Alle Beiträge von Russophilus

Schockierend! Reste von Rechtsstaatlichkeit und Wissenschaft entdeckt!

Man weiss, dass ein regime das Endstadium der Verkommenheit erreicht hat, wenn es vor einem senilen Serien-Verbrecher kuscht und ihn feiert, während es einen ami-Präsidenten, der, ami eben, zwar das Maul zu weit aufgerissen und letztlich nicht geliefert hat, aber zumindest bemüht war ums Land, mit Verachtung und Gehässigkeit behandelt.
merkel hat ihren Abgang dieses Jahr nicht aus Einsicht, Großmütigkeit oder Mitleid mit ihren Opfern, dem deutschen Volk, angekündigt, sondern erstens weil sie meinte, ihre *wirkliche* Aufgabe bis dahin erledigt zu haben (wobei wir nicht zuletzt trump zu danken haben dafür, dass das nicht erreicht wurde) und zweitens, weil sie ahnte, dass ihre Breitarsch-Diktatur sich aufzulösen droht und sie dann lieber in ihrer Traum-Region in kalifornien im Ruhestand sein möchte, nicht zuletzt weil sie dort wohl halbwegs sicher vor dem Zugriff eines möglicherweise sich wieder erhebenden wirklichen deutschen Rechts-System zu sein hofft.
Schockierend! Reste von Rechtsstaatlichkeit und Wissenschaft entdeckt! weiterlesen

Dies und das – 666, der vatikan und Sun Tsu (2)

Der Witz der Woche, so unerfreulich das auch für mich sein mag, sind die Russen wegen ihrer erneuten halb-schwulen „wir warnen“ etc. blabla Reaktion, obgleich mittlerweile sogar physische Angriffe auf sie stattfinden, z.B. auf das NS2 Verlege-Schiff und im Donbass (wo ja *Russen* leben … und sterben).
Wenn ich das sehe und erfahre, dass (mal wieder) ein kleines Kind vom ukro-Abschaum massakriert wurde, dann möchte ich Hr. Lawrow anspucken und Hr. Putin fragen, was er unter Ehre und Verantwortung versteht oder ob ihm diese Begriffe sowieso völlig fremd sind.
Natürlich gibt es gewiss *irgendwo* eine Grenze, deren Überschreiten eine militärische Reaktion auslösen würde, aber sie dürfte auf der Achse „wiederholte tödliche Angriffe auf Russen – Atom-Schlag gegen Russland“ wohl eher nahe beim Atom-Schlag liegen.
Die Gewissheit, dass z.B. ein paar Raketen auf das Verlege-Schiff oder eine heftige Bombardierung von Donetzk mehr als Empörungs-Geschnatter der impotenten Diplo-Brigaden auslösen, habe ich heute nicht mehr. Zur Erinnerung: Das planvolle und extrem bösartige Verbrennen von Dutzenden Russen in Odessa seinerzeit – das ich nicht vergessen habe und nie zu vergessen gedenke – hat ja auch nur Empörungs-Geschnatter ausgelöst.
Fast möchte ich den Russen zurufen „Ich *will* euch ja ernst nehmen, wirklich und aufrichtig, aber irgend einen, wenn auch bescheidenen Ansatzpunkt müsstet ihr schon anbieten“.

Dass man zumindest zuhört und darüber nachdenkt, wenn erdogan mal wieder drohfuchtelt, aber nur zwischen genervt und gelangweilt abwinkt, wenn der Kreml mal wieder jammert oder vor irgendwas warnt, macht mich traurig und auch wütend. Ich frage mich zunehmend, ob man in Moskau das Ziel verfolgt, Russland zu einem sogar von Fidschi Insulanern gelangweilt belächelten Hau-drauf Lukas zu machen.
Dies und das – 666, der vatikan und Sun Tsu (2) weiterlesen

Dies und das – 666, der vatikan und Sun Tsu

Guten Tag, liebe Rassisten – denn genau das sind wir alle in den Augen der „liberalen“ Idiokraten – und Viecher – denn genau das sind wir in den Augen der „wunderbaren“ „demokraten“.

Der Witz der Woche, überwältigend vielfältig und doch ganz einfach subsumiert: Idiotistan, angeführt von seinem Ober-Idioten jimmy? john? jack? (irgendwas mit ‚j‘ jedenfalls) „der nicht gewählte aber zuverlässig erheiternde Volldepp“ biden.

Aktueller Höhepunkt: Der chinesische Aussen-Minister teilt dem ami Wichtigtuer mit, dass amärrika nicht aus einer Position der Stärke mit China sprechen kann.
Anders ausgedrückt „was träumt ihr eigentlich nächtens so? Ihr habt keine Position der Stärke mehr, seid aber offenkundig zu blöde, um das zu begreifen“.

Die Reaktion von harris‘ Hund? Er sei „stolz“. Wörtlich. Und vermutlich liegt er nicht einmal daneben, denn für die Nation der aggressiven Idioten ist es wohl tatsächlich ein großartiger Erfolg, dass Vertreter der Gattung homo sapiens die Güte hatten, sich überhaupt mit amis an einen Tisch zu setzen.
Dies und das – 666, der vatikan und Sun Tsu weiterlesen

Dies und Das – Irrsinn, Zerfall und: Krieg?

Ich muss um Verständnis bitten, aber ich kann beim besten Willen nicht mithalten mit der Produktions-Rate von Lächerlichem des Irrenhauses idiotistan und beschränke mich auf zwei Exemplare.
Nach der Steilvorlage der Abteilung Nord/seattle neulich versuchte man nun in der Abteilung Süd/san francisco mindestens gleichzuziehen und hat mehrere Zelt-Siedlungen mit rund um die Uhr Polizei-Schutz (oder Bewachung?) und Versorgung (Esssen, etc.) eingerichtet – und zwar günstiger als eine Unterbringung in einem Luxus-Hotel, Hurra: Bescheidene 5000 dollar pro Zelt und Monat. Böswillige „Rechts-Radikale“ monieren allerdings, dass es ja nicht nur die Alternative „Zelt“ zu Luxus-Hotels gibt; so könne man die Obdachlosen z.B. zu den halben Kosten in einfachen Wohnungen unterbringen inkl. Versorgung und, wichtig, Menschen-würdiger als in Zelten zu schlafen wäre das auch. Aber *natürlich* hört man nicht auf „Rechts-Radikale“ (oder auf die Vernunft).
Dies und Das – Irrsinn, Zerfall und: Krieg? weiterlesen

Dies und Das – Wirklich wichtiges statt Beachtung von Lärm

Gewiss sind viele von uns von wirklich wichtigen Sorgen überwältigt, wie z.B. der, ob man in Obdachlosen-Einrichtungen denn auch angenehm und mit guter Wirkung Heroin genießen kann. Noch können wir nicht aufatmen, noch gibt es dieses Problem, das kleine Sorgen wie die um Abertausende in den Ruin getriebene Firmen und Abermillionen Arbeitslose belanglos erscheinen lässt, in vielen Ländern, sogar im hoch, ja geradezu extrem zivilisierten werte-westen – aber ein erster Schritt ist getan, der Stein ist ins Rollen gekommen: Endlich, endlich, wird Heroin in seattle (idiotistan) Obdachlosen anal verabreicht und so – ausdrücklich und stolz verkündet – eine „optimale Wirkung“ der Droge erreicht. Hurra!
Aber es gibt auch Erschütterndes zu berichten. amnesty international, *die* ngo in Sachen Menschenrechte, hat gerade völlig, total, also wirklich ächd krass überraschend herausgefunden, was jeder, der lesen kann, schon seit vielen Jahren wissen konnte, nämlich dass krawallni ein Rassist ist („Nein! Doch! Ooooohh!“) und hat ihm nun – unter uns: Da die Tage seiner Brauchbarkeit gezählt sind und es eh egal ist – den Status als „Gewissens-Gefangener“ aberkannt. Demnächst dann: „amnasty (kleines Wortspielchen) intanäschionäll erkennt impotentem Stier am Eingang zum Schlachthaus den Titel ‚Zuchtbulle des Monats‘ ab!“ …
Dies und Das – Wirklich wichtiges statt Beachtung von Lärm weiterlesen

[HPB] – COVID-19: Eine alternative Betrachtung

Autor HPB

0. Vorbemerkung

Als SARS-CoV-2 wird das neue Corona-Virus bezeichnet, das am 30.12.2019 durch Proben-Entnahme bei zwei Patienten mit schweren Atemwegserkrankungen in Wuhan/China entnommen, isoliert (?) und nachfol­gend sequenziert wurde. Das Virus wird als ursächlich für die COVID-19-Krankheit angesehen. Es ist ein na­her Verwandter des SARS-Virus aus der Familie der Corona-Viren, die jährlich rund um den Globus bei Erkäl­tungs- und Atemwegs-Erkrankungen gefunden werden oder beteiligt sind; in Deutschland in Gesellschaft mit Influenza-Viren.

1. Herkunft des Virus
[HPB] – COVID-19: Eine alternative Betrachtung weiterlesen

Dies und Das – zwei große W

Heute kein Witz sondern ein Schocker. Wie „die Welt“, ein nicht gerade als merkel-feindlich bekanntes Blatt offen legte, wurden wir, wurde das Volk planvoll und betrügerisch in Panik getrieben. Angezettelt und geführt wurde die fragwürdige Betrugs-Operation von einem staatssekretär im innen-ministerium names markus kerber, der seinen Namen zu „gekerbt“ ändern sollte, denn diese Kerbe wird er nicht mehr los (und auch sein Vorgesetzter sollte sich in „Kerbenhofer“ umbenennen).
Dies und Das – zwei große W weiterlesen

Dies und Das – trump, der Bär, ein alter Grieche und ein noch älterer Plan

Der Witz der Woche kommt aus leicester, einer englischen Großstadt, genauer von deren „Universität“, die offiziell zu den besseren im Land gehört (Nr. 12 von 113). Dort soll nun der gesamte Fachbereich der reinen Mathematik komplett geschlossen werden. Die Aktion, wie bei politstern üblich absurd verzerrt, läuft unter „shaping for excellence“ (für Exzellenz formen). Da möchte man doch gratulieren, denn was wäre der akademischen Exzellenz wohl zuträglicher als einen der vitalsten Kern-Bereiche, dessen Bedeutung kaum überschätzt werden kann, dicht zu machen. Bravo!
Warum? Aus Gründen des Ekels (weiter in diese Jauch-Grube einzutauchen) kann ich da nur spekulieren, aber ich gehe mal davon aus, dass man „Wichtigeres“ vorhat, die Einrichtung von mehr „Professuren“ für transen und von „Lehrstühlen“ zu Themen wie „diversity“, „lesben-Rechte“, „inclusive“ und ähnliche irre Abartigkeiten.

Und damit wären wir, wenn auch auf einem stinkenden Pfad, auch schon beim heutigen Haupt-Thema.
Dies und Das – trump, der Bär, ein alter Grieche und ein noch älterer Plan weiterlesen

Bye bye trump und: Idiotie kann man auch in brüssel

Wie meistens zuerst mal Witziges, also das, was andernorts als „Nachrichten“ feilgehalten wird.
Der fbi Chef bleibt im Amt. Offenkundig hat er den dämonkratten gut gedient. In einem anständigen, halbwegs gesunden Land würde man den Drecksack erschießen – aber amärrika ist ja kein anständiges, halbwegs gesundes Land sondern eine exzeptionell idiotische und korrupte Bananen-Republik.
Und twitter hat das Konto der chinesischen Botschaft gesperrt. Offiziell wegen einem „entmenschlichenden“ Beitrag, tatsächlich wohl eher als pro-forma „seht, wir sind gar nicht nur und immer gegen trump und für biden“ Aktion. Die wieder und wieder wegen der „Uighuren in Konzentrations- und Arbeitslagern“ gescholtenen Chinesen hatten gepostet, dass uighurische Frauen Dank chinesischer Hilfe nicht mehr einfach nur Baby-Produktions Anlagen seien, was twitter als Ansatzpunkt für den Vorwurf und Rauswurf entdeckte. Doppelt lustig eigentlich, weil der Beitrag der chin. Botschaft doch seinerseits – tatsächlich und *begründet* – die Entmenschlichung der uighurischen Frauen anprangerte. Eigentlich müssten die hach so Menschen- und Frauenrechts bewegten „liberalen“ medien und Konzerne da doch entzückt sein, aber *natürlich* agiert ein ami Konzern unbedacht und dämlich und *natürlich* sieht er nur den Tag aber nicht das Jahr.
Auch antifa war aktiv und zog mal wieder, was auch sonst, nölend und gewalttätig durch etliche Städte. In einer der schlimmsten „liberalen“ Hochburgen, in portland, verwüsteten sie den (bundesstaats) Hauptsitz der dämonkratten.
In einer anderen „liberalen“ Hochburg, in washington, gibt es neuerdings ein tolles neues Programm: Junge Leute, die sich „impfen“ lassen, bekommen eine ordentliche Ration „Gras“ (die Droge). Recht so, dieser Schritt hilft jenen, die es noch nicht kapiert haben, die „Impfung“ richtig zu verorten, gleich neben Drogen …

Bye bye trump und: Idiotie kann man auch in brüssel weiterlesen

Dies und Das – trump, Viren und eine kleine Hypothese

Heute mal keine Witze sondern ein Rätsel, das weitaus schwergewichtiger ist als einem lieb sein kann. Werden die „patrioten“ zuschlagen oder wird „ich will keine Gewalt! Absolut keine Gewalt!“ trump sich bücken vor den und für die „demokraten“? Oder anders ausgedrückt: Hat trump alle gewaltig verarscht oder wird er sich wirklich als Retter idiotistans erweisen?
Falls Letzteres, so ist die kommende Woche der Zeitraum, in dem sich alles entscheidet. Alles andere wie z.B. „2024 kommt trump zurück .. und dann …“ ist mAn nichts weiter als hohles Gewäsch, denn erstens wäre das wie ein Mann, der während seine Frau noch so eben lebt, sagt „Wenn sie dann endgültig tot ist, werde ich sie heilen!“ und zweitens: Warum sollte man einem, der (typisch ami) reichlich Lärm gemacht und vieles versprochen aber wenig geliefert hat, vor allem nicht das Entscheidende glauben, dass er das nächste Mal ganz anders handeln wird?
Aber vorab und zur Beruhigung: *Wir* haben auf jeden Fall gewonnen, denn die usppa werden jedenfalls nur noch ein Schatten ihrer selbst sein und nicht mehr die Macht und Möglichkeiten haben, der Welt ihr primitives Diktat aufzuzwingen. Die Variante mit trump hätte nur den attraktiven Vorteil, dass dabei auch hier in eu-ropa so einige über den Jordan gehen dürften; mit etwas Glück würde sogar der widerwärtige Moloch eu-ropa (erheblich schneller) draufgehen.
Dies und Das – trump, Viren und eine kleine Hypothese weiterlesen