Dies und Das – trump, Viren und eine kleine Hypothese

Heute mal keine Witze sondern ein Rätsel, das weitaus schwergewichtiger ist als einem lieb sein kann. Werden die „patrioten“ zuschlagen oder wird „ich will keine Gewalt! Absolut keine Gewalt!“ trump sich bücken vor den und für die „demokraten“? Oder anders ausgedrückt: Hat trump alle gewaltig verarscht oder wird er sich wirklich als Retter idiotistans erweisen?
Falls Letzteres, so ist die kommende Woche der Zeitraum, in dem sich alles entscheidet. Alles andere wie z.B. „2024 kommt trump zurück .. und dann …“ ist mAn nichts weiter als hohles Gewäsch, denn erstens wäre das wie ein Mann, der während seine Frau noch so eben lebt, sagt „Wenn sie dann endgültig tot ist, werde ich sie heilen!“ und zweitens: Warum sollte man einem, der (typisch ami) reichlich Lärm gemacht und vieles versprochen aber wenig geliefert hat, vor allem nicht das Entscheidende glauben, dass er das nächste Mal ganz anders handeln wird?
Aber vorab und zur Beruhigung: *Wir* haben auf jeden Fall gewonnen, denn die usppa werden jedenfalls nur noch ein Schatten ihrer selbst sein und nicht mehr die Macht und Möglichkeiten haben, der Welt ihr primitives Diktat aufzuzwingen. Die Variante mit trump hätte nur den attraktiven Vorteil, dass dabei auch hier in eu-ropa so einige über den Jordan gehen dürften; mit etwas Glück würde sogar der widerwärtige Moloch eu-ropa (erheblich schneller) draufgehen.
Dies und Das – trump, Viren und eine kleine Hypothese weiterlesen

Dies und Das – 6. Januar, covid und Ausserirdische

Sie meinen, die extrem unseriöse covid „Impfung“ sei gar nicht so wunderbar und wömöglich sogar nicht ganz ungefährlich?
Dann sind Sie zu korrigieren. Laut dem höchsten indischen Pharma-Kontrolleur, einem gewissen „Dr.“ somani, liegen Sie nämlich falsch. Er erklärte – schriftlich – dass das Vakzin 110% sicher sei! Selbstverständlich ist sein hirnloses Gestammel, äh, seine „wissenschaftliche“ Äusserung 120%, ach was, 142% korrekt. Korägda tuhts gar nich gehen!
Aus einer anderen Idioten-Hochburg, den usppa, kommt nun von justamente jenen, die immer viel Geschrei deshalb veranstalten, blanker, unverhohlener Rassismus, nur dass die Betreffenden, darunter „Professoren“, eben viel zu blöde sind, das zu bemerken und so verkünden sie super „woke“, die Wahlstimmen von negern müssten mehr zählen, mehr Gewicht haben als die von weissen amis. Einige jenseits des Endstadiums der Idiotie fordern sogar mehrere Stimmen pro neger. Kleine Randanmerkung: Erstaunlich, dass bei sehr vielen *nur* neger als nicht-weiss und unterdrückt gelten …
Ich gratuliere diesen offensichtlich stark von homo sapiens zurück entwickelten (insofern sie den Stand homo sapiens denn je erreichten) ami-Kretins zu ihrer Forderung, offenen Rassismus wieder einzuführen – allerdings sollten sie sich weder wundern noch klagen, wenn die Weissen, die *noch* in der Mehrheit sind, das auch richtig und gut finden, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Und das Beste dabei: Sie könnten sagen, dass doch die neger selbst laut nach Rassismus geschrieen haben.
Auf eines kann man sich bei idiotistanis verlassen: Die finden immer einen Weg, intellektuell (fast hätte ich „und kulturell“ geschrieben, aber das wäre dann doch verfehlt) nach noch weiter unten …
Dies und Das – 6. Januar, covid und Ausserirdische weiterlesen