleunigt. Ich errinere mich wie 1990 USA alleine auf Weltthron stand und keine links und rechts von ihr. Sogar 2010 war USA alleine da oben und gewisse Denker haben angefangen China zu bemerken. Und heute wird keine USA ohne China erwähnen. In 10 oder 20 Jahren wird diese Welt ganz anders aussehen.
    Lassen wir Chinesen in Ruhe. Sie machen ihre Spiel und in nicht so ferne Zukunft werden erste Vasalen von US Seite abweichen und dann geht nur noch nach unten.

    1. @zgvaca
      Das China-Bashing ist reine Ersatzhandlung, perfekter Blitzableiter. Auf der einen Seite ist es idiotisch auf der anderen zeigt es nur wieder die alt bekannte Imperiums-Fratze die meint immer und überall dreinreden zu dürfen, “ Ihr müsst gefälligst dies, und das tun, sonst seid ihr pöse !!!“. Es ist immer dieselbe Platte die spielt, auch hier !! Kann auch im Handumdrehen auf irgendein anderes Ziel gerichtet werden, zb. Russland (auch DAS deutet sich an).
      Wie gesagt, das Gift ist tief, sehr, sehr tief eingedrungen, quasi teil der Hardware – aber auch das wird ausgebrannt werden, so oder so !

    2. @ zgvaca @ Felix Klinkenberg

      Ich sehe das wie Sie.
      Der Beginn der „Corona-Krise“ stellt offenbar eine drastische Wende in den globalen Kapitalflüssen dar, Konnte sich der „Wertewesten“ in den letzten Jahren mit seinen Räubereien noch einigermaßen über Wasser halten, so ist jetzt etwas in Gang gekommen, das man als „Sog ins Reich der Mitte“ bezeichnen könnte.
      Nur noch dort sind Grundlagen für die Planbarkeit der Reproduktion des Kapitals vorhanden, durch Wachstum des Außenhandels und vor allem des Binnenmarktes. Diesem „Sog“ kann sich das „Welt-Kapital“ – durch Ausbeutung und Geschäfte im globalen Maßstab entstanden – nicht entziehen. Es wird zunächst partiell und dann in einem immer größeren Strom dorthin ziehen und hoffentlich für nützliche Zwecke wirksam.
      Ich stelle mir die Volksrepublik wie einen zentralen „Kapital-Transformator“ vor, indem es – ausgerichtet an übergeordneten gesellschaftlichen Interessen – unter „chinesischem Diktat“ wieder hinaus in die Welt fließt, um dort der wirtschaftlichen Entwicklung und Wohlfahrt zu dienen.

        1. Erst mal: Dies hier ist kein ami Forum. Verzichten Sie also bitte auf „LOL“ und dergleichen (was Sie ohnehin nicht gerade intelligent wirken lässt).

          Zur Sache: Weiss ich natürlich, aber der Vorfall, wenn er denn wirklich so stattfand, wäre endlich ein *Beleg*, der von politstern und medien Hirngewaschenen eingängig sein sollte.

      1. mangelnde befugniss . . . – meinen sie das wird sie ernsthaft davon abhalten sich etwas zu holen was sie unbedingt haben wollen?
        vielleicht werden sie nicht gerade ein paar voll aufgemotzte krieger losschicken auf die brachiale tour. aber was wird wohl passieren wenn da ein paar „smarte typen“ in zivil auftauchen mit einem wichtig aussehenden badge wo irgendwas draufsteht „mp; xxx-diplomatic . . . .“ vielleicht haben sie noch irgendeinen wichtig aussehenden deutschen kripo- oder bndbeamten mitgeschleppt der irgendwas von gefahr im verzug labert.

        1. Wollt ihr mich missverstehen? Offiziell haben ami Polizisten rein gar nichts zu melden in diesem Land – und das Militär schon drei mal nicht. Was die *real* dürfen – dem Volk weitestgehend unbekannt – ist eine andere Frage.
          Aber *natürlich* weiss ich, dass das hier eine Besatzungs-Zone ist, nur: Die meisten deutschen ahnen das nicht einmal.

          Meine Sicht ist daher: Natürlich wäre es (primär für die amis) hübsch, wenn die Meldung stimmen würde. Aber mich interessiert *unser Land* WEITAUS mehr als idiotistan und deshalb sehe ich bei der Sache primär den Umstand als interessant, dass damit auch für Hirngewaschene Michel erkennbar wäre, dass wir in einer Besatzungs-Zone leben.

          1. wenn es denn wirklich passiert ist das sie sich den server geholt haben dann müsste es öffentlich gemacht werden. aber michel hirnweich wirds erst glauben wenns bei ard und zdf in den nachrichten für 2 wochen wiederholt wird. . . .

      2. Verzeihen Sie, aber Besatzungsrecht ist nach wie vor hier gültig. Alexander Schalck-Golodkowski wurde 1996 nach dem Militärregierungsgesetz Nr. 53 verurteilt.
        Im Grundgesetz Artikel 120 steht:
        Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen.

        Nach Josef Foschepoth , Überwachtes Deutschland Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik
        https://b-ok.cc/book/5877879/a424f0

        wurden alliierte Rechte mit dem NATO-Truppenstatut und dem Zusatzabkommen verstetigt. Die US-Armee kann hier machen, was sie will. So wie die NSA hat auch die CIA eine Abteilung für Hard- und Software-Manipulation. Und die sitz im Frakfurter US-Generalconsulat. Und da in den USA alles privatisiert werden muss, gelten die alliierten Rechte auch für amerikanische Firmen, die für die US-Armee arbeiten.

          1. @ Russophilus
            Danke für den neuen Artikel … und bitte „ruhig Blut“ … https://www.bitchute.com/video/iY0BN4sVJMMq/ (Anfang reicht)

            Die „Wettquote“ : https://www.betsson.com/en/sportsbook/politics-and-business/usa/us-presidential-election?tab=outrights
            läuft bis 25.12.2020

            @ Russophilus @ alle : „Abermillionen Deutsche“ :

            „Das Rechtspopulismuspotenzial in der deutschen Bevölkerung liegt aktuell bei 40 bis 43 Prozent“

            Quelle: 16. Kinder- und Jugendbericht, BTDs 19/24200 vom 11.11.2020 – Seite 46
            https://www.bmfsfj.de/blob/162232/27ac76c3f5ca10b0e914700ee54060b2/16-kinder-und-jugendbericht-bundestagsdrucksache-data.pdf

        1. jungens….

          es kann nicht sein, was nicht sein darf….

          95% der deutschen halten uns für souverän.
          der letzte dumme müsste und sollte sich fragen „darf den das ami-militär das denn?“
          die wahnis haben null schimmer, meine ärztlichen kollegen halten die brd für einen für ein freies land.
          denen kannst du nicht mehr helfen, selbst wenn es im staatsfunk kommt.
          da hat die umerziehung bestens gewirkt.

  7. — Gratulation —

    Ich gratuliere der „liberalen“ terror-Organisation „lincoln project“.
    Nein, natürlich nicht, weil sie Leute im trump Umfeld mit blankem terror einschüchtern und z.B. dafür gesorgt haben, dass zwei Anwalts-Firmen, die trump vertraten, aus schierer Panik das Mandat niedergelegt haben.

    Sondern dazu: lincoln fand ein vorzeitiges und jähes Ende. Er wurde getötet.

    Und genau das könnte – und sollte! – auch dem „lincoln project“ terroristen-Abschaum passieren.

  8. Wikipedia hat hier die WELT als Quelle:
    https://www.welt.de/print-welt/article639515/Waffenhandel-Schalcks-bleibt-strafbar.html
    Nach Auffassung des BGH steht der Verurteilung des 65jährigen wegen Verstoßes gegen bundesdeutsches Embargorecht auch verfassungsrechtlich nichts entgegen. Schalck war wegen Verstoßes gegen ein Gesetz der Alliierten Militärregierung (MRG Nr. 53) von 1949 in 36 Fällen verurteilt worden. Das Gesetz, das den innerdeutschen Handel regelte, wurde 1950 zum Bundesgesetz.

      1. Mir ist klar das Wikipedia korrumpiert ist. Mir ging es nur darum soweit wie möglich an Primärquellen zu kommen.
        Wikipedia ist am leichtesten zu finden, aber andere Quellen wie Pluspedia und Metapedia sind halt aufwendiger zu suchen.
        Geschichten aus Wikihausen sehe ich regelmäßig.

        1. wiki-[was auch immer] ist so gut wie nie eine Primär-Quelle und dasselbe gilt für nahezu alle medien. Insbesondere aber sind sowohl wikipedia wie auch die medien zu Propaganda- und Gehirnwasch-Instrumenten verkommen.

  9. „Es wäre zwar schön, aber mKn hat das usppa „Militär“ keine rechtliche Befugnis, hier in deutschland polizeiliche Maßnahmen durchzuführen.“
    „Wollt ihr mich missverstehen? Offiziell haben ami Polizisten rein gar nichts zu melden in diesem Land – und das Militär schon drei mal nicht. Was die *real* dürfen – dem Volk weitestgehend unbekannt – ist eine andere Frage.
    Aber *natürlich* weiss ich, dass das hier eine Besatzungs-Zone ist, nur: Die meisten deutschen ahnen das nicht einmal.“
    Ich sehe da einen Widerspruch. Hätte ich Ihre zweite Äußerung zuerert gesehen, hätte ich mich nicht geäußert. Ich möchte Frieden, wie Sie.
    Und ich verstehe: das ist Ihr Forum. Sie bestimmen was veröffentlicht wird.

    1. das ist Ihr Forum. Sie bestimmen was veröffentlicht wird.

      Das ist nicht der Punkt und es wurde alles von Ihnen veröffentlicht. Der Punkt (mal abgesehen von argumentativer Schlamperei) ist, dass es *nicht* darum geht, uns hier aufzuklären. Wir *wissen*, dass unser Land nicht souverän sondern eine Besatzngs-Zone ist. Es geht darum, es den gehirngewaschenen Millionen da draussen klar zu machen.

    2. @ superguggi
      Machen sie mal halblang, ich denke, hier im Forum brauchen sie niemanden auklären. Am Besten, wenden sie sich an die Abermillonen Deutschen , die es nicht wissen. Wie sie das machen, möglicherweiße über die MSM, TV , Flugblätter, ect., ist ihr Bier. Aber schon mal ein Tipp: Sollten sie schallendes Gelächter ernten, dass müssen sie einfach schlucken.

    3. Sehr geehrte superguppi, die Frage ist doch, wie vertauschen wir, die gute Nacht Pille, für die Menschen, so das sie die Rote Pille schlucken.
      Wenn immer nur, wir paar Hanseln, die Rote Pille wählen, dann kommen wir nicht weiter, denn 80 000 000 deutsch Personal, greift jeden Tag, beherzt zur Blauen Pille.
      Nun wenn das Ermächtigungs Gesetz, in bälde in Kraft ist, dann finden WIR, die Die immer die Rote Pille wählen, uns da wieder, wo der Vorläufer der Raute, meine Verwandschaft eingesperrt und gefoltert hat, im KZ.
      Dann werden die Verhör Beamten hochnotpeinlich , in den Pausen, immer wieder die Frage stellen: sie kennen doch andere, die sich nicht haben Impfen lassen und wir haben Zeit, Sie werden uns schon noch Erzählen, wo und von wem die Versteckt werden. NEIIIN

  10. Zur Frage des Zugriffs seitens der US Army auf de Server in Frankfurt folgende Mitteilung aus dem News-Wahlticker bei Watergate.TV (https://www.watergate.tv/die-us-wahl-der-live-ticker-aktualisiert/) :
    Zitat:
    „Louie Gohmert, US-Richter und republikanischer Kongressabgeordneter spricht in dem Video darüber, dass die US-Army eine Razzia auf die Server-Einrichtung der Firma Scytl in Frankfurt am Main durchgeführt hat, um „äußerst aussagekräftige“ Daten über die Wahlstimmenvertauschung zu sichern.“

    Dazugehöriges Video:

    https://twitter.com/i/status/1327277595583414274

      1. Tja leider habe ich noch kein belastungsfähigeres Quellenmaterial gefunden. Dieser kurze Artikel hier ist auch widersprüchlich. Es wird von Razzia der US-Army gesprochen, auf dem Bild ist aber eine Einsatztruppe der deutschen Polizei zu sehen. Wahrscheinlich nur Symbolbilder. Also alles noch eher Gerüchte. Wird ja auch als Frage formuliert:
        „Hat die US-amerikanische Army-Razzia die europäische Softwarefirma Scytl überfallen und ihre Server in Deutschland beschlagnahmt? – Unsere Intel-Quelle sagt: JA, ES IST PASSIERT!“

        https://www.thegatewaypundit.com/2020/11/us-raid-software-company-scytl-seize-servers-germany-intel-source-says-yes-happened/

      2. Ich glaube es zwar erst wirklich, wenn Handschellen angelegt wurden und man dieses Stück Scheisse abführt, aber eben las ich folgendes (auf conservativebeaver.com):

        „George Soros ist wieder auf dem Radar der amerikanischen Strafverfolgung, und diesmal lassen sie ihn nicht einfach los.

        Die Bundesanwaltschaft hat eine Untersuchung gegen Soros eingeleitet, der beschuldigt wird, mit einem privaten Geheimdienstunternehmen zusammengearbeitet zu haben, um die Identität der Amerikaner zu stehlen. Diese Identitäten wurden verwendet, um Bank- und Kryptowährungskonten zu eröffnen.

        Die Untersuchung wurde am Donnerstag in einem vom FBI intern verteilten Memo angekündigt. Conservative Beaver erhielt eine Kopie dieses Berichts.

        Das Finanzministerium kündigte kürzlich Sanktionen gegen Soros und zwei weitere Personen an, die angeblich Teil des von den USA als Project Marx bezeichneten Projekts sind, der in Ungarn ansässigen Bemühungen, vor den Wahlen im November politischen und wahlpolitischen Einfluss in den USA auszuüben.

        Die Trump-Administration sagte, dass das sogenannte Projekt Marx seit 1994 daran gearbeitet habe, das Misstrauen gegenüber dem politischen System der USA und gegen Kandidaten für ein öffentliches Amt zu stören und zu säen.

        Das Projekt verbarg seine Arbeit durch Gruppen wie CNN und Lead Stories, deren Mitglieder von einem speziellen Anwalt wegen Straftaten gegen Kinderpornografie angeklagt wurden.“
        (übersetzt mit googlechrome)

        Link: https://www.conservativebeaver.com/2020/11/14/george-soros-accused-of-election-interference-by-the-fbi/

        1. Noch nie von einem „Project Marx“ in Ungarn gehört. Stelle ich mir auch sehr surreal vor, besonders vor dem Hintergrund, dass Soros und sein Verein dort (offiziell jedenfalls) schon vor Jahren achtkantig rausgeflogen sind.

    1. @Rosenritter
      Auf der heutigen Demo in Washington D.C. (gefilmt von Breitbart, Live) sprach auch ein Abgeordneter und Trump Nahestehender über das SCYTL – Ding. Gemäss ihm wurde der Server ‚geschnappt‘ (ich tippe auf CIA, Angelegenheit nationaler Sicherheit..?) um ihn auf nimmer wiedersehen ‚verschwinden‘ zu lassen, gemäss ihm wurde ein E-Mail von ihm an Trump mitgelesen wo es auch um SCYTL ging, am nächsten Tag wurde die Aktion durchgeführt.

  11. https://www.thegatewaypundit.com/2020/11/us-raid-software-company-scytl-seize-servers-germany-intel-source-says-yes-happened/?utm_source=Twitter&utm_medium=PostTopSharingButtons&utm_campaign=websitesharingbuttons

    Hat der US-Raid europäischen Software-Firma Scytl und Ergreifen Ihre Server in Deutschland? — Unsere Intel Quelle Sagt JA, ES PASSIERT!

    weiter unten steht das es Federführend deutsche Polizisten in die Hand genommen haben den Server sicher zu stellen und das der C I A nicht daran beteiligt war

    Gut das könnte immer noch ein Wunschdenken sein (Fake)
    vorstellbar ist es wenn Trump die deutschen auffordert Amtshilfe zu leisten …

    Es steht im Raum …

    1. Sollte Trump den Server wirklich haben , was wir wohl erst mit bekommen wenn vor Gericht verwertbare Indizien auf den Tisch kommen.
      Sie sind vom Fach Herr Russophilus , was kann man Anhand er Daten ermitteln ?

      Es ist übrigens auch ein (Fake?) Bild im Link von dem angeblichen Einsatz …

      1. Das hängt von etlichen Umständen ab, teils technischen, teils aber auch menschlichen. Da auf der derzeitigen Kenntnislage eine Einschätzung abzugeben hielte ich für zu spekulativ.
        Aber Eines kann ich sagen: Wenn man neben „dem server“ (tatsächlich wohl eher mehrere plus einiges mehr an Ausstattung, z.B. notebook des Administrators, desktop der Sekretärin, …) auch noch Netzwerk Verkehrs-Daten sowieZugriff und/oder Erkenntnisse zum „Kopf“ in den usppa hat – was ich für möglich halte – dann hieße es „Endstation Gefängnis, bitte aussteigen“ für so einige „liberale“ Drahtzieher und biden/harris müssten froh sein, wenn sie nur die Wahlen verlieren würden.

      2. https://twitter.com/LuetzowQ/status/1327579670364135429

        Es gibt noch ein Interview mit Donalds Anwalt 2 teilig mit Deutschen Untertiteln wo es sich um diesen Server dreht
        Auf die Frage ob sie denn was Beweisen könnten lautet die Antwort Nein , sie können zwar sagen wer alles mit drin hängt , Soros wie immer mit dabei aber beweisen können sie es nicht
        also könnte das mit der Serverhandhabe ein Wunschdenken sein …

        Der 2. Teil etwas weiter runter scrollen wer Twitter hat

    2. Ja, *dass* „der server“ beschlagnahmt wurde, halte ich für durchaus möglich – dann aber von deutschen Polizisten, die nur einige (nicht aktiv handelnde) amis dabei hatten.
      Aber die Geschichte von wegen ami-Militär beschlagnahmt … halte ich für eine Mischung aus typischer ami Überheblichkeit und der Dummheit und dem Streben nach Sensation verheissender großmäuliger Formulierung der „Bürger-journalisten“

      1. Sehr geehrter Russophilus,
        Ja, das der server beschlagnahmt wurde, halte ich auch für warscheinlich, natürlich von den „deutschen“ Hiwis , aber nur damit niemand an die Wahrheit heran kommen kann, der Server ist jetzt für 120 Jahre weggeschlossen.

  12. Nichts ist so, wie es aussieht!
    Hier mal ein etwas erhellen der Ansatz, wie sich die auf der Bühne uns als Antagonisten präsentierten Marios einträchtig im Ensemble wiederfinden.
    Nicht nur die Mitglieder, auch die Partner sind bemerkenswert. Und das alles in der immerwährenden Neutralität vorgaukelndenOstmark.
    Die Waybackmaschine erzählt, dass die in den Niederlanden gelistete Seite Mitte 2019 an den Start ging.

    http://www.senatusconsultum.eu/Society/

    1. @Franz Cimballi

      Danke für den interessanten Link und Einblick !

      Netter informeller Club, bemerkenswert zum Trump-Bio:
      45. und LETZTER (last) Präsident der USA
      ===============================

      Ist es da Zufall, dass der Führer der Ostmark, Sebastian Kurz auf Montag einen vollen Lockdown verfügt hat, muss die Vorfreude auf den Zombie im Weissen Haus sein….respektive bald Präsidentin Kaballa welche dann die USA auflöst und so obiges Rätsel klärt….die Gehirnfresser werden ganze Arbeit leisten.

      Ach ja, auch die Musik ist hörenswert in dem Sinne dass sie ganz Negativität ist und ausstrahlt, ganz dunkle Kraft.

      Wie immer sagen sie alles wichtige dass sie tun vorher für jedermann offenkundig an – nun wenn die Schafe nichts dagegen haben, nun dann tun wir was wir angesagt haben.
      Darin schwingt Häme, Herablassung und Verachtung.

      Das Problem ist nicht die Stärke des Gegners, sondern die eigene Schwäche, die Überwindung des Karmas das schwer wiegt, denn eigentlich sind es unsere Schatten die da angetreten sind.

      1. Vielleicht ist damit auch gemeint der letzte männliche Präsident. In Zukunft gibt es nur noch Frauen oder lgbtxyz-präsident – innen (so würden es nach Neusprech die msm sagen)…

    2. „Nichts ist so, wie es aussieht!“
      Auch die nächsten drei Zeilen ließen sich passend zitieren.

      Zum Seraphinen-Orden, Riddarsholmen Grabkirche in
      Stockholm:

      Video (ab min 9:18 WHOs): /watch?v=5yJ7ALKSOy0

  13. Hallo Zusammen,

    Sehr geehrter Russophilus,

    Vielen Dank für den ausgezeichneten Artikel. Anbei ein Hinweis auf das biden Transition Team. Gefühlt möchte der Deep State nochmal richtig aufdrehen. Alles tolle Leute.
    https://mobile.twitter.com/kgosztola/status/1326387797347930114?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1326387797347930114%7Ctwgr%5E&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.danisch.de%2Fblog%2F2020%2F11%2F12%2Fueber-bill-clinton-und-die-biden-bill%2F

    Lieben Gruß ins Dorf

  14. Sputnjik-Srbija; Sendung vom Donnerstag

    Moderator: In dem ganzen Wahl-Chaos hat der ami-Verteidigungsminister (Esper) seinen Hut nehmen müssen. Die Gerüchteküche meint, die cia-Chefin (kaspel oder haspel) soll ebenfalls abgelöst werden.

    Sinisa Ljepojevic: Sie ist das beste Beispiel. Sie war cia-Chefin in London. Hauptverantwortlich für die Vergiftung des ex-KGB-Mitarbeiters und seiner Tochter (Anm: die Novitchok-Affäre). Nur um EINE ihrer Schandtaten zu erwähnen … und GENAU diese Person ernennt Trump zur cia-Chefin! Sprichwort: ALLEINE hingefallen! ALLEINE gestorben! Trump ist – das kann man nach vier Jahren behaupten – selber schuld; vor allem: vieeeeel zu naiv in die Wahl gegangen. Er hätte sehen müssen, was ihm da, VIER lange Jahre, angerichtet wird. Wenn das so weitergeht, wird er in zwei, drei Wochen keinen einzigen Sender finden, der seine Verlautbarungen ausstrahlt.

    Wer am Ende die Wahl gewinnt, ist letztlich völlig unwichtig. Es wird für die vsa nur in eine Richtung gehen; nämlich abwärts. Es wird Chaos entstehen, das letztlich in Selbstisolation mündet.

    Im Grunde kämpfen hier zwei Konzepte gegeneinander: 1. Donald: strukturelle Veränderung der ami-Wirtschaft (was in den ersten Jahren zu einem Fall des BIP um ca. 20% führen sollte … aber, evtl. einiges abgefangen wird) oder 2. biden: FORTFAHREN WIE GEHABT! (den Fall schlicht hinauszögern). Man muss hier washingtons Logik verstehen. Wenn ich z.B. ein Senator wäre, wäre ich froh, wenn MIR, MIR, MIR (auch Republikaner) für zwei weitere Jahre solch ein üppiges Einkommen zur Verfügung steht. Danach? Die Sintflut!

    So oder so, sollte – auf lange Sicht – der vsa-BIP um 40 bis 50% fallen. Bei einem derart großen Fall sollte es zu Unruhen bzw. tektonischen Verwerfungen kommen.

    Die Wahlen zeigen eigentlich den Abgrund auf, welcher sich gerade vor den vsa auftut.

    Eu-ropa? Eu-ropa agiert, wie der Hase vor der Schlange. Eu-ropas Zukunft: das Waisenkind, alleine im Regen!

    1. @ sloga

      Im obigen Kontext ist bedeutsam, warum China gestern J. Biden zum Wahlsieg gratuliert hat, obwohl die Rechtsgültigkeit des Wahl-Ergebnisses noch gar nicht abgesegnet ist. Chinas Motive sind gewiss ganz andere als die unserer „wertewestlichen Polit-Pfeifen“.
      Die chinesische Führung ist sich jetzt offenbar gewiss, dass die Unterstützung von Bidens „Wahl“ die beste Garantie für den alsbaldigen Untergang der usppa als föderales Staatswesen und globaler Machtfaktor ist.
      Trotz aller „Heilungsversuche“ wird diese Präsidentenwahl als gefälscht in die Geschichte und vor allem ins Gedächtnis der US-Amerikaner eingehen. Biden wird folglich der „Geruch“ des Usurpators, einer unrechtmäßigen Präsidentschaft, anhängen, was für Bundesstaaten, Counties oder Reservate der Ureinwohner als Grund für die Sezession oder den Austritt aus dem Verbund herhalten könnte. Warum soll man einer gefakeden Legitimität noch irgendwelche Loyalität schulden?

      Vor Jahren las ich mal in einer Prophezeiungs-Analyse wie lang die Liste der US-Präsidenten noch sei. Da kam nach Obama nur noch einer! Also Trump. Folglich könnte alles nach Donald illegitim sein und den Sturz des usppa-Staatswesens in den Abgrund bedeuten.

      1. @ HPB

        Ich lege noch eins drauf.

        Nehmen wir einmal an, RF/China hat angedrückt: „Stopp! Wir werden ab „bald“ Eure Schuldscheine und Nullen im Computer nicht mehr annehmen! Entweder: Ware gegen Ware! Oder, ihr räumt Euren Sauhaufen auf! Aber rrrrrrasch!“

        Aus der Perspektive wäre, durchaus verständlich, warum RF/China beim leidigen Corona-Theater mitspielen. Wie der Gläubiger, der „bei so einigen Geschichten des Schuldners mitspielt, damit der am Leben bleibt. Bekanntlich kann ein Toter GARNIX mehr zurückzahlen.

        Der wertewesten könnte sich vorgenommen haben, „auf normal“ zurückzufahren (besser gesagt: zurückfahren müssen, da nichts anderes übrig bleibt … es geht einfach nicht an, sich bei fallender Produktivität z.B. einen Beamten im Kataster zu leisten/halten, der das Zehnfache eines russischen oder chinesischen Kataster-Beamten verdient … obwohl, Russland die Rohstoffe und China die Waren liefert … WIE geht das? … durch Luftgeld!). Um zurückzufahren OHNE, dass die Bevölkerung das merkt (quasi: sehenden Auges aus der Tasche ziehen … wobei eigentlich nur „her phantasiertes Luftgeld“ aus der Tasche gezogen wird … aber, wieder anderes Thema).

        Hier passt wie die berühmte Faust aufs Auge: 1. Corona (wo, China/RF „mitmachen“ … was bleibt auch anders übrig, um zumindest einen Teil der Schulden zu bekommen) und 2. die ami-Wahlen (im Trüben/Chaos fischt es sich bekanntlich am besten).

        Zusammengefasst: China/RF haben die Kontrolle über die Weltwirtschaft übernommen (als Gläubiger … und natürlich „gut bestückt“, sonst könnten sie sich „den Gläubiger“ in die Haare schmieren). Der wertwesten muss zurückfahren, was „eh nur larifari“ war (entlassen, auf Stütze schicken, Löhne senken etc. … Corona ist dafür: wie geschaffen!). China/RF will den wertewesten-Käufer nicht komplett abwürgen (bringt ja nichts …), aber auf den Boden der Tatsachen zurückbringen.

        So könnte ein Schuh draus werden …

  15. Ich schau auf dem bekannten Videoportal unter „RSBN“ gerade live den „Trump March“ in Washington. Ich wollte mir mal selbst ein Bild machen, wie der Marsch verläuft. Es schauten bei dem Stream 150.000 Leute live zu und auf dem Marsch waren „angeblich“ 100.000, die mitgingen. Also meiner Meinung nach werden diese Leute, die für Trump sind, nicht mehr einfach so weggehen. Das ist schon ein massives Bekenntnis zu Trump und damit gegen Biden etc. Eines, an dem auch die Lügenpresse irgendwann nicht mehr vorbeikommen wird.

    1. Trump war übrigens zu einem Überraschungsbesuch auch dort,
      wer mal reinschauen möchte

      (Möglichst *nicht*) youtube watch?v=CYLA970773U

      (individous hat nicht geklappt, sorry)

      ———————————————
      Aha. Also ich schaue reichlich Nachrichten bei invidious. link entschärft – Russophilus

  16. Leider bin ich im worldwide net verloren gegangen Donald Trump hat bei dem Marsch in DC für wenige Minuten eine Rede gehalten. Ich habe sie gehört und dann verloren. Würde sie gerne an die Kinder schicken. Vielleicht kann mir jemand einen Link schicken. Danke

    1. Von einer Rede weiss ich nichts, nur davon, dass er mit seiner Caravane durch die Menge gefahren ist. Trump hat einen offiziellen Kanal auf dem bekannten videoportal. Er heisst „Donald. J. Trump“. Wenn er eine Rede gehalten hat, wird er sie auf diesen Kanal einstellen.

  17. Bischen erinnert mich das mittlerweile an Gaddafi 2011. Der fuhr auch noch im Korso durch Tripolis als die NATO und Kopfabschneiderkoalition in Libyen in längst totbomben wollte. Trump hat scheinbar total die Kontrolle über die Medien verloren, die msm Sender blockieren ihn und twitter zensiert ihn. Heisst im Klartext. Der Präsident hat momentan nur eingeschränkte Möglichkeiten der Kommunikation. Seine Anhänger momentan nicht präsent genug und seine Auftritte nicht energisch genug. Momentan gibts ein Machtvakuum wie mir scheint.

    1. Sehr geehrte/r Kurzundschnurz, so wie das Aussieht, haben die Fraktionen, längst IHR Gentlemen’s agreement geschlossen und Trump angewiesen Golf spielen zu gehen.

  18. @Russophilus
    Besten Dank für diesen sehr guten Artikel.

    Da immer mehr Beweise für den Diebstahl von Stimmen der Dominion-Software bei der usa Wahl auftauchen, hinterlegt aus einer Datenanalyse der rohen Transaktionsdaten des Abstimmungsprotokolls:
    Tatsächlich zeigt die Datenanalyse, dass über 2,8 Millionen Stimmen von Präsident Trump gelöscht wurden, während 512.000 Stimmen von Trump auf Biden umgeschaltet wurden.
    Die Datenanalyse findet auch 221.000 Stimmen aus Pennsyvenia, die von Trump auf Biden gewechselt wurden.

    Die Daten sind jetzt öffentlich, mit Datenanalyse-Tools in Python-Sprache und vollständigen Transaktionsdaten, die von zahlreichen Analysten veröffentlicht wurden, darunter dem Benutzer „Centipede“ bei TheDonald.win.

    Quelle: https://www.distributednews.com/473962.html

  19. Danke für den Artikel , die Zusammenhänge zeigen die Dramatik des derzeitigen Geschehens.
    Was mich interessiert : Gestatten die Fiedensabkommen zwischen Israel und den Emiraten auch die Nutzung von Flughäfen für welche Zwecke auch immer ?
    Wobei dies wahrscheinlich wieder ein Puzzlestein für das globale Verstehen der Vorgänge ist.

  20. Dies & Das – Lockdown in Österreich!

    Allmählich gewinnt man den Eindruck, dass dort absolute Pfeifen in der Regierung und den nachgeordneten Krisenstäben agieren. Die sind nicht mal imstande, ihre eigenen, miserablen Statistiken bzgl. der „Infektionen“ richtig zu lesen oder zu interpretieren.
    Ich hatte mir in der vorletzten Woche die „Mühe“ gemacht, die Hauptdaten der „Infektions-Wellen“ für die Lockdowns in Israel, Deutschland, Chile, Australien und Südafrika unter die Lupe zu nehmen, vor allem die wechselnden Merkmale des „Infektions-Anstieges“ und teilte meine Erkenntnisse in Bezug auf Risiko-Gruppen und des zu erwartenden Winter-Geschehens einigen Bundestags-Abgeordneten mit. Das war nicht viel „Arbeit“, zumal für Jemanden, die vor dem Abitur und im Studium mit Infinitesimal-Rechnung überhaupt keine Probleme hatte. Aber Sebastian Kurz und sein Gesundheitsminister Anschober scheinen da riesige Verständnis-Problem zu haben und entscheiden kurzschlüssig-durchgeknallt.
    Fakt ist, dass am 05.11.2020 der kräftige exponentielle Anstieg der positiven PCR-Tests auf SARS-CoV-2 in eine „langsamere Gangart“ überging und einem alsbaldigen Höhepunkt zustrebt. Der wäre wahrscheinlich in der morgen beginnenden Woche zu sehen gewesen. Doch durch die gestrige Lockdown-Entscheidung jagten die Österreicher noch mal wie wild in Shopping-Zentren, um sich zu drängeln. Das wird in der übernächsten Woche noch einen „tollen Infektions-Peak“ geben, wo S. Kurz dann sagen: „Seht Ihr, wie richtig unsere Lockdown-Entscheidung war?“ Ach, sind das Blindgänger!

    1. @HPB
      Der kurze Ohrwaschlkaktus und Angstschober sind mMn nicht die Entscheidungsträger, sondern deren Pressesprecher.
      Auch die ach so fürchterbaren Massen an positiven PCR Tests sagen nichts über die tatsächlichen Infektionen und Krankheitsfälle aus.

      1. @Tom

        Doch, natürlich sind Kurz/Anschober die Entscheidungsträger.

        Sie sind sicher nicht diejenigen, die den jetzigen Plan ausgearbeitet haben, das haben ganz andere (Klaus Schwab als Ideengeber mit Tausenden global vernetzten Leuten, die dann die Feinheiten ausgearbeitet haben). Aber nur weil Kurz/Anschober nicht den Plan entwickelt haben, so sind sie doch diejenigen, die ihn umsetzen.

        Wenn Kurz sagen würde: „Nein, wir machen nicht dicht!“, wer sollte ihm in Österreich widersprechen? Keiner.

        Wir sollten endlich aufhören, die Komplizen dieses größten Verbrechens der Menschheit in Schutz zu nehmen und sie mit Euphemismen zu belegen. Ein Pressesprecher hat nichts zu entscheiden. Und Marionetten sind aus Holz.

        Wenn ein Lukaschenko in Weißrussland bei diesem Verbrechen nicht mitmacht, wenn Schweden nicht mitmacht, warum „muss“ dann Österreich mitmachen?

        Sie müssen nichts. Sie tun es, weil sie es wollen. Sie werden nicht bedroht, sie wurden nicht bestochen, sie machen es, weil sie profitieren, weil sie die Gewinner des „Great Reset“ sind, weil sie in der globalfaschistischen Weltordnung die Diktatoren sein wollen.

        1. Sie müssen nichts. Sie tun es, weil sie es wollen. Sie werden nicht bedroht, sie wurden nicht bestochen, sie machen es, weil sie profitieren, weil sie die Gewinner des „Great Reset“ sind, weil sie in der globalfaschistischen Weltordnung die Diktatoren sein wolle

          … behaupten Sie einfach mal so …

          Tip: Weniger großmäulig und (vermeintlich) alles wissend auftreten und stattdessen seriöser und solider argumentieren.

          1. Trudeau gibt doch mittlerweile unumwunden zu, daß die Plandemie der Elite eine „opportunity“ gibt, die Agenda 2030 der UN und einen „Great Reset“ voranzutreiben.

            https://t.me/rbk_2020/27814

            Auch Schäuble lässt immer mal wieder durchblicken, für wie sinnvoll er die „Krise“ erachtet.

            Daß im Rahmen dieser „Krise“ die Überwachung und die Rechte der Elite und ihrer Büttel ausgebaut werden, während logischerweise im Gegenzug die entsprechenden Rechte der Bürger eingeschränkt werden, ist ja nun auch kein Geheimnis (siehe das Ermächtigungsgesetz, das am Mittwoch verabschiedet wird). Warum soll ich nun glauben, daß man Politiker, die seit Jahrzehnten von nichts anderem schwärmen als vom komplett gläsernen Bürger, dazu zwingen müsse, ihre Wünsche zu erfüllen?

            Daß es auch anders geht, zeigen Beispiele wie Weissrussland, Schweden oder Tansania. Keines dieser Länder hat Atomwaffen oder wäre sonstwie besonders furchteinflößend. Die Führung sagt: „Wir machen bei diesem Spiel nicht mit“ und es passiert…nichts. Was sollte auch passieren? Kann die WHO nun Tansania mit Blauhelmtruppen okkupieren? Kann die UN Tansania in Grund und Boden bomben, weil dort Schulkinder keine Masken tragen und die Menschen dort ganz eng auf ihren Märkten beisammenstehen?

            Nichts dergleichen. Wenn aber ein Robert Magufuli aus Tansania aus dieser Allianz ausscheiden kann, wer genau hindert einen Kurz daran, dasselbe zu tun? Auch Österreich würde nicht bombardiert werden, wenn es keinen Lockdown verhängt.

            Daraus folgt: Kurz will es selber. Genau wie Merkel, Conte oder Macron. Weil es dem Machterhalt und der Machtausweitung dient.

            Die Tatsache, daß die verkommenen satanistischen Führer Europas gemeinsam bei diesem Verbrechen mitmachen, impliziert nicht, daß irgendeiner von ihnen gezwungen wurde. Sie haben einfach dieselben Interessen.

            1. Sie sollten lernen, sauber zu analysieren und zu recherchieren … und logisch zu denken. Dann könne Sie sich auch leisten, leiser aufzutreten.

              Und ja, das können Sie als eine (noch milde) Verwarnung betrachten.

        2. @Killerbee
          meine Antwort bezog sich auf diesen Satz: „Aber Sebastian Kurz und sein Gesundheitsminister Anschober scheinen da riesige Verständnis-Problem zu haben und entscheiden kurzschlüssig-durchgeknallt.“
          Ich denke nicht, daß es sich um Verständnisprobleme, oder Fehlentscheidungen handelt.
          Die Entscheidung, ob sie weiterhin Pressesprecher bleiben wollen oder nicht, liegt sehr wahrscheinlich bei ihnen.
          Sollten sie ihre Komplizenschaft einseitig auflösen wollen, dann kann es sicher etwas ungemütlich werden, bis entsprechender Ersatz gefunden wurde. Warum aber sollten sie das tun, wo sie womöglich genau dafür auserwählt wurden?

    2. Sie sind so ein intelligenter Mensch.

      Aber merken nicht, daß man Sie mit Corona von Anfang an verarscht. Es wird ein globales Programm durchgezogen, das allenfalls Vorwände benötigt. Daß diese Vorwände nicht stichhaltig sind… geschenkt. Hauptsache, die Masse frisst es.

      Wenn Sie immer noch glauben, daß Leute wie Kurz, Merkel, etc. tatsächlich „aus Unwissen“ dieses Programm hier abspulen, dann haben Sie trotz (oder wegen?) Ihrer Intelligenz noch gar nicht begriffen, was hier wirklich passiert.

      Das sage ich nicht arrogant von oben herab, sondern freundschaftlich.

      Ich kenne viele Leute aus dem wissenschaftlichen Bereich, die gerade dadurch den Bezug zur Realität vollkommen verloren haben. In der Welt der Wissenschaft gibt es keine Bosheit und keine Lügen. Darum werden diese Optionen nie in Betracht gezogen.

      In der realen Welt jedoch gibt es sehr viel Bosheit und Lügen, es gibt Millionen Psychopathen, die nichts anderes machen, seit Jahrtausenden. Darum muss man irgendwann aus dem Elfenbeinturm raus und sich genau diesen Sachen stellen.

      Viele Wissenschaftler tun das nicht, was sehr schade ist.

      1. @killerbee

        Da kann ich Ihnen eigentlich nur zustimmen, Beweis ist ja genau die Abwesenheit von auch nur annäherungsweise solider Argumentation seitens der ‚Regierenden‘, durch die Bande, viele sind aber so ‚eingeschmiert‘ dass sie wahrscheinlich sogar glauben was sie verzapfen.
        Die Todesfallstatistiken der Statistikämter reihum jedenfalls zeigen eindrücklich dass es keine Pandemie gab und gibt.

        1. @HDan

          Ja, das ist eine regelrechte „Seuche“ bei den „aufgeklärten“ Blogs. Der Tenor ist immer: „Das, was die machen, ergibt keinen Sinn. Die Argumente, die vorgebracht werden, sind nicht stichhaltig. Ergo: die sind doof“

          Und genau das ist völlig an der Wirklichkeit vorbei. Weil uns von Kindesbeinen an eingetrichtert wird, daß wir in einer Welt leben, in der die Wahrheit und das Gute herrschen, so daß „logischerweise“ alles Schlechte immer nur auf „Fehler, Naivität und Dummheit“ zurückgeführt werden können.

          Die Wirklichkeit ist eine völlig andere. Es gibt das Böse, es gibt das Schlechte und wir sind umgeben von Lügen, die von diesen Leuten verbreitet werden.

          Mal ganz im Ernst: im wissenschaftlichen Dienst sitzen die Besten aus Deutschland. Die Politiker haben Zugriff auf alle möglichen Daten, auch auf Geheimdienstdaten.

          Allein die Annahme, daß Politiker weniger wüssten als wir, ist so lächerlich, so peinlich, daß derjenige, der ihn äußert, eigentlich vor Scham im Boden versinken müsste.

          Zu glauben, die Politiker hätten „keine Ahnung“ von den Statistiken und „wüssten nicht“, daß die Lockdowns mehr Schaden als Nutzen erzeugen, zeugt tatsächlich von Dummheit.

          Ein Mensch mit Lebenserfahrung, der einen Politiker etwas so offensichtlich Falsches sagen hört, wird nicht als erstes denken: „Haha, wie doof der ist!“, sondern: „Das ist ein bösartiger Lügner, der eine Agenda verfolgt“

          Aber genau zu diesem Gedanken sind viele angeblich „Aufgeklärte“ gar nicht in der Lage. Es ist ja auch viel angenehmer fürs Ego, sich selber für schlau und alle anderen für dumm zu halten, als sich einzugestehen, von bösartigen, lügenden Psychopathen hinters Licht führen zu lassen…

          1. @killerbee
            für einige trifft ihre beschreibung sicher zu aber bei weitem nicht für alle. es gibt genügend beispiele öffentlich sichtbar, für abgrundtiefe dummheit gepaart mit arroganz. man sehe sich nur ein paar statements speziell aus grünem und rotem lager an.
            sicher haben sie die von ihnen genannten werkzeuge wie wissenschaftlicher dienst und noch einiges mehr zur verfügung aber es wäre mal interessant zu erfahren wer diese werkzeuge in welchem umfang nutzt.
            die wirklichen strippenzieher und organisatoren im hintergrund passen sehr wohl in ihre beschreibung aber sicher nicht alle dieser gestalten die man uns da als politster vor die nase setzt.

      2. @ killerbee

        Ich hatte diese Erkenntnis tatsächlich schon Im Januar 2020 und auch hier im Blog damals schon geäußert. Verarschen kann mich da niemand so leicht.
        Allerdings gestatte ich mir beim Kommentieren gelegentlich einen veränderten Fokus und überlasse die Erkenntnisse den Lesern.
        Was Kurz und Anschober betrifft, bin ich einfach auf der „Linie“ von “ Ausnahmsweise“.

        1. @HPB -Danke

          Ich habe leider verabsäumt meinen Vertrauensarzt nach dem „ganzen Bild“ vom Anschober zu fragen (hat so einen irren Blick)

          Mein Vertrauensarzt ist kein Weißkittel (dafür in seiner Studentenzeit steir. Meister im Zehnkampf), hat schon vor 20 Jahren geseufzt: „Alle Augenblick finden sie eine Krankheit, für die sie das Medikament schon haben“

          Er ist genau das was Bhakdi von einem Arzt verlangt (ohne das ergänzende sportlichen Band zwischen uns): Mit tiefer, überzeugter Stimme zu sagen:“ Steh auf, Lazarus und geh“. Und schon sammeln sich die Lebensgeister wieder.

          Oder “ wir brauchen keine Diagnose, wenn wir keine Therapie wollen“- Nicht wie in einem Spital herum suchen , was nicht alles den „Normwerten entspricht!

          Der Körper des Lazarus weiß eh besser, wie er sich zurecht schlichten muss- wenn nur die kleinen Zweifel genommen werden, die in hypochondrischen Zellen stecken

          mfg
          vom Bergvolk
          PS.: und er kennt wie mein Zahnarzt „Exosomen“

  21. d&d
    …jetzt sitze ich endlich wieder an meinem guten alten Linux-Rechner…
    …somit habe ich besagtes Vid gefunden…

    …ich möchte es Euch wie gesagt nicht vorenthalten…

    Die beste Bundeswehr die wir jemals hatten! Die Russen schlottern mit den Knien! Wenn die Schwuften mit rosa Einhörnern kommen und Wattebäuschchen werfen, dann… aber dann…

    Link: https://invidious.snopyta.org/watch?v=8wG24Of4AKI

    So macht man sich als Nation zu einer/der weltweiten Lachnummer!

  22. Die Wahl im Jahr 2020 fand unter einem als Trumpf deklarierten „nationalen Notstand“ statt, der eine Wahltagsfalle für den „unbefugten Zugriff auf die Wahl- und Kampagneninfrastruktur“ stellte

    Wir haben hier eine weitere große Bombe für Sie, was die Wahlen im Jahr 2020 betrifft. Trotz der heftigen, böswilligen Zensur der Big Tech werden wir wirklich für unsere gründliche Analyse und Erforschung der aktuellen Ereignisse bekannt. Wir danken Ihnen daher für Ihre Unterstützung, während wir weiterhin für das Überleben Amerikas, unserer konstitutionellen Republik, kämpfen. Diese Geschichte beginnt mit der wenig bekannten Ausführungsverordnung, die am 12. September 2018 von Präsident Donald J. Trump unterzeichnet wurde. Dieser Erlass, der unter Whitehouse.gov erhältlich ist, trägt den Titel „Executive Order on Imposing Certain Sanctions in the Event of Foreign Interference in a United States Election“. In dieser Ausführungsverordnung, die seit dem Tag ihrer Unterzeichnung von fast niemandem behandelt wurde, ruft Präsident Trump den nationalen Notstand aus. Dieser Notstand besteht bis heute, und die Wahlen im Jahr 2020 wurden unter diesem Ausnahmezustand durchgeführt, was ein entscheidender Punkt ist, um zu verstehen, wie es weitergeht.
    „Unbefugter Zugang zur Wahlinfrastruktur“
    In der EO erklärt der Präsident auch, dass Personen und Organisationen, die zum Teil außerhalb der Vereinigten Staaten ansässig sind, bekanntermaßen in der Lage sind, „sich in die Wahlen in den Vereinigten Staaten einzumischen oder das Vertrauen der Öffentlichkeit in diese Wahlen zu untergraben, unter anderem durch den unbefugten Zugang zur Wahl- und Wahlkampfinfrastruktur oder durch die verdeckte Verbreitung von Propaganda und Desinformation“. Wenn Sie beginnen zu erkennen, wie dies mit CNN, der NY Times, der Washington Post und MSNBC zusammenhängt, sind Sie nicht allein. All diese Organisationen sind, wie Sie bald sehen werden, unter diese Notfallerklärung der „ausländischen Einmischung“ in die US-Wahlen geraten, unterstützt von mitschuldigen Unternehmen auf US-Boden. Die EO erklärt weiter, dass diese ausländische Einmischung in US-Wahlen „eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten darstellt“. Warum ist dies relevant für alles, was wir gerade jetzt mit dem massiven Wahlbetrug durch die Demokraten und den deep state erleben? Weil Dominion Voting Systems ein kanadisches Unternehmen ist. Und Scytl wird von Spanien aus betrieben. Das ist richtig. Dominion ist ein Unternehmen in ausländischem Besitz, was Wahldiebstahl durch das Dominion zu einem „Problem der ausländischen Einmischung“ macht. Scytl ist übrigens mit George Soros und den Demokraten verbunden, und laut TGP (siehe unten) „besitzt auch Bill Gates Aktien von Scytl“.
    Dominion ist Kanadier, Scytl kommt aus Spanien; beide repräsentieren „ausländische Einmischung“ in US-Wahlen… mit Daten, die über Server in Deutschland geleitet werden
    Eine andere Wahlmaschinenfirma namens Scytl – ebenfalls weit verbreitet bei US-Wahlen – hat ihren Sitz in Spanien. Wie Great Game India berichtet: Tage, nachdem enthüllt wurde, wie die US-Wahlen 2020 durch einen so genannten „Glitch“ von Canadian Crown Agent Dominion Voting Systems manipuliert wurden, hat GreatGameIndia nun die Beteiligung eines weiteren dubiosen ausländischen Unternehmens an der Einmischung in die US-Wahlen festgestellt. Die von den Amerikanern abgegebenen Stimmen wurden von einem in Konkurs geratenen spanischen Unternehmen Scytl in Spanien ausgezählt. Wie Dominion Voting Systems hat auch Scytl eine lange Geschichte des Wahlbetrugs in verschiedenen Nationen, einschließlich des Einfügens von Hintertüren in seine Wahlsoftware. Das Thema hat Experten zu der Frage veranlasst, warum die heikle Aufgabe der Stimmenauszählung an ein ausländisches Unternehmen ausgelagert wurde? Wie konnte eine in Konkurs gegangene spanische Firma amerikanische Stimmen in Spanien zählen? Aufgrund eines derart weit verbreiteten Betrugs hält der Vorsitzende der US-Bundeswahlkommission

  23. Trey Trainor die US-Präsidentschaftswahlen 2020 für unrechtmäßig. Was bei all dem fehlt, ist, dass Trumps Durchführungsverordnung von 2018 dem DOJ die Befugnis gibt, alle Vermögenswerte von Einzelpersonen und Unternehmen zu beschlagnahmen, die sich an der Unterstützung oder Vertuschung dieser ausländischen Einmischung in die US-Wahlen beteiligt haben. Die Anordnung des Nationalen Notstands fordert ausdrücklich die Beschlagnahme aller Vermögenswerte von Personen und Unternehmen, die „direkt oder indirekt an der ausländischen Einmischung in die Wahlen in den Vereinigten Staaten beteiligt, gesponsert, verborgen oder anderweitig mitschuldig waren“. Dazu müsste natürlich praktisch jeder gefälschte CNN-Nachrichtensprecher, jeder Big-Tech-CEO, jeder gefälschte Nachrichtenjournalist von NBC News, der NY Times und der Washington Post gehören. Sie alle sind mitschuldig daran, Amerika im Stich zu lassen und die massive ausländische Wahlbeeinflussung, die gerade stattgefunden hat, zu vertuschen. Trumps EO erklärt weiter, dass die Beschlagnahmung von Vermögenswerten auf Personen und Körperschaften abzielt, die: …einer in Unterabschnitt (a)(i) dieses Abschnitts beschriebenen Aktivität oder einer Person, deren Eigentum und Vermögensinteressen gemäß dieser Verfügung blockiert sind, materiell geholfen, sie gesponsert oder finanzielle, materielle oder technologische Unterstützung oder Güter oder Dienstleistungen für oder zur Unterstützung einer solchen Aktivität bereitgestellt haben; oder (iii) sich im Besitz oder unter der Kontrolle einer Person befinden, deren Eigentum oder Vermögensinteressen gemäß dieser Verfügung blockiert sind, oder für oder im Namen einer Person, deren Eigentum oder Vermögensinteressen gemäß dieser Verfügung direkt oder indirekt blockiert sind, gehandelt haben oder zu handeln vorgaben. Mit anderen Worten: Der EO gilt für jede Person, die vom kommunistischen China korrumpiert oder kompromittiert wurde. Und dazu gehören nach unseren Schätzungen mindestens 80% der demokratischen Gesetzgeber, darunter die Senatoren Feinstein und Schiff.

  24. Jede Organisation, die in den Wahldiebstahl und die Vertuschung der Wahl verwickelt war, kann nun von der US-Regierung beschlagnahmt werden

    Aber das ist noch nicht einmal das volle Ausmaß dessen, was in diesem Exekutiverlass gefordert wird. In Abschnitt 8 erklärt die Anordnung, dass der Begriff „Person“ auch „eine Partnerschaft, Vereinigung, Treuhandgesellschaft, ein Joint Venture, eine Körperschaft, Gruppe, Untergruppe oder andere Organisation“ bedeutet. Mit anderen Worten: Jede Medienorganisation, die bei der Vertuschung oder Unterstützung ausländischer Einmischung in eine US-Wahl geholfen hat, ist ausdrücklich Ziel dieser Executive Order. Im Abschnitt über die Definitionen erläutert der EO weiter: …der Begriff „Wahlinfrastruktur“ bezeichnet Informations- und Kommunikationstechnologie und -systeme, die von oder im Namen der Bundesregierung oder einer Staats- oder Kommunalregierung bei der Verwaltung des Wahlprozesses eingesetzt werden, einschließlich Datenbanken für die Wählerregistrierung, Wahlmaschinen, Ausrüstung für die Wahltabellierung und Ausrüstung für die sichere Übertragung der Wahlergebnisse. Dazu gehören die Wahlsysteme des Dominion sowie alle anderen Wahlsysteme, die bei den jüngsten Wahlen eingesetzt wurden. Schließlich beschreibt die EO, was sie mit dem Begriff „ausländische Einmischung“ meint. Er bedeutet: (Hervorhebung hinzugefügt) …jede verdeckte, betrügerische, täuschende oder ungesetzliche Handlung oder versuchte Handlung einer ausländischen Regierung oder einer Person, die als Agent einer ausländischen Regierung oder im Namen einer ausländischen Regierung handelt, die mit dem Ziel oder der Wirkung der Beeinflussung, der Untergrabung des Vertrauens in die Wahl oder der Veränderung des Wahlergebnisses oder des gemeldeten Wahlergebnisses oder der Untergrabung des Vertrauens der Öffentlichkeit in Wahlprozesse oder -institutionen vorgenommen wird. Beachten Sie die wichtigen Worte „Änderung des Wahlergebnisses oder des gemeldeten Wahlergebnisses“.

  25. Das ist genau das, was Big Tech und die lügenden gefälschten Nachrichtenmedien Amerika angetan haben. Es ist mehr als nur ein Verbrechen, es ist Hochverrat… und es ist direkt in die nationale Notstandsfalle geraten, die Trump 2018 öffentlich verkündete, was nun bedeutet, dass all diese Unternehmen und Organisationen ihr Vermögen buchstäblich über Nacht beschlagnahmt bekommen können. In diesem Video beschreibt Trump-Anwalt Sidney Powell „erschütternde statistische Beweise“ und „erschütternde Zeugenaussagen“ über den kriminellen Wahlbetrug, der in ganz Amerika begangen wurde. Sie fügt hinzu: „Wenn Sie über ausländische Wahlbeeinflussung sprechen wollen, dann haben wir sie jetzt sicherlich. Listen: LouDobbs (https://twitter.com/LouDobbs/status/1327379704014393344)

    Abgeordneter Louie Gohmert (R-TX) sagt, das US-Militär habe gerade die Serverfarm von Scytl in Spanien überfallen

    Damit Sie nicht denken, dies seien alles Spekulationen und Gerüchte, kommen wir jetzt zu dem Teil, wo der Gummi auf die Straße trifft. Laut einem Video-Interview mit Rep. Louis Gohmert (R-TX), das heute Morgen ausgestrahlt wurde, hat das US-Militär gerade eine Razzia auf die Serverfarm der inzwischen bankrotten Firma Scytl in Barcelona, Spanien, durchgeführt. Der Gateway Pundit, der bei einem Großteil der Bombenreportagen über die Wahlmanipulationsverschwörung vom 3. November an vorderster Front stand, wandte sich an seine Quellen, um die Militäroperationen in Europa im Zusammenhang mit der Sammlung von Beweisen für den Wahldiebstahl zu bestätigen. Hier ist das, was TGP gerade berichtet hat: Nachdem die US-Regierung festgestellt hatte, dass dieser Server des Dominion an der Vermittlung von Stimmen beteiligt war, begann die Geheimdienstgemeinschaft mit der Suche nach dem Server und stellte fest, dass sich der Server in Deutschland befand. Um Zugang zu diesem Server zu erhalten und ihn auf legale Weise nutzen zu können, mussten sie das Außenministerium mit dem Justizministerium zusammenarbeiten lassen. Sie mussten die deutsche Regierung zur Zusammenarbeit auffordern, um die Beschlagnahme dieses Servers zu ermöglichen. Die entsprechenden Dokumente, die erforderlich waren, um diese Art der Beschlagnahme zu bewirken, wurden erstellt und unterzeichnet, und es scheint, dass es bei dieser Operation auch militärische Unterstützung durch die USA gab. Das US-Militär stand nicht an der Spitze. Aber das hilft zu erklären, warum Esper entlassen wurde und Miller und Kash Patel eingesetzt wurden – damit das Militär die Operation in keiner Weise behindern würde. Indem sie den Server in die Finger bekommen, werden sie nun den direkten Beweis dafür haben, wann sie angewiesen wurden, mit dem Zählen aufzuhören. Sie werden auch herausfinden, wer die Anweisung gab, die Auszählung zu stoppen, und wer den Algorithmus initiiert hat, der den Stimmentausch in Gang setzte. Die CIA war von dieser Operation völlig ausgeschlossen. Hier ist das Interview mit Abgeordnetem Gohmert, jetzt auf Brighteon.com, nur für den Fall, dass YouTube versucht, dieses Video zu speichern:

  26. Die Razzia scheint auf die Frankfurter Serverfarm der CIA abgezielt zu haben

    Wir haben jetzt auch die Bestätigung aus WikiLeaks-Dokumenten, dass die CIA ein Datenzentrum in Frankfurt als Remote-Hacking-Basis benutzte, um US-Wahlen zu manipulieren. DW.com berichtete: WikiLeaks veröffentlichte am Dienstag einen Fundus von CIA-Dokumenten, die angeblich Details über ihr geheimes Hacker-Arsenal enthüllten. Die Veröffentlichung umfasste 8.761 Dokumente, die angeblich Details über „Malware, Viren, Trojaner, waffenfähige ‚Zero Day‘-Angriffe, Malware-Fernsteuerungssysteme und zugehörige Dokumentation“ enthüllten. Die undichten Stellen enthüllten angeblich, dass eine streng geheime CIA-Einheit die deutsche Stadt Frankfurt am Main als Ausgangspunkt für zahlreiche Hackerangriffe auf Europa, China und den Nahen Osten benutzte.

    1. Eigentlich mag ich es absolut nicht, wenn hier ami „Aufklärungs“-Schund weiter verbreitet wird. Aber Sie meinen es wohl gut und ehrlich und so habe ich es *ausnahmsweise* durchgelassen (sprich: Zur Gewohnheit wird das bitte nicht!).

      Und: Was ein ami abgeordneter sagt, hat nicht mal das Gewicht von Fliegendreck. Aber da Sidney Powell das mit „unterschreibt“, halte ich es nicht für blanken Unsinn.

    2. Hallo der Pate, für mich klingt dieses Schriftstück bzw. das was Sie hier in mehreren Folgen als Kommentar eingestellt haben gelinde gesagt einfach nur größenwahnsinnig und völlig abgehoben, überzogen.
      Das einzige was es mMn zeigt, ist Verzweiflung im Endstadium.
      Wohlgemerkt, ich bin mir im klaren darüber was da alles an Betrug. Lügen und Manipulation gelaufen ist und noch läuft.
      Wohlgemerkt, der Sieger steht erst fest (auch für mich) wenn der Kampf ausgefochten ist und auch ich hoffe für einen Sieg von trump, einfach weil es der Wahrheit Geltung verschafft und weil es ein gewaltiger Schlag für die globalistenhydra wäre.
      Momentan ist mMn noch alles offen, es gibt eine Chance und es ist eben nicht so wie die Monopolmedien es den manipulierten Hirnen einprügeln wollen von wegen biden, der geählte Präsident.

  27. Ein junger Teufel: „Wie hast du so viele Seelen in die Hölle geschickt?“ Der alte Teufel: „Mit Angst!“ Der junge Mann sagte: „Gut gemacht!“ Warum hatten sie Angst? Krieg? Hungersnot? Der alte Mann: – Nein … vor einer Krankheit! Der junge Mann sagte: „Sind sie nicht krank geworden?“ Starben sie nicht? Gab es keine Heilung? Der alte Mann: … sie wurden krank. Sie sind gestorben. Es gibt eine Heilung … Der junge Mann: – Ich verstehe nicht …. Der alte Mann: – Sie dachten fälschlicherweise, dass das einzige, was sie um jeden Preis behalten müssen, das LEBEN ist !!! Sie haben sich nicht umarmt … Sie haben sich nicht begrüßt … Sie haben sich voneinander entfernt! Sie gaben jeden menschlichen Kontakt auf … Alles was menschlich ist! Ihnen ging das Geld aus. Sie haben ihre Arbeit verloren. Sie glaubten alles, was sie hörten, lasen Zeitungen und glaubten blind alles, was sie lasen. Sie gaben ihre Freiheit auf. Sie sind nie von zu Hause weggegangen. Sie gingen nirgendwo hin. Sie besuchten keine Verwandten oder Freunde. Die Welt hat sich in ein großes Konzentrationslager mit freiwilligen Gefangenen verwandelt. Sie haben alles akzeptiert !!! Nur um einen weiteren elenden Tag zu überleben … Sie haben nicht gelebt, sie sind jeden Tag gestorben!
    (Rat von einem alten Teufel zu einem jüngeren Teufel – geschrieben von C. S. Lewis im Jahr 1941)

    1. @derPate

      Also 99 Jahre später, die Neun, Zahl die sich immer wieder selbst gebiert, gesehen in einem Jahr der Jahrhundert-Entscheidung – stimmig !!!

        1. @Schliemanns

          Frühzeitiger Altzheimer-Schub – ist natürlich 79, in der Quersumme: 7 – die Sieben ist ja eine der ‚perfekten‘ Zahlen gemäss Burkhard Heim (Primzahlen ohne die 2), und meine ‚Lieblingszahl‘ die mich schon lange begleitet.

          1. @ HDan

            Wenn überhaupt, dann wohl eine sehr frühe Stufe. biden soll gerade die vierte Stufe durchlaufen.

            Stufe 4: Mäßig gemindertes Wahrnehmungsvermögen (leichtes oder frühes Stadium der Alzheimer-Krankheit)

            An diesem Punkt sollten in einem sorgfältigen Arztgespräch eindeutige Symptome in mehreren Bereichen feststellbar sein:

            – Vergessen von kurz zurückliegenden Ereignissen

            – Beeinträchtigte Fähigkeit, herausfordernde
            Rechenaufgaben im Kopf durchzuführen, z.B.
            rückwärts zählen von 100 in 7er Schritten

            – Größere Schwierigkeiten bei der Durchführung
            komplexer Aufgaben, wie Planung eines Essens für
            Gäste, Bezahlen von Rechnungen oder Verwalten
            der Finanzen

            – Vergesslichkeit bei der eigenen, persönlichen
            Vergangenheit

            – Schlechte Stimmung oder Zurückgezogenheit,
            besonders in sozial oder mental herausfordernden
            Situationen

            1. Sehr geehrter sloga, bei Biden ist doch eindeutig, der wird fit gespritzt, wie ein drittklassiger Hengst, der für die Buchmacher Quote machen muss.
              Das fit spritzen , das habe ich bei meiner Oma erlebt, die ein paar mal in der Uniklinik Münster fit gespritzt wurde, wirkt, nicht immer gleich und auch das nachlassen,der wirkung, geschied unterschiedlich.

                1. Sehr geehrter Schliemanns
                  Keine Ahnung, aber es war schrecklich, je häufiger es gemacht wurde. Bis der Familienrat, ihrem Schwiegersohn und Leiter des Altenheim, wo sie war, in den Arm gefallen ist und die Oma in Frieden sterben konnte.
                  Die Unmenschlichkeit, ist schon sehr lange, im Volk verankert worden.

  28. Anmerkung zu Berg Karabach. Russland mag mit der Vermittlung alles richtig gemacht haben. Dennoch halte ich den kommenden Zustand für untragbar. Nicht nur muss Armenien bisher von den Azeris nicht eroberte Gebiete räumen, auch Krabachs Kerngebiet franst aus. Schuscha künftig aserbaidschanisch, Stepanakert nur 10 km entfernt künftig weiter armenisch. Ein unhaltbarer Zustand der keine Zukunft hat. Ein Angriffskrieg der die Angreifer nicht nur belohnt, sondern der auch heimtückisch und mit geächteter Streumunition geführt wurde. Karabach ist künftig nur über einen kleinen Korridor erreichbar und Nachitschewan künftig erstmals direkt für die Azeris durch Georgien. Was passiert mit dem kulturellen Erbe der Armenier? Es soll zwar garantiert sein dieses zu schützen, jedoch ist anzunehmen dass es Zerstörungen geben wird.

    1. Sehr geehrte/r Kurzundschnurz, wir sollten aber die wirkliche Ursache, im Kopf behalten. Weder die Armenier noch die Azeris, sind für die Zustände verantwortlich, sie waren völlig Hilf und Machtlos. Die Armenier als auch die Azeris, als auch die Russen, waren der Willkür, des US Imperiums ausgesetzt, nach dem die UdSSR bedingungslos Kapituliert hatte, gab es nur EINE Macht dort , das US Imperium, das sich genüsslich daran machte, die UdSSR zu zerfleddern und nach ihrem Gusto Kunststaaten zu schaffen und mit IHRER perfieden Grenzziehung, Sprengsätze zu legen.
      Eine humane Macht hätte die realitäten berücksichtigt und aus Bergkarabach einen gesamt Staat gebildet, der die Heimat der Armenier als auch die Azeris ist und in der Mitte, zwischen Armenien und Aserbaidschan liegt und keinen Flickenteppich aus zig Enklaven. Dann würden die Menschen dort heute in Frieden leben.

      1. „Dann werdet ihr alles verlieren“: Primakovs Prophezeiung über den Krieg in Karabach.

        Ja, genau @Felix+Klinkenberg,
        all diese Zustände wurden von US Imperium orchestriert. Dass BergKarabach ein Risikogebiet war, wurde einigen bekannt. Und wie einfach es war, die Lunte dort Ende der 80-ger anzuzünden.
        Ab Sommer 1988 begannen die Demonstrationen, anfänglich in Moskau. Auf einem Demo Juli 1988 auf dem Puschkinplatz habe ich sogar teilgenommen. Die Demonstranten wurden von einigen Sprechern über die Situation in Kaukasus aufgeklärt. In den Medien war zu damaliger Zeit nicht viel erläutert. Nicht immer verliefen diese Demonstrationen friedlich. Es gab Verletzte und sogar Tote.
        Heute möchte ich über einen interessanten Fall berichten, der es erlaubt sich vorzustellen, warum die aktuellen Ereignisse in Karabach auf ihre Weise unvermeidlich waren. Es geht um die Prophezeiung von Jewgeni Maximowitsch Primakow über den Krieg in Karabach, die sich auch erfüllt hat.
        Jewgeni Maximowitsch Primakow war ein russischer Politiker und Diplomat. Er war unter anderem Direktor des Auslandsnachrichtendienstes, Außenminister und Ministerpräsident Russlands. Es war dieser gute Politiker, der im Sommer 1999 auf dem Flugweg nach USA im Flugzeug über den Überfall auf Jugoslawien erfuhr und den Befehl gab, sofort zurück nach Russland zu fliegen.
        Wie die Bekannten von ihm sagen, hatte der große Jewgeni Maximowitsch Primakow Anfang der 90er Jahre ein Gespräch mit dem damaligen Präsidenten Armeniens Levon Ter-Petrosyan. Es war eine Zeit großer armenischer Siege in Karabach. Primakov sagte so etwas: „Wir hatten ein Abkommen mit Europa und den Vereinigten Staaten. Wir bieten Ihnen an, die eroberten Bezirke an Aserbaidschan zurückzugeben, im Gegenzug wird Aserbaidschan den sehr „armenischen“ Teil von Karabach anerkennen“. Nach Petrosyans Beratungen mit den armenischen „Feldkommandeuren“ lautete die Antwort auf diesen Vorschlag: „Wir können das nicht tun, man wird uns nicht verstehen und das Volk wird der Meinung sein, dass die von den Armeniern eroberten Gebiete nicht dem Feind überlassen werden sollten“. Dann sagte Primakov: „Aserbaidschaner sind sehr fleißig und haben viel Geduld. Sie haben Ressourcen. Es wird 10, 20, 30 Jahre dauern, sie werden an Kraft gewinnen und Ihnen alles wegnehmen“.
        Und so kam es auch raus, wie Primakov es sagte.

    2. gestern sah ich aufnahmen von leuten die ihre häuser innert ein paar stunden verlassen mussten wegen dem beschriebenen. die gesichtsausdrücke der männer die ein paar ihrer dinge aufs auto geladen haben und danach die häuser angezündet haben damit sie den anderen nicht in die hände fallen diese gesichter gehen mir heute noch durch mark und bein. man stelle sich einmal die gedanken vor die einem familienoberhaupt dabei durch den kopf gehen wenn er sein haus anzündet weil er keinen ausweg mehr sieht . . .
      und in den aufnahmen sah man bei leibe nicht nur ein haus brennen

    3. @ Kurzundschnurz

      Im zweitgrößten Ort Bergkarabachs, Schuscha, haben die Bergkarabacher über all die Jahre die Moschee nicht zerstört. Ich gehe mal davon aus, dass die Russen nicht tatenlos zusehen werden, wenn die Orthodoxe Kirche in Schuscha dem Erdboden gleich gemacht wird; vor allem, wenn gleichzeitig die Moschee stehengeblieben ist. So weit ich die Sache verfolgt habe, soll die Stadt eine Art Begegnungszone werden; ein neutraler Ort, wie z.B. Brcko in Bosnien.

      Ich habe, logischerweise, keinen Funken Mitgefühl für Aserbaidschan. Wenn allerdings Russland den Armeniern einen Plan vor einem Jahr vorlegte … diese ablehnten, wohl wissen, dass Aserbaidschan ein Militärbudget hat, welches ungefähr so groß ist, wie der BIP ganz Armeniens … dann muss man wohl feststellen (auch, wenn es mir schwer fällt ..): selber Schuld!

      Schuscha ist die Wiege Bergkarabachs … Bergkarabach wieder die Wiege der Armenier; ähnlich dem Kosovo. Leider leben heute nur mehr rd. 200.000 Armenier in Bergkarabach; viel ist einfach weggezogen. Wichtig: nicht vertrieben, wie im Kosovo, sondern weggezogen. Schließlich war das Gebiet unter armenischer Kontrolle.

      Der folgende Satz klingt vielleicht hart, aber mit Bezug auf vorhergehenden: Da sie immer weniger wurden, ist auch ein kleineres Bergkarabach, unter DIESEN Umständen, jetzt nicht unbedingt DER Weltuntergang. Sie sind letztlich nun kompakter.

      Was die Salamis allgemein betrifft (wird wieder hart klingen …): Wären sie nur ein wenig „tapferer, nationaler. einträchtiger“ wäre ein Gaddafi oder Saddam vom wertewesten nicht so einfach Tron gestoßen worden. Immerhin haben beide über Jahre regiert. Den Libyern soll es doch gut gegangen sein. WO WAREN die bitte? Wo war der libysche Gemeindienst? Wo war das Militär?

      Wären die nur HALB SO FANATISCH bei der Verteidigung ihres Landes, wie sie es bei der Religion sind, wären sie unschlagbar!

      Generell, ist der ganze arabische Frühling viel zu einfach von Statten gegangen. Für mein Gefühl.

      Was bei den ganzen Islam funktioniert, wurde von den anglosachsen installiert: die brits die Wahabiten … die amis den IS. Da ist dann schon ziemliche: ENDE DER FANENSTANGE.

      Worauf ich hinaus will: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Türken dort eingegriffen hätten … oder gar die Aserbaischaner angegriffen hätten … OHNE, es mit den Russen vorab zu „besprechen“.

      Für mich sind „die alle da unten“ ziemlich … (naja: jetzt wird´s schwierig!) .. auf jeden Fall: sie schließen sich sehr leicht dem Stärksten an. Sie brauchen einen Leitbullen.

      1. @sloga

        Bezüglich Libyen und des arabischen Frühlings bin ich mir nicht so sicher, das die Lage für die Verteidiger so einfach und übersichtlich gewesen ist. Die werden erheblich von Ratten durchsucht gewesen sein, wie es halt immer ist.

        Als in Ägypten nach dem s. g. arabischen Frühling die Muslimbrüder an die Macht kamen, dachte ich noch, dass die halt eine neu gegründete Partei sind, und leider eben eine dümmlich-radikalislamistische.

        Aber das stimmt nicht. Wie man an dem „-Brüder“ im Namen erkennen kann, sind die eine Bruderschaft, eine Geheimloge. Erst viel später habe ich gelesen, dass diese Bruderschaft schon sehr alt ist. Und die Mitglieder ihrer Führingsriege sollen auch alle Mitglieder bei den s. g. „Shriners“ sein, eine noch geheimer und höher stehende Loge. Von der hatte ich bis dahin noch nie etwas gehört und man findet auch nicht viel über die.

        Die „christliche“ – oder sagen wir lieber – westliche Freimaurerei soll keinen Zugang zu den Shriners haben und stünde somit in der Hierarchie der Logen unter den Muslimbrüder. Vermutlich bilden die Muslimbrüder den Kern des Deepstate in den muslimischen Ländern und haben fein mit dem Zio-Deepstate kollaboriert, weswegen der Frühling so prima geklappt hat. Der ist ja auch nur in Ländern passiert, die noch keine Totalnutten des Westens waren, sonst hätte in Saudi-Arabien ja auch einiges passieren müssen.

        Sollte an der Info mit den Muselbrüdern und Shriners was dran sein, würde sich rückblickend besser erklären lassen, wieso diese seit Jahrzehnten statt findende Vermuselung Europas so relativ easy und kontinuierlich vonstatten gehen konnte.

        Der Herr Pyakin hat ja mal behauptet, dass der globale Prädiktor zu Beginn der Neuzeit erkannt hat, dass die rasante technologische Entwicklung Europas zu einer Gefahr für ihre Herrschaft werden könnte und deshalb würde das osmanische Reich aufgebaut und angewiesen, Europa zu erobern und zu islamisieren. Gewissermaßen, um über die religiöse Verblödung den Technologiestand wieder runter zu fahren. Es ging sicher auch nicht nur um die Technik, sondern auch darum, die weiße Rasse zu vernichten, die wohl schon immer eine Gefahr dargestellt hat.

        Das hat damals aber nicht geklappt, der Widerstand der Europäer war zu stark und das Muselreich konnte in der Folge nicht mithalten und verkam immer mehr .

        Seit dem in Europa aber der letzte Widerstand souveräner Mächte 1917 (Russland) bzw. 45 (DR) eliminiert wurde, haben sie den alten Plan wieder aufgelegt, diesmal aber eben ohne kriegerische Gewalt, sondern mit dem Multikulti-Gift. Klappt ja bis dato auch hervorragend. Zumindest hierzulande, in der RF zum Glück weniger. Ein kleiner Trost…

        1. @ Monhoff

          Auf die Muslimbrüderschaft habe ich ganz vergessen.

          Der arabische Frühling entstand durch die Kooperation von liberalen Interventionisten (= Verfechter des transnationalen Kapitalismus) und lokalen islamischen Fundamentalisten.

          Mit anderen Worten: Die Marionetten des Transkapitalismus (= westliche Staaten) haben nicht davor zurückgeschreckt, selbst mit den radikalsten islamischen Fundamentalisten zusammenzuarbeiten.

          Man braucht da gar nicht einmal in „geheimsten Geheimbünden“ suchen. Es genügt eine Präsidenten-Verordnung von obimbo! Im Dekret Nr. 11 aus 2010(!) – zugegeben; es ist nicht vollständig öffentlich bekannt – stellt obimbo fest: in der Mena-Region (Nordafrika und südlicher Naher Osten) wäre eine Zusammenarbeit mit der Muslimbrüderschaft EMPFEHLENSWERT!

          Ab Februar 2011 meinen obimbos-Berater öffentlich: „WIR sehen keine Hindernisse für eine Unterstützung der Muslimbrüderschaft durch die ami-Außenpolitik.“

          Um, also, an die Ressourcen div. Staaten zu gelangen, schreckt der Transkapitalismus nicht davor zurück, ein Bündnis mit dem größten wertewesten-Hassern (radikaler Islam) einzugehen.

          Was macht die größte Marionette des Transkapitals? Sie geht vor, wie immer: 1. Anzünden; 2. ausnutzen; 3. sollten Probleme auftauchen, ab damit nach eu-ropa; analog zum Tschetschenien-Konflikt uvm.

          Paradebeispiel Ägypten: Mubarak war gegen eine Privatisierung von Schlüsselbereichen. Sogar noch BEVOR die Muslimbrüderschaft an die Macht kam (Partei: Freiheit und Gerechtigkeit), stand in deren Parteiprogramm: Wir habe nichts, gegen eine Privatisierung von Schlüsselbereichen!

      2. Sehr geehrter sloga,
        *** Ich habe, logischerweise, keinen Funken Mitgefühl für Aserbaidschan. ***
        Sollten wir aber mit beiden Völkern haben, denn sie sind beide Opfer. Der Macht der Milliarden und Billionen Dollar, kann sich niemand auf dieser Welt entziehen oder gar entgegenstellen.

    1. Sehr geehrter hank, das sieht doch jeder, da haben sich 17 000 gewaltbereite Nazis, Covidioten, Schwurbler, Antisemiten, Aluhutträger und samt und sonders Verwirrte zusammengerottet, die den notwendigen Sicherheitsabstand nicht einhalten und keine Mund / Nasen bedeckung tragen. Hab ich eine Gruppe vergessen ?

      1. @Felix Klinkenberg

        Ja, ich bin mir sicher dass die erste Frage irgend eines Schund-Meiden-Reporters in etwa wäre:
        „Sie tragen keine Maske, fühlen Sie sich nicht schuldig andere Menschen durch ihr Verhalten gefährdet zu haben ?“
        Dann irgendeine Antwort, und nächste Frage:
        „Es ist Ihnen also egal wenn andere Menschen wegen ihrem schändlichen Verhalten sterben ?“
        Irgendeine Antwort, und nächste Frage:
        „Es sollen also aus Ihrer Sicht andere Menschen sterben, damit Sie ihre Ziele durchsetzen können, ist das nicht Faschismus ?“

        Bösartige Dummheit kann überwältigend sein ! Aus diesem Grunde sollte man die Lüge an der Basis bekämpfen, wehe wenn sie sich voll etabliert hat…!

  29. @Russophilus

    Ähm meinte natürlich Armenien. Danke. Der Konflikt war ein Paradebeispiel künftiger Kriege. Die Partei welche nicht in Drohnentechnik bzw. deren Abwehr investiert, wird verlieren. So geschehen mit Armenien. Ich bin dieser Drohnentaktik durchaus kritisch gegenüber eingestellt. Nicht wegen etwaiiger ziviler Opfer, sondern weil es dem Angegriffenen faktisch keine Überlebensmöglichkeit lässt und wie aktuell ein Drittstaat Soldaten eines anderen Landes tötet, ohne mit diesem im Krieg zu stehen. Türkisches Militär tötet armenische Soldaten per Knopfdruck und die Weltöffentlichkeit schaut weg. Die Afd hat zumindest Karabach besucht während die nie wieder Auschwitz Parteien im Bundestag nur Corona im Kopf haben.
    Karabach hat auch gezeigt wie aus dem nichts ein eingefrorener Konflikt wieder aufploppt. Erdogan hat Lust auf Expansion im Namen des Islam bekommen. Sehr gefährliche Entwicklung. Was ist wenn man meint in Tschetschenien den „Glaubensbrüdern“ helfen zu müssen? Wenn der PKW von Kadyrow plötzlich aus den Nichts explodiert sollte man mal genauer hinsehen. Was ist wen die Ukraine mit Drohnen hochrüstet und die Stellungen der Donezker Volksmilizen eine nach der anderen ausschaltet? Konventionelle Kriege sind dann extrem schwierig, weil am Boden faktisch keine Bewegung mehr möglich ist, ohne Gefahr zu laufen aus der Luft angegriffen zu werden. Ich habe heute ein Video gesehen wo am 27.10. der Jeep des Verteidigungsministers von Arzach per Drohne zerstört wurde. Der General soll dabei getötet worden sein, auch wenn Stepanakert was anderes behauptet hat. Jedenfalls mutmaßt man dass dieser Enthauptungsschlag die Front um Schuscha endgültig kollabieren ließ und schlussendlich zum Schandfrieden führte.

    1. verpennen ist mal die eine sache. man sollte dabei aber auch nicht vergessen das das dort ein bettelarmes land ist ist. moderne waffenentwicklung ist ein teures geschäft und braucht den soliden unterbau von diversen wissenschaftszweigen.

        1. Mein bescheidener Senf hierzu:

          Wenn man der avia-pro.net Seite glauben darf, dann haben sämtliche armenische LA-Systeme gegen die Bayraktar TB-2 -Drohnen der Türken weitgehend versagt, einschließlich der S-300, deren Radare mit Video-Beweis der Türken, eindrucksvoll von den türkischen Drohnen vernichtet wurden. Selbst die Zerstörung von TOR-M1 Systemen kann man dort sehen. Natürlich ist die S-300 ein System gegen Hochwertziele, aber wenn diese nicht existent und die Gefahr von diesen Drohnen ausgeht, dann muss eben die Drohne als solches definiert werden. Aber auch gegen die türkischen F-16, die aktiv eingegriffen haben, waren die russischen Systeme Armeniens nicht präsent oder nicht kriegsentscheidend aktiv/effektiv.

          Alles unter Vorbehalt natürlich – ich kann die Angaben der russisch-sprachigen Seite (englische Übersetzung) nicht überprüfen.

          Wenn es natürlich keine Fake Aufnahmen der Türken sind, aber was will man dann überhaupt noch hier diskutieren. Niemand von uns ist vor Ort gewesen und kennt die Details.
          Was aber einen Hinweis auf die Richtigkeit gibt ist der Ausgang des Konflikts, bei dem am Ende die armenische Seite empfindliche Verluste hatte und die türkisch-aserbaidschanische Seite Ihre Ziele weitgehend erreichen konnte.

          Nachtrag:
          Ob die Systeme Armeniens auch wirklich operational waren, wie die Ausbildung der Mannschaften war etc. etc. kann ich nicht beurteilen. All diese Punkte sind entscheidend.

          Dass die Türkei aber eine sehr ernstzunehmende Drohnen-Macht geworden sind ist mittlerweile bekannt. Und durch eigene Produktion praktisch sind die unabhängig von westlichen Lieferanten.

          Erhebliche Verluste an Bayraktar TB2 Drohnen hatten die Türken v.a. aber gegen die Krasukha-4 Eloka-Systeme gehabt.

          1. Luft-Abwehr Systeme, gleich wie gekonnt und hochwertig entworfen und gefertigt, erzielen keine Ergebnisse. Die Wartungs- und Bedienungs-Mannschaften erzielen Ergebnisse mit den Systemen.
            Nicht „die türkischen Truppen und/oder Systeme (z.B. Drohnen) sind so gut“ und ebenso nicht „die russischen LA Systeme taugen nichts!“ … sondern „das armenische ‚Militär‘ würde nicht mal bunte Luftballons herunter holen“.

  30. @ Russophilus

    Ich habe das so verstanden dass

    a, die türkischen Drohnen für die armenische Luftabwehr zu hoch fliegen und

    b, sie dermaßen geräuschlos sind, dass niemand am Boden diese anfliegen hört.

    Der Drohnenkrieg ist zudem in 2 Phasen verlaufen. 1 Phase. Angriff auf gepanzerte Fahrzeuge, Artilleriestellungen und Munitionsdepots. 2 Phase. Angriffe auf Gruppen von Soldaten, Lkw, Schützengräben.

    1. Sehr geehrter Kurzundschnurz, unsere Brüder, die Perser, haben die aller modernste US Drohne RQ-170 Sentinel, des Imperium geknackt und bei sich landen lassen. Die hätten auch, die Drohne zurücksteuern können und die US Einsatzbasis zerstören können.

  31. wenn man sich die ganzen details dort drüben anguckt die zum thema wahlfrisierung auftauchen und immer mehr werden dann sieht man sehr wahrscheinlich auch die erklärungen für so einige ungereimtheiten der letzten jahre in D welche wir hier schon diskutiert haben.
    AfD nur beinahe geschafft . . .
    grünes gesindel mit unerklärlich hohen prozenten . . .
    und wer weis was noch alles

    1. @Heimatloser

      Ja, wahrscheinlich überall im Imperium, Wahlen à la carte. Bei uns stimmen die Prognosen immer weitgehend mit dem Ergebnis überein….könnte sehr gut sein dass es in München nicht 25% grüne Pest Wähler gibt. In der Ostmark ist es besichert und aktenkundig (interessiert nur ’niemanden‘) nebst all den anderen Sauereien.

    2. Wieso gibt es da noch Zweifel?

      Bei der letzten Hessenwahl wurde nach den aufgetretenen „Unregelmäßigkeiten“ doch sogar in den Medien offiziell zugegeben, dass gar nicht alle Wahlbezirk ausgezählt werden, sondern nur ein paar, und die anderen würden dann „geschätzt“. Und das sei gängige Praxis würde verlautbart.

      Hallo? Was hat das mit Demokratie zu tun, wenn meine Stimme nicht gezählt sondern geschätzt wird?

      Und wenn das Wahlergebnis dann trotzdem nicht passen sollte und sich unangenehme Koalitionen ergeben könnten, wie letztens in Thüringen, ja dann wird das halt einfach via Order per Mutti untersagt und fertig.

      Und wir dürfen davon ausgehen, dass diese 2 Beispiele nur die Spitze des Eisbergs sind.

      Ich hatte vor einigen Jahren einen längeren Artikel gelesen, wo die Schwächen des BRD-Wahlsystem erklärt wurden. Ich weiß sie Einzelheiten nicht mehr, aber es war wohl so, dass selbst, wenn in den einzelnen Wahlbüros überall akribisch und ehrlich (was ja auch schon mehrmals widerlegt wurde) ausgewertet werden würde, an den höheren Stellen, wo die Zahlen der Wahlbüros zusammengeführt werden und auch die Briefwahlen dazu kommen, dass dort hochgradig Intransparenz verherrscht und an manchen Schaltstellen nur ein bis zwei Leute sitzen.

      Mal abgesehen davon, dass das Wahlsystem sowieso vorJahrzehnten seitens BVG als ungültig erklärt wurde, und es trotzdem keinen juckt.

      Machen wir uns doch nichts vor: in dieser nicht-souveränen Besatzungszone wurde sicher noch nie eine ehrliche Wahl abgehalten.

      1. Machen wir uns doch nichts vor: in dieser nicht-souveränen Besatzungszone wurde sicher noch nie eine ehrliche Wahl abgehalten.

        In den letzten Dekaden mit Sicherheit nicht!

        Zumal heute, wenn man wollte….

        …könnte man sehr schnell ein fälschungssicheres, dezentrales, Blockchainbasiertes Wahlsystem einführen. Schnell, effizient und nicht zu manipulieren.

        Aber, wie gesagt, es ist nicht gewünscht. Gäbe es so ein System bzw. würde man es nur ein mal anwenden, wäre die kabale sofort mit der Frage von Volksabstimmungen konfrontiert…

  32. @Russophilus
    Diese Luftabwehr hätten die Armenier ja nur aus Russland beziehen können. Ich denke sie meinen da S300 oder ähnliches. Es ist ja bekannt dass Armenien chronisch klamm ist und Rüstungsimporte kaum bezahlen kann. Jetzt weiss man nicht wieviele solcher Objekte die türkisch aserbaidschanischen Kräfte in der Luft hatten. Es muss aber eine beachtliche Zahl gewesen sein. Aufgrund der Drohnenangriffe ist es den Azeris zudem gelungen den medialen Krieg für sich zu entscheiden. Wie Videospiele und mit entsprechender Hintergrundmusik hat dies das entsprechende Klientel bedient. Viele Kommentare haben auch entsprechenden Tenor. Was meinen sie wie und ob Armenien sich von dieser Demütigjng erholen wird. Mit dem aktuellen Ministerpräsidenten wird das jedenfalls nichts mehr werden scheint mir. Angeblich sollte er ja ermordet werden und einfach weitermachen eher nicht. Bleibt auch die Frage der tausenden Binnenflüchtlinge. Armenien könnte dies in den wirtschaftlichen Kollaps treiben.

  33. @Felix Klinkenberg
    Ihre Analyse für die 90 er ja. Für 2020, nein. Warum? Alijew hat mit voller Rückendeckung Erdogans gehandelt und dieser Player handelt nicht aus Wirtschaftsinteressen wie die Dummamis in den 90ern sondern aus Radikalislamischen. Und genau so ist das jetzt auch zu verstehen. Arzach ist für Armenien wie Kosovo für Serbien und wie sich die Bilder doch gleichen. Brennende Ortschaften 1999 und heute. Nur ist eben die politische Wahrnehmung in unseren abscheulichen Medien diesmal eine völlig andere wie damals. Warum muss man im Netz suchen um Filme zu finden die zeigen wie Dschihadisten in Schuscha beten und Kirchen zerstört werden. Warum kommt das nicht bei Ard und Zdf? Weil Christen etwa keine Lobby haben. Hatten sie schon in Syrien nicht als es Dschihadisten gelang das aramäische Maloula zu erobern und dort zu wüten. Nein es geht bei Karabach nicht um die Korrektur von Udssr Grenzkonflikten, dort geht es um genau das um was es sich schon seit dem arabischen Frühling dreht, Verdrängung von Christen und säkularen Strukturen zugunsten radikalislamischer Kräfte. Ich kann jetzt nicht sagen in inwiefern Alijew dieser Muslimbruderdenke anhängt, aber dies dürfte auch egal sein weil die Dschihadisten sich dort jetzt dauerhaft einnisten werden. Das scheint mir auch Putin zu unterschätzen. Der hat jetzt zwar Truppen in Bergkarabach, dafür aber Armenien jetzt Dschihadisten und Azeris entlang der ganzen Ostgrenze. Da ist der Griff nach Armenischem Kernland vorprogrammiert. Schutzabkommen hin oder her.

    1. @Kurzundschnurz

      Ich verstehe Ihre Gefühle und bin emotionell auf Ihrer Seite.

      Zum Verlauf vom Konflikt. Was haben Sie erwartet von einem Ministerpräsidenten, der 2020 das Militärbudget um – sage und schreibe – 95% gekürzt hat und alle erfahrenen Offiziere suspendiert bzw. eingesperrt hat?

      Ich zitiere einfach einige Fragen, die russische Journalisten Margarita Simonjan (Chefredakteurin von RT) und Roman Babajan (Chefredakteur vom Radio „Es spricht Moskau“) an
      den Ministerpräsidenten paschinjan öffentlich gestellt haben:

      1. Ist es wahr, dass der Krieg durch Ihre Kriegsrhetorik und Beschuss von aserischen Flugzeugen
      entfacht wurde?

      2. Was ist mit den Lieferungen vom Kriegsgerät aus den dutzenden russischen Transportflugzeugen passiert ? Nach unseren Erkenntnissen, gab Russland Ihnen seit dem Kriegsausbruch alle Systeme und Munition, die Sie angefordert haben.

      3. Wie konnte es sein, dass die russischen Munitionslieferungen an Armenien seit 2,5 Jahren Ihrer Machtübernahme bei Terroristen in Syrien anstatt der eigenen Armee gelandet sind?

      4. Wie viele Friedensangebote seitens Russland haben Sie seit dem Ausbruch vom Krieg verweigert?

      5. Wie viele Chancen zum ehrenwürdigen Frieden haben Sie durch ständige Beratungen mit ‚Freunden‘ und kleinen Beamten aus den USA verzögert und verpasst?

      6. Seit dem Anfang vom Konflikt wurde an Eriwan 130 Mio. Dollar überwiesen. Für das Geld konnte man gut 50 Drohnen mit Raketen kaufen. Wo sind Gelder hin?
      Etwa bei Trollfabriken, die von Tausenden neuen Accounts bei facebook & co. Russland durch Kakao ziehen um von eigenen Sünden abzulenken?

      7. Warum wurde die armenische Bevölkerung über die Lage und Verhandlungen ständig desinformiert? Warum wurde die einfachste Verteidigungslinie bei Schuscha nicht eingerichtet? Dort hätte es gereicht, eine Bergstraße einzusperren.

      7. Was hatte Ihre Armee(OVKS!) bei den geplanten NATO Übungen 2020 in Georgien zu suchen?

      ***
      Bei dem christlichen Kloster in Schuschi usw. sind die Überwachungsposten eingerichtet. Da passen Russen schon auf. Es gab zwar ein Video mit dem tanzenden auf der Kirchenkoppel Araber, denke aber er zählt bereits seine 72 Jungfrauen.
      ***
      Zum angeblichen Mordanschlag: die Ratte weiß, dass er vom Volk auf ewig verfl…t wird, deswegen versucht die Schuld von sich samt seiner soros Clique zu schieben und auf alles Mögliche zu überlagern: auf Russen, auf vermeintliche internen Feinde usw.

      Von daher Geheule in den Sozialnetzwerken, über die Sie sprechen. Der Fakt ist: das armenische Volk hat ihn selbst gewählt, 2,5 Jahre wohlwollend mitgespielt und soll bei sich selbst Trost suchen.

      ***
      Am Rande erwähnt: Schuschi war die letzten Jahrhunderte nie rein christlich. Mindestens die Speisen, die ich aus der Ecke kenne (z.B. Schuschaer Pilaw usw.), tragen m.E. eher aserische als armenische Züge.

      Ja, ja dort steht sowie die alte Moschee als auch der apostolische Kloster aus dem VIII Jh…
      Bethlehem war auch mal jüdisch.

  34. Moin @ll.
    Jemand schon das Interview auf Fox mit Sydney Powell gesehen?
    Macht das mal, es wird sehr interessant.

    Für mich fühlt sich das mittlerweile so an, als hätte Trump nur darauf gewartet, dass die Demoratten dieses Software benutzen.
    Und es werden jetzt sehr viele Menschen durch den Wahlbetrug aufwachen. Viel mehr als in den letzten Jahren, da Wahlbetrug ein einfaches Thema ist. Dort kann jeder, auch jeder Ami, abgeholt werden.
    Wie wir wissen, gliedert sich der Aufwachprozess in mehreren Phasen. Man wird immer tiefer in den Kaninchenbau hinab geführt. Menschen, die man zuallererst mit Themen Satanismus oder Kindesmissbrauch konfrontiert, werden abschalten und einem nie wieder zu hören.
    Daher Wahlbetrug ist Easy Rider und der Genickbruch der Kabale.
    Bleibt gesund.

  35. AlexKussl,
    ja Sidney Powell, eine der Hoffnungsträger der Trumplicaner, eine integre, ehrliche únd absolut für Gerechtigkeit einstehende Dame (meine unmaßgebliche Meinung )
    ´´Ich werde die Krake loslassen, und alle anklagen – jeden einzelnen´´ so ihre abschliessenden Worte in dem Interview, und ich wette, das die auch genau so gemeint sind.
    Der Aufwachprozess läuft in Amerika sehr gut voran, viele rechtschaffende Amis kriegen langsam aber stetig mit, wie sehr sie verarscht wurden, was ja hier im Dorf kaum für möglich gehalten wurde.
    Die schlechte (fast weltweite vorgefertigte Meinung ) über Amiland ist das unter anderem das Ergebnis Jahrzehntelanger destruktiver, verlogener und bösartiger Politik der sogennanten eliten, des deep state und deren Handlanger (medien), die auch alle dazu beigetragen haben, daß das Land nun da steht wo es ist.
    Meine Hoffnung für das Land und seine (konservativen, rechtschaffenden und wohlmeinenden) Menschen ist sicher nicht unberechtigt, es gibt ihn, den guten Ami, und es sind eine Menge junger Leute dabei, die sich nicht verbiegen lassen.

    Zu dem Server-Märchen: Kein Land auf der Welt ist befugt, mal eben so, in einem anderen Land ´´Sachen´´zu beschlagnahmen,
    und schon gar nicht hätten die behörden hier, dazu ihre Einwilligung gegeben.
    Das Ding aus Uekermünde hasst Trump, das würde ihm nicht mal ein vollgerotztes Taschentuch überlassen.

    Währenddessen in Trumpland:
    Instant Karma für einen dem-Dussel, da kommt Freude auf.
    Das Sahnehäubchen der Geschichte, sind die sofort heranfahrenden Cops, köstlich!
    https://twitter.com/ru_awake_yet/status/1328007611149672456

    Ist D.T. der Meister des politischen Pokemon?
    ´´Ich habe sie alle erwischt, lasst uns sehen was passiert.„
    http://82.221.129.208/gottacatchemall.mp4

    Ach ja, von Amy Coney Barrett werden heute die ersten beiden Urteile erwartet, es ging am Freitag zweimal um den 2ten Verfassungszusatz (Recht auf Waffenbesitz). Ein Fall in Boulder ,Colorado, einer in Rhode Island, man darf gespannt sein.

    1. Nachtrag 2
      Hier dankenswerterweise das neue Interview mit Sidney Powell in vollem Wortlaut, alles bestens deutsch untertitelt (deepl Übersetzung)
      (…) /watch?v=AnhIAjxKYOc

      ——————————-
      Sie alter Hase kennen die Gepflogenheiten hier nicht? Erstaunlich. Link entseucht – Russophilus

      1. …ich habe biden in einem Interview sagen hören, dass er die größte Wahlbetrugsorganisation der Historie hinter sich hat… das hat der genau so gesagt! (Wahrscheinlich haben die Medikamente kurzzeitig nicht richtig gewirkt….)
        Leider finde ich das Vid nicht mehr. Wenn ich mich nicht täusche war das auf scince-files zu finden.

    2. Und „passend“ dazu schreibt die Welt in einem Artikel heute, „Trump hat verloren, die Wahl ist gelaufen“

      Man will es den Konsumenten halt einhämmern.

      Ich hoffe mal, die werden alle noch dicke Backen machen.

          1. Warum eigentlich, werter Russophilus?

            Ich finde zwar auch, dass er manchmal zu optimistisch ist, aber er begründet seine Aussagen doch meist recht gut. Jedenfalls meiner Meinung nach. Und die Aussagen von Trumps Anwälten, die Turley zitiert, sind doch auch nicht aus der Luft gegriffen. Und einen Punkt finde ich auch wichtig, er ist einer der wenig übrig gebliebenen halbwegs glaubhaften Quellen auf Trumps Seite, an der sich jemand wenigstens etwas orientieren kann. Alles andere ist von der Lügenpresse übernommen worden.

            1. @ hank

              Es ist ein Zeit- und Ressourcen-Problem, wenn man alles gerichtlich klären lassen und auditieren will. Trotz tollster Ankündigungen könnte daran die beste Absicht scheitern.
              Der „Betrugs-Berg“ ist vermutlich so groß, dass die „Freischaufler der Lügen“ dennoch darunter begraben werden. Deshalb steht’s mit meinem Optimismus nicht zum besten.

              1. Ich stimme Ihnen zu HPB, ein Stimmzettel für Stimmzettel suchen würde ewig dauern.

                Die Zeit ist zu kurz und der Berg an Lügen zu groß. Das Beste wäre, man hätte einen schlagenden Beweis, dass zum Beispiel die Software von Dominion (Die Firma gehört ganz zufällig dem Ehemann von Nancy Pelosi) *systematisch* Stimmen verfälscht. Dann könnte man sich den Rest schon schenken.

                Das einfachste wäre eigentlich, aus Sicht der Gerichte Neuwahlen mit dem Verbot von Briefwahlen und Wahlsoftware. Dann dauert die Auszählung zwar auch Wochen, aber eine juristische Aufarbeitung wäre dann nicht mehr erforderlich.

                Vermutlich knickt aber alles am Ende vor der Finanzpower der Anti-Trump NWO-Eliten und deren Medien/-Propagandaimperium sowie dem Sumpf des Deep State, mit seinen vielfältigen Erpressungs- und anderen körperlich destruktiven Möglichkeiten ein.

                Trump hat schlechte Karten – Recht haben und Recht bekommen sind seit je her 2 Paar Schuhe.

                1. Und noch kurz ergänzend, ich hab heute auf bitchute noch ein Video gehört, in dem davon berichtet wird, dass ein Anwalt aus Trumps Team physisch und wirtschafltich gedroht wurde. Und der Bedrohende kommt wohl, wen wundert es, aus Bidens Ecke. All das soll vor Gericht nicht interessieren?

                  1. Verstehen Sie’s nicht? Ja, bitchute ist eine Quelle, in der gelegentlich (sehr rar) Gold-Körnchen zu finden sind … allerdings in einer gewaltigen Menge Schweine-Kot. Und man muss reichlich Erfahrung und Kenntnisse haben, um das auseinander zu halten.
                    Nehmen Sie’s mir nicht übel, aber mir scheint, dass die Gold-Körnchen Ausbeute bei Ihnen noch arg gering ausfällt.

                    1. Ich nehm Ihnen überhaupt nichts übel. Im Gegenteil, ich bin froh, dass Sie diesen Blog unterhalten. Wirklich wissen tue ich eh nichts, aber wenn ich etwas höre oder lese, auch auf bitchute, versuche ich zu erkennen, ob das Gesagte irgendwie Sinn macht. Und manches, was ich dort höre, macht, meiner Meinung nach, Sinn.

  36. Während die EU in Corona-Angst-Starre Lockdown hüh! und Lockdown hott! macht, gründet China gemeinsam mit Anrainern des asiatisch-pazifischen Raums die weltweit größte Freihandelszone unter Einschluss von Japan, Südkorea, Australien, Neuseeland, Indonesien, Vietnam und anderen Staaten.
    Die EU hat ihren „großen Kapital-Sauger“ für den Finanzmarkt noch gar nicht betriebsbereit, da schafft China gemeinsam mit seinen Nachbarn schon die handelspolitischen Voraussetzungen, um alles mobile Kapital aus der westlichen Sphäre „wegzusaugen“, das nicht durch Kapital-Export-Kontrollen oder anderweitige „Anreize“ dort festgebunden ist oder wird.
    Die von 1990 bis 2010 waltende „Globalisierung“ war eine hegemoniale politische Strategie, um der US-Kapital-Elite den freien Zugriff auf alle Absatz- und Beschaffungs-Märkte der Welt und die dort geschaffenen Reichtümer zu ermöglichen. China macht nun das, was das dritte dialektische Gesetz (Negation der Negation) gebietet, nämlich das Bewahrenswerte aus jener Zeit in internationaler wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Handel und mit qualitativ neuer Nützlichkeit fortzuführen. Ob sich dies erfüllt, bleibt erst mal abzuwarten.

    Dem „Wertewesten“ ist nicht nur der Leuchtturm eingestürzt, er kommt hoffnungslos ins Hintertreffen und kann gegen den Kapital-Sog des Ostens kaum noch etwas ausrichten außer Kapital-Verkehrs-Kontrollen.
    In fünf Jahren könnte die Kapital-Armut hier so groß sein, dass es nicht mal mehr für die Reparatur der Infra-Struktur reicht. Schöne „Corona-Aussichten“!
    Krieg hilft auch nicht weiter. Höchstens ein neuer, weitaus tödlicherer Bio-Waffen-Angriff als SARS-CoV-2 auf China?!

    1. @HPB

      Es gab keinen „SARS-CoV-2“-Angriff auf China, sondern dieses Virus wurde von China und den USA gemeinsam in Wuhan erzeugt und sicherlich auch gemeinsam freigesetzt.

      Es ist nicht alles so, wie es vorne aussieht, hinter den Kulissen arbeiten Mächte zusammen, von denen man es nicht erwarten würde. Zum Beispiel China und die USA. Aber auch die USA und Russland.

      Ich halte mittlerweile alles, was auf der Bühne aufgeführt wird, für Schmierentheater, dessen Ausgang schon vor Jahren, vielleicht sogar Jahrzehnten, mit allen Beteiligten gemeinsam abgesprochen wurde.

      Wenn tatsächlich in China ein tödlicheres Virus auftaucht (und in Wuhan wird es mit Sicherheit mehr als ein SARS-AIDS-Hybrid geben), dann kann man sicher sein, daß es die Chinesen selber freigesetzt haben.

      1. Es gab keinen „SARS-CoV-2“-Angriff auf China, sondern dieses Virus wurde von China und den USA gemeinsam in Wuhan erzeugt und sicherlich auch gemeinsam freigesetzt.

        Und wieder verkünden Sie großmäulig „Tatsachen“ – Haben Sie tragfähige Belege für Ihre großmäulige Behauptung?

        Sie sind hiermit ernsthaft verwarnt.

        Und weil wir gerade dabei sind: Können Sie belegen, dass sie „Killerbee“ sind?

        1. @Russophilus – killerbee

          Ich bitte um Nachsicht.

          „Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen.“
          Evelyn Beatrice Hall (1868-1956; Schriftstellerin ua „The Life of Voltaire“)

          Viele Grüße
          Danke, daß es Euch gibt.
          (Anm.1: Der Schreibstil ist „milder“ geworden. Und zu „1-2-3..“: wie wahr!)
          (Anm.2: siehe Hauptstrang – weil es so! (Albert Biderman) wichtig ist)

    2. @HPB
      Beim dritten dialektischen Gesetz musste ich regelrecht fast schon laut schmunzeln…Genau so läuft es wieder mal „vollkommen überraschend“….EU reagiert sehr gedämpft…nachdem BlackRock im August die Erlaubnis von der chinesischen Aufsichtsbehörde bekommen hat mit der CCB ein Jount Venture zur Bildung eines Investmendfondgeschäftes der bis 2030 einen Umfang von ca. dreißig Billionen Dollar erreichen soll, schlug der Wahlkampf um…Schlagartig wandte sich die Wallstreet mit Riesenspenden Biden zu und dämpfte ihre Bereitschaft Trump zu unterstützen der für seine harte Haltung gegen China bekannt ist.
      Ein äußerst geschickter Schachzug…der nächste Punkt kam mit den Freihandelsvereinbarungen….und eine vollkommen unfähige AKK will ein Fregatte aus der deutschen Kleinmarine ins Südchinesische Meer senden… und bei uns kommen die Appelle von der verkorksten Regierung keine privaten Feiern mehr zu veranstalten…na dann…bald kommt der Weihnachtsmann…oder auch nicht…?

      1. @ R.B.

        Ich habe gerade gelesen, dass im Jahr 2020 (bisher) die ausländischen Direktinvestitionen in China um 6,4 Prozent gewachsen sind. Im Oktober sogar um 18,3 Prozent. Da scheint die „berühmt-berüchtigte“ exponentielle Steigerung in Gang gekommen zu sein. Der chinesische Kapital-Sauger funktioniert also hervorragend. Nun muss die chinesische Regierung „nur“ dafür sorgen, dass das „überbordende Kapital-Angebot“ keine allzu großen schädlichen Auswüchse erzeugt.

        Siehe hier: https://www.jungewelt.de/artikel/390695.ant-financial-china-diktiert-die-spielregeln.html

        1. @HPB

          Genau das wurde schon Japan zum Verhängnis, als das Angelsachsen-Kapital mit Macht in das Land drängte, da wurde das vom Wirtschaftsministerium gesteuert in einen Bauboom gelenkt, das Gift brachten sie natürlich nicht mehr weg und mussten dann danach auf breit angelegten Konsum setzen, seither dümpelt das Land – zwar auf hohem Niveau – orientierungslos vor sich hin.
          Alle ‚Massnahmen‘ die irgendwie das Wort ‚offen‘, ‚öffnen‘ enthalten müssen sehr streng beobachtet werden, ähnlich wie das Wort ‚Demokratisierung‘, vor allem wenn die entsprechenden Exponenten an westlichen ‚Elite‘-Universitäten ‚geschult‘ wurden.

    3. Hinweis. Eine große Klinikkette stellt die Belegbetten und Auslastung ins Netz. Ich vertraue diesen Zahlen. Wären sie falsch, heißt das Ärger. Sie haben ca. 90 Kliniken in der BRD. Also eine ziemlich große Nummer.
      Helios-Gesundheit. de/ Auslastung
      Die Zahlen sind interessant und jeder kann sich selbst Gedanken machen.

        1. Entschuldigung, habe ich doch geschrieben. Helios-Gesundheit. de .. Es tut mir leid, ich bin nicht Computer affin. Ich weiß nicht mal zu verlinken. Ich verstehe die Computer Welt nicht. Bleibe in diesem Sinne analog. Aber die Helios Zahlen sind interessant .

          1. Danke an alle, die diesen link eingestellt und/oder die Info geliefert haben! Interessant auch deshalb, weil viele Firmen zwar oft und dreist lügen, aber immerhin dimensional weniger schlimm als politster, da sie in einigen Bereichen, u.a. bei Betriebs-Auskünften haften und (zumindest oberflächlich) geprüft werden.

            1. Ich hoffe ich kann einen Twitter-Link beitragen. Der Kommentar stammt von Burkhard Göke, ärztlicher Direktor der Hamburger Universitätsklinik Eppendorf. Er meldete am 28.10.202 36 Covid-Intensivfälle in Hamburg. Auf die Frage, ob dies alles reine Covid-Fälle seien oder auch symptomlose anderer Herkunft antwortete er: „ Auch einfach nur positiv getestete mit ganz anderen Problemen, die stationär versorgt werden“. Sprich es wird alles getestet, was ins Krankenhaus kommt. Und wenn der zerfetzte Verkehrsunfall positiv ist, zählt er als Covid-Fall. Zum Nachlesen hier der Link: https://mobile.twitter.com/ProfGoeke/status/1321816982069665792

  37. Geschätzter Russophilus.
    Vielen Dank für Ihre Gedanken.

    D+D
    Ich lausche unserem Dorfmilizionär.
    Lass die Gedanken von R immer erst einmal setzen.
    Die vielen Nuancen die mich bewegen erst einmal
    *abklingen quasi*.

    Neuerdings sind die Meldungen unseres Dorfmilizionärs und alle darauf folgenden Kommentare immer wichtiger für mich.
    Vielen Dank dafür an unser Dorf !

    Mein Gefühl sagt mir, dass die Regierung an PR-Agenturen überantwortet wurde.

    https://www.jvm.com/de/

    und nun auf diese Kasper Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

    https://www.floridatv-entertainment.de/

    Und dann gibt es solche Beiträge:

    https://invidious.snopyta.org/watch?v=BpYZvtmkGw4

    https://invidious.snopyta.orgm/watch?v=UH1757U0aeg

    https://invidious.snopyta.org/watch?v=krJfMyW87vU

    Diese Videos muss man unbedingt auf Youtube anschauen.
    Unglaublich wie weit wir hier im Merkelstaat vornaschreiten.
    Ich bin ernsthaft erschreckt.

    Niemals hätte ich geglaubt das Intoleranz und Antidemokratie in Form junger dummer Naivlinge wiederaufersteht.

    grüsse in die Runde
    vidga

    ————————————
    yt links ersetzt. Ich bitte auch Sie, künftig invidious statt youtube links zu verwenden! – Russophilus

    1. Russophilus, invidious ist in unserer Sprache ´´gehässig´´, das gefällt mir schon mal gar nicht, und die Suchzeile ist auch Schwachsinn, was nützt es etwas dort hineinzuschreiben, und es kann dann nicht abgeschickt werden ( kein Lupensymbol)
      Ich weiss, ich weiss google die Datenkrake….
      Nun gut, dann werde ich in Zukunft die y t links einfach schreiben, und jeder kann dann selbst entscheiden, so ganz demokratisch, sonst wird das hier ´ne Mini Diktatur, und die grosse haben wir ´´draussen´´wahrlich schon zu genüge.

      1. Ach, Sie mögen das Wort „invidious“ nicht? Übrigens heisst invidious im gegebenen Zusammenhang nicht „gehässig“ sondern „ätzend“ (im Sinn von umgangssprachlich „unangenehm, ärgerlich“) und entspricht wohl der Absicht der invidious Leute („Die youtube Zensoren anätzen“).

        Und ja, freilich, warum sollte man sich darum scheren, dass youtube uns *real* als Konsum-Viecher betrachtet, die man nach Belieben zensieren und mit werbe-Dreck zumüllen kann, wenn man doch, hach, das Wort „invidious“ ungefällig findet …
        Man wählt ja schließlich auch seinen Lebens-Gefährten oder den Bürgermeister nicht nach wirklichen Werten sondern danach, ob er/sie hübsch angezogen ist …

        Zu der unverschämten „Mini Diktatur“ Andeutung sage ich nichts weiter, aber ich weise Sie darauf hin, dass meine Bereitschaft, derart miese Andeutungen hinzunehmen begrenzt ist.

  38. Die Beschlagnahme von Servern in Frankfurt entpuppt sich nun wohl endgültig als Gerücht, wenn man diesen Klarstellungen im folgenden Artikel Glauben schenken will. Es hätte zwar einen server der Firma Scytl in Frankfurt gegeben, aber der wäre schon im September 2019 stillgelegt worden.
    Was nun? Eine Zeit schneller und vergänglicher Meldungen. Eine jagt die andere. Holzauge sei wachsam!

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/us-wahl-wahlsoftware-unternehmen-scytl-dementiert-razzia-auf-server-in-frankfurt-a3381701.html?telegram=1

  39. US-Wahlen

    Die Dominion-Zählmaschinen dürften allgemein bekannt sein. Sie wurden bei der Auszählung zur Präsidentenwahl in 30 vsa-Bundesstaaten genutzt.

    Leider, leider wurde offenbar die Software in Belgrad/Serbien geschrieben.

    Leider, leider hat man dabei offenbar sog. bugs (= Fehlerstellen) mit einfließen lassen.

    Leider, leider haben sich die Zählmaschinen, während des Zählvorganges, offenbar mit einer IP-Adresse in Belgrad verbunden (Adresse: Boulevard Zorana Djindjica 10 … IP-Adresse: bekannt).

    Nun zu den guten Nachrichten: ES GIBT KEINE!

    Die volle Katastrophe!

    Im folgenden, etwas längeren, Artikel einige interessante Beitrage; u.a. erklärt ein Prof. Sheva (MIT) auf englisch, was im Artikel steht (ca. in der Mitte des Artikels). Für Software-Liebhaber einige Blätter mit, für mich, unerklärlichen Zahlenfolgen (uvm.), die für Spezialisten „ein offenes Buch“ sein sollen (bez. Beweise für IP-Adresse und anderem … ebenfalls mittig). Es kommt nicht von ungefähr, dass sich Texas GEGEN Dominion-Maschinen ausgesprochen hat, da sie „sich mit dem Internet verbinden“ (desgleichen im Artikel auf englisch zu lesen … weiter unten).

    https://srbin.info/pocetna/aktuelno/srdjan-nogo-srpski-softver-i-izborna-prevara-u-americi/

    Artikelschreiber Srdjan Nogo (Politiker und ex-Parlamentsmitglied … in letzter Legislative):

    Das ist Pearl Harbour und 11. September zusammen! Wir – das Volk natürlich nicht, aber die Regierenden – haben sich DIREKTEST in die ami-Wahlen eingemischt. Ich weiß nicht, was Vucic da eingefallen ist. Die Geheimdienste müssen es gewusst haben … somit auch er.

    Da kommt so einiges auf uns zu! Die Dominion-Hauptserver haben die amis bereits in Frankfurt „sichergestellt“; weitere stehen in Spanien. Die anderen (soros-)Hampelmänner (=Staaten), die mitgemacht haben, werden sich abputzen. Serbien ist der Letzte, den die Hunde beißen … (Anmk: man muss neidlos anerkennen: eigentlich, genial gemacht … von Dunklen/zions/dems).

    Man muss sich das einmal vorstellen. Da haben uns die Dems bombardiert und den Kosovo weggenommen … und jetzt kommt ein Ami (Donald) daher, der uns wohlgesonnen ist … und wir veranstalten genau das!

    Bei Dominion sind rd. 25% der Software-Fachleute Serben. Über Umwege ist ihr eigentlicher Chef soros. Von den dems sind unter anderem: die längsdienende dems-Senatorin feinstein (ihr dritter Mann ist Direktor in einer der Firmen um Dominian) und nanca pelosi (ihr Kabinettchef ist in einem unmittelbaren Dominian-Lobby-Unternehmen tätig) involviert.

    Die ersten Software-Typen wurden bereits verhaftet. Was weiter geschehen wird … weiß nur Gott alleine. Donald hat 2018 ein Dekret herausgegeben, welches sich mit „Bestrafung fremder Einmischung in us-Wahlen“ beschäftigt. Das war kein Zufall. Er hat gewusst, was auf ihn zukommt …

    Die politische Verantwortung trägt eindeutig Vucic, der erst vor Wochen noch auf Donalds Schoß saß!

    Anmerkung: Ich bin ziemlich sprachlos. Abgründen tun sich auf. Wir sind schon ein verrücktes Völkchen. Oder: die Dunklen wissen haargenau, WIE sie wo,warum zu schlagen. Parallelen zum 1. Weltkrieg tun sich auf …

  40. Und witzig ist auch die Definition von
    Dominion. ..
    sovereign authority
    noun. the power or right of governing and controlling; sovereign authority. rule; control; domination. a territory, usually of considerable size, in which a single rulership holds sway.

    Passt ganz gut. Sicher nur Zufall

    Habe gerade das Powell Interview gesehen
    mit sehr guten deutschen Untertiteln
    https://invidious.snopyta.org/watch?v=nHb2QeGTubw

    Kaum zu glauben, da ist jede Bananenrepublik neidisch

    1. @ 🌶️Mike

      In der eu wurden die Dämonen-Maschinen ab 2013 eingesetzt. Da kommt eventuell ein Tsunami angerauscht …

      Es ist jetzt wohl klar, wie van der Bellen im ersten Wahlgang, im Rahmen der Briefwahl-Auszählung, dermaßen aufholen konnte. Hofer wurde der Sieg gestohlen.

      Ursprünglich waren die Maschinen angedacht, um Vasallen zu kontrollieren. Daher kennen beide(!) Lager die „Vorzüge“ der Apparate.

      Im Angesicht der us-Wahl hat die cia Privatfirmen in den vsa gegründet, die – sozusagen – denselben Modus Operandi angewandt habe, den die cia seit Jahren bei Vasallen anwendet.

      Ziemlich töricht und durchschaubar … eben, Banane!

      So gesehen, kann es nur auf Unruhen und Sezession hinauslaufen, da die Dunklen ganz genau WISSEN, dass der Betrug aufgedeckt wird. Oder, sie meinen, ihn überspielen zu können. Wenn z.B. plötzlich „etwas Schlimmeres“ als Korona auftauchen würde … in welcher Richtung auch immer.

      1. Ja der Zeitpunkt für eine fette false flag ist wirklich gerade perfekt
        Mich würde es nicht wundern wenn in den nächsten Wochen irgendwas grosses passiert
        So oder so wird 2021 ein Schicksalsjahr mMn

  41. Und gleich noch ein Lacher am Morgen

    https://www.vox.com/recode/2020/11/16/21570072/obama-internet-threat-democracy-facebook-fox-atlantic

    obama, das marxistische Drecksbazillenwesen, welches erst durchs Internet president wurde
    Meint jetzt das das Internet die allergrößte Bedrohung der Welt für die Demokratie ist

    Ja lieber obomber das Internet ist in der Tat gefährlich für euch sogenannte elitenschweine
    und ich denke kaum das ihr es schafft das abzuschalten
    Denn dann würde der Weltmichel ausrasten….

    ——————————–
    link ausgebessert – Russophilus

  42. Mmmh, das Interview mit Frau Powell hat mir schon etwas zu schaffen gemacht: Was sie da über Dominion und Hugo Chavez sagt, hat zu einer spontanen kognitiven Dissonanz geführt. Aber nach einigen geistigen Verrenkungen ist dann die Einordnung in mein Weltbild doch wieder einmal gelungen. Schon erstaunlich diese Amis – benutzen einfach die Wahlsoftware eines ihrer Erzfeinde um zu gewinnen, sowas!

    1. Sehr geehrter Menschenfreund, eines Zusammengebombten und dann Domestizierten Volk, denen der Schock der Bomben in den Gliedern steckt und die deshalb ALLES tun, was von ihnen Verlangt wird. So werden kräftige und selbstbewuste Hunde gebrochen und dann zu „““Schutz und Wach „““ Hunden abgerichtet, die dann nur noch an den Lippen der HundeFÜHRER hängen. So sind die Serben, in den Pferch, von uns Erbarmungslosen Kreaturen , getrieben worden.

  43. Im Berliner Kanzleramt scheint heute Krisenstimmung zu herrschen, weil die Kanzler-Schalte mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer gestern nicht das erwartete Einvernehmen hinsichtlich neuer „Corona-Schutz-Maßnahmen“ brachte. Helge Braun hat sich „verhoben“.

    In den letzten Wochen hatte ich zu zwei Themen die Bundestags-Abgeordneten „belästigt“. Um überhaupt Gehör bzw. Augenmerk zu bekommen, musste ich mir zwangsläufig deren Gefährdungs-Vorstellung zu COVID-19 zu eigen machen und von daher argumentieren.
    Das ist auch der Gesichtspunkt, von dem aus sich das Geschehen im Kanzleramt und bei den Ministerpräsidenten verstehen lässt. Jedenfalls schaute ich mir gestern nachmittags die differenzierten 7-Tage-Infektionen der Bundesländer für die letzten drei Wochen an und stellte fest, dass bei einem Drittel Bundesländer der (vermeintliche) Höhepunkt bereits überschritten ist, zwei den Höhepunkt gerade erreichen und der Rest mit abnehmendem Infektionsanstieg „hinterher hinkt“. Da jeder Ministerpräsident zuerst auf sein „Völkchen“ und dessen Infektionen guckt, war Einigkeit nicht erwarten.

    Bundesweit zeigen die Auswertungen, dass von der KW 44 zur KW 45 die positiven PCR-Tests von Leuten noch um 10 Prozent wuchsen, von der KW 45 zur KW 46 aber nur noch um 3 Prozent bei etwas verringerter Testanzahl (?).
    Ich erwarte, dass die jetzt laufende Kalenderwoche im „Lockdown light“ die „statistische Wende“ bringt, also einen bundesweiten „Fallzahlen-Rückgang“ um drei bis vier Prozent, der sich dann in der Folgewoche fortsetzen wird.
    Rein aus den Zahlen heraus wäre also überhaupt keine Maßnahme-Verschärfung notwendig. Obwohl Sachsen im Reigen der Bundesländer um die Spitzen-Position der Infektionen kämpft, war gestern erst ein Drittel der COVID-19-Intensiv-Betten belegt, ohne die „strategische Reserve“ von727 Betten mit einzurechnen.

    Da im Kanzleramt offenbar „Not am Mann“ herrscht – vor allem bei Trendanalysen – habe ich Helge Braun vorhin angeboten, nach Berlin zum kommen, um Ihm dabei auf die Sprünge zu helfen.

    1. Der tägliche RKI-Bericht vom 17.11.2020 gibt bundesweit für den Vergleich von KW 45 zu KW 46 bereits einen leichten „Fall-Rückgang“ (-428) an, gerundet Null Prozent Anstieg. Das bedeutet (nach „offizieller Denke“), dass in KW 46 der „Infektions-Höhepunkt“ erreicht wurde und nun bis KW 48 der Rückgang deutlich sichtbar werden wird.
      Allerdings sind das Kanzleramt und Söder gerade am Durchdrehen. Die wollen unbedingt die Sozial-Beziehungen, die Schulausbildung und die mittelständische Wirtschaft ruinieren.

      Mitte Oktober betrug der Zuwachs bei der Intensiv-Betten-Belegung täglich noch sieben Prozent. Merkel folgerte damals, dass sich binnen zehn Tagen die Belegung verdoppeln würde. Ich war schon eine Woche vor ihr zu einer ähnlichen Betrachtung gekommen, ohne zu wissen, dass nun jeder intensiv-medizinische „Fall“ auf COVID-19 getestet wird.
      Jedenfalls hat sich der Zuwachs seit der täglichen HELIOS-Auslastungs-Veröffentlichungen erheblich verlangsamt.
      Der „Lockdown-Light“ hat auch seinen Teil dazu beigetragen. Zwar wächst die Belegung immer noch, aber moderat zwischen 0,5 und 2,5 Prozent täglich, von einer bundesweiten Notlage – keine Spur.

      1. @HPB- exclusive für Sie (da ich mich schon vor 15 Jahren meinen Entschluss gefasst habe zu Virennachweisen+PCR + Karry Mullis):

        Nicht übergehen: Da redet anfangs der PFIZER- EX- Chefforscher/-Wissenschaftler MIKE Yeadon (Biochemiker, Toxikologe, Atmungspharmakologe? etc und nicht Maturant, falscher Professor, Tierarzt, Volksschullehrer, Bankkaufmann u. a Hilfsschüler), im Choronaausschuß: PCR- Test ist Betrug!!

        In den Beratungsgruppen der Politiker sitzen im wesentlichen Mathematiker, die Modelle berechnen, die funktionieren mit „Bullshit in, Bullshit out“- wie beim Klima in 100 Jahren.

        Da ich nur den Youtube- Link zu OValmedia habe und IT scheue + von Russophilus nicht in meinem Alter verprügelt werden möchte (täte mich beim Wehren aus Respekt schwer und müsste wie bei meinen Frauen in Igelstellung still halten) ersuche ich Sie den Weg selbst zu suchen:

        #CoronaAusschuss #OVALmedia #CoronaKriseDeutschland
        Livestream Sitzung 27 – Ein Rundumschlag

        Englisch leicht verständlich mit bisserl Zwischen Übersetzung. ABER:

        Ein Kaliber, das unsere Schweinebande vor jedem Gericht kippen sollen müsste

        mfg
        vom Bergvolk

        1. Sehr geehrter Ausnahmsweise, JA so haben wir Klar denkenden, mit jahrzehnten Lebenserfahrung, die Muster sofort Erkannt.
          Dazu waren ja die Alten, bei unseren Vorfahren, so geehrt und man hörte auf ihre Stimme, weil sie auf einen Schatz, von Jahrzehnten Lebenserfahrung zurückgreifen konnte, den konnte ein Jüngling, nicht so schnell ein X für ein U Vormachen.
          Bei der Vernichtung der Alten , Frauen , und Kindern in den Winterlagern, war es nicht so, das General Caster feige gewesen wer und sich nur mit Wehrlosen angelegt hätte. ER hat die Alten des Volkes, ganz bewust ausgelöscht, um das Volk von seinen Wurzeln abzuschneiden.
          So haben es überings , auch die Herrscher mit ihren Priestern gemacht, zB. Karl der Große, hat auch vorrangig, die alten unseres Volks Ermordet. So wurden WIR auch von unseren Wurzeln abgeschnitten und sind es bis HEUTE. Sonst wer so eine Perversität wie *das HEUTE *, nicht möglich

          1. „So haben es überings , auch die Herrscher mit ihren Priestern gemacht, zB. Karl der Große, hat auch vorrangig, die alten unseres Volks Ermordet. So wurden WIR auch von unseren Wurzeln abgeschnitten und sind es bis HEUTE. Sonst wer so eine Perversität wie *das HEUTE *, nicht möglich“

            … das wundert es auch nicht, daß altes Volksgut in Form von Volks-Liedern, Filmen, Bücher usw. harsch angegangen wird. Wer so etwas besitzt, ist eh nicht „up to date“ oder schlimmer noch; der muss ein pöhser Nazi sein!

        2. Danke Ausnahmsweise!
          Ich hatte schon bei unserer Landesuntersuchungsanstalt nachgefragt, was sie bezüglich der Qualitätssicherung der Labore unternehmen, um Kontaminationen und sachgerechte Ausführung in allen technologischen Schritten zu gewährleisten. Immerhin würde ja das „Pandemie-Treiben“ nicht ewig so weitergehen und irgendwann werde es Schaden-Ersatz-Forderungen hageln. Da wäre es doch „dumm“ wenn der „schwarze Peter“ bei der LUA hängen bliebe.
          Ob die die Tragweite des Kommenden zu überblicken vermögen?

          Die heute in Kraft getretene neue Fassung des Infektionsschutz-Gesetzes heilt ja nicht die voran gegangene Recht- und Gesetzlosigkeit der „Corona-Schutz-Verordnungen“ seit März 2020. Angesichts dieser Verstrickung der Landesregierungen in gesetzloses Handeln und mangels Willen zur Wahrheit bleibt denen nur noch der Weg Julius Caesars als römischer Prokonsul in den Gallischen Krieg.
          Krieg total gegen Virus A, B, C, dann gegen Bakterien oder Pilze. immer weiter prolongieren, um die eigene Haut vor Strafverfolgung zu retten (bis zum großen Sieg a la Bismarck 1866 bei Königgrätz, als ihm danach alle Gesetzesverstöße verziehen wurden).

          1. Nachtrag:
            Wenn die Isolierung des Krankheitserregers – ob nun Virus, Bakterium, Protozoe oder Pilz – und die Anzucht im Labor gelingt, dazu auch noch die Koch’schen Postulate erfüllt werden, muss man den PCR-Test als zusätzliches Detektions-Instrument vielleicht nicht rundweg ablehnen. Zumindest zeigt unsere LUA in ihrem Bericht, was sie zuletzt alles heraus gefunden hatte, bevor SARS-CoV-2 den Blick völlig vernebelte.
            Link: https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/36385

  44. Während wir uns immer noch mit Wahlen in USA befassen nimmt NATO Moldawien ein. Jetzt haben sie eine NATO Marionete welche 4 Jahre Zeit hat Klima zwischen Russland und Moldawien zu vergiften. Zur Zeit, geht Westen sehr schlecht, aber immer noch schaffen sie es Russland noch schwerer zu machen. In Januar wird Biden NS2 beenden. Seine Clown in Berlin werden sie sich nicht in Weg stellen. Ferkel hat ihre erste Orgasmus bekommen, wenn sie Wahlresultate in USA gesehen hat. Sie wird sich niemals Biden wiedersetzen.
    In Syrien hat Erdogan ein teil für sich genommen und Kurden sind zu dumm um verstehen, welche Schicksaal sie bekommen werden, wenn US Truppen sich zurückziehen müssen? Jetzt hat Erdogan auch an Kaukasus seine Soldaten positioniert und redet Drohne nach Ukraine zu verkaufen.
    Es ist Zeit, dass wir neue Verhältnise in USa akzeptieren, weil Nachzählung in Georga kaum nennenswerte veränderung gebracht hat. Biden hat Wahl gewonnen. Nicht sauber aber genug schlau um Spuren zu verwischen.

    1. Werter zgvaca: Weder Trump und schon gar nicht Biden hat die „Wahl“ gewonnen. Wer wirklich gewonnen hat, kann erst nach dem 14. Dezember diesen Jahres gesagt werden.
      Wobei man annehmen muss, dass die unzähligen Verfahren wegen Wahlmanipulation nicht bis zu diesem Stichtag abgeschlossen sein werden. Alsdann wird (nach meiner Kenntnis) das Repräsentantenhaus abstimmen. Und da hat Trump eindeutig die besseren Karten. Insoweit könnte die Taktik Trumps, die Wahlen juristisch aufzuarbeiten durchaus für ihn sehr positiv ausfallen. Insbesondere auch die meisten dieser Verfahren erfolgreich sein werden.
      Jedenfalls – egal wer nächster Präsi in idiotistan wird – diese „Wahl“ hat eindeutig gezeigt, wie verrottet die Möchtegernvorzeige (nation?) ist. Eine Blamage sondersgleichen, die gerne als Bananenrepubliken bezeichneten Dritt – und Viertländer haben allen Grund, hämisch zu grinsen. Als Ami würde mir das gewaltig stinken ….

      1. Vielleicht gibts gar keinen präsidenten mehr aus der firma washington!?
        Was wenn gesara schon gestartet wurde und, us corp. aus dem seerecht raus ist und eine republik ausgerufen wird?

  45. Interessanter Artikel von Haisenko zu Präsenz der Schwuftel & Transen – Einhornarmee im indo-pazifischen Raum um laut akk (sic) China einzuhegen.
    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20202/mit-der-biden-euphorie-fallen-die-masken-der-kriegstreiber/
    Auch zur Wahl in usppa hat er klare Gedanken.
    Wäre doch passend wenn die die Flagge der Bundeswehr mit einem rosa-hellblauen Einhorn unter einem Regenbogen tauschen würden.
    Ich kann da leider nur noch mit Zynismus reagieren. …

  46. Mir kam gerade ein Gedanke, und ich denke ein ziemlich bekloppter, dennoch möchte ich ihn hier äußern, auch auf die Gefahr hin völligen Stuss zu posten. Der von mir überaus geschätzte Russophilus möge mir verzeihen.

    Es geht um folgendes: Ab und zu lese ich Bücher zu Prophezeiungen rund um Alois Irrmaier etc. Ich weiß nicht wirklich was davon zu halten ist und ich lese es eher „nur so zum Spass“. Aber ein Punkt find ich interessant. Nicht nur Irrmeier, auch andere Propheten, sagen eine 3 tägige Finsternis voraus. Und zwar soll diese erfolgen auf dem Höhepunkt eines kulturellen und moralischen Niedergangs. Nun dachte ich bei Finsternis immer eher an so ne Art Sonnenfinsternis etc., aber was wäre, wenn es sich eher um eine Art „Datenfinsternis“ handelt, etwa das Abschalten des Internets bzw. wichtiger Firmen wie Twitter, Facebook, Youtube etc. Denn eines scheint doch möglich, nämlich dass die Biden Seite ihre Position nicht mehr lange durchhält, weil doch unzählige Infos über Wahlbetrug zur Zeit ans Licht kommen. Und ich denke irgendwann wird denen nichts mehr anderes übrig bleiben als die o.g. abzuschalten, vor allem auch Trumps Twitter Account. Natürlich unter einem Vorwand. Vielleicht ist dieses Abschalten die prophezeite Finsternis, die übrigens im Spätherbst erfolgen soll.

    Wie gesagt, nur ein Gedanke. Es kann auch völliger Stuss sein, was ich hier geschrieben habe.

    1. @hank

      Grundsätzlich ist alles möglich von kosmologisch (Staubwolke) bis technologisch, aber „die Biden Seite ihre Position nicht mehr lange durchhält, weil doch unzählige Infos über Wahlbetrug zur Zeit ans Licht kommen.“

      Das einzige was hier zählt ist wie die ‚Wahl‘ offiziell ausgehen wird, da kann noch so viel offensichtlich sein, solange es nicht gerichtlich relevant ist, umso besser, denn so funktioniert Faschismus und das wie viele Finger an meiner Hand – Ding, haben wir ja in einem Bereich bereits – Corona, und noch viel mehr wird dazu kommen, bis eigentlich alles Lüge ist.
      Es geht da wirklich darum einen gehörigen Teil der Bevölkerung umzubringen – so oder so – und die Gesellschaften auf vor-mittelalterliches Niveau zurück zu führen. Ab einem bestimmten Punkt werden sie daraus auch gar keinen Hehl mehr machen.

      1. Das einzige was hier zählt ist wie die ‚Wahl‘ offiziell ausgehen wird, da kann noch so viel offensichtlich sein, solange es nicht gerichtlich relevant ist, umso besser

        Na, das ist doch immerhin ein Fortschritt, dass man zunehmend kapiert, dass *nicht* die Drecks-medien das gültige Ergebnis verkünden sondern dass das *offizielle* Ergebnis zählt.

        Zum Rest: Bis zum 14 Dezember ist mal gar nix offiziell, zweitens hat das offiziell zuständige Organ signifikante „Unregelmäßigkeiten“ bei der Wahl und den Auszählungen bemängelt und drittens sollte man gerichtliche Anfechtungen nicht unterschätzen, vor allem nicht, wenn das Höchst-Gericht nun wohl wieder in einem funktionierenden Zustand ist.

        1. @Russophilus, das sehe ich auch so.

          Und im übrigen gibt es mE eine spirituelle Komponente. Im Hinduismus sagt man sinngemäß, dass wenn etwas unerwartet kommt, dieses Unerwartete mit der Realität, d.h. Gott, in Berührung steht. Niemand kam mehr unerwartet als Trump 2016, und für mich sieht das aus, als wäre Gott auf Trumps Seite. Oder wie ein anderer Leser neulich postete, ich glaub aus der Baghavad Gita, wenn die Dinge zu bekloppt werden, manifestiert sich das Göttliche als Person, um die Balance wieder her zu stellen. Ich denke, Trump könnte diese Person sein. Es ist schon irre, wie weit er es geschafft hat.

  47. „SOS. OFFENER BRIEF AN SPANISCH, INSBESONDERE AN DIE * KANARISCHE * BEVÖLKERUNG: Wir brauchen Schutz vor den Kräften und Sicherheitskräften des Staates

    Die Regierung von * Marokko * hat einen umfassenden militärischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Plan gegen das passive und tolerante spanische * Volk * entworfen.
    Ihr letztendliches Ziel ist es, seine * Souveränität * auf die spanischen Gebiete der Kanarischen Inseln, Ceuta und Melilla auszudehnen.
    Diese Falle oder List hat versteckte und unheimliche Phasen.
    Die erste bestand darin, die * territorialen * Gewässer * der Kanarischen Inseln * anzueignen, und angesichts dieser Tatsache hat die spanische Regierung keine diplomatischen Anstrengungen unternommen, um die zuvor bestehende Legalität wiederherzustellen.
    Die zweite Phase ist im Gange und es geht darum, eine große Anzahl von Marokkanern in perfekter körperlicher Verfassung und im militärischen Alter, dh zwischen 18 und 30 Jahren, auf das kanarische Archipel zu bringen. Dies sind diejenigen, die als illegale Einwanderer auf die Inseln kommen und aufgrund der Pandemie nicht in ihre Heimat zurückkehren können. Im Laufe dieses Jahres sind 24.000 junge und starke Männer angekommen. Der Migrationsfluss ist unaufhörlich und die Ankunft ist weiterhin massiv. Diese Zahl von Menschen soll auf die höchste Zahl steigen, hypothetisch 50.000 Männer. Zu denen, die hinzugefügt werden würden, ließen sich die Marokkaner bereits auf den Inseln nieder. Diese Leute wären die fünfte Kolonne, die militärisch auf spanischem Territorium agieren würde.
    Unsere genuflektierte Regierung bringt sie in Luxushotels unter, um die marokkanische Regierung nicht zu belästigen. Zu all diesen Tausenden von Marokkanern könnten Muslime anderer Nationalitäten hinzugefügt werden, die ebenfalls auf kanarischem Gebiet leben.
    Nach den Kriterien des Roten Kreuzes haben wir eine soziale und menschenrechtliche Verpflichtung, Flüchtlinge in ihrem Land willkommen zu heißen und die Hungrigen zu ernähren. Dieser Punkt stellt das psychologische Element der Emotion dar und versucht der Bevölkerung klar zu machen, dass die Neuankömmlinge ausschließlich vor Hunger, Armut und Bruderkriegen fliehen, sich aber der * Manipulation * bewusst sind. Die Mitglieder des CNI sind sich absolut bewusst , alles was auf den Kanarischen Inseln passiert. Pablo Iglesias hat jedoch seine Mitarbeiter in diese Organisation aufgenommen, um seine Aktivitäten zur Verteidigung Spaniens zu behindern und zu behindern. Da Mitglieder der Podemos-Partei Teil der spanischen Regierung waren, zielte ihre Arbeitsweise darauf ab, die Mittel, die der spanische Staat unserer Armee zur Verfügung stellt, zu schwächen und zu reduzieren. Ein weiterer Punkt, der das tückische und * tückische * Verhalten von Pablo Iglesias verdeutlicht, ist seine Bitte um Auflösung der spanischen Legion. Das heißt, das effektivste Militärkorps, das für eine kriegerische Intervention ausgebildet und qualifiziert ist, muss auf Ersuchen von Pablo Iglesias verschwinden. Der vorgenannte * Vizepräsident * der spanischen Regierung hat sich mehrfach * mit dem König * von * Marokko * getroffen. Eines dieser Treffen fand in einem Palast seines Eigentums in der Nähe von * Paris * statt. Alle vorgelegten Daten deuten darauf hin, dass Pablo Iglesias ein Verratsverbrechen gegen Spanien begangen hat, indem er seine Regierungsposition genutzt und in Absprache mit der marokkanischen Regierung den spanischen Staat * geschwächt * hat. Gleichzeitig hat die marokkanische Regierung eine beeindruckende Armee gebildet und sie mit modernen, hoch entwickelten und tödlichen Waffen ausgerüstet. Die marokkanische Regierung hat mit der französischen Regierung diplomatische Pakte unterzeichnet, um ihre Pläne zur Ausweitung ihrer territorialen Souveränität zu unterstützen. Sie hat auch Pakte wirtschaftlicher Art unterzeichnet, um die * Reichtümer *, die sich in den * territorialen * Gewässern * der Kanarischen Inseln * befinden, die sie angeeignet hat, zu * extrahieren *.
    Erst heute fand an der Grenze zwischen Marokko und Mauretanien eine militärische Konfrontation mit Mitgliedern der Saharawi-Armee statt. Dieser Kampf gibt der marokkanischen Regierung die Möglichkeit, eine enorme Anzahl von Militärangehörigen auf diesen geografischen Punkt zu konzentrieren, der sich seltsamerweise in der Nähe der östlichen Kanarischen Inseln befindet.
    Kurz gesagt, dies sind die marokkanischen Richtlinien.“

  48. Diese Wahl kann wegen „ausländischer“ Einmischung für ungültig erklärt werden. Skytl ist ein Unternehmen in ausländischen Besitz. Die Software befand sich in Frankfurt am Main, nur ein paar km Entfernung von hier. An den Tagen der Durchführung dieser Operation wurden laut „Hessenschau“ im Tunnel (S-Bahn von Frankfurt Hauptbahnhof Richtung Offenbach) Wartungsarbeiten durchgeführt. Geplant waren drei Tage, es hat sich aber um einen weiteren Tag verzögert. Interessant war, dass oben alles tagelange abgesperrt wurde. Wofür??? Diese RMV-Verbindung ist dann mit mehreren Busen ersetzt worden.

  49. Was haben Russische Revolution und Corona (besser gesagt: was noch folgen könnte) gemein?

    Ursachen und Verursacher.

    Zahlen zum Russischen Kaiserreich zu Zeiten eines Nikolaj II (bis 1914):

    Wirtschaftswachstum/Produktivität: 1. Stelle weltweit
    Konzentration von Produktionsstätten: 1. Stelle weltweit
    Export: 3. Stelle weltweit
    BIP: VERVIERFACHT! (von 1890 bis 1913)
    Einwohnerzahl: 1890: etwas über 100 Mio. Bürger; 1914: 175 Mio. Mitbürger

    1914 war das Russische Kaiserreich ERSTE Militärmacht und VIERTE Wirtschaftsmacht. Von 1914-17 ist die Produktivität zu keinem Zeitpunkt gesunken!

    Alles zusammengerechnet: großartige Erfolg des Zaren!

    Der wertewesten ist, dank der Prognosen seiner Eliten, von folgendem ausgegangen:

    Nachdem Zar Nikolaj 1916 in der Brussilow-Offensive GEWONNEN hat, war für das Frühjahr 1917 der Todesstoß für die Deutsche Armee geplant. Das Russische Imperium wäre als Sieger vom Feld gegangen. DA bekam er seine Revolution! DA wurde er gestürzt!

    Der wertewesten konnte es sich einfach „nicht leisten“, dass sich – nach einem Sieg – das Russische Imperium erfolgreich weiterentwickelt. Denn die Prognosen besagten, Russland würd spätestens 1950 WELTMACHT sein (inkl. 300 Mio. Einwohnern). Lt. Prognosen wäre das Imperium dann „für die nächsten Hundert UND MEHR Jahre …“ uneinholbar gewesen.

    GENAU DIESE Prognosen haben schon viel, viel früher zur Szenographie geführt. Wobei der Japanisch-Russische-Krieg (1904) und die erste Russische Revolution waren bloß zwei Kapitel des Romans …

    Aber! Einige Jahre später hat man sie doch siegen lassen!
    Wer ist „sie“? Sowjets oder Russen?

    Wer hat den zions/Dunklen/werdewestlern von Innen geholfen? Die militärischen und politischen Eliten des Kaiserreiches. Genau jene Leute, welche die Romanows über Jahre gefördert haben bzw. hochkommen haben lassen. Diese Eliten dachten nämlich, sie würden, nach dem Sturz des Zaren, an die Macht kommen (vom den Mächten des wertwestens auch SO „versprochen“?). Pustekuchen! Von den Kommunisten wurden diese Eliten genauso durch den Fleischwolf gedreht, wie alle anderen „Imperialisten“ … wenn nicht sogar: noch „heftiger“.

    Die von den Kommunisten (witzigerweise gleichzeitig: von der wertewesten-Historie) verbreitete Lüge, Zar Nikolaj II wäre an diesem oder jenem „einzig und alleine Schuld“ … ist nicht einmal 10% der Wahrheit.

    Was ist für China sonst noch geplant?

    1. @ sloga

      „Was haben Russische Revolution und Corona (besser gesagt: was noch folgen könnte) gemein?..“

      – Von mir aus, gar nichts. Die Frage ist zu breit gelegt.

      „Wer hat den zions/Dunklen/werdewestlern von Innen geholfen? Die militärischen und politischen Eliten des Kaiserreiches…“

      Da liegen Sie bei den Ursachen total falsch. lieber @sloga. Der Zar fiel zu Opfer von eigenen Generälen, Verwandten und Eliten.

      Und keiner hat ihm nachgeweint. Auch angeblich „zarentreue“, stramm monarchistische Union des Heiligen Michael Erzengel mit vier Millionen orthodoxen Christen hat nicht mal protestiert. Alle, inklusive seiner Verwandten, mit roten Schleifen an der Brust geschmückt, feierten Abdankung auf den Straßen.

      Die neu gebildete bürgerliche Interimsregierung ruinierte Wirtschaft bis ins Knochenmark und Moskauer Industriellen, die die Oberhand über Petersburger Finanzkreise gewonnen haben, stopften sich erst Taschen voll mit französischen Krediten.
      (Schauen Sie bitte die erste bürgerliche Regierung an, dort sind weder Kommunisten noch Juden weit und breit zu sehen. Und vergleichen Sie Änderung bei den wechselnden Regierungskoalitionen mit der Wachstumskurve der Auslandsschulden, so einfach ist es.)

      Dann ging es nach hinten los, diese bürgerliche Regierung suchte Nähe zu Proletariat.

      Die Löhne von Bergarbeiter wuchsen um das zehnfache, während Inflationsrate nach 3 Jahren Krieg bei ca. 40% lag ( 1914-1917, Mieten als Beispiel genommen). Unternehmer wurden mit höllischen Steuern und Abgaben belegt, so dass die meisten Betriebe geschlossen wurden, was wiederum verhungerte Arbeiter auf die Straßen trieb.

      Zum Ende Oktober 1917 lag die Staatsmacht und Wirtschaft so tief am Boden, dass alle Zeitungen heulten: „Bolschewiken, kommt endlich an die Macht und bietet dem verunsicherten Volk die Ordnung an“.

      Alles, was bevor in den Geschichtsbüchern stand ist oft Quark und äusserst parteiisch. Die Zeitungen in den Archiven zeigen uns ganz anderes Bild von Geschehnissen.

      Wie gesagt, die lichtende Monarchisten haben ihre Basis verloren, die Verfechter von der Interimsregierung haben zwar mehr Unterstützung im Volk gehabt, konnten aber Bolschewiken – die einzige Kraft, die das Land wieder zusammengebracht hat – nicht übertrumpfen.

      Wissen Sie, dass 60% der Offiziere vom damaligen Generalstab sofort, noch 1918 auf die Seite von Trotzki freiwillig übergangen sind, da gesehen haben, wer das Land zum Zusammenhalten erzwingen und vom Zerfallen retten kann?

      Im Grunde genommen, die Oktoberrevolution war eine Bauernrevolution, da Bolschewiken die Bauer von riesigen Schulden befreit haben: laut der Reform 1905 (ach so guter Zar!) sollten Bauer für ihre Grundstücke bis ca. 1940 knechten.

      (Repressalien der Stalins Zeit ist ganz andere Geschichte; aber 1917 konnten nur Bolschewiken der 90% der Bevölkerung Boden, Frieden und Bildung anbieten)

      ***
      Ich bestreite nicht, dass die Reise von Lenin durch das Reich ermöglicht wurde, aber bevor er ankam, rüttelten bereits Sozialrevolutionäre und Menschewiki am wackeligen Baum. Die drei Teile der Bewegung vereinigten sich endgültig nur im Juli-September 1917, bevor waren sie Rivale.

      1. @ Ixus

        Drehen wir das Rad ein wenig zurück; auf 1904/05.

        Ja, die Verwandten des Zaren waren auch dabei. Bei der militärischen Elite sind aber die Generäle schon mit von der Partie; es waren seine Generäle, gleichzeitig die militärische Elite des Kaiserreiches.

        Beide Eliten haben ihm geraten, den Winterpalast zu verlassen … daraufhin kam es zum Blutsonntag. Mutter und älteste Schwester haben gemeint, er solle doch bleiben und die Petition der Demonstranten (angeführt vom eine Priester(Hr. Gapon) mit Russland-Fahnen und Ikonen in den Händen … Kirchenlieder und die Zarenhymne singend) entgegennehmen (lassen).

        Was war der Auslöser der ersten Revolution? Vier Arbeiter wurden in der Putilov-Fabrik (stellt Produkte für die Eisenbahn her) GRUNDLOS entlassen. Darauf kam es zu Demonstrationen, die sich – bis hin zum Blutsonntag und darüber hinaus – aufschaukelten.

        Was ist mit der politischen Elite? Die politische Opposition war zwar noch nicht in Parteien „gekleidet“, aber doch anwesend, als die Saat aufging (1904/05):

        der Reihenfolge nach:

        1. im Februar 1904 greift Japan an (mit MICKRIGEN 150.000 (Berufs-)Soldaten, die es – in ganz Japan! – hat … zum Vergleich: Russland damals: 3,2 Mio. Soldaten … gut, die Japaner waren im Vorteil, da die russischen Soldaten erst aus Europa herangekarrt werden mussten … per Eisenbahn, was Wochen dauert … aber, langfristig hatten die Japaner: KEINE CHANCE … Warum haben sie dann angegriffen? … WEIL sie zwei Jahre davor einen Pakt mit den brits geschlossen haben … und weil so offenbar eine Zusagen hatten (von wem auch immer …), dass der Krieg „nicht so lange dauern wird“ … denn langfristig wären die Japaner mit Sicherheit unter die Räder gekommen).

        Was macht die russische Opposition (quasi von Beginn des Krieges an …)? Sie steht auf Seiten Japans; vom japanischen Geheimdienst GUT BEZAHLT natürlich. Sie drucken sogar Broschüren und Pamphleten, die sie den eigenen Soldaten in die Hand drücken, um ihre Moral zu senken. Motiv? „JEDER SIEG Japans, ist ein Schritt zum Sturz des Kaiserreiches!“ Also, zwei Motive: Cash und Macht.

        In die Zeit (1904) fallen Generalstreiks und (noch viel wichtiger!) Eisenbahnerstreiks, die das Militär weiter verlangsamten (Richtung Osten). Diese Streiks dauerten über mehrere Jahre an. Während des Kriegs mit Japan war die Transsibirische Eisenbahn überwiegend nicht in Funktion.

        Hier kam also einiges zusammen. Es wäre töricht anzunehmen, dass es purer Zufall war bzw. ein Zusammentreffen unglücklicher Umstände.

        Dann kommt Blutsonntag (Januar 1905) mit anschließender Revolution; bis 1907.

        Im Oktober 1905 gibt der Zar nach und Russland bekommt: Verfassung, Parlament und rd. 1.000 Parteien. Bis 1917 hatte das Parlament vier Legislaturen (muss viermal gewählt worden sein). Dennoch herrschte im Land relative politische Anarchie.

        Die extreme Linke hat von 1904 – 1911: 14.000 (in Worten: vierzehntausend) Staatsbedienstete in die ewigen Jagdgründe geschickt; absoluter Terrorismus! Darunter auch: zahlreiche Mitglieder des Zarenhauses. Der Onkel des Zaren (Sergej Aleksandrovitsch) wurde in Moskau an der Kreml-Pforte mittels Bombe in die Luft gejagt.

        Was hat der Zar (bis 1914) dagegen getan? Er hat KEINE EINZIGE Exekution durchführen lassen. Mit anderen Worten: JEDER, der zum Tode verurteilt wurde und ihn um Gnade bat, hat sie auch bekommen.

        Bei all dem Chaos und Leid hat es über die Jahre ganze 147 Exekutionen gegeben. Wie viele waren es schnell, nach der Oktoberrevolution? Millionen?

        Den Blutsonntag hat übrigens die politische Opposition Russland GEMEINSAM mit den britischen Königshaus genutzt. Wie? Beide haben dem Zaren beschuldigt, seine Leute hätten 3.000 Menschen getötet (statt der rd. 150 tatsächlichen Opfer). Selbstverständlich ist die Kommunistische Propaganda später ebenfalls von 3.000 „sozialistischen Helden“ ausgegangen (dass die Menschen Ikonen getragen und die Zaren-Hymne gesungen haben, ist wahrscheinlich unter den Tisch gefallen … wie die Anzahl).

        1. @sloga,

          zum Russisch-Japanischen Krieg:

          Homer Lea – zur Erinnerung, das ist der Mann der den 1. und 2. WK korrekt vorhergesagt hat (und den 3. inkl. Ergebnis im Prinzip auch – wenn Sie so wollen – er kannte halt noch keine Kernwaffen) hat für die militärische Niederlage Russlands 3 Gründe genannt:

          1.) Der erstmalige große Einsatz der Handgranate
          2.) Das erstmalige Anlegen von Schützengräben (im Gegensatz zu „Schützenlöchern“ – oder was immer die vorher alles so gegraben haben.
          3.) Die Befestigung und Schutz der Artillerie.

          Die Chinesen hatten ihn damals gebeten das zu untersuchen.

          Schreibt Wolfgang Effenberger in seinem Buch „Geoimperialismus – die Zerstörung der Welt“ – nach der Lektüre war mir das noch frisch in Erinnerung.

        2. Sehr geehrter sloga,
          dass die Menschen Ikonen getragen und die Zaren-Hymne gesungen haben und sie trotzdem, von der Soldateska des Zaren abgeknallt wurden, hat den einfältig Naiven Russen gezeigt, das ihr Gottgleicher Zar, mit ihnen dem Volk, was seinen Luxus, mit ihrem Blut Erschafften muss, NICHTS ZU TUN HAT.
          Das er unnahbar, auf den Bajonetten und Kanonen, über ihnen schwebt.
          Wie es der Kardinal gesagt hat, wollten sich nur die Banker, auf deren Throne setzen. So das wir Heute, die alten und neuen Pharaonen, in der Position, als Gottgleiche Herrscher, über UNS schweben haben. Es hat sich seit damals nichts verändert, nur die Figuren wurden aus getauscht. Sei heißen nicht mehr Josef, Nikolaus, Wilhelm, sondern Rothschild, Rockefeller, Gates, Bezos, Zuckerberg, usw usw usw
          Dazu führte auf dem Eucharistischen Weltkongress Lourdes (22.-26.7.1914) Kardinal John Murphy Farley, Erzbischof von New York, aus:
          „Der Krieg, der in Vorbereitung ist, wird ein Kampf zwischen dem internationalen Kapital und den regierenden Dynastien sein. Das Kapital wünscht niemanden über sich zu haben, kennt keinen Gott oder Herrn und möchte alle Staaten als großes Bankgeschäft regieren lassen. Ihr Gewinn soll zur alleinigen Richtschnur der Regierenden werden …Business … einzig und allein.“

          1. @ Felix Klinkenberg

            Es war eine Intrige.

            Seine nächsten „Berater“ (Militär, Verwandte) haben dem Zaren davon abgeraten, die Petition im Winterpalast entgegenzunehmen. Was er befolgte (obwohl Mutter und älteste Schwester im das Gegenteil rieten).

            Da er nun mal nicht anwesend war, konnte JEDER, der es darauf angelegt hat, das Chaos heraufbeschwören.

            Es war Sonntag. Viele Schaulustige, unter ihnen viele Kinder, haben sich zum Spektakel auf den Straßen eingefunden. Kinder sind auf Bäume geklettert, um einen besseren Überblick zu haben. Soldaten haben vor der sich nähernden Menge in die Luft geschossen. Ob nun die „Soldateska“ ein Kind erschossen hat (oder: wer auch immer …) kann man heute nicht mehr eruieren … als das Kind getötet wurde, soll das Chaos ausgebrochen sein.

            Für die Öffentlichkeit wurde folgendes Bild gezeichnet: Während der Zar FESTE FEIERT, erschießt seine Soldateska 3.000 friedliche, unbewaffnete Demonstranten mit Ikonen …

            Ich kämpfe gegen die Legende an: der Zar war ausschließlich an allem und jedem Schuld!

  50. @sloga,

    nun ich denke das maritime Imperium hatte bereits sein Ziel erreicht 2 aufstrebende Landmächte als Feinde in den Krieg zu schicken.

    Das hätte schon viel früher mit China und Russland nach WK II passieren müssen. Aber zum einen waren sie ja zunächst mit der Zersetzung der UdSSR beschäftigt – und das sehr erfolgreich, zum anderen haben sie keine Notwendigkeit gesehen dringendst bzgl. China handeln zu müssen.

    Irgendwie ist ihnen alles entglitten nach der Siegesfeier 1990, evtl. Dauer-Siegestrunkenheit oder doch eher pure Arroganz?

    Aber Sie haben natürlich Recht, China sollte keine Schweinerei der Schweine ausschließen.

    Schauen Sie sich die 8 Teile der RAND Studie an, die Hr. Röper übersetzt und analysiert hat – Flasche leer! Viel fällt den Harvard und Yale Jungs und Mädels nicht mehr ein.

    Vielleicht mal was zur Erheiterung?

    https://de.sputniknews.com/panorama/20201117328408321-obama-zaehlt-in-seinen-memoiren-russlands-schwaechen-auf/

    Präsident Obomba schreibt seine Memoiren, Russland habe seinen Status als Supermacht verloren, ist nuklear den USA unterlegen, völlig korrupt und mit geringer Lebenserwartung.

    Er meint damit vermutlich aber die Vergangenheit – d.h. die gute alte Jelzin Zeit, als er selbst noch nicht Präsident war.

    Ich hoffe der Terror endet bald – dieses Irrenhaus hält ja kein normaler Mensch mehr aus.

  51. Sidney Powell gestern im Newsmax Interview: Dominion wurde geschaffen um Wahlen zu Manipulieren.
    Wow, es wird eine Weltweite Schockwelle auslösen, wenn erst einmal alles auf den Tisch kommt, im besonderen nach Trumps gewonnener Wiederwahl, kann gut sein, das es so für ihn aussieht:
    http://82.221.129.208/somewhatrealisticmap.png
    Powell spricht in dem Interview auch von Servern in Frankfurt und Barcelona, und wenn sie das weiss, dann kommt das ja nicht von ungefähr, sondern ist belegt, das es diese Server gibt, und auf denen dann auch relevante Daten sind, ob da einer in Frankfurt wirklich´´abgeholt´´wurde, wer weiss?
    Vielleicht wurde ja genug Druck von Ami Seite ausgeübt, vielleicht gab es Hilfe von Trump wohlgesonnen Beamten, möglich ist vieles, spielt letztendlich keine Stradivari, Hauptsache ist Frau Powell hat die nötigen Beweise und das Wissen, um sämtliche Bescheisser einzusacken!
    Das wird biblisch!

    Verteidigungsminister Miller hat Ezra Cohen Watnick, zu seinem Untersekretär für Spezialeinheiten einberufen, die nun Miller alle direkt unterstellt sind, der 34jährige ging frisch vom College zu den Diensten und hat Trump in der obimbo Abhörgeschichte unterstützt, musste jedoch wegen der General Flynn Geschichte das weisse Haus verlassen,
    Er ist nun wieder da, und hat in seiner Antrittsrede mehrfach John F. Kennedy erwähnt (der ja die Navy Seals gegründet hat)
    Cohen Watnick und Miller sind die Richtigen Leute, sollte es nach der Wiederwahl DTs zu Unruhen kommen,und das Militär eingreifen muss ,ditto für die grossen´´ Aufräumarbeiten´´
    Hier die Rede von Cohen (englisch)
    yt.com /watch?=z5EX8N6QQJU

    1. @ Kid
      Haben sie schon mal überlegt, warum Trump jetzt erst Espen gefeuert hat, was will er in der kurzen Zeit überhaupt noch bewirken? Nichts! BLM und der Antifascheiß laufen doch schon länger. Das, was sie hier von sich geben, ist nichts anderes als ihr Wunschdenken. Ja er wird…….. er wird….er wird… er hatte 4 Jahre Zeit und jetzt wird er auf einmal. Oh, jetzt hat er auf einmal die richtigen Leute, na sowas aber auch, d.h. doch, er hat jahrelang mit den Falschen zusammengearbeitet.
      Trump zerreiß nichts mehr, alles nur Show für Realitätsverweigerer. Ehrlich gesagt, mir geht die ganze Q- Scheiße und die Alternativ-Medien-Trump-Fans schon lange auf den Wecker. In zwei Monaten ist die Show vorbei, dann werden die Realitätsverweigerer auf den Boden der Tatsachen zurückkehren müssen. Befassen sie sich lieber mit dem Corona-Ermächtigungsgesetz antstatt ständig nach den USA zu schielen.

      1. alexander,
        mir ist ja in all den Jahren hier des öfteren Ihr Gemeckere unangenehm aufgefallen.
        Scheint ja nicht gerade Ihrer Agenda zu entsprechen, hier mal etwas positives, sinnvolles und Gedanken beförderndes einzubringen.
        Aber meckern ist ja auch sehr einfach, das kann jeder Depp, und braucht nicht viel Übung und Gehirnschmalz.
        Ja, und der Realitätsverweigerer sind doch eher Sie, sonst hätten Sie sicher mitbekommen was sich da zur Zeit in
        Trumpland zusammenbraut
        Sie sollten lernen genauer hinzuschauen, abzuwägen und wenn es Ihnen gelingt, vorurteilsfrei an die Meldungen und Eindrücke die tagtäglich unser Hirn überfluten, heranzugehen.
        Ich versuche das doch auch, warum nicht Sie?

        Klar macht auch ein DT Fehler und hat ( weil er es ja gewohnt ist Boss zu sein) wider besseren Wissens (Berater, Förderer, Leute im Hintergrund) ganz eigenmächtig die falschen Teamplayer eingestellt.
        Aber auch er lernt dazu, und hat unterdessen schon jede Menge seines Comicfigurhaften Auftretens abgelegt.
        Der kann wenn er will, und zur Zeit will er.
        Wie ich las soll er gerade ein paar Militärs gefeuert haben, die man wohl als Verräter bezeichnen kann, und was ja schon angekündigt war, den Leiter von CISA ( c.krebs hatte selbst damit gerechnet) gefeuert, weil ausgerechnet der getwittert hatte ´´Das die Wahlen die sichersten und unbeeinflussten
        waren die es nur geben konnte´´
        Klar, haben wir ja alle gesehen, nicht wahr?
        Was soll man mit so einem falsche fuffziger dann anderes machen, weg damit!

        Und das Miller jetzt alle Spezialtruppen, und dazu gehören auch die zivilen, direkt unterstellt sind, bedeutet nichts anderes, als das fbi, cia und nsa nicht mehr mitkriegen welcher Hase wohin läuft.
        Die sitzen nun schön im dunklen, machen dicke Backen und können auf Entlassungen warten.
        Wunschdenken? Wohl eher Tatsachen.

        Das die Diktatura gestern in Berlin ihre hässliche Fratze gezeigt hat (selbst Sanitäter die Verletze betreuten, wurden von der Polizei mit Verhaftung bedroht, wenn sie nicht verschwinden würden) ist mir natürlich keinesfalls entgangen, der corona HokusPokus muss ja aufrechterhalten werden, der Bürger hat keine Rechte, und hat sich gefälligst zu fügen.
        Die Anwältin Vivianne Fischer sagte das In Australien (Testland?) 60000 $ Strafe, oder 5 Jahre Knast drohen, wenn du die Impfung verweigerst, Polen will wohl auch dementsprechend `´vorsorgen´´

        Auch deshalb ist das Wahlergebnis In Nordamerika so enorm wichtig, und für uns hier von Bedeutung, und deshalb sind die Ratten auch so in Panik, das Damoklesschwert schwebt über ihnen, und mit Trump im Amt wird auch ein fauci seinen Schreibtisch räumen müssen.
        Der ´´great Reset´´ist in vollem Gange, nur nicht so wie die linken Mistviecher dieser Welt ihn geplant hatten!

        1. Das die Diktatura gestern in Berlin ihre hässliche Fratze gezeigt hat (selbst Sanitäter die Verletze betreuten, wurden von der Polizei mit Verhaftung bedroht, wenn sie nicht verschwinden würden)

          Dafür sollte man eigentlich einige bundes- undberliner Landes-politster an die Wand stellen.

          1. Noch etwas zu Kennedy
            Trump war ja eng mit J F Kennedy junior befreundet, der ja, genau wie sein Onkel und Vater zusammen mit seiner Frau und seiner Schwägerin ermordet wurde, er hatte ja am Tag des Fluges ein Bein in Gips, und ist wahrscheinlich damals gar nicht selbst geflogen, es war noch ein Pilot mit an Bord, ein sogennater ´´Mandschurischer Kandidat`´´, dessen Leiche und ein kompletter Sitz wurden bei der Bergung der Maschine nie gefunden das wurde alles beiseite geschafft, es gab ja ein Riesen Zeitfenster bevor eine Suche gestartet wurde, Ted Kennedy musste erst Druck machen bis das anlief, und somit hatte dann einfach Kennedy Junior die Maschine nicht beherrscht und es war ein Unfall so die offizielle Verlautbarung. Das er ein Verantwortungsbewusster Flieger war, zumal seine Frau auch ein Kind erwartete, wurde natürlich völlig unterschlagen.
            Der Grund für seine Ermordung war, das er sich zur Präsidentschaftskandidatur aufstellen lassen wollte.

            Trump hatte 2800 Dokumente zur Kennedy Ermordung freigegeben, der weiss genau wer JFK ermorden lies.

            Hier ein Luftbild von JFKs Grabstätte:
            https://i.pinimg.com/600×315/61/62/26/6162261ecba23171212afbedbcc2a87c.jpg
            Woran erinnert das?
            Sieht aus wie ein grosses Q!
            Hier läuft ein vielleicht auch ein Rachefeldzug.

        2. @kid, auch von mir ein Danke.

          Noch ein kleiner Blick in das (immer absurdere bis skurril überzeichnete) Coronatheather eines ganz „normalen“ Krankenhauses. Angeblich will man ja die klinischen Ressourcen bewahren/schützen. Jedoch das Gegenteil ist der Fall.

          Unsere (Intensiv-)Kapazitäten werden immer mehr dezimiert und unsere (noch verbleibenden) Mittel reduziert. Ob das nur ein intrinsischer Effekt ist oder ob das sogar ein Ziel des Theaters ist? Ich weiß es nicht.

          De Facto ist es wie ein Ausdauerlauf in einem immer tieferem Schlammpfuhl.

          Bsp. 1: ein Pat. mit ausstehendem „Test“ bekommt inzwischen immer ein Einzelzimmer.

          Effekt: Halbierung der Intensivkapazität!

          Bsp. 2: Prozeduren an einem „unsicheren“ bzw. positiven Pat. werden mit Schutzkittel–FFP3-Maske–Handschuhen–Kopfbedeckung–Visier/Brille durchgeführt (Eigenschutz). Weitere Maßnahmen (z.B. sterile ZVK-Anlage) sind mit einem zweiten (ggf. übergezogenen) Kittel/Handschuhen durchzuführen (Fremdschutz).

          Effekt: Verbrauch an Material extrem und erhebliche Verlängerung der Prozedur!

          (Von der individuellen körperlichen/mentalen Erschöpfung möchte ich gar nicht reden…)

        3. @ Kid
          Lassen sie mal ihre Trump-Propaganda, wenn sie nicht kapieren, dass Trump sich bisher einen scheiß für Deutschland interessiert hat, warum sollte es plötzlich bei uns anders werden.
          Merkel ist immer noch da unsere Politschranzen schalten und walten wie es ihnen gerade passt.
          Übrigens das Gemeckere gebe ich ihnen zurück. Ich bin gut informiert, aber rotz nicht ständig irgendwelche
          Sidney Powell Interviews, und diverse Links rein, weil grade alles sowas von wichtig ist.
          Ein Tipp an sie:
          Die einen erkennt man an ihren Taten, die anderen an ihrem Getue.

      2. @ alexander

        Was DIE gerade aufführen, könnte teilweise unser Fassungsvermögen sprengen.

        In der Natur soll es mehrere Corona-Viren geben (wird, soweit mir bekannt, von den zion-dunklen-Gelenkten auch nicht geleugnet). Fügen wir doch zu den „natürlichen“ (größtenteils harmlosen) Corona-Viren noch künstliche hinzu und wir bekommen: totales Chaos.

        Der Clou an der Sache: Der PCR-Test zeigt JEDES Corona-Virus an! Die Proteine sind ident. Es ist ein Spiel mit Worten: die Medienhure sagt ja auch: auf Corona positiv! Was, im Prinzip, KEINE Lüge ist.

        Zu dem ganzen Wahnsinn um die Tests, fügen wir noch hinzu, dass der Tiefenstaat mehrere (künstliche) Corona-Viren im Köcher hat, die er, je nach Bedarf, einmal mehr … ein anderes Mal weniger, einsetzen kann (natürlich werden sie behauten: ES IST MUTIERT!).

        Es könnte auf eine „Weltregierung“ (eigentlich: Halb-Welt-Regierung) hinauslaufen: die WHO, angeführt von einem homosexuellen Betrüger aus Äthiopien, der sich selbst nicht testen lassen will (weil er „den Betrug“ in- und auswendig kennt), nachdem ihn „sein Freund und Lebensgefährt(e)“ vermutlich angesteckt hat.

        Hier kommt noch ein „angenehmer/nicht zu unterschätzender“ Umstand hinzu: Wertewesten (und nächste Vasallen) sind, wie der berühmte Stabsoffizier, bis über beiden Ohren verschuldet, was die Entscheidung, sich der „wahnsinnigen Halb-Welt-Regierung“ anzuschließen, durchaus erleichtert; besser gesagt: die Schulden „für einige Augenblicke vergessen lässt“; ähnlich einem Drogenabhängigem.

        1. @ Sloga
          Ich war Soldat und weiß was Chemische, Biologische Waffen sind. Und glauben sie bloß nicht, dass hier nicht weiter geforscht und verfeinert wird. Dagegen ist Corona Schweinpest, Vogelgrippe, Ozonloch, Rinderwahn, Waldsterben, Klimawandel und was diese Schwachmaten sonst noch aus dem Hut zaubern, gelinde gesagt ein Scheißdreck.
          Das mit der NWO und den ganzen Verwerfungen weiß doch mittlerweile fast jeder, der sich informiert. Klaus Schwab vom Weltwirtschaftsforum posaunt es doch ständig aus der Schweiz, bevor der stibt, möchte er noch vollendete Tatsachen sehen.

          1. @ alexander

            Klar gibt es „schlimmeres Zeugs“. Allerdings wird es, ab einen Punkt, zum Nullsummenspiel. Denn, falls zu schlimm, werden Russen/Chinesen sicher nicht mit verschränkten Armen zusehen. Sie werden handeln, nach dem Motto: Gibt es mich nicht, gibt es auch Dich nicht!

            Na ja. Die NWO kennen wir wohl alle. Neu wäre, dass die WHO die Führung übernimmt; nicht z.B. die UN! Neu wäre wohl für einige, dass per WHO der wertewesten vom Rest isoliert wird. Salopp formuliert: der wertewesten seilt sich eventuell in seine eigene, ganz private, Horrorshow ab.

            Orwell kommt also nicht per Politik, Militär oder Medien (alles nur Hilfsarbeiter) sondern über die Medizin-Schiene.

            Wer darf sich frei bewegen? Wer bekommt welche Impfung? Was ist der „neue Impfpass“? Ein Freifahrtschein? usw. usf.

        2. „Der Clou an der Sache: Der PCR-Test zeigt JEDES Corona-Virus an! “
          diese tests sind mittlerweile ein unendliches thema geworden. dazu kann man lesen lesen lesen bis zum jüngsten tag. man kann wohl davon ausgehen das neben den diversen coronaviren auch andere ähnliche viren zu einem positivem ergebnis führen können z.b. grippeviren H1N1. weiterhin ist das ergebnis wohl auch eine frage der durchläufe, je höher diese anzahl (wohl ct-wert genannt) um so ungenauer ist das ergebnis. ab etwa 60 durchläufen ist wohl fast jeder test positiv. weiters sind mittlerweile viele anbieter solcher tests auf dem markt wobei deren handhabung und ergebnisse nicht vergleichbar sind. besonders sogenannte schnelltests fallen wohl durch hohe unzuverlässigkeit auf. die anwendung dieser ist aber nicht verboten sie wird lediglich nicht empfohlen.

      3. „Befassen sie sich lieber mit dem Corona-Ermächtigungsgesetz antstatt ständig nach den USA zu schielen.“

        Das tun so einige Menschen – auch hier im Dorf!
        Da waren gestern in Berlin auch 10-20tausend Menschen auf der Straße (die sich alle damit befasst haben!), die standen vor dem Reichstag, dem Kanzleramt und schlußendlich auch vorm Schloß Bellevue … und was hats gebracht?
        Kann ich Ihnen sagen; brutalstes Vorgehen gegen die Demonstranten, u.a. mit Wasserwerfern und massivstem Pfeffergas-Einsatz, auch vom Einsatz von Schlagstöcken war die Rede – bzw. habe ich es selber auch im Stream mit beobachten können. Wieder hat man auf friedliche Menschen eingeprügelt und sie wie den letzten Dreck behandelt. Da alf es auch nichts, wenn man demonstrativ die Damen vorne an hingestellt, und alle die Hände hoben.

        Die Denke von der Verbrecherbande = man muss (und kann!) wohl noch ungehemmter und härter gegen jene vorgehen, die für ihr Recht auf die Straße gehen!“
        Obenbdrein wurden auch massig Strafanzeigen gestellt, da habe ich jetzt so meine Zweifel, ob dies die Bereitschaft, auf die Straße zu gehen, fördern wird.

        Nun ist diese Brutalität und das weitere Voranschreiten mit der absoluten Entrechtung / Versklavung aber doch erst dadurch möglich, daß dieser berliner politster-Abschaum eine gewisse Rückendeckung derer genießen, die die Fäden in der Hand halten, und die erst die Marschrichtung vor und ausgeben und in deren Ärsche man gerne kriecht. Und wer das genau ist, wo da die Fronten verlaufen, dürfte auch mittlerweile jedem klar sein.
        Und nun zu meinen, daß mit einem Rücktritt der Hexe – oder der Rücknahme irgendeines der vielen Unrechts- Gesetze der letzen 10 – 15 Jahre unter der uckermarkschen HackfressIN alles wieder gut sei, ist – entschuldigung – höchst naiv!
        Das Problem sind auch nicht die Leute hier im Dorf, oder auf anderen Seiten im www, sondern die MILLIONEN, die die Maske sogar gerne , oder „bloß“ aus Überzeugung tragen – nur Beispielhaft – DAS sind diejenigen, die uns das Genick brechen und die Sie anpampen sollten!

        Da wird sich hier in D auch nichts dran ändern, selbst dann nicht, wenn die komplette Bande zurückträte – sind doch schon (wieder!) andere am Start, finanziert und „hochgebracht“, erneut ins Spiel geworfen um ihren Herren zu dienen… siehe merz, guttenberg, und anderes globalisten-Kroppzeuchs. Und so lange es nicht wirkliche MASSEN sind – also landesweite Proteste von MIILIONEN(!), + Stillegung gewisser empfindlicher Punkte, wird man auch nichts erreichen – ausser noch härtere Gangarten. Gestern las ich auf web.de eine „Meldung“, daß nun des Deutschen bester Freund – der Hund – eine Virenschleuder sei!
        Der Zug rollt und was wir bisher erlebt haben, war nur der Teaser zum Hauptfilm. Seit gestern ist das Tor für weiteren Staatsterror weit aufgerissen. Was wollen Sie also jetzt noch mit Ihrem noch Geschreih bewirken?

        Zugegeben, die Zeit ist knapp und die Luft wird dünner – Aber nehmen wir jetzt mal an, es gäbe die Patrioten hinter Trump und es gäbe einen „Plan die Welt zu retten“ , ja, dann stellen sich auch mir so einige Fragen, auch hege ich große Zweifel an dem Vorgehen – da frage ich mich schon, ebenso wie Sie, wo die Resultate bleiben?!

        Andererseits kann man sehen (wenn man denn auch will!), daß einige der Handlanger des DS entweder unter den seltsamsten Umständen umgekommen sind, oder aber den Posten „freiwillig“ geräumt haben – Sie können das ja gerne selber mal nachprüfen, aber das ist schon ne Hausnummer! Zur Zeit geht man ja auch massiv gegen suckerberg und dieses bärtige hippster-teil dorsei vor und grillt sie – was ich ebenfalls als einen Fortschritt sehe. Giganten wie fb und twitter sind neben TV und Printmedien wohl die einflußreichste Waffe mit Reichweite und „Nachhaltigkeit“. Wenn diese Dauerbeschallungen „fallen“, werden die Konsumenten einen harten Entzug durchleben und das ist doch positiv!
        Und bis hier ist nur von irgendwelchen „ceo`s“ oder sonstigen Namen/Größen im Privatsektor die Rede.

        Vor ein paar Tagen sah ich ein alt-bekanntes Foto – nämlich jenes, welches den damaligen neugewählten Trump im Oval-Office zeigte, umrahmt von lauter Generälen, Beratern – halt seine augenscheinliche „Mannschaft“ – darunter auch damals noch Gen. Flynn – insgesammt mit Trump um die 21 Personen.
        Selbiges Foto geisterte nun vor ein paar Tagen wieder durch das www und hier waren *weit über die Hälfte* der damaligen Personen ausgekreuzt – weil inzwischen gefeuert & ersetzt! Das zeigt u.a. auch ganz gut, wie durchseucht das eigene Netz war/ist!
        Ich sehe da also schon, daß etwas passiert – aber die eigene Erwartungshaltung dreht auch mir gerne mal einen Strick, über den ich anschliessend stolpere und sich Frustration breit macht, weil *meine* Erwatungen nicht erfüllt wurden. Einer der groben/großen Fehlannahmen, ein Ding, was ich immer wieder sehe und beobachte, ist, daß viele hergehen und die Sache, den „Prozess“ – oder das Vorankommen, an *einer* Person festmachen. Hier denken wir an Merkel (die die Macht hätte und wenn sie weg sei, dann wäre alles tutti bene würde) – oder in Hinsicht auf das derzeitige weltweite Schauspiel, daß Trump der Engel der Erlösung sei. Dabei hängt aber dahinter ein Team, eine Mannschafft, einige hundertschaften und mehr an Personal, welches agiert. Niemand kann das so genau sagen, aber, so bald Trump seine Rolle nicht so spielt, wie man (dank der eigenen Erwartungshaltung) gerne hätte, ist die Enttäuschung und das Geschreih wieder groß.
        Das Problem ist auch, daß niemand von uns mit Sicherheit sagen kann, wie das Spiel genau verläuft – oder zu verlaufen hätte – dazu fehlt uns einfach das besicherte Wissen, welche Züge in dem Spiel reine Finten sind, oder auch Ablenkungen/ nur Gerüchte die man streut. Eines aber ist sicher; wir haben schon so manches an Überaschungen erlebt!

        Mag sein, daß jene Hartgesottenen wie meiner einer am Ende doch falsch liegen, wenn wir uns das Ergebnis noch offen halten, und uns ein letztes Hoffen nicht nehmen lassen. Ich gestatte mir einfach nicht, den Kampf und die Hoffnung vorschnell aufzugeben und ja, der Strohhalm scheint augenblicklich mehr als dünn! Aber was wäre(n) die größte(n) Geschichte(n), ohne ein gehöriges Element an Drama?

        Grüße und Kopf hoch! 😉

        1. @TB- man muss ja nicht immer die Welt als ganzes sehen, man kann sich auch an Details erfreuen.

          Vor einigen Jahren habe ich mit meinem Optiker in unser Bezirkshauptstadtüber Politiker geschimpft. Da erzählte er mit (damals hat noch die FPÖ zumindest in der Steiermark haushoch gewonnen- also vor IBIZZA), dass der SPÖ Bundesrat (wird als 2.Kammer von den Länder nach deren Stimmenverteilung beschickt) seinen Job verlor und nun für ihn in der Gemeinde Platz gemacht werde.

          Dabei informierte er auch , dass der Herr EX- Bundesrat bei der Lehrabschlussprüfung 2 mal durchgefallen sei.

          Nun sitzt er in der Gemeinde, wo welche weichen mussten, sauer sind -und 2 mal bei einer Lehre durchzufallen (naja der KURZ hat nicht mal die) ist schon was.
          Da er nun in der Nähe ist, können Sie auf die Gemeinde gehen (oder müssen sowieso) und ihn besichtigen/ anstarren.

          Ein seltener Affe im Zoo wird auch nicht interessanter zu besichtigen sein, als ein so dummer ehem. Bundesrat aus der Nähe, und ihn befragen zu können, wies ihm nach der Umstellung geht.

          Befühlen, ob er echt ist dürfens wahrscheinlich nicht.
          Aber das Burschi und seine Truppe gibts auch noch mal im Häfen zu besichtigen.

          man vergönnt sich ja sonst nichts

          mfg
          vom Bergvolk

          1. @ Ausnahmsweise

            Ja, das kennen wir doch irgendwo her?! ^^

            In D waren`s vermutlich noch mehr- der Beschiss am Volk hat ja schliesslich Tradition!
            Ich erinnere jetzt spontan; den fischer-joschka, den Haargel-guttenbersch, oder jetzt zuletzt das blonde Gift-giffey-Teil – bei Letzterer hat man dann noch die Dreistigkeit gedoppelt, und giffey – nach dem sie ertappt wurde – auf die Schulter gekloppft und sie gelobt dafür, daß sie auf den Titel verzichtet! Ähnlich war es auch bei dem dicken fussball-hoehnes, dem man ebenfalls auf die Schulter klopfte, als es in den Knast ging; „Ne Ulli, finden wir super, daß du dazu stehst!“
            Oder die schäublische „2-Millionen-Koffer-Frage “ …

            Man könnte hier vermutlich noch Seiten damit füllen, Heldentaten unserer Spitzenpolitster-Kompetenzteam -Schweinebande aufzuzählen, ich erzähle aber lieber noch einen Witz:

            Kommt ein Dreiergespann in eine berliner Kneipe. Unter den dreien; ein junges hippsteres Findelkind, mit asiatischem Aussehen, ein alter grimmig-dreinschauender Mann im Rollstuhl, und eine hässliche Frau mit Hängeleftzen.
            Das Findelkind: „Geben Sie uns sofort den größten und besten Tisch, allein nur für uns!“
            Der Wirt: „…und ihr seit?“
            Die 3 gleichzeitig: „DEINE REGIERUNG!“

    2. Schockwellen, erdbeben . . . und dergleichen mehr wird es keine geben auch wenn sie noch so aberwitzige details ausgraben und öffentlich machen. Dem steht ganz einfach ein grosser fakt im weg: trump und seine leute haben sowohl die macht, die deutungshoheit der medien über die realität scheinbar unterschätzt als auch versäumt diese zu brechen. Hoffen kann man natürlich aber glauben das was entscheidendes passiert – erst wenn ichs gesehen habe.

      1. Heimatloser,
        lieber Heimatloser, wer nicht mitkriegt,wie sehr die Welt im Umbruch ist, für den könnte es ein böses Erwachen geben, bei mir als Optimisten löst das nur Freude aus was zur Zeit so läuft.
        Die Querdenker gestern haben zusammen gesungen, unsere Hymne, und ´´Oh wie ist das schön, so was hat man lange nicht gesehn´´, den vielen Bütteln zum Trotz, da war er der viel gepriesene Zusammenhalt, und das wird mehr und mehr!
        Erst wenn Sie es gesehen haben?
        Dann putzen Sie schon mal Ihre Brille, falls vorhanden!

        1. Nachtrag
          Ein Schauer lief mir über den Rücken als ich das hier sah:
          Nach neun Tagen Protest hat Dänemark sein neues Infektionsschutzgesetz gekippt, die Menschen dort haben es geschafft, auch da ist der Zusammenhalt enorm, das ist die WELLE die c19 ausgelösthat , der Weckruf läuft ja auch 24/7 in allen medien, und nun kann der Wecker nicht mehr abgestellt werden, damit hatten die Mistviecher der Tintenschmierenden Zunft nicht gerechnet, die Glotzenschuster ditto!
          SOLCHE Nachrichten werden in den tiefsten Schacht geworfen, aber das Internet können sie nicht abschalten, schaut es euch an, nur geil:
          https://www.brighteon.com/286e1904-20c3-489a-9557-8ea552a4bd90
          Bitte verbreiten!

        2. @@@kid
          ich sehe durchaus das da draussen viel passiert. ich sehe aber auch das die bekannten medien die ungebrochene hoheit über die zugehörigen informationen fest unter kontrolle halten. und ich sehe auch das diese informationshoheit weder in frage gestellt noch sonstwie angegriffen wird. wir hier und all die anderen ganzen blogs, webseiten, kanäle, artikelschreiber . . . sind marginalien im vergleich zu den weltumspannenden informationssystemen die dagegen stehen.
          warum hat die trumpseite nicht ihre macht und geld auf diesem gebiet genutzt? warum faseln AfD verantwortliche ganz erschrocken und empört etwas von „pressefreiheit – höchstes gut . . . blaaaaaa“ wenn man sie darauf hin anspricht was sie gegen die kampf-/lügen-/lückenpresse die geschlossen gegen sie steht zu unternehmen gedenken?
          die ebene der informationskontrolle ist zu wichtig, zu entscheidend als das man sie so sträflich vernachlässigen könnte. solche seiten wie diese hier sind zwar gut und wichtig aber selbst noch so viele davon können nicht gegen die professionellen der gegenseite anstinken. die ressourcen sind viel zu ungleich.

    3. Die Rede von Ezra Cohen gibt es auch auf dieser Plattform, ohne das yt-Monster, wie schön, unddie hat auch eine funktionierende Suchzeile mit Lupensymbol, nicht so armselig wie bei ´´ätzend´´
      https://www.brighteon.com/03d1d393-5340-49ae-baa2-9e6b1542341c

      Russophilus,
      Sie waren ja letztens wegen meiner ungebührlichen Bemerkung
      in Zorn geraten, ich hätte das nicht so schreiben sollen, und bitte Sie um Entschuldigung!
      Wir sind auf der selben Seite, und ich mag hier immer gerne meinen Beitrag leisten, nur manchmal vergesse ich einfach ´´Vor Inbetriebnahme des Gehirns, Denkvorgang beenden´´!
      Ich arbeite daran.

  52. Wer einmal wissen möchte, wie es aussieht, wenn „dein Freund und Helfer“ unerwartet Anno 2020 zu Besuch erscheint, der möge sich bitte einmal das unten verlinkte Video anschauen.

    Polizeiarbeit vom „allerfeinsten“!

    Link: https://invidiou.site/watch?v=AXxlxiKYozk

    Anmerkung vom Uploader:
    „Ich kannte Dr. Andreas Noack bislang nicht. Er ist wohl Alternativmediziner, gilt als „Ernährungs-Guru“ und auf seiner Heimatseite beschreibt er sich so: „Chemiker, Ingenieur, Erfinder, Denkanstössler, Non-Konformist.“
    
Warum die Polizei versuchte, seine Wohnung aufzubrechen, warum sie so aggressiv war, als würde sie gerade eine Crack-Höhle stürmen, ob Andreas verhaftet wurde, ich weiß es alles nicht. 
Wer mehr weiß, schreibt es bitte in die Kommentarspalte.
    Nachtrag: Mache sagen: „Is Fake!“ 
Is aber Quatsch. Habe eben mit der Polizei-Pressestelle in Bayern und Berlin telefoniert, Berlin hat bestätigt: Es gab diesen Polizeieinsatz.“

    1. @TB
      Ich nehme an dass da wahrscheinlich jemand eine Anzeige machte aus einer sehr System genehmen Ecke, und darauf das Überfallkommando losgeeiert ist, ein probates TERROR-Mittel das sich durch die Bande beobachten lässt hüben wie drüben, aufmüpfige Ärzten, Anwälten etc. oder einfach Abweichler wird ein Signal gegeben.
      Im faschistischen TERROR-Staat wird das noch erheblich an Umfang gewinnen, das sind erst die Anfänge. Was am Ende steht wissen wir.

      1. @ HDan

        Ich erinnere mich noch an die 80èr Jahre, als die grünen noch das waren, was sie vorgaben zu sein – eine Umweltpartei, gegen Kriege, gegen nato, gegen Atomwaffen etc.
        Ich erinnere mich auch noch recht gut an die Bilder von den damaligen Demonstrationen – die in der Masse den heutigen Großdemos von der Menschenmenge her in nichts nachstanden, es waren vermutlich sogar viel mehr Leute damals auf der Straße.
        Und ich erinnere sehr klar, daß es damals zwar auch überall Polizisten gab, die die Demos 1. überwacht haben und / oder 2. auch die Auflösung „begleitet“ haben.
        In den manchen Fällen kamen dann auch – neben der normalen Streifenhörnchen-Polizei (und wenn es eskalierte) auch diese gepanzerten und behelmten Prügeltrupp`s zum Einsatz . Aber nie(!) so brutal und massiv wie es heute der Fall ist. Heute sieht man mal ganz selten jene Streifenhörnchen, dafür aber haufenweise diese gepanzerten Prügeltruppen.
        Mich schockieren die brutalsten Szenen zwar auch, aber wenn ich mir anschaue, wie die Staatsgewalt heut zu Tage grundsätzlich zu Demonstrationen anrückt, wundert mich da garnichts mehr. Für mich sieht das eher so aus, als würde man es drauf anlegen und die Eskalation *wollen*!

        (Daher auch mein absolutes Unverständnis, wenn die Leute unbedingt ihre Kinder mitnehmen müssen!)

  53. Apropo`s Polizei…

    wieder einmal mehr, ein erfolgreicher Einsatz unter schwersten Bedingungen, bei dem unsere Gesetzeshüter zeigen konnten, aus welchem Holz sie geschnitzt sind!

    „Bergisch Gladbach (dpa) – Für die Beleidigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zahlt ein Gegner der Corona-Maßnahmen eine Geldstrafe von 2800 Euro.
    Der Mann habe keinen Einspruch gegen den Strafbefehl der Kölner Staatsanwaltschaft eingelegt, sagte eine Sprecherin des Amtsgerichts Bergisch Gladbach am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Damit sei das Verfahren abgeschlossen und es komme nicht zum Prozess. (AZ: 46 CS 236/20)

    Spahn war Ende August am Rande eines Wahlkampftermins in Bergisch Gladbach von Demonstranten ausgepfiffen worden, die offensichtlich mit der Corona-Politik der Bundesregierung nicht einverstanden waren. Ein Teilnehmer hatte den Minister unter anderem als „schwule Sau“ beschimpft. Daneben stehende Polizisten hörten dies und erstatteten Anzeige gegen den 39-Jährigen. Daraufhin beantragte die Kölner Staatsanwaltschaft gegen ihn einen Strafbefehl über 70 Tagessätze zu je 40 Euro. © dpa “

    Link: https://www.gmx.net/magazine/regio/nordrhein-westfalen/jens-spahn-beleidigt-corona-gegner-akzeptiert-geldstrafe-35278520#.homepage.inactivitydialog_29_inactivityLayer_treatSimple.Jens%20Spahn%20beleidigt:%20Corona-Gegner%20akzeptiert%20Geldstrafe.0

    Ich schätze, wir bewegen uns gerade ziemlich rasant auf eine sehr dustere Zeit zu. Scheint so, als wären jetzt die letzten „Dämme des Anstands“ (auch die innersten!) gebrochen. Allein was man in den letzten 48 Stunden an Meldungen bezgl. unserer Staats-GEWALT sehen kann, ist mit nichts zu vegleichen, was ich sonst schon für Aktionen miterlebt oder gesehen habe!

    Ich hoffe, die Wälle unseres Dorfes halten der kalten Staats-Hand stand!

  54. Unbedingt mal ansehen, Guilani gab mit dem ganzen Anwaltsteam gerade eine Pressekonferenz. Er nannte eine Unmenge von Beweisen für Wahlbetrug. Zu sehen ist die PK auf dem bekannten Videoportal unter „RSBN“.

      1. RSBN heisst Right Side Broadcasting Network, so heisst der Kanal. Die sind crowdfinanziert und übertragen seit 2016 viele Events rund um Trump. Ich wollte nur, dass die Leser die Pressekonferenz leicht finden, indem sie in das Suchfeld „RSBN“ eingeben.

      2. Russophilus,
        es bedeutet Right Side Broadcasting Network, scheint ein neues kleines Unternehmen zu sein, das sich wohl der Wahrheit verpflichtet fühlt. Hatten laut der sehr kompetenten ,intelligenten jungen Frau die das für RSBN präsentierte über 250000 Zuseher Hat sie am Schluss erzählt.
        Nettes Detail am Rande, zu Anfang der Konferenz rutschte ihr öfters die Maske von der Nase ´´Furchtbar, aber man muss sich ja dem Sumpf anpassen´´kam von ihr.
        Am Ende trug sie keine Maske mehr, sehr hübsch und symphatisch.
        Ich hoffe die wachsen.
        Beste P-Konferenz die ich je gesehen habe, Rudy Giuliani, Sidney Powell, Jenna Ellis alle für sich einfach nur grossartig.
        ´´Trump hatte so viele Stimmen erhalten, das er den Betrugs Algorihtmus überfordert hat´´´´ Morgens um 4:30 kam ein Truck vorgefahren, alle dachten es wäre Essen, nein Stimmzettel-in Tüten, Kartons und Mülleimern alles Stimmen für biden´´
        Hochkriminell was da gelaufen ist, aber die Krake ist gerade dabei sich warmzuschwimmen.

        1. Nachtrag
          RSBN wurde 2014 in Alabame gegründet, hat nur 14 Angestellte, und wurde durch die live Streams der Trump Ralley bekannt, seit 2016 sind sie auch ins weisse Haus zugelassen.
          Die sind keine msm.

    1. Wenn wir von der selben Stellungnahme reden, dann wurde da auch ganz klar Frankfurt mit genannt. Invidous bietet derzeit noch keinen Ersatzstream an, daher nur die Videoadresse: /watch?v=y9-xk6u4y0Y

      Wenn sich das bewahrheitet, sind auch hier in D so einige Wahlen vermutlich sabotiert worden, und es werden Handschellen klicken – aber wem sage ich das?! 😉
      Ich vermeide es zwar noch in Vorfreude zu geraten, aber eine gewisse Herausforderung der Frohlockung ist das schon, wenn ich mir vorstelle, was da für ein Rattenschwanz (im wahrsten Sinne des Wortes) dran hängt, und sollte die Scheixxe volle Breitseite auf den Ventilator treffen, wird es ein bombastisches Ereignis – so viel dürfte sicher sein!

  55. Gerade läuft eine Pressekonferenz mit Sydney Powell und Rudy Giuliani – das ist der Hammer… Ein Pressefuzzi versucht zwischendurch, das zu zerreden, aber eine blonde Anwältin bügelt ihn nieder: es geht hier nicht um die Presse, um eine Folge aus einer Anwaktsserie, die morgen vergessen ist. Das hier ist ein Eröffnungsplädoyer. Solche Prozesse können Jahre dauern…

    Sydney Powell heult fast vor Wut, „Wir werden uns unsere Freiheit NICHT nehmen lassen, wir werden uns den Sieg NICHT nehmen lassen“…

    „Die überwältigende Anzahl von Wählerstimmen für Trump hat den Algorithmus gebrochen“…

  56. „Sind Sie dumm ? Sie sind erpresst ! Die Armen.“

    16. November 2020 um 9:54 Uhr ua
    Es ist ua ein „Experiment“* (s.auch Fluoride, Al, Calhoun usw) der psych. und körperlichen Erschöpfung, der Brechung der Seele, des Geistes (Erzeugung Stockholm-Syndrom, Verringerung IQ usw transhumanistische Ressource).
    Sog.: Du sollst denken, dass es dumm sei, weil es so widersprüchlich ist, und immer aufs Neue Gegenteiliges in kürzeren Zeitspannen (mit dem Entzug der Lebensgrundlagen). Die Wirkung ist die Erzeugung einer kognitiven Dissonanz usw.
    Mit Empathie ist die Ponerologie nicht zu überwinden. Also nicht „gegen“, sondern „für“-etwas: Wie wollen wir leben. Dh einen gefestigten Willen.
    Siehe „Stufen“(Methoden-Wirkungen-Varianten) Albert D. Biderman 1957 „Chart of Coercion“ (Diagramm des Zwangs) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1806204/?page=10
    Man sollte mE um diese Dinge wissen, um sich nicht manipulieren zu lassen. Und nicht „Oh Gott“ den Kopf in den Sand stecken. Die Psychologie hat ca120 Jahre blauäugig geschlafen. Nun nicht mehr (siehe gestern).

    (Biderman 1923-2003: erste Erfahrungen Wk, Korea, Alabama… „sehr lichtscheu“, wenig zu finden; umfangreich „weiterentwickelt“)
    * Prof. Yascha Mounk : „einzigartiges historisches Experiment“ 2016ff

    1. @Spatz, Sie haben mich an meine Schulzeit ( in der Zone) erinnert (bin 72). Wir hatten damals Thomas Mann’s „Mario und der Zauberer“ besprochen. Die Kern – Aussage des Buches hat mich schon damals tief getroffen und sie gehört mit zu meinen verinnerlichten Lebenshaltungen. Wer sich nicht mehr an den wesentlichen Inhalt erinnert:
      Mario, ein Junge, lebte in einer Zeit, wo ein böser Hypnotiseur (Hitler) in der Lage war alle Menschen in den Bann zu ziehen. Alle machten was der Böse wollte, trotz gelegentlichen Aufbäumens. Nur einer war überhaupt nicht zu beeinflussen – Mario. Er wußte, daß es absolut nicht genügt gegen etwas zu sein, um frei zu bleiben, sondern man muß etwas „Anderes“ wollen.

  57. Video auf dem bekannten Portal unter Getaway Pundit

    „Attorney Sidney Powell COINFIRMS Dominion Servers in Germany Confiscated!“

    „Anwältin Sidney Powell bestätigt Dominion Server in Deutschland beschlagnahmt“

    Das war während der Pk. Ich bin echt baff.

  58. Ich wolte nichts mehr über Wahl in USa sagen, aber weil paar Kommentare immer noch Hoffnung haben, will ich noch Letzte Kommentar abgeben.
    Wahl zwischen Gore und Bush hat Oberste Gericht unterbrochenmit Urteil; eine neue Zählung wird Amt neuen presidänten schaden. Dems haben bittere Pile geschluckt um Ruf der Nation zu retten.
    Wenn alle Schweinereien von Dems in diesen Wahl offentlich werden, was wird passieren? Auch wenn alles stimmt, was wird ein Richter urteilen?
    Nehmen wir an, das paar Bundesstaaten umkippen und Trump wirklich gewinnt, dann wird halbe Dems Partei hinter Gitter landen. Halbe Medien Landschaft in USA wird Stecker rausziehen. Viele Oligarche werden gezwungen sein auswandern. Beziehungen mit Merkel, Macron, und andere Bande wird eingefroren. NATO wird begraben. Börse wird in 15 Untergeschoss landen. Dollar wird kolabieren. Auf Strassen werden sich demokrate und republikaner bekämpfen…
    Deswegen ist ein Sieg UNMÖGLICH. kein US Richter wird ein Urteil fallen welche USA in Chaos stürzt. Dems mit ihren Dienner in Europa haben Wahrheit geschaffen, welche sich nicht mehr nehmen wird. Recht zu haben, bedeutet nicht auch Recht zu bekommen.
    Einzige Urteil wird sein; Biden hat Wahl gewonnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.