Dies und Das – Wird trump verlieren und Covid

Der Witz der Woche: (Noch immer) die „Wahlen“ in der BRDI (Bananen-Republik der Idiotie) und das hiesige regime, das nun sogar vom zdf Schleimspur Produzenten klaus kleber (sanft, aber immerhin) kritisiert wurde.
Man könnte es auch zusammenfassen und „demokratie“ einen – sehr schlechten – Witz nennen, aber soweit, das zu verstehen, sind wohl die meisten noch nicht.

Ich werde das heutige Thema „was geht da gerade *wirklich* vor?“ über zwei Symptome angehen, die wohl beide auf das Interesse sehr vieler treffen dürften: Covid-51 (tschuldigung, ich bin vermutlich nicht auf dem aktuellsten Stand) und die „Wahlen“ in idiotistan.

Beide haben Symptom-Beulen im angelsächsischen Mülleimer australien, die interessant sind, weil sie extrem sind.
Das erste Symptom, zu dem es ein niedliches Filmchen mit einem hach-so-empört plappernden Generals-Darsteller (in einer Uniform, die zum Müllkübel passt) gibt, in dem dieser verzweifelt bemüht versucht, das „Ansehen“ des Müllkübel-„Militärs“ halbwegs zu retten, ist der Umstand dass die Müllkübel Super-Sonder-Spezial-Einheiten derartig horribel rechtsignorant und grausam agier(t)en, dass sogar ja eher hartgesottene ami marines die weitere Zusammenarbeit verweigerten. Der Vorfall (neben etlichen anderen) um den es da ging war, dass die australier wehrlose, gefesselte Kriegs-Gefangene einfach aus Bequemlichkeit massakrierten und sich dabei wohlgemerkt erkennbar cool fühlten.

Im Müllkübel-Land selbst vergleicht man diese Einheiten gerne mit der recht angesehenen britischen „sas“, überall sonst vergleicht man sie eher mit Bio-Müll unter Drogen. Aber es geht hier nicht darum, die australier zu verteufeln; australier zu sein ist schlimm und Strafe genug. Worum es geht ist die Frage, *warum* es dort so etwas gibt und zwar nicht erst seit gestern und auch garantiert nicht ohne Kenntnis der höheren (und höchsten) Ebenen, auch wenn die es natürlich bemüht strampelnd so darzustellen versuchen.
Der (vorne und hinten nicht passende) Eigen-Vergleich mit der „sas“ ist ein wertvoller Hinweis. *Natürlich* möchte die entlegene brit Kolonie am Arsch der Welt in etwa dem entsprechen, was das Original im (aus brit-Sicht) Zentrum der Welt ist. Betonung auf ‚möchte‘ und dieses ‚möchte‘ entspringt naturgemäß nicht britischen sondern australischen Schädeln – und geht erstens *natürlich* Meilen-weit daneben und versucht zweitens *quantitativ* gleichzuziehen und, ehrlich gesagt, sogar zu überholen. Was, das nur am Rande, eines der Grund-Probleme der angelsächsischen (minus Teile der britischen) Welt beschreibt; es ist keineswegs Zufall, dass die amis zuverlässig Qualität durch Quantität ersetzen (zu können meinen). Beispiel: OK, die meisten cops dort sind jenseits von IQ 80 (Richtung unten) und OK, das, was die „Auto“ nennen, würde man in einem zivilisierten Land höchsten Verbrechern und Idioten aufdrücken können, aber macht nix, man schickt eben *viele* cop-Idioten in *vielen* Fahrzeugen, die um Lichtjahre hinter dem liegen, was billige chinesische Farbriken produzieren. Was bei uns früher mal den Eindruck eines Groß-Einsatzes vermittelt hätte, sieht man bei amis alltäglich wegen einer Kneipen-Prügelei.

Was aber ist (große) Quantität im Kontext Militär? Entweder Quantität im Wortsinn – aber dazu ist australien nicht reich genug. Oder aber – und das ist, was deren Schädeln entsprang – Brutalität, sozusagen ‚rambo‘, aber nach Entfernung der noch vorhandenen Hirn-Reste.

Die andere Symptom-Beule zeigt sich beim Thema Covid. Wohl kein anderes Land setzt derartig drastische „Schutz-Maßnahmen“ derart brutal um. Da wird dann schonmal einer Mutter auf offener Straße das Kind weg genommen (und wer weiss wohin verbracht), um sie danach selbst festzunehmen und weg zu karren. Der Grund? Na zum Beispiel, dass die Frau sich weiter als eine bestimmte Distanz (ich glaube zwei Meilen) von zuhause entfernt hat, oder auch, weil sie keine Maske trug. Im Vergleich zum Irrenhaus Müllkübel australien leben wir hier geradezu im Schlaraffenland der Freiheit.

Und wer hat dort das Sagen? Natürlich die globalisten, insb. der ami tiefe staat. Dort sieht man sozusagen die nächste Station des Zuges im Falle, dass „biden“ es tatsächlich schaffen sollte, das Präsidenten-Amt an sich zu reissen.

Aber es gibt noch einen weiteren Grund, auch im Kontext Covid, warum ich das eigentlich in keiner Weise (ausser aus unerfreulichen Gründen) erwähnenswerte Land hier doch erwähne, den Umstand nämlich, dass eine Professorin (ohne nennenswerte relevante Fachkenntnisse), die etwas wie das Gesundheits-Amt in sidney leitet, dieser Tage mitgeteilt hat, man habe eine neue Covid-Variante gefunden, die weitaus tödlicher sei. Auch hier gilt das oben Gesagte; bei Bedarf werden ami „Experten“ (oder auch eu-ropäische) das aufgreifen und auch solche Fälle „entdecken“.
Übrigens, aber das nur am Rande und eigentlich gehört es in den Witze-Bereich, entblöden die australier sich doch tatsächlich, wiederholt und aggressiv gegen China zu pissen. Nur mal zur Orientierung: Die (reale) chinesische Wirtschaft ist weltweit die Nummer 1. Die vom Müllkübel-Land entspricht in etwa der von Spanien (und das auch nur, weil man haufenweise Natur-Resourcen hat, ausbuddelt und verkauft, was übrigens auch bedeutet, dass die Wirtschaft primitiv ist).

So und nun schauen wir uns Covid mal von oben an. Frage: Was *wissen* wir faktisch und besichert? Antwort: Nahezu nichts. Insbesondere gibt es Experten und „Experten“ die so ziemlich die gesamte Bandbreite abdecken, angefangen von „Es gibt gar keine Viren“ über „Covid ist nur eine Art etwas hässlicherer Grippe“ bis hin zu „wir werden 1/2 – 2/3 der Bevölkerung (einzelner Länder, von Kontinenten oder auch der ganzen Welt) verlieren“. Und da rede ich wohlgemerkt nicht von Hausärzten um die Ecke sondern von Leuten die Forschungs-Abteilungen leiten oder Professoren (einer relevanten Fachrichtung) sind.
Recht ähnlich sieht es bei den Belegen aus, wobei die Covid-Zweifler die Nase deutlich vorne haben und z.B. solide Belege dafür haben, dass Intensiv-Stationen eben *nicht* gefüllt, geschweige denn überfüllt sind, was nebenbei per se *kein* Beweis wäre sondern zusätzlich des Beweises bedürfte, dass diese Leute auch wegen einer wirklich durch Covid verursachten und schweren Erkrankung die Betten belegen.

Ehe wir weiter gehen, schnell noch eine kurze Randanmerkung, genauer eine Frage: Wer *kann* den überhaupt wirklich solide und sichere Kenntnis haben? Ich fürchte, die Antwort heisst „niemand“.
Ja, natürlich wissen die Chefs von Krankenhäusern, welche Belegung sie haben und welche Veränderung der Belegung vor vs. nach Covid – nur: Um das wirklich als brauchbaren Beleg betrachten zu können, müsste man auch den Kontext kennen, also Antworten auf Fragen wie die nach den tatsächlichen Gründen (die ihrerseits wiederum Fragen aufwerfen wie z.B. die nach dem Anteil der Hypochonder, „Vorsorger“, etc.), den Freiheitsgrad und die Abhängigkeiten der Betreffenden, usw.
Selbst ein gleich wie fähiger Virologe zu sein verschafft keine Sicherheit, zum Einen, weil man dann einen naturgemäß verengten Blick hat und zum Anderen, weil es in der Natur von ansteckenden Krankheiten liegt, dass man auch *verlässliche* Zahlen von vielen unterschiedlichen Orten braucht.
Kurz . und von kaum jemandem gesehen: Covid ist ein geradezu ideales Phänomen für Dienste, insbesondere für Dienste mit kollaborativen oder gar steuerbaren medien.
Auch möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass „Realität“ für 99,99% der Bevölkerung 99,99% der Örtlichkeiten in der Welt betreffend letztlich nichts weiter als eine Form von Hören-Sagen ist, sei es simpel („Der Bürgermeister/Lehrer/meine Tante, etc. hat gesagt, dass …“) oder sei es (letztlich pseudo-) seriös (z.B. amtliche Aussagen, Nachrichten, etc.). Selbst ein wissenschaftlicher Bericht von Kollegen in [Irgendwo] ist letztlich nur Hören-Sagen, das nur dadurch an Gewicht gewinnt, weil man davon ausgeht, dass die (aus welchen Gründen auch immer, z.B. „Berufs-Ethos“) wahrheitsgemäß und korrekt berichten.

Ich mag mich irren, aber *genau darum* geht es mAn in Wirklichkeit. Das Einzige, was wir wirklich sehen können – *wenn* wir es denn sehen – ist, dass es zwei Kern-Fraktionen gibt sowie mildere oder härtere Untergruppen, die sich offensichtlich bekriegen. Man darf wohl sinnvoll von der Annahme ausgehen, dass die beiden Fraktionen die Nationalisten und die globalisten sind; Hinweise gibt es reichlich, z.B. die starrsinnige Behauptung der ami Untergruppe der Nationalisten, dass Covid a) gar nicht so schlimm und schon sehr bald mit ein oder zwei Spritzen vermeidbar oder kurierbar sei und b) von den bösen Chinesen planvoll und mit böser Absicht verbreitet und so gut wie sicher auch entwickelt worden sei. Dem gegenüber stehen globalisten, die Covid a) als höchst gefährlich und b) als unangenehme aber unumgängliche harte Maßnahmen erfordernd zeichnen. Und wie es der Zufall so will *brauchen* die globalisten die Bevölkerung auch möglichst eingeschüchtert und eingesperrt. Und ebenso rein zufällig finden die globalisten es auch überhaupt nicht schlimm, wenn blm, antifa, oder andere ihren Zwecken dienlichen terror-Banden sich dicht an dicht in großer Anzahl treffen, erklären aber zugleich, dass es brandgefährlich sei und nötigenfalls mit Staats-Gewalt verhindert werden müsse, dass die ganze Familie sich an Weihnachten trifft oder wenn 100 Christen, mit reichlich Abstand zueinander wohlgemerkt, in einer Kirche sitzen.

Ähnlich, wenn auch nicht gleich erkennbar, sieht es mit den Bananen-Republik Wahlen aus. Wie bitte, die Verfassung macht verbindliche Vorgaben? Drauf geschissen meint eine Fraktion offensichtlich und zeichnet die andere Fraktion mit den Kanonen der medien als erbärmliche Verlierer, die vor nichts zurück schrecken, um sich an der Macht zu halten. Was bitte? Es gibt auch auf verschiedenen Ebenen (bundesstaat, bund) Gesetze, die verbindliche Vorgaben machen? Drauf geschissen meint eine Fraktion offensichtlich und …
Und wir reden hier nicht von Kleinigkeiten sondern davon, dass z.B. mit LKWs „Wahlscheine“ heran gekarrt wurden, dass Wahlscheine doppelt und dreifach eingescannt (und gezählt) werden, dass *grundlegende* Vorgaben der Verfassung grob missachtet werden, dass gesetzlich vorgeschriebene Beobachter der Auszählung nicht nur illegal sondern teilweise auch mit Gewalt behindert werden, usw.
Und wir reden von Umständen, die ich fachlich kompetent einschätzen kann, insbesondere davon, dass das gesamte technische System von den Wahl-Automaten bis hin zu den Auswertungs-Systemen nicht einmal in die Nähe dessen kommt, was man von einer z.B. Feld-Wald-Wiesen Buchhaltungs Software erwartet (was, bereits, das nur am Rande, geradezu erbärmlich ist und *günstigenfalls* die Vermutung begründet, dass nicht allzu viele schwerwiegende Fehler vorhanden sind). Die gesamte Maschinerie ist verrottet und *nichts* daran ist auch nur halbwegs vertrauenswürdig.

Aber das war nur der erste Teil. Es kommt noch schlimmer.

*Zudem* ist auch *erwiesen und belegt* die Zugangs-Kontrolle, insbesondere auch aus der Ferne (per Netzwerk. Bei dem Gedanken rollen sich mir die Zehen-Nägel auf) schlimmer als erbärmlich. Man braucht beileibe keine (ja oft an die Wand gemalten) staatlichen russischen Hacker-Teams, um nicht nur eindringen sondern auch um die *Ergebnisse verändern zu können*.
Ergebnis: Drauf geschissen, was die Bürger zu wählen meinen. Das Ergebnis ist das, was die Manipulatoren wünschen. Punkt.

An dieser Stelle biege ich sozusagen ab auf einen Pfad, der sehr wenig Beachtung findet: Geschieht das heimlich? Nein! Tausende „öffentliche Diener“ und Beamte, auch hohe und höchste, *wissen* das und zwar seit über einem Jahrzehnt. Und es wurde von niemandem, nicht von den demokratten und nicht von den republikanern ernst gemeint etwas dagegen unternommen. Sprich, es gab (eher selten) mal gelegentlich ein paar hübsche und/oder empörte Sätzchen, aber das war’s dann auch. In der Sache wurde praktisch *nichts* unternommen, obwohl reichlich Fachleute, Hacker und Professoren eindringlich warnten, erschreckende Analysen lieferten und laut protestierten.

Der (wirkliche) Grund ist simpel: Sie haben alle davon profitiert oder davon zu profitieren gehofft. Aus deren Sicht war das so, als ob man in einem Spielcasino das Ergebnis 10 Sekunden im voraus kennt und entsprechend setzen kann. *Natürlich* sagt da kein politster Nein. Oder träumt hier etwa jemand davon, dass demokratie je wirklich ernst gemeint war?

Statt dem weiter nachzugehen, biege ich nochmal ab und komme zum aus meiner Sicht entscheidenden Punkt: Bleibt trump Präsident oder nicht?

Vorab ein Warn-Hinweis: Wir sprechen hier von einem sehr komplexen System, genauer von dessen aktueller Version, das seit Jahrtausenden immer weiter entwickelt wurde. Und wir sprechen nahezu sicher von einem Krieg und Kriege haben es an sich, dass sie so gut wie nie wirklich in ihrem Verlauf vorhersehbar sind und üblicherweise Überraschungen in sich bergen, auch weil es zu einem Krieg gehört, dass zumindest sehr viele auch die letzten Hemmungen fallen lassen, dass „assets“ aktiviert werden, dass es überall Verrat gibt (und sei es „unschuldig“, aus Dummheit oder Unbedachtsamkeit).

Es ist also möglich, das muss und will ich deutlich aussprechen, dass die ganze trump/“patrioten“ Nummer das Ziel nicht erreicht oder schlimmstenfalls sogar einfach nur eine gewaltige Verarsche war.
Allerdings habe ich genügend deutliche Indikatoren gesehen, um einen solchen Ausgang für äusserst unwahrscheinlich – aber möglich! – zu halten.

In diesem Sinne bitte ich auch meine Aussagen zu verstehen. Ich sage *nicht* „trump wird am Ende obsiegen und die „liberalen“ und globalisten werden am Galgen enden. Punkt, Amen“. Was ich sage ist zunächst mal *nicht*, was dann geschehen wird (Galgen, etc) sondern lediglich, wie die *aktuelle* (und wichtige) Phase des großen Krieges mAn hochwahrscheinlich enden wird. Dass im Falle eines trump-Sieges einiges geschehen muss ist klar, aber man sollte nicht galoppieren („clinton – erschossen, lady gaga – guantanamo, lebenslang, …“) sondern oft innehalten und ausgiebig und genau schauen und dann bedachtsam reiten.

Und noch eine Vorbemerkung muss ich – wieder mal – machen: Was wir da betrachten, muss *im Kontext* gesehen und verstanden werden. Dieser Kontext ist ein uralter, seit Jahrtausenden laufender, mal, durchaus auch über größere Zeiträume, eher stiller und kaum wahrnehmbarer und mal ein sehr aktiver Krieg und das was wir momentan betrachten ist nur *eine* Phase von vielen, wenn auch eine heisse und womöglich sogar (fast) die letzte.

Der primäre bestimmende Faktor ist der, dass die globalisten, die sich bereits so gut wie im Ziel wähnten, ziemlich an die Wand und in die Enge getrieben wurden. Das kann man berechtigterweise erfreut zur Kenntnis nehmen, aber ich rate zu Vorsicht. Nicht nur beissen und treten selbst die friedliebendsten Lebewesen, wenn es ihnen an den Kragen geht (und die globalisten sind mit Sicherheit nicht friedliebend), sondern man muss auch sehen, dass (keineswegs zufällig!) immer „neue“ Verräter auftauchen und den Umstand, dass es den „patrioten“ *nicht* primär um die Vernichtung der globalisten, des tiefen staates geht, sondern dass das nur ein notwendiger Schritt zur Erreichung des wirklichen Ziels ist, nämlich die Rettung amärrikas, sowhl als Land wie auch als Phänomen; dazu ist es dringend wünschenswert, möglichst unblutig und möglichst rechtsstaatlich vorzugehen, nicht zuletzt, weil es äusserst wünschenswert und hilfreich (fürs Phänomen amärrika) wäre, sich als wehrhaft und überlebensfähig – und mithin für überlegen (was für amis unerhört wichtig ist) – wahrnehmen zu können.

Deshalb warne ich jene im Dorf, die biden schon als Präsident und den Kampf als verloren sehen. Möglicherweise habt ihr recht, das ist nicht auszuschließen, aber:

Zum eben beschriebenen und für die „patrioten“ fast unerlässlichen modus operandi gehört es, das (für sie) „heilige“ Phänomen amärrika zu retten. Und es gibt noch einen Faktor: Wenn man Vipern im Haus hat, dann bringt es wenig, nur die Vipern zu erschlagen, die man relativ einfach sehen kann; Nein, man muss sie möglichst *alle* erwischen und erschlagen. Also legt man zum Einen unwiderstehliche Beute aus und treibt die Vipern zugleich mit Getrampel an. Soviel zur Theorie; in der Praxis muss trump selbst die Maus spielen und er muss eine wehrhafte Maus spielen (die Aufgabe des Trampelns übernehmen Maßnahmen, die Druck erzeugen).
Wahlen, genauer grober Wahl-Betrug, sind ein wunderbares und für die patrioten geradezu ideales Mittel, denn wer glaubhaft des Wahlbetrugs beschuldigt werden kann, der steht notwendig als jemand da, der das untergräbt und zersetzt, was fast allen amis heilig ist, was sozusagen *die* Inkarnation von „unamärrikanisch“ und die Todsünde ist, nämlich das Phänomen amärrika, also das (in der Verfassung garantierte!) „Recht auf Glück“, die gleichen Chancen für alle und, sehr wichtig, dass jeder das Gefühl hat, seine Stimme und seine Meinung habe Gewicht und das Land werde dadurch bestimmt, was die Mehrheit will.
Obendrein ist Wahlbetrug eines der schlimmeren Verbrechen.

Nur – und das kann trump im Schlaf aufsagen: no risk, no gain (Kein Risiko, kein Gewinn).
Und nochmal: Die gegenwärtige und direkte Situation ist die, dass die „liberalen“ und globalisten unter erheblichen Druck geraten sind … und unter diesem Druck *natürlich* gerne und ohne Zögern zuschlagen und die Todsünde der Wahlfälschung begehen.
Dazu kommt für die patrioten noch, dass Wahlen seit langem, ja, geradezu regelmäßig gefälscht wurden, das aber kaum *so* nachzuweisen ist, dass die ami-Hirn-Restchen (mit äusserst geringer Kapazität) das auch kapieren können. Das allerdings ist anders, wenn man die aktuelle Wahl, inklusive reichlich und massiv Beweisen hat und es den amis ganz frisch und noch dampfend servieren kann.

Kurz, ich denke nicht, dass trump so gut wie verloren hat. Ich denke, dass die „patrioten“ das bewusst so laufen ließen, weil sie nur so auch noch die letzten Vipern aus ihren Löchern locken konnten. Riskant – aber soweit erkennbar erfolgreich.

Übrigens, als Bonbon zum Schluss: Was die „patrioten“ da machen und wie sie es machen hat so einige Züge des „Schwertes der Wahrheit“.

Und sogar für uns dürfte ein Häppchen dabei sein: Die Wahl-Manipulations Systeme wurden nahezu sicher auch hierzulande eingesetzt, was so einiges an Seltsamkeiten erklären würde.

406 Gedanken zu „Dies und Das – Wird trump verlieren und Covid“

    1. @Russophilus– Sie haben ja umfangreich über Australien geschrieben.
      Da bilde ich mir ein, dass Eure Karrenbauer (ich überfliege Eure Militäraktivitäten nur schlampig, solange die nicht mit aufgepappten Einhörnern fahren), angekündigt hatm dass sie mit den Aussis, die Chinesen eindämmen möchte. Eine Fregatte sei auch für den indpazifischen Raum vorgesehen.

      Ich finde bei Ihnen nichts davon, habe ich etwas falsch mitbekommen?
      Australien und seine großen Eisenerzinvestitionen in Pilbara durch BHP + Rio Tinto (Neue Minen, Eisenbahnen, Hafenumschlagserweiterungen/-Neubauten habe ich ja in meinen letzten Berufsjahren noch mitbekommen (und die Kohleströme nach China noch als Bergbaumaschinenhersteller).

      Sollte China die jetzt nicht bekommen und abgeschnitten werden durch die Karrenbauer wie die Japaner vom Erdöl im 2. Weltkrieg?

      Kann Deutschland so weit zählen und als Rohstoffarmes Land für China einspringen?

      Die Fragen sind natürlich zynisch, habe ich doch schon vor langem gemerkt, wie wenig sich Europa vorstellen kann, welche Unmengen nach China fließen. Da denkt der Mainstream in ein paar Windradeln (und bunte Einhörnern)

      mfg
      vom Bergvolk
      PS.: Habe damals sogar Videos von endlosen Eisenerzzügen verlinkt

      1. Ja, die „Fregatte“ (können wir ja auch nicht mehr, liegen ja schepp im Wasser…) mit dem Regenbogen-Einhorn-Fähnchen wird den Chinesen mächtig die Angst in die Eingeweide treiben, genau wie ja auch die Russen in die Hosen machen, wenn unsere Hochschwangeren-tauglichen Personen-Transporter mit den transen Kommandantx kommen.

        Da werden wir wohl aus humanitären Gründen tonnenweise Windeln liefern müssen, damit deren Uniformen halbwegs sauber bleiben.

        1. @Russophilus- nun ernsteres:
          Ich habe gestern meinen subversiven Bekannten, die das Wort „Exosomen“ kennen, die englische Pressekonferenz Giulianis geschickt.

          Heute gibts eine deutsche Zusammenfassung auf Jouwatch:

          https://www.journalistenwatch.com/2020/11/20/us-wahl-the/
          US-Wahl: „The Kraken“ – Sensationelle Pressekonferenz der Trump-Anwälte

          nach G. sprach Powell:“………….US-Präsident Trumps Stimmenanteil in diesen Bundesstaaten war offenbar derartig überlegen, daß die softwareimmanenten „Glitches“ nicht mehr ausreichten, um jene gewünschten „Korrekturen“ vorzunehmen, mit denen das Ergebnis hätte gedreht werden können. Deshalb wurde die Auszählung erst verzögert und schließlich für mehrere Stunden unterbrochen. Es mußten erst neue Biden-Stimmen herangekarrt werden, um die „Maschinenschwäche“ auszugleichen. Der Wahlbetrug war sozusagen „unterdimensioniert“ konzipiert worden. Trump einfach gewinnen zu lassen, ist unter keinen Umständen eine Option gewesen, da sich bereits vor der Wahl deutlich abgezeichnet hatte, welche anderen Betrügereien der US-Demokraten im Zusammenspiel mit WEF, IWF, NWO und Big Tech (Facebook, Twitter, Google etc.pp.) in naher Zukunft bei der Justiz landen würden. Der Wahlbetrug musste in der Nacht vom 3. auf den 4. November also auch um den Preis „modifiziert“ werden, daß er letztlich auffliegen würde. Weil das im Endresultat keinen Unterschied mehr macht……………………“

          incl, ersten Kommentar:
          wolfskehl :“ Guter Artikel! Sidney Powell aus dem Trump-Anwaltsteam bestätigte heute telefonisch über den „TruthVideos1984“-Kanal, dass die Konfiszierung der im Artikel genannten in Frankfurt/Main betriebenen SCYTL-Servern real stattgefunden habe. Somit ist das Gerücht wahr. Ich stimme mit dem Artikel überein, dass hinter dem durch den Bundestag gepeitschten „Infektionsschutzgesetz“ mehr steckt, als auf dem Papier steht, nämlich die willkürliche Wegsperrung und Kasernierung von Menschen, die demnächst in Massen gegen das Merkel-Regime aufbegehren könnten. Bekannt werdende Wahlmanipulation in der BRD mögen das eine sein, das Auffliegen der Corona-Lüge das andere. Das Entscheidende im Kommenden ist, dass das Merkel-Regime mittlerweile über 1 Millionen-Existenzen vernichtet… Weiterlesen » (Kommentarende)

          Da Sie Powell ernst nahmen, wird wohl was dran sein!

          mfg
          vom Bergvolk

          1. Ja, ich nehme Powell ernst – aber ich weiss auch, dass sie keine IT’lerin ist (um „ahnungslos“ freundlich auszudrücken), wenig bis keine Ahnung von deutschland hat und sich gelegentlich auch mal irrt (z.B. hielt sie viel von der unteräglichen und akut kriminellen „Justiz-Ministerin“ loretta lynch (ehe die ins Amt kam)).

            Meine (durchaus nicht unbedingt richtige) *Einschätzung* soweit: Ich gehe davon aus, dass das Ziel *nicht* scytl Räumlichkeiten waren sondern eine cia oder state department Einrichtung.
            Warum? Erstens hat das ami Militär in deutschland (offiziell) nicht das Recht, irgendetwas *Ziviles* zu beschlagnahmen, Leute festuunehmen, etc. Eine (notwendige) Anfrage in berlin wäre aber kontra-produktiv gewesen, weil das regime eine Marionette des tiefen staates ist und vermutlich nichts hätte verhindern können, aber man hätte *sofort* Alarm geschlagen, was der Aktion erheblich geschadet hätte.
            Aber: Das ami Militär hat sehr wohl die Möglichkeit, zumal unter Präsidenten-Befehl, *ami* Dienststellen zu „besuchen“ und zwar auch mit Waffe im Anschlag. Und dazu (wie auch für die Anfahrt usw.) brauchen sie *keine* berliner Genehmigung und müssen nicht mal Bescheid sagen.
            Und (in diesem Zusammenhang) interessante Einrichtungen gibt es mehrere, teils in Frankfurt und teils in der „Nähe“ (ca. 50 km, bei Darmstadt, was für amis locker auch unter „Frankfurt“ läuft)). Die cia (und natürlich das state department) hat reichlich in Frankfurt, u.a. die mKn Welt-größte(!) cia Station (ausserhalb der usppa) und bei Darmstadt betreiben sie wohl eines der größten Rechen- und Spionage-Zentren – und genau da wären die cia und state department (durch und durch von „liberalen“ verseucht) auch wärmstens aufgehoben und herzlich willkommen, um einen Angriff auf den ami „trump“ staat durchzuführen. Und sie wären dort auch deshalb optimal plaziert, erstens weil da fetteste Internet-Strippen liegen, weil das, was sie da treiben, so kalkulierten sie wohl, in der gewaltigen Menge von anderen alltäglichen Schnüffel-Daten unterginge und nicht auffiele und weil berlin garantiert nicht mal blinzeln, geschweige denn etwas unternehmen würde, um den Anschlag zu verhindern; im Zweifel würden die noch belegte Brötchen und Limonade bringen.

            Worüber sie mAn gestolpert sind ist der Umstand, dass die (wohl weitestgehend pro-trump und anti-cia) nsa schon mehr über Daten abschnorcheln, Netzverkehr analysieren und Verschlüsselung knacken vergessen hat als die cia Hampel je lernen könnten.

            Entsprechend glaube ich auch nicht, dass die Einsatzkräfte den Einsatz machten, um etwas herauszufinden, sondern um Beweise und Detail-Erkenntnisse zu gewinnen/einzusammeln. *Dass* die ratten etwas machten und auch *was* sie machten und *wie* sie es machten konnten die „patrioten“ nämlich auch zuhause bei der nsa erfahren und zwar ziemlich haarklein. Nur braucht man für ein Gerichts-Verfahren vorzugsweise auch „konkrete“ (sprich physische) Beweise. Und natürlich wollten die „patrioten“ den schwerst-kriminellen rattenbau auch ausheben und den „liberalen“ ein sehr gefährliche und wirkmächtige Waffe wegnehmen.

            1. @Russophilus- spielts im Amiland juristisch eine Rolle, ob auf so einen Blech-Draht Kübel „Ausland- Scytl“ steht oder im „Ausland stehender EIGENER CIA Kübel “ steht??

              Ists dann auch eine „ausländische“ Wahleinmischung`?

              mfg
              vom Bergvolk

              1. Erst mal: Ich bin kein ami Anwalt, also genießen Sie das, was ich nun sage, mit Vorsicht.
                Die Frage ist *aus welcher Sicht*? Verfahrens-juristisch spielt es mindestens insofern eine Rolle, als es drängend kriminelle Absichten nahelegt. Ausserdem sind da so gut wie sicher auch nicht-amis dabei gewesen und sei es in untergeordneten Funktionen, was ein weiteres und ziemlich großes Fass aufmacht und auch die Strafe für die amis erheblich verschärft.

                Juristisch im Sinne der Beschlagnahme und eventueller Verhaftungen spielt es eine Rolle, weil es so eine ami interne Angelegenheit war und es das berliner regime einen Scheissdreck angeht. Das wäre anders, wenn es um scytl Räumlichkeiten gegangen wäre.

                Die Frage nach der ausländischen Wahl-Einmischung stellt sich gar nicht, denn die ist bereits beantwortet durch die Verwendung ausländischer Produkte, der *vorgesehenen* Möglichkeit des Fernzugriffs, dem Umstand, dass die Firmen ausländisch sind/waren, usw.

                Eine hoffentlich hilfreiche Anmerkung noch dazu: „Ausländische Firmen“, usw. beschreiben *was* da passiert ist, so wie „Der Beschuldigte hat dem Opfer dessen Angaben zufolge zuerst an die Brust gefasst und sie dann zu xyz gezwungen“ beschreibt *was* geschehen ist und zur Last gelegt wird. Bei dem Frankfurter Einsatz ging es (und da sehe ich z.B. Powells klugen Kopf im Hintergrund) darum, das *wie*, von welchen Personen, wo genau, vermittels welches Vorgehens und welcher Mittel, usw? Das entspräche in meinem Beispiel „Arzt hat xyz attestiert, Polizei hat xyz Spuren festgestellt, zwei Zeugen haben xyz gesehen“.

              2. @ Ausnahmsweise

                Da Belgrad offenbar ebenfalls involviert scheint (mit der Software), sieht „man“ zwei Optionen, sofern Donald gewinnt:

                1. er „sieht ein“, dass dahinter der Tiefenstaat steht, oder

                2 er „versteht nicht“, warum Belgrad (Regime, Geheimdienst) NICHTS dagegen unternommen hat (geht also, nach dem Gesetz aus 2018 vor).

                Eines ist sicher: Donald hätte Belgrad, Berlin oder Madrid auf jeden Fall … an den COJONES!

                1. Es gibt eine neues Interview mit Sydney Powell, heute habe ich es zum ersten Mal öffentlich gehört:

                  „It will also reflect substantial foreign interference in our election, *real* foreign interference, that’s not the Steel dossier.“

                  „Including China, correct?“

                  „Yes. China, Iran, SERBIA, Liechtenstein… Multiple places.“

                  „Es [Anm.: sie bezieht sich auf Klage, die sie vorbereitet] wird auch eine erhebliche ausländische Einmischung in unsere Wahl widerspiegeln, *wirkliche* ausländische Einmischung, das ist nicht das Steel-Dossier“.

                  „Einschließlich China, korrekt?“

                  „Ja. China, Iran, SERBIEN, Liechtenstein… Mehrere Orte.“

          2. Nachtrag: ein akt. Fund im gelben Forum:
            „Sidney Powell – die gefährlichste Frau der Welt
            (mabraton, Samstag, 21.11.2020, 04:33 @ randomizer571 Views)

            Hallo zusammen,

            Sidney Powell traf in der gestrigen Glenn Beck Show die bisher glaubwürdigste Aussage, dass die US Wahl-Daten unter Anderem über einen in Deutschland stehenden Server liefen, und dieser Server von US Spezialeinheiten konfisziert wurde.

            Ab 5:20,
            Lawyer Sidney Powell says Trump team has “massive” evidence, lawsuits coming SOON

            Des Weiteren hat Scytl, der Anbieter von einarmigen Wahl-Banditen, Büros in Toronto und Denver geschlossen und über 100 Mitarbeiter und Personen mit Verbindung zu Scytl haben sich von LinkedIn verabschiedet bzw. ihre Verbindung zu Scytl und deren Wahlsoftware Dominion gelöscht (ab 4:20).

            @Ötzi
            Informiere Dich mal über Sidney Powell. Die Dame hat erfolgreich das Hütchen-Spiel entlarvt, mit dem man Mikel Flynn mit an den Haaren herbei gezogenen Vorwürfen kriminalisiert hat.

            Beste Grüße
            mabraton“

            mfg
            vom Bergvolk

            1. Nur am Rande:

              Sidney Powell. Die Dame hat erfolgreich das Hütchen-Spiel entlarvt, mit dem man Mikel Flynn mit an den Haaren herbei gezogenen Vorwürfen kriminalisiert hat.

              Das denke ich (bei allem – wohl verdienten – Respekt für die Frau) nicht. Insoweit es da noch etwas zu entlarven gab haben das Entlarven andere erledigt, nur naturgemäß nicht öffentlich. Sidney Powells Rolle ist (mAn erkennbar) die, (vorhandene) Erkenntnisse Gerichts-verwendbar aufzubereiten hilfreiche Züge aus der Sicht *ihres* Fach-Bereiches zu entwerfen, Angaben zu machen, welche Art von Informationen, Belegen, usw. welchen Wert in einem Verfahren hätte und so Vorgaben und Prioritäten für die Ermittler/Entlarver mit zu erarbeiten, teilweise vermutlich auch führend.

              Übrigens schrieb ich seinerzeit, als sie den Flynn Fall (offiziell) übernahm keineswegs zufällig, dass sie unschuldig, ja, fast etwas „einfach“ wirkt (auf den ersten oberflächlichlen Blick), u.a. weil sie (gewiss nicht unabsichtlich) einen schweren Südstaaten Akzent hat und sich bisweilen gerne als „einfältige Hinterwäldlerin“ gibt, tatsächlich aber wacher ist im Schädel als die meisten, die sie umgeben zusammen.

              Übrigens gibt es in eben diesem aktuellen Zusammenhang noch eine Art Parallele, nämlich das Pärchen diegenova und tensing, beide auch „leise“ sehr fähige und sehr erfahrene Staats-Anwälte und Anwälte, die ähnlich „einfach“ und ein bisschen wie ein verschrobenes älteres Pärchen wirken, aber auch hellwach im Kopf und sehr fähig sind – und übrigens Sidney Power unterstützen und zuarbeiten.

              Wäre ich ein „liberaler“, ein demokratte und nicht sehr dumm, dann hätte ich gewaltig Muffensausen mit diesen 3 Anwälten gegen mich (guliani nicht; der hat eine andere Funktion, nämlich Wind zu machen (mit in den usppa sehr bekanntem Namen und Gesicht) und als *offensichtlicher* Präsidenten-Anwalt aufzutreten. Das Gehirn ist Powell. Übrigens, auch wenn sie keine Hauptrolle spielt, finde ich auch die junge hübsche Anwältin sympathisch und gehe davon aus, dass sie sorgsam ausgesucht wurde und fähig ist.

              1. Russophilus,
                noch etwas das sorgfältig bedacht wurde, und eine wichtige Entwicklung für die anstehenden Klagen bedeutet.
                Gestern wurde den Richtern des Supreme Court die Hoheit über die Gerichtskreise In Pennsylvania, Michigan, Wisconsin und Georgia zugeordnet.
                Das sieht dann so aus:
                http://82.221.129.208/courtreassigned.png

                Sehr wichtig, roberts der Ober Richter, der ja nicht vertrauenswürdig ist, kann nach dieser Entscheidung den Klagen nicht mehr im Wege stehen, ist so mit praktisch ausgeschaltet!

                Da hat jemand gut nachgedacht!

                1. @kid: Vielen Dank für das Fundstück; ich höre zum ersten Mal von diesen Gerichtsbezirken und kann hier

                  https://de.wikipedia.org/wiki/United_States_Court_of_Appeals

                  feststellen, daß Michigan, Wisconsin und Pennsylvania konservativen Richtern zugeordnet sind, die beiden ersten von Trump selbst ernannten. Für Arizona und Nevada sind zwar demokratische Polit-Aktivistinnen zuständig, aber entscheidend dürften die ersten drei Staaten sein. Trump braucht nur diese und dort geschah der selbst für übernächtigte Fern-Beobachter wie mich offensichtliche Betrug. Und wenn der Nachweis dort gelingt, dürfte kein Richter mehr verhindern können, daß auch in anderen Staaten jeder Stein umgedreht wird und allermindestens noch Georgia kippt.

                  Aber darf ich fragen, was dieses „allotment“ in der Praxis bedeutet? Entscheidet der zugeordnete Richter allein, welche Fälle vom Supreme Court angenommen werden oder woraus ergibt sich die Wichtig der Zuordnung?

                  1. F.H.
                    nun, ich denke wenn Hoheitsrechte das sind, was sie besagen,dann dürfte es doch wohl so sein, das die zugeteilten Richter sich über Entscheidungen der dortigen Richter hinwegsetzen können.

          3. @ Ausnahmsweise

            Ja. Das deckt sich mit meinen „Erkenntnissen“.

            Der Tiefenstaat ist zu Auszählungsbeginn aus allen Wolken gefallen. Die Software soll „drei zu eins“ eingestellt gewesen sein (auf drei Donald-Stimmen kommt eine Joe Stimme „hinzu“ … daher haben „wir“ in amiland Wahlkreise, wo mehr Stimmen zusammengekommen sind, als Einwohner … also, nicht nur Wahlberechtigte, sondern wirklich ALLE; plus Kinder! … JEDER Banana-Staat ist dagegen ein Lercherl).

            Nicht einmal DAS hat gereicht! Dann kam die Pause … und der Rest.

            Der/die Server IST/SIND beschlagnahmt.

            … und wie @ Russophilus schreibt: waren ALLES ami-Einrichtungen bzw. Personal, hat der Deutsch dort auch nichts verloren.

            1. Donald hat die meisten Stimmen ALLER Präsidenten ALLER Zeiten erhalten! Nur einer hat noch mehr! Joe!

              Ungefähr so, als würde ein Spitzen-Weitspringer den Weltrekord überbieten (also, 9 m springen) … und der Platzwart der Anlage springt bei der selben Veranstaltung als Letzter hinterher … natürlich mit neuem Weltrekord!

              1. @sloga- mich irritieren 2 Zitate von Ihnen

                OBEN:“Da Belgrad offenbar ebenfalls involviert scheint (mit der Software), sieht „man“ zwei Optionen, sofern Donald gewinnt:“

                Jetzt:“Donald hat die meisten Stimmen ALLER Präsidenten ALLER Zeiten erhalten!“

                Deckt sich auch mit meinen Zufallsfund auf dem gelben Forum (finds grad nicht):
                Da liegt Trump in den kritischen Wahlkreisen meilenweit über den Zahlen aus 2016 oder denen von Obama und dann hüpft Biden mit astronomischen Werten drüber.

                Nur: mein Verstand ist an die Natur geerdet:
                Wenn also die größte Zahl aller Cowboys, die je gewählt haben, zum Trump gerannt sind, können dann Computerstimmen gewinnen??

                Mit oder ohne Prozess?
                Realität oder Fiktion?
                Männer aus den Bergen gegen kreischende linke Studenterln?
                (Ich darf an das Bild des Rothaarigen beim „CRY-IN“ aus 2016 erinnern)

                Mir fehlts an Fantasie- gebe aber auch zu, dass ich mir den Fall der Gösser-Bier-Aktie (bei Leoben gebraut) nicht vorstellen konnte , nur weil Saddam in Kuweit einmaschierte. Und doch hat sie es getan.

                mfg
                vom Bergvolk

                1. @ Ausnahmsweise

                  Die serbische Opposition sieht das Szenario so: Was hofft die Opposition? Sie hofft auf Vladimir. Donald könnte den Staat Serbien (also Vucic und seinen Lesben-Premier) angehen wollen, wo sich Vladimir davor stellt, dafür aber von Vucic (plus Lesben-Premier) eine Gegenleistung verlang; z.B. abtreten.

                  Daneben ist rd. 80% des serbischen Volkes FÜR Donald (sieht man in den div. Kommentaren … da wird jeder Joe-Anhänger förmlich zerfleischt); im Prinzip: genau die umgedrehte Konstellation von BRD/Österreich (80% für Donald gegen 80 Michel-Prozente für Joe).

                  zum zweiten Punkt: DIE (Tiefenstaat) müssen ja nicht in allen Bundesstaaten zaubern. Es genügen ein paar Schwing-Staaten. Da reicht es völlig 10% (oder mehr …) der Trump-Wähler einfach auf Joe-Wähler umzupolen … oder eben aus Nicht-Wählern Joe-Wähler zu machen.

                  Insgesamt hat natürlich Joe weniger Stimmen; dafür mehr Wahlmänner. Wie der Platzwart, der zwei Schritte mehr macht, bevor er zu „seinem Weltrekord“ im Weitsprung ansetzt.

                  Grundsätzlich alles tiefste, tiefste Unterwelt … für einen Mann der Berge: unerreichbar! Gott sei Dank!

                  1. @sloga

                    „Prinzip: genau die umgedrehte Konstellation von BRD/Österreich (80% für Donald gegen 80 Michel-Prozente für Joe).“

                    Das ist eine Frage der politischen Intelligenz, und die ist hier sehr nahe der Nulllinie, auch gab es schon ewig kein Aufwachen mehr durch hautnahes Erleben der Wirklichkeit, wie es im Falle der Ex-Jugos sich es einstellte. So können es die meisten nicht erwarten bis der Zombie und die Hexe richtig im Sattel sitzen und loslegen.

  1. Lieben Dank Russophilus für den sehr guten Kommentar.

    Ich möchte noch 2 Covid Witze aus der Schweiz beitragen. Die sind wirklich lustig und zeigen das irrwitzige System sehr schön auf.

    Mein Kunde hat eine grosse Ladenkette in der Schweiz. 2 Mitarbeiterinnen hatten Symptome. Er befahl denen, sich testen zu lassen. Also meldeten sich die per Internet auf der offizielle Homepage zum Testen an. Sie kriegen die Termin und Ort für die Test. Sie gingen hin, standen dann ewig in der Warteschlange. Nach 30 Min. waren sie durchgefroren und gingen ohne Test einfach nach Hause. Am nächsten Tag kam wie versprochen die SMS aus dem Testzentrum, dass sie positiv getestet wurden und bitte schön 10 Tage in Karantäne müssten! haha, ja der ist wirklich gut.

    2. Beispiel. Meine Mitarbeiterin hat einen 10 jährigen Sohn. Der hatte auch leichte Symptome. Die Schule befahl ihr, auch testen zu lassen. Sie rief dazu ihre Kinderärztin an und bat um einen Termin. Die Kinderärztin sagte ihr höflich aber bestimmt, dass sie keine Kinder unter 12 teste, egal was die Behörden wollen. Sie entgegnete, dass sie testen müsse. Die Kinderärztin, ja sie könne schon testen, wenn man drauf bestehe, aber sie könne genauso gut eine Banane testen, käme aufs selbe raus!

    Ja das Covid-Drama.. treibt ganz seltsame Blüten!

  2. @Russophilus,

    mal wieder vielen lieben Dank für Ihren neuen Artikel!

    Das mit den Intensivstationsbetten und Diensten habe ich mir auch schon so gedacht – kann ja kein Problem sein sich ein paar Regionen auszusuchen und dann zu melden: Dülmen ist z.B. schon nahe des Zusammenbruchs.

    Was die Australier betrifft: Da sieht man mal wieder das alte Phänomen das Rohstoffe veredelt werden müssen – das was Morales in Bolivien wollte und Australien als Köter der Globalisten nicht zu tun braucht – zumal es ja auch nicht souverän werden möchte (erinnert mich auch an die BRiD).

    Was Trump betrifft: Wir werden sehen – schafft er es nicht, dann ist er zu schwach. Ganz klar, Risiko hin oder her.

    Dann reiht sich sein Konzept zur Wahl als Baustein ein in das bisherige totale Versagen der Aussenpolitik – welche, das muss man auch mal deutlich sagen, im Prinzip 1:1 den Dämonokratten entsprechen könnte.

    Der Unterschied zu Bolivien, Venezuela, EU, Russland zwischen den beiden US Lagern ist doch so gut wie nicht vorhanden. Beim Iran, Nordkorea und China wären die Dämonokratten wohl vorsichtiger vorgegangen.

    Die einzigartige, exzeptionelle Nation muss multipolar lernen – anders geht es nicht. Statt dessen sehen wir das die Truppen im Ausland stationiert bleiben und man sich mit potentiellen Partnern (die helfen könnten) anlegt.

    Was steht dem im Wege dies zu ändern? Nur das eigene korrupte wertewestliche System. Irgendwann stehen wir hier nur noch zum arbeiten auf, beziehen unsere Bildung vom Wahrheitsministerium (Google/YouTube & Facebook) und sichern den Faschisten ihre Pfründe – aber das auf deutlich niedrigerem Niveau. Das muss verhindert werden – da muss deutlich mehr passieren.

    1. @Helm ab zum Gebet- „Umbuchen“ geht ja auch:

      Zufallsfund auf dem gelben Forum:

      Das Geschäft der Kliniken mit COVID-19
      Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Donnerstag, 19.11.2020, 14:30 1739 Views

      Im Rubikon erschien ein hervorragender Artikel von Dr. Wolfgang Wodarg über das Geschäft der Klinikbetreiber mit COVID-19-Patienten.

      https://www.rubikon.news/artikel/die-angst-aus-der-klinik

      Die Belegung der Intensivstationen ändert sich kaum, der Anteil an COVID-10-positiven Patienten ist dagegen in den vergangenen sechs Wochen um das 15-fache gestiegen!

      In Altenheimen wird getestet wie verrückt und das symptomlose, aber „infizierte“ Personal in Quarantäne geschickt. Da die Pflege für die schwächsten Bewohner nicht mehr gewährleistet werden kann, schiebt man sie kurzerhand in die Krankenhäuser ab. Anschließend zeigt man sich über die Auslastung der Krankenhäuser „alarmiert“.

      Das Ganze ist eine einzige Farce …

      Auszüge aus dem o.a. Rubikon-Artikel:

      „Von März bis September stand, trotz angeblicher epidemischer Notlage nationaler Tragweite, auf den Intensivstationen der allermeisten deutschen Kliniken ein Großteil der Betten leer. Man kassierte für leere Betten und verhandelte mit den Kostenträgern um weitere Vorteile in der Krise.

      Einigen Kliniken waren die Entschädigungen für den Leerstand zu wenig und andere waren zufrieden und schwiegen. Um dem Verteilungsstreit der Branche gerecht zu werden, ruderten Regierung, Krankenkassen und die Krankenhausindustrie daraufhin ohne viel Aufsehen leicht zurück und staffelten das Entgelt für leer stehende Betten nach Klinik-Arten und Regionen, was zu einer leichten Normalisierung der Patientenströme führte. Auch hier zeigte sich, Kliniken sind heutzutage Wirtschaftsunternehmen und reagieren als solche vernünftig — aber nur als solche! “

      ODER weiter unten:

      „Woher kommen die beängstigenden Bilder und Narrative

      Werden wir durch die aktuelle Berichterstattung getäuscht? Bisher habe ich trotz häufiger Fragen noch keine Mediziner gefunden, die bei saisonalen Atemwegserkrankungen jemals eine „Zweite Welle“ gesehen haben.

      Für die Medien ist es jederzeit möglich, auch in deutschen Kliniken Not, Hektik und Elend darzustellen. Dafür haben sich die typischen Szenen auf Intensivstationen bewährt. Ein verkabelter Leib, viele Schläuche, maskiertes und verhülltes Personal und dazu ein Interview mit einer erschöpften Oberärztin, welche die Gelegenheit nutzt, dass sich endlich einmal jemand für die Hektik, den Personalmangel, die anstrengenden Schichtdienste und das dadurch entstehende Elend für Patienten und Personal interessiert. Als Krankenhaushygieniker und früher sogar Personalvertreter und Intensivmediziner habe ich für solche Bilder weiterhin viel Verständnis.

      Sterben tut man übrigens auf allen Intensivstationen, und zwar immer und leider relativ häufig. Wenn dann noch die Station mit über Achtzigjährigen aufgefüllt wird, grenzte es schon an ein Wunder, wenn davon die Hälfte lebend wieder verlegt werden könnte.

      Wer also viele Alte auf Intensivstationen verlegt und auch noch invasiv beatmet, der bekommt Bergamo. Von den riskanten Medikamentenversuchen „only for emergency use“ ganz zu schweigen.

      Erinnert sich überhaupt noch jemand an die Ideale der Palliativmedizin? Oder war das nur eine vorübergehende Marketingkampagne der Krankheitsindustrie?“

      ODER:
      „Zuerst sorgt man dafür, dass vermehrt positive PCR-Ergebnisse das Signal geben, die Seuche greife wieder gefährlich um sich. Bei inzwischen um 1,5 Millionen Tests pro Woche kann ohnehin niemand mehr so richtig die Laborqualitäten sicherstellen.
      Wenn dann die polymerase-kettenreaktion (pcr) irgend etwas so lange amplifiziert, BIS JEDER TEST POSITIV WIRD, ODER WENN BEI POSITIVER REAKTION NUR DAS E-GEN HERANGEZOGEN WIRD, DANN KANN DAS HÖCHSTENS DURCH EMPFINDLICHERE MANNSCHAFTSÄRZTE VON PROFI-FUSSBALLERN ODER DURCH WIDERSPENSTIGE AMTSÄRZTE DURCHSCHAUT WERDEN.

      Kein Wunder, dass so schon vor der eigentlich erst nach Jahresbeginn anlaufenden Corona-Saison die Positivrate der SARS-CoV-2 PCR-Massentestungen innerhalb VON 6 WOCHEN VON ETWAS ÜBER 1 PROZENT AUF FAST 8 PROZENT GESTEIGERT WERDEN KONNTE.

      Hier gibt es zwischen den Laboren offenbar große Unterschiede, über die aber das RKI bei Nachfrage keine Auskunft geben wollte. Mit Krankheiten hatte der PCR-Test ja von Anfang an wenig zu tun. Das heimliche Motto scheint aber trotzdem immer noch zu sein: Mehr Tests = mehr Falsch-Positive. Und je nachlässiger ein Labor, umso mehr freuen sich die Verantwortlichen über eine hohe Trefferquote zur Bestätigung ihrer Panikmache.“ (Ende der Auszüge)

      Anm.: Ich erinnere an das Augsburger Labor mit den 60 „Positiven“, die „Leider“ von derselben Klinik kamen.Diese -misstrauisch geworden-hat nachgeprüft und plötzlich waren 58 davon negativ.

      Oder ich verweise auf den Bericht von Prof. Kämmerer, wo sie (oder Kollege?) für die Dissertation 3 mal das Labor desinfiziert weitersiedeln musste, weil halt bei den vielen Verdoppelungen aus jedem Fuzzelchen ein Berg wird.
      (oder an Dr. Yeadon, der verweist, dass die in UK die PCR -Tests industrialisiert wurde und „Angelernte“ testen. Kontamination? Wurscht, je mehr positive umso größer die Folgeaufträge)

      Ja für mich ist nach 15 Jahren Virologie samt PCR das, was für Russophilus CERN samt Gottesteilchen, Astrophysik und die dunkle Energie im Andromedanebel ist: Selbst die Guten glauben an das Weltbild und leben davon

      mfg
      vom Bergvolk

      1. @Martin Obermeier

        Ja davon gehe ich auch aus, Trump hat ähnlich wie V.V.Putin innenpolitische (personelle) Probleme via ‚Aussenpolitik‘ gelöst zb. über die Venezuela-, Iran-/Irak- Manöver, aber auch Syrien, alles konnte er für sich als ‚Sieg‘ abbuchen obwohl überall die Amis faktisch vorgeführt wurden – und die Ratten vor Wut fast platzten.

        Unter dem Zombie wird die Mortalitätsrate unter russischen Soldaten im Auslandseinsatz markant ansteigen – der Krieg in der Ukraine wird ein oder zwei Gänge höher geschaltet werden, Abzug aus dem Irak rückgängig gemacht, Syrien wieder ‚aktiviert‘ etc., Belarus wird faktisch in eine Kriegszone umfunktioniert (man kann da nur hoffen dass die Russen das schnallen, da sie ja zur Zeit dort selbst mit dem Feuer spielen müssen), Russland ist politisch sehr viel schwächer als wir denken, der Oligarchen/(Liberasten)-Klotz wiegt sehr schwer.

        In EU-ropa wird es kein Halten mehr geben, Welle über Welle bis die faschistische Diktatur wasserdicht gemacht wurde, dann kommen die unsichtbaren Handschellen, dann die Enteignungen und Privatisierungen, alles schön disruptiv, das Opfer nicht zur Ruhe kommen lassen, und immer weiter schlagen.

        Was sonst soll kommen nach diesem Totalverrat beinahe aller an allen in der vollständigen Lüge ??!! Aufarbeitung ? HaHaHa, ganz im Gegenteil ! Das ganze ist viel, viel durchtriebener und verkommener als in 1984 dargestellt, die Opfer sind am Ende Täter UND Opfer zugleich, DAS ist der wahre Triumpf der Schweinebande !! Wir werden uns gegenseitig die Schädel einschlagen und eigentlich gar nicht mehr wissen warum, während die Herren das Schauspiel amüsiert beobachten ! Während und danach kommen dann die wirklich grossen Flüchtlingsströme aus dem ME und Afrika.

          1. @Russophilus

            Ich extrapoliere von Vergangenem ausgehend in die Zukunft – also was unter Obomba lief plus ein paar Gänge höher geschaltet – eigentlich ziemlich einfach.

            Hoffen wir, dass wir es nicht vorgeführt bekommen….

    2. Helm ab zum Gebet
      nein Trump ist keineswegs zu schwach, wenn sie diese einmal diese ellenlange, ins deutsch übersetze Rede von Sidney Powell und Rudy Giuliani lesen, dann werden Sie meiner Meinung sein.
      Wenn auch nur die Hälfte der Beweise von den Gerichten anerkannt werden, bleibt Trump im Amt, und eine Menge linker Verräter werden die Knäste von innen kennenlernen.
      Sehr gute Arbeit von jouwatch:
      https://www.journalistenwatch.com/2020/11/20/us-wahl-the/
      Die Staatsanwältin Jenna Ellis gefiel mir auch sehr gut, die Frau hat Feuer im Bauch!

        1. Russophilus,
          da bin ich nicht Ihrer Meinung, wenn man sich im Wörterbuch die Definition von liberal anschaut, dann sieht man doch sofort das nichts davon auf diese Ratten zutrifft
          Und die amis reden ja auch selbst von left-links in diesem Kontext.
          Liberal assoziert bei mir immer freiheitlich, tolerant anderen
          ihre Meinung lassend.
          Wenn man hier sagt ´´Das ist ein linker Typ„muss das ja nicht seine Politische Agenda bedeuten , sondern das er ein ( Klein) Krimineller, ein Täuscher, ein falscher Fünfziger ist
          Von daher passt links viel besser zu diesem politster und journo Geschmeiss.

  3. Werter Russophilus,

    danke für ihre Gedanken, insbesondere zur US-Präsidentschaftswahl. Ich sehe das ähnlich, auf dem N8wächterblog wurde gestern eine These veröffentlicht, nach der es
    – sollte sie stimmen – für Trump noch wesentlich besser aussieht und auch den Anschein macht, dass die Reps die Dems mit vollem Galopp ins Messer haben laufen lassen.

    Ich versuche, das hier stichpunktmäßig zusammen zu fassen, empfehle aber den Originalartikel https://www.n8waechter.net/2020/11/19/manchmal-muss-man-durch-die-dunkelheit-gehen-um-das-licht-zu-sehen/

    Die Reps wussten natürlich, wie Russophilus schon bemerkte, dass bei den Wahlen seit jeher beschissen wird (man erinnere sich an die Wiederwahl von George W. Bush), haben aber diesmal selber darauf verzichtet (wäre auch unnötig gewesen) und es zugelassen, dass die Dems auf Teufel komm raus und für jeden erkennbar betrügen. Mussten sie wohl auch, um eine Chance zu haben

    Es wurden massenhaft Beweise gesammelt und die ersten Klagen wurden eingereicht und prompt (in von Dems kontrollierten Gerichtshöfen) abgewiesen. Damit geht das in die nächsthöhere Instanz. Am Ende landet die Klage vor dem Obersten Gerichtshof, der von den Reps dominiert wird und die Wahlen in einem Bundesstaat komplett anullueren kann. Damit sind alle Wahlmänner dieses Staates bei der Abstimmung über das Präsidentenamt raus. In der Folge wird kein Kandidat die erforderlichen 270 Stimmen zustande kommen.

    Dann zündet Verfassungszusatz 12 und die zweite Abstimmung erfolgt rein nach Staaten, wobei jeder Staat nur eine Stimme hat. Die Dems haben zwar aktuell die Mehrheit bei den Wahlmänner, aber rein nach Staaten haben die Reps derzeit eine Zweidrittelmehrheit. D. h. Trump würde nach dem Szenario mit ziemlicher Sicherheit wieder Präsident, es sei denn, es gäbe massiven Verrat in den eigenen Reihen, was sehr unwahrscheinlich ist.

    Der Vize wird dann vom Senat gewählt, auch hier haben die Reps die Mehrheit.

    Außerdem hat Trump 2018 eine Executive Order erlassen, die bei ausländischer Einmischung in die US-Wahlen eine „brutalstmögliche“ Strafverfolgung (Hochverrat) fordert, inklusive des Eonziehens des kompletten Vermögens aller Beteiligten. Und da die Dominion-Server in Spanien und Frankfurt a. M. standen, greift diese EO. D. h. nach der Wiederwahl dürfte das große Aufräumen beginnen und auch in die BRD durchschlagen, ebenfalls könnte es Bill Gates und George Soros treffen, die mit Dominion/Scytl verbandelt sind.

    Sollte Trump also Präsident werden, hat er alle Hebel in der Hand, um _rechtsstaatlich_korrekt_ aufzuräumen. Wenn dann wieder nix passiert, ist dann wohl endgültig klar, dass alles nur Verarsche und Show ist. Was allerdings im umgekehrten Fall noch nicht bedeutet, dass die Aufräumaktion definitiv keine Show ist.

    Gruß
    Mohnhoff

    1. Danke, das ist in etwa auch mein Wissensstand.

      @ Russophilus, danke für den neuen Artikel, hervorragend.

      Mir wird nun langsam aber sicher klar, warum die Politiker schon lange nicht mehr das tun, was das Volk will. Weil sie durch wahlbetrug nicht mehr auf die Stimmen des Volkes angewiesen sind. Das wird auch in Deutschland noch spannend werden.

    2. @Mohnhoff

      Ich hoffe mit Ihnen, nur „Am Ende landet die Klage vor dem Obersten Gerichtshof,“ – es gibt da nur einen kleinen Haken – den Faktor Zeit, WANN landet die Klage(n) dort und wird behandelt, ziemlich entscheidend oder ?

      Nicht die Masse macht es in diesem Fall, sondern die Qualität, und da scheint es zu hapern – für den Obersten Gerichtshof muss ein unabweisbarer Beweis für umfangreichen Betrug/Versagen vorliegen, ansonsten wird er gegen Trump entscheiden MÜSSEN.

      In einem Coup muss man bereit sein den ganzen Weg zu gehen, und der endet sehr selten vor Gericht sondern vor Gewehrläufen – ob in überwältigender zwingender Androhung, oder ausagiert…. gefährlich ? Und wie !

      Sind die Trump-Leute darauf eingestellt, höchst wahrscheinlich nicht, denn die Herren im Hintergrund wollen das so nicht – für sie müssen die Dinge (in Zeiten der Umformatierung) immer in der Schwebe sein.

  4. Mohnhoff
    20. November 2020 um 7:47 Uhr
    Es ist die si ei ey
    Trump beeendet das, was JFK angefangen hat.
    Dieses monster in tausend stücke zu sprengen. Weltweit.

      1. So war es nicht gemeint, kann aber so rüberkommen.
        Selbstverständlich feiert man erst, wenns felsenfest ist.

        Und natürlich ein sehnsuchtstraum, der evtl. endlich wahr werden könnte.

    1. der Pate,
      ja mein guter, genau so hatte er es wörtlich gesagt, das hat ihn das Leben gekostet.
      ´´I will splinter the cia into a thousand pieces, and scatter it in the winds´´.

  5. Ich finde es bei den amiwahlen interessant, dass Trump die Zeitspanne zwischen Wahltag und offiziellem amtlichen Endergebnis nutzt, um noch ein paar Leute in seiner Regierung auszutauschen, allen voran Verteidigungsminister Espen und den Leiter der Wahlsicherheitsbehörde CISA Christopher Krebs.

    Über Espens Nachfolger Miller ist im Netz genug zu finden – Stichwort: Special Forces & Counterterrorism.

    Brandon Wales, der Nachfolger von C. Krebs, war mir bis dato nicht aufgefallen, scheint mir aber, nach dem, was ich bisher gelesen habe, halbwegs integer zu sein – was man von seinem Vorgänger nicht behaupten kann. Wales war 5 Jahre lang Chef des Homeland Infrastructure Threat and Risk Analysis Center (HITRAC), dürfte sich also mit dem Thema „Schutz der kritischen Infrastruktur“ gut auskennen. Auch hier passt wieder das Stichwort Counterrerrorism/ Terrorismusbekämpfung recht gut, denn genau hierfür zeichnete Wales im alle vier Jahre erscheinenden „Homeland Security Report“ verantwortlich.

    Trump hat mit beiden Personalien für den Fall eines offenen Bürgerkrieges (und der kommt, mMn, so oder so) also optimal vorgesorgt.

  6. Hallo Russophilus, liebe Dörfler, ich werde meinen Namen von Schliemanns auf Oblomow ändern. Das hat den Hintergrund, dass Schliemanns doch sehr spezifisch ist und man so schnell auf meine E-Mail, Identität usw. schließen kann, es dient sozusagen als Selbstschutz.
    Zum anderen mag ich das Buch von Alexandrowitsch Gontscharow.
    Die Namensänderung ist mMn. nötig, leider.

    Russophilus, danke für den neuen Artikel!
    Ich denke, wenn Dörfler wie zb. Alexander schimpfen von wegen warum man zu den Vorgängen in usppa schreibt, denn wir haben hier in D unsere eigenen Probleme usw… ist das zu kurz gedacht.
    Ich denke, wenn die Patrioten in usppa den Krieg gewinnen, wenn der Wahrheit trotz des massiven medialen und politischen Gegenwindes (von hochkriminellen Subjekten) Geltung verschafft wird, strahlt das massiv auf uns und die Verbrecher hier aus. Wir sind schließlich nichts weiter als eine usppa-Kolonie und das Globalistengeschmeiß kriecht alles aus ein und dem selben giftigen Nest.
    Ich wage zu behaupten, dass wenn die Patrioten diesen Krieg, diese Etappe bezwingen dann haben es der great reset, die Klima- Pandemie- Kulturmarxismus-Faschisten zunehmend schwer ihre Agenda durchzuziehen.
    Also, das Schimpfen auf Kommentatoren in diesem Bezug ist reichlich kurz gedacht.
    Grüße an das geschätzte Dorf!
    Oblomow

    1. Auch ich war verblüfft über Ihren neuen Name. Aber nicht, weil es jemanden bereits bei Gelber Forum gibt, sondern…

      Es gab ein Buch in Russland „Ilja Iljitsch Oblomow“, geschrieben von Ivan Gontscharow in dem Zeitraum 1847 – 1859.
      Über die Hauptperson Oblomow schrieb Gontscharow Folgendes:
      „Keine einzige gefälschte Note, die von seinem Herzen ausging, keine einzige schmutzige Berührung. Keine verschnörkelte Lüge wird ihn verführen, und nichts wird ihn auf einen falschen Weg bringen, auch ein ganzes Ozean vom Abschaum, auch wenn das Böse die vergiftete Welt zu ihm schickt – niemals wird Oblomow den Götzen der Lüge verehren, seine Seele wird immer sauber, hell, ehrlich sein … Dies ist eine kristallreine, durchsichtige Seele, solche Menschen sind wenige, sie sind selten, es sind Perlen in der Menge! Man kann sein Herz mit nichts bestechen, man kann sich überall auf ihn verlassen. Ich kannte viele Menschen mit hohen Qualitäten, aber ich habe nie ein reineres, strahlendes und einfacheres Herz getroffen; ich mag viele, aber niemanden, der so stark und strahlend war wie Oblomow. Wenn man sie einmal kennt, wird man immer in solchen Menschen verliebt sein.“

      Schade, dass es solche Menschen heute nicht mehr gibt!

  7. Natürlich haben beide Parteien gewusst, wie das „Wahl-System“ funktioniert. War ja ganz supppi-dooolll, wenn man es bei den Vasallen eingesetzt hat.

    Für mich wirken die beiden Parteien (nicht nur auf Donald – Joe heruntergekürzt), wie zwei absolut durchgeknallte Psychopathen, die OHNE ENDE am Kerbholz haben. Sollte da einer den anderen „grob verpfeifen“, wären die darauf folgenden Gerichtsprozesse ebenfalls: OHNE ENDE. In gewisser Weise: eine Patt-Stellung.

    Auf die beiden „Wahlsieger“ heruntergekürzt: Joe hat Hunter? Was hat Donald in all seinen „Berufsjahren“ so angestellt? War sicherlich auch kein Kind von Traurigkeit … Jungfrau mit Heiligenschein wird man „dort“ KEINE finden.

    Eine kaputte Familie, wo man herumrätselt, wer der Kaputteste unter ihnen ist. Sicherlich würde es mit Donald „etwas normaler“ (aber, nur etwas!) in die Zukunft gehen …

  8. Es ist richtig und wichtig, darauf hinzuweisen, dass es zu Covid19 viele Spekulationen gibt und es mindestens extrem schwierig ist, verlässliche Informationen zu erhalten. Aber man sollte sich bewusst machen, dass die Welt oder auch Deutschland auch in Zukunft regierbar gehalten werden muss und daher jede Manipulation der Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit vorzugsweise ein „An-der-Realität-entlang-Lügen“ darstellt. D.h. wenn zu einem späteren Zeitpunkt jemand auf die Idee kommen sollte, darauf hinzuweisen, dass z.B. die Anti-Coronamaßnahmen einschließlich der Investitionen in milliardenschwere Impfkampagnien auf einer falschen Interpretation realer Daten basierten, wäre dafür (wiedereinmal) kaum jemand zur Verantwortung zu ziehen. Und genauso wird das deshalb auch gemacht. Nichtsdestotrotz ergibt sich daraus auch die Möglichkeit, anhand der offiziellen Daten einen ganz brauchbaren Eindruck vom tatsächlichen Geschehen zu erlangen. Ein Beispiel dafür im Falle von Covid19 sind die Sterberaten des statistischen Bundesamtes im Jahresvergleich: https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/Gesellschaft/bevoelkerung-sterbefaelle.html
    Zusammengefasst zeigt sich, dass 2020 im Hinblick auf Sterberaten zumindest bislang schlicht ein Jahr wie jedes andere ist. Natürlich kann man damit überhaupt keine Maßnahme rechtfertigen, weshalb man uns lieber 100 mal am Tag die Wocheninkontinenz unter die Nase reibt.

    1. „Zusammengefasst zeigt sich, dass 2020 im Hinblick auf Sterberaten zumindest bislang schlicht ein Jahr wie jedes andere ist. “

      Ja, nur kommt dann die Standardantwort des Michels, dass das eben nur WEGEN der erfolgten Massnahmen so ist.

      Gegen Ideologien ist kein argumentatives Kraut gewachsen.

  9. Vielen Dank für sehr guten Artikel, als Lektüre zum Wochenende.

    Über folgende Aussage bin ich bei Telegram gestolpert:

    „Zitat Rechtsanwalt Ralf Ludwig, Kulmbach, 18.11.2020, ab Minute 10:01: „Der §28a, Absatz 2 Infektionsschutzgesetz, der neue Paragraph, der hilft uns eigentlich, weil der sagt nämlich, dass Maßnahmen nur zulässig sind, wenn es Infektionen gibt. Es gibt aber keine Infektionen in diesem Land. Es gibt nur Test-Positive! Das heißt, ich habe jetzt gerade gelesen, der Bundespräsident hat das Gesetz unterzeichnet und damit ist de Jura die Pandemie vorbei. Denn ab Morgen müssen die Gesundheitsämter zwingend nachweisen, dass es nicht nur Test-Positive gibt, sondern, dass Diejenigen, die einen positiven PCR-Test, auch ein sogenanntes anzuchtfähiges Agens haben, d. h. dass das, was da gefunden wurde anzuchtfähig und damit infektiös. Ist es das nämlich nicht, gibt es keine Infektion und wenn es keine Infektion gibt, darf es auch keine Maßnahmen geben. Und das ist ab Morgen erforderlich, weil es jetzt so im Gesetz steht. Und jeder Mitarbeiter im Gesundheitsamt kann sich darauf freuen, er macht sich nämlich strafbar, wenn er das jetzt nicht so tut ab Morgen. Und das heißt, wir werden ab Morgen auch darauf drängen ähnlich wie es in Portugal war. Das portugiesische Berufungsgericht hat die Quarantänemaßnahmen allesamt aufgehoben mit der Begründung: Wir haben nur einen PCR-Test und ein PCR-Test weist keine Infektion nach. “

    Dazu aus dem IfSG zitiert:
    1. Krankheitserreger ein vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) oder ein sonstiges biologisches transmissibles Agens, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann,
    2. Infektion die Aufnahme eines Krankheitserregers und seine nachfolgende Entwicklung oder Vermehrung im menschlichen Organismus.

    Ist das jetzt wirklich die Grundlage um die Einschränkungen aufzuheben? Denn ein positives PCR-Testergebnis muss erst durch einen anderen Test verifiziert werden. Erst danach kann man eine Aussage treffen, ob jemand eine Infektion hat.

    1. Ossy,
      habe das Video mit der Rede von Ludwig auf Telegramm gesehen, Hammer, und der dämliche steynschei äh meier hat es unterschrieben ist also Gesetz, die Penner können sich da auch nicht mehr rausreden, ist alles in Stein gemeisselt.
      Das kommt dabei raus, wenn man zu sehr herumwurstelt, und nicht raft was wo hingehört
      Was für abgefuckte Arschlöcher, das könnte das Ende des HokusPokus bedeuten!

      1. Ansich interessant. Aber die Deutungshoheit, was eine Infektion ist, liegt a) bei medien und politstern und b) wird da eh drauf geschissen von denen und c) wollen die meisten einwohner hier scheinbar sowieso schnell wieder zur Tagesordnung … und denen ists egal 💀

        Wir werden sehrn, wenn der erste Staub sich gelegt hat. Bis dahin halte ich die Bälle flach.

      2. Der schwindel ist doch eh bald vorbei.
        Dann könnte es chaotisch werden, weil das gruppenfoto der verbrecher vor abfahrt in den kerker, mehrmals geknipst werden muss. ( zu viele für ein foto)

      3. Ossy ,
        RA Ludwig hatte in seiner Rede ja auch ein Urteil in Portugal erwähnt, und siehe da, es gab am 11.11. genau zu dem PCR-Test ein bahnbrechendes Urteil betreffend ausgerechnet vier deutsche Touristen.
        Und natürlich genau wie zu der Entscheidung in Dänemark ( Infektionsschutzgesetz vom Parlament gekippt! nicht ein Piep nirgendwo!
        Nur die Alt. Quellen berichten, ich habe dazu was gefunden, beim off-Guardian:
        https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Foff-guardian.org%2F2020%2F11%2F20%2Fportuguese-court-rules-pcr-tests-unreliable-quarantines-unlawful%2F

        Es gab heute in Atlanta, Georgia einen Trump Unterstützer Marsch, und bevor der losging, versammelten sich die Protestierer genau vorm cnn Gebäude, und haben dort ihre Verachtung gegen diese faker zum Ausdruck gebracht.
        Da waren ein paar tolle Redner dabei, schwarze , so wohl als weisse.
        Habe trotz Müdigkeit etwas zugehört.
        Was hat diese Drecksklitsche über die PK.vom Mittwoch berichtet?
        Das Rudy Giuliani sich die Haare färbt, und wie oft er sich den Schweiß abgewischt hat.

        Und hier und heute?
        bild erste Seite, gross, der Friseur von dem ´´Ding´´ ist gestorben, so´n promi-Schnipsler…..
        und in Moskau hat ´ne Taube vom Dach geschissen…..

    2. „…. Rechtsanwalt Ralf Ludwig, Kulmbach, 18.11.2020, ab Minute 10:01: „Der §28a, Absatz 2 Infektionsschutzgesetz, der neue Paragraph, der hilft uns eigentlich, weil der sagt nämlich, dass Maßnahmen nur zulässig sind, wenn es Infektionen gibt…“

      Das ist eine Deutung von RA Ralf Ludwig zu §28a Absatz 2. Gerichte werden dem nicht zwingend folgen, denn es gibt noch den §24 „Feststellung und Heilbehandlung übertragbarer Krankheiten, Verordnungsermächtigung“. Darin heißt es :
      „Die Feststellung oder die Heilbehandlung einer in § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1, 2 und 5 oder in § 34 Absatz 1 Satz 1 genannten Krankheit oder einer Infektion mit einem in § 7 genannten Krankheitserreger oder einer sonstigen sexuell übertragbaren Krankheit darf nur durch einen Arzt erfolgen.“
      …“Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates festzulegen, dass
      1.
      Satz 1 auch nicht für die Anwendung von In-vitro-Diagnostika gilt, die für patientennahe Schnelltests bei Testung auf weitere Krankheiten oder Krankheitserreger verwendet werden, sowie …“

      Das bedeutet, dass Herr Spahn durch entsprechende Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates den PCR-Test zum geeigneten Diagnose-Instrument für COVID-19 erklären kann und dafür kein Arzt mehr bemüht werden müsste.

  10. Was die Frage anbelangt, wer der nächste Präsident der usppa wird, würde ich mich der Einschätzung von analitik anschließen. (Werter Russophilus, bitte entschuldigen Sie an dieser Stelle die Werbung für einen anderen Blog!) Sicherlich wird diese Entscheidung vordergründig das oberste Gericht fällen. Wie wir aber seit Jahren u.a. dank der MSM wissen, sind für diese Entscheidung irgendwelche Beweise für Wahlbetrug zweitrangig. Ob nun D. Trump weitermachen darf oder besser J. Biden übernimmt, wird einzig und allein durch W. Putin bestimmt und das orientiert an den Interessen Russlands sowie ggf. unter Berücksichtigung der Minimierung menschlicher Opfer (auch amerikanischer).

    1. Aha.

      Putin bestimmt also, wer ami Präsident bleibt oder wird. Mit Verlaub, das halte ich für Schwachsinn. Putin wäre der Erste, der es ablehnt, sich in die Angelegenheiten anderer Länder einzumischen – und mit den russischen Streitkräften im heutigen Zustand kann er locker lächeln, egal was die amis treiben. Die angeführte These hat eine offenkundig falsche Prämisse, nämlich die, dass die usppa noch eine nennenswerte Bedeutung (jenseits ihrer Vasallen-Köter) haben. Das aber ist *nicht* der Fall.

      Der denkbar günstigste Ausgang, der für die amis drin ist, wäre es, eine halbwegs (wieder) gesunde Regional-Macht zu sein – und die Chancen dafür sind sehr, sehr mager.

        1. Ja, das wäre eine brauchbare Erklärung und ich wäre ehrlich gesagt auch ausgesprochen erstaunt, etwas derart idiotisches (ernstgemeint) von ihm zu lesen (aber nein, um die Frage gleich zu beantworten: Ich lese sein blog nicht, was aber nichts mit meiner Meinung über ihn zu tun hat sondern mit meiner knappen Zeit neben Beruf und unserem Dorf).

  11. Mag schon sein, dass die These (der MSM! – nicht meine und m.M.n auch nicht wirklich so gemeint von analitik): „Putin entscheidet wie schon vor 4 Jahren die US-Wahl“ auf der offensichtlichen Wahrnehmungsebene Schwachsinn ist. Es gibt aber genügend Beispiele, die zeigen, das Putin auch die unbedeutenden Ländern – im Sinne, von „keine unmittelbare Gefahr für Russland, also zurücklehnen und zusehen“ – nicht egal sind. … Ukraine, Syrien, Nagorny Karabach…. Also nach DIESEM Kriterium sicher nicht.

    1. Könnte das womöglich nicht an Putins Streben nach der heimlichen Welt-Herrschaft liegen sondern daran, dass zwei der genannten Länder in enger Nähe zu Russland liegen, Ex-Sowjet-Länder sind und man nach wie vor relativ eng verbunden ist und dass Syrien a) der Mittelmeer-Hafen Russlands ist und b) von den liberalen zur terroristen-Brutstätte (und zwar gegen Russland!) gemacht werden sollte?

      Und Ja, die Frage ist rein rhetorisch. Verzichten Sie bitte auf eine Antwort; ich habe diesen absurden und wirren Thesen schon weitaus mehr Aufmerksamkeit gewidmet als sie je wert sein könnten.

  12. @ derPate
    18. November 2020 um 9:41 Uhr
    „Vielleicht gibts gar keinen präsidenten mehr aus der firma washington!?
    Was wenn gesara schon gestartet wurde und, us corp. aus dem seerecht raus ist und eine republik ausgerufen wird?“

    Vielleicht…

    Folgender Satz von Trump geht mir nicht aus dem Kopf: er sagte im Frühling: „Es war mir eine Ehre gewesen, euer Präsident zu sein.“

    Was wurde damit gemeint???

    Grüsse anpe

    ————————————–
    Aufgeräumt – Russophilus

  13. Vielen Dank für den lesenswerten Artikel. Folgend ein paar Gedanken zum Krönungstheater. Sie schreiben:
    „Wer *kann* den überhaupt wirklich solide und sichere Kenntnis haben? Ich fürchte, die Antwort heisst „niemand“.“

    Teilaspekte sehen verschiedene Ärztegruppen. Die Hausärzte, insbesondere in größeren Praxen, bekommen viele Verläufe (Beziehung zwischen „testpositiv“ und wirklichem Verlauf) mit und dadurch ein ungefähres Bild. Insbesondere, wenn sie sich untereinander austauschen, was teilweise geschieht. Die Intensivmediziner sehen die gelegentlichen schwereren Verläufe. Da kommt es, wenn auch sehr selten vor, daß ein gesunder Mensch ohne Vorerkrankungen innerhalb von Stunden beatmungspflichtig wird und ins künstliche Koma versetzt werden muß. Noch seltener braucht er dann noch eine besondere Art von Blutwäsche (sog. ECMO), die in der Regel nur an Universitätskliniken vorgehalten wird. Die Kollegen berichten dann von Blutgerinnseln (Thromben), die sowohl im Bereich der kleinen Arterien als auch im Bereich der kleinen Venen der Lunge auftreten. Dies kannte man so bisher nicht und es wird daran geforscht. Es gibt selten Menschen, die bleibende Schäden an der Lunge bekommen. Oder Schäden am Herzen, was auch bei andern virusbedingten Erkrankungen der Fall sein kann. Da wird ein „gesunder“ Mittzwanziger auf dem Fußballplatz plötzlich bewußtlos wegen schwerer Herzrhythmusstörungen. Er wird wiederbelebt, kommt ins Krankenhaus. Bei Nachforschungen stößt man dann auf eine übergangene Virusgrippe. Der Patient hatte dieser wenig Bedeutung gegeben, weil sie nicht schlimm gewesem war. Bei manchen Erkrankungen, die früher als irreversibel galten, wurden in den letzten Jahren auch in der sog. Schulmedizin Verläufe beschrieben, wo eine zumindest teilweise Rückbildung der Schäden eintrat. Beispiel: alkoholisch bedingter Leberschaden, wenn der Alkohol wirklich weggelassen wird. Auch bei Schlaganfällen des Gehirns können sich bei günstigem Verlauf auch nach einem Jahr noch Symptome zurückbilden. Daher ist es bei Corona derzeit zu früh, um dauerhafte Aussagen über die Langzeitschäden machen zu können.

    Was generell ein Problem ist: es findet selten industrieunabhängige Forschung statt. Und die Leitlinien zu Diagnose und Behandlung kommen von den Fachgesellschaften. Da sitzen dann meist mit Drittmitteln geförderte Wissenschaftler der Universitätskliniken, die Medikament/Behandlung A mit Medikament/Behandlung B vergleichen. Und die Leitlinien herausgeben. Diese werden in D von den Fachgesellschaften ins Netz gestellt „https://www.awmf.org/“. Sie ändern sich alle paar Jahre. Ein Zyniker würde sagen, daß die Behandlung nach dem jeweils aktuellen Stand des Irrtums erfolgt. Wenn das Patent für ein Medikament abgelaufen ist, findet kaum noch Forschung statt. Die Gewinnmarge bei Medikamenten mit abgelaufenem Patent (sog. Generika) ist sehr gering. Es lohnt sich für die Herstellerfirma nicht, eine aufwendige Studie zu machen, wenn die Unterschiede in den sog. Tagestherapiekosten (Kosten pro Tag für ein Medikament) zwei, drei Cent betragen.

    Zum Virologen noch eine Anmerkung: er schaut ins Reagenzglas/läßt von seinen Assistenten irgendwelche Tests machen, hat aber im Praktischen Jahr zuletzt einen Patienten gesehen oder behandelt. Idealerweise einen mit der Erkrankung, über die er jetzt forscht. Wenn es dumm kommt, wird sogar seine Doktorarbeit, die vor mehr als zehn Jahren geschrieben worden ist, erst im Jahr 2020 in den Katalog der Universitätsbibliothek aufgenommen. Das nötigt sogar dann seine Universität zu einer Stellungnahme.

    Fazit: im Wesentlichen das oben von Russophilus beschriebene. Das dürfte auch für seine Beschreibung der „Realität“ gelten. Es hilft, sich diese Unwägbarkeiten im Kopf klar zu machen. Gut ist es, den eigenen Weg im Umgang mit diesen Unsicherheiten zu entwickeln. Jemand sprach mal von einem Schnellkurs im Erwachsenwerden. Raus aus der Kinderwelt. In diesem Sinne wünsche ich alles Gute.

    1. „…Die Kollegen berichten dann von Blutgerinnseln (Thromben), die sowohl im Bereich der kleinen Arterien als auch im Bereich der kleinen Venen der Lunge auftreten….“

      Das scheint u. a. eine typische Folge von „übersäuertem Blut“ und Verschlackung zu sein, wenn der PH-Wert wegen mangelnder Sauerstoff-Sättigung und Kohlendioxid-Übersättigung in’s Sau’re geht. Da nimmt die Elastizität der roten Blutkörperchen so weit ab, dass sie nicht mehr durch die feinen Äderchen des Herzkranzes, der Lunge oder Gehirns passen, sich an den Verzweigungen stauen und so durch mangelnde Sauerstoffver- und Schlacken-Ent-Sorgung das unversorgte Gewebe abstirbt.
      Statt Intubation und Zwangs-Beatmung der Betroffenen wäre OPC oder Strophantin das erste gebotene Mittel, um der Blut-Übersäuerung oder „-Verdickung“ Herr zu werden.

      1. Vielen Dank für den Hinweis auf die Übersäuerung und das Strophantin. Strodival MR gibt es ja nicht mehr und man findet kaum Ärzte, die mit Strophantin Tropfen Erfahrung haben. Zwei Menschen in meinem Umfeld nahmen es vor Jahren mal eine zeitlang.
        MAn ist Corona im Schnitt deutlich weniger gefährlich als etwa die Grippe im Winter 2017/18.
        Sehr sehr selten kommt es zu den schweren Verläufen. Wer mag, kann sich ja mal mit Intensivmedizinern von deutschen Universitätskliniken unterhalten oder selbst im Netz recherchieren. Einfach ist was anderes.

        Nochmals ein Dankeschön an Russophilus und die Teilnehmer für die Möglichkeit des Austausches.

      1. Originalschlagzeile

        ‘THEY ARE HIDING!’ Dominion Voting Systems BACKS OUT of Testifying in PA!!!

        „Sie verstecken sich!“ Dominion Wahl Systeme tritt zurück vom Bezeugen in Pennsylvania“

      1. alexander
        21. NOVEMBER 2020 UM 0:05 UHR
        Georgia geht an Biden lt Sputnik.

        ganz durch ist das Thema noch nicht: Wegen des extrem engen Wahlausgangs kann Trumps Wahlkampfteam eine weitere Neuauszählung der Stimmen beantragen. Trumps Privatanwalt Rudy Giuliani hat zudem eine Klage in Georgia angekündigt.

        1. @ Zone

          … und in der Klage steht: „BEVOR wir (zum hundertsten Mal) neu auszählen, MÜSSEN wir die Unterschriften prüfen!“

          Die Unterschriftsüberprüfung wurde in Georgia bisher verweigert.

          1. Bei der zweiten Auszählung war: der Dieb gleichzeitig der ermittelnde Beamte. Was die Angelegenheit UNHEIMLICH erleichtert …

            Fairerweise muss man hinzufügen: auf Bundesstaaten-Niveau – mit zweifelhaften Ergebnis – ist Georgia nicht die Ausnahme; sondern die Regel.

  14. pfizers impfstoff muss bei -70C gelagert werden, weil er experimentelle Nano Partikel enthält, die noch nie in solchen Giftcocktails verwendet wurden:
    https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.naturalnews.com%2F2020-11-18-why-pfizer-coronavirus-vaccine-requires-storage-at-70c.html

    Alle die an dem Dreckszeug sterben, werden einfach als Covid.Tote gebucht, und schon kann der Reigen weitergetanzt werden, bis die Friedhöfe und Krematorien an ihre Kapazitätsgrenze gelangen.
    Prachtvolle Aussichten fürwahr.

    1. kid
      Nun, das ist wahrlich schlimm. Und ich wünsche allen nur das Beste.

      Aber zur Zeit trennt sich nun mal auf die eine oder andere Weise die Spreu vom Weizen. Man beachte z. B. die ganzen angestiegenen Selbstmordzahlen … Und wer sich (zu tode) impfen lässt, wird verstorben, ganz wie selber (Karma) bestellt. Eine natürliche Bereinigung sozusagen.

      Seltsam, aber so steht es geschrieben …

    2. Dazu ein wie ich finde sehr gutes Interview das in Deutsch übersetzt wurde
      http://www.kla.tv/17550
      Die Ärztin wird natürlich von den Massenverblödungsmedien fertig gemacht
      Aber nach diesem Interview kein Wunder
      Jedenfalls fand ich die 26 Minuten gut investiert

  15. …und sie entlarven sich alle selbst. Es ist doch ein Schuldeingeständnis wie es offensichtlicher nicht sein könnte. Wenn man über diese Vorgänge, diesen massiven Betrug mit keiner Silbe berichtet.
    Wären sie unschuldig, wäre ihr Gewissen rein, sie könnten sich offen und entspannt dem ganzen stellen.
    Das was sie statt dessen machen ist, wie ein linkischer, feiger Dieb das alles zu verheimlichen, zu verstecken.
    Es steckt wahrlich Potential in dieser „Wahl“…
    Sollte die Wahrheit siegen, dann stehen eine Menge verbrecher und verbrecherische, verrottet durchsetzte, korrupte Institutionen ganz nackt und entblößt vor ihrer eigenen Schande, vor ihren demokratie, menschenrechte und fakenews – Gefasel.

    1. Bei uns läuft es nicht anders.
      Ist Ihnen schon aufgefallen, dass unsere Propagandamedien immer als erstes, meistens um 18:01 schon wissen, welche Partei gewonnen hat. Die verpacken es einfach unter Hochrechnungen, dabei ist so gut wie nichts ausgezählt. Jaja sagen sie , sie befragen Wähler direkt vor Ort. Später gibts noch ein paar minimale Verschiebungen, damit es wie eine Hochrechnung aussieht, man kann sich schon mal um 0,05 Prozent irren, was aber keinerlei Auswirkungen hat.

      1. Da nimmt es denn auch kein Wunder dass sich Merkel und Co so beeilten zu gratulieren. Für sie ist „Wahl“ nichts anderes als eine Medienshow mit einer getürkten Ziehung von „Wahlergebissen“. Nur deswegen konnte Merkel all die Jahre kaltschnäuzig durchregieren.
        Evtl. macht nun auch Schröder’s Auftreten am Wahlabend im Jahre ’06 mehr Sinn: Hatte er andere Informationen, und rechnete fest damit dass die Auszählungen etwas anderes ergeben würde als die „Hochrechnungen“?
        In den Kommentarspalten gibt es bis heute Beiträge die Schröder’s Wahrnehmung damals süffisant seinem angeblich alkoholisierten Zustand zuschreiben. Als wenn diese Kommentatoren bis heute eine Legende pflegen müssten, derzufolge Merkel damals objektiv gewonnen hätte.

  16. Danke für Ihre Gedanken. Ihr Artikel ist super undVerleitet mich zum Nachdenken. Ich habe einige Gedanken zum Virus. Corona scheint sich auscoronad zu haben. Was wäre der nächste Schritt um trotzdem zum Ziel zu gelangen?
    Es könnte ein wirkliches Virus sein, also etwas, was die Menschen dahinrafft oder ein weltweiter Computervirus. Da wäre Bill Gates im Spiel. Ein IT Virus der alles lahmgelegt. Meine Vermutung geht in diese Richtung. Das wäre die letzte Spielkarte, das Ass im Ärmel.

    1. ich denke nicht das das böse C so schnell vorbei ist. obwohl es ein halb totes pferd ist finden zu viele spass am reiten . . .
      wenn also covid19 endgültig totgeritten, zusammengebrochen ist dann wird sicher covid20, 27, 31, 67, 91 . . . gefunden. da hängen zu viele zu tief drinne als das man da jetzt per „ok, sorry wir haben uns in den details geirrt“ mal so eben folgenlos da wieder raus könnte. man sehe sich nur die vielen politster, „experten“ und all die weiteren schwätzer an die mit wichtiger miene zeugs verkünden und spass am diktatorenleben finden. wer will die alle in die löcher zurück jagen aus denen sie gekrochen sind?

  17. Sehr geehrter Stubido, wie schon bei dem Urahn, der Spanischen Grippe, werden die realen Leichenberge, die Opfer der Impfung sein. Die werden dann alle dem PCR Test unterzogen und gelten dann als Corona Tote, Was sie um zwei Ecken ja auch tatsächlich sind. Das wird den spannungsbogen, in der Leienspielgruppe, ziemlich überspannen. Entweder die Akteure suchen sich schon mal weit entfernte Ausweichquartiere oder die Masse, nimmt schon mal Maß, für ihre Leichsäcke.

    1. Ja, leider. Meine Kinder sind erwachsen. Ich mache mir große Sorgen, dass sie der Impfung folgen, vielleicht aber auch nicht. Ich bete zu Gott, dass sie der spanischen/chinesischen Grippe Impfung nicht folgen.

  18. Pest oder Cholera, egal wer am Ende US Präsi wird, ich rechne zu 90% mit Biden, es kommen harte Zeiten.
    Um den Covid Wahnsinn und den Verlust der Freiheitsrechte zu bremsen wäre Trump natürlich wünschenswert.
    In Bezug auf China hat sich die Walstreet jedoch am Ende klar für Biden entschieden, da der neue Freihandelspakt bessere Möglichkeiten bietet als ein Krieg gegen China und der droht mit Trump, denn er ist kein Pazifist wie manche vermuten, sondern sammelt lediglich Kräfte um China anzugreifen und nur deshalb wurden keine neuen Kriegsabenteuer begonnen und Truppen aus verlorenen Regionen abgezogen. Was bleibt ist nur die Hoffnung das die Wahrheit den Coronawahnsinn am Ende besiegt, falls die Mehrheit nicht in der neuen Cyberwelt in wohnhaft glücklicher ist, oder den größenwahnsinnigen Kriegstreibern doch noch klar wird, daß China, vor allem mit Hilfe Russlands, unbesiegbar ist.

  19. Corona

    Man muss sich einmal vorstellen, wie einfach das Schema ist. Ausgehend von Lukashenko, hat die WHO offenbar Cash angeboten (die sind zum ihm nach Hause (nach Minsk) gekommen … er wird wohl die Verhandlungsgespräche (von 80 – 90 Mille auf 900 Mille) aufgenommen haben).

    Schema:

    1. Der Tiefenstaat drückt ein paar Nullen in den Computer.
    2. Er übergibt die Nullen der WHO.
    3. Die WHO überweist sie an die Staatführer (je nachdem: Präsident oder Premier … Mutti oder der Maturant machen natürlich GRATIS mit … die wurden schon längst eingesackt … hier wird sich ein Vucic wohl in seinen Allerwertewesten gebissen haben, als er von den 900 Mille für Lukashenko gehört hat … er hätte MEHR herausschlagen können! … als die mickrigen 80 Mille)
    4. Die gekauften Vasallen (hatten bereits davor – die einen mehr … die anderen weniger – den Status) machen bei Corona mit; so, wie es die WHO vorschreibt.

    Fertig!

    Jedes Comic-Heft hat eine „kompliziertere Dramaturgie“.

    1. Aber, warum haben dann China und Russland mitgemacht?

      Wenn man davon ausgeht, dass Corona existiert, jedoch bei Weitem nicht so gefährlich ist, wie vom wertewesten dargestellt, dann musste RF/China ein Mittel dagegen finden. Oberste Priorität: auf keinen Fall den wertewsten-Impfstoff annehmen.

      Jetzt trennt sich schön langsam die Spreu vom Weizen, in:

      1. jene, die den Sputnik V-Impfstoff nehmen (oder chinesischen, oder kubanischen) und

      2. jene, die ganz geil auf den gates oder Pfitzer-Impfstoff sind (Pfitzer: ein VORVERURTEILTER Verbrecher an der Menschheit).

      1. Sehr geehrter sloga, wie ich schon mal sagte, gehe ich davon aus, das Russland so wahnsinnig viel investiert hat um schnell den Chip freien Impfstof zu haben und an möglichst viele Menschen, auf der Welt zu verteilen, damit möglichst viele Menschen auf der Erde, frei und ungechipt bleiben.
        Man sieht sich ehe schon, einer riesigen Anzahl, von ferngesteuerten Feind zombies gegenüber.

    2. Und den IWF nicht vergessen! Die Kredite sind immer an Bedingungen geknüpft und beim IWF gibt es sogar Listen was die den jeweiligen Staaten bezahlt haben.
      Es war nicht wenig (wird unter Corona-Hilfen gelistet)… ohne Unterwerfung keine „Hilfen“….

  20. Noch immer US Wahlausgang?
    Ich habe gewonnen. Ich habe Grösse Freude an Wahlergebnis. Ich bin ein AntiUSAmerikaner. Ich liebe Russland mehr als mein faschistische Heimat Kroatien. Alles was ist schlecht für USA ist schlecht für Ihre Vasalen und gut für Rest der Welt.
    Ein klare Sieg von Biden oder Trump und Sache wird weiter laufen wie bis jetzt. Sanktionen gegen China und Russland, zweifelhafte Politik gegen Iran, Venezuela Syrien… Hat jemand bemerkt, dass EU bei jeden Thema sich nicht einigen kann ausser bei Verlängerung von Russland Sanktionen. Da reichen paar Minuten und Sanktionen werden verlängert.
    USA kann nicht anders als zweifelhafte Sieg von Beiden zu akzeptieren. Ich weiss nicht wie kann Trump diese Spiel zum seine Gunst umzudrehen? Er hat Recht Unregelmässigkeiten zu erwähnen. Er hat Recht Gerechtigkeit zu verlangen. Es errinerung mich an meine Heimat 1992. Dort haben wir Serben einfach aus ihre Häuser rausgeschmissen. Gesetzwidrig und illegal aber es gab kein Polizist welche sie verteidigen wollte und kein Richter welche Ihnen Recht geben wollte. Ich glaube nicht, dass Trump Infrastruktur Geschäft hat welche in helfen kann sein Recht zu bekommen. Und wenn FBI und Armee sich nicht auf seine Seite schlagen ist Spiel für ihm abgelaufen.
    Aber mit jeden Tag wo Trump über Betrug redet wird Biden Sieg schmütziger und seine Legitimität fraglich.
    Auch 80% MSM Leser wissen heute, dass Biden gewonnen hat, aber sie wissen auch, dass Wahlsystem fehlerhaft ist. Sie wissen, dass Töte gewählt haben, dass gewisse Bezirke überproportionale Wahlbeteiligung hatten. Aber was beste ist, sie wissen auch, dass USA kein Hört der Demokratie ist.
    Niemand kann Trump Sieg geben. Und jede weiss, dass Biden Sieg nicht sauber ist. Ein neue Wahl wäre Lösung, aber das will keine in USA. Erst Biden wird sich weigern neuen Wahl zu stellen und Ansehen USA wird sogar in Augen Transantlantiker senken.
    Deswegen wird weiter Druck auf Trump ausgeübt bis wenn er Wahlergebnis anerkannt. Oder spätestens Richter werden entscheiden zu günste von Biden. Spätestens 14.12 hat USA neuen Presidänten.
    Bis dann geniesse ich zerfleischung in USA. Spaltung von Gesellschaft ist noch grösser und ein Presidänt welche Zweifel an seine Legitimität hat, kann kein Versohner sein.
    Wenn es noch gut geht, wird nicht Trump mit seine Weigerung, Wahlresultat zu akzeptieren, sonder Biden welche um Presidänt zu sein, jede Kontrollmechanismus der sogenannte Demokratie bricht Todesgräber der USA werden.
    Wenn Milionen Bürger sich betrogen füllen entsteht eine unglaubliche Energie welche sehr schnell ausserkontrolle geraten kann.
    Wählen haben US Geselschaft gespalten, aber wenn gut geht, kann genau Ernennung neues Presidänten durch Richter und nicht durch Wähler diese Wut in Zerstörung verwandelt.
    Ich war enttäuscht nach dem sich Biden zum Presidänten ernannt hat, aber jetzt sehe ich Potenzial für etwas grösseren. Untergang eines Imperium, welche mit Zerstörung von zivilen Gesellschaft beginnt.
    Ich bin optimistisch.
    PS. Ich bin froh um diese Forum und auch wenn meine Meinung nicht alle teilen fühle mich frei meine Gedanke euch zu presentieren.

      1. @Russophilus.
        Also ich finds gar nicht so verkehrt was der @Zgvaca so von sich gibt.
        Habe eine ähnliche „Empfindung“, auch wenn dies nicht viel zur Sache beiträgt.
        Ich sag mir „alles was USA schädigt, ist gut!“
        Und der ganze Popanz zur Zeit spaltet das Land noch mehr. Und je gespaltener um so mehr Streit. Und je mehr Streit um so schwächer sind die Schwachköpfe nach aussen.
        Auch, wenns hart klingt, ich wünsch mir sogar einen super blutigen Bürgerkrieg in diesem Scheisshaufen von Land.
        Je mehr kaputtgeht, umso besser.

      2. Liebe Russophilus
        Zeit wird Urteil über mein „Unsinn“ geben. Ich habe Mut genommen um eine Prognose abzugeben. In paar Wochen werde ich wissen ob ich falsch lag oder nicht.
        Ich komme aus Kroatien und bin gewohnt, dass meine Einschätzungen andere nicht ernst nehmen. Aber heute erlebe ich immer mehr, dass meine Bekannte mir sagen; „damals hattest du Recht gehabt“.
        Spätestens in paar Woche werde ich selbst wissen wie falsch ich lag. Oder nicht?

      3. Man kann auch vermuten, daß das die rufe von hinten aus dem kanichnchenbau sind, an die, die sich schon meterweit vorraus-gegraben haben. Sozusagen ein wissens und informationsstand. (defiziet)
        Na macht ja nix…wer wühlt und gräbt, kommt auch noch dahin. Vielleicht biegt er sogar ab und bringt echtes neues zutage.

    1. @ Zgvaca

      Meine Hoffnung ist auf jeden Fall, dass es drüben kracht (am besten: gar kein Wahlsieger).

      Kracht es drüben, könnte man hüben die Fußfessel entfernen (Betonung auf: könnte).

      Vieles würde sich ganz von alleine auflösen:

      1. Flüchtiletten würden gehen, woher sie gekommen sind (weil es nichts zu holen gibt)

      2. Gastarbeiter wurden gehen, woher sie gekommen sind (weil es nichts zu verdienen gibt … oder hat wer geglaubt, der Türke ist gekommen, um Deutscher zu werden?)

      3. die ami-Truppen würden nach Hause fahren (weil es drüben kracht und sie hier nichts mehr verloren haben)

      4. die heimischen Politster-Schauspieler würden, mehr oder weniger, von selbst gehen (um ihre Haut zu retten)

      Man müsste bloß:

      1. übernehmen
      2, Ordnung schaffen
      3. Verfassung
      4. junge Generation auf Vordermann bringen (lernen, lernen, lernen)

      Aber das geht doch nicht! Das ist weder ordentlich noch rechtsschaffend! Na und? Sind das etwa die anderen?

      Und das Chaos erst! Das geht doch nicht!

      Freiheit muss man sich nehmen! Freiheit kostet!

      1. Hallo? In einem Bürgerkrieg verrecken hauptsächlich ganz normale Leute! Ja, natürlich ist es für fast die ganze Welt gut, wenn die amis endlich abtreten, aber deswegen wünscht man sich doch nicht, dass massenweise amis draufgehen in einem Bürgerkrieg. Ja, die sind dumm, verwöhnt, eingebildet, unkultiviert, usw, aber man wünscht doch nicht ganz normalen Leuten, selbst wenn es amis sind, dass sie verrecken. Die gehen doch sowieso im eigenen Sud unter.

        Ausserdem haben die amis auch ohne Bürgerkrieg fertig.

        1. Russophilus
          21. November 2020 um 14:30 Uhr
          Danke, daß sie das jetzt sagten.
          Ihr ami (zu recht) bashing, konnte so manch einen zu der annahme verleiten, sie wünschten auch dem „otto-normal“ ami, die pestilenz und den tot.

          Ich kenn sie ja schon länger….aber manchmal war es ….ich sag ma…schwierig mit ihnen…in sachen ami.

        2. Wie schlimm wird ein Bürgerkrieg in USA?
          Wenn ein Land seit 100 Jahren sich Recht nimmt, andere Länder Freiheit und Demokratie zu bringen, dann verändert dadurch Denkweise eigenen Bürger. Plötzlich glauben Bürger Recht zu haben ihre Nachbarn zu zeigen, was er darf und was nicht. Wenn noch dazu, ein Schulsystem egsistiert welche zu verblödung von Massen führt und nur noch Elite ausgebildet wird, dann wird ein Sprengstoff instaliert welche sehr leicht in Luft gehen kann.
          Aber Sprengstoff braucht noch dazu eine Flamme. Und das zur Zeit in USA fehlt. Wahlsieg Biden haben Schwarze und Latinos mit ihren Stimmen mitbestimmt und Weisse sehen, dass sie immer weniger zu sagen haben. Es wird nicht mehr unwahrscheinlich, dass ein Bundesstaat sich unabhänigkeit wünscht. Und diese Wünsch wird auch in anderen Staaten wachsen und in einen Moment kann Druck so gross sein, dass ganze Regionen sich für unabhänig erklären. Wenn Texas oder Californien satt sind für anderen Kosten zu tragen und noch dazu sich nicht von Washington vertretten fühlen, dann kann zu einen Bürgerkrieg kommen. Separatistische Bewegungen in diesen Länder sind noch sehr klein. Aber ich errinere mich wie viele Witze wir in 80er Jahren in Ex Jugoslawien über Grossalbanien hatten und 10 jahre später niemand mehr über diese Witze lacht.
          Dann wird Sprengstoff welche zur Zeit Wirtschaftskrise, Pandemie, Wahlen von unfähiger Regierungen wächst sehr gefährlich werden. Wenn wünsch nach Unabhänigkeit in mehrere Länder des Südens und Westens gleichzeitig zum Explosion kommt, wird Zentral Regierung kaum Platz bleiben um diese Wünsch zu folgen.
          Wenn Antifa paar Menschen auf Strasse erschisst, dann reden wir von Terror und nicht von Bürgerkrieg. Aber wenn sich plötzlich gewisse Länder weigern Gelder nach Washington zu überweisen, dann ist Punkt gekommen wo US Regierung ein dünne Linie hat zwischen Zerfall und Krieg.
          Ehrlich gesagt, ist mir egal wie viele Menschen dabei draufgehen. Auch diese Armen Schweine haben ihre Kinder nach Syrien, Irak, Bosnien oder Serbien geschickt Menschen umzubringen welche ihnen nicht angetan haben.
          Ich hatte ein mal Gelegenheit gehabt in Name sogenannte kroatische Oposition sich mit R.Holbrooke zu treffen und würde belernt wie ist es mit USA zu verhandeln. Diese Arroganz, diese Überheblichkeit haben mir US Amerikaner bis Ende meines Lebens unsympathisch gemacht.
          Ein Bürgerkrieg in USA werde ich mit Popcorn und Bier in Hand schauen und Fahne alle zestrittene Parteien auf Tisch stellen.

          1. @ Zgvaca

            Als ich 2003 meinen Roman zu schreiben begann, ging ich davon aus, dass die USA ohne Bürgerkrieg untergehen werden, indem sich die US-Amerikaner bzw. Bundesstaaten der überbordend Verschuldung zugunsten von Finanz-Instituten betreibenden und von Kriegsverbrechen besudelten Föderation samt ihrer Organe (durch Staatsbeschlüsse) entledigen werden.

            Es läuft auch tatsächlich in diese Richtung, denn die massive Geldschöpfung verursacht bereits starke Inflation und zudem weiteren Kapital-Abfluss nach China. Beschleunigt sich dies weiter bei abnehmendem Warenzufluss , ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis einzelne Staaten die „Reißleine“ gegen den obersten „Schuldentreiber“ ziehen (müssen). Das lässt sich nur so lange verhindern, wie die Interessenvertreter der Finanz-Institute die Administrationen der Einzelstaaten zu kontrollieren vermögen.

        3. @Russophilus- mir gehts da nur bedingt um Amerika.

          Bei den eifernden Begeisterungsschreien der unsrigen für Biden hätte ich aus Resten von Boshaftigkeit (bevor ich in die Natur aufgehe) noch gerne die frustrierten hängenden Gesichtern bei unseren Mainstreamlern, wenn der Trump komt.
          Die braunen Striche in den Unterhosen, wenn unsere 4 Helden (der Ungelernte, der Volksschullehrer, der Alkoholiker und der ehem.Scheibtischoffizier), wenn sie zur täglichen Coronapresskonferenz antreten.

          Mit Trump wird nichts mehr aus der WHO (zumal Füllmich mit Kaliber wie Yeaden + kennedy mit der Sammelklage kommt).Biden wird zu drehen versuchen.

          Und Eure Mudddi wird die Lefzen noch weiter hängem lassen.
          Da hätte ich vorm Tribunal noch gerne eine in Euren Nationalfarben gestrichene Gummizellefür sie und von einem Zufallsgenerator (können Sie sicher bauen) gesteuertes Vorspielen der Nationalhymne >20-30 mal/Tag- sie soll ja sich ja nicht am Zeitablauf gewönnen können.

          Geht mit dem Biden nicht und ich gönne mir ja sonst nichts.

          mfg
          vom Bergvolk

        4. @ Russophilus

          In JEDEM Krieg verrecken hauptsächlich ganz normale Leute … und der gemeine ami, nicht nur der, hat sich einen Dreck darum geschert, was so mit ganz normalen Leuten
          in Kriegen passiert. Hauptsache uns, uns, uns geht es gut!

          Sollen wir die Staaten aufzählen, wo die amis mitgemischt haben? Sollen wir die Toten zusammenrechnen? In einem Nicaragua haben sie in 200 Jahren rd. 50 Mal „interveniert“. Wo jedes Mal ganz normale Leute starben … häufig nicht zu knapp. Ich möchte keinen Nicaraguaner, Vietnamesen oder Syrer fragen … die beten vermutlich jeden Tag, dass es krachen soll.

          Wie viel negative Energie haben die sich schon eingefangen?

          Aber, die ganz normalen amis, und nicht nur die, haben ja nichts davon gewusst! 1. Karma ist eine … ; 2. Unwissenheit schützt vor Karma nicht.

          Wir liegen da wohl zu weit auseinander; in jeder Hinsicht. Sie haben Ihre Perspektive; ich meine.

          Meine Intension im Kommentar war vielmehr: Werden sich die Deutschen aus der Umklammerung befreien können? … so ganz auf Friedlich. Es ist auch eine Zeitfrage … Wie sieht es in zwei Generationen aus? … Wenn man, zum Vergleich, zwei Generationen zurückschaut? … Wie Deutsch ist der Deutsche in zwei Generationen? Wenn das so weitergeht … aber ich bin, selber schuld! Was geht es mich schon an …

          Wenn es in amiland kracht, sehe ich für Deutschland eine Chance; sonst nicht. Ich schreibe eh schon fast in Stichworten; dennoch fällt es offenbar schwer, den Kontext herzustellen.

          Wenn Donald kommt, wird er: 1. amiland isolieren; 2. den Tiefenstaat ausmerzen (auch aus eu-ropa) und 3. Deutschland aus der Abhängigkeit entlassen. Einfach so! Donald, der Superman!

          Einige sind wohl auf Oslo-Syndrom … oder, wie das Ding heißt. Jeder, wie er meint …

        5. Sehr geehrter Russophilus, nun bei dem traumatischsten Erlebniss, das die Seelenlosen Bestien, auf diesem Planeten, je Erlebt haben, dem 30 Jährigen Krieg, sind auch die Burgen und Schlösser gestürmt worden und die Herrschaften Aufgeknüpft worden. Um den BioMüll im Zaum zu bekommen, waren SIE gezwungen, ihre ganze Macht gebündelt einzusetzen und 70 % IHRER Arbeitssklaven zu beseitigen. Darauf haben SIE dann reagiert, in dem SIE, die Kleinklein Staaten beseitigten und durch einen, für seine Untertanen Übermächtige Zentralgewalt ersetzten ( zB. Deutsches REICH ), wo NIE wieder, die wilden Haufen, gegen IHRE Herrschaft aufstehen können.
          Keiner gibt IHNEN heute, in america, die Garantie, das IHRE herrlichen neuen Burgen und Schlösser, nicht gestürmt werden und SIE wie ihre Vorbilder Aufgeknüpft werden. In america könnte IHR Trauma, vom 30 Jährigen wiederkehren, denn america besteht auch noch aus 50 Kleinklein Staaten.
          Jetzt wo die Beute aus den Raubzügen immer kleiner wird, so das nicht mehr, für alle, was von der Beute überbleibt. Da bilden sich wieder, die wilden Haufen und haben IHRE Burgen und Schlösser, schon im Blick.

  21. #sloga Aber, warum haben dann China und Russland mitgemacht?

    Weil das globale Finanzsystem am Ende war und ein Zusammenbruch auch Russland und China massiv bedroht hätte
    und natürlich weil eine Bioattacke, wie zuvor bei der Schweinepest möglich, sowie die Gefährlichkeit anfangs noch unklar war.
    Geld regiert die Welt und wer diesen Spuren folgt kann die Zukunft deutlicher einschätzen, deshalb auch meine 90% Biden Prognose, Trumps Chinapolitik war gegen die Agenda.

  22. …manche kleingeistigen Schwarzweissdenker glauben ja es geht um Demokraten gegen Republikaner, Globalisten gegen Nationalisten, Great Reset Transhumanisten gegen Tradition, aber so einfach ist es nicht die Multis fühlen sich in allen Lagern wohl und die Grenzen verlaufen überall.

      1. …nicht persönlich nehmen, die Leute im Forum waren damit nicht gemeint, aber kein Problem ich kann meine Weisheiten auch für mich behalten, wenn sie hier nicht bereichern.

    1. Emil Huber,
      ich finde es immer fragwürdig wenn Kommentare darauf abzielen bestimmte oder unbestimmte Gruppen abzuwerten, als blöd hinzustellen (und sich gleichzeitig den Durchblicker anzustecken).
      Ebenso ist es schwierig die Völker ganzer Nationen für deren Politik verantwortlich zu machen. Man sehe sich nur Südamerika an was da seit Dekaden läuft (ich sag nur Medienmacht).
      Das Gleiche kann man aber in den Ländern der Farbenrevolutionen feststellen, oder auch in Europa oder dem Westen allgemein.
      Neuseeland kann man gut als Beispiel nehmen, ein kleines Land, wie ein Objekträger auf den man mit dem Mikroskop blickt…
      Die Abwertung kann ich sogar nachvollziehen… manchmal ist es gut für die Seelenhygiene, dass man wütend wird aber; diese ganzen Länder sind im Griff einer kriminellen sog. Elite.
      Es sind immer die gleichen Muster, Muster die sich bewährt haben, die immer weiter verfeinert werden und immer besser funktionieren.
      Für uns spricht, dass es in solchen Systemen (mit so vielen Beteiligten und Unbekannten) immer Ereignisse gibt, die so von der kabale nicht geplant waren.
      Worum geht es der kabale? Wenn man grob vereinfacht dann geht es um Zentralismus. Kleine überschaubare Zirkel in denen man die Macht hat und konspiriert und diese Macht dann nach „unten“ weiterdrückt.
      Eigentlich müsste der Normalmensch aufstehen und sich dem Kampf stellen.
      Was sehen wir? ———
      Okay, vielleicht etwas mehr… aber nicht genug. Zumindest bisher und vor allem in Deutschland.
      Aber… es gibt auch andere Ebenen und auf denen passiert sehr wohl bewegendes!
      Sehr intelligente und innovative Menschen vernetzen sich und bauen Konstrukte die der kabale die komplette Macht rauben können.
      Dezentral und in Kooperation.
      Ich spreche vom Internet 3.0
      Es ist eine Blockchain-basierte Vernetzung die all das leisten kann, was momentan von Monopolen geleistet wird.
      Angefangen bei Bitcoin, der eben den Vermittler (die Bank) überflüssig macht, geht es nun weiter mit Suchmaschinen, Videoportalen und Chatgruppen wie Telegramm.
      Diese Konstrukte sind von einzelnen Spielern (Ländern, Kabale, Regierung) nicht zu zensieren, nicht auszuschalten und auch (so gut wie) nicht angreifbar.
      Der Mensch erhält seine vollständige Souveränität zurück. Über seine Daten und indem es einen gleichberechtigten Informationsfluss gibt der von keiner zentralierten Macht manipuliert werden kann.
      Das Netz spannt sich über die gesamte Welt. Jeder der einen Rechner hat, kann sich ein frei zugängliches Programm runterladen und sich somit einklinken, ein Teil davon sein.
      Der „Stromausfall“ (z.B.) müsste dann schon Global sein bzw. der Großteil der Welt betreffen um diese Netze zu zerstören bzw. zeitweise zu behindern.
      Diese Aktivitäten weiten sich aus. Um so mehr zB. google, yt, fb usw. manipulieren, ihre Macht missbrauchen usw. um so mehr werden die Menschen ganz von selbst in diese Richtung gehen. Zudem kann jeder (auch finanziell) partizipieren was zudem noch ein Anreiz ist, sich dieser neuen Technologie zuzuwenden.
      Es ist noch in den Anfängen (na ja, das ist übertrieben aber wenn man sich das Potential anschaut, es ist gewaltig!) aber diese Entwicklung hat die kabale nicht auf dem Schirm bzw. wenn sie es auf dem Schirm hat, dann kann sie schlicht nichts dagegen tun.
      Es kommen ja zB digitale, blockchain-basierte Zentralbankwährungen. Wenn die Menschen merken, dass es nicht komfortabel ist, dass zB der Wert innerhalb eines Monats zu großen Teilen verloren geht (diese Schwundgeldplanungen gibt es und der Gedanke -Silvio Gesell- ist in bestimmten Rahmenbedingungen gut, nur in diesem Falle soll es eben nicht dem Gemeinwohl nutzen, sondern einem kleinen, erlesenen Kreis die ihre Macht in das neue System herüberretten wollen), dann werden sie sich Alternativen suchen und diese werden aktuell, massiv ausgebaut.
      Will sagen, der Bäcker nimmt dann zB nicht mehr diese Zentralbank-Währung (die übers Handy laufen muss) sondern lieber eine andere… und Währungswettbewerb ist doch wünschenswert!
      Wenn die also eine Zentralbankwährung einführen, wird auf der Gegenseite auch viel passieren und wenn die den Menschen zwingen Transaktionen digital auszuführen, ist der Weg zu Alternativen wahrlich nicht weit.
      Warum digital bezahlen und mich somit gläsern machen, keinerlei Kontrolle über meine Daten und keinerlei Kontrolle über „mein eigenes“ (das es dann nicht mehr gibt) Geld, wenn ich mich auch entscheiden kann eine Alternative zu wählen die „genau so einfach ist“ sprich so ungefähr wie wenn ich statt firefox, duckduckgo klicke?

  23. Ungarn erhält als erstes und bisher einziges Land in der eu den russischen Impfstoff

    Die erste Charge Sputnik V ist in Ungarn angelangt. Dort wird er laut Aussage des ung. Außenministers zunächst von einheimischen Fachleuten untersucht und anschließend über eine weitere Verwendung entschieden. Die russischen Impfstoffentwickler arbeiten dabei eng mit den Ungarn zusammen.

    https://invidious.snopyta.org/watch?v=7byF5e7i9g8

    Auch ein chinesisches Medikament namens Favipiravir wird in millionenfacher Auflage ins Land importiert. Derweil berichten ungarische Medien über die erfolgreiche Erprobung eines weiteren russischen Impfstoffs namens EpiVacCorona.

    Interessant auch die Aussage eines Infektologen, der im Artikel zitiert wird: es genüge lediglich 50-60 % der Bevölkerung zu impfen.

    https://hirado.hu/kulfold/cikk/2020/11/20/biztatoak-a-masik-orosz-vakcina-eredmenyei (ung.)

    1. Sehr geehrter TaxiMan, also beibt das Ungarische Volk, das einzige, im 4 Reich / EU, die nicht zu ferngesteuerten Bioroboter umgebaut werden, die ihre Menschlichkeit behalten dürfen.
      Wir können die Ungarn nur beneiden.
      Denn wir werden Umgebaut/ Zeugen Coronas oder Endsorgt / Aufrechte Menschen.

      1. Ich werde mir und meinem Kind diesen Impfstoff nicht spritzen lassen. Ich bin mir bewusst, dass ich wohl meine Arbeit verlieren kann (arbeite mit Menschen).
        Was auf jeden Fall nicht verkehrt ist, ist sich eine Patientenverfügung auszustellen und von einem Arzt des Vertrauens abzeichnen und stempeln lassen.
        Link: https://www.patverfue.de/

      2. Spätestens wenn die Post im Briefkasten liegt „melden Sie sich da und da zum impfen“ pack ich die vorher bereitgelegten sieben Sachen und mache rüber. Wenn man dann noch von hier wegkommt. Werde dann aber auf jeden Fall berichten.

        1. Lass uns doch alle nach Ungarn oder Prag flüchten, wie 88-89 unsere landsleute aus der DDR.
          Vielleicht kommt wieder jemand nicht dazu den satz der freiheit vollständig auszusprechen auf dem balkon der Prager Botschaft.
          Warum eigentlich nicht?
          Millionen deutsche flüchtlinge in richtung Ungarn, Tschechoslowakei.
          Ncht zu stoppen.

          1. Pate – sind sie merkels u-boot? Hat man sie heimlich umgedreht?
            Sie schlagen den leuten vor den irrweg von damals zu wiederholen nach ungarn nach prag über irgendwelche botschaftsmauern zu hüpfen . . .
            Und was erwartet sie dort? Ein botschafter, vertreter des bösen mit einem merkelportrait über dem schreibtisch !!!

        2. Taximann
          Wenn ich mich in die Leute versetzen würde, die eine satanische Impfstrategie verfolgen, dann würde ich mit placebos beginnen, also einfache Grippeimpfungen.
          „Seht doch, alles in Ordnung, keine Nebenwirkungen!“
          Diese würde ich zum Hetzen gegen die Unwilligen benutzen. Das werden die auch machen. Für ihre Weltregierung brauchen die schließlich keine Querulanten und Nörgler oder die diese Dinge in den Genen haben.
          Die brauchen <Unterwürfige!
          Jedenfalls werden die ihr Bodenpersonal und ihre Arschkriecher nicht zerstören.
          und sieh mal einer an, die ÖR in Österreich machen auf einmal einen auf "Simpsons"
          https://astrologieklassisch.wordpress.com/2020/11/22/video-abendjournal-aus-der-zukunft/
          Da war kein Lachen bei mir! die Kommentare auf dem Originalvideo auf YT "brechen ab vor Lachen" etc
          Das sehe ich so kommen. Tut mir leid für die Leute hier, die sowieso schon nervlich belastet sind.

          1. gradischnik
            23. November 2020 um 13:04 Uhr

            Wenn ich der oberkillersatanist wäre, würde ich nicht lang rumfackeln, sondern in 3 tagen 6,5 milliarden menschen töten und gut ist.
            Giftiges zeugs dafür gibts genug.
            Mir wär der ganze (jetzige) aufwand mit viel zu vielen unbekannten zu risikoreich.
            Vielleicht ist es wirklich die truman -show!?

          2. Danke für dieses hervorragende Werk österreichischen Humors. Ganz im Sinne von „die Lage ist Hoffnungslos aber nicht ernst“. Da weiß man wahrhaftig nicht mehr, ob man lachen oder weinen soll.

            Dank auch an Schliemanns für den Einwurf mit den Patientenverfügungen. Vielleicht eine sinnvolle Idee.

            @derPate
            Das wärs noch, zu erleben wie auf deutschen Autobahnen kilometerlange Flüchtlingstreks nach Osten rollen. Gegenwärtig ist die HU-Grenze ja noch für nicht-Ungarn zu (es sei denn man hat eine Aufenthaltsgenehmigung) aber vielleicht würden die in Budapest eine Ausnahme machen (wir sind heute zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise…)

        3. TaxiMan
          Richtung Osten ist gut. Dort könnte man sagen „RÄCHER – sammeln“!…. Das system hier ist doch schon rein personell am Ende. Was die hier an „medialen drohungen“ raushauen, können die größten Teils wahrscheinlich gar nicht liefern… Einzelmaßnahmen vielleicht …

  24. Dies & Das:

    https://www.moonofalabama.org/2020/11/how-western-media-select-their-foreign-correspondents.html

    Ich habe gerade einen sehr interessanten Artikel von MoA gelesen – nichts weltbewegendes, aber wie ich finde ein weiteres kleines Mosaiksteinchen.

    Er handelt von einer Stellenausschreibung der New York Times für das Korrespondenten-Büro in Moskau:

    Dort heißt es:
    … Er [Vladimir Putin] sendet seine Killer-Kommandos mit Nervengas bewaffnet gegen die Opposition, zuletzt gegen Navalny…

    Würdet Ihr Euch auf diesen Job bewerben?

    Wie MoA so treffend anmerkt, würden sich auf so einen Job nur Leute bewerben die bereit sind obige Lügen zu verbreiten, Leute, die ihre Seele verkauft haben.

    So werden „Journalisten“ rekrutiert. Russisch Kenntnisse? Gewünscht, aber kein KO Kriterium.

    Ich stimme MoA Artikel zu – bis auf den Schluss: Politster leben in keiner Filterblase und machen sich ihre eigene Identität. Es hat zuweilen nur den Anschein wenn Dinge alternativlos sind und vollautomatisiert geschehen (wie z.B. die Russland Sanktionen). Aber vielleicht habe ich ihn da auch an der Stelle nicht ganz verstanden.

  25. Schau mal an, RSBN übertragen auf yt einen Livestream, das Proteste vor dem CNN Hauptquartier zeigt. Das find ich mal richtig interessant.

    “ Watch LIVE: #WalkAway FAKE NEWS Takedown at CNN HQ in Atlanta“ ist der Originaltitel.

    1. und es gab noch eine interessante „Stoppt den Wahl-Diebstahl“ in Atlanta. Auch die Cops waren aufmarschiert.

      Originaltitel
      Watch LIVE: Stop The Steal Protest in Atlanta, GA- LIVE COVERAGE

      zu finden bei dem yt-Kanal „RSBN“.

  26. Bei dem Ausschluss von Emil Huber sind sie durch Ihre Empfindsamkeit zu kurz gesprungen . Seine Ansichten sind wichtig und waren keine Beleidigung für das Dorf.

  27. @zgva

    Ich denke sie irren sich, meiner Meinung nach könnte innerhalb der USA folgendes passieren wenn biden das Amt antritt. Black Line Mater verschwindet von der Bildfläche und alle sind froh dass wieder Ruhe auf der Straße ist. In 4 Jahren wird sich leider niemand mehr an blm erinnern und biden wird in den höchsten Tönen gelobt. Warum? Weil Europa brav in der Spur läuft und der große Bruder aus Amerika wieder hoch angesehen ist. Corona wird dann nach und nach verschwinden und Europa sieht Bevölkerungstechnich exakt so aus wie es der große Bruder jenseits vom großen Teich vorlebt. Wenn Frischfleisch an der Front gebraucht wird, kein Problem, der niedere Stand ob weiß, gelb, grün, schwarz, Moslem, Jude, Christlich oder Atheist ist, ist völlig Wurst. Die Bundeswehr nimmt jeden der keine Fragen stellt und nicht rechtsradikal ist. Haupttasche er ist reisefreudig um die Interessen der herrschenden jenseits und diesseits vom Atlantik durchzusetzen. Nein, Trump muss das Amt antreten um die Isolierung der USA zu vollenden.

    Dies ist nur meine persönliche Meinung. Gruß Bernd

    Korrektur meinerseits.

    1. Hallo Bernd, da haben Sie die Rechnung aber ohne den dollar gemacht. Der wird abwerten… und zwar gewaltig. .. das ist jetzt schon zu beobachten aber das sind nur die zaghaften Anfänge.

    2. @Bernd- Alter bringt ja auch ander Erfahrungen mit sich.

      Meine Frau ha tihre Oma (bei uns lebend ) bis zu deren Tod gepflegt. So wie der Biden auf mich wirkt, war die Oma noch auf Pflegestufe 3. (nach Oberschenkelhalsbruch mit Narkose war es plötzlich ganz aus. Sie hat ihren Wohnbereich nicht mehr erkannt und auch das Verwandtschaftsverhältnis zu ihrer Enkelin, geschweige zu mir oder meiner Tochter)

      Das geht schneller als man glauben möchte. Genauso kenn ich aus der Verwandtschaft (und unseren Außenminister A. Mock) Parkinson. Unkontrollierte Bewegungen ja- aber so zittern wie Eure Muddi bei der Nationalhymne ist mir nicht untergekommen.
      Deshalb o.a. meine boshaftes Bedürfnis nach der Beschallung.
      Ich bin wirklich neugierig wie weit sie zum Schwingen gebracht wird. oder ein Dämon ausfährt?

      Und deshalb verstehe ich auch die spekulativen Hochrechnungen nicht.

      mfg
      vom Bergvolk

    3. Sehr geehrter Bernd
      *** In 4 Jahren wird sich leider niemand mehr an blm erinnern und biden wird in den höchsten Tönen gelobt. ***
      Und wie soll Biden, die einmal losgelassene Meute zufriedenstellen, wo die Beute aus den Raubzügen immer schwindsüchtiger wird, wenn in den Supermärkten, nichts mehr zu Plündern gibt, dann werden sie sich auch ihren Auftraggebern zuwenden und nachsehen, ob es denn bei denen, noch was zu Plündern gibt.
      Die Seelenlosen Bestien, wissen nicht was Kultur sein könnte,
      Sie hätten mal Goethe lesen sollen.

      Hat der alte Hexenmeister
      Sich doch einmal wegbegeben!
      Und nun sollen seine Geister
      Auch nach meinem Willen leben.
      Seine Wort‘ und Werke
      Merkt ich und den Brauch,
      Und mit Geistesstärke
      Tu ich Wunder auch.

      Walle! walle
      Manche Strecke,
      Daß, zum Zwecke,
      Wasser fließe
      Und mit reichem, vollem Schwalle
      Zu dem Bade sich ergieße.

      Und nun komm, du alter Besen!
      Nimm die schlechten Lumpenhüllen;
      Bist schon lange Knecht gewesen:
      Nun erfülle meinen Willen!
      Auf zwei Beinen stehe,
      Oben sei ein Kopf,
      Eile nun und gehe
      Mit dem Wassertopf!

      Walle! walle
      Manche Strecke,
      Daß, zum Zwecke,
      Wasser fließe
      Und mit reichem, vollem Schwalle
      Zu dem Bade sich ergieße.

      Seht, er läuft zum Ufer nieder,
      Wahrlich! ist schon an dem Flusse,
      Und mit Blitzesschnelle wieder
      Ist er hier mit raschem Gusse.
      Schon zum zweiten Male!
      Wie das Becken schwillt!
      Wie sich jede Schale
      Voll mit Wasser füllt!

      Stehe! stehe!
      Denn wir haben
      Deiner Gaben
      Vollgemessen! –
      Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
      Hab ich doch das Wort vergessen!

      Ach, das Wort, worauf am Ende
      Er das wird, was er gewesen.
      Ach, er läuft und bringt behende!
      Wärst du doch der alte Besen!
      Immer neue Güsse
      Bringt er schnell herein,
      Ach! und hundert Flüsse
      Stürzen auf mich ein.

      Nein, nicht länger
      Kann ichs lassen;
      Will ihn fassen.
      Das ist Tücke!
      Ach! nun wird mir immer bänger!
      Welche Miene! welche Blicke!

      O, du Ausgeburt der Hölle!
      Soll das ganze Haus ersaufen?
      Seh ich über jede Schwelle
      Doch schon Wasserströme laufen.
      Ein verruchter Besen,
      Der nicht hören will!
      Stock, der du gewesen,
      Steh doch wieder still!

      Willsts am Ende
      Gar nicht lassen?
      Will dich fassen,
      Will dich halten
      Und das alte Holz behende
      Mit dem scharfen Beile spalten.

      Seht, da kommt er schleppend wieder!
      Wie ich mich nur auf dich werfe,
      Gleich, o Kobold, liegst du nieder;
      Krachend trifft die glatte Schärfe.
      Wahrlich! brav getroffen!
      Seht, er ist entzwei!
      Und nun kann ich hoffen,
      Und ich atme frei!

      Wehe! wehe!
      Beide Teile
      Stehn in Eile
      Schon als Knechte
      Völlig fertig in die Höhe!
      Helft mir, ach! ihr hohen Mächte!

      Und sie laufen! Naß und nässer.
      Wirds im Saal und auf den Stufen.
      Welch entsetzliches Gewässer!
      Herr und Meister! hör mich rufen! –
      Ach, da kommt der Meister!
      Herr, die Not ist groß!
      Die ich rief, die Geister
      Werd ich nun nicht los.

      »In die Ecke,
      Besen! Besen!
      Seids gewesen.
      Denn als Geister
      Ruft euch nur, zu seinem Zwecke,
      Erst hervor der alte Meister.«

      Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

      1. Wenn blm vom Gegner Trumps eingesetzt wurde um Rassenunruhen zu schüren kann man das auch wieder zu gegebener Zeit abschalten. Hier in Deutschland werden auch die antifanten vom Geldgeber zum Einsatzort gefahren. Wenn die keine Kohle dafür bekommen bleiben die auch zu Hause. Dasselbe läuft dort drüben. Blm wird von den Medien einfach nicht mehr erwähnt und unter wessen Regentschaft? Richtig, unter Biden. Biden hat die Rassenunruhen beendet wird die Bild dann Titeln können. Ein netter Präsident. Solange wie sich keine Gruppen in Armeestärke, bereit zum aufeinder schießen, keine zweite regierung ausgerufen, keine Abspaltung durch Waffengewalt stattgefunden hat, ist der dortige blm Terror auch nur ein Werkzeug um Biden gut aussehen zu lassen. Ein Floyd oder wie der kriminelle hieß würde es dann nicht mehr in die Medien schaffen. Ein Biden wird natürlich nichts an der weiteren normalen alltäglichen Gewalt der niederen stände untereinander ändern. Sie werden eben nur tot geschwiegen. Blm ist ein Werkzeug nicht mehr und nicht weniger. Und wenn ich ehrlich bin, ohne Waffen gehe ich auch nicht mehr zu einer Demonstration. Meiner Meinung kann der Pöbel, also wir, ohne Durchschlagende Argumente nichts mehr ausrichten. Man scheisst auf uns und macht sich nicht einmal die Mühe es zu vertuschen oder als ausversehen zu bezeichnen. Man kann mit denen nicht reden, die weigern sich dir zuzuhören. Die brüllen dich einfach nieder. Die wollen dich zerstören weil du dein Gehirn benutzt und zu anderen Ergebnissen kommst. Für mich hat sich das ohne Waffen definitiv erledigt, man muss Exempel statuieren, vorher wird dir nicht zugehört. Nachher eventuell wenn du gewonnen hast.

        Den Zauberlehrling habe ich nicht nur gelesen, ich habe ihn wie jeder andere ddr Schüler auswendig lernen dürfen, diesen dann vorgetragen, bin benotet worden und dürfte in Literatur stundenlang dieses Werk auswerten. Meiner Meinung nach trifft die Botschaft von Goethe bei blm nicht zu.
        Gruß Bernd

  28. L. Lin Wood, Anwalt des Trump Anwaltsteams:

    „Dieses Land wird schockiert sein, wenn es die Wahrheit darüber erfährt, wer das Oval Office seit einigen Jahren besetzt hält.
    Sie werden über das Ausmaß der Pädophilie schockiert sein. Sie werden schockiert sein über das, was, wie ich glaube, eine Offenbarung in Bezug auf Menschen sein wird, die sich tatsächlich der satanischen Anbetung widmen.“

    Es kommt.
    Und niemand kann es aufhalten!
    https://t.me/TranslatedVideos

    1. Ich sage das nicht gern, aber: Unterm Strich auch nur eine vollmundige Ankündigung.

      Die trump Leute (und deren Fans und Q und …) machen seit Jahren vollmundige Ankündigungen. So langsam wird’s Zeit, auch zu liefern.

            1. Ich fand es ja doch interessant, dass pompeio zum 75 Jahrestag der Nürnberger Prozesse ausdrücklich „the rule of law“ betonte. Vielleicht irre ich mich, aber mir kam das vor wie eine bewusst getroffene Warnung an den deep state.

              1. Ich fand es ja doch interessant, dass pompeio zum 75 Jahrestag der Nürnberger Prozesse ausdrücklich „the rule of law“ betonte. Vielleicht irre ich mich, aber mir kam das vor wie eine bewusst getroffene Warnung an den deep state.

                Im übrigen noch ein Gedanke, ich hörte heute ein Video auf bitchute, ich weiß, alles mit Vorsicht zu genießen, aber der Erzähler sprach davon dass auch Deutschland, sprich Merkel, in den wahlbetrug durch dominion verwickelt sei und deshalb so zittere. Und genau den Gedanken hatte ich auch.

                1. Gerüchteküche. Einer hat etwas gehört……der nächste hat etwas gehört, ect. mir scheint, dass hier einige Verschwörungsneuralgiker am Rad drehen. Da passt das Bild von A.Paul Weber: „Das Gerücht“ ganz gut dazu.

                  1. Nachdem Sie das nun noch ein zweites Mal bringen: Ich habe das Interview selbst gehört und Fr. Powell hat das wirklich so gesagt, also nix „Gerücht“.

                    Dennoch: Auch das ist erst mal nur eine Ankündigung. Was mich betrifft, so frage ich mich langsam, ob da nach so viel Löwen-Gebrüll demnächst wenigstens mal eine Hauskatze geboren wird …

                    1. Ich fürchte es auch. Nachdem ich gestern von Powell las, daß 4 „kommunistische Länder“ in den Betrug eingebunden waren, dachte ich „Oh je, nun verrennt/verzettelt sie sich endgültig und sieht überall Gespenster bei der verzweifelten Suche nach Beweisen.“

                      Soeben ist mir aber der Gedanke gekommen, daß die ganzen Ankündigungen überlebensnotwendig für sie und ihren Feldzug sein könnten. Die Medien schweigen sie tot so gut es geht; um gehört zu werden, muß sie einfach Lärm machen, und sei es nur um es als „Verschwörungstheoretikerin“ in die MSM zu schaffen.

                      Je mehr man von ihr hört, desto auffälliger wäre es, wenn ihr etwas zustößt. Und wenn wirklich auch nur ein Viertel von dem wahr ist, was da angekündigt wird, wird man so etwas versuchen. Vielleicht hat sie von Trump (der vier Jahre an der Spitze eines ihm feindlich gesinnten Staatsapparates überlebt hat) selbst gelernt, daß Lärm vor der Kennedy-Option schützt. Hätte dieser etwa die überragende Bedeutung der FED und seine Pläne mit ihr ständig laut herausposaunt, dann… Spekulationen.

                      Außerdem müssen natürlich die Anhänger, der kleine Mann und ggf. auch die Milizen kampfbereit gehalten werden. Wenn Funkstille herrscht, wird diese sofort durch Lügen gefüllt, z.B. daß sich Trumps Familie von ihm abwendet.

              2. Leider von den amis grade wieder so ein hühnerfick mit dem nürnberg ungültig tribunal.
                In der beziehung sollten die sich mal ganz hinten anstellen…von wegen „the rule of law“.
                Nürnberg mit der gegenwärtigen zu erwartenden situation eines int. tribunals zu vergleichen ist ein hohn.
                Allein die finanzielle „gutmachung“ der 250 jahre angriffs und überfalls kriege, würde 1000 jahre hoch 2 dauern.

          1. …na ja…. jetzt ist es nicht mehr weit. Hoffentlich passiert endlich etwas. Evtl. geht es ja den ganzen *privaten* Veranstaltungen wie WEF, WHO, und anderen Verbrechern auch an den Kragen. Die Klage von Füllmich wartet auch auf gewisse Personen.
            Es wäre wirklich schön wenn es dem ganzen Verbrecherpack vor allem den dems und deepjoe um die Ohren fliegt.

    2. @ der Pate
      Ich bin, mit Verlaub, schockiert, dass bisher überhaupt nichts passiert ist.
      Da gewinnt der Satz: „niemand kann es aufhalten“ eine ganz neue Bedeutung für mich.

      1. Schockiert?
        „..überhaupt nichts passiert“ ?
        Was ist die steigerung von schockiert, wenn es „biblisch“ ( aussage von S.Powell[2]+Phantomas[1]) wird?

        1. @ der Pate
          soso biblisch, was ist überhaupt biblisch? Hehe, die waren damals schon so schlau, Fakenews zu produzieren. Und dann über Jahrtausende. Man nehme ein Dorf, da behauptet jemand etwas….der hat gesagt……die hat gesagt…. und zum Schluß wissen die alle Besser bescheid, als dejenige, der etwas behauptet hat. Schauen sie sich mal das Bild von A.Paul Weber an: „Das Gerücht.“ Daran hat sich bis heute nix geändert. Es geht nur alles schneller.

    3. Der geehrter derPate
      *** wer das Oral Office seit einigen Jahren besetzt hält ***.
      Interessant!
      Also auch während der Präsidentschaft, von Trump, haben also Entitäten, das weiße Haus besetzt und beherrscht ?
      Die Grauen ?

  29. Neues, 20minütiges Telefoninterview mit Sidney Powell bei newsmax.
    ´´Georgia ist der erste Staat den ich hochgehen lasse´´ und ´´Es wird biblisch´´ Ihre eigenen Worte!
    https://www.brighteon.com/399a9398-3f79-4cd3-8d47-c22da891380a
    In Pennsylvania hat ja ein von obama eingesetzter dem. Richter , obwohl er Beweise von Frau Powell vorliegen hatte, die Klage abgeschmettert.
    msm jubiliert, wen juckts?

    Ich denke das deshalb die Zuteilung der Supreme Court Richter so wichtig war, die ihnen die Hoheitsrechte über die Gerichtsbezirke gegeben hat um derartigen, korrupten Entscheidungen entgegenzuwirken.
    Frau Powell sagte ja in dem Gespräch auch, das nicht einmal Justizminister Barr in leichtes Spiel mit dem Justizsystem hat, weil es so korrupt und weitverzweigt ist ist und daher wohl auch Änderungen einer Sisiyphus Arbeit gleichkommen.
    Von Trump, einmal ganz abgesehen, das Rattennetzwerk ist gigantisch, der Sumpf bodenlos, aber….wie hatte Jenna Ellis am Dienstag so schön gesagt? ´´We are an Elite Strike Force´´ yep Jenna, Semper Fidelis= immer gewissenhaft

    1. @Hartes_Geld Rechtsanwalt aus Österreich

      3 Std.
      Um mal etwas Licht in euer juristisches Dunkel zu bringen,

      Die Abweisung der Klage in #Pennsylavania durch einen von Obama eingesetzten Richter ist das Ticket zum #SupremeCourt.
      Gut, dass der Idiot so schnell entschieden hat. Zeitgewinn für #Trump!

      1. @Hartes_Geld

        In PA wurde die Klage nicht ab-, sondern zurückgewiesen. Beweise wurden dort erst gar nicht zugelassen.
        „Aus Mangel an Beweisen abgewiesen“ ist dichterische Erfindung unserer Medien.
        😉 –> #SupremeCourt will serve Justice.

  30. „Deutschlands Bundeskanzlerin Angela #Merkel bestätigte auf dem heutigen G20-Gipfel. Wir werden bis Ende 2021 etwa 1/3 der Weltbevölkerung gegen C19 impfen. Die Impfdosen sollen gerecht über den Globus verteilt werden!“

    Die präsident beijing-biden beglückwünscher scheinen sich ja ihrer sache 100% sicher zu sein. Vor allem wo big-brother-klaus-schwab plötzlich so ins rampenlicht tritt.

    1. Sehr geehrter derPate, alle Menschen die den Russischen Impfstoff bekommen, bleiben Menschen und somit Kämpfer auf unserer Seite. Denn ferngesteuerte Bioroboter wird es leider schon genug geben.

    2. Merkel, ja … die Jubelarien auf die werden auch immer absurder. Wer sich ein Beispiel antun will :
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article220720998/15-Jahre-Bundeskanzlerin-Deutschland-hat-keine-Queen-denn-es-hat-ja-Angela-Merkel.html

      Währenddessen spielen sich im Land solche Dinge ab:
      https://www.welt.de/vermischtes/article220730604/Thueringen-30-koepfige-Gruppe-zieht-durch-Innenstadt-und-attackiert-Passanten.html
      Wären es deutsche 17- bis 19-Jährige , würde es bereits aus allen Kanälen schallen.

      Ich hoffe inständig, die Trump-Gruppe liefert.

      1. Unter dem welt Artikel zu Thüringen finde ich die Kommentare interessant
        Durch die Bank sind die recht gut und erstaunlich aufgewacht
        Es brodelt anscheinend doch stärker als man manchmal denkt

        1. Mike,
          jep genau das ist mir auch aufgefallen!
          Man kann davon ausgehen, dass die Realität in Deutschland (mittlerweile) ganz anders aussieht als es einem die Umfragen und Wahlergebnisse suggerieren sollen und vor allem die Jubelmeldungen der Monopolmedien.
          Es ist und war eine Minderheit die hier den Ton angibt und nebenbei sehr laut ist. Sie haben die Medienmacht.
          Und ohne massive Fälschung, Betrug, Manipulation, Zensur usw.. geht da gar nichts mehr.

        2. Oh, wenn man mal bei Zeit.de die Komnentatoren zu einem C-thema liest, dann wird einem Angst und Bange, mit was für einer Masse von Gehirngewaschenen man es zu tun hat. Gruselig!

          1. Das erstaunt keineswegs; die zeit ist seit langem eines der übelsten (bedingungslos pro zionistischen) Drecks-blättchen im Lande.
            Erstaunlicher und erschreckender ist, dass und wie sehr die „intelligentsia“, die „gebildeten“ Teile der Bevölkerung die verbliebenen Reste des Denkvermögens weitgehend dazu verwenden, über „Covidioten“ herzuziehen.

          2. Eli
            23. November 2020 um 23:08 Uhr
            Gehirngewaschen triffts nich ganz. Dann wäre das gehirn ja sauber!
            Gehirnvergiftet oder verumdrahtet.
            Hardware good
            Software löschen und neue version aufspielen.

    3. Ja, derPate,
      da habe ich schon länger eine bestimmte Befürchtung, aber immer wieder verworfen und nicht weiter drüber nachgedacht.
      Erst dieser (deutsche) drosten pcr Test, der scheinbar in jedem Land angewendet wird.
      Dann sicherlich (deutsche) wahnsinnige Gelder, die diese ganzen Testaktionen befördert haben, einschließlich Bestechungsgelder an korrupte Politiker weltweit.
      Immer wieder deutsche Politiker, vorauseilend in Brüssel diese widerwärtige albrecht-Tochter.
      Dann dieser ominöse Schwab, der aus dem Nichts wie ein big-brother auftritt.
      und jetzt kommt die Hexe, die den fetten Raben nur dabei hat, wenn Ermächtigungsgesetze beschlossen werden……
      und verkündet nun, die ganze Welt mit einem (deutschen) Impfstoff zu versorgen.
      Irgend wie stinkt mir das nach einem geplanten Genozid, und Urheber dieses Verbrechens sind die DEUTSCHEN.
      Man denkt ja immer, daß es eigentlich egal ist inzwischen, im Ausland ist es ja auch nicht anders.
      Aber wenn ich mir das alles so recht überlege, sollte man doch rechtzeitig eine Biege machen.
      Im Hinblick auf meine Zeilen und das Frau Powell geäußert hat, das biblische Enthüllungen bevorstehen, …………….

      1. Irgendwie ist die Taktik von Trump etwas unverständlich.
        Gestern hat deren „Team“ eine Pressemeldung herausgegeben, dass Sidney Powell NICHT zum Trump Team gehört, sondern selber als Anwältin auftritt.

        Planlos oder 4D-Schach?

        Mmmh.

        1. Weil das immer wieder aufgegriffen wird: Erstens hat trump die Frau (soweit irgend ersichtlich) *nicht* „gefeuert“, zweitens hat *nicht* trump das mitgeteilt sondern die junge Anwältin und drittens heisst das nicht viel und kann auch ein taktisch wichtiger Zug sein.
          Mal als grober Vergleich: Man kann angestellter Anwalt einer Firma sein oder beauftragter selbständiger Anwalt; das Ergebnis ist jedenfalls, dass man ein Anwalt ist, der diese Firma vertritt.

      2. Was meinen Sie, wie froh ich bin, in weiser Vorraussicht schon 2006 nach Brasilien ausgewandert zu sein. In D-land würde ich heute vermutlich einsitzen, denn ich kann weder Mund noch Faust stillhalten, wenn mir eine Ungerechtigkeit auffällt.

    4. Sie werden nicht gewinnen. Der Damm bricht. Ein Finger stopft das erste Loch. Nach zehn Fingern ist Schluss. Dann brauchst nur ein Nadelstich und der Damm bricht. Dieser Dammbruch wird kommen und es wird als Aufatmen wahrgenommen werden. Familien werden wieder mit Vision in die Zukunft schauen.

    5. derPate,
      drauf geschissen was die Vorsitzende der Okkupationsverwaltung meint, das Ding kann auch nur spekulieren, genau wie mit ihrer bescheuerten E-Mobilität.
      Nebenbei: söder bringt Bayern zurück ins Mittelalter, BMW wird dort keine Verbrennungsmotoren mehr herstellen!

      Aber schau einmal, fratzenbuch hat beijing-biden vom President elect wider zum politican gemacht, die wissen schon was kommt.
      https://pbs.twimg.com/media/EnZ56TaVcAA3uck?format=jpg&name=small

      1. @kid,
        wie du sicherlich mitbekommen hast, stehen so gut wie alle bekannten „führer“ der verschiedenen länder seit letzter woche „nur“ noch als „ploitican“ in ihren social und sonstigen konten.

          1. kid
            23. November 2020 um 10:30 Uhr

            Die sozial-konten der bamas, clintons, „stars und sonstigen bekannten“ sind alle auf schwarz/weiß gestellt.
            Was auch immer das bedeutet……

            1. der Pate,
              davon hatte ich was gelesen, guckte dann bei obimbo und michael, und tatsächlich, schwarz-weisser geht nicht geht nicht

              Es gab ja auch jede Menge Q förmiger Chemtrails über vielen Orten in D, sind fotografiert worden, und kompliziert zu fliegen….was geht ab?

  31. Liebe Dörfler,

    falls noch nicht geschehen, und in Hinsicht auf das weltliche Zeitgeschehen („Patrioten vs DS“ – insb. Trump) Fragen / Interesse bestehen, möchte ich euch ein paar Zeilen aus einem Artikel von Thierry Meyssan (vom 17.11.20) ans Herz legen, die (zumindest mir) beimVerständnis & der Betrachtung der Situation helfen. Daneben / dazwischen ein paar Anmerkungen von mir. Ich hatte das auch schon im voran gegangenen Artikel hier mit eigenen Worten versucht zu erläutern, aber die u.a. Zitate bringen es besser auf den Punkt – vor allen Dingen kürzer! 😉

    „… vier Jahre lang haben die Verantwortlichen des Pentagon alles getan, um die Anweisungen von Präsident Trump nicht zu befolgen und die Konflikte andauern zu lassen. “

    – es gibt ja Jene, die immer wieder mit dem Finger auf Trump zeigen und sagen; „schaut ihn euch an, den Lügner, er belässt die Truppen, wo sie sind!“
    Wenn Trump tatsächlich dieser Kriegshetzer wäre, wie man ihn so gerne darstellt, dann wette ich, hätte er das locker tun können – und wäre dabei auch noch von vielen demokratten + wertewestlichen politstern bejubelt worden!

    „Er hatte ihnen einen großen Spielraum gelassen, was ihm erlaubte in anderen Bereichen tätig zu sein, ohne einen Militärputsch befürchten zu müssen.“

    – auch hier wird nur mit dem Finger auf Trump gezeigt, „wie unfähig dieser doch sei…“ oder; „seht her, Trump und bolton (nur als Bsp) stecken unter einer Decke!“ – das Ganze Drumherum aber, wird ordentlichst ausgeblendet, und/oder die Dinge, die er während dessen tut (und besichert *getan hat*!), werden garnicht erst benannt!

    „In den letzten Monaten haben die Generalstabsoffiziere jedoch zunehmend ihre Bereitschaft gezeigt, die Gesundheitskrise zu nutzen, um alle Politiker, einschließlich Präsident Trump, von der öffentlichen Bühne fernzuhalten; eine Haltung, die mit der Unterstützung des jacksonischen Präsidenten durch die Truppe in völligem Widerspruch steht.“

    Es ist mit Sicherheit noch viel komplexer und verstrickter, als wir uns das vorstellen können – und wenn wir uns knallhart vergegenwärtigen, wie lange dieses böse Spiel schon läuft, darf es auch nicht verwundern, warum die meisten von uns hauptächlich mit den Fragen „nach dem wie & warum des aktuellen Zeitfensters“ beschäftigt sind, und immer nur ein paar Happen „bekommen“ – aber insgesammt hinterher hinken *müssen* (Stichwort: „to big to fail“)!
    Auch beleuchtet der Artikel von T.M. wieder nur einen Zeitabschnitt, ein – zwei, vllt auch mehreren Punkten auf einer viel größeren „Karte“ aus.
    Wenn ich unser Dorf + noch ein paar wenige andere Foren/ Seiten oder „Quellen“ zur Hand nehme, dann ergibt sich doch zumindest eine grobe Vorstellung / Grundlage davon, mit der man weiter arbeiten kann.
    Allein auf Trump bezogen, dürften aber die Aussagen hinreichend erklären, warum so manche Erwartungshaltung bislang auf eine harte Probe gestellt wurde (viele sich getäuscht fühlen)- mich eingeschlossen – wenngleich ich aber „dem Plan“ dennoch gute Chancen einräume!

    Einen schönen Sonntag euch allen!

    Wer den Artikel ganz lesen möchte: https://www.voltairenet.org/article211650.html

  32. „- Chinas Präsident Xi Jinping warb während des G20-Gipfels für die Idee, weltweit anerkannte Gesundheits-QR-Codes einzuführen, die Informationen über die Gesundheit der Menschen enthalten, und sagte, dies würde dazu beitragen, den vom Coronavirus befallenen internationalen Reiseverkehr wiederherzustellen und die Bewegungen der Menschen zu verfolgen.“

    Wenn die Realität seltsamer wird als die Fiktion.
    Es fällt mir immer schwerer noch an das gute beixi zu glauben.

    1. China ist bei der Kontrolle seiner Bürger schon sehr weit fortgeschritten
      Das wird Xi natürlich versuchen einzusetzen
      Man stelle sich vor der Westen bekommt vom bösen Chinesen Technik und Wissen um das Volk in den Griff zu bekommen
      Für China absolut erstrebenswert und die
      Chinesen wären natürlich stolz auf ihren Führer….
      Ich bin oft in China und mag China sehr jedoch die totale Überwachung dort ist weniger lustig und bald auch bei uns

      1. @Mike
        Da fragt man doch eher bei eric schmid nach, wenns um überwachungstechnik geht.
        Oder die mischpoke (erkel, bama, fautschi etc.) fährt direkt zu einem treffen nach wuhan, wenns ums massentöten geht.

  33. Werter Russophilus,
    ich bedauere, dass meine beiden Kommentare zu ihrem aktuellen Artikel so schlecht angekommen sind. Es war weder meine Absicht, sie zu nerven noch ihre Zeit mit wirren Thesen zu verschwenden. Um es kurz zu machen: Natürlich hat es sich bei analitik um lupenreinen Sarkasmus gehandelt, wie es auch z.B. Anton Radojewski vollkommen richtig interpretiert hat. Ich hatte das so übernommen, weil ich es einfach für einen sehr guten Denkanstoß hielt. Weil das nun offenbar von mir doch zu ungeschickt verkommuniziert wurde, gelobe ich Besserung und werde – wenn sie mir dies weiterhin gestatten – ab sofort direkter und hoffentlich verständlicher kommentieren.
    Weiterhin bin ich froh darüber, dass sie Emil Huber nach seiner Klarstellung erlauben, ebenfalls weiter zu kommentieren, denn seine Anmerkungen gehen in eine ähnliche Richtung wie die, in die ich eigentlich wollte. Im Klartext: Was wir in den usppa sehen, ist ein inszenierter Schlagabtausch zwischen verschiedenen Teilen der Elite, wobei dabei tatsächlich harte Interessen verteidigt werden und es bei den Gruppen im Hintergrund um sehr viel Macht und Geld bzw. den entsprechenden Verlust diesbezüglich geht. ABER: Wenn sich der Pulverdampf gelegt hat, wird sich die Welt in den bewährten Bahnen weiterdrehen und nicht *WIR* werden auf jeden Fall gewinnen, sondern *SIE*. Man erinnere sich dazu nur an den Ausspruch von Warren Buffet: „Es herrscht Klassenkrieg und meine Klasse gewinnt“. Die aktuelle Sau, die hierfür durch’s Dorf getrieben wird, heißt Covid19. Wer die Gewinner und wer die Verlierer sind, ist schon seit Monaten erkennbar. Daran wird auch ein Sieg oder eine Niederlage von Donald Trump nicht das geringste ändern. Und bei alledem ist es nicht einmal fraglich ob das gerechtfertigterweise so geschieht, denn wer immer wieder auf das uralte Teile-und-Herrsche-Schema in wechselnden Varianten hereinfällt, hat es wohl nicht anders verdient. Es tut mir leid, wenn ich damit alldiejenigen vor den Kopf stoße, die so große Hoffnungen in D.T. gesetzt haben, aber ich bin zuversichtlich, dass der Groll sich spätestens verzieht, sobald die Ernte eingefahren ist.

  34. +++ 16:19 Putin kommentiert US-Hängepartie sarkastisch +++
    Wladimir Putin ist einer der wenigen wichtigen Staats- und Regierungschefs, die den Wahlsieg Bidens noch nicht offiziell anerkannt hat. Wie „Bloomberg“ berichtet, bekräftigte der Kreml-Chef dies heute noch einmal in einer Ansprache im Staatsfernsehen. Er werde Biden erst anerkennen, wenn die Ergebnisse „auf legitime und legale Weise“ bestätigt seien oder der Sieg Bidens „von der Gegenpartei anerkannt“ worden sei – was bekanntlich ja noch nicht geschehen ist. Wohl etwas sarkastisch fügte er hinzu, die Beziehungen zwischen Moskau und Washington werde diese Verzögerung nicht beschädigen können, denn „da ist nicht, was zerstört werden könnte“. Die Beziehungen seien „bereits ruiniert“.

    die Russen haben so langsam die Faxe Dicke
    was den Westen betrifft , mit „USERE PARTNER“ scheint es nun vorbei zu sein …

    @NikGerassimow

    In den letzten Jahren zerstörte Washington systematisch das internationale System der atomaren Rüstungskontrolle.
    Zum Opfer der US-Politik fielen:
    – der ABM-Vertrag
    – Atom-Abkommen mit Iran
    – INF-Vertrag
    – Open-Skies-Vertrag
    – und demnächst wohl auch das New-Start-Abkommen.

    es ist auch nicht mehr die Zeit um Freundlich zu sein …

  35. An den Strassen werden schon grosse Werbetafeln fürs Impfen aufgestellt. Das ging sehr fix. Die werden nicht eher ruhen bis sie jeden Bürger das Zeug reingejagt haben.

    1. Als Europa (lang ists her) ein sakrale Ordnung hatte, war dessen
      Ausnahme – das Wunder. Ein sogenannter Rechtsstaat kennt
      keine Wunder. Er kennt nur Ausnahmen.

      Die neue (Notfall ) Ausnahme gebiert nun die Impf- Notfallzu-lassung: Impfen ohne vorherige notwendige Testphase.
      Das habe ich nicht erfunden: https://t.me/uncut_news/19461

  36. Der Wahlausgang in USA ist sicher im globalen Kontext sehr wichtig und ich bekenne mich als Trump-Befürworter. Allerdings hat er keinen *unmittelbaren* Effekt auf die deutsche Bevölkerung. Egal, wie es ausgeht, wird es keine merkbar unmittelbaren Auswirkungen auf den Einzelnen geben – die kommen erst später.
    Was mAn eine wirkliche, unmittelbare Bedrohung wäre, ist die angedachte Zwangsimpfung. Mal ein Gedankenspiel:
    a) es handelt sich um reine Business: Dann würde man ein billigst herstellbares, aber wirkungs- und harmloses Zeug spitzen. Ginge ja nur um Einnahmen.
    b) es kommt zur Business noch ein politischer Wille hinzu:
    Dann wäre durchaus denkbar, daß die (jüngeren)Massen das harmlose Zeug bekommen, jedoch die Alten gezielt ein verzögert wirkendes Gift, welches die Generation +65 ( zu der ich gehöre) binnen 2-5 Jahre oder so ausrottet. Verzögert deshalb, um keinen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Tot und Impfung erkennen zu lassen. Doppelter Nutzen:
    – Das Renten/Pensionssystem wäre saniert und
    – das beträchtliche Vermögen „der Alten“ würde der Staat abgreifen. Erben würden über extreme Erbschaftssteuer entrechtet werden, das wäre kein Problem.
    Einer Zwangsimpfung könnte man sich als einzelner kaum entziehen, ausser durch Flucht in das Ausland, wo man aber auch nicht umbedingt sicher wäre.
    Selbst wenn Trump noch gewänne, ist es fraglich, ob ein derartiges Vorhaben (lt Herrn Schwab eine „Keulung“ – Abschlachten wie Vieh) gestoppt würde.
    Oder denke ich falsch?
    Meine Familie lebt auf dem Land, wir sind Jäger und durchaus wehrhaft, aber gegen eine Ordungs-(Streit-)macht mit dem Spritzenmann wäre man ohne Chance.
    TsunTsu und Clausewitz lehren, seine Gedanken nicht durch Furcht, Angst, negativen Kreisläufen usw beeinflussen zu lassen. Daher frage ich hier mal, ob so ein Szenario „b“ Quatsch ist oder nicht.

    1. @ Seepocke

      Das mit den „zwei Impfstoffen kann ich mir nicht vorstellen. Da müssten Hunderttausende Ärzte und Schwestern eingeweiht sein; oder zumindest Verdacht schöpfen: „Warum spritzen wir zwei Impfstoffe?“

      Ich glaube, sie werden die älteren Menschen durch permanenten Stress (im Alltag; z.B. Masken), Verunsicherung und/oder Verlust der Lebensfreude um die Ecke bringen.

      Je zarter ein Pflänzchen (und in der BRD-GmbH, können nicht viele behaupten, dass sie „hart rangenommen“ wurden … mit hart meine ich: hungern, in ständiger Todesangst leben, da Straßen unsicher; korrupter Staatsapparat, der einen (wichtig! bei persönlichen Anträgen) veräppelt/bescheißt, wo es nur geht … kurzum: dritte Welt Standards) … also: je zarter das Pflänzchen, umso leichter verwelkt es (bei einigen genügt vollauf: zwei, drei Grad unter Zimmertemperatur).

      Ich sage immer: Würde man im wertewesten den Strom für 14 Tage abdrehen, sterben in den Zeitraum sicherlich 10% ganz von alleine! Ohne Fremdeinwirkung! Da sie sich nicht zu helfen wissen oder „keine Kraft haben“; mit einem Wort: Wohlstands-Idioten.

      Zu Stress oder Verunsicherung (nicht nur bei den Alten) führt der sog. NETZKRIEG. Die Russen haben das sehr schön ausgeführt/beschrieben (es gibt Bücher dazu): Nehme ein Thema (ideal: wenn es nicht mit den Sinnesorganen erfasst werden kann … z.B. Corona) und werfe so viele differenzierende/sich widersprechende Geschichten dazu heraus, wie nur möglich. Später: verflechte die div. Geschichten miteinander.

      Das machen Geheimdienst. Sie machen uns VERRÜCKT!

      Ein Beispiel: Angenommen, ich bin hardcore-Trump-Anhänger. Gleichzeitig werde ich 100%-ig Impfstoff-Gegner sein (entweder bin ich gegen alle oder ausschließlich gates-Spitzer-Impfstoffe …). Was passiert, wenn nun Trump Präsident wird UND den gates-Spitzer-Impfstoff unters Volk bringt? Was passiert, wenn Trump ÜBERHAUPT für das Impfen ist?

      Soweit ich weiß, ist Trump kein Impfgegner?

      Corona ist ein sehr gutes Beispiel für den Netzkrieg: Wir haben, als Spannweite, von „Viren existieren überhaupt nicht“ bis „Corona wird uns alle umbringen“; EINMAL ALLES! Dasselbe gilt für den Impfstoff; theoretisch könnte er: 1. einen Chip enthalten; 2. eine ordinäre Salzlösung sein; 3. tatsächlich vor Corona schützen; 3. uns töten .. und und und.

      Sie haben zwei Ziele: 1. uns verrückt machen und 2. vom Nachdenken abhalten.

      1. Ärzte und Schwestern müssen nicht eingeweiht werden. Diese Impfungen werden über Impfzenteren gespritzt mit freundlicher Unterstützung der Einhorn-lgbtxyz-bundrswehr. So ist es geplant. Argument: die Praxen wären überfordert wegen dem Ansturm (Deutschland Funk)….

  37. Die Wahl-Manipulations Systeme wurden nahezu sicher auch hierzulande eingesetzt

    Upsi. Nach meinem Wissen wird in Deutschland mit Urne gewählt.

    1. Sehr geehrter Wolf-Dieter+Busch
      Josef Stalin : „Genossen, es ist nicht wichtig, wie das Volk wählt, es ist wichtig, wer die Stimmen zählt.
      Bei uns kommt noch dazu, wer das Ergebnis verkündet

          1. Sicher zählen die, damit der Anschein gewahrt bleibt. Um 18:01 treten die Propagandamedien in Hochrechnungen auf , obwohl die Bürgerbeteiligung erst mit dem Zählen beginnt. Habe mich schon immer gefragt, wie das möglich ist. Na ja man will ja den Schlafmichel nicht aufwecken in seiner doch so schönen Demokratiewelt. Ein paar kleine Verschiebungen sind nach Stunden der Auszählung auch noch drin, damit der Bürger vollends ans Wahlmärchen glaubt.

  38. „Lawsuit Launched In PA Says Mail Votes UNCONSTITUTIONAL, Could Seriously Alter PA Results“

    deutsch: „Klage erhoben in Pennsylvania, aussagend, dass die Briefwahlen verfassungswidrig waren, was ernsthaft die Ergebnisse in Pennylvania ändern könnte“

      1. Russophilus,
        gestatten Sie mir trotzdem diesen tweet von Jenna Ellis, der besagt, das Sidney Powell das Recht für sich selbst praktiziert, und nicht zum Trump Recht Team gehört.

        Könnte bedeuten , das sie demnächst zur General Staatsanwältin berufen wird, verdient hätte sie es, und die richtige ist sie auch, der nächste Trump Schachzug bitteschön.
        Läuft alles nach Plan, und gut Ding will Weile haben.
        https://twitter.com/JennaEllisEsq/status/1330638034619035655/photo/1

  39. Werter Russophilus, wie sehen denn Sie die „Trennung“ von Sydney Powell und dem Trump legal team. Wie so oft hab ich unterschiedliche Meinungen darüber gelesen. Ist das nicht ein schlechtes timing und ein untergraben der Glaubwürdigkeit von ihr?

  40. — Wichtig -> S. Powell —

    Einstweilen nur eine Vermutung von mir, da die Datenlage noch nicht stabil und besichert ist:

    Gerade erst dieser Tage wurde S. Powell als Teil des Teams präsentiert und trat auch so auf.
    Nun hat jenna ellis ja getwittert, Powell sei *nicht* Teil des Teams sondern selbständige Anwältin (wenn auch *offenbar* fürs Team trump). Übrigens erwähnte auch trump selbst sie vor kurzem noch als Teil des Teams.

    Eben erfuhr ich …
    – dass S. Powell sich inzwischen dazu geäussert und das wohl nicht klar bestätigt aber auch nicht klar dementiert sondern nur gesagt hat, die Sache (die Verfahren) würden sich so entwickeln wie sie sich eben entwickeln würden.
    – dass trump gesagt haben soll (also Hören-Sagen) Powell sei ihm zu heftig.

    Ich sah (vor diesem neuen Stand) die Möglichkeit, dass entweder guliani (Eitelkeit) oder ellis (halb Stutenbissigkeit, halb Verärgerung über die recht kleine Rolle bei der Presse-Konferenz, „hinter“ Powell)) gegen Powell intrigiert haben.

    Inzwischen aber stellt sich mir die Frage, on es nicht trump selbst ist, der Powell aus dem Weg haben will. Die Gründe: Brutal gesagt, weil sie es ernst meint, während trump seit Jahren verspricht und ankündigt und einen Sonder-Staatsanwalt einsetzen ließ … aber *real heraus gekommen* ist dabei so gut wie *nichts*.
    Powell ist da anders – wie übrigens auch die aktuelle Situation zeigt; sie sagt ja (wenn auch indirekt) dass sie *auf jeden Fall* weiter macht, mit trump oder ohne ihn und ihre Formulierung rückt nun „das Volk“ in den Vordergrund statt trump.

    Ich will es nicht behaupten, dazu habe ich (noch?) nicht genügend Informationen, aber ich schließe nicht aus, dass die „patrioten“ die Schnauze voll haben von trumps Taktiererei und „art of the deal“ und endlosen Ankündigungen.
    Rand-Anmerkung: Auch ticker carlsson „schoss“ ja dieser Tage auf Powell. Reiner Zufall? Glaube ich nicht.

          1. Verzeihen Sie, aber wenn ich mich von ständig besorgt sein und Zweifeln leiten ließe, dann gäbe es dieses Dorf nicht. Seien Sie also nachsichtig mit mir, wenn ich mich zwar bemühe aber sowas einzugehen, aber eben nur begrenzt …

  41. Russophilus,
    tucker carlsson ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine gekaufte Ratte, ein Heuchler und Täuscher.
    Wer ist denn sein Arbeitgeber? msm fox, das sagt doch schon alles.
    So wie die über die Hammer Pressekonferenz berichtet haben….
    Aber mal keine Sorge denen brechen gerade massiv die Zuschauer weg Von 14,5 Millionen auf 1,7 Millionen, die gehen verdienterweise den Bach runter, es hatte fox bereits enorm gekostet, nachdem sie die Verbindung zu Kongressmann Trey Gowdy gekappt hatten, nachdem dieser als Berater zum Trump legal Team gestossen war.

    Und das diese Team genügend rauchende Colts in ihren Schreibtischschubladen hat, werden wir noch reichlich zu sehen bekommen, geht heute oder morgen schon los:
    https://politikstube.com/bums-trump-anwalt-sekulow-kuendigt-an-was-in-georgia-kommt-wird-schockierend-sein/

    Genau, da haben wir es wieder, das schöne Wort, schokierend!

    1. dominion ist ja kein Software-Entwickler, microsoft aber schon, da kommt dann ja die Frage auf, wo denn dominion seine Software gekauft hat.
      Ganz sicher nicht im wal-mart um die Ecke, nö….es gibt doch….richtig, diesen philantrophischen nerd und seine Klitsche, der ja solche Dinger zusammenschustern kann:
      https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fnationalfile.com%2Froger-stone-bill-gates-microsoft-designed-election-fraud-software-used-by-dominion%2F

        1. Leute, bitte reisst euch zusammen. Ich weiss manchmal schon nicht mehr, ob ich hier noch im Dorf oder irgendeinem Spiegel mit aufgeregtem twitter und bitchute Wiedergekäue bin!

          Und *genau so* funktioniert, was ich bei denen so verachte: Da sagt irgendjemand etwas und gleich finden sich 17 Idioten, die das aufgeregt twittern und bitchuten und youtuben … und am Ende der Kette stehen normale Leute, die von einer Flut von (häufig widersprüchlichen) Informationen und vor allem „Informationen“ erschlagen werden und nicht mehr sondern eher weniger verstehen als vorher.

          HÖRT AUF DAMIT!

          Gelegentlich mal etwas wirklich Wichtiges, in Ordnung, aber nicht täglich haufenweise.

              1. @Russophilus
                Es kommen jeden tag haufenweise -wichtige- meldungen rein, in allen sparten.
                Da müsste man schon die definition von „wichtig- feststellen. (für hier)
                Man kann nicht feststellen, daß hier übermäßig über nachbars hund, der in den garten geschissen hat, und tante erna aus Oer-Erkenschwig boulevardisiert wird. Find ich.
                Zu Donbass zeiten, aus denen wir (die alten hasen zumindest) hier kommen, war jedes fitzelchen erwünscht, und wenns nur fotos waren.
                Ausser die aversion gegenüber den amis, spielt da mit!?
                Aber es ist nunmal grade der fokus weltweit auf die us-wahlen gerichtet.
                Putin wird auch noch sehr wichtig ins spiel kommen in naher zukunft. ( Er macht in letzter zeit wichtige ansagen, die kaum einer mitbekommt vor lauter corona/wahlen) Ich bin überzeugt davon, das Präsident Putin und Präsident Trump zusammen arbeiten.

              2. Sehr geehrter Herr Russophilus,

                ich bin seit langem stiller Mitleser des Dorfes und ahne, dass Sie an einer absoluten Oberkante der Belastungsfähigkeit angekommen sein müssen. Trotzdem möchte ich fragen, ob es möglich ist, Ihre Meinung zu meiner großen Sorge zu erfahren, die mich umtreibt.
                Ich möchte das nicht zur öffentlichen Diskussion stellen, weil sehr leicht der Eindruck von Panikmache aufkommen wird.
                Für ein kurzes Signal wäre ich dankbar, auch wenn es negativ sein sollte.
                Mit freundlichen Grüßen gs

          1. Russophilus,
            nun, hier im Dorf sehe ich eher keine ´´normalen´´Leute (Schlafschafe) Bürgerviecher etc, sonder eine Schar von verständigen aufgeklärten und meist hellwachen Geistern, von denen jede/r hier so gut wie nie überfordert
            ist, und falls doch einfach nachfragen kann.
            Wir brauchen doch hier einen gesunden Dialog, keiner möchte daß das Dorf zugemüllt wird , keine Litfaßsäule für Unwichtigkeiten wird.
            Aber….wenn wir uns nicht gegenseitig die Informationsbälle zu schiessen können, sollen, dürfen, dann verliert das hier an Wert, und das möchte sicher keine/r von uns.

            von yt wird hier nach Möglichkeit nichts mehr von mir kommen, bitchute ist vielleicht von der ci ei e finanziert, twitter account habe ich nicht, aber die wichtigen twittern alle, Ellis, Powell, Trump-so kommen wir an so manche Info, so wie die hier, OHNE link:
            Das Berufungsgericht dritter Bezirk, hat eine schnelle Überprüfung des abgeschmetterten Urteils in Pennsylvania zugelassen.
            v. Jenna Ellis
            War doch klar, das TT=Team Trump gegen das Urteil in Berufung geht.
            Im übrigen hoffe ich sehr das Joan d´arc , Sidney Powell genügend Personenschützer für sich und ihren Sohn hat.

            1. @ kid

              Weil Sie es gerade ansprechen …

              Aus der Perspektive des Empfängers (ich verfolge die ami-Wahlen nur hier und evtl. serbische Sendungen/Experten; das war´s!).

              Hier habe ich ein Problem; es sind „Informationsfetzen“. Wenn man nicht wirklich JEDEN Kommentar ließt, weiß man häufig nicht, was gerade erzählt wird (mal abgesehen davon, dass es manchmal nicht nur Informationsfetzen, sondern leider auch Wortfetzen sind … und das meine ich weder böse noch gehässig … noch einmal: aus der Sicht des Empfängers).

              Wie wäre es, wenn Sie, einmal täglich, eine Zusammenfassung des Vortages – mit Ihren Worten – geben? Ein paar Zeilen. Das wäre viel übersichtlicher. Ab besten: in der Früh, da es „der Vortag“ in amiland auch vorbei.

              Wenn Sie meine Zeilen als „zu nahe treten“ auffassen, vergessen Sie sie einfach …

    2. Jein, eigentlich ist carlsson einer der extrem wenigen im ami TV mit einem Gehirn. Gerade erst neulich erfuhr ich überrascht, dass er nicht nur bei fox news bleibt sondern sogar mehr dort machen (und mehr Geld bekommen) wird. Augenscheinlich, so mein Eindruck, hat er verlangt, auch weiterhin *selbst* bestimmen zu können, was seine Sendungen angeht, musste aber andererseits „dem Teufel 3 Gefallen“ zusagen. Die Attacke auf Powel war wohl einer der „Gefallen“.
      Jein auch deshalb, weil jemand mit einem Gehirn begreift, dass a) die sich damit letztlich selbst f*cken, weil b) auch wenn ich das nicht gerne sage, die Meinung der Leute, insb. der Dummen, *völlig irrelevant* ist – und nur die konnte carlssons Attacke erreichen.

    3. Hallo Kid, gibt es da verlässliche Zahlen zu? Ich meine dass denen die Zuschauer von knapp 15 auf 1,5 Millionen wegbrechen? Das wäre in der Tat drastisch (und erfreulich!).

      1. Auf yt gibt es dazu ein Video des Kanals „Liberal Hivemind“ mit dem Titel

        „FOX IS DEAD. Ratings CRUMBLE 50% Nearly Across The Board As The MASS EXODUS Continues!“

        deutsch: „Fox ist tot, Zahlen fallen um 50 Prozent etc“

  42. Juristisch auch sehr interessant ist die heute in den usppa gestartete deutsche Sammelklage gegen den pcr-Test. Man konnte ja schon seit einiger Zeit die Berichte über die Doktorarbeit von Herrn Drosten verfolgen. Glücklicherweise ist die besagte Doktorarbeit fast 20 Jahre nach der Promotion in diesem Juni nun doch noch aufgetaucht und veröffentlicht worden, wie sich das gehört (nach zwischenzeitlich vergeblicher Suche infolge von Wasserschaden, grins). Allerdings hat sich Herr Drosten zuletzt mit seiner schrägen Diskussion auf Twitter über exponentielles Wachstum von Corona-Zahlen als derartiger akademischer Blindgänger geoutet, dass man sich doch wieder wundern muss, wie er den Doktor bzw. sein Studium überhaupt schaffen konnte. Ich bin auf jeden Fall genauso gespannt auf das Urteil in dieser pcr-test-Sammelklage wie auf das Urteil des obersten Gerichtes zur Wahl, weil es in beiden Fällen darum geht, ob man mit Betrug auf höchster Ebene und vor aller Öffentlichkeit heutzutage durchkommt. So, jetzt muss ich aber erst einmal schnell zum Supermarkt neue Erdnussdosen einkaufen – man ist das spannend ….

    1. Vielleicht nützlich als Orientierungspunkt: Der (in dem Fach-Bereich zuständige) wissenschaftliche Ex-Chef von pfizer sagt, dass Corona so gut wie nicht gefährlicher ist als die Grippe und dass die „zweite Welle“ keinerlei reale Basis hat sondern nur von politstern und medien herbei trompetet wird.
      drosten war mAn bereits nach wenigen Wochen als willige Nutte der politster zu erkennen und ich habe alles, was er plapperte ignoriert.

      1. Grundsätzlich stimme ich Ihnen ja zu, die eigene Alltagserfahrung bestätigt das ja auch. Aaaaber… Ich verfolge karitative Aktivitäten im Donbass, und was da abläuft, ist schon übel… Wieviele Menschen, auch junge und kräftige, da in den letzten Wochen an „Lungenentzündung“ (Covid wird nicht erwähnt), ist schon erschütternd… Und wieviele Kinder da zu Waisen gemacht wurden…

            1. Ja, den Bericht des Markmobil habe ich auch gesehen. Es wurden da von diesen Laboren auch explizit Genproben von indigenen (weiß nicht, wie ich es sonst ausdrücken soll) Russen gesucht, ausdrücklich NICHT von Ukrainern! Die Ausschreibung war letztens sogar noch online. Öffentlich wurde das natürlich heruntergespielt, alles harmlos, weitergehen.

              Wenn ich das allerdings mit meinen Beobachtungen abgleiche, muß ich nur nur noch 1 und 1 zusammenzählen.

  43. China Joe erhält Anweisungen vom kommunistischen chinesischen Regime: Gehorchen Sie Peking, stellen Sie Chinas wirtschaftliche Überlegenheit nicht in Frage, und öffnen Sie Ihre Inlandsmärkte, sagte die Kommunistische Partei Chinas zu Joe Biden. https://t.co/a96eRDx4KH (englisch)

    ——————————–
    Als alter Hase kennen Sie die Spielregeln doch – Russophilus

  44. @Russophilus
    genau in diesem Livestream wird mit dem Mann von Pfizer gesprochen, zugeschaltet sind RA Füllmich, Dr. Hoffmann, Dr. Wodarg, Professor Kemmler und andere.
    Die letzte halbe Stunde ist die Interessanteste:
    Da erfolgt eine Zusammenfassung auf Deutsch durch die Anwälte.
    Wie Russophilus erwähnt, starker Tobak!!

    http://www.invidious.snopyta.org/watch?v=kANkpqtWLN4

    Es gint auch noch die schrtliche Zusammenfassungzu dem Thema Corona:
    https://corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/09/Kurzbericht_Corona-Ausschuss_14-09-2020-1-4.pdf

    Auf der Seite von dem Coona Ausschuss gibt es verschiedene Livestreams, der obengenannte ist der ( im Moment ) letzte.
    Interessante Leute!

  45. STATEMENT VON SIDNEY POWELL AN „WIR, DAS VOLK“.

    Ich stimme mit der Erklärung der Kampagne überein, dass ich nicht zum Rechtsteam der Kampagne gehöre. Ich habe nie eine Honorarvereinbarung unterzeichnet oder dem Präsidenten oder der Kampagne eine Rechnung für meine Auslagen oder Honorare geschickt.

    Meine Absicht war es immer, alle Betrügereien aufzudecken, die ich finden konnte, und die Chips dorthin fallen zu lassen, wo sie hinfallen könnten – sei es an Republikaner oder Demokraten.

    Die Beweise, die ich zusammenstelle, sind überwältigend, dass dieses Software-Tool benutzt wurde, um Millionen von Stimmen von Präsident Trump und anderen republikanischen Kandidaten auf Biden und andere Kandidaten der Demokraten zu übertragen. Wir sind dabei, unsere Klage vorzubereiten und planen, sie diese Woche einzureichen. Sie wird episch sein.

    Wir werden nicht zulassen, dass diese große Republik von Kommunisten von außen und innen gestohlen wird oder dass unsere Stimmen von ausländischen Akteuren beispielsweise in Hongkong, Iran, Venezuela oder Serbien verändert oder manipuliert werden, die weder Rücksicht auf das menschliche Leben noch auf die Menschen nehmen, die der Motor dieses außergewöhnlichen Landes sind.

    #WeThePeople, haben Donald Trump und andere republikanische Kandidaten gewählt, um die Vision von Amerika als einem Ort des Lebens, der Freiheit und des Strebens nach Glück wiederherzustellen.

    Sie können diese Bemühungen unterstützen, indem Sie einen steuerlich nicht absetzbaren Beitrag an http://www.DefendingTheRepublic.org leisten. #KrakenOnSteroids“

    Sidney Powell – Original-Quelle (https://mailchi.mp/2270aefe51e4/statement-from-sidney-powell-to-we-the-people?e=3b0771afd3)

  46. Mal ehrlich….langsam aber sicher lese ich ich so gut wie nicht mehr, obwohl es bei mir sonst die erste Regel war, Beiträge zu dieser Powell, Corona und sonstigen Nonsens langsam aber sicher nicht mehr…das Interesse an diesen usppa Trump-Biden Müll der jeden Tag gelabert und hier von einigen vor und zurück gekaut wird nähert sich bei mir gen null….ändern wird sich mit dem einen wie den anderen Idioten nichts….
    also warte ich ab in der Hoffnung auf interessantere Themen…

    1. „also warte ich ab in der Hoffnung auf interessantere Themen…“

      ja R.B.-schatzi, haddu recht, jetzt wo die buli langweilig is und im fernseh ooch nüscht läuft, wartet deinereiner auf so richtig , hey bro, coole themen… muddu denken…Das was läuft is ja langweilig….was is schon nen fetzen vorm gesicht tragen zu müssen…laaaaangweilig…

            1. ok anders:

              „R.B.
              23. November 2020 um 20:51 Uhr

              Mal ehrlich….langsam aber sicher lese ich ich so gut wie nicht mehr, …“

              Gut so. Ein mann ein wort.

              1. Der teufel steckt im detail.
                Selbst die kleinsten nicklichkeiten, fisimatenten, unmutsäusserungen gegnüber tatsachen und wahrheiten, ablenkungen, winkelzüge, etc. sind des satans böses kleinwerk.

      1. @ der Pate
        Was ist, wenn Biden Präsident wird, dann werden wir wohl noch jahrelange ihre Argumente lesen, warum er doch nicht Präsident sein kann, stimmts?

      2. Ach Gott….die nette Bemerkungen einiger Strategen vor Ort lassen mich wieder mal lächeln….insbesondere das einige ins du verfallen….nichts für ungut…aber die Reaktionen zeigen mir wer hier so seine Probleme hat mit Meinungen umzugehen hat die ihm nicht gefallen….scheinen einige hier zugegen zu sein die das auf anderen Blogs als normale ansehen anderen so richtig blöd zu kommen…wie es auch sei…danke dafür… hat mir über einige der Wortgewaltigen die sog. Augen geöffnet…

        1. R.B.
          sie hatten ja in ihrem ersten Beitrag (23.11-20:51h) das lesen erwähnt, scheint mir aber so, das es damit bei ihnen arg hapert.
          Vom gucken ganz zu schweigen, ich hoffe zu ihren Gunsten, das sie nicht unter einer Sehschwäche leiden.
          Sonst wäre ihnen sicher nicht entgangen, das die ´´einige´´, die sie in ihrem zweiten Beitrag vier mal erwähnen, eben nicht ´´einige ´´waren, sondern nur der ehrenwerte Pate, und ich.

          Nun gut, ich selbst bin Brillenträger, und weiss die Dinger sehr zu schätzen, gute Augenärtze und Optiker können in den meisten Fällen Abhilfe schaffen……falls das mit der Sehschwäche überhaupt zutrifft.
          Da sie aber schrieben, ´´die sog.(ennanten?) Augen geöffnet, erhielt ich den Eindruck, das da was nicht stimmt, und sie vielleicht mit halb geschlossenen Augen durchs Leben wandeln müssen.

          Oder meinten sie die Sprichwörtlichen?

          1. Lasst R.B. in Ruhe. Wenn er/sie mal eine Weile eine Auszeit nehmen will, so ist das ganz alleine seine Sache. Und wenn er zu einer Sache etwas gesagt hat, was Ihr zu diskutieren wünscht, dann tut das, aber bitte offen und anständig

  47. Hochgeschätzter Dorfmilizionär.
    Werter Russophilus.
    Vielen Dank für ihre aktuellen Gedanken.
    Ich habe gelauscht. Meine Meinungswelt erweitert.
    Sie „stubbsen“ mich stetig an. Immer wieder neu.
    Dankeschön.

    D+D

    Tiefer Staat. Deep State.
    Ich kann damit nichts anfangen.

    Es handelt sich , mAn, um den Wettbewerb zwischen Theoretikern und Praktikern.
    Die Theoretiker haben in Europa derzeit die Oberhand.
    Anschaulich dargelegt mit Frau Dr.plag.Giffey.
    Das herrschende System zeigt sich. Offenbart sich. Schaut hin.

    Die Theoretiker bestimmen aktuell die Meinung.
    Man ergeht sich in wirklich naiven Gesellschaftsmodellen.
    Klein- und mittelständische Unternehmen werden aktuell vernichtet.

    Amazon, Facebook, Twitter können eine eingesperrte Bevölkerung unterhalten und beliefern.

    Es seih denn, Du hast keinen Impfnachweis hinterlegt.
    Dann bist Du aussen vor. Dann bist Du superböse.
    Und musst Dich auf regionale nationale Dienstleister verlassen.
    Die es aber nicht mehr gibt.

    Und dann bist Du ein böser Nazi.
    Junge Menschen werden Dich bei der Entnahme Deiner Post als Nazi beschimpfen.
    Weil Du es wagst das Recht auf Freine Meinung zu vertreten.

    Wenn BMW und MERCEDES mit Ihrer Motorenproduktion D verlassen, heisst dass, das die Theoretiker gegen die Praktiker gewonnen haben.
    Die für unseren Wohlstand unbedingt wichtige Industrie verlässt Deutschland.

    Danke an Wen ?
    Ich behaupte die Basis der Viper ist britisch.
    Überall.

    1. @ vidga

      Ich würde beide Helden (Donald und Joe) als „Anführer, die von imperialistischen Eliten amilands“ ausgesucht wurden und unterstützt werden. Wobei Donald (und seine Elite) einen Plan hat … Joe dagegen nicht; nicht im positiven Sinn.

      Die Basis der Viper: da würde ich aber auch nach Rom schielen. Der Vatikan soll „ganz dick im Geschäft sein“ .. andererseits (wie immer): „auf unschuldig tun“. Wir haben dort den ERSTEN Jesuiten-Papst (der, wie immer in dem Verein üblich, so tut, als wäre er „harmlos, dass es harmloser nicht mehr geht“). Im Vatikan führen die Jesuiten ganz klar das Ruder übernommen; vor Jahrzehnten. Im Gegensatz zu den Päpsten, die über Jahrhunderte mehr oder weniger verschwenderisch regierten, sehen nämlich die Jesuiten im Vermögen des Vatikans: EINE WAFFE!

      Der Vatikan ist immerhin: die größte und mächtigste „Entität“ … und das über Jahrtausende gesehen. Wer, welcher Dunkle, baut sowas „zum Spaß“ auf; bzw. lässt es zum Spaß schalten und walten? Völlig ausgeschlossen.

      Dem Vatikan soll die FED gehören. Die dicksten Goldreserven hat der Vatikan. Das größte Vermögen hat der Vatikan. Die größten Pharisäer hat …

        1. Ich kann lediglich Experten zitieren. Der Leser kann dann Zahlen und Fakten überprüfen, sofern überprüfbar; einiges wird naturgemäß nicht zu überprüfen sein; nicht auf diesem Niveau.

          Experte: „Der Vatikan ist an tausenden Unternehmen, Banken und Holdings beteiligt. Dieses enorm verflochtene Ungetüm hat in den 20-ern die FED übernommen. Die Wirtschaftskrise Ende der 20-er hat der Vatikan ausgelöst. Daraufhin EXTREME Kräfte u. a. in Italien, Spanien und Deutschland unterstützt; worauf der 2. WK folgte.

          Donald Trump will „den neuen Dollar“, der von der FED gelöst wäre, einführen; ähnlich Kennedy. Die FED ist natürlich dagegen.

          Vermögen des Vatikan (ausschließlich Immobilien … OHNE tausende Tonnen Gold und OHNE Geld bzw. Firmenkapital in hunderttausenden Unternehmen): 1. amiland: Immobilien: 316 Mrd. dollar (der Rest wird auf 2.600 Mrd. dollar geschätzt); 2. Deutschland: 297 Mrd. dollar; 3. Frankreich: 282 Mrd. dollar; 4. Italien: 230 Mrd.; 5. Brasilien: 194 Mrd.; 6. Spanien: 158 Mrd. Pluas weitere 26 Staaten, wo das Vermögen in Immobilien NICHT unter fünf Milliarden ist. Die sichtbaren Werte, die schwer zu verstecken sind, machen rd. 15% des jeweiligen Gesamtvermögens aus. Das Vermögen des Vatikans selbst wird „auf mehr als 1.000 Milliarden; bis zu 3.000 Mrd.“ geschätzt (ohne Kunstwerke).

          Wo Vermögen, da Einfluss.

          Dazu kommen: Steuererleichterungen in div. Staaten und Steueroasen.

          Das Vermögen vor der Öffentlichkeit zu verstecken – um den damit einhergehenden Einfluss zu verdecken – ist oberste Prämisse.

          Von den rd. 150.000 bis 200.000 Tonnen Gold, die bisher weltweit ausgegraben wurden, liegen rs. 70.000 Tonnen in den Banken. Wo ist der Rest? Der Rest wird zurückgehalten, um das Gold künstlich zu verknappen. „Jemand“ ist also so mächtig, dass er tausenden Tonnen Gold „bei Seite legen kann“; fern von politischem und wirtschaftlichem Einfluss. Wer kann das sein? Etwas der Tiefe Staat? Wer ist der größte Spieler des Tiefen Staates? Die katholische Kirche! Selbstverständlich …

          Wer ist der größte Goldbesitzer des letzten Jahrtausends? Die katholische Kirche! Es wird geschätzt, dass der Vatikan rd. 60.000 Tonnen Gold unter seiner Kontrolle hat; also rd. ein Drittel des gesamten Goldes (darunter: 4.500 Tonnen „des organisierten Kriminals; umgangssprachlich: der Mafia). Im Mittelalter haben sie regelmäßig rd. 50% des Weltgoldes gehalten.“

          Die Verbindung: jüdische Banker und katholische Kirche kulminierte mit der Ernennung der Rothschilds zu: den Hauptmanagern des Vatikans.

          Nachdem die Jesuiten erneut in den Schoß der Mutterkirche zurückkehrten (1814) explodierten die Reichtümer förmlich.

          Mit den angehäuften Werten wurden und werden weltweit finanziert: 1. Staatsstreiche; 2. extreme politische Gruppen; 3. Geheimbündnisse; 4. div. soziale und gesellschaftliche Bewegungen.

          Der Vatikan ist im Besitz von HUNDERTEN Medien; Printmedien; Radio; TV.

          Die innere Organisation basiert auf absoluter Unterwürfigkeit einer „höheren Instanz“. Das diabolische Engagement basiert auf der Idee: der Zweck heiligt die Mittel. Um ein Ziel zu erreichen, ist jedes Mittel recht.

          Im Vatikan haben die Jesuiten das Ruder übernommen. Neben ihrem General (im Volksmund „schwarzer Papst“ genannt) ist nun auch ein weißer Papst aus ihren Reihen. Die Kurie ist ein Altersheim, während die fanatischen Jesuiten-Krieger die Entscheidungen fällen. Wie der Jesuiten-Papst öffentlich dargestellt wird (freundlich bis unkonventionell), ist reines (so beabsichtigtes) Marketing.

          Wer will uns unbedingt „die neue Pest“ einreden? Wer will uns versklavt sehen? DER wird zur Verantwortung gezogen werden …“

          1. Wenn der vatikan derart riesige Dinger gerissen hat wie z.B . die fed zu übernehmen, zigtausende Tonnen Gold zu horten, usw … dann müsste es dafür doch Belege geben. „Experten sagen“ reicht nicht und erst recht nicht wenn die Experten keine Belege vorlegen und oft nicht einmal einen Namen haben.

            1. @ Russophilus

              Ja. Das mit den Belegen habe ich mir schon oft gedacht. Diese Arschlöcher (Arschlöcher, weil ich richtig verärgert bin) plaudern das Blaue vom Himmel; ohne einen einzigen Beleg. Sie müssten bei JEDER Behauptung, die aufgestellt wird, innehalten und eine Fußzeile einwerfen (z.B. „dies oder jenes habe ich hier oder dort gefunden“ oder „dies oder jenes hat mir xyz (meine Quelle), der wiederum zu xyz Verbindungen hat oder gar für sie arbeitet, mitgeteilt“).

              Zu den Behauptungen zum 2. WK habe ich eine Quelle vor geraumer Zeit eingestellt: Karlheinz Deschner.

              Einige Zustimmung findet man auf wikiblödia; u. a.:

              Beeindruckt von der Kriminalgeschichte des Christentums zeigte sich der katholische Theologe Adolf Holl: „Wie furchtbar der Glaubenseifer sein kann, ist in der ‚Kriminalgeschichte des Christentums‘ nachzulesen. Nach der Lektüre wirken all die Päpste, Kardinäle, Bischöfe und Äbte, Theologen, Nonnen, Mönche und Priester von den ersten Anfängen der Kirche bis in die katholische Gegenwart wie eine Bande von Gangstern, deren verbrecherische Machenschaften sich hinter Weihrauchwolken verbergen.“

              Im folgenden Beitrag werden ERNEUT keine Belege angeführt; sollten allerdings in den Büchern enthalten sein.

              https://www.youtube.com/watch?v=oxzfVLm_naM&t=504s

              Schenkt man Karlheinz Deschner Glauben, könnte man andere Eckpunkte damit verbinden. Vor der Wirtschaftskrise war Hitler (trotz Versailles!) eine Minderheitenpartei. Die Deutschen haben ihn, schlicht und ergreifend, nicht gewählt. Unmittelbar danach, sah die Sache schon ganz anders aus.

              Die einzige Konstante im Zentrum der Dunklen (= wertewesten) in den letzten hunderten von Jahren, ist der Vatikan; der größte Spieler des Tiefen Staates. Adelshäuser, Kaiser, Könige, Staaten kommen und gehen … Vatikan und zions bleiben.

              Der Vatikan ist nicht vor der FED aufgetaucht und hat sie gekauft. Bei den vielen Banken, wo zions und Vatikan mit drinhängen, wäre es allerdings kein Wunder, wenn sie gemeinschaftlich die (Haupt-)Ansagen gemacht haben bzw. machen.

              1. @sloga,

                hier hatte ich mal gefragt warum die chinesischen Eliten den amerikanischen Eliten jetzt die Tür öffnen sollten?

                Das gleiche könnte man für 1913 fragen – warum sollte der Geldadel, dem Vatikan die Tür öffnen? Damit sie nicht mehr Herr im Haus sind?

                Die Ereignisse (1. WK, Zerstörung der Monarchien, Bildung des neuen Imperiums) nach der Gründung sprechen eine andere Sprache.

                Könnte es nicht viel eher sein das Mr. Rockefeller geschickt durch den Vatikan davon ablenken möchte was seine Agenda ist/war? So ähnlich wie die CIA mit Sicherheit an Desinformation zum 11. September 2001 beiträgt um den roten Faden unsichtbar zu machen?

                Und das ganze hätte sogar noch einen weiteren Vorteil. Durch die ganzen Gerüchte und Kinderflickereien fallen nicht wenige (hier hauptsächlich Katholiken) vom Glauben ab und sind anfällig.

                1. @ Helm ab zum Gebet

                  Ich würde sie nicht getrennt sehen (zions -Vatikan); eine unheilvolle Symbiose über Jahrhunderte. Die Agenda wird von beiden vorangetrieben. Sie agieren Hand in Hand.

                  Die politischen Eliten wurden von der Allianz des Bösen hin und her gebeutelt. Die wussten häufig häufig nicht, wie ihnen geschieht; bis auf eingeweihte Speichellecker, div. Protogés und, nicht zu vergessen, die (kirchliche) Armee.

                  Schauen Sie sich den Denscher an. Kostet ja nichts …

          2. Was mich am vatikan am meisten wundert ist das fast alle weltfuehrer regelmäßig dorthin reisen um dem Drecksbazillenoberhaupt unterwuerfig und devit die schleimige Hand abzulecken
            Da muss dann doch schon etwas gewaltiges dahinter stecken, selbst Putin tut das
            Was soll das? Ist der vatikan wirklich so wichtig?

              1. ja bei Putin durchaus denkbar
                Aber trotzdem schon erstaunlich was der kleine vatikan mit seinem papst an „Elite“ zum Handablutschen anzieht als ob es dort was gratis gaebe….

            1. Sehr geehrter 🌶️Mike, alle in exterriotalen Gebieten, sind WIRKLICH Mächtig.
              Sie erlegen uns die Rechte und Gesetze auf, nach denen WIR zu Leben haben.
              Sie selber stehen aber, wie Götter, über all diesen Rechten und Gesetzen.

  48. DIE FORTSETZUNG DES STURZES DER KABALEN – TEIL 1
    Wer ist die Cabal? In dieser 17-teiligen Serie wird die Cabal in vollem Umfang dargestellt. Da die Zeit knapp wird, werden wir jede Woche einen Teil hochladen. Recherche und Drehbuch werden durchgeführt… für alle 17 Teile. Nur die Bearbeitung ist noch nicht abgeschlossen. Daher wird jede Woche ein Teil hochgeladen. In dieser Sequel geht es weder um Q noch um Trumpf. Es geht um die Cabal. Sie wird Ihnen Informationen geben, die Sie von den Socken hauen werden. Verbrechen, Mord, Geldwäsche, Kartelle, Hochverrat, das alles unter Ihrem Lärm…

    Erstmal Auf Englisch:
    https://www.bitchute.com/video/BRizDPuLs8c4/

    1. Dafür ist mir kein Beleg bekannt. Können Sie einen anbieten?

      Ich persönlich finde es interessanter, dass die Frau in um die 500 Verfahren leitende Anwältin oder Staats-Anwältin war und das als jüngste, was auch daran liegt, dass die Frau äusserst zügig studiert und promoviert hat (Ja, genau, korrekterweise müsste man sie *Dr*. Powell nennen).

      Dieser Frau, die auch normalen einfachen Verhältnissen stammt, nicht an einer Elite-Uni studiert hat aber sowohl im Studium wie auch später im Beruf große Fähigkeiten und Durchhalte-Vermögen gezeigt hat, traue ich *weitaus mehr* als all den politstern (zur Erinnerung: Auch guliani war viele Jahre lang ein politster) inkl. trump selbst.

      Noch halte ich es für denkbar, dass die aktuellen Ereignisse eine Finte sind – aber wenn nicht, dann gehe ich davon aus, dass auch trump entweder die Leute verarscht oder aber weitaus weniger brillant und fähig ist als er sich selbst zeichnet.

      1. Ich kann Ihnen dafür auch keinen Beleg anbieten, habe aber in zahlreichen Leserkommentaren auf yt ebenfalls gelesen, dass Powell Militäranwalt ist. Was immer so ein Leserkommentar dann auch wert ist.

      2. Diese Meldung kommt von gnews.com. Schaut aus wie ein chinesisches „Nachrichtenportal“, jedenfalls liegt der server in Kalifornien laut domänen-whois.

      3. Sehr geehrter Russophilus, Es sieht so aus, das die beiden Fraktionen, sich in einem Club getroffen haben und ein Gentlemen’s Agreement getroffen haben und Trump zum Golfspielen geschickt haben. Denn wenn die Patrioten Fraktion, ihre Niederlage nicht eingestanden hätten, dann währe hinter den Klagen, viel mehr Dollar Power und es würden nicht, ein Rep. nach dem anderen Abgesprungen sein.
        Mal sehen ob das Gentlemen’s Agreement, auch beinhaltet, das Trump, bei den dutzenden Anklagen, glimpflich davon kommt. Denn die sind im Gegensatz, zu den Zehntausend versiegelten Anklagen, gegen den Tiefen Staat, wirklich und real.

        1. @Hallo Felix Klinkenberg,

          sehr schöner Punkt, …diese angeblich zehntausenden versiegelten Anklageschriften.

          Meine Güte, was haben die uns vier Jahre lang damit verarscht.
          Hillary, Pizza-Gate, der Sumpf wird ausgetrocknet…alle Verbrecher werden bald eingekerkert, …also ganz ganz bald…..wartet nur bis zur Wahl, ….blablabla. *gähn*

          Das Ding ist gegessen Leute, hakt es ab. Tut mir leid für der Pate, ich habe auch lange daran geglaubt, oder besser gesagt, daran glauben wollen. Aber spätestens als die dämliche Zicke Pelosi mit Ihrem Amtsenthebungsverfahren kam hätte man diese Karte ziehen müssen. Aber nix. Also war das nichts weiter als heiße Luft der Truther Szene.

          Solche Dinge hätte er in vier Jahren längst ausgespielt haben müssen. Da war außer Ankündigungen nichts. Leider.

          Die Gegenseite „gewinnt“ de facto die Macht mit gezinkten Karten, fährt vier Jahre Dauerfeuer mit „Russiagate“ gegen D. Trump ….und was kommt Donald?

          Wenn er noch wirklich Asse im Ärmel haben sollte, dann hat er noch genau 2 1/2 Wochen Zeit diese auszuspielen, sonst ist der Keks gegessen.

          Meine persönliche Meinung? Da ist nix, ….0,0, …nada, ..zero, ….niente. Leider, aber wahr.

          Bitter für uns , aber besser man besinnt sich auf seine eigenen Stärken als einer Fantasie und Fata Morgana nachzurennen.

          1. @Otto Normalvebraucher- es ist ja schon um so vieles still geworden, sodass mir verständnismäßig ohnedies nur Viecherl , Berg und Wald bleiben.

            Keine rote und grüne Bande, mit 100 000 Assassinnen und 1000e Ninjas in unmittelbarer Nähe zu den bösen Mächtigen, immer bereit, denen die Köpfe umzu drehen.
            Irgendwann waren es weiße Drachen oder schwarze Hüte(?), die das Geschäft unserer Obhut übernahmen.

            Oder Annunaki auf Nibiru oder auf einen hinter dem Mond versteckten Riesenraumschiff (oder hinter der Sonne?). Oder hießen die doch anders?

            War es nicht 2012 als irgendein Indianerkalender zu Ende ging und eine Milchstraßenschwingungsänderung uns auf eine höhere Bewusstseinsebene heben sollte? Wurde da nicht von Hinz und Kunz gechannelt auf Teufel komm raus?

            Ich habe schon längst jeden Plan verloren. Ich habe sogar einmal ein Buch wegwerfen müssen, weil ich über Hunde etwas lernen wollte (bin Katzenmensch) und es sich herausstellte, dass der Verfasser im Vorleben ein Leithund war.

            Nun bin ich zwar überzeugt von der Entwicklung im Kosmos „Vom Wurm zum künftgen Gott“ (Zeile aus Savitri)-aber nicht dass der Wurm schon in Gotteskategorien denkt (oder der Leithund in Menschenkategorien, was er dann auch als seelische Eindrücke mitnehmen könnte- wobei ich sogar bei den Menschen zweifle, dass sie viel mitnehmenswerte Eindrücke haben).

            Aber vielleicht werde ich auch schon zu senil für die moderne Welt? Oder diese zu verrückt, als dass sie gegen Naturgesetze noch lange so weitermachen kann?

            mfg
            vom Bergvolk

            1. Sehr geehrter Ausnahmsweise
              *** die das Geschäft unserer Obhut übernahmen.***
              Das Geschäft haben die PriesterJuristen, seit sie mit ihren Herrschern, unsere Vorfahren, in einem Genozid Auslöschten und den Rest domestizierten, in ihren Händen. Sie nahmen uns, unsere UrRechte und sperrten uns mit den minderen, von ihnen gewährten „““Rechten „““, in unsere Konzentrations Lager, genannt Staat und ganz perfiede Rechtsstaat.
              Friedrich Nietzsche hat diese Katastrophe, in seinem Werk : Also sprach Zarathustra, präzise Beschrieben.
              „Irgendwo gibt es noch Völker und Herden, doch nicht bei uns, meine Brüder: da gibt es Staaten. Staat? … Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer“

            2. Werter Ausnahmsweise,

              Sie treffen den Nagel auf den Kopf! Genau so ist es.

              Unsere Truther-Freunde sollten sich mal ernsthaft die Frage stellen, wie vielen falschen Rettern und angeblich göttlich gesandten man noch nachrennen will.

              Das mit den White (? richtig?) Dragons hatte ich schon längst vergessen, gut dass Sie daran nochmal erinnern. Meine Güte, was für ein Bullshit da verbreitet wurde, dass da angeblich die Retter der Welt in Ninja Manier die Bösewichte meucheln werden und 100.000 Geheime Ninja bereitstünden. Muahahaha. Ja, nee ist klar.

              Da ist aber seinerzeit jemandem ordentlich die Fantasie durchgegangen oder es war eine gezielte PsyOP-Legende zur Sedierung der oppositionell eingestellten Kreise in den eigenen Gesellschaften.

              Viele scheinen unbedingt daran glauben zu wollen, dass der Messias Trump für uns alles richten wird.

              Meine Meinung lautet weiterhin: Es wird kein Messias kommen, wir können uns nur selbst retten.

              Wenn die Anständigen nicht mindestens so mutig und zielstrebig sind wie die Unanständigen, dann sind wir verloren. Da führt kein Weg daran vorbei, diesen Preis muss man bereit sein zu zahlen oder wir müssen uns dem Schicksal der NWO beugen.

              Den Kampf wird kein Donald für uns stellvertretend führen. Wer die US Besatzer im Lande loswerden will muss hier anfangen.

              Kein Putin, kein Xi Jing Ping wird es für uns tun. Warum auch?

              Die Fakten sprechen eine eindeutig andere Sprache.

              1. Wenn überhaupt, dann die „patrioten“, wenn auch nicht für uns. Aus schierer Not. Sollte trump noch eine Runde schaffen *und* endlich mal weniger ankündigen und mehr *tun*, dann wäre das gut für uns. Ausserdem: Vasallen steht nicht mehr zu als herabfallende Krümel.

                1. „*und* endlich mal weniger ankündigen und mehr *tun*, “

                  Was hat er denn angekündigt und nicht auch getan?
                  Cillary ins gefängniss bringen? Ja. Hat er ein datum genannt?
                  „wenn ich prädsident werde, bring ich dich ins gefängniss.“
                  Kommt schon noch.

                2. Russophilus, “ Vasallen steht nicht mehr zu als herabfallende Krümel.“
                  Aber der Vasall brd verhält sich unter Führung der Staatsratsvorsitzenden erfolgreich wie ein Herodes gegenüber dem römischen Kaiser.
                  Der war ja auch nur Vasall, aber ein durch und durch abgewichster Schweinehund und ist dem Kaiser sehr auf der Nase rumgetanzt.
                  Oft hatte ich über diese offensichtlichen Parallelen nachgedacht.

              2. Otto Normalverbraucher

                „Wenn die Anständigen nicht mindestens so mutig und zielstrebig sind wie die Unanständigen, dann sind wir verloren. Da führt kein Weg daran vorbei, diesen Preis muss man bereit sein zu zahlen oder wir müssen uns dem Schicksal der NWO beugen.“

                Sehe ich auch so. Nicht, das ein bisschen Hilfe von aussen nicht schlecht wäre … aber *wir* – *ich* muss meinen Arsch hochbekommen.

                Sollte trump nicht der sein, wie von vielen „gewünscht“ und die Ratten hier die nwo scheisse finalisieren …. dann müssen die „letzen Aufrechten“ ran !!! Beugen werde ich mich nur vor dem Schöpfer.

          2. Otto Normalverbraucher
            24. November 2020 um 15:16 Uhr
            „Tut mir leid für der Pate“
            Nö, nix leid tun.
            Es geht nicht um die usa allein. Dachte sie hätten das mitbekommen!?
            Ich vermute sie irren sich gewaltig.
            Der richtige zeitpunkt um die wurzel weltweit in einem rutsch ein für allemal auszureissen ist das tüpfelchen auf dem -i-!

            1. Sie gehören also auch zu der Karawana der großmäuligen Ankündigungen, die weitgehend nicht eintreten?

              Anders ausgedrückt: Etwas weniger großmäulig und selbstsicher stünde Ihnen besser. Auch brauchen wir hier im Land keine Q Kopien.

              1. Freie Berichterstattung International und National
                „Trump hatte 2019 eine extended Executive Order erlassen darin steht sinngemäß: Jeder Präsident im Übergang muss alle seine Kontakte und Lobbygeschichten auch zu Ausländern offenlegen. Die GSA hat nun Biden aufgefordert diese Erklärungen abzugeben.

                Da aber die NSA alles hat und Biden lügen muss, schnappt nun bald die Falle zu. Deswegen geht Trump entspannt golfen, während Biden sich in die Falle begeben muss. Konkret heisst das: Er muss lügen. Schreibt er die Wahrheit geht er in den Knast. Lügt er ist er auch weg. Trump ist denen alle um Galaxien überlegen.“

            2. Werter derPate,

              wie viele DS Sumpfkreaturen wurden von den tausenden versiegelten Anklagen schon hinter Gitter oder wenigstens auf die Anklagebank gebracht?

              Dass der Ausgang der Wahl in USA die gesamte Welt betrifft ist mir schon klar.

              Wann ist Ihrer Meinung der beste Zeitpunkt die angeblich vorbereitete Ausrottung des Sumpfes vorzunehmen?

              Der einzige, der gerade kurz vor der Neutralisation steht (wenn nicht sehr schnell die angeblich schon lange vorbereiteten Asse aus dem Ärmel kommen) wird Donald sein.

              Nicht, dass ich es wollte, aber die Lage ist nicht besonders komfortabel, wenn man nicht mal mehr richtig mit der Öffentlichkeit als Präsident kommunizieren kann, weil sämtliche Kanäle unter DS-Kontrolle sind.

              Da hat Donald es nicht geschafft in 4 Jahren einen sicheren alternativen Informationskanal für die Bevölkerung zu initiieren oder wenigstens die gesetzlichen Rahmenbedingungen einer fairen Berichterstattung zu implementieren – viel zu spät wurde Facebook mit entsprechenden Gesetzes-Initiativen gedroht, da war aber schon längst Wahlkampf . Ein strategischer Fehler!

              Denn was „Wahrheit“ ist, dass entscheiden die Medien und deren Orwell´ sches Ministerium für Wahrheit – genannt Fakten-Checker. Was die nicht berichten existiert in der Wahrnehmung der Bürgerviecher nicht.

              Und da steht Donald mittlerweile ziemlich einsam dar, seitdem auch Twitter jetzt nach der DS-Pfeife tanzt.

              Um fair zu bleiben: Donald hatte natürlich auch als Präsident nicht die eigene Partei hinter sich, konnte also nicht einfach schalten und walten wie er gewollt hat. Seine Macht war nicht absolut, so dass er nicht einfach den Sumpf hätte trocken legen können. Aber, die angeblichen Anklageschriften mit dem Q-Hype, das erscheint mir jetzt klar ein Mythos und Legende gewesen zu sein. Da kam nichts! Nur heiße Luft. Wäre auch zu schön gewesen, Killary und die Pädo-Bande im Knast oder schlimmeres, ….aber träumen dürfen wir alle mal …

              1. Da hat Donald es nicht geschafft in 4 Jahren einen sicheren alternativen Informationskanal für die Bevölkerung zu initiieren

                In der Tat. Sehr traurig. Eine der neuen „Alternativen“ (Newsmax TV“ ist sozusagen cnn für „rechte“ amidioten. Und genau – und höchstens – die erreicht er auch.

                Hätte trump von Anfang an eine Alternative zu twitter aufgebaut und etabliert, dann könnte er ganz frei all seine Wähler erreichen.

                Ich erwähne das ausdrücklich, weil es strukturelles Versagen indiziert, denn es war *nicht* überraschend, dass auch twitter und Konsorten sich gegen ihn stellen würden. Dass er heute weitgehend stumm geschaltet werden kann, ist auch *seine eigene* Schuld.

                1. „…. denn es war *nicht* überraschend, dass auch twitter und Konsorten sich gegen ihn stellen würden. “

                  Jetzt noch einmal mehr um die ecke gedacht, und man kann sich die frage selbst beantworten.

                2. Soweit ich es (hoffentlich richtig) erinnere, hat es da sehr wohl eine Sache gegeben, wie „die Patrioten“ (also kurz: Trump`s Team) die US-Bevölkerung informiert halten kann/will, das ist auch schon eine Weile her, daher vllt nicht mehr in den Köpfen. Hintergrund war dabei damals ( schätze 2 Jahre her) ein totaler Blackout- bzw. Abschaltung der Medien inkl. Internet. Da ging es in erster Linie aber „nur“ um die Handi`s , also eine Art Handi-Ausfallnetz, über den das Weisse Haus Informationen herausgeben kann. Erinnern kann ich auch dumpf, daß ein „Court-TV-Channel“ eingerichtet wurde.

                  Ihr müsst entschuldigen, daß ich hier keine Links dazu liefern kann, ich nehme diese Info`s zwar wahr, aber ich hänge mich da nicht mehr rein, und grabe wie blöde. Es passiert einfach zuviel gleichzeitig… man kommt an manchen Tagen garnicht mehr mit der Aufnahme von Infos nach.

                  Aber an sonsten meine Zustimmung; absolut JA – so lange man die Medienmaschine nicht zumindest gezähmt hat, sehe ich da auch nurmehr Finsternis, auch mir erschliessen sich da mehr Fragen, als daß ich bodenständige, vernünftige Herangehesweisen sehen könnte.

                  Ein guter Zeitpunkt wäre doch gewesen, als Trump mehrfach der Queen an den Karren pisste, und dann der Lieblings-Sohnemann von Queen-Mum sein „outing“ hatte.

                  Wie lange sitzt g.maxwell schon im Knast??

                  Das ist entweder wirklich das „letzte“ an Show, und wir wurden alle wiedermal verarscht, oder aber, die Trickkiste hat einen doppelten, evtl sogar einen dreifachen(?) Boden! Auch mir fällt es von Tag zu Tag schwerer, nicht die Hoffnung zu verlieren, aber für denkbar / vorstellbar, daß sich das Ende noch zum Guten wenden kann, halte ich die Sache schon. Das vernünftigste dürfte wohl sein, sich zumindest bis Januar und dem Entscheid des OG`s nicht kirre machen zu lassen. Und wenn`s dann doch biden „macht“, is der Drobs eh gelutscht.

                  Ich finde es übrigens sehr schade, daß sich hier im Dorf diesbezüglich momentan diverse Gräben zu ziehen scheinen. Wenn ein paar Wenige, weniger euphorisch wären, müssten andere – und „kühlere“ Gemüter – sich nicht so dagegen erwähen.
                  Ich kann sowohl die eine, als auch die andere Seite zwar nachvollziehen, doch beherzige ich den Ratschlag unseres Dorfscherrif`s, und trinke in letzter Zeit vermehrt Tee – mit einem guten Löffel Honig! 😉

                  Noch etwas: als ich hier vor einigen Jahren zum ersten Mal (auch aktiv) am Lagerfeuer-Palaver teilgenommen hatte, war die Schreibe bezgl. beinahe allem, was die Amis anging, mehr oder weniger in dem Sinne „eintönig“, als daß sie überwiegend das Schlechte darstellte (zu Recht natürlich!).
                  Da hat sich in der letzten Zeit aber etwas verändert – zumindest fällt mir auf, daß wir hier seit locker einem Jahr als Schwerpunkt die Vorgänge in Amiland haben, auch positive Aspekte beleuchtet werden, und an der Stelle ein Extra-Dankeschön, an Sie Russophilus, daß Sie da überhaupt erst den Raum schaffen, sich zumindest mit der Hoffnung – es könne einen Plan, eine Gruppe von Patrioten geben, die ebenfalls die Schnauze voll haben – zu beschäftigen.
                  Zumindest tragen Sie aber – bis wir das besichert wissen – mit Ihrer Bodenständigkeit zur Stabilität meines Denkgerüstes einen großartigen Beitrag- Danke nochmal!

                  Mag sein, daß wir alle am Arsch sind,
                  vielleicht war /ist Trump ja auch nur ein Schuhputzer… /watch?v=ArT-tyFpxWY 😉

                  Aber noch ist nicht aller Tage Abend, liebe Dörfler!

              2. meiner meinung nach hat trump bzw die gruppe die er repräsentiert wohl einen sehr entscheidenden strategischen fehler gemacht indem sie die bedeutung der macht über die information, die informationshoheit unterschätzt haben. daraus folgt:
                -es wurde diese weder im notwendigem maße bekämpft, beschnitten, zerschlagen.
                -es wurden keine (ausreichenden) gegenstrukturen aufgebaut und zum funktionieren gebracht für den fall das man beim oberen punkt nicht genug erfolgreich ist.
                wie wir jeden tag sehen können fällt ihnen das jetzt auf die füsse. vielleicht finden sie mittel und wege diesen fehler noch auszubügeln. vielleicht macht genau dieser fehler die arbeit der vergangenen vier jahre zunichte. es bleibt spannend.

      1. Hank bezieht sich wohl auf das hier, sinngemäß:

        „Am Abend sickerte die Nachricht durch, wonach Trump seine Regierung zur Zusammenarbeit mit Biden angewiesen hat. Die General Services Administration (GSA) möge das offizielle Verfahren zur Übertragung der Aufgaben einleiten („transition“) und „tun, was getan werden müsse“, hieß es in Trumps ersten Tweet am Montag um 18.16 Uhr. Er weise sein Team an, das Gleiche zu tun. Gleichzeitig kündigte er an, weiter um seinen Verbleib im Amt zu kämpfen. Mit dem Beginn der „transition“ kann Bidens Team nun Geheimdienst-Briefings bekommen und die Infrastruktur der Regierung nutzen, um nach Trumps Ausscheiden aus dem Amt einen wirksamen Kampf gegen die Corona-Epidemie zu forcieren.“

        Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/donald-trump/article220881792/US-Wahlen-Trumps-Kartenhaus-faellt-in-sich-zusammen.html

          1. Für ein bisschen Klarheit zu der „Transition-Sache“:

            ARD leitet Regierungswechsel in USA ein – mit Täuschung und Unterschlagung – Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben:

            https://sciencefiles.org/2020/11/24/ard-leitet-regierungswechsel-in-usa-ein-mit-tauschung-und-unterschlagung-man-soll-den-tag-nicht-vor-dem-abend-loben/

            Leute, kommt mal aus dem „trump-porno“ raus. Bis zum offiziellen „Wahlergebnis“ alles nur Gehirnfick und kriegsberichterstattungen mit finten, propaganda und verschwurbelung…

            1. „Für ein bisschen Klarheit zu der „Transition-Sache“:“

              Die klarheit besteht im „2019 presidential transition enhacement act“.

              Es zwingt das übergangsteam,anzugeben, ob es lobbyisten gibt, interessenskonflikte für den kandidat offenzulegen und einen verhaltenscodex für mitglieder aufzunehmen, den die mitglieder unterzeichnen müssen.

              Eas das für beijing-biden und konsorten heißt, dürfte allen klar sein.
              Ein guter schachzug.

      2. hank meint wohl diese Meldung

        +++ 00:30 Trump macht Weg für Bidens Amtsübernahme frei +++
        US-Präsident Donald Trump hat nach mehr als zweiwöchiger Blockade einer Übergabe der Amtsgeschäfte an Wahlsieger Joe Biden zugestimmt. Die Leiterin der zuständigen US-Bundesverwaltungsbehörde GSA, Emily Murphy, solle „tun, was getan werden muss“, um Bidens Übergangsteam zu unterstützen, schrieb Trump bei Twitter. Biden reagierte erleichtert. Der Schritt ermögliche eine „reibungslose und friedliche“ Übergabe der Regierungsgeschäfte, erklärte sein Team. Der 78-Jährige soll am 20. Januar als neuer Präsident der USA vereidigt werden.

        Heute Nacht haben sie Trump in unseren Medien total durch den Kakao gezogen , 30 Klagen abgewiesen , man lässt ihn wie einen Trottel da stehen
        auf N-TV Wahlen

    1. Stimmt nicht, er hat gesagt das er nicht aufgeben wird. MSM versucht gerade den Willen zu brechen um Beijing/NWO Biden als POTUS schmackhaft zu machen! Jetzt gehts erst richtig los!

  49. Zur „transition“ habe ich das hier gefunden!
    Zitat:
    9:00 Uhr

    Trump weist die Behörden an, zu tun, was zu tun ist und dankt der loyalen Mitarbeiterin Emily Murphy. Gleichzeitig kündigt er an, weiter kämpfen zu wollen.

    Die General Services Administration erkannte Joe Biden nach wochenlanger Untätigkeit am Montag als den offensichtlichen Sieger der Präsidentschaftswahlen an, und Präsident Donald Trump rief seine Behörden und Abteilungen zur Zusammenarbeit auf.

    „Ich empfehle Emily und ihrem Team, das zu tun, was in Bezug auf die Anfangsprotokolle getan werden muss, und ich habe mein Team angewiesen, das Gleiche zu tun“, sagte Trump über Emily Murphy, die Leiterin der General Services Administration. Dennoch sagte er, dass er das Ergebnis der Wahl weiterhin anfechten werde.

    https://www.watergate.tv/die-us-wahl-der-wahlbetrug-live-ticker-aktualisiert/

    Originalquelle Trump auf twitter:
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1331013907859845121?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1331013908971261953%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es2_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.watergate.tv%2Fdie-us-wahl-der-wahlbetrug-live-ticker-aktualisiert%2F

    Ein strategischer Schachzug!?

    1. Rosenritter,
      ja, dem Gegner den Wind aus den Segeln nehmen, Druck abbauen, Energie verpuffen lassen.
      Trump ist klug genug um zu wissen, wie man den Opponenten in Sicherheit wiegt, also werden mal ein paar kleinere Zugeständnisse gemacht, Sidney Powell aus der direkten Schusslinie geholt (alle denken die kocht nun ihr eigenes Süppchen), und wird den dems nicht mehr als die grosse Gefahr präsentiert, im Hintergrund agieren ist auch Stressfreier und bringt nicht so viele Nervsäcke auf den Plan.
      Und das sie Zeit und Ruhe für ihre Arbeit braucht, versteht sich von selbst.

      Habe gerade die ´´Begnadigung´´eines Truthahns im Rosengarten des weissen Haus gesehen, jährliche Tradition.
      Trump und die first Lady machten nicht den Eindruck auf mich, als würden sie dort alsbald das Feld räumen, zumal er seine Frau lobte, wie schön, und mit wie viel Arbeit sie den Rosengarten umgestaltet hat, für mich ein deutlicher Hinweis, das die beiden gedenken sich daran auch noch länger zu erfreuen!

      1. Zum besseren Verständnis hier ein Porträt von Emily Murphy, der Chefin der GSA, die sleepy joe so schön blockiert hatte
        https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Emily-Murphy-Die-Frau-die-Joe-Biden-blockiert-id58589361.html

        Verfassungsrechtlich spielt dieser ´´Übergang´´ übrigens keine Rolle,
        joe darf mal ein bisschen gucken kommen, sieht sich seinem ersehnten Ziel einen Schritt näher, die msm nähren die fake news von wegen Administrationszusammenstellung und…..die Krake trainiert ihre Saugnäpfe.

      2. Rosenritter,
        denken Sie nicht einen Moment, das Trump und TT auch nur geringfügig nachgeben werden, die werden das Land zurückholen, und bis zu den tiefsten Wurzeln des deep state Sumpfes vordringen, und sie alle herausreissen.
        Gitmo wartet auf die Drecksbande.
        Trump und TT haben alle Familien die beschützt werden müssen, keine/r wäre mehr vor den biden Mordbanden sicher, wenn diese Satanisten/Globalisten/BigTech etc, das Schiff in die Hand bekämmen.
        Schon deshalb :keine Sorge, It will never happen!!!

  50. Als Hintergrundinformation zu den letzthin bei den US-Wahlen diskutierten Manipulationen hier eine Studie zweier Forscher der Universitäten Köln und Toronto.
    Sie will nachweisen können, dass Wahlen auch hierzulande im grösseren Stil vorkommen. Kern der Beweisführung ist das in der Statistik angewandte Benfordsche Gesetz, welches das Vorkommen gewisser Zahlen an gewissen Stellen beschreibt.
    Die Studie wurde bezeichnenderweise nur auf englisch veröffentlicht.

    http://derwaechter.net/studie-beweist-wahlfaelschung-in-deutschland-keine-ausnahme-sondern-die-regel

    Bei der Frage, ob DJT mit seinen Klagen und Beweisen vor Gericht durchkommen wird, müssen noch zwei weitere Punkte berücksichtigt werden.

    Hat das Team um Powell, Giuliani et al. sich genügend gegen Falschinformationen der Gegenseite abgesichert? Die „Venezolanische Spur“ bei der Sache um die Dominion-Software, die letztlich auf einer eidesstattlichen Erklärung eines venezolanischen höheren Militärs fusst, riecht schon sehr nach geheimdienstlicher Desinformation und könnte eine bewusst gelegte Spur zur Zerstörung der Glaubwürdigkeit des Teams um DJT sein.
    Mich würde das jedenfalls nicht überraschen.

    Zweitens muss in der ganzen Rechnung noch der Gemütszustand und die Denkweise wohl der Mehrheit der Menschen in den US und den weiteren westlichen Staaten berücksichtigt werden. V. a. Menschen im städtischen Umfeld haben nach jahrzehntelanger Hirnwäsche – wir sind nur ein Produkt des Zufalls (Urknalltheorie) und wir müssen, um überleben zu können, stärker sein als unser Mitmensch (Darwin) – jeglichen inneren Kompass verloren. Dieser innere Kompass, sei er nun auf ein religiöses Wertesystem oder auf einen Kantschen Imperativ geeicht, hält zumindest eines mit Sicherheit hoch: den unbedingten und nicht hinterfragten Wert der Wahrheit.

    Wie wird nun die Mehrheit dieser Menschen reagieren, wenn sie zwar die unwiderlegbaren Fakten zu einem massiven internationalen Betrug serviert bekommen, aber gleichzeitig auch spüren werden, dass diese Fakten nicht nur ihr bisher stolz vor sich hergetragenes Welt- und Selbstbild zerstören wird, sondern auch ihre Existenzgrundlage bedroht?

    Wird ein Mensch, v. a. wenn er zudem noch in der christlich-evangelisch Tradition des „Matthäus-Prinzip“ aufgewachsen ist, das besagt, dass Gott die Seinen auch in diesem Leben reich belohnt („Wer hat, dem wird gegeben“) die Wahrheit und die sich daraus ergebenden Folgen akzeptieren? Oder wird er sich sagen, „scheiss drauf, ich muss schliesslich auch leben, meine Miete bezahlen, die Privatschulen meiner Kinder ist fällig und ein neues Auto wäre auch geil“?

    Bei diesen Menschen mache ich mir keine grossen Illusionen. Die Angst vor Statusverlust ist ein möchtiger Antrieb zur Selbsttäuschung und Selbstbetrug. Das ganze heutige System ist sehr tief auf Lügen und scheinbaren Werten aufgebaut und der Weg daraus wird ein durchaus schmerzhafter sein.
    Mit anderen Worten, es könnte sehr wohl für viele darauf hinauslaufen, dass sie sich sagen: ok, es gibt Beweise, aber „So what?“ „Mein Nachbar hat ein neues Auto und ich will auch eines und überhaupt, der Typ im Weissen Haus hat eine unsägliche Frisur. Wird Zeit, dass da jemand anders mal hinkommt.“
    Die Wahrheit hat für viele heute längst nicht pmehr den Stellenwert, den sie für die meisten hier im Dorf noch haben dürfte.

    Dann noch die Sache mit der Entourage von DJT.
    Graham? Ist ein hinterhältiger In-den-Rücken-Stecher. Barr? Wo ist der eigentlich? In den Ferien? Wray? Eine Witzfigur. Grenell? Mitchell? Pompeo? Durham?

    Gut möglich, dass man DJT über die vier Jahre zunehmend von seinem Team isoliert hat und mit Methoden im Stile von: „Es gibt auch noch eine Zeit nach Trump! Und zudem hast du ja auch Kinder und Enkelkinder, oder? Die wollen doch auch alt werden!? weggeballert hat.
    Für mich wirkt er jedenfalls zunehmend einsam und isoliert.
    Ich vermute vielmehr, das DJT naiv und ehrlich vor vier Jahren damit beginnen wollte, aufzuräumen und dass er durch Tiefe des Sumpfes, die Macht der Medien und die Komplizenschaft der letzteren mit den Geheimdiensten doch immer mehr zugeben musste, dass das so niemals zu schaffen ist.
    Er hat sich von Anfang an darauf verlegt, dass er um diese Aufgabe zu schaffen, Unterstützung brauchen wird und hat diese beim Volk gesucht und auch bekommen. Die Aktion mit der 17, sie mag eine Psyop sein (der numerische Wert von fbi ist 17), aber sie war ungemein erfolgreich, weil sie es geschafft hat, massenhaft die Menschen zum selber denken und recherchieren anzuregen, auch wenn dabei die seltsamsten Blüten gesammelt wurden.
    Falls DJT zum Schluss kommen sollte, dass er die Unterstützung des Volkes verlieren sollte, wird er aufgeben. Vielleicht baut er sich im Moment einige Rückversicherungen auf für diesen Fall. Vielleicht wetzt er auch schon freudig die Klingen. Bei ihm weiss man nie.

    1. Sehr geehrter Aarsupilani, darum gibt es und wird es NIE, eine änderung, an ihrem perversen Gesellschaft, Wirtschaft und Finanz Regime geben, die Sie nicht veranlassen. Die Menschen gehen in ihre Tranzhumanistische Zukunft, ohne daran was ändern zu können. Auch Russland darf sich nicht und will auch nicht, sich von dem, von IHNEN vorgezeichneten Weg entfernen.
      „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.“
      – Gebrüder Rothschild, London, am 28.Juni 1863 an US-Geschäftspartner

  51. “ Ein strategischer Schachzug!?“

    Bis jetzt waren es wirklich nur Sprüche
    Die Beweise auf die sie wert legen
    wurden bis jetzt nicht vorgelegt oder
    man hat sie einfach abgewiesen ,
    Die Frage bleibt kann man Wahlbetrug
    beweisen .

    +++ 05:45 Trump nach Einleitung der Amtsübergabe: „Werde niemals nachgeben“ +++

    +++ 06:34 Drei symbolträchtige Buchstaben zeigen: Die Amtsübergabe läuft +++

    https://www.n-tv.de/politik/US-wahl-2020/11-03-Secret-Service-bereitet-Trumps-Umzug-nach-Florida-vor–article22141063.html

  52. Trump auf twitter:
    I want to thank Emily Murphy at GSA for her steadfast dedication and loyality to our country. She has been harassed, thereathened and aboused – and i do not wont to see this happen to her, her family, oder employees of GSA. Our case strongly continues, we will keep up the good..
    …fight and beleeve we will prevail! Nerverless in the best interest of our country, I am recommanding that Emily and her team do what needs to be done with regard to initial protocols, and have told my team to do the same.

    Deutsch: Ich danke Emily Murphy von GSA [General Service Administration] für ihre unerschütterliche Hingabe und ihre Loyalität mit unserem Land. Sie wurde belästigt, bedroht und beschimpft, und ich will nicht, dass sie, ihre Familie oder die Mitarbeiter des GSA dem ausgesetzt sind. Unsere Klage [wegen Wahlbetrug] geht unvermindert weiter, wir werden den Kampf weiterführen und ich glaube wir werden gewinnen. Dessen ungeachtet, habe ich – im besten Interesse unseres Landes, empfohlen, dass Emily und ihr Team tun, was getan werden muss, im Hinblick auf die gesetzlichen Verpflichtungen und ich habe meinem Team gesagt, dasselbe zu tun.

    Typisch dems werden Mitarbeiter auf blm / antifa-manier belästigt und bedroht.
    Typisch transatlantische schreibnutten und der öffentlich rechtlichen Anstalt (für geisteskranke Hetzer) werden zwei Sätze aus dem Zusammenhang gerissen und ein Sieg für deepjoe und eine („selbst veröffentlichte“) Kapitulation Trumps gestrickt und dem depperten Konsumvieh vor die Füße geschmissen.
    Hysterisch, kreischend, laut, sehr laut, die ticker laufen heiß…
    das macht es noch lange nicht zu Wahrheit.

    Abwarten und schauen wie es weiter geht, heißt die Devise.

  53. Schrieb ich nicht weiter oben etwas von „strategischem Schachzug“!?
    Nun twittert Trump, daß die GSA mit der Frau Murphy gute Arbeit geleistet habe, aber die GSA nicht bestimme, wer der nächste Präsident sei. Das solle man bedenken.
    Welches Spiel wird hier gespielt?
    Donald Trump: „Denken Sie daran, die GSA war großartig, und Emily Murphy hat großartige Arbeit geleistet, aber die GSA bestimmt nicht, wer der nächste Präsident der Vereinigten Staaten sein wird.“
    https://twitter.com/realDonaldTrump?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1331247567041081345%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.watergate.tv%2Fdie-us-wahl-der-wahlbetrug-live-ticker-aktualisiert%2F

    In meinem Bekanntenkreis spreche ich, wenn die Rede auf Trump kommt, seit längerem von einem „strategischen Zerstörer“. Manchmal muß man zerstören, um aufbauen zu können, oder auch um zu bewahren (vor größeren Schäden).
    In diesem Sinne auf das Geschehen geschaut, enthüllt vielleicht manches mehr, das bis dahin als unverständlich erschien.
    Ein ausgebuffter Typ dieser Trumpi, mithin seine Leute im Hintergrund!

    1. Kurzes prägnantes Statement von Trump an die Presse, (RSBN durfte wie bei der Truthahn Begnadigung, und gestern Weihnachtsbaumlieferung filmen, man weiss , das die keinen Stuss berichten) über die 30000 historischen Punkte von dow jones, das ist erstmalig, 9ter Rekord in diesem Jahr, trotz C 19, und 48ster Rekord während Trumps Amtszeit.

      Trump und Pence sind dann ohne Fragen zu beantworten sofort hinaus, hatte Pence letztens auch schon mal so gemacht, links liegen gelassen die Bande., gut so.
      Nichts zukommen lassen ,diesen Schmierfinken.

      1. Sehr geehrter kid
        *** die 30000 historischen Punkte von dow jones ***
        Ja was sollen die den ansonsten, mit den Billionen geschenkter Dollar anfangen. In die Tranzhumanistischen Projekte, von Bill, Elon, Mark, Eric, Jeff, usw usw usw , fließen doch ehe schon ausreichend Billiarden Dollar.

  54. 23:05 Russland will Impfstoff womöglich in Deutschland produzieren lassen
    Da ist dann die freiheit vor Billys Chips, NICHT mehr gewährleistet.
    Also alle in der BRD, sollen ferngesteuerte Bioroboter werden.
    Schade Russland, da werden viele Deutsche Verarscht, die ihre Hoffnung auf euch setzen.

    1. Das hat mich auch überrascht. Deutsche Quellen habe ich dazu übrigens gestern spät abends nicht gefunden, russischsprachige jedoch einige. Darin stand auch, es soll auch in Ungarn, für Ungarn selbst, produziert werden. Ob das dann hier auch so wird, also dass in D produziert wird, um in D den Stoff zu verkaufen, könnte sein. Wenn jedoch in D für den heimischen, also russischen, Markt produziert werden soll, dann wäre das etwas, was ich absolut nicht nachvollziehen könnte.

      So wie ich es aus Online-Kommentaren rauslesen kann, ist die Impfbereitschaft der Russen ziemlich gering. Da kann man sagen, okay, muss nicht repräsentativ sein. Meine Kontakte in Russland haben allerdings auch nicht vor, sich gegen Covid impfen zu lassen, sodass sich da -für mich- ein recht eindeutiges Bild ergibt.

      Die Impfbereitschaft in D ist allerdings auch nicht hoch, laut der Welt. Etwas unter ca. 60% der Befragten (offiziell) gaben an, sich impfen lassen zu wollen. Ich erinnere mich an Artikel, in denen gesagt wurde, 50-60% der Bevölkerung müssten immun sein bzw. geimpft oder wie auch immer, dann würde man die „Pandemie“ in den Griff kriegen. Das würde ja passen. Wer will, kann sich ja die Brühe hier reinhauen lassen, ich verzichte.

      1. Sehr geehrter Ein Berliner, diesen Andrang nach Impfungen, werden Sie ganz einfach befördern. Wenn die Menschen Ungeimpft, nicht mehr Reisen dürfen, in Kein öffendliches Gebäude mehr hin eindürfen, ihren Beruf nicht mehr ausüben dürfen, in kein Geschäft mehr rein gelassen werden, dann wird der Andrang an den Impfzentren sehr sehr groß sein.
        Und wir werden Aufrecht, im Angesicht der gigantischen Übermacht sterben, wie unsere Vorfahren, bei der Zerschlagung der Wedischen Kultur.

    2. möglicherweise ist der hintergrund auch das man damit einen fuss in den eu-raum bekommen will. steckt ja doch ein gewaltiges geschäft dahinter wird doch im moment mit millionen und milliarden nur so um sich geschmissen als gäbe es kein morgen.
      wenn das zeugs in D produziert wird sind ja damit quasi die „eu-standards“ erfüllt. gerade weil sich ja die eu-machthaber und medien so verächtlich und abfällig über die russischen impfstoffe geäussert haben.

  55. Nur mal so am rand, nach fast 4 jahren der Q lächerlich machung und für die sogenannten militärexperten, die sich aber nur in sachen kgb auskennen zu scheinen.
    Die Q-group ist eine abteilung der nsa…..und das schon von anfang an der nsa.
    Es freut auch, daß die Q-Sprache jetzt schon öffentlich in kleinen häppchen praktiziert wird.
    Nur ein beispiel: Sidney Powell “ Es wird biblisch“.

      1. Sie haben Q nicht verstanden…sonst würden sie das nicht fragen.
        Vielleicht weniger hochnäsig ignorieren und dafür nüchtern,sachlich und fleißig die Q-drops studieren, anstatt ander als großmäulig und deppert hinstellen!?
        Das wär doch mal was.
        Über das dauernde -belege her- hatten wir schon mal zeit verschwendet, zumal Sie sich am wenigsten drann halten.

        1. Ja genau, ich bin nur zu dumm, um den wunderbaren Q zu verstehen …

          Das Studieren des Q Stuhlgangs überlasse ich Ihnen …

          —————–
          Und jetzt ist Schluss mit Ihrer Besserwisserei. Reissen Sie sich zusammen!

        2. @derPate: Geschätzter Dorfbesucher, mit Verlaub, Sie gehen zu weit!
          Ernüchterung, Frustration und Verunsicherung spüren nicht ausschließlich Sie. Bitte machen Sie es dem Kapitän an Bord nicht noch schwerer, als die allgemeinen Umstände dies ohnedies tun!

          @Russophilus: Sie leisten großartige Orientierungs- und Aufklärungsarbeit. Vielleicht wäre es an der Zeit, einigen Indianern im Dorf zu sagen, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist, trotz Ihrer Arbeit.

          1. Werter Walter Mandl,

            ich schätze, dass bei vielen eine Verunsicherung eingetreten ist, da alle Hoffnungen auf einem Sieg Trumps lagen, unabhängig davon, ob man dem etwas substantielles zutraut oder nicht.

            Allein schon das feiste und triumphale Gehabe der Main-Shit Journaile insbesondere auch im mittlerweile diktatorisch regierten Shithole-Staat BRDistan erzeugt permanenten Würgereiz ob der Bodenlosigkeit der „Nachrichten“. Hier zeigt sich wieder einmal, warum Goebbels und die Deutsche Wochenschau im NS-Staat so gut funktionierte. Es existiert eine eigenartige deutsche Volksseele, die sich immer willfährig und ohne kritische Distanz mit einer Sache gemein machen kann. Jegliche Vorsicht und kritisches Denken sind abgeschaltet und alle machen in meinem Umfeld begeistert mit bei der Rassenhy… äh, *Hust* …. Virushygiene meinte ich. Hauptsache eine Parole, eine Ansage und los geht es wieder.

            Aber ich schweife ab. Also, ich verstehe der Pates Klammern an die Trump-Ikone und Q und die Truther-Geschichten, aber der Dörfler „Ausnahmsweise“ hatte schön auf älter Legenden hingewiesen mit diesen angeblichen White Dragons Gedöns, die in Robin Hood Manier die bösen alle Meucheln sollten. Alles Käse, aber ein Weltbild gibt man nicht so gerne auf und klammert sich an jeden Strohhalm.

            Ganz ehrlich gesprochen – ich wünsche, dass ich Unrecht habe und derPate in 4-8 Wochen hier triumphiert und sagen kann – „sehr her Leute, ich hatte doch Recht“ … aber ich glaube nicht daran, weil seit 4 Jahren alle Ankündigungen eben Ankündigungen geblieben sind. Killary erfreut sich mit Ihren Pädo-Freunden des Lebens, der Pädo-Opa Biden mit seinem Kokser Sohn stehen kurz vor dem Ziel in die Zentrale einzuziehen.

            Geschlagen und vernichtet sieht mir der Swamp nicht gerade aus. Egal ob mit guter Propaganda oder durch sehr dreiste Wahlfälschung – die ziehen Ihr Programm ohne Rücksicht auf Verluste durch.

            Einen Punkt noch: Wo sind die Republikaner-pro-Trump Milizen? Wenn die Demok-Ratten mit BLM und Antifa Richter bedrohen und einschüchtern können, wo sind da die bewaffneten Ex-Marines, die doch zu tausenden angeblich zu Trump stehen sollen?

            Derzeit scheint Trump ziemlich einsam zu kämpfen, ich weiß, die MS-Medien berichten extrem einseitig, aber irgendeine Streitmacht müsste doch sichtbar sein, die dem Mob zeigt was Sache ist, wenn die Zicken machen.

            Auch wahrscheinlich mehr Wunschdenken von uns allen.

            1. Otto Normalverbraucher,
              ja rätselhaft nicht wahr, wo mögen diese Milizen wohl sein?
              Ganz sicher werden diese Patrioten sich nicht zu hunderten, oder gar tausenden an einem Highway aufstellen und mit ihrer Stärke prahlen.
              Keiner wäre so dämlich.
              Mal ein paar hier und dort, um dem Burn Loot Murder Abschaum eine kleine Freude zu machen, so wie mir, wenn ich die Patrioten Schwerbewaffnet auf Strassen und Plätzen sehe.
              Die sind bereit, und das nicht erst sei gestern.
              Zum Beispiel gibt es da die ´´Schwurbewahrer´´, alles dienende oder Ex Militärs, Polizisten und First Responder, die alle einen Eid geschworen haben , und ihr Land, ihre Freiheit und die Verfassung gegen jede Art von Feinden verteidigen werden, seien von diese innerer, oder äusserer Ausprägung.
              Hier deren website, und wenn Sie einmal runterscrollen, sehen Sie jede Menge Abzeichen, von Gruppierungen die dazu gehören.
              https://oathkeepers.org/

          2. Walter Mandl
            25. November 2020 um 15:06 Uhr

            Also ich bin cool. Hab popcorn und bier und genieße die show.
            Die meisten hier sind halt noch nicht soweit.
            Aber das kommt auch noch.
            Mein wort drauf.
            Und es wird biblisch.

          3. Walter Mandl,
            Ernüchterung, Frustration Verunsicherung?
            I wo, aufgeregt über das was sich gerade in Amerika tut, ja, aber dennoch mit der nötigen Gelassenheit, der Pate und ich, wir deuten die Dinge halt anders, was ist daran falsch oder verwerflich.
            Müssen immer alle der gleichen Meinung sein?
            In welchem Forum, Parlament, Blog finden Sie das denn?
            der Pate geht Ihnen zu weit?
            Wer sind ´´einige´´Indianer?
            Wenn wir es dem ´´Kapitän´´ zu schwer machen, dann sagt er uns das auch, von sanft mahnend, über grollend bis laut los polternd ist alles dabei.
            Und wenn sich auch mal gegenseitig angegiftet wird, keiner ist hier auf ewig nachtragend, in jeder Ehe kracht es auch mal, und dann ist wieder. gut, sollte man nicht vergessen.

          4. @Walter Mandl- selten und immer zur Vernunft gemahnend, aber sanft, wie die kleineren, sanfteren Berge bei Euch unten.
            .
            Auch bei mir möchte ein Teil, die große Blutwäsche unter dem linken Gesindel noch erleben (als bodenständiger Mensch reichen mir rätselhafte Fernsehankündigungen nicht).

            Andererseits weiß ich dass man im Kosmos immer bezahlt und es gibt nichts, wofür ich bereit wäre meine Seele zu verkaufen.

            Ich würde es schon als Strafe in diesem Leben betrachten, müsste ich meine Fingernägel fressen und bei der Landeshymne zittern,

            Oder trotz formaler Macht DAHINTER so eine Seicherlpartie darstellen , wie unsere 4 bei den tägliche Coronapressekonferenzen.( unabhängig davon, ob ein Kommentator recht hat, dass die als Scheißhausfliegen wiedergeboren werden, „Wenn das mit dem Karma stimmt“/ weiß schon, dass Karma so nicht funktioniert- aber etwas davon haben sie jetzt schon)

            Wie auch immer: im Gegensatz zu meinen Frauen steht mir jede Musik fern, habe aber doch den Shitstorm mitbekommen, als Andreas Gabalier bei der F1 Wiedereröffnung in Spielberg unsere Hymne ohne feministische Ergänzung sang und bald darauf im ORF sagte, dass es schon verpönt sei zu sagen, dass „man als Manderl auf Weiberl steht“.

            Nun ist er für die persona non grata.

            Aber wer würde (ohne Seelenverkauf) lieber als Ungelernter/Ahnungsloser oder ausgebrannter Volksschullehrer hinter Plexiglasscheiben stehen , denn als Bergbauernbua vor eine Haufen jubelnder Mädels seine Strahlkraft zeigen?

            Sorry an Russophilus als Anti- ITler für den Original YT- Link- aber mir ist wichtiger dass, so mancher hier in diesen Zeiten versteht, was „Hoanbuachane Leit“ sind (vielleicht können Sie den Link anpassen)

            https://invidious.snopyta.org/watch?v=aMOnMII79Og

            Kommentar unterhalb: „gut dass meine Frau Österreicherin ist . Das ist nix für Veganer“

            mfg
            vom Bergvolk

            ——————————
            link gesäubert/angepasst. – Russophilus

            1. Danke,@Russophilus– „hoanbuachane Leit“ (und einen Teil dieser Haltung trage ich auch in mir) sind dafür wenig geeignet- und mit Ochsenzipf oder Kettensäge umgehen zu können, hilft bei dem elektronischen Teufelszeug nicht

              mfg
              vom Bergvolk

        3. Wenn ich meine bescheiden Meinung äußern dürfte, auch ich sehe Q eher so wie derPate. Ich hab schon soviele Aussagen gehört, die doch bemerkenswert zusammenpassen. Manchmal geradezu erstaunlich. Etwa die Aussage zu „biblical“.

        4. @ Wußt ichs doch, dass sie ein Zeuge Qs sind, ihnen würd ich raten, Kreuzworträtsel zu lösen, dass ist einfacher, denn dieses elende Geschwafel von dieser website ist nicht anderes als totale Verarsche, versteht kein Mensch und diese ewigen Hyroglyphen-Gesabble kann jeder auslegen wie er möchte. Mir scheint, sie sind denen „biblisch“ auf den Leim gegangen.

        5. Bin selbst auch ernüchtert.

          Trotzdem – ich sage es mal so – hat das Phänomen Q (und auch das Phänomen Trump) für reichlich Bewegung und Bewußtwerdung gesorgt. Das Nachdenken vieler Menschen wurde in den letzten Jahren überhaupt erst in Gang gebracht – das ist nicht Nichts. Praktische Massenpsychologie erfordert wohl einen langen Atem.

          ————————–
          Wunschgemäß … – Russophilus

  56. Mit den Q-Kommentaren ist es wie mit den Prophezeiungen von Nostradamus. Man kann da nach Herzenslust hineininterpretieren, was man will. Die Frage ist nur, was hat man davon, die Vorhersagen immer erst richtig zu „verstehen“, wenn sie eingetroffen sind bzw. hinterher zu erkennen, dass das, was nicht so eingetroffen ist, wie man es vorher interpretiert (oder vielleicht eher gewünscht) hat, einfach nur nicht richtig verstanden wurde? Die Antwort lautet: Zeitverschwendung !!!
    Versteht mich nicht falsch. – Nichts gegen Informationsbeschaffung in den sozialen Medien. Für die Bewertung von Vorgängen im Rahmen der sogenannten Wahrheitsfindung ( ich würde das übrigens eher als Analyse zum Zwecke des Findens von gesicherten Kausalitäten beschreiben) sind Belege nunmal zielführend und eben vor allem entsprechend zeitsparend. Wem es Spaß macht, vor dem Bildschirm mitzufiebern, ob Dieses oder Jenes wie vorhergesagt (o. gewünscht) eintritt oder nicht, der sei bei dieser Gelegenheit daran erinnert, dass es *menschen* gibt, die ihre Zeit für die Durchsetzung ihrer Interessen nutzen. Vielleicht wäre es doch sinnvoller, mal auf eine Querdenken-Demo zu gehen, als zu hoffen, dass Q durch seine verschlüsselten Botschaften die Aufhebung des Lockdowns erwirkt oder die Durchsetzung des GREAT RESET verhindert (… oder eben auch Trumps nächste Präsidentschaft korrekt vorhersagt).

  57. Menschenfreund
    25. November 2020 um 13:28 Uhr
    GENAU…. dass Q durch seine verschlüsselten Botschaften die Aufhebung des Lockdowns erwirkt “
    Wird ja immer -bunter- was Q alles unterstellt wird, was er angeblich gesagt hat.
    Fast so wie jetzt von der stasischlampe kahanke corona kritiker zu antisemiwasweißich erklärt werden.
    Die kinder des zionismus, die kommunisten und der ganze rattenschwanz sehen ihre felle wegschwimmen.
    Deshalb verteidigen sie ihre welt und kämpfen an allen fronten gegen Trump. Die menschen die sie töten wollen sind deren problem, nicht Trump. Trump steht denen nur im weg.

      1. der Pate,
        ´´und kämpfen an allen Fronten gegen Trump´´

        Und Trump?
        Das splitten der Kräfte, Sidney Powell hier, Rudy Giuliani dort, Jenna Ellis hier und Lin Wood da, ist taktisch sehr klug.
        Sollte eine/r zu arg zurückfallen, an seiner Arbeit gehindert werden, können die anderen zur gleichen Zeit schon Ergebnisse liefern.
        Mehrere Fronten, die jedoch rasch aus dem gleichen´´Fundus´´ schöpfen können, Hilfe bringen und alle möglichen Daten austauschen und abgleichen können.
        Von den Leuten die im Hintergrund agieren mal ganz abgesehen.
        Das werden so einige sein die wir kennen (Chris Miller, Ezra Cohen) und viele die anonym bleiben.
        Wer weiss was im Cheyenne Mountain Bunker alles so vor sich geht, und Steve Bannon ist auch ganz sicher nicht aus dem Spiel genommen worden
        Trump hat viele Getreue, die ihm loyal zur Seite stehen, und aufgeben kommt für keine/n von ihnen in Frage, und der Tag der Abrechnung kommt, nicht in einer Woche, nicht bis Weihnachten, ´´s braucht a bisserl Zeit, und wer bezweifelt, dasTT liefert, der wird mit Sicherheit eines besseren belehrt werden, und dann wie ein Steppke mit grossen Augen in einem Spielzeugladen dastehen und staunen.

          1. Gutes Beispiel für einen schnellen Schuss aus der Hüfte. Ebensogut wäre nämlich möglich, dass er es getan hat, weil er zunehmend machtlos wird und ihn anders nicht mehr schützen kann.
            Ich sage nicht, dass es so *ist*, aber ich sage, dass man a) *selbst* denken, b) ausreichend und c) sauber denken soll, ehe man „Wahrheiten“ verkündet.

        1. Sehr geehrter kid,
          *** Das splitten der Kräfte ***
          und es hat noch einen gewaltigen Vorteil, das sie nicht alle auf einmal, in dem selben Flieger sitzen, denn es wäre ja nichts neues, SIE haben auch schon mal, einen UNBESTECHLICHEN Gewerkschaftler, so bei Seite geschafft, indem sie einen voll besetzten Linienflieger gesprengt haben. Von einem Präsidenten und seinem Bruder , erst gar nicht zu sprechen.

    1. Da kenn ich noch einen, Hans Joachim Müller, der bereits seit (glaub ich März) das Kaiserreich erblühen sah mit Shave-putsch,
      Gesara, Nesara und sonstigen Krempel. Anfags war es schon ein wenig interessant, aber leider hat in die Zeit eingeholt. Ich glaub der sieht immer noch nach Kaiserreich auf ihn zukommen. Jetzt weiß ich auch, warum die Idiotie in Deutschland enorm zugenommmen hat, weil viele das Denken einfach verlernt haben und jeder Quaksalber genügen Leute und Anhäger findet.

      1. alexander
        Ja, da war der Kollege Müller ein wenig voreifrig… Ob er deswegen ein „Quacksalber“ ist …? Die Tageskorrektur von denen ist dennoch recht amüsant an zu schauen, da die ganzen Abgründe täglich süffisant aufbereiten.

        Da ich die Szene relativ gut beobachtet habe, behaupte ich zu sagen, das die beiden Kollegen von der Tageskorrektur „koscher“ sind und sich bemühen (relativ objektiv) aufzuklären…

        Hinzu kommt noch, das die verschiedene Themen in Zusammenhang mit der nicht vorhandenen deutschen Souveränität beleuchten:

        • Friedensvertrag
        • völkerrechtlich immer noch gültige Deutsche Verfassung 1871
        • Deutsche Kaiserreich (nicht untergegangen)

        Und da ich bis dato – was ein neues „Staatswesen“ … angeht – nichts besseres gehört hab, würde das Thema zumindest meine Unterstützung erfahren. Natürlich in reichlich aktualisierter Form… 😉

        Das grundsätzliche Problem ist doch eher, den Informationskrieg zu durchblicken und eine entsprechende Medienkompetenz zu entwickeln. Und eben nicht irgendwelchen Apologeten an den Lippen zu kleben oder darauf zu hoffen, das ein trump der Messias wäre, der für einen alles regelt. Raus aus der betreuten, „medialen Emotionalität“, die einen wie ein Spielball von links nach rechts schießt…

        Wie Russophilus es schon sagte: der un-emotionale, neutrale Beobachter… auch wenn es manchmal nicht einfach fällt …

        Ich für mich versuche mir das zu Herzen zu nehmen. Und nicht in den Angst-Porno zu gleiten. Ich versuche geistig-mental und materiell vorbereitet zu sein. Ich kenne meine Grenze(n). Und weiss sie bei Bedarf auch zu ziehen… und hoffe bei Zeiten dann, auf eine Gemeinschaft von Grenz-Ziehern 🙂

  58. Q hin oder her…
    jeder steht dazu wie er will.
    Fakt ist, es ist schon so viel und so oft etwas angekündigt worden… auch mit Datum und mit Uhrzeit… und passiert ist: ——-
    0
    nada

    Fakt ist, Sidney Powell gibt klar an, sie haben z.B. den Server aus Frankfurt, sie haben Material aus Barcelona und vieles mehr. Sie sagt sie haben die Beweise daß dominian die Stimmen verschoben hat und verschieden gewichtet; 0,75 für Trump, 1,25 für deep-joe usw…
    Und sie sagt, dass dies alles vor Gericht geklärt wird. Sie will diese Beweise nicht vorher öffentlich machen und Fake-News-Medien darüber richten lassen, verdrehen, verschwurbeln, verwursten.
    Wenn man sich Interviews mit dieser Frau ansieht (vieles momentan nur in Englisch vorhanden), dann kommt man klar zu dem Schluss, dass die nichts sagt, was sie nicht beweisen kann. Sie will es aber vor Gericht klären und nicht den Drecks Medien hinwerfen.
    Diese Frau hat einen absolut seriösen Ruf, sie ist jemand den man Ernst nehmen muss. Die Vergangenheit, alles was in ihrer Biografie verewigt ist, zeigt man muss diese Frau sehr ernst nehmen. Die behauptet nicht einfach nur und liefert dann nicht… und sie hat triftige Gründe, warum sie die Beweise jetzt nicht vorlegt, sondern daß das erst vor Gericht passieren wird.
    Warum sollte eine Frau eines solchen Kalibers irgend welche Texte und Behauptungen aufstellen, Behauptungen die wohl einen des größten jemals *aufgeklärten* Betruges bzw. Kriminalität darstellen, Behauptungen sie haben alles, sämtliche Beweise und dann nicht liefern können?! Das wäre mehr als schwachsinnig… So schätze ich dieses Weib (im positiven Sinne. -muss man ja heute dazu sagen…) nicht ein!
    Unsereins sollte sich entspannen und zuschauen wie sich diese ganzen Kriminellen mehr und mehr in ihren eigenen Lügen verstricken.
    Allerdings… Sidney Powell und das ganze Team sollten *extrem* wachsam und vorsichtig sein.
    Das ist wirklich sehr unangenehm für sehr viele höchstrangige Ratten.
    Wollen wir hoffen, dass die Wahrheit siegen möge. Man mag es ja heute kaum noch glauben, dass so etwas eintreten könnte. Es wäre schlicht unglaublich.

    1. …es hängt also alles von den Gerichten / Supreme Court ab. Die Beweise sind vorhanden. Fragt sich ob die Gerichte dem Recht entsprechend richten.
      Das ist nMn. die alles entscheidende Frage.
      Ob sie das tun, wird sich zeigen.

      1. Sehr geehrter Schliemanns, SIE haben diese Justiz Zwangsjacke, mit der Institution der Richter geschaffen. SIE haben diesen, von IHNEN Eingesetzten, eine Erhöhte Stellung, über dem restlichen BioMüll gegeben. Also wem werden diese, von IHNEN erhobenen Kreaturen, wohl folgen.
        Der abgerichtete / Studierte Kampfhund, beißt nicht die Hand, die ihn Füttert.

      2. Hier ist mal noch ein spezieller Hinweis auf die Schweizer Bundespost als aktueller Inhaber der Quell-Codes für die vermaledeite Software der US-Wahlmaschinen.
        Obwohl die Schweizer das System im Sommer 2020 testeten und dann wegen zu großer Fehler und Fremdeingriffs-Möglichkeiten verwarfen, versäumten sie es, den US-Behörden rechtzeitig Hinweise über ihre Erkenntnisse zukommen zu lassen. Am Ende könnte sogar die Schweiz als der verruchte ausländische „Einflussnehmer“ dastehen und an den Pranger geraten.

        Link: https://invidious.snopyta.org/watch?v=zJPkhNZaCfI&feature=youtu.be

        (Leider noch mit youtu.be im Bezug)

        1. @HPB
          Da geht meiner Ansicht nach einiges nicht zusammen. Falls die CH-Post (eine Aktiengesellschaft mit Bundesbeteiligung) das Dominion System getestet hat UND verworfen hat, wie und warum soll sie dann Besitzerin des Quellcodes sein ? Warum ein System kaufen und dann nicht einsetzen ?

          Bei ’normaler‘ eingekaufter Software wird der Kunde nicht Besitzer des Quellcodes, da dieser geistiges Eigentum des Erstellers ist, sogar dann nicht wenn umfangreiche Änderungen an den Programmen notwendig sind – so geschehen und erlebt bei unzähligen IT-Projekten in einem sehr grossen Haus.
          Dass das bei Wahlmaschinen-Software eventuell anders liegt könnte teilweise möglich sein – für spezifische ‚Benutzer‘-Teile, aber sicher nicht den Rest da so die Firma ja jede Kontrolle über das Produkt verliert, und im Umkehrschluss die Post entsprechende IT-Kompetenz sehr teuer aufbauen müsste…

          Ich weiss nur dass in Michigan oder Pennsylvania (habe mich da auf den Staats-sites informiert, wegen bestimmten Zahlen die ich suchte) die Counties ihre Ergebnisse via .csv Datei elektronisch übermittelten die dann in ein MS-Access System geladen werden (MS-Access ist prä-historisches DB-System der Microsoft, und csv-Dateien sind geordnete Textdateien, kann man mit jedem Texteditor anschauen und editieren). Es gab da vom Land Vorschriften wie diese Datei strukturiert sein musste (als Download für die Counties), und nehme an dass so die Hand gezählten Resultate in das zentrale System geladen wurden. Wenn immer aufmerksame Augen dabei sind, ist das auch kein Problem, wenn nicht lässt sich das spielend leicht in einer handvoll Minuten ändern. Allerdings mussten die Verantwortlichen der County-Auszählung das Resultat wie es im zentralen System dann sich darstellte nochmals separat bestätigen (und in gewissen Fällen tatsächlich ändern, da die csv-Datei falsch strukturiert war).

          Übrigens betonten die Anwälte (Giuliani + Powell) an der letzten PK auf Anfrage einer Reporterin, dass sie eben den Frankfurt – Server nicht haben, und nicht wissen wer ihn beschlagnahmt hat, nur dass er beschlagnahmt wurde.
          Es kam da ja auch klar zum Ausdruck dass das FBI und die Polizeibehörden im allgemeinen in den Augen der Anwälte nur durch ihr Nichtstun auffallen – seit langem.

          1. @@@HDan

            so wie ich es verstanden habe hat swiss-post den quellcode aus einer konkursmasse aufgekauft. ich habe schon nachlass- und konkursversteigerungen in CH live erlebt. da werden die jeweiligen lose mit allem was damit zusammenhängt versteigert durch darauf spezialisierte notariate. möglicherweise spielt das eine rolle.
            an den dingen die du während deiner arbeitszeit im auftrag deines arbeitgeber erschaffst hat hat ja auch dieser arbeitgeber erst einmal die rechte

    2. Jein, nicht ganz. Sidney Powell ist eine Rechts-Anwältin – und handelt auch so. Sie *sagte an*, dass das Gros der Belege und Beweise erst im Zuge der Gerichts-Verfahren vorgelegt wird, und zwar dem Gericht und erst danach, wenn überhaupt, dem Volk.
      Ihr ist also bisher mAn kein „große Klappe – keine Lieferung“ zu bescheinigen.

          1. Hallo Russophilus,
            Sie sind mit Sicherheit und offensichtlich weder, noch zunehmend senil! Wenn ich mir die Massen an Kommentaren ansehe (und lese, meist lese ich alles was hier geschrieben und kommentiert wird) vor allem in letzter Zeit und die Anspannung die teilweise bei einigen Kommentatoren hervorscheint, dann stelle ich fest, dass Sie großartiges leisten!
            Möglich, dass der eine oder andere Kommentar beim lesen oder (der Masse geschuldet) überfliegen ins „falsche Register“ rutscht oder dass sich Kommentatoren nicht klar genug ausdrücken.
            Jedenfalls Danke für ihre großartige, wichtige Arbeit!

    3. Sehr geehrter Schliemanns, die Sache ist doch Sonnenklar, wenn die Anwälte der Trump Seite, tatsächlich die Beweise und damit die Möglichkeit HÄTTEN, IHR Wahlergebniss zu gefärden, dann würden reihenweise, die Anwälte aus ihren Bürofenstern fliegen und die Büros wurden überall Abbrennen. Da sie alle noch munter sind, weiß man, das sie nichts Ausrichten können.
      Wie ist es in Belgien gewesen als dutzende Polizisten, Staatsanwälte, Richter, Politiker und Journalisten VERUNFALLTEN.
      Oder in der Umgebung von Killery und dem „““““Mann““““““ mit dem kleinen Roten und den roten high heels.

      1. Felix Klinkenberg
        so Sonenklar ist das sicher nicht, denn das solche Menschen und Objekte 24/7 geschützt und überwacht werden versteht sich wohl von selbst.
        Mit Belgien meinen sie sicher die Dutroux Affäre?

        ….und minimale Korrektur, es war nicht das kleine Rote das der Frauenbeisser trug, sondern das kleine Blaue

      2. Sie *haben* aber diese Beweise und in Philadelphia scheint sich momentan zunehmend die Wahrheit durchzusetzen!
        Ich denke das TT wird jedenfalls nicht blauäugig und leichtsinnig an diese Sache rangehen. Zu viele hat es allein im Umfeld zu Ermittlungen bei clinton übel erwischt. Wahre Leichebberge säumen den Weg….

  59. Zum Wahlbetrug in den usppa ein mAn interessantes Video von der Webseite der „Pete Santilli Show“ (show trifft es nicht ganz) vom 23.11. 20 mit Patrick Byrne, founder of overstock.com und ehem. CEO. Die drei Stufen des Softwarebetrugs werden erklärt und auch die Funktion des Servers in Frankfurt. Interessant etwa ab Mitte des Videos.

    Es wird schwer werden, diese Funktionen und Abläufe vor Gericht darzustellen. Zumindest die Richter am Supreme Court sollten es verstehen. Das muss in etwa das sein, was Sidney Powell vorhat.

    https://invidious.snopyta.org/watch?v=6F5IY98uTKA&feature=em_logo

    —————————
    link verschoben und eingefügt – Russophilus

    1. Backer
      Ach wissen Sie, der große Trick in der Massenmanipulation ist es doch, über Drohungen bzw. ähnlichen Ankündigungen, die Massen auf Linie zu bekommen…. Und dabei ist nur allein die Drohung schon effektiver als jeder Vollzug.

      Dasselbe in der mikroben-kommunikation – da steh meistens „man sollte doch besser verzichten“, „die regierung rät“, etc. Da steht dann häufig eben nicht „das Gesetzt schreibt vor…“

      Auch sollte man sich fragen, wer denn das alles umsetzen und kontrollieren will?! die brd ist doch personell voll am Ende. Bundeswehr – am Ende. Polizei – am Limit. Ordnungsamt – inkompetent. Gesundheitsamt – am todes Limit. Und zwar an jeder Ecke. Das bedeutet nicht unachtsam durch die Welt zu laufen…

  60. @derPate: „Sie haben Q nicht verstanden…sonst würden Sie das nicht fragen.“ Aber was gibt ´s denn bei einer falschen Vorhersage „die Festnahme von hillary clinton, die laut Q schon vor Jahren erfolgt sein soll?“ noch groß zu verstehen? Was soll dann das Gerede und Geschreibe von verschlüsselten Informationen, wenn völlig klare Aussagen ersichtlich unzutreffend sind?

  61. Eigentlich müsse wir uns um die Wahl in USA keine Sorgen machen. Wir müssen nach Russland schauen. In dem Moment, wo Putin dem neuen/alten Präsident gratuliert, ist er es auch. Bisher hat er noch nicht gratuliert.

  62. Zum Thema Trump denke ich nach wie vor das
    seine Chancen eher gering sind aber momentan muss man trotzdem noch abwarten
    Powel sollte gut auf sich aufpassen ich finde diese Frau bemerkenswert und sehr mutig
    Falls Trump es schafft und eine zweite Amtszeit bekommt sage ich voraus das er gekennedyd wird
    Der deepshitstate lässt den niemals weitere 4 Jahre werkeln, einen MK Ultra Typen haben die sicher bereits vorbereitet

    Zu Covid
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/507796/Reisen-nur-noch-mit-Corona-Impfung-Digitaler-Gesundheitspass-wird-zur-Realitaet

    Langsam müssen wir uns auf eine neue Zukunft
    einstellen und die sieht eher sehr duester aus

    Quantas wird bald nur noch Menschen mit Impfpass fliegen lassen und die anderen werden folgen
    Meine Frau sagte vor kurzem (ironisch) das wir in ein paar Jahren wie die Zombies rumlaufen
    Aber wir sind ja jetzt schon halbe Zombies….

    1. @Mike: Corona/Covid ist ein Vorwand. Die letzten Monate, während also viele Leute zu Hause blieben, wurde das 5G-Netz an den Autobahnen weitgehend installiert. Den Ausbaustand zeigt z.B. nperf.com an. Gleichzeitig schickt sich die EU an strengste Abgaswerte für PKW einzuführen die quasi einen zwang zum „Stromer“ bedeuten. Die E-PKWs sind zunächst einmal recht teuer, aber aufgrund ihrer Konstruktion perfekt für das Konzept „autonomes Fahren“ (also Fahren nach Gutdünken von Bundesnetzagentur & Google). Jetzt haben sich die Leute ans vermehrte Zuhausenbleiben gewohnt, die Rebellion hat fast niemand geübt (außer in einem gallischen Dorf namens Hildburghausen wie man liest). Es ist bald kein so großer Schritt mehr Mobilität nur noch unter Netzkontrolle zu erlauben. Die Infrastruktur ist so gut wie fertig, die PKW&LKW-Technik ebenfalls („Telematik“). Die Bürger sind fügsam. Söder redet den Leuten gerade die diesjährigen Skiferien aus. Nächstes Jahr dann nur noch mit Impfung, *klimaneutral* und *sicher* im autonom fahrenden „Tesla“ oder ID3?
      Soweit der Teufel an der Wand. Wenigerschlimmstenfalls handelt es sich um per Regierungsentscheidung geförderte Geschäftsmodelle. Mobilität ist billig und massenverfügbar geworden, jetzt wird sie per Covid und Klimawandelargumenten künstlich verknappt und verteuert auf dass die Megawirtschaftskrise ausbleibt.

    2. @Mike

      Solange Trump einen ‚Schutzengel‘ hat, werden sich die ‚Gegner‘ hüten, respektive sehr, sehr genau überlegen ob einer ’nass‘ erledigt wird.

      Merke: Kennedy fiel nachdem er:
      – Die CIA angepisst hatte und drohte sie aufzulösen
      – Den MIK verprellt hatte, da er aus der heissen Vietnam-Geschichte aussteigen wollte.
      – Den MOB ebenfalls bedrohte

      Wie es scheint hat Trump peinlich darauf acht gegeben nie alle Seiten zu verprellen oder gar zu bedrohen, einige sind ja noch dazugekommen wie die NSA oder die Homeland-Security.
      Wenn Q-Anon ein NSA Pflänzchen ist (eigentlich gut möglich), dann wäre DAS zweifellos ein sehr, sehr guter Schutzengel da er fast alles weiss auch auf Jahrzehnte zurück…

      Die Frage ist nur ob jetzt die Faschisten (Schwab, Soros & Co) zusammen mit den Wahnsinnigen (Anarchisten) auf der ganzen Linie freie Fahrt haben sollen oder nicht.
      Trump steht ja als ‚verrückter Joker‘ (aus Sicht der Gegner) dafür sowohl China wie auch die Faschisten und Wahnsinnigen zu beschäftigen, so eine Art Kontrollmechanismus/Hebel für die Herren.
      Eventuell wird die Geschichte noch einen eher unerwarteten Schwenk nehmen mit dem Zombie als Präsi und Trump in der Emigration oder der Abspaltung von Rotland vom winzigen aufgeblasenen Rest….auch so hätten die Herren einen Hebel, obwohl auf einer ganz neuen Ebene der Entwicklung.

      1. Kennedy hat sich mit der Rede von 61 bereits auf die Abschußliste gesetzt

        https://invidious.tube/watch?v=M4hsYgn3Uoc

        Trump hat sich mMn bereits viele maechtige Feinde geschaffen daher sehe ich durchaus eine ernste Gefahr für ihn wenn er wieder 4 Jahre bekommt
        Denn seine Gegner koennen davon ausgehen das in den naechsten 4 Jahren die Samthandschuhe weggesteckt werden
        Sieht man ja jetzt bereits an den ernst zu nehmenden Klagen wegen der Wahl
        Da wird hoffentlich noch einiges wegen Hochverrat folgen

  63. Da steh‘ ich nun, ich armer Tor,
    Und bin so klug als wie zuvor!

    Seht Ihr denn nicht, dass sich der wertewesten gerade selbst abbaut? Donald hin – Joe her.

    Vergleiche zum alten Rom wären angebracht:

    1. Im mächtigen Rom haben Gladiatoren in Kolloseum gekämpft. Im verfallenden Rom: Esel Weiber gefickt.

    2. Im mächtigen Rom war das Heer unschlagbar. Im verfallenden Rom konnte jeder Nasenbohrer bis Rom vordringen.

    3. Im mächtigen Rom wurden Feste für Siege am Schlachtfeld abgehalten. Im verfallenden Rom: gefeiert, als gäbe es kein morgen!

    Der wertewesten ist „wie Flasche leer“!

    Das ist das eigentliche Problem. Offenbar scheint niemand zu stören, dass gerade die „Produktion“ (unter Anführungszeichen: weil man EHHHH zu teuer war …) vollkommen heruntergefahren wird. Aber! Man bekommt ja das Nötigste! Richtig! Das Nötigste ist heute gut genug …

    Die Feste im untergehenden Rom = Kohle die gerade hinausgeworfen wird (Subventionen wegen Corona), als gäbe es kein morgen.

    Die fickenden Esel = wertwesten Moral (schwuli-lesbi-Gender und und und).

    Das Heer: in ein und demselben Zustand.

    Freunde! Der wertewesten ist auf dem Gang nach unten.

    1. keine EIGNEN Kinder; 2. Moral am Arsch; 3. die Salamis bekommen fleißig Kinder (= am Ende, wenn es knapp wird mit den Ressourcen, siegt der Stärkere).

    Die G-20 haben sich heuer bereits zweimal getroffen (getroffen ist gut … per Videoschaltung): Putin: „Die kommende Wirtschaftskrise wird größer, als die letzte Große (Anmk: Ende der 20-er).“

    1. … heute heißen die Eroberer nicht Hannibal oder Otto, sondern Ali, Mustafa und (in amiland) der schwarze Jack oder der rote Jose.

      Das Ergebnis bleibt gleich: der Untergang einer Dunklen Hochburg.

    2. Sehr geehrter sloga
      *** Freunde! Der wertewesten ist auf dem Gang nach unten. ***
      Ja SIE fahren IHR System gerade runter, um ein neues Betriebsystem aufzuspielen. Der Bildschirm wird dann mit vielen Neuen bunten Buttons daher kommen, Einige überholte Anwendungen wird es nicht mehr geben. Dafür jede Menge völlig neuer Funktionen und das System, wird noch sicherer sein, wie vorher. Eine symbiose aus 1984 und Brave new Wold und sage NIEMAND, er wer von IHNEN, nicht Informiert worden.

      1. @ Felix Klinkenberg

        DAS wird nicht so einfach gehen! Schließlich ziehen nicht alle an einem Strang; zumindest die Mächtigsten nicht; ganz im Gegenteil.

        Nicht vergessen. Die Chinesen haben den Großkopferten/Satanisten vor langer, langer Zeit mitgeteilt: „Was Ihr mit amiland/wertewesten macht ist die eine Sache. Geht Ihr jedoch uns an (im Sinne von: existenziell) … WIR kennen jeden von Euch … mit Namen und Adresse … sowie Namen der Familienmitglieder. “

        Der Drache wird zuschlagen! Wie gesagt, sofern existenziell.

        Wenn „die“ (zions) den wertewesten zerstören (dagegen kann China/RF wenig bis gar nichts tun … deren Kind – deren Regeln), geht das nach Rotschild-Motto: „ORNDUNG DURCH CHAOS!“ In der Hoffnung: durch das entstehende Chaos, in der ganze Welt eine neue Ordnung zu schafffen … sozusagen: Karten neu mischen und hoffen, dass sie „was ergibt“.

    3. Nicht nur das. Ein Blick nach Mosambik zeigt, in welcher Weise auch südlich des Äquators Chaos und Zerstörung „gesät“ wird, um z. B. China on der Erschließung von Rohstoffquellen „abzuhalten“. Die Hinterlassenschaft des alten Hegemons und seiner Vasallen wird schlimm aussehen.
      Früher war es der Sultan von Oman und Maskat, der an der Küste Afrikas mit seinen Raubzügen und Sklaven-Karawanen weit nach Süden ausgriff. Sansibar vor der Küste Tanganjikas wurde als Umschlagort der Räubereien sogar ein eigenes Sultanat.
      Die Situation jetzt begint wieder der zu Zeiten Livingstones zu ähneln.
      Siehe hier Link: https://linkezeitung.de/2020/11/26/der-terrorismus-schreitet-in-mosambik-voran/

      1. @ HPB

        Generell wird die dritte Welt am meisten „abbeißen“. Schulden hat man ihnen vor 6 Monaten (für 6 Monate) gestundet. Beim G-20-Gipfel kam die nächste Stundung; auf weiter sechs Monate.

        Putin macht sich Sorgen: „WIE sollen sie die Schulden überhaupt zurückzahlen? Wenn die Produktion weiterhin niedrig bleibt. Russland wird 4% seines BIP´s verwenden, um die heimische Wirtschaft zu stützen.“

  64. Vielleiccht interessant: Lese gerade folgende Meldung

    „Sidney Powells „Kraken“ is DoD Cyber Warfare Program“

    deutsch: Der „Kraken“ von Sidney Powell ist ein Cyber Kriegsführungsprogramm des Verteidigungsministeriums

  65. Sehr geehrter hank, SIE lassen Millionen von Menschen, in IHREN zehntausenden Institutionen, Hochschulen, Firmen, Think Tanks, Ministerien usw usw usw, nur an einem Arbeiten, wie SIE uns, weiter Beherrschen können.

  66. Der nächste bitte:

    „Dianne Feinstein tritt als Top-Demokratin im Justizausschuss des Senats zurück
    Der 87-Jährige wurde kritisiert, weil er in Amy Coney Barretts Bestätigungsanhörungen nicht aggressiv genug war.
    Senatorin Dianne Feinstein hört zu, wie die Kandidatin des Obersten Gerichtshofs, Amy Coney Barrett, am 14. Oktober 2020 auf dem Capitol Hill aussagt Andrew Caballero-Reynolds, Pool / Getty Images
    Senatorin Dianne Feinstein plant, im nächsten Kongress als Top-Demokratin im Justizausschuss des Senats zurückzutreten, nachdem sie wegen ihrer Behandlung der umstrittenen Anhörung des Obersten Gerichtshofs von Amy Coney Barrett von Progressiven zurückgeschlagen worden war.
    Drei mit der Angelegenheit vertraute Personen teilten POLITICO mit, was Feinstein bald bestätigte.
    „Nachdem ich vier Jahre lang als führender Demokrat im Justizausschuss gedient habe, werde ich beim nächsten Kongress nicht den Vorsitz oder die Position eines ranghohen Mitglieds anstreben“, sagte der kalifornische Demokrat in einer Erklärung. „Ich freue mich darauf, weiterhin als hochrangiger Demokrat in den Ausschüssen für Justiz, Geheimdienste, Mittel und Regeln zu arbeiten, während wir mit der Biden-Administration zusammenarbeiten.“
    Feinstein fügte hinzu, dass sie beabsichtige, ihre Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung des Klimawandels und der Coronavirus-Pandemie zu richten.
    Von MARIANNE LEVINE und BURGESS EVERETT“

    Link: https://www.politico.com/news/2020/11/23/dianne-feinstein-step-down-senate-judiciary-439836

  67. Sidney Powell hat die Klagesschriften eingereicht. Sie hat dazu Links auf Twitter angegeben. Und natürlich hat Twitter die Links nicht ermöglicht etc etc. Es ist der Wahnsinn, was Twitter sich herausnimmt.

    1. hank
      26. NOVEMBER 2020 UM 20:40 UHR

      https://threadreaderapp.com/thread/1332030155557138432.html

      Hier könnt ihr die Deutsche Übersetzung der Anklageschrift lesen

      @ hartes Geld Anwalt meint
      (Ich persönlich halte diese Klage für nicht aussichtsreich.)
      Trust Rudy & State legislatures! 😉

      Sie streut eine Menge Nebelgranaten, ist aber nicht der Typus Anwalt, der mit einem Schuss zwischen die Augen trifft.

      Rudy, Elli & Team machen’s richtig.
      Schaut nicht nur auf Gerichte.
      Die Wahlmänner bestimmt letztlich der State-Legislature, der ist in den relevanten States ‚red‘.

      Sidney hat hervorragend den Boden poliert, für diese Bühne. Den Schlüssel zum forensischen Nachweis der „Glitches“ hat sie nicht. Den hat wer anderer. Du wirst es merken, wenn heißt: „Start your engines, Gentlemen“.

      https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1332091843711021060

      1. Was mich betrifft, so stehe ich der Einschätzung von ‚hartes Geld Anwalt‘ (was für ein befremdlicher Name für einen Anwalt …) äusserst skeptisch gegenüber; und das ist noch mit großer Zurückhaltung formuliert.

  68. Nikita Gerassimow
    @NikGerassimow
    1 Std.
    Laut dem Portal Axios bereitet sich das #Israeli Militär seit einigen Wochen auf einen möglichen US-Angriff auf den #Iran vor.
    Der Angriff könnte kommen, noch bevor Trump sein Amt verlässt, so die Vermutung von hochrangigen israelischen Beamten.Zugleich soll diese Einschätzung nicht aus konkreten Geheimdienstinfos stammen, sondern weil hochrangige israelische Beamte „eine sehr sensible Zeit“ vor Bidens Amtseinführung vermuten.
    Das Ganze ist also nicht fakten-, sondern im Prinzip spekulationsbasiertIm Ziel des US-Angriffes würden iranische Uran-Anlagen stehen.
    Die IDF soll sich jedenfalls darauf vorbereiten, dass der #Iran im Falle eines US-Angriffes Vergeltungsmaßnahmen gegen #Israel ausführen wird.
    Erst letzte Woche hieß es aus USA:
    „Alle Optionen sind aufm Tisch“

    1. Und dann noch eine gute gute Nacht Nachricht
      https://www.google.com/amp/s/amp.cnn.com/cnn/2020/11/26/politics/trump-administration-defense-policy-board/index.html

      Ich weiss cnn ist Dreck aber diese Info ist es wert
      Unter anderem ist der Massenmörder Kissinger von Trump abgesaegt worden
      Jetzt wäre ein Herzkasper desselben durchaus willkommen
      Und die teuflische Maddie ist auch weg
      Und einiger anderer menschlicher Müll
      Der Trump wird doch nicht in seinen letzten Tagen den Sumpf austrocknen?
      Es stehen uns interessante Wochen bevor

  69. D&D

    Hallo Dorf, ich zeige euch ja ab und an hier gerne meine Fundstückchen, in der Regel zur Belustigung des Dorfes. Heute morgen kam das Fundstückchen aber direkt zu mir, ich fand folgendes in meinem Mailfach:

    „Sehr geehrter Begünstigter,

    Sie wurden für eine Spende von Warren BUFFETT CHARITABLE FOUNDATION ausgewählt

    Mein Name ist Warren E. Buffett, ein Philanthrop, der CEO und Vorsitzende der Warren E. Buffett Foundation Charitable Foundation, einer der größten privaten Stiftungen der Welt. Ich bin fest davon überzeugt, dass man „Eine Million fünfhunderttausend US-Dollar“ geben kann, um ausgewählte Einzelpersonen weltweit zu treffen, die durch Verhalten die Gesellschaft maßgeblich beeinflusst haben. Nach Erhalt
    dieser E-Mail sollten Sie sich selbst als die glückliche Person
    betrachten. Sie haben sich gerade eine vollständige Hintergrundprüfung über Sie angesehen. und die geeignet sind, ein Begünstigter zu sein. Bitte melden Sie sich so schnell wie möglich per E-Mail bei mir, damit Ihre E-Mail-Adresse gültig ist. Senden Sie mir eine E-Mail jdestiny00001@gmail.com
    Besuchen Sie die Webseite, um mehr über mich zu erfahren:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Buffett_Foundation
    Bitte antworten Sie mit Ihrer Antwort, sobald Sie fertig sind. Ich ermutige Sie, sich mit Fragen oder Anliegen an mich zu wenden.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr.Warren E. Buffett
    VORSITZENDER
    WARREN BUFFETT CHARITABLE FOUNDATION“

    Soso, ein Doktor?
    Vermutlich Doktor der Philantrofie, wie die Kollegen gates & co auch …

    1. Hä?!
      Warum klatschen Sie hier den Spam aus Ihrem Postfach rein?
      Das ist ein Bauernfänger noch dazu mit Schreib- und Grammatikfehlern…
      Oder hab ich was nicht verstanden?
      Que? (Was?)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.